Haupt
Bronchitis

Top 10 Breitbandantibiotika der neuen Generation

Die Behandlung von durch bakterielle Infektionen verursachten Krankheiten erfolgt mit Antibiotika in natürlicher, halbsynthetischer und synthetischer Form. Breitbandantibiotika der neuen Generation, deren Liste Arzneimittel mit unterschiedlichen chemischen Strukturen enthält, unterscheiden sich in Wirksamkeit, Behandlungsdauer und Nebenwirkungen.

Einstufung


Das Wirkprinzip von Antibiotika basiert auf biologischen Wirkungen unter Bedingungen, bei denen eine Art von Organismen oder Stoffwechselsubstanzen das Leben einer anderen Spezies unterdrückt (Antibiose), während die Wirkung nicht auf menschliches Gewebe, sondern auf die Zellen pathogener Mikroorganismen gerichtet ist.

Abhängig von der Art des Einflusses des Wirkstoffs des Arzneimittels auf die Zellen pathogener Mikroorganismen werden zwei Arten von Antibiotika unterschieden:

  • bakterizid - zerstörende Bakterien durch Störung der Synthese von Bestandteilen der mikrobiellen Wand, Struktur und Funktionen von Membranen;
  • bakteriostatisch - hemmt das Wachstum und die Vermehrung pathogener Mikroorganismen, wodurch das menschliche Immunsystem in der Lage ist, die Infektion selbst zu bewältigen.

Antimikrobielle Darreichungsformen wirken sich auch auf die Gesamtwirksamkeit der Behandlung aus, zum Beispiel:

  • Tabletten - die Absorption des Arzneimittels hängt von den Eigenschaften des Magen-Darm-Trakts ab, die Aufnahme ist schmerzfrei, die Dosierung wird in der Regel für Erwachsene berechnet;
  • Sirupe - ermöglichen es, das Produkt individuell zu dosieren, um einen unangenehmen Geschmack zu maskieren, werden in der Kindheit verwendet;
  • Lösungen - verwendet in Form von Injektionen, die von schmerzhaften Empfindungen begleitet werden, werden vollständig absorbiert, erzeugen schnell eine maximale Konzentration im Blut;
  • Kerzen, Tropfen, Salben - haben eine lokale Wirkung, so dass Sie systemische Auswirkungen auf den Körper vermeiden können.

Liste der Breitbandantibiotika der neuen Generation

In der Übersicht werden Antibiotika der neuen Generation vorgestellt, die bei den meisten Infektionen eine antimikrobielle Wirkung haben und zur Behandlung und Vorbeugung von bakteriellen Erkrankungen eingesetzt werden.

Levomycetin


Levomycetin ist ein Antibiotikum der Amphenicolgruppe. Es ist nicht nur hochwirksam gegen Mikroorganismen, die gegen Penicillin und Streptomycin resistent sind, sondern auch gegen einige Arten großer Viren (Krankheitserreger des Trachoms und des Geschlechtslymphogranulomatoms)..

Levomycetin kann oral bei Lungenentzündung, Keuchhusten, Desinfektion, Paratyphus, Trachom usw. und äußerlich bei Verbrennungen, Rissen, Abszessen sowie bei Bindehautentzündung, Blepharitis, Keratitis in Form von Tropfen oder unter Verwendung von Liniment verabreicht werden.

Die Verwendung von Chloramphenicol ist bei Schwangerschaft und Stillzeit, Psoriasis, Ekzemen, hämatopoetischen Störungen kontraindiziert, wenn Sulfonamide (Streptocid, Sulfalen) und Tolbutamid (Butamol) verwendet werden, die einen Insulinschock verursachen können.

Dalacinphosphat


Dalacinphosphat ist ein wirksames Mittel in Form von Tabletten, Salben und Vaginalapplikatoren. Es wird zur Entwicklung einer Bakterienresistenz gegen schwächere Antibiotika verschrieben. Dalacin wird schnell resorbiert und dringt in infizierte Körpergewebe ein, wo es die Entwicklung von Bakterien wie Pneumokokken, Staphylokokken und Streptokokken hemmt.

Indikationen für die Anwendung von Dalacin sind Infektionen der Atemwege (Lungenabszess, Lungenentzündung, Bronchitis, Mittelohrentzündung, Pharyngitis, Sinusitis, Scharlach), vaginale Pathologien, Akne sowie bakterielle Komplikationen wie Peritonitis und Bauchabszess.

Antibiotika können für Kinder ab einem Monat angewendet werden, sind jedoch bei Schwangerschaft, Myasthenia gravis, Nieren- und Leberversagen kontraindiziert. Es ist verboten, Dalacin zusammen mit Arzneimitteln wie Calciumgluconat, Barbituraten, Magnesiumsulfat, Erythromycin, Ampicillin und B-Vitaminen zu verwenden.

Azithromycin


Azithromycin ist eines der wirksamsten Antibiotika, das antibakterielle und bakteriostatische Wirkungen gegen Staphylokokken, Streptokokken, Moraxellen, Chemophilis, Chlamydien, Mykobakterien, Mykoplasmen und Ureplasma hat.

Der Vorteil von Azithromycin ist die schnelle Absorption und das leichte Eindringen durch die histohämatogenen Barrieren und Zellmembranen des Körpers. 5 Tage nach Beginn des Behandlungsverlaufs wird ein stabiler therapeutischer Azithromycinspiegel im Blut erzeugt, der eine Woche nach der letzten Dosis des Arzneimittels verbleibt.

Azithromycin wird bei Bronchitis, Lungenentzündung, Laryngitis, Mittelohrentzündung, Sinusitis, Mandelentzündung, sekundär infizierter Dermatose, Erysipel, Erythem, Urethritis und Zervizitis verschrieben. Die Anwendung von Azithromycin kann mit Bauchschmerzen, Blähungen, Übelkeit, Stuhlverstimmung und Candidiasis einhergehen.

Amoxiclav


Amoxiclav ist ein antibakterielles Medikament der dritten Generation der Penicillin-Gruppe, das Wirkstoffe wie Amoxicillin-Trihydrat und Clavulansäure enthält und gegen eine Reihe von Pathologien wirksam ist, die durch Kokken, Corynebakterien, Mykobakterien, Proteine, Salmonellen usw. verursacht werden..

Es wird bei Bronchitis, gynäkologischen und urologischen Erkrankungen, Haut-, Knochen- und Gelenkerkrankungen sowie bei Mischinfektionen (Aspirationspneumonie, Abszess, Cholezystitis, chronische Sinusitis und Mittelohrentzündung, Osteomyelitis) verschrieben..

Die Behandlung mit Amoxiclav kann von Durchfall, Übelkeit, Erbrechen und Erythem begleitet sein. Das Medikament verstärkt die Wirkung von Blutverdünnern und wird bei infektiöser Mononukleose oder Leukämie nicht verschrieben.

Cefixim


Cefixim - Antibiotika in Form von Tabletten und Suspensionen, die Streptokokken, Protea, Moscarella, Salmonellen, Klebsiella zerstören. Es wird Kindern (ab sechs Monaten) und Erwachsenen mit Bronchitis, Mittelohrentzündung, Pharyngitis, Sinusitis, Mandelentzündung sowie bei Erkrankungen der Harnwege verschrieben.

Nebenwirkungen während der Cefiximtherapie können Kopfschmerzen, Übelkeit, Magenverstimmung, Soorentwicklung, niedrige Anzahl weißer Blutkörperchen und Thrombozyten sein.

Kontraindikationen für die Anwendung von Cefixim - Schwangerschaft, Stillzeit und Allergie gegen den Wirkstoff.

Flemoxin Solutab


Flemoxin Solutab ist ein Medikament in Tabletten mit dem Wirkstoff in Form von Ammoxicillin-Trihydrat, das grampositive und gramnegative Mikroorganismen zerstört. Indikationen für die Ernennung von Flemoxin können Funktionsstörungen der Atemwege, des Urogenitalsystems und des Verdauungssystems sein, die durch auf den Wirkstoff empfindliche Bakterien verursacht werden.

Bei Überempfindlichkeit gegen Penicilline und Cephalosporine mit infektiöser Mononukleose können Sie keine Antibiotika mit Amoxicillin einnehmen. In einigen Fällen geht die Therapie mit Amoxicillin mit Übelkeit, Durchfall, Juckreiz und Hautausschlägen einher.

Falls erforderlich, kann Flemoxin Frauen während der Schwangerschaft und Stillzeit verschrieben werden, da es in geringen Mengen die Plazenta und die Muttermilch passiert und keinen Schaden anrichtet (vorausgesetzt, das Kind ist nicht allergisch)..

Sumamed


Sumamed ist ein antibakterielles Mittel auf der Basis von Azithromycin. In einer niedrigen Dosierung hemmen Antibiotika die Fortpflanzung und in hohen Dosierungen zerstören sie Bakterien, einschließlich anaerober, Chlamydien, Mykoplasmen.

Sumamed wird bei der Entwicklung von Erkrankungen der Atemwege verschrieben, z. B. Mandelentzündung, Sinusitis, Pharyngitis, Lungenentzündung, bakterielle Bronchitis, sexuell übertragbare Krankheiten (Zervizitis, Urethritis), Infektion der Haut und des Gewebes, bei Störungen des Verdauungstrakts durch Helicobacter pylori.

Unter den Nebenwirkungen der Einnahme von Sumamed wird am häufigsten die Entwicklung von Durchfall, Erbrechen und Bauchschmerzen, Candidiasis der äußeren Geschlechtsorgane, Kopfschmerzen und erhöhter Müdigkeit festgestellt. Das Medikament ist bei Kindern mit einem Gewicht von weniger als 5 kg, Personen mit Phenylketonurie, Nieren- und Leberinsuffizienz kontraindiziert.

Suprax Solutab


Suprax Solutab ist ein Antibiotikum der neuen Generation der Cephalosporin-Gruppe mit dem Wirkstoff Cefixim. Das Tool zerstört die meisten Arten von Bakterien, indem es die Synthese von Zellmembranen hemmt.

Suprax wird effektiv bei Pharyngitis, Mandelentzündung, Sinusitis, akuter und chronischer Bronchitis, Mittelohrentzündung und Erkrankungen des Harnsystems eingesetzt. Während der Therapie mit Cephalosporinen können in einigen Fällen Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und Dysbiose auftreten..

Im Gegensatz zu anderen Arzneimitteln kann Suprax bei Nierenversagen angewendet werden, indem die Standarddosis des Arzneimittels reduziert wird und die Überempfindlichkeit gegen Penicilline und Cephalosporine besteht. Im Alter von 6 Monaten ist das Arzneimittel kontraindiziert.

Wilprafen Solutab


Vilprafen Solutab ist ein Antibiotikum auf der Basis von Josamycinpropionat der Makrolidgruppe. Das Medikament ist wirksam gegen grampositive, gramnegative, anaerobe und intrazelluläre Bakterien sowie im Falle einer Resistenz gegen Erythromycin.

Die Vilprafen-Therapie kann bei Angina, Pharyngitis, Mittelohrentzündung, Sinusitis, Diphtherie, Bronchitis, Keuchhusten, Lungenentzündung, Prostatitis, Urethritis, Lymphadenitis angewendet werden und wird auch in der Augenheilkunde (bei Blepharitis und Dacryocystitis) und in der Dermatologie (bei Akne und Erysipel) angewendet.

Die häufigsten Nebenwirkungen sind Sodbrennen, Übelkeit und Appetitlosigkeit. Verwenden Sie das Medikament nicht bei Allergien, bei schweren Lebererkrankungen sowie in Verbindung mit anderen antimikrobiellen Medikamenten (Penicilline, Cephalosporine)..

Zinnat


Zinnat ist ein Antibiotikum, das zu einer neuen Generation von Cephalosporinen gehört und in Form von Tabletten und Suspensionen erhältlich ist. Der Wirkstoff Cefixim wirkt gegen eine große Anzahl von Bakterien (grampositive Aerobier und Anaerobier, gramnegative Aerobier), auch wenn Resistenzen gegen Ampicillin und Amoxicillin auftreten.

Zinnats Ernennung ist angezeigt für Infektionen der Lunge (Lungenentzündung, akute bakterielle Bronchitis), der HNO-Organe (Mandelentzündung, Mittelohrentzündung, Pharyngitis), des Urogenitalsystems (Blasenentzündung, Urethritis) sowie für bakterielle Entzündungen von Weichteilen und Haut (Furunkulose, Pyodermie)..

Nebenwirkungen der Behandlung mit Zinnat sind die Entwicklung des Candida-Pilzes, Urtikaria, Schwindel, Verdauungsstörungen, Übelkeit und Bauchschmerzen. Bei allergischen Reaktionen auf Beta-Lactam-Antibiotika (Penicilline, Cephalosporine, Carbapeneme, Monobactame) ist die Anwendung von Zinnat verboten.

Wie man Antibiotika abhängig von der Krankheit wählt


Bei der Auswahl eines Antibiotikums müssen drei Gruppen von Faktoren berücksichtigt werden, die die Dauer, Wirksamkeit und mögliche Nebenwirkungen beeinflussen:

  • Merkmale des pathogenen Mikroorganismus (Vielfalt, Empfindlichkeit gegenüber bestimmten Arten von Arzneimitteln, erworbene Resistenz, Lokalisation im Körper);
  • den Zustand der menschlichen Gesundheit (Alter, physiologische Eigenschaften des Magen-Darm-Trakts, Zustand des Immun- und Ausscheidungssystems, Wahrscheinlichkeit von Allergien);
  • Eigenschaften von Antibiotika (Resorption, Mindestkonzentration für die Therapie, Verteilung im Körper und Auswirkungen auf den Erreger).

HNO-Erkrankungen

Die meisten akuten Erkrankungen der HNO-Organe werden durch eine Virusinfektion verursacht, für die keine Antibiotika erforderlich sind. Wenn sich die bakterielle Mikroflora dem pathologischen Prozess anschließt, der häufig bei Mittelohrentzündung, Mandelentzündung und Sinusitis auftritt, müssen zur oralen Verabreichung unter Berücksichtigung der wahrscheinlichen Krankheitserregerstämme antibakterielle Arzneimittel mit einem breiten Wirkungsspektrum verwendet werden.

KrankheitAntibiotika-Namen
Akute SinusitisAmoxicillin, Clavulanat, Levofloxacin
Subakute und wiederkehrende SinusitisAmoxicillin, Ceftriaxon, Moxifloxacin
SinusitisCeftazidim, Cefepim, Ticarcillin
OtitisClavulanat, Ceftazidim, Moxifloxacin
Mandelentzündung (Mandelentzündung)Amoxicillin, Erythromycin, Ceftriaxon, Ciprofloxacin
PharyngitisCefuroxim, Azithromycin

Infektionen der Atemwege

Wirksame Antibiotika zur Behandlung von Erkrankungen der Atemwege bakterieller Natur sind Makrolide der neuesten Generation (Azithromycin, Clarithromycin), die eine immunmodulatorische und entzündungshemmende Wirkung haben sowie die Fähigkeit, sich so weit wie möglich im Lungengewebe und in den Bronchialsekreten zu konzentrieren..

Wenn die Krankheit durch Viren verursacht wird, z. B. akute Atemwegserkrankungen (ARI), Grippe, Erkältungen, Bronchitis, ist die Verwendung von Antibiotika nicht ratsam, da sie die Symptome nicht beseitigt, Husten und hohes Fieber nicht heilt.

Infektionen des Urogenitaltrakts

Im Falle einer bakteriellen Infektion des Urogenitalsystems (akute und wiederkehrende Blasenentzündung, Urethritis) werden Breitbandantibiotika der neuen Generation wie Pivmecillinam, Nitrofurkntoin, Co-Trimoxazol verschrieben, und alternative Wirkstoffe sind Ciprofloxacin, Levofloxacin, Norfloxacin - stärkere Arzneimittel, die zur Entwicklung von Resistenzen verwendet werden oder eine allergische Reaktion.

Wenn der Krankheitsverlauf schwerwiegend ist und akute Pyelonephritis vorliegt, werden stärkere Antibiotika Fluorchinolone verschrieben, und beim Nachweis von grampositiven Mikroorganismen sollten Cefotaxim, Gentamicin und Amikacin verwendet werden.

Augenkrankheiten

Die Liste der Augenkrankheiten, die sich durch das Eindringen von Bakterien entwickeln können, umfasst Keratitis, Dakryozystitis, Bindehautentzündung, Blepharitis, Hornhautgeschwür und Gerste.

Zur Behandlung von Augenkrankheiten bakterieller Natur sowie zur Vorbeugung von postoperativen Infektionen der Augen werden Antibiotika in Form von Tropfen und Salben eingesetzt, die direkt im Infektionsherd lokal wirken.

Aktive SubstanzMedikamentennamen
FluorchinoloneFloxal, Ciprolet, Norfloxacin, L-Optik, Uniflox, Signicef
SulfonamideSulfacil-Natrium
ErythromycinErythromycin-Salbe
TetracyclineTetracyclin-Salbe
FusidinsäureFutsitalmik
Gentamicin und DexamethasonDexa-Gentamicin (Tropfen, Salbe)

Wenn sich innerhalb von 3 Tagen nach der Verwendung von antibakteriellen Tropfen oder Salben keine Besserung ergibt, sollten Sie ein Arzneimittel mit einem anderen Wirkstoff wählen.

Zahnheilkunde

Der Einsatz von Antibiotika in der Zahnmedizin erfolgt bei akuten eitrig-entzündlichen Prozessen im Kiefer und im Gesicht (Perikoronitis, Periostitis, infizierte Wurzelzyste, Abszess, Parodontitis) sowie nach chirurgischen Eingriffen, beispielsweise Zahnextraktion.

In der Zahnmedizin werden Antibiotika am häufigsten in Tabletten oder Kapseln verwendet, die eine systemische Wirkung auf den Körper haben:

  • Amoxiclav;
  • sumamed;
  • Metronidazol;
  • Doxycyclin.

Wie man es richtig macht

Während des gesamten Behandlungsverlaufs müssen die Regeln für die Verwendung von Antibiotika eingehalten werden, mit denen Sie die therapeutische Wirkung verbessern und die Nebenwirkungen von Arzneimitteln verringern können:

  • Die Mittel werden ausschließlich von einem Arzt aufgrund von Symptomen oder einer Mikroflora-Analyse verschrieben.
  • Die Dosierung hängt vom Medikament, dem Körpergewicht und der Schwere der Erkrankung ab. Eine Reduzierung der Dosierung oder ein früherer Abbruch der Behandlung als die vorgeschriebene Zeit kann zur Bildung einer bakteriellen Resistenz gegen diese Art von Arzneimittel und zum Übergang der Krankheit in eine chronische Form führen.
  • Medikamente sollten zur gleichen Tageszeit eingenommen werden, um die Konzentration des Wirkstoffs im Blut aufrechtzuerhalten.
  • Einige Antibiotika (Cefotetan, Metronidazol, Tinidazol, Linezolid, Erythromycin) sind mit alkoholischen Getränken nicht kompatibel, da sie den Abbau von Alkohol verlangsamen, was Übelkeit, Erbrechen, Schwindel und Brustschmerzen verursacht.

Beste Antibiotika

Bei der Behandlung von Krankheiten, die durch eine bakterielle Infektion hervorgerufen werden, müssen Ärzte dem Patienten eine Antibiotikakur verschreiben. Sie sind Substanzen natürlichen oder halbsynthetischen Ursprungs. Ihr Wirkprinzip beruht auf der Unterdrückung von Wachstum und Fortpflanzung oder der Zerstörung pathogener Mikroorganismen. Die Hauptwirkung ist nur auf Bakterienzellen und nicht auf menschliches Gewebe gerichtet. Basierend auf Vergleichstests und Nutzerbewertungen wurde eine Bewertung erstellt, die die besten Antibiotika in- und ausländischer Hersteller enthält.

Welches Antibiotikum ist besser zu wählen

Oft wird das gleiche Medikament von verschiedenen Pharmaunternehmen hergestellt, daher können sich Zusammensetzung und Dosierung geringfügig unterscheiden. Ärzte können den Patienten beraten, welchen Arzneimittelhersteller er kaufen soll, damit die Behandlung effektiver ist. Die besten Antibiotika werden von folgenden Unternehmen hergestellt:

  • AstellasPharmaEurope ist die niederländische Repräsentanz einer japanischen Aktiengesellschaft, die durch den Zusammenschluss von zwei Pharmaunternehmen gegründet wurde. In den 1970er Jahren eröffneten sie ihre Büros in Europa und den Vereinigten Staaten. Im Jahr 2005 wurden sie zusammengelegt, der Hauptsitz befand sich in Tokio. Das Unternehmen sieht seine Mission darin, die Gesundheit der Menschen durch die Veröffentlichung innovativer und zuverlässiger Medikamente zu verbessern.
  • KRKA ist ein internationales Pharmaunternehmen mit Hauptsitz in Slowenien. 1954 als kleines Labor gegründet. Produziert Generika. Ihr Wirkstoff stimmt mit dem Original überein, aber andere Hilfskomponenten sind in der Zusammensetzung vorhanden. Die Fabriken des Unternehmens befinden sich in Deutschland, Polen, Russland, Kroatien und Slowenien.
  • Dalkhimpharm ist der Rechtsnachfolger der 1939 gegründeten Chemiefabrik Chabarowsk. Es gilt als eines der ältesten Pharmaunternehmen in Russland und gehört zu den zehn größten Pharmaherstellern des Landes. Das Hauptprinzip der Arbeit besteht darin, den Kunden wirksame, qualitativ hochwertige und sichere Medikamente zur Verfügung zu stellen. Alle Produkte werden von der Moskauer Qualitätskontrolle getestet.
  • Sandoz ist ein Pharmaunternehmen, das 1886 von Eduard Sandoz und Alfred Kern in Deutschland gegründet wurde. Produziert Generika, die zur Behandlung verschiedener Krankheiten verwendet werden. Die Produkte werden auf den Märkten von mehr als 140 Ländern präsentiert. Jetzt ist sie eine der drei führenden Herstellerinnen von Amoxicillin.
  • LaboratoiresBouchara-Recordati - 1926 in Italien gegründet. In den Jahren 1999 und 2000 erwarb das Unternehmen Pharmaunternehmen in Frankreich, in deren Fabriken das Antibiotikum Framycetin unter dem Handelsnamen Isofra hergestellt wurde. Die Produkte des Unternehmens werden in den Märkten Europas, der USA, Kanadas, Südamerikas und Nordafrikas präsentiert. Das Unternehmen sieht sein Ziel darin, die Lebensqualität der Menschen zu verbessern.
  • JSC FP "Obolenskoe" ist ein russisches Unternehmen, das 1994 auf der Grundlage des staatlichen wissenschaftlichen Zentrums für angewandte Mikrobiologie gegründet wurde. Seit 2013 gehört es zur Unternehmensgruppe Alvansa. Die Qualität der Produkte, basierend auf den Ergebnissen externer Audits, entspricht internationalen Standards. Das Unternehmen produziert mehr als 150 Medikamente verschiedener pharmakotherapeutischer Gruppen. Darunter sind Generika und innovative Entwicklungen.
  • Pliva ist das größte Pharmaunternehmen in Südeuropa mit Hauptsitz in Zagreb, Kroatien. 1921 gegründet, seit 2008 von TEVA übernommen und als Abteilung tätig. Die Haupttätigkeit konzentriert sich auf die Entwicklung und Produktion von Generika. Das beliebteste Antibiotikum dieser Firma ist Sumamed..
  • GlaxoSmithKline ist ein britisches Pharmaunternehmen, das im Jahr 2000 durch den Zusammenschluss von zwei Unternehmen gegründet wurde. Repräsentanzen sind in Deutschland, Italien, Australien, Kanada, Polen und anderen Ländern geöffnet. Die Hauptfabriken befinden sich in Singapur, USA, Großbritannien, Spanien. Die Produkte werden auf den Märkten von 160 Ländern präsentiert. Ein beliebtes Medikament dieser Firma gilt als starkes Breitbandantibiotikum Augmentin.
  • PJSC Biosintez ist eine Unternehmensgruppe, zu der die größten russischen Pharmaunternehmen gehören. 1955 in Penza gegründet. Das erste Antibiotikum wurde 1959 freigesetzt. Bei der Herstellung von Generika steht es weltweit an fünfter Stelle. Die Qualität von Arzneimitteln ist in 150 Ländern anerkannt.
  • OlainFarm ist das größte Pharmaunternehmen im Baltikum und wurde 1972 gegründet. Der Hauptsitz befindet sich in Lettland. Die Qualität der Produkte wird durch Audits namhafter Firmen in der Schweiz, USA, Frankreich bestätigt. Auf dem Gebiet der ehemaligen UdSSR war das Unternehmen das erste, dessen Medikament in die WHO-Liste aufgenommen wurde.
  • Synthese - eine russische Pflanze, wurde auf der Grundlage der Kurgan-Pflanze von Arzneimitteln zur Herstellung von Antibiotika geschaffen. Produziert auch Vitamin B12 und endokrine Medikamente. Seit 1987 haben Ingenieure eine neue Technologie zur Gewinnung von Ampicillin-Trihydrat eingeführt.

Antibiotika-Bewertung

Nach dem Wirkprinzip werden Arzneimittel in zwei Typen unterteilt: bakterizid und bakteriostatisch. Die ersteren tragen zum Tod von Bakterien bei, indem sie ihre Zellmembran zerstören, die letzteren - sie verlangsamen die Reproduktion und das Wachstum pathogener Mikroorganismen, wodurch das menschliche Immunsystem die Infektion überwinden kann. Welche Antibiotika am besten einzunehmen sind, muss der Arzt bestimmen. Es berücksichtigt das Alter des Patienten, die Art der Erkrankung und das Vorhandensein von Begleiterkrankungen. Bei der Auswahl der Nominierten für die Spitze wurde eine Analyse der Ergebnisse von Vergleichstests der folgenden Merkmale von Arzneimitteln durchgeführt:

  • Freigabe Formular;
  • Das Vorhandensein und die Anzahl der Kontraindikationen;
  • Herkunft und Art des Antibiotikums;
  • Möglichkeit einer negativen Auswirkung auf Körpersysteme;
  • Anwendungshinweise;
  • Mindestalter für die Verwendung;
  • Lagerbedingungen;
  • Merkmale der Interaktion mit anderen Drogen;
  • Einfluss auf die psychomotorischen Reaktionen des Menschen.

Patientenbewertungen zur medikamentösen Behandlung, Verfügbarkeit in Apotheken und Preis wurden ebenfalls berücksichtigt. In der Überprüfung werden die Nominierten nach dem Prinzip der Ernennung in 5 Kategorien eingeteilt. Jedes enthält eine Beschreibung eines bestimmten Antibiotikums, seiner Vor- und Nachteile.

TOP 20 besten Antibiotika

Antibiotika sind Medikamente gegen pathogene Mikroorganismen. Sie haben eine bakteriostatische Wirkung, das heißt, sie stoppen die Vermehrung von Bakterien oder bakterizid - sie zerstören.

Diese Eigenschaften werden verwendet, um Medikamente zu entwickeln, die bei der Behandlung von Infektionskrankheiten wirksam sind. Breitbandantibiotika sind vielseitig und in der Lage, die meisten pathogenen Mikroorganismen zu bekämpfen.

  1. Sorten von antibakteriellen Medikamenten
  2. Wie man ein Medikament wählt
  3. Wie man je nach Krankheit wählt
  4. Pillen und Kapseln
  5. Amoxicillin ist ein universelles Mittel
  6. Flemoxin Solutab - lösliche Tabletten
  7. Unidox Solutab ist das beliebteste in der Gynäkologie
  8. Amoxiclav ist das sicherste
  9. Sumamed - schnelles Handeln
  10. Pulver und Granulat
  11. Cephalexin - fast ohne Kontraindikationen
  12. Zinnat ist am effektivsten
  13. Monural ist das beste Mittel zur Behandlung von Blasenentzündungen
  14. Augmentin EU ist das Beste für Kinder
  15. Vilprafen - wirksam bei schweren Infektionen
  16. Salben und Cremes
  17. Borsalbe ist das günstigste Antiseptikum
  18. Lincomycin ist eine sichere und wirksame Salbe
  19. Metrogyl - Gel zur Behandlung von Vaginalinfektionen
  20. Oflomelid ist ein Kombinationspräparat
  21. Devirs - wirksam gegen Herpes
  22. Lösungen für Injektion und Infusion
  23. Ciprofloxacin - zur intravenösen Infusion
  24. Ceftriaxon ist das stärkste Antibiotikum
  25. Amoxicillin + Clavulansäure - geeignet für Babys von Geburt an
  26. Bicillin-5 ist ein Medikament mit verzögerter Freisetzung
  27. Tavanic ist das beste Medikament zur Behandlung von Harnwegsinfektionen

Sorten von antibakteriellen Medikamenten

Antibiotika werden seit Beginn des 20. Jahrhunderts in der Medizin eingesetzt. In dieser Zeit wurden viele Substanzen mit solchen Eigenschaften entdeckt. Es gibt verschiedene Arten von antibakteriellen Arzneimitteln, die sich in ihrer Zusammensetzung und ihren Wirkungsmerkmalen unterscheiden..

  • Die ersten, die auftauchten, waren die Antibiotika der Penicillin-Gruppe. Sie gelten als sicher und werden daher zur Behandlung von Säuglingen und schwangeren Frauen eingesetzt. Sie verursachen oft allergische Reaktionen. Bis jetzt sind Penicilline die häufigsten antibakteriellen Medikamente. Diese Gruppe umfasst Amoxicillin, Augmentin, Flemoxin Solutab.
  • Makrolide sind weniger giftig und verursachen selten Allergien. Sie wirken langsamer und stoppen das Wachstum von Bakterien. Sie werden häufiger zur Behandlung von Atemwegserkrankungen eingesetzt. Beliebte Heilmittel - Azithromycin, Sumamed, Macropen.
  • Cephalosporine sind eine neue Generation von Antibiotika. Beständig gegen Enzyme, die von einigen Bakterien produziert werden. Daher sind sie bei schweren Infektionen wirksam, mit denen Penicilline nicht fertig werden können. Verursacht selten Allergien, die von Kindern von Geburt an angewendet werden dürfen. Am häufigsten bei Injektionen verwendet. Solche Medikamente sind häufig: Suprax, Cephalexin, Ceftriaxon.
  • Fluorchinolone sind wirksame Bakterizide. Sie gelten als wenig toxisch, wirken sich jedoch negativ auf das Knorpelgewebe aus und werden daher Kindern und schwangeren Frauen nicht verschrieben. Sie werden bei schweren oder komplizierten Infektionen eingesetzt. Dies sind Ofloxacin, Ciprofloxacin, Levofloxacin.
  • Tetracycline sind starke Medikamente, die häufig Nebenwirkungen verursachen. Wirksam bei Harnwegsinfektionen. Aufgrund der Toxizität werden sie Kindern nicht verschrieben. Diese Gruppe umfasst Unidox Solutab, Doxycyclin, Tetracyclin und andere.
  • Aminoglykoside wirken gegen die meisten Bakterien. Dies ist eines der ersten antibakteriellen Medikamente. Sie sind toxisch und werden daher nur bei schweren Infektionen verschrieben, wenn andere Medikamente unwirksam sind. Die folgenden Medikamente sind häufig: Streptomycin, Amikacin, Gentamicin, Neomycin.
  • Lincosamide wirken bakteriostatisch und bakterizid. Aktiv gegen grampositive Bakterien. Beständig gegen die Einwirkung von Salzsäure im Magen. Die Medikamente Lincomycin und Clindamycin werden in verschiedenen Freisetzungsformen eingesetzt.

Dies sind häufige Gruppen von Antibiotika. Sie wirken gegen die meisten Bakterien. Aber in jeder Gruppe unterscheiden sich die Medikamente nach Generation..

Die Medikamente werden seit 6 Generationen hergestellt. Dies bedeutet, dass sie verbessert sind, eine geringere Toxizität und eine hohe Bioverfügbarkeit aufweisen..

Breitbandantibiotika sind gegen die meisten Bakterien wirksam, sodass sie das Leben eines Patienten retten können, bevor detaillierte Tests durchgeführt werden. Der Grund für die Popularität liegt in solchen Vorteilen:

  • verwendet für die häufigsten Infektionen;
  • wirksam, wenn Entzündungen durch verschiedene Arten von Bakterien verursacht werden;
  • kann verwendet werden, um eine Infektion nach der Operation zu verhindern.

Wie man ein Medikament wählt

Antibiotika behandeln wirksam Infektionskrankheiten. Daher nehmen viele solche Medikamente für jeden Temperaturanstieg. Aber das kannst du nicht machen.

Die Hauptregel bei der Verwendung von Antibiotika ist die Konsultation eines Arztes. Nicht verschrieben für Viruserkrankungen, da sie keine antivirale Wirkung haben.

Bei der Auswahl eines Arzneimittels werden verschiedene Faktoren berücksichtigt:

  • das Alter des Patienten;
  • das Vorhandensein von Kontraindikationen;
  • Merkmale des Verdauungssystems;
  • die Schwere der Infektion;
  • andere Medikamente einnehmen.

Der Arzt wählt das Arzneimittel in Tabletten, Suspensionen oder Injektionen. Normalerweise wird ein Medikament mit einem bestimmten Namen verschrieben, es kann jedoch durch ein Analogon mit demselben Wirkstoff und derselben Dosierung ersetzt werden.

Wie man je nach Krankheit wählt

Jede Gruppe von Antibiotika hat eine lange Liste von Medikamenten, es ist schwierig herauszufinden, welches besser ist.

Trotz der Tatsache, dass sie gegen die meisten Mikroorganismen wirken, sind einige bei bestimmten Pathologien wirksamer. Dies bestimmt ihre Popularität und häufige Verwendung..

  • HNO-Erkrankungen werden häufig durch eine Virusinfektion verursacht. Antibiotika werden eingesetzt, wenn sie durch Bakterien kompliziert sind: bei Sinusitis, Sinusitis, eitrigen Halsschmerzen, Mittelohrentzündung. Die folgenden Medikamente werden verschrieben: Amoxicillin, Amoxiclav, Ceftriaxon, Azithromycin.
  • Bei Erkrankungen der Atemwege werden Makrolide verschrieben, die sich in den Bronchien konzentrieren und Entzündungen lindern können. Dies ist Azithromycin oder Clarithromycin. Amoxiclav, Augmentin, Tsiprolet, Tavanik werden ebenfalls verwendet.
  • Bei infektiösen Pathologien des Urogenitalsystems sind starke Antibiotika angezeigt. Übliche sind Monural und Unidox Solutab. Fluorchinolone, Aminoglacoside und Cephalosporine werden ebenfalls verschrieben.
  • Antibiotika werden häufig nach Zahnbehandlung oder Zahnextraktion verabreicht, um eine suppurative Entzündung zu verhindern. Beliebte Tsiprolet, Sumamed, Amoxiclav, Doxycyclin.

Pillen und Kapseln

Antibakterielle Medikamente in Tabletten oder Kapseln sind beliebt. Sie sind bequem einzunehmen und werden daher ambulant behandelt. Solche Medikamente werden für Erwachsene verschrieben, aber für Kinder ab 6 Jahren werden sichere Sorten verwendet.

Ein weiterer Nachteil dieser Form der Freisetzung besteht darin, dass sie nicht sofort zu wirken beginnen. Die Bioverfügbarkeit hängt von den Eigenschaften der Verdauung ab. In schweren Fällen werden daher zuerst Injektionen verschrieben..

Amoxicillin ist ein universelles Mittel

Dieses antibakterielle Medikament aus der Penicillin-Gruppe wird seit 50 Jahren eingesetzt. Es ist immer noch beliebt für seine Wirksamkeit. Es ist auch das billigste Antibiotikum. Es wird für viele entzündliche und ansteckende Krankheiten verwendet..

Amoxicillin ist wirksam bei Angina, Bronchitis und Lungenentzündung, da es stärker in den Atemwegen konzentriert ist. Es wird jedoch häufig bei Infektionen der Haut, der Harnwege, des Magen-Darm-Trakts, der Meningitis und der Sepsis eingesetzt.

Amoxicillin wird in Tabletten für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren angewendet. Es hat nur wenige Kontraindikationen, es wird sogar für schwangere Frauen verschrieben.

Aber im Vergleich zu Medikamenten der neuen Generation ist es nicht so effektiv. Daher wird es für Pathologien von leichter bis mittelschwerer Schwere oder in Kombination mit anderen antibakteriellen Arzneimitteln verwendet.

  • niedriger Preis;
  • schnelles Handeln;
  • wenige Kontraindikationen;
  • Aktivität gegen die meisten Bakterien.
  • kann allergische Reaktionen hervorrufen;
  • stört oft die Verdauung;
  • unpraktisch zu nehmen - alle 8 Stunden;
  • Es gibt Bakterien, die gegen Amoxicillin resistent sind.

Flemoxin Solutab - lösliche Tabletten

Dieses Medikament gehört zur Aminopenicillin-Gruppe. Der Wirkstoff ist der gleiche wie der vorherige - Amoxicillin. Besitzt eine bakterizide Wirkung, die gegen die meisten pathogenen Mikroorganismen wirksam ist.

Es wird für Pathologien der oberen Atemwege, Sinusitis, Angina verschrieben. Hemmt auch Darmbakterien.

Flemoxin Sobltab wird in Form von Tabletten hergestellt, die sich im Mund auflösen. Dies erhöht die Absorptionsrate und verringert die negativen Auswirkungen auf den Magen-Darm-Trakt. Angenehmer Tablettengeschmack und gute Verträglichkeit ermöglichen die Behandlung von Kindern.

  • schnell absorbiert;
  • tritt am ersten Tag in Kraft;
  • wenige Nebenwirkungen;
  • schädigt die Magen-Darm-Schleimhaut nicht;
  • kann mit oder ohne Nahrung eingenommen werden.
  • ist teurer als Analoga;
  • verursacht oft allergische Reaktionen;
  • hilft nicht bei allen Infektionen.

Unidox Solutab ist das beliebteste in der Gynäkologie

Es ist ein Breitbandantibiotikum, wird jedoch häufiger zur Behandlung von entzündlichen Erkrankungen des Beckens eingesetzt..

Der Wirkstoff ist Doxycyclin, gehört zur Gruppe der Tetracycline. Es hat antibakterielle und bakteriostatische Wirkungen. Erhältlich in Form von Auflösungstabletten. Kann in den Mund gesaugt oder zu einer Lösung verarbeitet werden.

  • wirksam bei vielen infektiösen und entzündlichen Erkrankungen;
  • schnell absorbiert;
  • das Ergebnis ist innerhalb eines Tages nach der Aufnahme spürbar;
  • bequeme Form der Freisetzung.
  • verursacht oft Allergien;
  • viele Nebenwirkungen;
  • nur für bestimmte Pathologien wirksam.

Amoxiclav ist das sicherste

Nach Ansicht vieler Ärzte ist dies das beste antibakterielle Medikament. Die Kombination von Amoxicillin mit Clavulansäure macht es sicher und erhöht die Wirksamkeit. Diese Ergänzung erhöht die Antibiotikaresistenz, verbessert die Absorption und schützt die Magen-Darm-Schleimhaut.

Das Medikament ist vielseitig und wirksam bei verschiedenen Infektionskrankheiten. Es wird sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern angewendet, hat nur wenige Kontraindikationen und ist gut verträglich.

  • wirkt schnell;
  • wenige Nebenwirkungen;
  • kann von Kindern genommen werden;
  • kann unabhängig vom Essen getrunken werden;
  • Tabletten sind nicht bitter, leicht zu schlucken.
  • kann allergische Reaktionen hervorrufen;
  • lässt sich nicht mit anderen Arzneimitteln kombinieren.

Sumamed - schnelles Handeln

Es ist ein Breitbandantibiotikum aus der Makrolidgruppe. Der Wirkstoff ist Azithromycin. Je nach Dosierung wirkt es entweder bakteriostatisch oder bakterizid. Kann die Proteinsynthese von Bakterienzellen hemmen. Daher stoppt die Wiedergabe schnell..

Es wird häufiger bei Infektionen der Atemwege, Mittelohrentzündung, Sinusitis und eitrigen Halsschmerzen verschrieben. Das Medikament ist auch bei fortgeschrittener Erkrankung wirksam. In milden Fällen reichen 3 Tage mit 1 Tablette pro Tag aus.

  • bequem zu nehmen - einmal am Tag;
  • wirkt schnell;
  • wenige Nebenwirkungen;
  • kann von Kindern ab 3 Jahren eingenommen werden;
  • geeignet für Allergien gegen Penicilline.
  • es ist teuer;
  • nicht für jeden geeignet;
  • mit einigen Drogen nicht kompatibel.

Pulver und Granulat

Diese Form der Freisetzung des Arzneimittels ist zur Herstellung einer Suspension vorgesehen. In dieser Form ist es einfacher, das Medikament dem Kind zu geben. Die Suspension schmeckt gut und kann mit anderen Flüssigkeiten gemischt werden. Der Vorteil von Arzneimitteln in dieser Form ist die hohe Bioverfügbarkeit.

Die Suspension zieht besser ein und wirkt schnell. Im Gegensatz zu vorgefertigten Lösungen in dieser Form ist der Wirkstoff stabil und wirksam.

Bei der Verwendung solcher Medikamente muss beachtet werden, dass sie vor der Einnahme gut geschüttelt werden müssen, da sich feste Partikel des Antibiotikums am Boden absetzen können. Darüber hinaus ist es wichtig, die Verdünnungsanweisungen zu befolgen, um die erforderliche Antibiotikakonzentration zu erhalten..

Cephalexin - fast ohne Kontraindikationen

Ein Medikament aus der Cephalosporin-Gruppe. Der Wirkstoff ist Cephalexin, das eine bakterizide Wirkung hat. Es zerstört Bakterienzellen. Wirksam bei Infektionen der Atemwege, der Haut, des Urogenitalsystems und der Gelenke.

Es wird Kindern oft schon in jungen Jahren verschrieben, da die Freigabeform praktisch ist. In einem Glasfläschchen befinden sich Granulate, die sich in gekochtem Wasser lösen. Die Lösung ist 14 Tage gültig.

  • bequeme Form der Freisetzung;
  • gilt für Kinder ab 6 Monaten;
  • wirksam auch bei schweren Infektionen;
  • wenige Kontraindikationen.
  • verursacht oft Allergien;
  • führt zu Verdauungsstörungen und Dysbiose;
  • wirkt nicht auf anaerobe Bakterien.

Zinnat ist am effektivsten

Dieses antibakterielle Medikament der neuen Generation aus der Cephalosporin-Gruppe hat eine bakterizide Wirkung. Der Wirkstoff ist Cefuroxin, das gegen gegen Penicilline resistente Mikroorganismen wirksam ist.

Zerstört die Zellwände von Bakterien. Es wird bei Erkrankungen der Atemwege, Genitalinfektionen, Hautentzündungen und zur Behandlung der Lyme-Borreliose eingesetzt.

Wirksam auch bei vernachlässigten Pathologiefirmen. Es wird in Granulat hergestellt, aus dem Sie eine Lösung herstellen müssen. Es schmeckt gut und zieht schnell ein. Kann bei Kindern ab 3 Monaten angewendet werden.

  • hohe Effizienz;
  • bequem zu nehmen;
  • schnell absorbiert;
  • hilft auch in fortgeschrittenen Fällen.
  • verursacht Nebenwirkungen;
  • funktioniert nicht bei allen Bakterien;
  • muss verdünnt werden, wenn nicht verwendet, muss der Rest weggeworfen werden.

Monural ist das beste Mittel zur Behandlung von Blasenentzündungen

Der Wirkstoff dieses Arzneimittels ist Fosfomycin. Wirkt bakterizid. Es ist besonders wirksam gegen Bakterien auf der Harnwegsschleimhaut. Daher wird Monural zur Behandlung verschiedener Formen von Blasenentzündung verschrieben..

Sie müssen 1 Mal trinken. Bei schweren Infektionen kann es an einem Tag wiederholt werden. Einfach einzunehmen - das Pulver in einem halben Glas Wasser auflösen.

Nach dem Entleeren der Blase auf leeren Magen trinken. Dadurch kann das Antibiotikum schnell in die Harnwege gelangen..

  • hat fast keine Kontraindikationen;
  • wirkt schnell;
  • bequeme Art zu empfangen;
  • verursacht selten Nebenwirkungen.
  • nicht verschrieben für Kinder unter 5 Jahren;
  • es ist teuer;
  • kann Darmstörungen verursachen.

Augmentin EU ist das Beste für Kinder

Dies ist ein komplexes antibakterielles Medikament mit bakterizider Wirkung. In der Zusammensetzung von Amoxicillin und Clavulansäure, die seine hohe Effizienz und gute Verträglichkeit gewährleisten.

Es gilt als das sicherste und wird daher Kindern ab 3 Monaten verschrieben. Wirksam bei Infektionen der Atemwege, der Haut und der Weichteile. Betrifft Bakterien, die unempfindlich gegen Amoxicillin sind.

  • wirkt auf die meisten Bakterien;
  • hilft bei gemischten Infektionen;
  • wenige Kontraindikationen;
  • bequeme Form der Freisetzung;
  • gute Verträglichkeit
  • beeinträchtigt die Nierenfunktion;
  • verursacht Schläfrigkeit;
  • nicht wirtschaftlich.

Vilprafen - wirksam bei schweren Infektionen

Dies ist ein antibakterielles Medikament der neuesten Generation aus der Makrolidgruppe. Der Wirkstoff ist Josamycin. Je nach Dosierung wirkt es bakteriostatisch oder bakterizid.

Dies ist das Medikament der Wahl bei schweren Infektionskrankheiten: Diphtherie, Scharlach, Keuchhusten, Erysipel, Abszess. Wirksam bei der Ausrottung von H. pylori. Aufgrund seiner bequemen Form der Freisetzung zieht es schnell ein. Es ist für Kinder ab 1 Monat für schwangere Frauen verschrieben.

  • bequem zu dosieren und einzunehmen;
  • wirkt schnell;
  • leicht zu tragen;
  • wenige Kontraindikationen;
  • hat keine schädlichen Auswirkungen auf den Verdauungstrakt
  • verursacht allergische Reaktionen;
  • es ist teuer.

Salben und Cremes

Breitbandantibiotika sind häufig in Salben oder Cremes enthalten. Solche Medikamente werden zur Behandlung dermatologischer Erkrankungen eingesetzt.

Beschleunigen Sie die Wundheilung und verhindern Sie die Entwicklung eitriger Infektionen. Diese Verwendung von antibakteriellen Mitteln hat Vorteile: Das Arzneimittel wird nicht in den Blutkreislauf aufgenommen, daher treten keine systemischen Nebenwirkungen auf.

Borsalbe ist das günstigste Antiseptikum

Ein äußeres Antiseptikum mit schwacher bakterizider Wirkung. Enthält 5% Borsäure. Die Salbe wirkt gegen Bakterien, Pilze und parasitäre Mikroorganismen.

Es wird bei Pedikulose, Mykosen, infektiösen und entzündlichen Hauterkrankungen eingesetzt. Es ist ein preiswertes Antiseptikum.

  • Verfügbarkeit und niedriger Preis;
  • Benutzerfreundlichkeit;
  • einfache Komposition;
  • hohe Effizienz bei Pilzkrankheiten der Füße im Anfangsstadium.
  • es gibt Kontraindikationen;
  • verursachen oft Nebenwirkungen;
  • kann nicht bei Kindern unter einem Jahr angewendet werden.

Lincomycin ist eine sichere und wirksame Salbe

Enthält das Antibiotikum Lincomycin aus der Lincosamidgruppe. Wirkt bakteriostatisch und in hohen Dosen - bakterizid. Es ist wirksam bei eitrigen Hautkrankheiten. Lincomycin wirkt gegen Bakterien, die gegen andere Antibiotika-Gruppen resistent sind.

  • 2-3 mal täglich anwenden;
  • wirkt schnell;
  • beschleunigt die Wundheilung;
  • kann ab 1 Monat verwendet werden.
  • funktioniert nicht bei Pilzkrankheiten;
  • kann allergische Reaktionen hervorrufen;
  • mit einigen Drogen nicht kompatibel.

Metrogyl - Gel zur Behandlung von Vaginalinfektionen

Ein antibakterielles Medikament in Form eines Vaginalgels. Enthält Metronidazol. Es wird zur Behandlung von Vaginose und Trichomoniasis angewendet. Lindert schnell Entzündungen, zerstört Infektionen in 5 Tagen.

  • bequemer Applikator für die Anwendung;
  • schnelle Absorption;
  • Ergebnis in 3-5 Tagen.
  • kann nicht bei Nieren- und Leberinsuffizienz angewendet werden;
  • dringt in die Plazentaschranke und in die Muttermilch ein;
  • verursacht ein brennendes Gefühl.

Oflomelid ist ein Kombinationspräparat

Diese Salbe enthält ein Antibiotikum aus der Fluorchinolongruppe Ofloxacin. Es wirkt entzündungshemmend und bakterizid. Beschleunigt die Wundheilung, lindert schmerzhafte Empfindungen.

Wirksam gegen die meisten Mikroorganismen. Es wird bei Verbrennungen, Dekubitus, infizierten Wunden und Geschwüren verschrieben. Hilft bei der Heilung von postoperativen Stichen.

  • gilt einmal am Tag;
  • hat eine komplexe Wirkung;
  • heilt schnell Wunden.
  • verursacht allergische Reaktionen;
  • kann nicht bei Kindern unter 18 Jahren angewendet werden;
  • hoher Preis.

Devirs - wirksam gegen Herpes

Es ist die wirksamste Creme zur Behandlung von Herpes genitalis und Gürtelrose. Wirkstoff - Ribavirin.

  • hilft schnell;
  • wirtschaftliche Verpackung;
  • verursacht selten Nebenwirkungen.
  • häufige allergische Reaktionen;
  • gilt erst ab dem 18. Lebensjahr;
  • hoher Preis.

Lösungen für Injektion und Infusion

In einigen Fällen werden antibakterielle Medikamente in Injektionen verschrieben. Früher wurde angenommen, dass eine solche Verabreichung des Arzneimittels wirksamer war. Moderne orale Antibiotika sind aber auch hochgradig bioverfügbar und wirken genauso schnell.

Obwohl man manchmal nicht auf Injektionen verzichten kann. Die intramuskuläre oder intravenöse Verabreichung des Arzneimittels ist in einem Krankenhaus oder in Fällen angezeigt, in denen der Patient keine Medikamente oral einnehmen kann.

Das Antibiotikum schädigt die Schleimhaut nicht, verursacht aber auch Dysbiose. Nach der Injektion wird schnell die maximale Konzentration des Wirkstoffs im Blut erzeugt.

Schmerzen werden als Nachteil von Injektionen angesehen. Daher wird bei häufigen Infektionen versucht, Kindern Tabletten oder Suspensionen zu verschreiben. Solche Medikamente werden für schwere Infektionskrankheiten der Beckenorgane, für Sepsis und zur Behandlung von Patienten mit geringer Immunität ausgewählt.

Ciprofloxacin - zur intravenösen Infusion

Ein Breitbandantibiotikum aus der Gruppe der Fluorchinolone. Der Wirkstoff ist Ciprofloxacin. Aktiv gegen die meisten grampositiven und gramnegativen Bakterien.

Es wird für Infektions- und Entzündungskrankheiten vieler Organe verschrieben. Hilft bei Sepsis, Peritonitis, verhindert Infektionen bei Patienten mit verminderter Immunität. Verfügbar als Lösung für die intravenöse Infusion. Das Medikament sollte langsam verabreicht werden.

  • wirkt auf die meisten Mikroorganismen;
  • Bakterien können keine Resistenz gegen das Medikament entwickeln;
  • schnelles Handeln;
  • hilft bei schweren Infektionen.
  • kann nicht bei Kindern unter 18 Jahren während der Schwangerschaft angewendet werden;
  • viele Nebenwirkungen;
  • häufige allergische Reaktionen.

Ceftriaxon ist das stärkste Antibiotikum

Antibiotikum der Cephalosporin-Gruppe der 3. Generation. Wirkt auf die meisten pathogenen Mikroorganismen. Eines der wenigen Medikamente, die Babys von Geburt an einnehmen können.

Erhältlich in Pulverform zur Lösungsherstellung. Es wird intramuskulär oder intravenös verabreicht. Es beginnt fast sofort zu handeln.

Ceftriaxon ist das stärkste Antibiotikum. Hilft bei schweren Infektionen: Peritonitis, Meningitis, Sepsis, Lungenentzündung, Salmonellose. Kann bei Patienten mit verminderter Immunität angewendet werden, um postoperative Infektionen zu verhindern.

  • wirkt gegen die meisten Bakterien;
  • hohe Effizienz;
  • kostengünstig;
  • bequeme Anwendung
  • es gibt Kontraindikationen;
  • verursacht Nebenwirkungen;
  • schmerzhafte Injektionen.

Amoxicillin + Clavulansäure - geeignet für Babys von Geburt an

Es ist ein antibakterielles Medikament aus der Aminopenicillin-Gruppe. Die Kombination von Amoxicillin mit Clavulansäure macht es sicher und wirksam. Kann bei Babys von Geburt an angewendet werden, einschließlich Frühgeborenen.

Das Medikament ist gut verträglich und hat nur wenige Kontraindikationen. Besitzt eine bakterizide Wirkung gegen viele Bakterien. Es wird für Infektionen der Atemwege, der Haut und der Weichteile sowie für gynäkologische Infektionen verschrieben.

  • leicht zu tragen;
  • wirksam bei vielen Infektionen;
  • sicher für Kinder.
  • muss alle 6-8 Stunden injiziert werden;
  • verursacht allergische Reaktionen;
  • unwirksam bei schweren Infektionen.

Bicillin-5 ist ein Medikament mit verzögerter Freisetzung

Ein Medikament zur intramuskulären Injektion aus der Gruppe der Penicilline. Besitzt bakterizide und bakteriostatische Wirkung. Wirksam gegen Staphylokokken, Diphtherie, Lungenentzündung, Meningitis. Erhältlich in Pulverform zur Lösungsherstellung.

Intramuskulär eingeführt. Der Wirkstoff wird langsam freigesetzt, wodurch das Medikament eine lang anhaltende Wirkung hat.

  • beginnt schnell zu handeln;
  • lang anhaltende Wirkung;
  • gut verträglich;
  • einmal alle 3-5 Tage eingeführt.
  • schmerzhafte Injektion;
  • verursacht Nebenwirkungen.

Tavanic ist das beste Medikament zur Behandlung von Harnwegsinfektionen

Ein antibakterielles Mittel aus der Fluorchinolongruppe. Enthält Levofloxacin, das bakterizid wirkt. Es wird in einer Lösung zur intravenösen Verabreichung in Form einer Pipette hergestellt. Wirksam bei Tuberkulose, Lungenentzündung, Sepsis und komplizierter Pyelonephritis.

  • hohe Effizienz;
  • hilft bei der Behandlung von komplizierten Infektionen;
  • gut verträglich.
  • kontraindiziert bei Kindern unter 18 Jahren;
  • hoher Preis;
  • verursacht Allergien.

Antibakterielle Medikamente können helfen, die Infektion schnell zu beseitigen. In verschiedenen Formen hergestellt, entstehen moderne sichere Sorten. Aber Antibiotika sind starke Medikamente, die häufig Nebenwirkungen verursachen..

Die Hauptregel der Wahl ist, vor der Verwendung einen Arzt zu konsultieren. Obwohl sie ein breites Spektrum aufweisen, gibt es Besonderheiten bei der Behandlung einiger Infektionen. Selbstmedikation ist besonders gefährlich für Kinder. Es muss daran erinnert werden, dass Antibiotika die Immunität verringern und die Darmflora stören. Sie sollten sie daher nicht gegen Krankheiten einnehmen.

Was ist das wirksamste Antibiotikum. Breitbandantibiotika der neuen Generation: Namen

Kein anderes Medikament bietet die gleiche therapeutische Wirkung wie Antibiotika. Bis zum Auftreten des ersten Antibiotikums in der medizinischen Praxis wurden Krankheiten wie Ruhr, Typhus, Tuberkulose und Lungenentzündung als unheilbar angesehen..

Was ist dieses Medikament und was sind seine Vorteile? Dies sind Substanzen halbsynthetischen oder biologischen Ursprungs, die eine Vielzahl von Krankheitserregern aktiv zerstören. Schimmelpilze (Cephalosporium, Penicilium) wirken als natürliche Produzenten von Antibiotika; Actinomyceten (Streptomycin, Tetracyclin); Bakterien wie Gramicidin; höhere Pflanzen - Phytoncide.

Antibiotika der neuen Generation: Was macht sie einzigartig??

Die Antibiotika der neuesten Generation sind universelle Arzneimittel, die viele Erkältungen, Viren, Infektionskrankheiten und andere Krankheiten überwinden können. Was ist ihre Vielseitigkeit? Tatsache ist, dass dies im Vergleich zu ähnlichen Vorgängern stärkere Antibiotika sind. Neben der Tatsache, dass Bakterien noch keine Zeit hatten, sich an diese Generation anzupassen, unterscheiden sich die Mittel in anderen Indikatoren:

  • Medikamente sind sicherer, die Anzahl der Nebenwirkungen wird minimiert;
  • bequemer Terminplan. Wenn antibakterielle Medikamente der ersten Generation 3-4 Mal täglich eingenommen wurden, sind moderne Breitbandantibiotika auf zwei oder sogar eine Dosis beschränkt.
  • Vielzahl von Formen. Bisher war die Liste der Medikamente nur auf Tabletten und Injektionen beschränkt, und das Spektrum der neuen Generation wurde durch innovative Pflaster und wirksame Sirupe ergänzt..

Die Klassifizierung moderner antibakterieller Arzneimittel wurde vom State Center for Antibiotics entwickelt. Alle Fonds sind in bestimmten Gruppen zusammengefasst, die sich in ihrem Wirkungsspektrum und ihren Merkmalen unterscheiden..

Entsprechend dem Wirkungsmechanismus werden Gruppen von Antibiotika unterteilt in:

Durch das Wirkungsspektrum:

  • Breitbandantibiotika. Sie sind besonders wirksam bei Infektionskrankheiten. Ärzte verschreiben diesen Typ Patienten, die die Ursache der Krankheit nicht genau ermittelt haben, da sie alle Arten pathogener Mikroorganismen aktiv zerstören.
  • Schmalspektrum-Antibiotika, deren Wirkung auf die Zerstörung grampositiver Bakterien abzielt - Listerien, Staphylokokken, Streptokokken, Enterokokken und gramnegative Krankheitserreger - Salmonellen, Proteus, Escherichia coli, Legionellen, Shigellen. Antimykotika, Antitumormittel, Antituberkulose und Mittel, die Protozoen beeinflussen, gehören ebenfalls zu den eng gerichteten antibakteriellen Arzneimitteln..

Nach der chemischen Zusammensetzung werden Arzneimittel klassifiziert in:

  • Penicilline - die ersten antibakteriellen Medikamente zur medikamentösen Behandlung;
  • Makrolide sind hochwirksame und sicherste Mittel;
  • Cephalosporine - hochresistent gegen die zerstörerische Wirkung von Enzymen, die pathogene Bakterien absondern;
  • Tetracycline - zum größten Teil werden sie zur Behandlung von Harn- und Atemwegen verschrieben;
  • Fluorchinolone - niedrigtoxische bakterizide Arzneimittel;
  • Aminoglykoside - eine Art antibakterielles Mittel mit einem breiten Anwendungsbereich.

Seit Generationen unterscheiden sich die Fonds untereinander. Heute gibt es bereits Antibiotika-Gruppen der 6. Generation. Sie sind einfach zu bedienen, hochwirksam und sicher für den menschlichen Körper. Je höher die Generation, desto breiter das Wirkungsspektrum. Wenn beispielsweise das erste Antibiotikum Penicillin natürlichen Ursprungs war, enthält die neueste Generation des Arzneimittels starke Inhibitoren, die seine Wirksamkeit signifikant erhöhen und die Wirkung verstärken.

Je nach Art der Anwendung gibt es Medikamente:

Welche Antibiotika gehören zu den stärksten?

Laut Statistiken aus Befragungen von Ärzten und Patienten selbst gehören die folgenden Breitbandantibiotika zu den stärksten:

Regeln für die Verwendung von antibakteriellen Arzneimitteln

Antibiotika sind Arzneimittel künstlichen oder natürlichen Ursprungs, deren Wirkung darin besteht, das Wachstum zu unterdrücken oder Pilze und Bakterien vollständig zu zerstören. Damit die Behandlung mit antibakteriellen Wirkstoffen jedoch so effektiv wie möglich ist, sollten Sie sich an einige Regeln halten:

Wann sind antibakterielle Mittel nicht wirksam??

Medikamente mit antibakterieller Wirkung werden zur Bekämpfung von Bakterienstäbchen verschrieben. In den folgenden Fällen bringen sie dem Körper keine Vorteile:

  • Es wird keine Erleichterung geben, wenn die Mittel für Viruserkrankungen verwendet werden, da die Wirkung der Medikamente auf die Zerstörung pathogener Bakterien abzielt.
  • Antibiotika sind keine Analgetika und Antipyretika, daher sind sie in diesen Bereichen nicht relevant.
  • Wenn die Ursache der Entzündung keine bakteriellen Infektionen sind, ist die Einnahme von antibakteriellen Mitteln überflüssig.
  • Eine durch ein Virus verursachte Krankheit kann nicht mit antibakteriellen Medikamenten geheilt werden.

In unserer Zeit sind Antibiotika aus der Gruppe der Cephalosporine, Makrolide, Fluorchinolone, Imipeneme und Penicilline weit verbreitet. Die stärksten Antibiotika sind Breitbandantibiotika, die sich nachteilig auf grampositive und gramnegative Bakterien auswirken.

Schauen wir uns also die Hauptgruppen der stärksten Antibiotika an.

Cephalosporine

Dies sind die stärksten Antibiotika mit einem breiten Wirkungsspektrum, sie wirken bakterizid. Sie sind gut verträglich, dies ist auf die geringe Wahrscheinlichkeit unerwünschter Wirkungen zurückzuführen. Diese Gruppe enthält 4 Generationen:

Cephalosporine der 1. Generation:
* Cefazolin (Rizolin, Cezolin, Kefzol)
* Cephalexin (Sporidex, Ceff, Ospexin)
* Cefadroxil (Durocef, Biodroxil)
Medikamente der 1. Generation sind gut gegen Staphylokokken wirksam.

Cephalosporine der 2. Generation:
* Cefaclor (vercef, taracef)
* Cefamandole (Cefate)
* Cefuroxim (Axetin, Ketocef, Zinnat)
Die Medikamente wirken gegen Klebsiella, Proteus, Haemophilus influenzae, Escherichia coli.

Cephalosporine der 3. Generation:
* Cefotaxim (Claforan, Cefosin)
* Cefoperazon (Medocef, Cefobid)
* Ceftazidim (Fortum, Photrasim)
* Ceftibuten (Cedex)
* Ceftriaxon (Lendacin, Torcef)
Diese Generation wird häufig zur Behandlung von Krankheiten wie Lungenentzündung, Pyelonephritis, Infektionen der Bauchregion und des kleinen Beckens, Osteomyelitis und Meningitis in Krankenhäusern eingesetzt.

Cephalosporine der 4. Generation sind die stärksten Antibiotika:
* Cefepim (Maxipim)
Noch weiter verbreitet als die 3. Generation.
In der 4. Generation schwerwiegendere Nebenwirkungen: Nephrotoxizität, Hämatotoxizität, Neurotoxizität, Dysbiose.

Makrolide

Makrolide sind Antibiotika mit enger Anwendung, die gegen grampositive Bakterien wirksam sind. Sie haben eine bakteriostatische Wirkung, dh sie stoppen das Wachstum einer Bakterienzelle. Immunität nicht unterdrücken.
Vertreter dieser Gruppe sind Erythromycin, Oleandomycin, Azithromycin, Clarithromycin, Josamycin, Spiramycin, Roxithromycin. Clarithromycin und Josamycin sind die stärksten Makrolid-Antibiotika. Sie werden zur Behandlung von Infektionen der Atemwege, Mittelohrentzündung, Sinusitis, Chlamydieninfektion in der Zahnmedizin zur Bestrahlung mit Magengeschwüren eingesetzt.

Nebenwirkungen von Makroliden:
- Die Empfindlichkeit nimmt schnell ab
- -
- Dyspepsie
- Venenentzündung mit Injektionen.

Fluorchinolone

Fluorchinolone sind die stärksten Breitbandantibiotika. Sie sind in frühe Fluorchinolone (1. Generation) unterteilt - sie zeigen eine signifikante Aktivität in Bezug auf gramnegative Bakterien, Pseudomonas aeruginosa. "Neue" Fluorchinolone (2. Generation) in Bezug auf gramnegative Bakterien sind der 1. Generation nicht unterlegen (mit Ausnahme von Pseudomonas aeruginosa ist Ciprofloxacin das stärkste Antibiotikum gegen Pseudomonas aeruginosa). Sie zirkulieren lange Zeit im Blut, so dass zweimal täglich Medikamente der 1. Generation und einmal täglich Lomefloxacin und Moxifloxacin verwendet werden können. Perfekt in einzelne Organe und Gewebe eindringen.

Einzelvertreter:
* Ciprofloxacin (Tsiprobai, Tsiprolet, Tsifran). Verwendet für Infektionen der Atemwege, Harnwege, Infektionen der Haut, Weichteile, Eiterung von Knochen, Gelenken, sexuell übertragbaren Krankheiten, Sepsis, Meningitis.
* Lomefloxacin (Lomflox, Maksaquin) - verwendet: allgemeine Indikationen + Chlamydien, Tuberkulose.
* Norfloxacin (Nolicin, Norbactin, Normax) - für Harnwegsinfektionen.
* Ofloxacin (Zanocin, Ofloxin, Tarivid). Vorgeschrieben für: allgemeine Indikationen + Chlamydien, Helicobacter pylori, Gardnerella.
* Pefloxacin (abactal, perti).
* Sparfloxacin (Sparflo).
* Levofloxacin (tavanisch)
* Moxifloxacin (Avelox)

Nebenwirkungen: Arthrotoxizität, Phototoxizität, Dyspepsie, toxische Leberschäden.

Carbapeneme

Carbapeneme sind auch die stärksten Antibiotika mit einem breiten Wirkungsspektrum. Wird als Backup für Infektionen verwendet, die durch resistente Enterobacteriaceae und Anaerobier verursacht werden.
Einzelvertreter:
* Tienam (Imipenem + Cilastatin)
* Meropenem (Meronem)
Nebenwirkungen: Venenentzündung, Candidiasis, Allergien, Dyspepsie.

Penicilline

Penicilline sind die stärksten Allzweckantibiotika. Geringe Toxizität, hauptsächlich über die Nieren ausgeschieden.
Einzelvertreter:
* Benzylpenicillin (Natrium, Kalium, Novocainsalz)
* Längere Penicilline (Penicillin Procain, Bicillin 1, 3, 5).
* Phenoxymethylpenicillin
* Ampicillin
* Oxacillin
* Ampiox
* Amoxicillin (Flemoxin Solutab, Hikontsil)
* Amoxicillin-Clavulanat (Amoxiclav, Augmentin, Moxiclav, Clavocin)
* Ampicillin + Sulbactam

Antibiotika der Penicillin-Gruppe werden bei Infektionen der Atemwege, des Urogenitalsystems, des Magens und des Darms, der Haut, der Eiterung von Weichteilen, der Syphilis und der Gonorrhoe eingesetzt. Geschützte Penicilline haben ein breiteres Wirkungsspektrum. Penicilline werden von Geburt an verschrieben. Sie können von schwangeren Frauen im 2. und 3. Trimester getrunken werden, wobei nach Indikationen gestillt wird.
Die Hauptnebenwirkungen sind dyspeptische Störungen, Allergien und toxische Wirkungen auf das Blut.

Und antibakterielle Medikamente werden in enge Medikamente (zerstören nur eine Art von Bakterien) und ein breites Spektrum (wirksam gegen die meisten Mikroorganismen gleichzeitig) eingeteilt. Ihr Wirkungsmechanismus besteht darin, die lebenswichtigen Funktionen des Erregers der Krankheit zu blockieren. Gleichzeitig sind Antibiotika mit einem breiten Wirkungsspektrum einer neuen Generation so konzipiert, dass sie keine ähnliche Wirkung auf die Zellen des betroffenen Organs haben..

Eine solche Selektivität des Effekts beruht auf der Tatsache, dass das Bakterium Zellwände bildet, deren Struktur sich von denen des Menschen unterscheidet. Die aktiven Komponenten des Arzneimittels tragen zur Störung der Integrität der Wände von Bakterienzellen bei, ohne die Zellmembranen der Organe des Patienten zu beeinträchtigen.

Im Gegensatz zu Arzneimitteln aus der Gruppe der Antiseptika hat das Antibiotikum nicht nur nach äußerer Anwendung die richtige therapeutische Wirkung, sondern wirkt auch systemisch nach oraler, intravenöser und intramuskulärer Anwendung..

Antibiotika der neuen Generation sind in der Lage:

  • Beeinflussen Sie die Synthese von Zellwänden, indem Sie die Produktion lebenswichtiger Peptidkomplexe stören.
  • Störung der Funktion und Integrität der Zellmembran.
  • Unterbrechen Sie die Proteinsynthese, die für das Wachstum und die Aktivität des pathogenen Pathogens erforderlich ist.
  • Unterdrücken Sie die Nukleinsäuresynthese.

Aufgrund der Wirkung auf Bakterienzellen werden Antibiotika unterteilt in:

  • Bakterizid - der Erreger stirbt und wird dann aus dem Körper entfernt.
  • Bakteriostatisch - Der Wirkstoff tötet keine Bakterien ab, beeinträchtigt jedoch deren Fortpflanzungsfähigkeit.

Es ist wichtig zu bestimmen, wie aktiv der Wirkstoff des Arzneimittels in Bezug auf den einen oder anderen Erreger des pathologischen Prozesses ist. Dazu müssen Sie eine Reihe von Labortests durchlaufen, die von einem Arzt verschrieben wurden..

Merkmale der Wirkung von Drogen

Die Vorteile von Breitbandantibiotika liegen in ihrer Fähigkeit, die meisten pathogenen Krankheitserreger zu zerstören. Die Arzneimittel dieser Gruppe umfassen Arzneimittel der Tetracyclin-, Cephalosporin-Reihe, Aminopenicilline, Aminoglycoside sowie Arzneimittel aus der Gruppe der Makrolide, Carbapeneme.

Neue Generationen von Medikamenten sind weniger toxisch, das Risiko unerwünschter Nebenwirkungen ist viel geringer.

Breit wirkende Antibiotika zeichnen sich durch ihre Fähigkeit aus, komplizierte Erkältungen, entzündliche Prozesse, die den Bereich der HNO-Organe, Lymphknoten, des Urogenitalsystems, der Haut usw. betreffen, wirksam zu bekämpfen..

Liste der Breitbandantibiotika der neuen Generation

Wenn wir Antibiotika der neuen Generation in Betracht ziehen, lautet die Liste wie folgt:

  • Arzneimittel aus der Gruppe der Amphenicole auf Basis von Chloramcenicol.
  • Präparate aus der Gruppe der Cephalosporine wirken gegen Staphylokokkeninfektionen sowie gegen Proteus, Klebsiella, Escherichia coli, Erreger von Angina und Lungenentzündung, Harnwegserkrankungen, Osteomyelitis, Meningitis. Dem Patienten können Medikamente gezeigt werden, die auf Cefuroxim, Ceftriaxon, Cefaclor, Cefadroxil, Cefepim usw. basieren..
  • Die Einnahme von Carbopenemen (Ertpenem, Meropenem) ist für Patienten mit Infektionskrankheiten angezeigt, die durch Exposition gegenüber Anaerobier und Enterobakterien hervorgerufen werden.
  • Die Verwendung von Penicillinen ist ratsam, wenn die Organe des Magen-Darm-Trakts, die Atmung und das Urogenitalsystem sowie die Haut infiziert werden. Einige Vertreter der Penicillin-Reihe haben ein breites Wirkungsspektrum: darunter Ampicillin oder Amoxicillin.
  • Fluorchinolone werden empfohlen, wenn Infektionen der Atemwege, des Urogenitaltrakts, der Weichteile, der Sepsis, der Meningitis und sexuell übertragbarer Krankheiten diagnostiziert werden. Unter den antibakteriellen Arzneimitteln dieser Gruppe kann der Arzt die Verwendung von Levofloxacin, Norfloxacin, Ciprolet, Ofloxacin, Moxifloxacin, Gatifloxacin, Ciprofloxacin, Lomefloxacin empfehlen.
  • Unter den Aminoglykosiden kann ein Spezialist Medikamente auf Streptomycin-Basis verschreiben.

Die beschriebenen Medikamente sind nicht zur Selbstmedikation bestimmt. Wenn die ersten Anzeichen der Krankheit festgestellt werden, sollten Sie einen Arzt um Rat fragen und ein geeignetes, umfassendes Therapieprogramm auswählen.

Eng zielgerichtete starke Antibiotika

Schmalspektrum-Antibiotika wirken gegen wenige Bakterienarten.

Diese Medikamente umfassen die folgenden Gruppen:

  • Makrolide auf der Basis von Erythromycin, Triacetyloleandomycin, Oleandomycin.
  • Cephalosporine auf Basis von Cefazolin, Cephalexin, Cephaloridin.
  • Penicilline.
  • Streptomycine.
  • Reservieren Sie antibakterielle Medikamente, die auf grampositive Krankheitserreger wirken, die gegen Penicilline resistent sind. In diesem Fall kann der Arzt die Verwendung von halbsynthetischen Penicillinen empfehlen: Ampicillin, Carbenicillin, Dicloxacillin.
  • Verschiedene andere Medikamente auf Basis von Rifampicin, Lincomycin, Fusidin.
Die Verwendung eines eng zielgerichteten Arzneimittels ist ratsam, wenn der Erreger des pathologischen Prozesses zuverlässig bekannt ist.

Breitbandmedikamente gegen Bronchitis

Bei Bronchitis wird eine neue Generation von Breitbandantibiotika eingesetzt, da Labortests mehrere Tage dauern können und empfohlen wird, die Behandlung so bald wie möglich zu beginnen. Im Verlauf einer komplexen Therapie kann Folgendes verschrieben werden:

Es gibt kein bestes Antibiotikum mit einem breiten Wirkungsspektrum, da jedes Mittel eine eigene umfangreiche Liste von pharmakologischen Eigenschaften, Indikationen und Kontraindikationen, möglichen Nebenwirkungen und Empfehlungen für die Einnahme sowie Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln aufweist.

Die Auswahl eines antibakteriellen Arzneimittels wird nur von einem qualifizierten, erfahrenen Spezialisten durchgeführt, der die Art des Krankheitsursprungs, die individuellen Merkmale des Körpers des Patienten, sein Alter, sein Gewicht und Begleiterkrankungen berücksichtigt. Mehr zur Antibiotikabehandlung bei Bronchitis.

Lungenentzündung Behandlung

Bei der Behandlung von Lungenentzündungen werden Antibiotika der neuen Generation aus der Gruppe eingesetzt:

  • Cephalosporine: Natsef, Ceclor, Maxipim, Liforan, Cefabol, Tamycin usw..
  • Kombinierte Fluorchinolone: ​​Ciprolet A..
  • Quinolonov: Glevo, Tavanik, Zanocin, Abaktal, Tsiprolet, Tsifran.
  • Kombinierte Penicilline: Augmentin, Amoxiclav, Panklav.

Die beschriebenen Arzneimittel können verwendet werden, bis die Ergebnisse von Labortests für Lungenentzündung ohne Angabe des Erregers vorliegen.

Sinusitis-Therapie

Cephalosporine und Makrolide ähneln in ihrer Struktur Arzneimitteln der Penicillin-Reihe, können jedoch die Entwicklung hemmen und pathogene Mikroorganismen vollständig zerstören.

Zusätzlich können Antikongestantien, Antiseptika und Sekretolytika verschrieben werden.

  • Bei schweren Erkrankungen werden Makrolide verwendet: Macropen und Azithromycin.
  • Die Verwendung von kombinierten Fluorchinolonen auf Basis von Tinidazol und Ciprofloxacin kann ebenfalls empfohlen werden (Ciprolet A).

Behandlung von Halsschmerzen

Die komplexe Behandlung der akuten Mandelentzündung (Halsschmerzen) umfasst die Verwendung von Antiseptika, Lokalanästhetika und antibakteriellen Mitteln.

Antibiotika für die systemische Exposition sind:

    Cephalosporin-Medikamente auf Basis von Cefixim (Pantsef) und Cefuroxim (Zinnat).

Bisher wurde die Behandlung hauptsächlich mit Penicillinen durchgeführt. In der modernen Medizin werden Cephalosporine der neuen Generation bevorzugt, da sie bei der Behandlung von bakteriellen Infektionen, die den Nasopharynx betreffen, effizienter sind..

  • Kombinierte Fluorchinolone auf Basis von Ciprofloxacin in Kombination mit Tinidazol (Ciprolet A).
  • Mehrkomponenten-Medikamente der Penicillin-Reihe: Panklav, Amoxiclav.
  • Arzneimittel aus der Gruppe der Makrolide auf Basis von Azithromycin (Azitral, Sumamox). Sie sind eines der sichersten Antibiotika, da sie praktisch keine unerwünschten Nebenwirkungen aus dem Verdauungstrakt sowie toxische Wirkungen auf das Zentralnervensystem hervorrufen.
  • Erkältungen und Grippe

    Wenn die Notwendigkeit der Verschreibung von Antibiotika zur Behandlung von Erkältungen bestätigt wird, verschreibt der Arzt:

    Selbst Arzneimittel mit einem breiten Spektrum pharmakologischer Aktivität beeinflussen die lebenswichtige Aktivität von Viren nicht. Daher ist ihre Verwendung im Verlauf einer komplexen Therapie gegen Masern, Röteln, Virushepatitis, Herpes, Windpocken und Influenza nicht ratsam.

    Infektionen des Urogenitalsystems: Blasenentzündung, Pyelonephritis

    • Unidox Solutab - das Medikament ist einfach anzuwenden: 1 Mal pro Tag.
    • Es wird empfohlen, Norbactin zweimal täglich anzuwenden. Das Medikament enthält eine Liste von Kontraindikationen und Nebenwirkungen.
    • Monural ist ein Antibiotikum in Pulverform zur oralen Verabreichung. Es ist ein lang wirkendes Medikament, das die schnelle Eliminierung pathogener Mikroorganismen fördert.
    Bevor die Ergebnisse von Laboruntersuchungen zur Pyelonephritis vorliegen, beginnen sie mit der Verwendung von Fluorchinlonen (Glevo, Abaktal, Tsiprobid), die in Zukunft angepasst werden können. Cephalosporine und Aminoglycoside können ebenfalls verschrieben werden.

    Antimykotische Pillen

    Angesichts der Vielzahl unterschiedlicher Arten von Pilzinfektionen verschreibt der Arzt das eine oder andere Antibiotikum auf der Grundlage der Ergebnisse einer umfassenden Untersuchung.

    Das Medikament der Wahl kann sein:

    • Arzneimittel der 1. Generation auf Basis von Nystatin.
    • Antibiotika der 2. Generation, die bei Infektionen des Urogenitalsystems eingesetzt werden. Unter ihnen: Clotrimazol, Ketoconazol und Miconazol.
    • Unter den Arzneimitteln der 3. Generation kann die Verwendung von Fluconazol, Antraconazol und Terbinafin empfohlen werden.

    Die Medikamente der 4. Generation umfassen Caspofungin, Ravukonazol und Posaconazol..

    Antibiotika gegen Erkrankungen der Sehorgane

    Bei bakterieller Keratitis und Chlamydien-Konjunktivitis ist es ratsam, Maxaquin zu verwenden - ein Mittel zur systemischen Therapie. Unter den Antibiotika zur topischen Anwendung können Vitabact, Tobrex, Okatsin verschrieben werden.

    Fassen wir zusammen

    Antibiotika sind starke Substanzen natürlichen, synthetischen oder halbsynthetischen Ursprungs, die das Wachstum und die Aktivität pathogener Mikroorganismen unterdrücken.

    Und die Behandlung von Lungenerkrankungen wie Bronchitis, Lungenentzündung, Asthma bronchiale und chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD).

    In der modernen Medizin sind Antibiotika eines der beliebtesten Medikamente. Sie sind so sehr in unser Leben eingetreten, dass Wissenschaftler bereits in 20 bis 30 Jahren begonnen haben, an ihrer Wirksamkeit zu zweifeln. Bakterien haben begonnen, sich an die Wirkung dieser Medikamente anzupassen. Deshalb ist die Liste der Breitbandantibiotika von größtem Interesse. Sie zerstören nicht ein bestimmtes Bakterium, sondern ganze Gruppen.

    Antibakterielle Medikamente werden zur Behandlung von Krankheiten eingesetzt, die durch die Vermehrung pathogener Bakterien verursacht werden. Medikamente mit einem breiten Wirkungsspektrum helfen, wenn die Krankheit durch mehrere Krankheitserreger unterschiedlicher Natur verursacht wird.

    Bedingungen ihrer Ernennung

    1. Die Wahl eines Arzneimittels für klinische Symptome. Das für die Situation am besten geeignete Medikament wird von einem Arzt verschrieben, diese Methode wird als empirische Selektion bezeichnet. Menschen, die weit von der Medizin entfernt sind, glauben, dass dies die falsche Methode ist, aber sie kann Leben retten. Zum Beispiel kann eine Meningitis ohne Therapie innerhalb weniger Stunden tödlich sein. Breitbandantibiotika können Sie vor häufigen Infektionen und gefährlichen, schnell fließenden Krankheiten bewahren.
    2. Einige Krankheitserreger sind im Laufe der Zeit mutiert, so dass eng zielgerichtete Medikamente gegen sie machtlos sind..
    3. Die Wirkung verschiedener Arten von Bakterien führte zu einer infektiösen Läsion des Körpers..
    4. Nach der Operation, bevor die Infektion den Körper getroffen hat, werden Medikamente zur Vorbeugung verschrieben. Die Wahl von Wirkstoffen mit einem breiten Wirkungsspektrum ist hier kein Zufall. Es ist nicht bekannt, welche Bakterien einen durch die Operation geschwächten Organismus infizieren können. Daher sollten Medikamente auf die meisten Optionen einwirken.

    Ärzte wenden sich häufig der Liste der Antibiotika der neuen Generation mit einem breiten Wirkungsspektrum zu, da sie Mittel enthalten, die gegen komplexe Infektionen helfen. Viele der Namen davon sind Ihnen vielleicht bekannt. Arzneimittel gehören zu verschiedenen Gruppen, es ist am einfachsten, Arzneimittel nach ihnen zu klassifizieren.

    Penicillin-Serie

    Penicillin ist eine der ältesten Gruppen antibakterieller Substanzen. Ihre Entdeckung war ein Durchbruch in der Medizin. Bisher werden Penicilline häufig für Erwachsene und Kinder verschrieben. Normalerweise wählen Ärzte eines der Medikamente

    1. "Amoxicillin" wurde vor fast 50 Jahren verkauft. Es hat mehrere unbestrittene Vorteile - das Fehlen negativer Effekte, die es für schwangere Frauen und Kinder verwenden, eine Bioverfügbarkeit von bis zu 90% (es verlässt das Gewebe des Körpers für eine lange Zeit nicht). "Amoxicillin" ist in der Lunge und den Bronchien konzentriert, in anderen Geweben reichert es sich in geringeren Mengen an und wird daher normalerweise bei bakterieller Angina, Bronchitis und Lungenentzündung eingesetzt. Es kann auch für einige Harnwegsinfektionen, Hautläsionen und Zwölffingerdarmgeschwüre verschrieben werden. Die Dosierung und das Dosierungsschema hängen von der Verschreibung des Arztes ab, es wird jedoch nicht empfohlen, dieses Mittel 5 Tage einzunehmen.
    2. Etwas früher synthetisierten Wissenschaftler "Ampicillin". Es hat einen Vorteil - die Fähigkeit, es parenteral zu verabreichen, aber das Mittel hat mehr Nachteile: Die Absorption im Gewebe beträgt nicht mehr als 50%, es wird nach einigen Stunden ausgeschieden, geringe Bioverfügbarkeit. Das Behandlungsschema mit diesem Medikament ist intensiv: Es wird alle 3-4 Stunden mindestens viermal täglich verschrieben..

    Die Medikamente sind gut für verschiedene Arten von Protozoenbakterien, aber in den letzten Jahren haben Ärzte die Wahl dieser Mittel nur in extremen Fällen getroffen, in denen es unmöglich ist, Krankheiten auf andere Weise loszuwerden. Viele pathogene Mikroorganismen haben eine Immunität gegen die einfachsten Penicilline entwickelt. Aus diesem Grund verschreiben Ärzte eher Antibiotika der neuen Generation mit verbesserten Eigenschaften..

    Wichtig! Selbstmedikation führt häufig zur Mutation der Bakterien. Bei ihm wird das Medikament chaotisch eingenommen, und der Erreger der Krankheit hat die Chance zu überleben und Immunität zu erlangen.

    Spezielle Arten von Penicillinen

    Ungewöhnliche Penicilline umfassen solche, die parenteral verabreicht werden. Sie können auf Pseudomonas aeruginosa einwirken, daher werden sie häufig bei offenen Wunden verschrieben.

    Das bekannteste Mittel bei dieser Verabreichungsmethode

    • "Piperacillin" wird bei Infektionen des Urogenitalsystems mit schwerem Verlauf angewendet, begleitet von der Freisetzung eitriger Massen, Meningitis, Komplikationen nach der Operation, Sepsis. Wenn der Erreger der Infektion Penicillinase freisetzt, wird zusätzlich ein Beta-Lactamase-Inhibitor eingenommen.
    • Zur intramuskulären und intravenösen Verabreichung wird "Carbenicillin" verwendet. Meistens wird es für Infektionen verschrieben, die verschiedene Organe der Bauchhöhle betroffen haben, in anderen Fällen besteht jedoch die Möglichkeit seiner Einführung..
    • Ticarcillin ist wirksam zur Behandlung von Krankheiten, bei denen Bakterien keine Penicilliasis hervorrufen. Indikationen für seine Anwendung sind Endometritis und andere gynäkologische Infektionen, Prostatitis bei Männern, Pathologie der Atemwege.

    Beta-Lactamase kann die Protozoen-Penicilline zerstören. Deshalb werden "Amoxicillin" und "Ampicillin" jetzt mit zusätzlichen Substanzen kombiniert. Diese Komponenten ermöglichen es Medikamenten, perfekt zu werden.

    Ein Beispiel hierfür ist die neue Generation von Antibiotika.

    • "Amoxicillin" in Kombination mit Clavulansäure wurde zur Grundlage für ein Dutzend Medikamente, unter denen die Namen häufiger vorkommen: "Flemoklav", "Augmentin", "Amoxiclav".
    • "Amoxicillin" mit Schutz in Form von Sulbactam wurde zur Grundlage für "Trifamox", hergestellt in Form von Tabletten, Pulver zur Herstellung von Lösungen.
    • "Ampicillin" wird auch mit Sulbactam gemischt, wobei "Ampisid" zur Injektion verwendet wird.
    • Für Polyinfektionen wird eine Mischung aus "Piperacillin" und Tazobactam verwendet, die intravenös verabreicht wird: "Santaz", "Tazrobida" und "Tazacin";
    • "Ticarcillin" und Clavulansäure werden zur Herstellung eines parenteralen Arzneimittels verwendet - "Timentina".

    Geschützte antibakterielle Medikamente können bei der Bekämpfung komplexerer Infektionen helfen. Sie sind Möglichkeiten, Bakterien abzutöten, mit denen gewöhnliche Penicilline leicht umgehen können. Meistens werden sie zur stationären Behandlung verschrieben, die einzige Ausnahme ist das "verstärkte" "Amoxicillin", das für die Heimtherapie verschrieben wird.

    Welche Mittel sind in der Tetracyclin-Reihe enthalten??

    Ein Merkmal von Tetracyclin-Antibiotika ist die Fähigkeit, in Zellen einzudringen. Sie werden für sexuell übertragbare Infektionen verschrieben: Mikroplasmen, Chlamydien und Ureaplasma. Arzneimittel aus diesem Bereich werden zur lokalen Therapie eingesetzt.

    1. Eines der ältesten Medikamente dieser Serie ist Tetracyclin. Es war bereits in den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts bekannt, verliert aber jetzt nicht an Relevanz. In Tabletten wird dieses Arzneimittel praktisch nicht verschrieben, da es sich nachteilig auf den Darm auswirkt und viele Nebenwirkungen hat. Die Verwendung in Form einer Salbe ist rationaler. Oft wird lokales "Tetracyclin" von Zahnärzten und Augenärzten verschrieben, es ist in der Lage, mit vielen Augeninfektionen umzugehen.
    2. Das stärkere Medikament ist Doxycyclin. Es gehört zu moderneren Arzneimitteln mit einer zehnmal höheren therapeutischen Aktivität als einfaches "Tetracyclin". Dieses bioverfügbare Arzneimittel schont nützliche Bakterien in der Darmflora..

    Verwenden Sie keine Tetracycline für offene eitrige Wunden, da diese gegen Pseudomonas aeruginosa machtlos sind. Ihr Vorteil ist, dass sie gegen die schädlichen Wirkungen von Beta-Lactamase resistent sind. Darüber hinaus werden sie im Kampf gegen die Erreger der Syphilis, der Gonorrhoe, nützlich sein.

    Breitbandmakrolide

    Makrolide haben eine komplexe Struktur. Sie erschienen vor relativ kurzer Zeit und sind weit verbreitet, da sie als relativ sicher gelten..

    Die Makrolide der neuesten Generation umfassen

    • "Rulid", hergestellt in Pulvern und Tabletten. Der Nachteil ist, dass es andere Medikamente betrifft. Es kann für verschiedene Infektionen verwendet werden..
    • "Clarithromycin" wird in Tabletten und Kapseln hergestellt und hilft bei Infektionen, die mit der menschlichen Knochenstruktur verbunden sind. Oft wird es bei Magen- oder Darmgeschwüren verschrieben. Es ist ein starkes Antibiotikum und sollte erst im Alter von 12 Jahren angewendet werden..
    • Die Besonderheit von "Spiramycin" besteht darin, dass dieses Arzneimittel keinen Zellstoffwechsel durchläuft, wodurch es auf Mikroorganismen einwirken kann, die fast keine Empfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff dieses Arzneimittels aufweisen. Es wird bei Infektionen des Urogenitalsystems, des Korsetts des Bewegungsapparates und der Atmungsorgane eingesetzt. Dies ist eines der wenigen Medikamente, die gegen Toxoplasmose verschrieben werden. Sie werden mit Trägern von Keuchhusten und Diphtheriebakterien behandelt.
    • Rovamycin wird weltweit verwendet, in anderen Ländern wird es in Form von rektalen Zäpfchen hergestellt. Es wird bei Infektionen mit atypischen Krankheitserregern eingesetzt. Die Anwendung während der Schwangerschaft ist zulässig, Kindern unter 6 Jahren werden jedoch keine Medikamente verschrieben.
    • "Sumamed" ist eines der häufigsten Arzneimittel in dieser Serie. Das günstigere Analogon ist "Azithromycin". Es wird am häufigsten zur Behandlung von Infektionen der Atemwege eingesetzt. Es kann nur einmal täglich angewendet werden, da der Wirkstoff eine verlängerte Wirkung hat. Sie können es nicht für diejenigen verwenden, die eine erhöhte Empfindlichkeit gegenüber Erythromycin haben..

    Vor der Verschreibung eines der aufgeführten Antibiotika untersucht der Arzt die Anamnese und nimmt sie ein. Trotz der Tatsache, dass sie einem Patienten ohne Tests verschrieben werden können, ist eine Selbstbehandlung mit diesen Medikamenten verboten, da dies zu Sucht und Problemen mit dem Magen-Darm-Trakt führen kann, da starke Medikamente während der Einnahme auch schädliche Auswirkungen auf nützliche Bakterien haben.

    Welche Medikamente sind Fluorchinolone?

    Es gibt mehrere Generationen von Antibiotika für die Fluorchinolon-Serie. Vor ihrer Ernennung ist es notwendig, die Flora zu erforschen. Wenn es gramnegativ ist, werden Medikamente der ersten Generation verwendet. Die Fluorchinolone der neuesten Generation helfen bei jeder Flora, sie sind perfekter. Der Hauptnachteil dieser Mittel: Sie können nur bei Erwachsenen eingesetzt werden, da sie einen erheblichen Einfluss auf die Struktur von Knorpelgewebe und Sehnen haben. In der Kindheit und Jugend ist dies mit dem Auftreten von Pathologien des Bewegungsapparates verbunden.

    1. "Levofloxacin" gehört zur zweiten Generation. Es wird in Verpackungen mit unterschiedlichen Namen hergestellt: "Tavanik", "Levolet", "Glevo", "Flexil". Es wird bei sexuell übertragbaren Krankheiten (mit Gonorrhoe, Syphilis, Chlamydien und anderen), Pathologien der Atemwege, Haut- und Weichteilläsionen angewendet.
    2. Eines der guten Medikamente der dritten Generation ist Moxifloxacin. Zur Entzündung der Bindehaut wird das Antibiotikum in Form von Tropfen "Vigamox" verschrieben..
    3. In Indien wird ein neues Medikament der neuesten Generation "Gatifloxacin" aktiv hergestellt, das in unserem Land unter den Namen "Gatispan", "Tabris", "Gaflox" verkauft wird. Das Antibiotikum ist wirksam gegen nosokomiale Infektionen, urogenitale und ophthalmologische Pathologien.

    Am häufigsten verschreiben Ärzte bewährte Fluorchinolone, da ihre negativen oder positiven Auswirkungen auf den Körper gut untersucht wurden. Dazu gehören Ciprofloxacin, Ofloxacin, Norfloxacin. Diese Medikamente töten nur gramnegative Bakterien ab..

    Was sind Aminoglykoside??

    Der Wirkungsmechanismus von Aminoglycosiden beruht auf der Hemmung der Proteinfreisetzung in Bakterienzellen, die zum raschen Tod empfindlicher Mikroorganismen führt.

    • Vor mehr als 80 Jahren entwickelten Wissenschaftler "Streptomycin". Seine Verwendung ist in der Phthisiologie relevant. Es wird zur Therapie von Tuberkulose, Pest, Tularämie und Brucellose verschrieben. Dieses Medikament wird auf verschiedene Arten verabreicht, es wird nur in Krankenhäusern verwendet.
    • "Gentamicin" wird in drei Arten hergestellt: Salbe, Augentropfen, Injektionslösungen. Es wird in gelöster Form verkauft, da es lange Zeit seine Eigenschaften nicht verliert. Dies unterscheidet Gentamicin von anderen antibakteriellen Mitteln. Das Medikament ist wirksam bei Entzündungen der Gallenwege und des Harnsystems. Es ist weit verbreitet bei Augeninfektionen: Blepharitis, Konjunktivitis, Keratitis.

    Wichtig! Der Nachteil dieses Antibiotikums besteht darin, dass seine Verwendung das Gehör des Patienten negativ beeinflussen kann. Seine starke toxische Wirkung ist irreversibel, das Hören nach dem Abbruch wird nicht wiederhergestellt. Deshalb wird "Gentamicin" für die Therapie immer weniger verschrieben.

    • Das neuere Amikacin ist eine Alternative zum giftigen Gentamicin geworden. Form in Pulverform freisetzen. Das Arzneimittel muss kurz vor der Injektion in eine Lösung umgewandelt werden. Es hilft gut bei Peritonitis, Endokarditis, Meningitis, Sepsis, Lungenentzündung. Es wird bei Krankheiten angewendet, die eine Therapie mit "Gentamicin" erfordern..

    Die aufgeführten Wirkstoffe sind starke Medikamente, die die resistentesten Bakterien eliminieren können. Aminoglykoside sind die gefährlichste Gruppe von Antibiotika. Eine Selbstmedikation mit ihnen kann zu irreversiblen Folgen führen..

    Kann Levomycetin als Breitbandmedikament eingestuft werden??

    Ein erschwingliches und wirksames Antibiotikum gegen Verdauungsstörungen und Darminfektionen ist Levomycetin. Viele vermuten nicht einmal, dass das im Laufe der Jahre getestete Mittel gegen Durchfall ein antibakterielles Medikament ist. Es gehört zur Amphenicol-Gruppe, wobei sein Hauptbestandteil die natürliche Substanz Chloramphenicol ist. Dieses Medikament ist auch ein Vertreter von Medikamenten, die gleichzeitig auf mehrere Stämme pathogener Mikroorganismen wirken. Es wird in Form von Kapseln oder Tabletten sowie Levomekol-Salbe hergestellt. Die lokale Zusammensetzung ist nützlich für die Behandlung von Hautpathologien und in der Augenheilkunde.

    Ein großes Problem ist die nachlässige Therapie mit Levomycetin. Die meisten nehmen diese Pillen nur ein, wenn sie unangenehme Symptome haben, aber das ist nicht wahr. Wie alle Antibiotika sollte dieses Medikament in Kursen in einer vom Arzt streng berechneten Dosierung angewendet werden. In der Tat verschwinden die Symptome der Verdauungsstörung nach 1-2 Dosen, aber in diesem Moment hatten nur schwache Enterobakterien Zeit, im Darm zu sterben, während die starken im Organ verblieben..

    Wichtig! Die Symptome einer Darminfektion mit Infektion kehren bei falscher Einnahme nicht sofort zurück, sondern leben bis zur nächsten Abnahme der Immunität auf den Schleimhäuten des Organs. In einer solchen Situation ist es nicht mehr möglich, Levomycetin zu verwenden, es wird nicht funktionieren.

    Seltene Arten von Drogen

    Es gibt mehrere Medikamente, die selten verschrieben werden. Einige von ihnen, zum Beispiel Carbapeneme, werden nur zur Behandlung schwerer Infektionen mit ungünstigem Verlauf eingesetzt. Sie werden in der Krankenhausbehandlung für die meisten Arten von pathologischen Stämmen verwendet..

    Carbapeneme umfassen:

    • "Imipenem";
    • "Meropenem";
    • "Invanz";
    • "Ertapenem".

    Diese Medikamente werden nur unter ärztlicher Aufsicht verabreicht..

    Seltene Arten von Medikamenten sind Antibiotika.

    1. "Unidox Solutab" - bezieht sich auf die Tetracyclin-Reihe. Es wird gegen Blasenentzündung, Typhus, Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt und den Atemwegen eingesetzt. Verboten für Kinder unter 8 Jahren, Patienten mit Porphyrie mit Leber- und Nierenerkrankungen.
    2. Wenn Makrolide und Penicilline nicht helfen, wird Avelox verschrieben. Es ist gut verträglich, wenn die Dosis korrekt berechnet wird, lange wirkt und das Volumen der Toxine verringert, die beim Absterben pathogener Mikroorganismen freigesetzt werden. Verboten für Herzkrankheiten.
    3. Die mächtigen Mittel schließen "Fuzidin" ein. Es kann topisch angewendet werden, da es in Form von Cremes und Gelen erhältlich ist. Die einzige gefährliche Kontraindikation ist die Hyperthrombinämie..

    Diese Medikamente sollten nur unter ärztlicher Aufsicht angewendet werden. Unkontrollierte Verwendung kann zu Komplikationen führen. Wenn Sie Medikamente aus dieser Liste verschreiben, wird Ihr Arzt Ihren Zustand, Ihre Risiken und Ihren Nutzen beurteilen. Wenn die Therapie mehr Schaden anrichtet, wird ein anderes Arzneimittel ausgewählt.

    Vorbereitungen für Kinder

    Vorbereitungen für Kinder müssen sorgfältig ausgewählt werden. Es lohnt sich, auf Allergiker zu verzichten. Es ist wichtig, die Dosierung des Arzneimittels korrekt zu berechnen..

    • Suspensionen und Sirupe auf Basis von "Ampicillin" wirken gegen Laryngitis, Mittelohrentzündung, Sinusitis, Pharyngitis, Mandelentzündung und Lungenentzündung.
    • "Sumamed Forte" wird Kindern über 5 Monaten aufgrund von akuter Bronchitis, Lyme-Borreliose, ambulant erworbener Lungenentzündung und anderen Infektionen verschrieben.
    • "Ziinat" wird für Babys ab 3 Monaten verschrieben und ist nützlich bei chronischer Rhinitis, Sinusitis, Gonokokkeninfektionen, chronischer Pharyngitis und Halsschmerzen (mit Exazerbation)..
    • Während der Therapie mit "Augmentin" muss die Dosierung, die vom Gewicht des Kindes abhängt, sorgfältig berechnet werden..
    • "Flemoxin Solutab" wird Kindern unter einem Jahr und älter mit Infektionen der HNO-Organe, des Urogenitalsystems, des Verdauungstrakts und der Weichteile verschrieben.

    Wichtig! Bei der Grippe ist die Einnahme von Antibiotika sinnlos, da diese Krankheit durch ein Virus verursacht wird. Wenn Ihrem Kind ein antibakterielles Mittel verschrieben wird, entwickelt sich in seinem Körper eine pathogene Mikroflora. Dies geschieht mit einer komplizierten Erkältung, anderen durch Bakterien verursachten Beschwerden..

    In der Therapie wird die Regel angewendet: Wenn das Antibiotikum innerhalb von 3 Tagen nicht geholfen hat, müssen Sie die Strategie ändern. Viele Eltern wissen nicht, wie man Antibiotika verwendet. Sie beginnen sie mit Erlaubnis des Arztes zu verwenden, führen jedoch nicht den gesamten Kurs durch und brechen die Behandlung ab, nachdem die Temperatur gesunken ist. Dies führt zur Entwicklung einer Immunität in Bakterien, ein spezifisches Antibiotikum wird nicht mehr auf sie einwirken, was die Behandlung in Zukunft erschweren wird. Gegen Husten wird in extremen Fällen eine antibakterielle Pharmakologie angewendet, wenn sie nicht lange anhält. Vor Beginn der Behandlung müssen Sie eine Untersuchung durchführen.

    Wichtig! Es ist besonders gefährlich, dass die meisten Antibiotika für Kinder in Sirupen mit angenehmem Geschmack hergestellt werden. Es lohnt sich, sie vom Kind fernzuhalten, insbesondere wenn es die Flasche mit dem Produkt selbständig öffnen kann.

    Topische Behandlung gegen pathogene Bakterien

    Wenn sich pathogene Mikroorganismen auf der Haut oder den Schleimhäuten vermehren, ist es viel effektiver, Salben zu verwenden, die den Entzündungsprozess stoppen und die Regeneration der Haut beschleunigen. Am häufigsten werden Gele, Cremes oder Salben mit antibakteriellen Bestandteilen zur Therapie verwendet mit:

    • akute Otitis externa;
    • Tier- und Insektenstiche;
    • Hautläsionen mit Ekzemen, Verbrennungen verschiedener Art, Erfrierungen, trophischen Erosionen;
    • Komplikationen nach Augenverletzungen oder ophthalmologischen Operationen;
    • Infektionen der Augenschleimhäute;
    • pustelartige Hautläsionen, Hautausschläge.

    Ärzte verschreiben hauptsächlich ein breites Spektrum an Salben, da nicht bekannt ist, welche Bakterien mit Wasser, Luft und Kontakt mit anderen Substanzen in eine offene Wunde gelangen können.

    • "Gentaksan";
    • "Baneocin";
    • "Bactroban";
    • Levomekol;
    • Levosin;
    • Oflokain.

    In der Augenheilkunde wird häufig Tetracyclin-Salbe verwendet, die als Prophylaxe wirken kann. Vor dem Auftragen auf die Augen muss die Salbe an der Ellbogenbeuge getestet werden, da häufig allergische Reaktionen darauf auftreten.

    Liste der Kontraindikationen für die Verwendung aller Arten von Salben:

    • virale Hautläsionen (Herpesausschlag, Windpocken);
    • bösartige Tumoren (pathogene Muttermale);
    • Hautformen der Tuberkulose;
    • Mykose.

    Die Verwendung einer Breitbandpharmakologie kann nicht freiwillig begonnen werden. Sie werden nur aus gesundheitlichen Gründen verwendet, basierend auf den Symptomen und Merkmalen des Krankheitsverlaufs. Selbst mit großen medizinischen Kenntnissen ist es schwierig, ein Behandlungsschema mit Breitbandantibiotika unabhängig zu wählen, und in einigen Fällen ist es fast unmöglich, eine Dosierung zu verschreiben.

    Zubereitungen, die in Pulvern hergestellt und zur Herstellung von Injektionslösungen verwendet werden, sollten von einem qualifizierten medizinischen Fachpersonal verschrieben werden. Nur sie sind in der Lage, die Mischung korrekt herzustellen und zu injizieren, insbesondere wenn der Arzt intramuskuläre Injektionen für unzureichend hielt und die Einführung auf andere Weise verschrieb.

    Es ist auch unmöglich, eine Antibiotika-Pipette nach Belieben zu regulieren, da das Medikament in einer dosierten Dosis in das Blut gelangt und schnelle Infusionen zu Komplikationen führen.

    Antibiotika mit einem breiten Wirkungsspektrum einer neuen Generation, deren Liste von Jahr zu Jahr zunimmt, stellen eine Gruppe von Arzneimitteln dar, deren Zweck darin besteht, Bakterien und Viren zu zerstören. Das bekannteste Antibiotikum ist Penicillin, das 1928 von A. Fleming entdeckt wurde. Allmählich wurden neue antibakterielle Mittel auf der Basis von Penicillin erzeugt. Sie behandeln derzeit Krankheiten, die vor einigen Jahrzehnten als unheilbar galten..

    Wirkung der neuesten Medikamente

    Breitbandantibiotika der neuesten Generation sind Arzneimittel zur Beseitigung der durch diese Infektionen verursachten Infektionen und Krankheiten. Sie ermöglichen es Ihnen, die Behandlung der Krankheit zu beschleunigen, den Krankheitsverlauf zu erleichtern und die Anzahl der Todesfälle zu verringern. Einige Medikamente (Penicillin, Cephalosporine) blockieren die Entwicklung der äußeren Zellmembran von Bakterien. Andere Antibiotika (Tetracycline und Makrolide) stoppen die Proteinproduktion in Bakterienzellen vollständig.

    Die Liste der Arzneimittel ist nach dem Prinzip der antibakteriellen Arzneimittel unterteilt. Die Anmerkung muss angeben, in welchem ​​Bereich das Antibiotikum am aktivsten ist. Einige Medikamente zielen darauf ab, ein bestimmtes Bakterium zu zerstören, während andere in vielen Fällen einer Infektion durch verschiedene Bakterien aktiv sind. Wenn sich die Krankheit zu aktiv entwickelt oder die Art der Infektion nicht bekannt ist, wird ein Medikament mit einem breiten Wirkungsspektrum verschrieben.
    WICHTIG! Aus der ganzen Vielfalt der Antibiotika ist es unmöglich, selbst das richtige auszuwählen. Dies sollte ausschließlich vom behandelnden Arzt durchgeführt werden. Andernfalls können Sie Ihre Gesundheit erheblich schädigen, wenn Sie selbst Antibiotika verschreiben.
    Es gibt zwei Arten von Bakterien, mit denen Antibiotika umgehen können:

    1. Gramnegativ. Sie werden zur Ursache von Erkrankungen der Organe des Urogenitalsystems, der Atemwege und des Darms.
    2. Gram positiv. Wundinfektion provozieren. Aufgrund dessen treten nach der Operation entzündliche Prozesse auf..

    Antibakterielle Mittel werden in 2 Gruppen eingeteilt. Einer zerstört Bakterien und Viren und der zweite unterdrückt ihre Wirkung auf den menschlichen Körper und verhindert, dass sie sich vermehren. Beide Wirkstoffgruppen wirken selektiv und wirken sich nicht auf gesunde Zellen aus.

    Liste der Antibiotika

    Es gibt Originale von Arzneimitteln und deren Kopien (sogenannte Generika). Besser Originale wählen. Obwohl sie teurer sind, sind sie sicher und effektiv..

    Es besteht kein Zweifel, dass Antibiotika gut zur Behandlung von Krankheiten geeignet sind, die vor Jahrzehnten den Tod verursacht haben. Dies ist die größte menschliche Entdeckung. Viren und Bakterien können sich jedoch an die alte medikamentöse Therapie anpassen. Deshalb müssen wir neue Generationen von Medikamenten erfinden..

    Antibakterielle Wirkstoffe einer neuen Generation mit einem breiten Wirkungsspektrum haben weniger Nebenwirkungen, sind sicher, einfach zu verwenden und in verschiedenen Formen erhältlich.
    Es ist unmöglich, eines der wirksamsten Medikamente zu isolieren, sie sind alle in einer bestimmten Situation wirksam..
    Die Liste der Breitbandantibiotika umfasst folgende Arzneimittel:

    • Antipseudomonale und natürliche Penicilline;
    • Makrolide;
    • Nitrofurane;
    • Sulfonamide;
    • Tetracycline;
    • Chinolone;
    • Fluor;
    • Cephalosporine der 3. und 4. Generation.

    Diese Liste enthält die älteste Generation und die neuesten sehr starken Medikamente..

    Formen der Freisetzung von antibakteriellen Arzneimitteln

    Antibiotika werden gegen Parodonitis, Syphilis, Furunkel, Lungenentzündung und Hautinfektionen verschrieben. Sie werden in Tablettenform in Form von Zäpfchen, Pulvern, Kapseln hergestellt.

    Liste der neuen Antibiotika in Pulverform und injizierbarer Form

    Starke und schnell wirkende Medikamente werden meist entweder intravenös oder intramuskulär verabreicht. Durch die Injektion gelangt das Medikament nicht in den Magen, die Wirkung auf die Schleimhaut wird verhindert und die Mikroflora wird nicht zerstört. So beginnt das Arzneimittel sofort zu wirken. Die Liste der neuen Injektionsmedikamente ist umfangreich.

    • gegen Beta-Lactamase resistente Aminopenicilline, beispielsweise Sulbactam;
    • Carbapeneme (Imipinem-Cilastatin, Ertapenem);
    • Cephalosporine der dritten und vierten Generation Cefoperazon; Cefotaxim, Ceftazidim, Cefpir;
    • Aminoglycosid-Antibiotika der 3. Generation Amikacin und Netilmicin.

    Pillen und Kapseln

    Diese Medikamente werden während der Schwangerschaft und Kindheit verschrieben. Es wird angenommen, dass sie die Gesundheit nicht schädigen, die Verwendung der Tablettenform ist schonender als Injektionen. Moderne Antibiotika der neuesten Generation in Kapseln oder Tabletten werden in nahezu der gleichen Menge wie Pulver und Injektionslösungen hergestellt. Diese beinhalten:

    • Fluorchinole der 3. und 4. Generation (Moxifloxacin, Gatifloxacin);
    • Makrolide (Azithromycin, Clarithromycin, Roxithromycin, Amoxicillin);
    • Makrolide natürlichen Ursprungs (Sparfloxacin, Levofloxacin, Midecamycin);
    • Nitrofurane - (Nitrofurantoin, Ersefuril);
    • Antibiotika der 4. Generation (Posaconazol, Voriconazol, Ravukonazol).

    Manchmal bevorzugen Ärzte Antibiotika mit engem Bereich, da sie die Integrität der Darmflora nicht beeinträchtigen und weniger Nebenwirkungen haben.

    Die Verwendung von Antibiotika bei verschiedenen Krankheiten

    Es gibt eine riesige Liste von Antibiotika für Erwachsene. Die Tabelle zeigt die wichtigsten Arzneimittel zur Behandlung verschiedener Krankheiten..

    Krankheit. Verwendete Antibiotika-Namen

    Erkrankungen des weiblichen Harn- und Fortpflanzungssystems
    Antibakterielle Mittel werden in der Gynäkologie zur Behandlung von Entzündungsprozessen im weiblichen Genitalbereich eingesetzt. Soor, Vaginitis werden mit Monural, Furamag behandelt. Wenn die Krankheit mit Komplikationen einhergeht, werden Levofloxacin und Ofloxacin verschrieben. Um die Harnwegsinfektion zu beseitigen, muss eine Portion Metronidazol, Nalidixinsäure, getrunken werden.

    Entzündung der Kieferhöhlen
    Bei Sinusitis werden Cefachlor, Cefixim verschrieben. Wenn die Krankheit mit Komplikationen einhergeht, verschreibt der Arzt Azithromycin, Macropen.

    Staphylococcus
    Wenn der Körper durch Staphylokokken geschädigt wird, wird Bactroban-Salbe verwendet. Es verhindert das Entstehen neuer Bakterien, und diejenigen, die im Körper leben, werden schwach und sterben ab.

    Angina
    Bei Angina-Erkrankungen werden Azitral, Spiramycin, Erythromycin eingesetzt.

    Erkältungen, Grippe, ARVI
    Es werden Makrolide verschrieben, die als die sichersten unter den Antibiotika gelten. Dies sind Erythromycin, Leukomycin, Rulid, Sumamed, Clarithromycin, Aziromycin. Es wird auch Cefamandol verschrieben, das eine starke bakterizide Wirkung hat und vom Magen-Darm-Trakt in hohem Maße resorbierbar ist..

    Zahnprobleme
    Zahnärzte verschreiben antibakterielle Mittel gegen akute Entzündungen und zur Verhinderung eitriger Prozesse, wenn der Patient, der operiert werden soll, an Gefäßproblemen, Diabetes im Stadium der Dekompensation und Nierenversagen leidet. Normalerweise werden Ampiox, Gentamicin, Synthomycin, Doxycyclin verschrieben. Das langwirksame Medikament Lincomycin wird am häufigsten in der Zahnmedizin eingesetzt. Es reichert sich in den Knochen an und wirkt lange, was für komplexe Operationen sehr gut ist..

    Erkrankungen des Harnsystems
    Blasenentzündung, Pyelonephritis, Glomerulonephritis werden mit Kanephron, Palin, Nolitsin behandelt. Die gleichen Medikamente eignen sich auch zur Beseitigung anderer urologischer Probleme. Bei Blasenentzündung werden Ionural, Norbaktin und Unidox Solutab verschrieben.

    Bei Harnwegsinfektionen werden Miconazol, Fluconazol, Ketoconazol verschrieben. Bei Pyelonephritis wird ein Antibiotikum unter Nitrofuranen, Cephalosporinen und Fluorchinolonen verschrieben. Wenn die Krankheit normal verläuft, werden Cephalosporine verwendet, wenn sich der Zustand verschlechtert, werden Fluorchinolone verwendet.

    Lungenentzündung und Bronchitis
    Bei Bronchitis werden Erythromycin und Penicillin verschrieben. Penicillin muss jedoch mit anderen Komponenten versetzt werden, da es seit langem zur Behandlung verwendet wird und sich Bakterien daran angepasst haben..

    Normalerweise wird Penicillin in Verbindung mit Augmentin, Cefuroxim, verwendet. Bei Bronchitis und Lungenentzündung wird ein individuelles Behandlungsschema erstellt, bei dem verschiedene Arten von Arzneimitteln kombiniert werden, um mehr Bakterien abzutöten. Bronchodilatatoren werden am häufigsten hinzugefügt.

    Bei einem komplizierten und längeren Verlauf der Bronchitis wird Ceftriaxon plus Azithromycin verschrieben, das manchmal durch Clarithromycin, Midekamycin, ersetzt wird.

    Entzündung der Augen
    Bei Augeninfektionen werden Tropfen Eubetal, Tobrex verwendet.

    Neue Generationen von Breitbandantibiotika, darunter Ciprofloxacin, Cefepim, Levofloxacin, Ceftriaxon, hemmen die pathogene Mikroflora, und am nächsten Tag nach der Einnahme spürt eine Person bereits die Wirkung der Behandlung. Bei einer Lungenentzündung unterdrücken diese Medikamente schnell den Erreger und seine pathogene Wirkung..
    Wenn Arzneimittel kombiniert werden, sollte das Verhältnis von bakteriostatischen Arzneimitteln zu bakterizid eins zu eins sein.

    Einschränkungen der Antibiotikatherapie bei Kindern und schwangeren Frauen

    Da „erwachsene“ Antibiotika häufig nicht für Kinder geeignet sind, haben Wissenschaftler nach umfangreichen Untersuchungen empirisch herausgefunden, welche Antibiotika bei Bedarf für Kinder am besten geeignet sind. Als Ergebnis wurde nachgewiesen, dass die besten antibakteriellen Mittel im Kindesalter Makrolide (Roxithromycin, Azithromycin), Aminopenicilline (Clavulanat) und Cephalosporine (Ceftriaxon) sind. Es wird nicht empfohlen, Carbapene oder Fluorchinole zu verwenden. Diese Medikamente provozieren die Entwicklung von Problemen mit den Nieren, Leber, lassen Babyknochen nicht normal wachsen.

    Während der Schwangerschaft ist die Liste der zur Anwendung zugelassenen Antibiotika sehr begrenzt. Es wird empfohlen, Amoxiclav, Cefazolin, Ceftriaxon zu verwenden. Im 3. Trimester werden den Arzneimitteln auch Clarithromycin, Midecamycin und Azithromycin zugesetzt. Natürlich werden alle Termine von einem Arzt vereinbart..

    Merkmale der Therapie

    Antibiotika der neuen Generation leisten hervorragende Arbeit bei Krankheitserregern entzündlicher Prozesse. Es ist wichtig, die optimale Kombination von Arzneimitteln zu wählen, um die Wirksamkeit der Therapie zu verbessern. Nur ein Arzt kann eine solche Kombination verschreiben, der den individuellen Krankheitsverlauf, das Vorhandensein oder Nichtvorhandensein von Behandlungsfortschritten berücksichtigt.

    Grundsätzlich dauert der Kurs 7-10 Tage. Die Behandlung mit Antibiotika erfolgt auf verschiedene Weise: durch den Mund (oral), durch das Rektum (rektal), intravenös, intramuskulär in das Rückenmark. Während dieser Zeit dürfen Sie keinen Alkohol trinken oder Drogen nehmen. Vor dem Gebrauch sollten Sie die Anmerkungen zu den Arzneimitteln lesen und die Gebrauchsanweisung genau befolgen..

    Die neue Generation von Antibiotika ist genauso ernst wie die alte. Die neuesten Mittel helfen zu heilen, zerstören aber gleichzeitig die wohltuende Darmflora und verringern die Immunität. Daher müssen solche Medikamente ausschließlich auf Empfehlung eines Arztes gemäß den Anweisungen eingenommen werden. Nach einer Therapie zum Schutz und zur Wiederherstellung der Mikroflora des Magen-Darm-Trakts müssen Präbiotika und Probiotika, Immunmodulatoren, eingenommen werden. Es ist wichtig, eine Diät zu befolgen, die reich an Milchsäure, Gemüse und Obst ist. Würzige, fettige, geräucherte und salzige Lebensmittel sind ausgeschlossen.

    Makrolide sollten nicht während der Schwangerschaft, bei Personen mit eingeschränkter Nierenfunktion oder Leber bei allergischen Reaktionen auf eine bestimmte Art von Antibiotikum angewendet werden. Wenn ein Breitbandantibiotikum falsch ausgewählt wurde oder der Patient die Regeln für seine Verwendung nicht befolgt, können Kopfschmerzen, Übelkeit, Hautausschlag, Erbrechen, Durchfall, Fieber, schlechte Koordination und sogar anaphylaktischer Schock auftreten. In diesem Fall müssen Sie die Einnahme der Medikamente abbrechen und einen Arzt konsultieren..

    Die Therapie mit antibakteriellen Arzneimitteln der neuen Generation mit der breitesten Wirkung hilft, die meisten Krankheiten zu heilen, die durch pathogene Bakterien verursacht werden. Die Behandlung sollte jedoch mit großer Verantwortung und vollständig nach dem Rat des Arztes erfolgen. Andernfalls besteht die Möglichkeit einer weiteren Schädigung Ihrer Gesundheit..

    Vorherige Artikel

    Vitamin C