Haupt
Grippe

Antibiotika gegen Husten bei Kindern mit und ohne Fieber. Liste, wie man nimmt

Antibakterielle Mittel sind im Behandlungsschema für Atemwegserkrankungen enthalten, die von Fieber und schwerem Husten begleitet werden. Sowohl Kindern als auch Erwachsenen können Antibiotika verschrieben werden, um Bakterien abzutöten, die die Entzündung verursachen.

Ursachen von Husten

Husten ist die Abwehrreaktion des Körpers auf Schleim in Lunge und Bronchien. Schleim entsteht durch Entzündungen, die auftreten, wenn Viren, Pilze und Bakterien in die oberen Bahnen gelangen. Die Schleimhaut der Atemwege produziert eine Schutzsekretion in Form von Schleim.

Es umhüllt die Schleimhaut und verhindert, dass Mikroben durch sie eindringen. Die Muskeln in den Atemwegen ziehen sich zusammen und verursachen einen Husten, der überschüssigen Schleim aus den Atemwegen entfernt. Mikroben kommen auch mit Schleim heraus, so dass der Körper heilt.

Es gibt verschiedene Arten von Husten:

Art des HustensSymptomeKrankheit
trockenDas Kind verliert den Appetit und hat starke Kopfschmerzen.Bronchitis.
nassSchwäche, Muskelschmerzen.Grippe.
paroxysmalDas Kind wird rot und atmet schwer.Bronchialasthma.

Jede Art von Husten sollte von einem Arzt gesehen werden..

Sie müssen ihn auch kontaktieren, wenn:

  • Das Kind hustet seit mehr als 14 Tagen.
  • klagt über Brustschmerzen beim Husten;
  • hohes Fieber und Husten.

Fieber ist ein Zeichen für eine Entzündung der Atemwege, aber es gibt Ausnahmen.

Dazu gehören gefährliche Krankheiten, die von einem Husten ohne Fieber begleitet werden:

  1. Herzkrankheit. In diesem Fall kann das Herz-Kreislauf-System keine gute Durchblutung des Körpers garantieren. Die Ursachen können angeborene Defekte, Bluthochdruck, Herztrauma sein.
  2. Refluxkrankheit. Es entsteht, wenn der Magen ständig seinen Inhalt in den Darm wirft. Seine Hauptmanifestation ist Sodbrennen..
  3. Tuberkulose betrifft die Atmungsorgane. Husten ist das Hauptsymptom dieser Krankheit..
  4. Allergie ist die Reaktion des Körpers auf die Wirkung von Allergenen. Husten ohne Fieber ist eine ständige Manifestation..
  5. Eine Pilzinfektion ist ein häufiger Begleiter des Körpers des Kindes. Der häufigste Pilz ist Candida (ein hefeartiger Mikroorganismus). Unter für ihn angenehmen Bedingungen vermehrt er sich, was zur Krankheit führt.
  6. Helminthische Invasionen. Jedes Kind ist mit Parasiten vertraut. Das Vorhandensein von Würmern wird durch Juckreiz im Anus, hohen Appetit und Gewichtsverlust angezeigt. Oft wird das Auftreten eines Hustens in diesem Fall durch Spulwürmer im Larvenstadium hervorgerufen. Sie brauchen Sauerstoff, um geschlechtsreif zu werden..
  7. Bronchitis ist viralen Ursprungs. Der Husten kann ohne Fieber trocken sein..

Kinderärzte empfehlen, das Kind jeden Tag zu waschen, auch bei Temperaturen. Je stärker die Temperatur des Kindes ist, desto mehr schwitzt es. Zusammen mit dem Schweiß wird der Körper des Kindes von Giftstoffen und Giftstoffen befreit.

Diese schädlichen Substanzen befinden sich auf der Hautoberfläche und blockieren den epidermalen Ansturm. Daher sollte ein Kind mit einer Temperatur jeden Abend mit warmem Wasser gewaschen werden. Das Baden des Kindes und das Planschen im Wasser ist bei fehlender Temperatur erlaubt.

Antibiotika-Klassifizierung

Vor der Anwendung des erforderlichen Hustenmittels verschreiben die Ärzte ein Antibiogramm. Dies ist eine Laborstudie, mit der Sie den Grad der Empfindlichkeit des Erregers der Krankheit gegenüber verschiedenen Arten von Antibiotika beurteilen können. Eine Sputumkultur wird von einem Kind durchgeführt. Nach der Analyse können Sie genau bestimmen, welche Tools dem Kind helfen und welche unwirksam sind..

Im Falle einer Schädigung der Atemwege können folgende Fondsklassen zugeordnet werden:

  1. Penicillin. Seine Wirkung zielt darauf ab, die Proteinsynthese in Bakterienzellen zu stören. Im Gegensatz zu anderen Gruppen von Antibiotika verlangsamt Penicillin nicht die Vermehrung von Bakterien, sondern provoziert deren Verschwinden. Penicillin wird zur Behandlung von Entzündungen der oberen Atemwege angewendet.
  2. Cephalosporine. Dies ist eine Gruppe von Arzneimitteln, die eine hohe antibakterielle Aktivität aufweisen und die Zellmembran in jedem Stadium der Reproduktion zerstören. Präparate dieser Gruppe von Antibiotika werden häufig bei der Behandlung von chronischer Bronchitis, Pharyngitis und Mandelentzündung eingesetzt..
  3. Makrolide. Die sicherste Gruppe von Antibiotika, die von Kindern gut vertragen wird. Bei ihrer Verwendung wurden Nephrotoxizität und unerwünschte Arzneimittelwirkungen, die für andere Klassen von Antibiotika charakteristisch sind, nicht festgestellt. Präparate der Makrolidgruppe dürfen von Säuglingen ab 6 Monaten verwendet werden. Sie wirken immunmodulatorisch, regulieren und normalisieren die Immunität. Sie bekämpfen erfolgreich Bakterien und heilen Husten.
  4. Fluorchinolone. Eine Gruppe synthetischer Antibiotika mit antibakterieller Wirkung. Sie wirken bakterizid, unterdrücken die Aktivität von Bakterienenzymen, die für die Reproduktion von Infektionserregern benötigt werden.

Am wirksamsten bei der Behandlung von Husten sind Medikamente aus der Penicillin-Gruppe. Andere Arten von Antibiotika sind reserviert und werden verschrieben, wenn die Haupttherapie unwirksam ist.

Top 10 Antibiotika aus der Apotheke

Antibiotika gegen Husten bei Kindern ohne Fieber werden zur oralen Verabreichung und Inhalation verwendet. Im letzteren Fall wird das Mittel in die Atemwege injiziert. Antibiotika zerstören schädliche Mikroorganismen, stabilisieren die Darmflora und verhindern das Auftreten von Dysbiose.

Inhalationen werden mit einem Vernebler durchgeführt, wenn das Kind keine Lungenentzündung und Tuberkulose hat. Das Luftgemisch tritt durch die Maske ein. Antibiotika werden häufiger als beim Einatmen eingesetzt. Die Dauer der Sitzung und die Dosierung werden vom Arzt festgelegt.

Augmentin

Penicillin-Antibiotika gegen Husten bei Kindern ohne Fieber wie Augmentin wirken auf gramnegative und grampositive Bakterien. Das Antibiotikum wird in Tabletten, Suspensionspulver und Pulver zur intravenösen Verabreichung hergestellt..

Die Tabletten umfassen:

  • Clavulansäure;
  • Siliciumdioxid;
  • Magnesiumstearat;
  • Amoxicillin;
  • mikrokristalline Cellulose.

Das Medikament hat eine bakterizide und antibakterielle Wirkung. Amoxicillin und Clavulansäure werden bei Verwendung fast zu 100% aus dem Magen-Darm-Trakt resorbiert.

Indikationen:

  • Infektionen von Weichteilen und Haut;
  • Infektionen der Atemwege;
  • Infektionen nach der Operation.

Kontraindikationen:

  • eine allergische Reaktion auf die Substanzen des Arzneimittels;
  • Nierenerkrankung;
  • Alter bis zu 12 Jahren.

Das Medikament wird 3 mal täglich 1 Tablette verschrieben..

Die Behandlungsdauer beträgt 5 Tage. Das Arzneimittel wird vor den Mahlzeiten mit etwas Wasser eingenommen. Das Produkt wird in Apotheken auf Rezept verkauft und kostet ab 350 Rubel.

Ampiox

Kombiniertes antimikrobielles Breitbandarzneimittel mit bakterizider Wirkung. Die Zusammensetzung des Produkts umfasst Ampicillin und Oxacillin, deren Eigenschaften die Verwendung der Lösung und der Tabletten in verschiedenen medizinischen Richtungen ermöglichen. Das Produkt wird in Kapseln und Pulver zur Lösungsherstellung hergestellt.

Beide Arten von Medikamenten enthalten:

  • Kartoffelstärke;
  • Talk;
  • Magnesiumstearat;
  • Saccharose.

Die Wirkung von Ampiox basiert auf der Wirkung von Ampicillin, das die Transpeptidase im Mikroorganismus hemmt. Infolgedessen stört es die Synthese eines Schlüsselenzyms zur Stärkung der Membran.

Nach dem Gebrauch wird das Mittel im Dünndarm absorbiert und erreicht nach 2 Stunden maximale Werte im Blut. Seine aktiven Komponenten binden an Blutproteine ​​und sind gleichmäßig verteilt. Der Wirkstoff wird über das Harnsystem aus dem Körper ausgeschieden..

Indikationen:

  • Erkrankungen der unteren und oberen Atemwege;
  • infektiöse Läsion des Magen-Darm-Trakts;
  • Infektionen bei Neugeborenen;
  • infizierte Verbrennungen und Wunden.

Kontraindikationen:

  • eine allergische Reaktion auf die Substanz des Mittels;
  • lymphatische Leukämie;
  • Infektiöse Mononukleose;
  • Alter bis zu 14 Jahren.

Die tägliche Dosierung für Kinder von 3 bis 7 Jahren wird mit 100 mg pro 1 kg Körpergewicht bestimmt. Jugendlichen und Kindern im Alter von 7 bis 14 Jahren werden 50 mg pro 1 kg Gewicht verschrieben. Das Medikament wird verschreibungspflichtig in Apotheken abgegeben und kostet zwischen 60 und 150 Rubel.

Flemoxin Salutab

Ein Antibiotikum der Penicillin-Gruppe. Erhältlich in Tabletten.

Das Produkt enthält:

  • Amoxicillin;
  • Saccharin;
  • Vanillin;
  • Crospovidon;
  • Magnesiumstearat.

Amoxicillin wird vollständig in den Blutkreislauf aufgenommen und im Magen nicht zerstört.

Die Indikationen zur Anwendung sind Infektionen:

  • Weichteile;
  • Verdauungstraktsysteme;
  • Atmungssystem;
  • Urogenitalsystem.

Kontraindikationen:

  • Nierenerkrankung;
  • lymphatische Leukämie;
  • Mononukleose;
  • Magen-Darm-Erkrankungen;
  • Schwangerschaft.

Das Produkt wird nach den Mahlzeiten mit etwas Wasser eingenommen. Die Behandlungsdauer und die Dosierung werden vom Arzt privat festgelegt. Das Mittel wird Babys im Alter von 1 bis 3 Jahren mehrmals täglich, 250 mg oder dreimal täglich, 125 mg, verschrieben. Kinder von 3-10 Jahren, 2 mal täglich, 375 mg; Kinder ab 10 Jahren, 500 mg mehrmals täglich. Das Medikament wird in Apotheken verschreibungspflichtig abgegeben und kostet 250 Rubel.

Amoxiclav

Amoxiclav ist ein Antibiotikum mit antibakterieller Wirkung. Das Medikament ist in Tabletten, Pulvern zur Lösungsverdünnung, Pulvern zur intravenösen Verabreichung erhältlich und enthält Amoxicillin und einen Enzyminhibitor. Amoxiclav wirkt auf viele grampositive und gramnegative Bakterien.

Indikationen:

  • Infektionskrankheiten;
  • Infektionen der unteren Atemwege;
  • Gallenwegsinfektionen;
  • odontogene Infektionen.

Das Arzneimittel wird Kindern über 12 Jahren verschrieben, 1 Tablette alle 8 Stunden oder 1 Tablette alle 12 Stunden. Die Dosierung wird je nach Gewicht und Alter individuell festgelegt. Der Therapieverlauf beträgt 7-14 Tage. Die Dauer der Behandlung wird vom Arzt festgelegt.

Kontraindikationen:

  • eine allergische Reaktion auf die Substanz des Mittels;
  • lymphatische Leukämie;
  • Mononukleose;
  • Gelbsucht.
  • Alter bis zu 12 Jahren.

Das Medikament wird verschreibungspflichtig verkauft und kostet ab 400 Rubel.

Amoxicillin

Antibiotikum gegen Husten Amoxicillin wird Erwachsenen und Kindern verschrieben. Es enthält halbsynthetisches Penicillin, das wirksam gegen Fieber und Infektionen der oberen Atemwege wirkt. Das Arzneimittel ist in Tabletten, Kapseln und Granulaten zur Verdünnung und oralen Verabreichung erhältlich.

Zusätzlich zu den oben genannten Komponenten enthält Amoxicillin zusätzliche Substanzen in seiner Zusammensetzung:

  • Magnesiumstearat;
  • Polysorbat;
  • Talk.

Amoxicillin ist in der Lage, Mikroorganismen aufzulösen und die Proteinsynthese während der Wachstumsphase zu stören. Nach Gebrauch wird das Produkt vollständig resorbiert und zerfällt nicht im Verdauungstrakt.

Indikationen:

  • Infektionen der oberen Atemwege;
  • Erkrankungen des Urogenitalsystems;
  • Darminfektionen;
  • Sepsis;
  • Endokarditis.

Kontraindikationen:

  • Leber erkrankung;
  • Heuschnupfen;
  • Mononukleose;
  • eine allergische Reaktion auf die Substanz des Mittels;
  • Kapseln (bis zu 5 Jahre alt);
  • Tabletten (bis zu 10 Jahre).

Amoxicillin wird Erwachsenen und Kindern mit einem Gewicht von mehr als 40 kg und einem Alter von über 10 Jahren 500 mg pro Tag verschrieben. Der Therapieverlauf beträgt 5-12 Tage. Das Medikament wird verschreibungspflichtig verkauft und kostet 108 Rubel.

Cefuroxim

Cefuroxim ist ein antibakterielles Mittel. Das Mittel wird in Pulverform zur Herstellung einer Lösung zur intravenösen und intramuskulären Anwendung hergestellt. Der Wirkstoff des Arzneimittels ist Cefuroxim mit 250, 750 und 1500 mg. Das Antibiotikum ist hochaktiv gegen grampositive und gramnegative Bakterien.

Indikationen:

  • Erkrankungen der Atemwege;
  • Darmchirurgie;
  • Blasenentzündung;
  • Mandelentzündung;
  • Pharyngitis.

Kontraindikationen:

  • geschwächter Zustand;
  • Nierenversagen;
  • Magen-Darm-Erkrankungen;
  • Schwangerschaft;
  • Stillzeit.

Das Medikament wird Kindern von 30-100 mg pro 1 kg des Kindergewichts dreimal täglich verschrieben. Das Produkt wird in Apotheken auf Rezept verkauft und kostet ab 150 Rubel.

Cefotaxim

Antibiotika gegen Husten bei Kindern ohne Fieber wie Cefotaxim werden in Pulverform zur Herstellung der Injektionslösung hergestellt. Eine Durchstechflasche enthält 0,5 oder 1 g Cefotaxim. Das Medikament zerstört schädliche Mikroben und wirkt sich positiv auf viele Arten von Bakterien aus.

Indikationen:

  • Sepsis;
  • Peritonitis;
  • Erkrankungen von Knochen und Gelenken;
  • Erkrankungen des Urogenitalsystems;
  • Tripper.

Das Mittel ist bei Allergien gegen die Substanz des Produkts sowie bei Nierenerkrankungen kontraindiziert. Das Medikament wird Patienten mit einem Gewicht von mehr als 50 kg, 1-2 g alle 4 Stunden, verschrieben. Bei einem Gewicht von weniger als 50 kg beträgt die Dosis 180 mg. Cefotaxim wird auf Rezept verkauft und der Preis beginnt bei 50 Rubel.

Ceftriaxon

Ceftriaxon ist ein Cephalosporin der 3. Generation. Es wird in Form eines Pulvers zur Lösungsherstellung hergestellt und enthält den Wirkstoff Ceftriaxon. Es ist ein halbsynthetisches Antibiotikum, das gegen die Wirkung von Beta-Lactamasen wirkt und eine bakterizide Wirkung hat..

Indikationen:

  • Wundinfektionen;
  • Meningitis;
  • Sepsis;
  • Erkrankungen von Knochen und Gelenken;
  • Tripper;
  • Erkrankungen der Atemwege.

Die Verwendung eines Antibiotikums ist im Falle einer Allergie gegen die Substanz des Wirkstoffs kontraindiziert. Kindern über 12 Jahren wird einmal täglich ein Antibiotikum in einer Dosierung von 1-2 g verschrieben. Für Kinder unter 12 Jahren wird das Medikament von 20-80 mg pro Tag verschrieben. Die Dauer der Therapie hängt von der Indikation für Ceftriaxon ab. Das Produkt wird in Apotheken auf Rezept verkauft und kostet ab 70 Rubel.

Erythromycin

Erythromycin gehört zu den Antibiotika der Makrolidgruppe und wird in Form von Tabletten mit 100, 250 und 500 mg hergestellt. Erythromycin ist der Hauptwirkstoff des Arzneimittels. Das Medikament stört die Bildung von Bindungen zwischen Aminosäuren, blockiert die Synthese von bakteriellen Proteinen. In hohen Dosen zeigt es eine bakterizide Wirkung. Im Körper ist das Medikament ungleichmäßig verteilt, sein Hauptteil reichert sich in Leber und Nieren an.

Indikationen:

  • Erkrankungen der Atemwege;
  • Prostatitis;
  • Scarlotin;
  • trophische Geschwüre;
  • infizierte Wunden;
  • Alter bis zu 18 Jahren.

Erythromycin-Tabletten werden 1-2 g pro Tag verschrieben. Bei Bedarf wird die Dosierung auf 4 g erhöht..

Kontraindikationen:

  • eine allergische Reaktion auf die Substanz des Mittels;
  • die Zeit der Geburt des Kindes;
  • Stillzeit;
  • Leber erkrankung.

Erythromycin wird verschreibungspflichtig verkauft und kostet ab 35 Rubel.

Sumamed

Antibiotika gegen Husten bei Kindern ohne Fieber aus der Makrolidgruppe wie Sumamed wirken antibakteriell. Das Produkt wird in Tabletten, Kapseln und Pulver zur Herstellung von Suspensionen hergestellt..

Indikationen:

  • Erkrankungen der oberen und unteren Atemwege
  • Erkrankungen des Urogenitalsystems.

Kontraindikationen:

  • Nierenerkrankung;
  • Leber erkrankung;
  • Alter bis zu 6 Monaten. (für Pulverform);
  • Alter bis zu 3 Jahren (für Tabletten);
  • Alter bis 12 Jahre und Gewicht weniger als 45 kg.

Sumamed wird 1 Stunde nach einer Mahlzeit eingenommen. Im Durchschnitt werden 500 mg einmal täglich verschrieben. Das Produkt wird auf Rezept verkauft und kostet ab 75 Rubel.

Traditionelle Behandlungsmethoden

Traditionelle Methoden der Hustenbehandlung sind bei Eltern sehr beliebt und dies ist nicht überraschend. Alle Rezepte enthalten natürliche Zutaten, die für die Gesundheit des Kindes unbedenklich sind..

Behandlung von feuchtem Husten bei Kindern

Nasser Husten ist unproduktiv.

In diesem Fall wird es durch Volksmethoden produktiver:

  1. Der schwarze Rettich wird gut gewaschen, 2 cm seines oberen Teils abgeschnitten, mit einem Löffel eine 2 cm große Vertiefung in Form eines Trichters gemacht und mit Honig gefüllt. 4 Stunden ziehen lassen. Der resultierende Sirup wird 3 mal täglich für 2 TL verwendet.
  2. 2 EL. l Limettenblüte wird mit 1 EL gemischt. Ich Thymian. Alle werden in 0,5 Liter Wasser gegossen und 20 Minuten in einem Wasserbad erhitzt. 1 EL zu einem Glas Lösung geben. l Honig und trinke 2 mal am Tag wie Tee.
  3. Zwiebel, Apfel und Kartoffel in 1 Liter Wasser kochen. Die Brühe abtropfen lassen und tagsüber mit Honig trinken.

Behandlung gegen trockenen Husten bei Kindern

Die Behandlung dieser Art von Husten bei Kindern mit Volksmethoden ist möglich, wenn sie durch Viren verursacht wird und obsessiv ist:

  1. 1 Esslöffel. Zucker sollte in einen kleinen Topf gegossen werden, 0,5 Abkochung Süßholzwurzel, 0,5 TL Ingwerpulver hinzufügen. Zum Kochen bringen, Zitronensaft hinzufügen und umrühren. In Formen oder auf Pergament gießen, abkühlen lassen und bei Kindern über 3 Jahren dreimal täglich zur Resorption verwenden.
  2. Anis und Fenchel mit Thymian umrühren, kaltes Wasser hinzufügen und 2 Stunden ruhen lassen. Erwärmen Sie die Infusion 3 Stunden lang in einem Dampfbad. Abseihen, abkühlen lassen und 4 mal täglich 1 TL einnehmen.

Rat

Wenn ein Kind Husten hat, muss seine Ernährung so angepasst werden, dass es keine zu kalten oder zu heißen Lebensmittel isst. Er muss nahrhafte und leichte Mahlzeiten kochen. Sie müssen auch den Raum, in dem sich das Baby befindet, häufiger lüften und die Luft darin befeuchten. Beim Husten können Sie laufen, denn frische Luft hilft, sich schneller zu erholen.

Antibiotika gegen Husten bei Kindern können durch Spaziergänge an der frischen Luft ergänzt werden.

Wenn die Temperatur des Kindes stark ansteigt, Erbrechen auftritt und die Haut bläulich wird, sollten Sie sofort einen Arzt konsultieren.

Die langfristige Anwendung von Antibiotika gegen Husten bei Kindern und Erwachsenen bei und ohne Temperatur hat eine toxische Wirkung auf den Körper. Um dies zu vermeiden, müssen Sie die Behandlung nicht länger als vom Arzt verschrieben durchführen..

Artikelgestaltung: Oleg Lozinsky

Video über Antibiotika gegen Husten bei Kindern

Benötige ich Antibiotika gegen Husten, Dr. Komarovsky:

Antibiotikum für ein Kind gegen Husten, laufende Nase, Halsschmerzen. Namen, Liste der wirksamen Mittel

Semisynthetische Medikamente, die in der pädiatrischen Therapie zur Beseitigung von Husten, Schnupfen, eitrigem Ausfluss und Plaque eingesetzt werden und bei schweren bakteriellen Atemwegsinfektionen auftreten, werden als Antibiotika bezeichnet. Richtig ausgewählte Medikamente beseitigen schnell die Symptome und lindern den Zustand des Babys.

Vor- und Nachteile der Verwendung von Antibiotika für Kinder

Kinderantibiotikum gegen Husten, Entzündung des Nasopharynx - ein Medikament mit einer bestimmten chemischen Formel, das das Wachstum und die Entwicklung pathogener Bakterien, Protozoen, hemmt. Eine bakterizide Therapie wird verschrieben, um die Krankheitssymptome schnell zu lindern und mögliche Komplikationen zu vermeiden.

Für kleine Kinder werden in Notfällen antibakterielle Medikamente verschrieben für:

  1. Ein schwerer Verlauf von ARVI, begleitet von:
  • Hitze von mehr als 5 Tagen;
  • weiße Blüte, die die Mandeln bedeckt;
  • grüner Nasenausfluss mit Eiterpartikeln.
  1. Die Entwicklung von Komplikationen nach unvollständig geheilten Atemwegserkrankungen, einschließlich:
  • Bronchitis;
  • Otitis;
  • Lungenentzündung;
  • Mandelentzündung;
  • eitrige Sinusitis;
  • Meningitis;
  • Sepsis.

Antibiotika werden nicht zu prophylaktischen Zwecken eingesetzt, wirken sich nicht auf Viren aus. Die Selbstverabreichung von Medikamenten ist nicht akzeptabel. Der Name des Arzneimittels, die Dosierung und der Zulassungsverlauf werden nur von einem Kinderarzt ausgewählt.

Die Vorteile der Verschreibung einer Antibiotikatherapie umfassen:

  • Schnelle Heilung. Das richtige Medikament tötet Bakterien in 5 Tagen ab. Ein krankes Kind spürt 2-3 Tage nach Beginn der Drogenkonsum eine signifikante Besserung.
  • Prävention des Komplikationsrisikos, das für Neugeborene, die aufgrund der unvollständigen Struktur des Lungensystems und der konstanten Rückenlage anfällig für Lungenentzündung sind, wichtig ist.
  • Ausschluss von Eiterungs- und Entzündungsprozessen in der postoperativen Phase.

Nachteile der bakteriziden Behandlung:

  • Pathogene Mikroorganismen haben die Fähigkeit, sich an die chemische Formel des Arzneimittels zu gewöhnen. Die wiederholte Verabreichung derselben Arzneimittel ist nicht akzeptabel. Vor Beginn der Antibiotikatherapie muss die Resistenz von Bakterien gegen eine bestimmte Art von Medikamenten bestimmt werden.
  • Die Medikamente sind nicht gegen Viren wirksam (mit Ausnahme von Tetracyclin-Antibiotika).
  • Die Immunität des Körpers wird reduziert. Die Unterdrückung der unabhängigen Aktivität des Leukozytensystems erfolgt bei längerem Einsatz von Chemikalien.
  • Antibiotika haben viele Nebenwirkungen. Oft treten allergische Reaktionen auf.
  • Die Wirkstoffe der Präparate zerstören die natürliche Mikroflora des Körpers. Die Ernennung einer Antibiotikatherapie sollte mit der Verwendung von Laktobazillen enthaltenden Präbiotika kombiniert werden.

Klassifizierung von Drogen

Antibiotika, die Kindern mit schwerem Husten, laufender Nase, Sinusitis, Mittelohrentzündung und Mandelentzündung sowie eitriger Plaque verschrieben werden, haben ein breites Wirkungsspektrum.

Alle Medikamente werden in Gruppen eingeteilt:

Penicilline. Arzneimittel mit bakterieller Wirkung.

Sie sind sehr aktiv in Bezug auf:

  • Staphylokokken;
  • Tripper;
  • Colibacillus;
  • Salmonellen.

Zur Verwendung von Geburt an zugelassen. Praktisch sicher, verursachen selten allergische Reaktionen, können jedoch eine bakterielle Resistenz gegen ihre chemische Formel hervorrufen.

Beliebte Medikamente in dieser Gruppe:

  • Flemoxin Solutab;
  • Amoxicillin;
  • Amoxiclav.

Tetracycline. Halbsynthetische Substanzen mit einer starken chemischen Formel, die fast alle bekannten Bakterien zerstören. In großen Mengen unterdrücken sie die Aktivität großer Viren, wirken sich nicht auf Pilzsporen aus. Sind ab dem 8. Lebensjahr registriert.

Verboten für Neugeborene und Säuglinge aufgrund des Risikos von Nebenwirkungen, abnormaler Entwicklung und Zerbrechlichkeit der Zähne.

Vertreter:

  • Tetracyclin;
  • Doxycyclin.

Cephalosporine. Antibakterielle Mittel, die bei schweren Infektionen der Atemwege durch pathogene Mikroorganismen verschrieben werden. Im Körper des Patienten zerstören sie die von gramnegativen Bakterien produzierte chromosomale Lactamase, setzen autolytische Enzyme frei und führen zum Tod pathogener Mikroorganismen.

Vorbereitungen:

  • Cefuroxim;
  • Suprax;
  • Pancef;
  • Zinnat.

Makrolithen sind die sichersten Antibiotika bei Kindern jeden Alters. Ungiftig. Zeigen Sie aktive Eigenschaften in Bezug auf grampositive Kokken, Chlamydien, Mykoplasmen.

Beliebte Vertreter dieser Reihe:

  • Summamed;
  • Azithromycin;
  • Klacid;
  • Hämomycin.

Carbapeneme sind eine Klasse von Beta-Lactamase-Antibiotika mit breitem Spektrum. Wird bei schweren Formen von Sinusitis, Lungenentzündung, chronischer Bronchitis und nosokomialen Infektionen eines komplexen Verlaufs angewendet.

Arzneimittel in dieser Gruppe:

  • Feropenem;
  • Doripenem;
  • Ertapenem;
  • Meropenem.

Welche Form soll ich wählen?

Kinderantibiotikum gegen Husten, laufende Nase, Fieber in der ambulanten Behandlung wird oral eingenommen. Die Injektionsform wird in einem Krankenhaus oder bei schwerem Krankheitsverlauf aufgrund des Komplikationsrisikos angewendet.

Vorbereitungen für Babys sind in folgender Form erhältlich:

  • Tropfen. Ernennung zu eitriger Sinusitis, Adenoiden. Sprühen Sie in den Nasengang, nachdem Sie die Nasennebenhöhlen gereinigt und Vasokonstriktor-Medikamente verwendet haben.
  • Aerosole zur Inhalation (Bioparox). Eine chemische Formel, die ein Antibiotikum enthält, wird in den Mund gesprüht und in die Nebenhöhlen gegeben. Lindert Entzündungen, Schmerzen und Husten.
  • Sirupe, Pulver zur Herstellung von Suspensionen. Die gebräuchlichste und bequemste Methode für Babys. Medikamente haben einen süßen oder fruchtigen Geschmack, der Kindern jeden Alters nicht abgeneigt ist. Lösen Sie das Pulver mit Wasser bis zu einer speziellen Markierung auf der Verpackung. Die Dosierung richtet sich nach Alter und Gewicht des Patienten. Zur Vereinfachung wird jede Packung mit einem Messlöffel oder Glas geliefert.
  • Lösliche Tabletten. Es wird für kleine Kinder verschrieben, die Schwierigkeiten haben, eine ganze Kapsel zu schlucken. Das Medikament löst sich leicht in 1 TL. Wasser, hat einen leicht süßen Geschmack.
  • Herkömmliche Kapseln werden für Kinder ab 8 Jahren verschrieben. Die Dosierung und Dauer der Behandlung wird vom Arzt in Abhängigkeit vom Grad der Schädigung und dem Gewicht des Patienten festgelegt. Ab dem 12. Lebensjahr wird die Verwendung einer "erwachsenen" Menge an Medikamenten gezeigt.
  • Trockenes Pulver für Injektionen wird für intramuskuläre und intravenöse Injektionen verwendet. Am häufigsten wird diese Behandlungsmethode in einem Krankenhaus angewendet. Bei der Behandlung zu Hause werden kleinen Kindern Injektionen verabreicht, um das Risiko von Komplikationen der Krankheit zu vermeiden.

Die Darreichungsform wird je nach Alter des Minderjährigen gewählt. Kleine Kinder eignen sich am besten für Zubereitungen, die in Form von Sirupen und löslichen Tabletten hergestellt werden. Schulkinder nehmen ruhig Kapseln mit Wasser.

Empfehlungen für die Anwendung der Antibiotikatherapie:

  • Bei der Beobachtung der ersten Symptome einer Infektion (Husten, laufende Nase) muss der Kinderarzt angerufen und die Bettruhe für das Kind festgelegt werden.
  • Dosierung, Dauer und Art der Verabreichung der Arzneimittel genau beachten. In keinem Fall sollten Sie die Behandlung unabhängig verlängern oder abbrechen. Das Ersetzen des ausgewählten Medikaments durch ein Analogon kann zur Entwicklung von Allergien führen oder Probleme im Verdauungstrakt verursachen.
  • Bei hohen Temperaturen verabreichte Antibiotika sollten nicht mit Antipyretika kombiniert werden. Die Kombination der Behandlung ermöglicht es dem Arzt nicht, das klinische Bild der Krankheit zu verfolgen.
  • Ein krankes Baby muss mit der richtigen Ernährung und einer großen Menge Flüssigkeit versorgt werden. Keine Notwendigkeit, ein Kind gegen seinen Willen zu ernähren.
  • Die Antibiotikatherapie wirkt sich negativ auf die Mikroflora von Magen und Darm aus. Zusammen mit Antibiotika wird gezeigt, dass die Verwendung von Präbiotika die tote Menge an Laktobazillen wieder auffüllt.

Antibiotika in Form von Tabletten oder Suspension gegen Erkältung

Zur Behandlung einer Erkältung wird in folgenden Fällen eine Antibiotikatherapie verschrieben:

  • langwieriger Krankheitsverlauf;
  • das Auftreten einer eitrigen Entladung;
  • Komplikationen der Pathologie mit Sinusitis, Mandelentzündung;
  • die Gefahr der Entwicklung einer eitrigen Sinusitis, Mittelohrentzündung.

Vor der Auswahl der Medikamente nimmt der Arzt Schleim (eitriger Ausfluss) zur Analyse, um die Antiresistenz von Mikroorganismen zu bestimmen.

Bei der Behandlung werden lokale Antibiotika-Therapien oder Medikamente in Form von Tabletten und Suspensionen verwendet:

Cefodox ist ein Antibiotikum, das ab dem 5. Lebensmonat zugelassen ist. Für kleine Kinder wird die Verwendung einer Suspension gezeigt, ab dem 12. Lebensjahr werden Tabletten verschrieben. Inhaltsstoffe des Arzneimittels: Cefpodoxim, Eisenoxid, Croscarmellose-Natrium, Stearinsäure. Die chemische Formel des Arzneimittels hemmt die Synthese der Peptidoglycanschicht von Mikroorganismen in der Vermehrungsstufe.

Zerstört:

  • Bakteroide;
  • klebsiella;
  • Meningokokken;
  • ein Stock der Inflation;
  • Proteus mirabilis.

Ein Antibiotikum wird einmal täglich während der Mahlzeiten angewendet. Die empfohlene Dosierung beträgt 10 mg pro 1 kg Körpergewicht. Therapiedauer bis zu 14 Tagen.

Augmentin - Tabletten und Suspension zur Herstellung von Sirup, wirksam gegen grampositive und gramnegative Kokken. Bestandteile des Arzneimittels: Amoxicillin-Trihydrat, Clavulansäure. Ernennung ab 3 Monaten.

Dosierung:

  • ab 3 Monaten - 5 mg 3-d pro Tag;
  • ab 12 Jahren - 250 mg in 3 aufgeteilten Dosen.

Die Therapie wird von 5 bis 7 Tagen verschrieben.

Midecamycin. Der Wirkstoff ist Midecamycinacetat. Das Medikament wird in Form von Tabletten und Suspensionen für kleine Kinder hergestellt. Einmal im Körper, hemmt das Medikament die Proteinsynthese der Zelle pathogener Bakterien. Es wird für Sinusitis, Mandelentzündung, Sinusitis verwendet.

Angezeigte Menge:

  • von 2-11 Jahren - ab 2,5 mg pro 1 kg Körper;
  • ab 12 Jahren - 30-50 mg, aufgeteilt in 3 Dosen.

Clarithromycin ist ein Makrolith-Antibiotikum. Wirksam gegen grampositive, gramnegative, anaerobe Bakterien und interne Mikroorganismen. Das im Arzneimittel enthaltene Clarithromycin zerstört die Zellmembran und zerstört pathogene einzellige Organismen. Es wird Kindern in Form einer Suspension oder Tabletten verschrieben.

Die tägliche Verabreichung von 500 mg (250 mg Einzeldosis) oder 8 mg / kg ist angezeigt. Die Behandlung dauert 5-10 Tage.

Zusätzlich zu Medikamenten zur oralen Verabreichung wird die anhaltende Rhinitis aktiv mit einer lokalen Antibiotikatherapie behandelt, einschließlich:

Politesa ist ein Antibiotikum, das aus Neomycin, Polymenan und Phenylephrin besteht. Wirkt antibakteriell, abschwellend, vasokonstriktorisch und entzündungshemmend. Es wird zur Behandlung von Sinusitis, Sinusitis, Rhinitis angewendet.

Isofra (Framycetin) ist ein bakterielles Mittel zur topischen Anwendung. Beseitigt eine anhaltende laufende Nase mit eitrigem Ausfluss.

Ernennt für:

  • Rhinosinusitis;
  • bakterielle Sinusitis.

In jedem Nasengang werden täglich bis zu 6 Mal täglich 2 Tropfen verschrieben.

Das Flumucetin-Antibiotikum IT ist ein kombiniertes antibakterielles Medikament, das aus Thiamphenicol und Acetylcystein besteht. Hat antibakterielle, entzündungshemmende und mukolytische Eigenschaften. Indiziert zur Behandlung von bakterieller Sinusitis.

Antibiotika Hustensuspension

Für Kinder im Vorschulalter wird in folgenden Fällen ein Kinderantibiotikum gegen Husten in Form einer Suspension verschrieben:

  • wenn das Kind nach dem Absinken der Temperatur unter einem trockenen, bellenden Husten leidet;
  • das Auftreten von intensivem Fieber, begleitet von einem ständigen Husten;
  • Beobachtung eines verlängerten Hustensyndroms vor dem Hintergrund einer trägen Infektion;
  • Mangel an Ergebnis bei vorheriger Antitussivatherapie.

Die Verwendung von antimikrobiellen Arzneimitteln ist im Falle einer Diagnose bei Minderjährigen obligatorisch:

  • atypische Pneumonie;
  • eitrige Halsschmerzen;
  • akute anthroponische Infektion in der Luft (Keuchhusten);
  • Entzündung der Bronchien;
  • trockene oder exsudative Pleuritis;
  • Tuberkulose;
  • mikrobielle Schädigung der Luftröhre.

Für Kinder im Vorschulalter verschreibt der Kinderarzt antibakterielle Medikamente, die in Form von Granulatpulver zur Herstellung einer Suspension mit Fruchtgeschmack hergestellt werden (Erdbeer- oder Orangensüßstoff wird verwendet)..

Die Mischung wird in einer etikettierten Glas- oder Plastikflasche verpackt. Um eine Lösung zu erhalten, wird das Granulat mit gekochtem Wasser gemischt, das bis zu einer bestimmten Markierung in den Kolben gegossen wird. Das Produkt wird mit einem Messlöffel, einem Glas oder einer Spritze zur korrekten Dosierung geliefert.

Vorbereitungen für Kinder:

NamePharmakologieAnwendungDosierung
Summamed (Azithromycindihydrat)Makrolit unterdrückt die Proteinsynthese anaerober BakterienEs wird verschrieben, um das Hustensyndrom zu beseitigen mit:
  • Bronchitis;
  • Pharyngitis;
  • atypische Pneumonie
10 mg / kg einmal täglich. Behandlungsdauer ab 3 Tagen
Suprax (Cefiximtrihydrat)Antibiotikum einer Reihe von Cephalosporinen der 2. Generation. Zerstört die molekulare Struktur der Membran pathogener BakterienWirksam für:
  • bakterielle Läsion der Kehlkopfschleimhaut, begleitet von schwerem Husten;
  • eitrige Entzündung der Mandeln;
  • Bronchitis in akuten oder chronischen Phasen
8 mg / kg einmal täglich, 10 Tage
Makropen

(Midecamycin)

Macrolith, verschrieben für bakterielle Resistenz gegen Medikamente der Penicillin-Serie. Hemmt die Proteinbiosynthese pathogener MikroorganismenEs wird zur Infektion von HNO-Organen und der unteren Atemwege bei starkem Husten verschrieben30-50 mg, aufgeteilt in 2-3 Dosen
Augmentin (Amoxicillin-Trihydrat, Kalium-Clavunat)Langstrecken-Penicillin-Serien, die Beta-Lactamase-Enzyme produzierenEs ist im Falle einer Fortpflanzung auf den Schleimhäuten des Kehlkopfes von Staphylokokken notwendig, was provoziert:

  • Bronchitis;
  • lobare Bronchopneumonie;
  • Ansammlung von Eiter innerhalb der Pleuraschichten;
  • Lungenabszess
2,5 mg / kg dreimal täglich. Es wird empfohlen, 5 bis 7 Tage einzunehmen

Antibiotika in Form von Tabletten für Kinder gegen Husten

Das Kinder-Antibiotikum gegen Husten in Tablettenform ist für Schüler im Alter von 8 bis 12 Jahren bestimmt. Kinderärzte erlauben die Verwendung von Flemoxin Solutab, Summamed, Amoxicillin in Form von Kapseln bei Vorschulkindern. In diesem Fall muss das Medikament in 1 TL gelöst werden. Wasser.

Antitussive Antibiotika:

NamePharmakologieAnwendungDosierung
Amoxicillin

(Amoxicillin-Trihydrat)

Ein chemisch modifiziertes Analogon von Ampicillin, das gegen grampositive, anaerobe Bakterien kämpft. Kann mikrobielle Resistenz verursachenEs wird zur Behandlung von Bronchialinfektionen mit Husten verschrieben
  • bis zu 2 Jahren - 20 mg / kg;
  • 2-5 Jahre alt - 125 mg;
  • 5-10 - 250 mg.

Es wird 2-3 mal am Tag eingenommen

Flemoxin Solutab

(Amoxicillin-Trihydrat)

Penicillin-Serie, 4. Ampicillin-Derivat. Zerstört die Zellmembran pathogener MikroorganismenEmpfohlen für kleine Kinder mit:

  • Halsentzündung;
  • Bronchitis;
  • Pharyngitis;
  • Pharyngotracheitis;
  • Laryngitis;
  • atypische Pneumonie
250 mg in 3 aufgeteilten Dosen. Hat einen Erdbeergeschmack. Kindern wird empfohlen, die Kapsel in 1 TL aufzulösen. Wasser
Panklav (Amoxicillin-Trihydrat und Clavulansäure)Kombiniertes antibakterielles MedikamentEs ist angezeigt für eine Schädigung der Schleimhaut von HNO-Organen durch einen pathogenen Reizstoff250 mg / 3 Tage pro Tag (5-7 Tage)
Zinnat

(Acetylcefuroxim)

Zerstört die DNA-Komponenten von Bakterien. Vorläufer der Cephalosporin-ReiheHeilungen:

  • infektiöse Läsionen in den oberen Atemwegen;
  • Mittelohrentzündung;
  • Sinusitis;
  • Lungenentzündung;
  • mikrobielle Schädigung der Bronchialregion
250 mg / 2 mal täglich. 7 Tage lang gezeigt
Kefstar

(Cefuroxim)

Wirkt antimikrobiell gegen eine Vielzahl von Mikroorganismen. Zerstört die Zellstruktur von BakterienTherapeutische Behandlung:

  • Bronchitis;
  • Lungenentzündung;
  • Abszesspneumonie;
  • eitrige Läsionen der Pleura;
  • Laryngotracheitis;
  • Pharyngitis.
30 bis 100 mg, je nach Alter des Kindes (2-3 Dosen). Kurs nicht weniger als 5-10 Tage
Axosef

(Cefuroxim)

Eine Reihe von Cephalosporin-Medikamenten, die die bakterielle Zellwand durch Freisetzung von Beta-Lactamase zerstörenBeseitigt Husten-Syndrom, kompliziert durch Fieber, Entzündung des KehlkopfesEin Tag wird von 10 bis 50 mg (2-3 mal) angezeigt. Eintrittsdauer 5-7 Tage
Cetyllupine

(Cefuroxim)

Medikamente mit aktiven Eigenschaften zur Beseitigung von grampositiven und gramnegativen AnaerobierEs wird für Atemwegserkrankungen verschrieben, die kompliziert sind durch:

  • Tracheitis;
  • Bronchitis;
  • atypische Pneumonie
Erlaubt für Babys über 3 Jahre.

125 mg (2 mal). Die Behandlungsdauer beträgt 7 Tage

Rulid (Roxithromycin)Verbesserter Vertreter der MakrolitgruppeIn schweren Fällen angezeigt:

  • atypische Lungenentzündung, herumtollen mit Mykoplasmen, Chlamydien;
  • Entzündungsprozess des bronchopulmonalen Gewebes;
  • bakterielle Infektionen mit chronischer Obstruktion des Lungengewebes
300 mg aufgeteilt in 2 Dosen (jeweils 150 mg)
Biseptol (Sulfamethoxazol, Trimethoprim)Kombinierte antimikrobielle Medikamente, die die Freisetzung von Dihydrofolsäure aus Bakterienzellen störenEs wird verwendet, wenn:
  • diffuse entzündliche Erkrankung der Bronchien;
  • Lungenentzündung;
  • ein eitrig-destruktiver begrenzter Prozess in der Lunge;
  • Empyem der Pleura
  • 3-5 Jahre - 240 mg;
  • 6-12 Jahre alt - 480 mg.

3 mal am Tag für eine Woche ernannt

Neben Tabletten und Suspensionen hilft Bioparox, ein Inhalationsaerosol, das das Antibiotikum Fusafungin enthält, bei Husten und eitrigem Plaque auf den Mandeln. Durch das Sprühen in die Mundhöhle und den Nasengang lindern die Wirkstoffe Schwellungen, beseitigen Schweiß, Husten und beseitigen eitrigen Ausfluss.

Kinder Antibiotikum gegen Husten, es ist besser für Kinder in Form eines Sirups zu geben

Die Behandlung von Husten bei Kindern ist nicht erlaubt:

  • Levomycetin, das die Blutversorgung verringern kann, führt zu Anämie.
  • Ofloxacin, das die Struktur von Knochengewebe und Knorpel stört.

Die Tetracyclin-Serie ist ab dem 10. Lebensjahr zugelassen. Antibiotika dieser Art werden aufgrund der geringen Auswirkung auf die Zahnstruktur von Minderjährigen mit Vorsicht verschrieben..

Throat Sirupe

Die Verwendung von Sirupen bei Halsschmerzen hilft:

  • Husten loswerden. Medikamente auf Codeinbasis unterdrücken den Hustenreflex. Sie enthalten Ambroxol oder Mucaltin, verdünnen die viskose Struktur des Schleims und reinigen die Lunge.
  • Halsschmerzen lindern. Die dichte Struktur des Medikaments umhüllt den Kehlkopf, lindert Entzündungen, Ödeme und lindert Schmerzen beim Schlucken.
  • Hör auf zu kitzeln. Aufgrund der analgetischen Wirkung beseitigen Sirupe Reizungen und Rötungen des Kopfes und lindern das Gefühl von Unbehagen, Brennen und Kribbeln.

Arzneimittel dieser Kategorie haben einen angenehmen Karamell- und Fruchtgeschmack und sind für die Anwendung bei Säuglingen zugelassen.

Videoübersicht über Hustenmittel bei Kindern:

Kann prophylaktisch angewendet werden für:

  • Linderung schwerer Reizungen im Hals;
  • Beseitigung der Gefahr eines Stimmverlusts durch Überlastung der Stimmbänder nach Schreien, Singen, lauten Gesprächen;
  • Verhinderung eines unvernünftigen Hustens, der ein Symptom einer Allergie ist;
  • Behandlung der chronischen Rhinitis, die einen Hustenreflex hervorruft, wenn der Schleim entlang der Kehlkopfrückwand abgelassen wird;
  • Therapie von Angina, Laryngitis, Bronchitis.

Babysirupe:

NamePharmakologieAnwendungDosierung
Flukold Sirup

(Paracetamol und Chlorpheniraminmaleat)

Kombinierte Medikamente mit analgetischen, fiebersenkenden und ödematösen Eigenschaften. Die Wirkstoffe des Arzneimittels zerstören Bakterien, lindern Schmerzen und SchwellungenEmpfohlen für die Anwendung bei Atemwegserkrankungen, Influenza, begleitet von Ödemen des Kehlkopfes, der Nase
  • 1-4 Jahre - 5 mg;
  • 5-8 Jahre alt - 10 mg;
  • 9-12 Jahre alt - 10-20 mg

Es ist notwendig, es 4 Mal am Tag nicht mehr als 3 aufeinanderfolgende Tage einzunehmen

Ambro

(Ambroxolhydrochlorid)

Mukolytikum, das die Schleimdichte reduziertEs ist angezeigt für die Behandlung von bronchopulmonalen Erkrankungen, begleitet von Schmerzen im Kehlkopf, Stimmverlust
  • 1-2 Jahre - 1,25 mg;
  • 2-5 Jahre alt - 1,25 mg;
  • 6-12 Jahre alt - 2,5 mg.

Die Dosis wird eine Woche lang mindestens zweimal täglich verabreicht.

Amizonchik (Enisamiumiodid)Ein Medikament mit analgetischen, fiebersenkenden, entzündungshemmenden und antiviralen WirkungenEs wird bei ARVI und Influenza angewendet. Erlaubt ab 3 Jahren
  • 3-4 g - 3 mg;
  • 4-5 Jahre alt - 6 mg;
  • 6-7 Jahre alt - 7 mg;
  • 8-12 Jahre alt - 12 mg

Das Arzneimittel wird dreimal täglich nach den Mahlzeiten getrunken

Inspiron

(Fenspiridhydrochlorid)

Wirkt entzündungshemmend, reduziert die Ansammlung von Schleim in den Bronchien, reduziert Schwellungen, Schmerzen beim Schlucken und SprechenVorgeschrieben für:

  • Entzündung des Nasopharynx, Oropharynx;
  • Otitis;
  • Sinusitis;
  • Bronchialasthma;
  • Tracheitis;
  • obstruktive chronische Lungengewebserkrankung;
  • Grippe;
  • Rinde;
  • Keuchhusten
Zugelassen für die Verwendung ab 2 Jahren. Die Dosis wird nach der Formel berechnet: 4 mg / kg des Körpergewichts des Kindes. Die tägliche Dosierung ist in 2-3 Dosen unterteilt
Vocacept (Dextromethorphanhydrobromid, Chlorpheniraminmaleat, Phenylephrinhydrochlorid)Es hat entzündungshemmende, vasokonstriktorische und antihistaminische Wirkungen. Verbessert die Durchgängigkeit der Atemwege
  • Infektionen der Atemwege;
  • Schmerz, Brennen im Hals;
  • eitrige Plakette auf den Mandeln
  • 2-6 Jahre alt - 1⁄4-1-2 TL;
  • Ab 6 Jahren - 1 TL.

Sollte mindestens eine Woche lang 3-4 mal täglich eingenommen werden

Bromhexin für Kinder (Bromhexinhydrochlorid)Sirup mit mukolytischen, antimikrobiellen und schleimlösenden EigenschaftenEs wird zur Behandlung schwerer Infektionen der Atemwege verschrieben, begleitet von starkem Husten mit schwerem Auswurf, Entzündung der Bänder, Schwierigkeiten beim Schlucken und Sprechen:

  • Mukoviszidose;
  • Tuberkulose;
  • akute und chronische Pathologien der Bronchien;
  • Asthma;
  • Lungenentzündung;
  • Tracheobronchitis.
2,5-5 mg 3 mal täglich. Die Behandlungsdauer hängt von der Form der Läsion ab, beträgt jedoch mindestens 5-7 Tage
Lazolvan (Ambroxolhydrochlorid)Erhöht die Sekretion der Atemwege, verbessert den Schleimabfluss. Lindert Schwellungen und Entzündungen des Kehlkopfes
  • Lungenentzündung;
  • Bronchitis jeder Phase;
  • Bronchiektasie.
2,5 mg 3-3 mal täglich
Dr. MomKräuterpräparat für therapeutische und prophylaktische Zwecke
  • Stimmverlust;
  • Unterkühlung, die das erste Symptom von Husten hervorruft;
  • Rötung, Kehlkopfödem;
  • kitzeln.
5 ml 3-d pro Tag von 3-14 Tagen

Eine wirksame antibakterielle Therapie wird bei der Behandlung von Husten, laufender Nase, Mittelohrentzündung, Bronchitis, Tracheitis und eitrigem Plaque auf den Mandeln bei Kindern unterschiedlichen Alters eingesetzt. Die rechtzeitige Verabreichung von bakteriziden Arzneimitteln kann den Krankheitsverlauf beschleunigen, die Schmerzsymptome verringern und Komplikationen verhindern, die das innere Atmungssystem betreffen.

Artikelgestaltung: E. Chaikina

Nützliches Video über Antibiotika für Kinder

Welche Hustenmittel Dr. Komarovsky empfiehlt, finden Sie in diesem Video: