Haupt
Rhinitis

Erkältungen während der Schwangerschaft, wie man eine Erkältung behandelt

Bei schwangeren Frauen ist die Immunität verringert, sodass der Körper das befruchtete Ei nicht als Fremdkörper wahrnimmt. So kann sich der Embryo im Mutterleib ruhig entwickeln. Aber die Frau selbst wird anfällig für die meisten Viren und Bakterien. Bei Unterkühlung oder während einer Grippeepidemie kann eine schwangere Frau leicht krank werden. Während dieser Zeit ist die Einnahme der meisten Arzneimittel verboten. Eine Frau sollte wissen, wie man mit der Krankheit umgeht und dem ungeborenen Kind keinen Schaden zufügt..

Eine Erkältung ist ein Zeichen einer Schwangerschaft

Sie können die Schwangerschaft anhand einiger Symptome erraten. Sie sehen eher aus wie Anzeichen einer Erkältung. Mit einem Anstieg des Hormonspiegels bei einer Frau steigt die Körpertemperatur auf 37,5 Grad, eine laufende Nase, Körperschmerzen, Schläfrigkeit und Lethargie treten auf. Dieser Zustand wird nur in den frühen Stadien beobachtet. Später normalisiert sich das Wohlbefinden der schwangeren Frau wieder..

Erste Symptome

Mit einer Erkältung verschlechtert sich der Gesundheitszustand einer Person, der Appetit verschwindet, Schwäche und Schläfrigkeit treten auf. Die Krankheit kann durch Viren oder Bakterien verursacht werden. Schwangere können Grippe, ARVI, ARI bekommen. Bei einer Erkältung leidet die Atemwege. Eine kranke Frau kann Rhinitis, Sinusitis, Laryngitis, Tracheitis, Bronchitis und Lungenentzündung entwickeln.

Erkältungssymptome:

  • Lethargie;
  • Rötung der Augen;
  • laufende Nase;
  • Halsschmerzen;
  • Husten;
  • hohes Fieber;
  • Kopfschmerzen;
  • Gliederschmerzen;
  • Durchfall;
  • Schwindel.

Im 3. Trimester beginnt eine ödematöse Periode. Die Beine und Arme der schwangeren Frau schwellen an und Rotz fließt aus ihrer Nase. Eine solche laufende Nase kann eine Frau während der gesamten Schwangerschaft begleiten. Es erfordert keine Behandlung.

Manchmal tritt aufgrund von Allergien eine laufende Nase auf. Das Symptom kann durch Lebensmittel, Waschmittel und Kosmetika, Pollen von Pflanzen, Haare von Katzen oder Hunden verursacht werden. Um Allergien loszuwerden, müssen Sie den Reizstoff identifizieren und versuchen, ihn nicht mehr zu kontaktieren. Wenn Sie sich durch Lebensmittel unwohl fühlen, sollten Sie Lebensmittelallergene aus Ihrer Ernährung streichen..

So verhindern Sie, dass schwangere Frauen an Grippe erkranken?

Um sich vor Infektionen zu schützen, müssen Sie Ihre Nase mit Oxolin-Salbe schmieren, bevor Sie nach draußen gehen. Mit diesem Mittel können Sie sich im 1. Trimester vor der Grippe schützen, wenn die Verwendung von Medikamenten unerwünscht ist..

Während einer Epidemie müssen Sie die folgenden Empfehlungen befolgen:

  • nicht mit kranken Menschen kommunizieren;
  • besuche keine öffentlichen Orte;
  • nach einem Spaziergang nach Hause kommen, gurgeln und die Nase ausspülen;
  • Nehmen Sie Vitamine und antivirale Medikamente.

Frauen sollten gut auf ihre Gesundheit achten. Ziehen Sie sich warm und angemessen an. Essen Sie regelmäßig und vollständig, essen Sie viel frisches Obst und Gemüse.

Was tun, wenn die ersten Anzeichen einer Erkältung auftreten?

Wenn eine Frau feststellt, dass sie krank ist, muss sie ins Bett gehen. Sie können während einer Krankheit keinen Sport treiben oder sich zu viel bewegen. Sie müssen Ihre Kraft sparen.

Regeln für die Behandlung von Erkältungen:

  • Nehmen Sie keine Medikamente ohne ärztlichen Rat ein.
  • einen Therapeuten zu Hause anrufen;
  • Lüften Sie den Raum regelmäßig und reinigen Sie ihn nass.
  • trinke so viel Flüssigkeit wie möglich;
  • Spülen Sie Ihren Hals öfter aus, räuspern Sie sich;
  • Nehmen Sie Paracetamol gegen hohes Fieber.
  • Wenden Sie traditionelle Methoden zur Behandlung der Krankheit an.

Sie können ein Antipyretikum erst nach 38 Grad einnehmen. Wenn die Temperatur über 37 Grad liegt, müssen Sie Linden-Tee machen und Himbeeren oder Blaubeeren essen, gemahlen mit Zucker. Wenn es kein solches Dessert gibt, können Sie mit Marmelade behandelt werden. Es ist wahr, es ist arm an Vitaminen. Himbeeren und Blaubeeren sind gute diaphoretische Mittel, die helfen, Fieber zu lindern und Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen..

Wie man eine Erkältung während der Schwangerschaft behandelt

Die Krankheit muss unter Anleitung eines Arztes behandelt werden. Die werdende Mutter sollte sich daran erinnern, dass die unkontrollierte Einnahme von Medikamenten während dieser Zeit die Gesundheit des ungeborenen Kindes negativ beeinflussen kann..

Was nicht zu tun ist:

  • Nehmen Sie Aspirin - es kann zu Defekten in der Entwicklung des Fötus führen;
  • in einem heißen Bad schwimmen;
  • Füße steigen;
  • kalte Luft atmen;
  • barfuß gehen;
  • Verwenden Sie Antibiotika selbst.

Was können Sie bei einer Erkältung während der Schwangerschaft tun:

  • Nehmen Sie Paracetamol ein, wenn das Thermometer über 38 Grad liegt (nicht mehr als drei Tabletten pro Tag).
  • Machen Sie eine kalte Kompresse auf der Stirn (befeuchten Sie ein Handtuch in fließendem Wasser);
  • Hände und Füße mit verdünntem Essig abwischen;
  • Limettentee mit Honig trinken.

Während einer Erkältung sollten Sie versuchen, jede halbe Stunde zu trinken, aber nach und nach. Sie müssen jeweils 70 ml Wasser trinken. Kräutertees, Säfte, Kompotte werden als Getränk verwendet..

Was können schwangere Frauen für eine Erkältung nehmen

Nehmen Sie im ersten Monat oder in der ersten Schwangerschaftswoche keine Medikamente ein. Im 2. und 3. Trimester kann der Arzt Hustenbonbons oder Tropfen gegen Erkältung verschreiben. Während dieser Zeit hat sich der Fötus bereits gebildet, und die Verwendung von Medikamenten wird ihm keinen Schaden zufügen..

Behandlung von Erkältungen während der Schwangerschaft:

  • Präparate auf Basis von Interferon-Viferon-Zäpfchen;
  • Antipyretikum - Paracetamol;
  • entzündungshemmend - Ibuprofen;
  • Antihistaminika - Zyrtec;
  • Vasokonstriktor - Nazivin;
  • Mukolytika - Linkas, Mukoltin, Herbion;
  • Vitamine C, A, E, PP;
  • Antibiotika - Benzylpenicillin, Erythromycin.

Nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente (Ketanal, Diclofenac, Ibuprofen) können im 2. Trimester angewendet werden. Die Verwendung dieser Mittel kann zu Komplikationen führen: Die Dauer der Schwangerschaft nimmt zu, die Blutgerinnung nimmt ab, die Menge an Fruchtwasser nimmt ab. Im 1. und 3. Trimester ist die Verwendung von GMP verboten.

Kältebehandlung

Schwangere im Frühstadium sollten keine Vasokonstriktor-Tropfen verwenden. Nazol, Naphtizin, Tizin dürfen während dieser Zeit nicht begraben werden. Die Tropfen können zu einer schnellen Herzfrequenz beim Fötus führen. In der Folge kann dies seine Gesundheit beeinträchtigen..

Möglichkeiten zur Behandlung einer Erkältung im Frühstadium:

  1. Zubereitung von Salben. Der Honig wird in einem Wasserbad geschmolzen, einige Tropfen Pflanzenöl und Knoblauch werden hinzugefügt. Turundochki werden mit Salbe imprägniert und in die Nasengänge eingeführt.
  2. Hausgemachte Tropfen. In jedes Nasenloch wird gepresste Aloe oder Kalanchoe-Saft getropft. Sie können ein paar Tropfen Honig hinzufügen. Für den gleichen Zweck wird Rübensaft verwendet. Tropfen lindern Schwellungen und Entzündungen, entfernen Schleim aus der Nase.
  3. Waschen. Die Nase wird mit einem Sud aus Kamille, Propolis und Schöllkraut gewaschen. Kochsalzlösung kann verwendet werden.
  4. Dampfeinatmung. Wasser kochen, essentielle Tropfen Eukalyptus, Teebaum hinzufügen. Vor dem Eingriff müssen Sie Ihre Nase reinigen und eine Abkochung Lakritzwurzel trinken, um den Schleim zu verdünnen.
  5. Massage. Massieren Sie die Nase 10 Minuten lang, um Verstopfungen zu vermeiden.
  6. Spülen. Kräutertinkturen werden aus Ringelblume, Salbei, Kamille hergestellt. Sie müssen den Nasopharynx mehrmals täglich mit einer warmen Infusion ausspülen.

Es ist hilfreich, die Nase mit Kochsalzlösung oder Sodalösung auszuspülen. Sie können Salzwasser ein paar Tropfen Jod hinzufügen. Nehmen Sie einen Teelöffel Salz oder Soda pro Glas Flüssigkeit.

Eine Teekanne wird verwendet, um die Nase zu spülen. Das Wasser sollte warm, aber nicht heiß sein. Der Eingriff wird zwei- oder dreimal täglich durchgeführt. In der Apotheke können Sie fertige Spülprodukte kaufen, zum Beispiel Aquamaris, Aqualor, Dolphin.

Im 2. und 3. Trimester kann die Nase mit Tropfen Pinosol, Sinupret, Nazivin getropft werden. Während dieser Zeit dürfen Antibiotika angewendet werden, wenn eine schwangere Frau an einer eitrigen Sinusitis leidet. Die sichersten sind Azithromycin, Spiramycin.

Hustenbehandlung

Krank, eine Frau muss alle Maßnahmen ergreifen, um geheilt zu werden. Das gefährlichste Symptom einer Erkältung während der Schwangerschaft ist Husten. Aufgrund dessen nimmt der Tonus der Gebärmutter zu, Frühgeburten, Fehlgeburten und Uterusblutungen können auftreten, und das Kind kann unter Sauerstoffmangel leiden oder eine intrauterine Infektion entwickeln.

Arzneimittel gegen Erkältungen während der Schwangerschaft und gegen Husten:

  • Mukoltin, Althea-Wurzelsirup, Herbion - gegen trockenen Husten im 1. Trimester;
  • Bronchipret, Dr. Theis - für einen feuchten Husten im Frühstadium;
  • Eucabal, Gedelix, Bronchikum - bei trockenem Husten im 2. und 3. Trimester;
  • Stopussin Fito, Doktor Theis, Herbion, Linkas - von nassem Husten im 2. und 3. Trimester.

Welche Medikamente sollten schwangere Frauen nicht einnehmen:

  • ACC;
  • Codelac;
  • Gripex;
  • Pertussin;
  • Ascoril.

Husten ist besonders in der frühen Schwangerschaft gefährlich. Während dieser Zeit werden die Organe des ungeborenen Kindes gelegt. Infektionen oder Medikamente können Probleme bei der Entwicklung des Fötus verursachen. Husten kann zu Hypoxie, Plazentaabbruch und Fehlgeburten führen. Im 2. Trimester ist es für Viren schwierig, die Plazenta zu passieren. Häufige Hustenanfälle können jedoch den Tonus der Gebärmutter erhöhen. In den späteren Monaten altert die Plazenta, und gefährliche Toxine und Medikamente, die die Mutter konsumiert, können sie passieren.

Wie man Halsschmerzen behandelt?

Während der Schwangerschaft wird der Hals häufig gurgeln. Der Vorgang wird alle 30 Minuten durchgeführt. Der Hals ist mit laufender Nase und Husten gurgeln. Dieses Verfahren hilft, den dort gebildeten Schleim zu erweichen und den durch häufige Anfälle gereizten Hals zu beruhigen..

Wenn eine Frau Halsschmerzen hat, können Kräutergurgeln verwendet werden. Ein Esslöffel Salbei oder Kamille, Ringelblume, Johanniskraut wird in ein Glas Flüssigkeit gegeben. Bei Angina pectoris sollte der Hals nicht mit Lösungen mit Soda und Salz gespült werden. Die Flüssigkeit sollte nicht zu heiß sein.

Zusätzlich zum Gurgeln kann der Hals mit Teebaum- oder Sanddornöl geschmiert werden. Während dieser Zeit müssen Sie Milch mit Butter trinken. Sie müssen sich weigern, Honig zu verwenden, da dies die Schleimhaut reizt.

Bei Angina, Pharyngitis, Mandelentzündung während der Schwangerschaft sollten alkoholhaltige Medikamente nicht angewendet werden. Es ist verboten, den Hals mit Propolis zu beschmieren. Verwenden Sie keine Sprays Stop Angina und Yoks.

Einige Medikamente können für schwangere Frauen verschrieben werden. Chlorhexidin wird verwendet, um den Hals zu spülen. Bei Angina wird Miramistin-Spray verschrieben. Im 2. Trimester kann der Hals mit Lugol geschmiert werden. Bei starken Schmerzen können Sie Lizobact- oder Laripront-Lutschtabletten auflösen.

Behandlung von Husten mit Volksheilmitteln

Zu Hause können Erkältungen mit Inhalation, Kräutertees, Kompressen und Gurgeln behandelt werden. Nicht alle physiotherapeutischen Verfahren sind für schwangere Frauen zulässig.

Was nicht zu tun ist:

  • Banken setzen;
  • Erwärmen Sie die Lunge mit Senfpflastern.
  • Füße steigen.

Das Einatmen während der Schwangerschaft erfolgt am besten mit einem Vernebler. Mineralwasser (Borjomi, Narzan) kann als Lösung für das Verfahren verwendet werden. Auf ärztliche Verschreibung können Sie Lazolvan, Mukaltin, verwenden.

Wenn kein Gerät vorhanden ist, können Sie über den Dampf atmen. Gießen Sie dazu 2 Liter Wasser in einen Topf, bringen Sie ihn zum Kochen und lösen Sie einen Löffel Soda darin auf. Der Dampf sollte nicht zu heiß sein. Die Temperatur der Lösung beträgt 40 Grad. Zusätzlich zu Soda können dem Wasser Heilkräuter (Salbei, Kamille, Johanniskraut) zugesetzt werden. Sie müssen den Dampf einmal täglich etwa 5-10 Minuten lang einatmen, vorzugsweise vor dem Schlafengehen. Sie müssen Ihren Kopf nicht mit einem Handtuch bedecken. Das Einatmen ist verboten, wenn eine Frau Fieber hat.

Es ist unbedingt erforderlich, den Hals zu gurgeln. Für einen Vorgang wird 1 Glas Flüssigkeit entnommen. Es ist ratsam, nach dem Essen den Hals zu gurgeln. Dieser Vorgang kann 4-7 mal am Tag durchgeführt werden. Mit Soda gurgeln, Kamille, Linde, Wegerich auskochen. Nehmen Sie 1 Teelöffel des Krauts pro Glas Wasser.

Honig ist gut gegen Husten. Sie können es der Milch hinzufügen. Die vorbereitete Lösung wird mit Butter versetzt. Diese Mischung beruhigt einen gereizten Hals..

Vor dem Schlafengehen können Sie aus Kohlblatt und Honig eine Hustenkompresse machen. Das Blatt wird 5 Minuten in Wasser gekocht und dann auf die Brust aufgetragen. Zunächst muss es mit Honig gefettet werden. Die Kompresse wird über Nacht stehen gelassen. Am Morgen werden Sie feststellen, dass der Schleim besser zum Husten geworden ist. Die Kompresse fördert eine schnellere Ausscheidung von in den Bronchien angesammeltem Auswurf.

Schwarzer Rettichsaft und Honig helfen beim Husten. Bereiten Sie das Produkt vor Gebrauch vor. Um den Schleim in den Bronchien zu verdünnen, nehmen Sie dreimal täglich einen Löffel der Mischung..

Hilft bei Erkältungen und einem Volksheilmittel wie Milch mit Salbei. Die Mischung wird vor dem Schlafengehen hergestellt. Ein Esslöffel des Krauts wird zu 300 ml Milch gegeben. Die Mischung muss fünf Minuten lang gekocht werden, aber nicht mehr abseihen und trinken, wenn sie auf Raumtemperatur abgekühlt ist.

Zwiebeln und Knoblauch helfen, die Infektion abzutöten. Sie können Gemüse reiben, Honig hinzufügen und dreimal täglich einen Teelöffel einnehmen. Zwiebel- oder Knoblauchbrei kann auf eine Untertasse gelegt und auf den Nachttisch gelegt werden. Es ist nützlich, die Dämpfe dieser Pflanzen im Schlaf einzuatmen..

Ingwertee mit Zitrone hilft bei Husten. Zur Zubereitung Wasser (200 ml) kochen, einen Teelöffel geriebene Ingwerwurzel, eine Zitronenscheibe und Honig hinzufügen.

Es ist nützlich, während der Krankheit Hühnerbrühe zu essen. Es reduziert die Symptome von Husten, verbessert den Zustand. Sie können mehr Zwiebel, Pfeffer, Dill, Knoblauch hinzufügen.

Folgen und Erkältungsgefahr

Wie sich eine Erkältung auf ein ungeborenes Kind auswirkt, kann kein Arzt sagen. Wenn eine Frau in der frühen oder späten Schwangerschaft krank wird, kann die Infektion die Plazenta überqueren und die Entwicklung des Fötus beeinträchtigen. Medikamente sind in dieser Zeit nicht weniger gefährlich. Die Verwendung bestimmter Produkte kann zu hormonellen Ungleichgewichten führen. Stoffwechselstörungen im Körper der Mutter führen manchmal zur Entwicklung von Pathologien beim Kind.

Wenn eine Frau über Komplikationen besorgt ist, kann sie Tests durchführen. Sie können den Zustand des Fruchtwassers überprüfen und feststellen, ob der Fötus pathologisch ist. Zwar wird es nach einer solchen Analyse notwendig sein, eine Entscheidung zu treffen - das Kind zu verlassen oder eine Abtreibung durchzuführen. Nicht alle Frauen sind bereit, über das Schicksal ihres Babys zu entscheiden. Nicht immer festgestellte Verstöße können zu gesundheitlichen Problemen des Kindes führen..

Die Natur selbst weiß, wann eine Schwangerschaft zu beenden ist. Wenn etwas schief geht, hat die Frau eine Fehlgeburt. Wenn keine Bedrohung besteht und die allgemeine Analyse von Blut und Urin normal ist, können Sie den Fötus in Ruhe lassen und ihn ruhig entwickeln lassen. Schließlich kann jeder Eingriff in ein neugeborenes Leben Konsequenzen haben.

Verhütung

Erkältungen während der Schwangerschaft treten nicht auf, wenn Sie die Vorsichtsmaßnahmen befolgen. Während einer Grippeepidemie sollten Sie keine öffentlichen Orte besuchen und keine kranken Menschen kontaktieren. Wenn Sie zu Hause ankommen, waschen Sie Ihre Hände unbedingt mit Wasser und Seife und spülen Sie Mund und Nase mit Kochsalzlösung aus.

Wenn kranke Verwandte im Haus leben, müssen Sie den Raum regelmäßig lüften und versuchen, nicht mit ihnen zu sprechen. Der Raum kann mit einer UFO-Lampe "Quarz" sein. Bei den ersten Symptomen der Krankheit sollten Sie einen Arzt konsultieren. Erkältungen sind nur dann gefährlich, wenn sie unbehandelt bleiben..

Während einer Epidemie ist es ratsam, keinen Frauenarzt aufzusuchen. Schließlich können Sie sich infizieren, während Sie auf einen Termin im Korridor der Geburtsklinik warten. Kranke Frauen können in der Nähe sein. In solchen Fällen ist es besser, Ihren Arzt anzurufen und den Termin für einen anderen Tag zu verschieben..

Einige Ärzte raten zu einer Grippeimpfung. In den frühen Stadien wird eine Impfung nicht empfohlen. Es besteht immer die Möglichkeit, dass eine geimpfte Person das Virus weiterhin "fängt". Um nicht krank zu werden, ist es besser, das Immunsystem zu stärken.

Sie können die Immunität auf folgende Weise stärken:

  • jeden Tag an der frischen Luft sein, in einem Park oder Garten spazieren gehen, wo es viele Bäume und Pflanzen gibt;
  • frisches Obst und Gemüse, Fleisch, Fisch, Milch, Nüsse essen;
  • versuche dir keine Sorgen um Kleinigkeiten zu machen;
  • ruhig auf eine stressige Situation reagieren;
  • ruhen Sie sich mehr aus, schlafen Sie mindestens 8 Stunden am Tag.

Wenn eine Frau krank ist, müssen Sie sofort ins Bett gehen und zu Hause einen Arzt rufen. Während der Krankheit müssen Sie so viel Wasser wie möglich trinken. Es ist besser, mit Volksheilmitteln behandelt zu werden. Die Verwendung von Apothekenprodukten sollte bis zur Auslieferung verschoben werden.

Behandlung von Erkältungen und SARS während der Schwangerschaft

Die epidemiologisch gefährlichste Jahreszeit kommt - der Herbst, der sich bereits Anfang Oktober in eine "späte" mit allen daraus resultierenden Folgen verwandelt - kaltes Wetter, schlechtes Wetter, Feuchtigkeit, Temperaturänderungen, kalte Winde und früher Schnee. Zu diesem Zeitpunkt fällt die größte Anzahl von Patienten mit akuten Virusinfektionen der Atemwege, die oft als "Erkältungen" bezeichnet werden. Dann kann ein solcher Angriff eine schwangere Frau bedrohen, wie man ihn vermeidet und was zu tun ist, wenn man sich nicht schützen kann, wie man mit den geringsten Verlusten aus dieser Situation herauskommt?

Olga Komova
Geburtshelfer-Gynäkologe, Moskau

Wie man während der Schwangerschaft nicht mit ARVI krank wird?

Bevor Sie nach draußen gehen, können Sie die Nasenschleimhaut mit 0,25% OXOLINSALBE schmieren. Diese Empfehlung erstreckt sich auch auf das erste Schwangerschaftstrimester, in dem die Einnahme von Medikamenten höchst unerwünscht ist und Prävention und Behandlung am besten mit sicheren Volksheilmitteln durchgeführt werden, über die wir später sprechen werden..

Übliche und bekannte Maßnahmen inmitten einer Epidemie, die aus irgendeinem Grund von vielen vernachlässigt werden, sind folgende:

  • Kontakte einschränken, öffentliche Orte besuchen;
  • Mullbinden tragen;
  • Spülen Sie Ihre Nase und gurgeln Sie sofort nach dem Besuch öffentlicher Orte - dies hilft bei der Bekämpfung von Viren, die Sie von mehreren Personen an überfüllten Orten bekommen könnten.
  • Einnahme von Vitaminen und Nahrungsergänzungsmitteln nach ärztlicher Verschreibung;
  • Vorimpfung 1.

Wie man Erkältungen und SARS während der Schwangerschaft behandelt

Es gibt mehrere absolute Regeln für werdende Mütter, deren Vernachlässigung für das Leben eines ungeborenen Kindes gefährlich ist..

  1. In keinem Fall sollten Sie sich selbst Medikamente verschreiben, da diese den Embryo schädigen und irreversible Veränderungen verursachen können. Dies gilt insbesondere für Antibiotika, die nur zur Bekämpfung von Komplikationen bei akuten Atemwegsinfektionen oder Grippe benötigt werden und von einem Arzt individuell verschrieben werden.
  2. Rufen Sie einen Hausarzt zu Hause an.
  3. Beginnen Sie die Behandlung so früh wie möglich und verhindern Sie die Entwicklung der Krankheit.
  4. Beeinflussen Sie Infektionsherde (Schleimhäute der Nase, des Rachens) mit Volksheilmitteln.
  5. Beobachten Sie die Bettruhe in den ersten Tagen.
  6. Lüften Sie die Wohnung regelmäßig.
  7. Trinken Sie viel Flüssigkeit, um Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen.
  8. Eine milchbasierte Diät essen.

Behandlung von Erkältungen mit Volksheilmitteln

Sie beziehen sich auf die Auswirkungen auf verschiedene Organe, tragen aber im Allgemeinen zur Verbesserung des Zustands und der Genesung bei..

Halsbehandlung während der Schwangerschaft

  • Mit Salzwasser gurgeln (1 Teelöffel Salz in einem Glas Wasser). Das Wasser sollte warm, aber nicht heiß sein.
  • Spülen mit Backpulverlösung (1 Teelöffel in einem Glas warmem Wasser, Sie können 2-3 Tropfen Jodlösung hinzufügen) - diese Lösung wirkt zerstörerisch auf Viren und hilft bei der Bekämpfung von Entzündungen.
  • Sie können mit Kräuterkochen gurgeln: Salbei, Kamille, Johanniskraut, Eukalyptus.

Diese Kräuter sind entzündungshemmend und antiseptisch. Sie können separat oder kombiniert verwendet werden. Zum Beispiel können Sie Kamille und Huflattichblätter brauen - dieses Mittel wirkt auch beim Husten schleimlösend. Die einzige Kontraindikation der aufgeführten Kräuter ist Überempfindlichkeit, individuelle Intoleranz..

Mindestens 3-4 mal am Tag gurgeln..

Von den Arzneimitteln, die für werdende Mütter unbedenklich sind, kann HEXORAL genannt werden (ein Aerosol mit antiseptischer Wirkung, das zur Bekämpfung entzündlicher Erkrankungen der Rachenhöhle geeignet ist. Die Hauptdosis: 2-mal täglich anwenden, eine Einzeldosis wird innerhalb von 1-2 Sekunden verabreicht. Gegenanzeigen - individuelle Überempfindlichkeit zu den Bestandteilen des Arzneimittels).

INGALIPT Aerosol ist auch sehr effektiv (enthält Glycerin, Pfefferminzöl, Sulfonamid, Eukalyptusöl und andere Komponenten). Es hat antiseptische und entzündungshemmende Wirkungen. Gegenanzeige - Überempfindlichkeit gegen ätherische Öle.

Hustenbehandlung während der Schwangerschaft

Dampfinhalation: Pellkartoffeln kochen (5-6 kleine Kartoffeln pro Liter Topf Wasser), eine Prise Eukalyptusblätter hinzufügen, weitere 2-3 Minuten brennen lassen, dann den Topf auf den Tisch stellen, mit einem Handtuch abdecken und 5-7 Minuten sitzen lassen). Sie können unmittelbar vor dem Eingriff 1 Tropfen Tannenöl hinzufügen.

Als Antitussivum und Expektorans:

  • Tee aus Huflattichblättern, Wegerichblättern und schwarzen Johannisbeeren;
  • Zwiebelsirup: Waschen Sie eine mittelgroße Zwiebel (in der Schale), gießen Sie Wasser mit der Zwiebel und fügen Sie 50 g Zucker hinzu. 30-40 Minuten bei schwacher Hitze kochen, abkühlen lassen, dann abseihen und 4-5 mal täglich 1 Teelöffel trinken, vorzugsweise 20-30 Minuten vor den Mahlzeiten).
  • Lindenblütentee;
  • getrockneter Himbeertee;
  • ein Abkochen trockener Äpfel (ein halbes Glas getrocknete Äpfel zu 1 Liter kochendem Wasser geben);
  • Preiselbeeren, mit Honig eingerieben (2 Esslöffel Preiselbeeren nehmen, zerdrücken, durch ein Sieb reiben, einen Teelöffel Honig hinzufügen und 2-3 Esslöffel sehr heißes Wasser (60-70 ° C) einfüllen. Rühren, leicht abkühlen lassen und in kleinen Schlucken trinken);
  • Rüben- oder Karottensaft (Sie können 1/4 Weißkohlsaft hinzufügen).

Behandlung einer Erkältung während der Schwangerschaft

Spülen Sie die Nase mit Lösungen und Tinkturen:

  • Jod-Kochsalzlösung (ein halbes Glas warmes Wasser einfüllen, ein paar Tropfen Jod und Salz auf die Spitze eines Teelöffels geben. 2-3 Tropfen abwechselnd in jedes Nasenloch in die Nase geben. Diese Spülung ist 3-4 mal täglich gut.).
  • Kräutersammlung (Hagebutten nehmen - 1 Teil, Pfefferminzblatt - 3 Teile, Nachfolgekraut - 2 Teile. 2 Esslöffel der Sammlung mit kochendem Wasser (1 Glas) kochen, 2-3 Stunden in einer Thermoskanne bestehen, durch das Käsetuch filtrieren, vor dem Spülen hinzufügen 1-2 Tropfen Tannenöl. 2-3 mal täglich die Nase waschen).

Zur Instillation in die Nase:

  • Aloe-Saft mit Wasser im Verhältnis 1: 1 verdünnt.

Arzneimittel, die für schwangere Frauen sicher sind:

  • AQUAMARIS (Meerwasser) - sterile Meerwasserlösung - befeuchtet die Schleimhäute und lindert Entzündungen.
  • PINOSOL - enthält Öle aus Minze, Kiefer, Eukalyptusöl, Vitamin E und anderen Bestandteilen. Es wirkt antimikrobiell und entzündungshemmend.
  • NAZIVIN - reduziert aufgrund von Vasospasmus der Nasenschleimhaut Entzündungen.

Was ist ARVI??

ARVI - akute Virusinfektionen der Atemwege - werden durch verschiedene Viren verursacht, die der Kranke beim Husten, Niesen und Sprechen freisetzt.

Die Inkubationszeit - vom Zeitpunkt der Infektion bis zur Manifestation der ersten Symptome - beträgt 3-5 Tage. Die Krankheit entwickelt sich allmählich und der Gesundheitszustand in den ersten Tagen ist recht zufriedenstellend, die Temperatur steigt leicht an, es treten Symptome einer Entzündung der Schleimhäute der oberen Atemwege auf - eine laufende Nase, Husten, Heiserkeit. Dauer der Krankheit - durchschnittlich eineinhalb bis zwei Wochen.

Diese Krankheiten treten am häufigsten in der Nebensaison auf, wenn aufgrund des Temperaturkontrasts eine Unterkühlung auftreten kann. Und da sich die Infektion durch Tröpfchen in der Luft ausbreitet, gibt es in dieser Zeit so viele Kranke, die auch versuchen, die Krankheit auf ihre Füße zu übertragen und so die Anzahl der Kranken zu vervielfachen.

Bei werdenden Müttern sind akute Atemwegserkrankungen häufig schwerwiegender und verursachen mehr Komplikationen. Warum passiert das?

Schwangerschaft und Infektionen

Tatsache ist, dass die Schwangerschaft selbst für den weiblichen Körper ein Faktor ist, der die Immunität senkt: Auf diese Weise wird der Immunkonflikt zwischen Mutter und Fötus verhindert. Eine Abnahme der Immunität ist notwendig, damit sich ein Kind normal entwickeln kann, was dem Körper der Mutter "fremd" ist.

Wenn eine Krankheit auftritt, wirken sich Viren, die in den Körper eingedrungen sind, zerstörerisch auf viele Organe und Systeme aus. In seltenen Fällen kann der Fötus auch nachteilig beeinflusst werden. Daher erhöhen Viruserkrankungen das Risiko einer Abtreibung, insbesondere im Frühstadium..

Beachten Sie! Frisch zubereitete Säfte enthalten Phytoncide (von Pflanzen gebildete biologisch aktive Substanzen). Sie töten oder hemmen das Wachstum und die Entwicklung von Mikroorganismen und verhindern so sekundäre (bakterielle) Komplikationen.

Wenn die Temperatur über 39 ° C steigt, können Sie Essig (9%) oder Wodka abreiben - dazu müssen Sie den ganzen Körper mit einer in Wodka getauchten Serviette abwischen (nicht einreiben!). Wenn die Temperatur über 38,5 ° C steigt, müssen Antipyretika eingenommen werden, die der Arzt verschreibt.

Was kann eine schwangere Frau gegen eine Erkältung trinken: sichere Mittel und Medikamente

Schwangere leiden häufiger an Erkältungen. Aufgrund hormoneller Veränderungen nimmt die Immunität ab, sodass der Körper anfällig für Infektionen ist.

Da in dieser Zeit viele Medikamente nicht eingenommen werden können, sollten Frauen wissen, was sie für schwangere Frauen mit einer Erkältung trinken sollen..

Wir stellen sofort fest, dass Selbstmedikation zu irreversiblen Konsequenzen führen kann. Alle Medikamente müssen von einem Arzt verschrieben werden.

Erkältungen und Schwangerschaft

Die Schwangerschaft ist die wichtigste Zeit für eine Frau, da sie nicht nur für sich selbst, sondern auch für die Gesundheit ihres ungeborenen Kindes verantwortlich ist..

Die meisten Medikamente enthalten Substanzen, die die Entwicklung des Fötus negativ beeinflussen. Um eine Erkältung zu behandeln, ohne das Baby zu schädigen, müssen Sie einen Arzt aufsuchen.

Nachfolgend finden Sie allgemeine Richtlinien zur Behandlung von Erkältungen bei schwangeren Frauen.

Grundsätze zur Behandlung von Erkältungen während der Schwangerschaft

Im ersten Trimester wird der Fötus gebildet, während dieser Zeit ist die Erkältung am gefährlichsten. Sowohl eine Infektion als auch hohes Fieber können zu Anomalien bei der Entwicklung des Embryos führen..

Daher müssen Sie bei einer Erkältung in der frühen Schwangerschaft zunächst die Temperatur beseitigen. Manchmal ist dies das einzige Anzeichen einer Krankheit..

Indikatoren bis 37,4 Grad, die nicht von anderen Symptomen begleitet werden, gelten als normale Variante. Ein Anstieg des Progesteronspiegels im Blut führt häufig zu Temperaturschwankungen.

Bei schweren Symptomen einer akuten Virusinfektion der Atemwege müssen Sie einen Arzt konsultieren, um Tests durchzuführen und eine kompetente Behandlung zu verschreiben.

Bereits im zweiten Trimester sind die Gewebe und Organe des Kindes gebildet, das Komplikationsrisiko wird reduziert. Darüber hinaus schützt die Plazenta es. Aber Sie können die Anzeichen einer Erkältung nicht ignorieren..

Die Entwicklung einer Infektion führt zu hohem Fieber, das die Entwicklung des Kindes beeinträchtigen oder eine Fehlgeburt hervorrufen kann.

Versuchen Sie, Ihre Temperatur regelmäßig bei Erkältungen zu messen. Wenn die Indikatoren 38 Grad überschreiten, müssen Sie einen Arzt aufsuchen oder einen Spezialisten zu Hause anrufen.

Viele Frauen fragen, welche Antibiotika schwangere Frauen gegen Erkältungen einnehmen können. Die Antwort liegt auf der Hand: Sie dürfen sie nicht einnehmen..

Nur in schweren Fällen, in denen andere Medikamente mit der Krankheit nicht fertig werden können, verschreiben Ärzte die sichersten antibakteriellen Medikamente, beispielsweise Makrolide oder Cephalosporine.

Bisher wurde ihre negative Auswirkung auf den Fötus nicht identifiziert, aber dieses Thema ist noch nicht vollständig verstanden. Wenn möglich, geben Sie alle antibakteriellen Medikamente auf.

Überlegen Sie nun, was schwangere Frauen im dritten Trimester gegen Erkältungen einnehmen können. Ärzte empfehlen, mit Volksheilmitteln auszukommen: Kräutern, Aufgüssen, Naturprodukten.

Zwiebeln und Knoblauch sind erlaubt. Wenn diese Methoden unwirksam sind, wenden Sie sich an Ihren Arzt..

Eine Erkältung in den späteren Stadien ist ein direkter Hinweis auf Bettruhe. Zu diesem Zeitpunkt aufgetretene Komplikationen drohen mit einer schwierigen Geburt und einer verzögerten Entwicklung des Babys.

Was tun, wenn die ersten Anzeichen einer Erkältung auftreten?

Wenn die werdende Mutter die ersten Symptome der Krankheit entdeckt hat, muss Bettruhe eingehalten werden. Minimieren Sie körperliche Aktivität, auch bei der Arbeit oder in der Schule.

Befolgen Sie diese Empfehlungen:

  • einen Arzt zu Hause rufen;
  • Führen Sie eine tägliche Nassreinigung durch und lüften Sie den Raum.
  • trinke mehr sauberes Wasser;
  • Nehmen Sie keine Medikamente ohne ärztlichen Rat ein.

Wenn die Temperatur unter 38 Grad liegt, müssen Sie keine Medikamente einnehmen. Einige Lebensmittel wie Blaubeeren oder Himbeeren können verwendet werden, um die Temperatur zu senken. Sie haben eine ausgeprägte fiebersenkende und diaphoretische Wirkung..

Wenn Sie keine frischen Beeren kaufen können, können Sie gefrorene verwenden. Sie müssen mit Zucker gerieben und mit Linden-Tee abgespült werden. Marmelade aus diesen Beeren ist auch nützlich..

Was für schwangere Frauen mit einer Erkältung zu nehmen

Welche Erkältungsmedizin während der Schwangerschaft einzunehmen ist, hängt von vielen Faktoren ab: aktuellen Symptomen, Gestationsalter, Testergebnissen usw..

Betrachten Sie die wichtigsten Mittel zur Behandlung von ARVI, die werdenden Müttern verschrieben werden.

Wenn die Temperatur steigt

Zunächst müssen Sie versuchen, die Temperatur ohne Medikamente zu senken..

Es gibt verschiedene Möglichkeiten:

  • wickeln Sie sich in ein feuchtes Laken und bedecken Sie sich mit einer warmen Decke. Nach einigen Minuten nimmt das Schwitzen zu, wodurch die Temperatur um 1-2 Grad gesenkt wird.
  • Reiben Sie den Körper mit Alkohol und Essiglösung. Das Verhältnis von Wasser zu flüchtigen Stoffen beträgt 1: 1. Decken Sie sich danach mit einer Decke ab, um den Effekt zu verstärken. Nach 5-10 Minuten beginnt die Körpertemperatur zu sinken.

Bei hohen Temperaturen benötigt der Körper viel Flüssigkeit. Trinken Sie sauberes Wasser, Linden- oder Kräutertee, Preiselbeersaft usw. Mit der Flüssigkeit werden giftige Substanzen aus dem Körper entfernt, was die Regeneration beschleunigt.

Das Trinken von viel Flüssigkeit verhindert auch Austrocknung. Wenn jedoch Nierenprobleme auftreten oder eine Schwellung auftritt, reduzieren Sie die Flüssigkeitsmenge und suchen Sie sofort Ihren Arzt auf..

Wenn die oben genannten Methoden bei einer Temperatur nicht geholfen haben, können Sie ein Arzneimittel einnehmen, das Paracetamol enthält.

Kältebehandlung

Mit einer laufenden Nase fühlen sich schwangere Frauen schwer unwohl - verstopfte Nase, Kopfschmerzen, Atemnot.

Verwenden Sie die folgenden Methoden, um Symptome zu beseitigen:

  • Gießen Sie einen Teelöffel Teeblätter mit einem Glas kochendem Wasser und köcheln Sie 20-25 Minuten bei schwacher Hitze. Fügen Sie einen Teelöffel Backpulver für mehr Effektivität hinzu. Die Brühe wird mehrmals täglich in 2-3 Tropfen getropft. Das Produkt wäscht angesammelten Schleim weg und erleichtert das Atmen.
  • Zwiebel oder Knoblauch in mehrere Stücke schneiden und den Dampf 5-10 Minuten am Tag einatmen. Die Scheiben können im Raum ausgelegt werden, aber in diesem Fall stört der Geruch andere Haushaltsmitglieder. Die in diesem Gemüse enthaltenen Phytoncide töten Bakterien ab;
  • wirksames Mittel - frischer Rote Beete und Karottensaft. Es hat antibakterielle Eigenschaften und ist nicht gefährlich für die Gesundheit der Mutter und des ungeborenen Kindes. Der Saft muss vor dem Eintropfen aufgewärmt werden.
  • Der einfachste Weg, eine Erkältung zu behandeln, ist mit Aloe-Saft. Nehmen Sie ein frisches Blatt der Pflanze und drücken Sie den Saft in beide Nasenlöcher. Wiederholen Sie den Vorgang morgens und abends.

Um einer Sinusitis vorzubeugen, kann eine prophylaktische Erwärmung der Nase durchgeführt werden. Heißes Salz oder ein gekochtes Ei wird in einen Stoffbeutel gegeben. Vor dem Erhitzen kühlen sie etwas ab, sonst können Sie sich verbrennen.

Schwangeren ist die Verwendung von Vasokonstriktortropfen strengstens untersagt. Sie können durch Produkte auf Meerwasserbasis oder abschwellende Mittel ersetzt werden.

Hustenbehandlung

Wenn dieses Symptom auftritt, sollte die Behandlung sofort begonnen werden. Ein paroxysmaler, anhaltender Husten ist sehr gefährlich, da er zu Fehlgeburten führen kann..

Am häufigsten verschreiben Therapeuten bei Erkältungen bei schwangeren Frauen pflanzliche Expektorantien. In besonders fortgeschrittenen Fällen werden antibakterielle Medikamente verschrieben, die nicht vom Blut aufgenommen werden..

Medikamente werden je nach Schwangerschaftstrimester verschrieben.

Es ist sicherer, Husten mit Volksheilmitteln zu behandeln:

  • Einatmen bewirkt eine schnelle Wirkung. Es wird empfohlen, den Dampf von Salzkartoffeln, Linden, Kamille und Salbei einzuatmen. Einatmen aus alkalischem Mineralwasser hilft. Für diese Zwecke ist es besser, einen Vernebler zu verwenden. Wenn dieser nicht vorhanden ist, vereinfachen Sie die Aufgabe: Atmen Sie über einen Topf oder einen anderen Behälter und werfen Sie ein Handtuch darauf. Gegenanzeigen zum Einatmen sind hohe Temperatur und hoher Blutdruck. Atmen Sie auf keinen Fall über kochendem Wasser und kühlen Sie die Flüssigkeit 5-7 Minuten lang ab.
  • Kräuterkochungen werden verwendet, um trockenen Husten zu behandeln. Nicht alle von ihnen sind während der Schwangerschaft sicher, daher verschreibt ein Arzt Kräuter. Am häufigsten werden Süßholzwurzel, Wegerich, wilder Rosmarin, Kamille, Birkenblätter usw. für die Brühe verwendet. Fertige Zubereitungen werden in Apotheken verkauft. Fügen Sie für eine größere Wirksamkeit des Produkts vor der Einnahme einen Teelöffel Honig hinzu..

Warme Milch mit Honig hilft bei trockenem Husten. Es macht die entzündete Schleimhaut weich und verdünnt den Schleim. Honig enthält wichtige Vitamine zur Bekämpfung von Infektionen.

Sie können eine Kompresse aus einem Kohlblatt mit Honig machen, aber nicht für die ganze Nacht, sondern für mehrere Stunden. Ein längeres Aufwärmen für schwangere Frauen wird nicht empfohlen.

Wie man Halsschmerzen behandelt

Am häufigsten verschreiben Ärzte Aerosole, die die Schwellung der Schleimhaut lindern und Halsschmerzen lindern. Experten sagen, dass solche Mittel keine negativen Auswirkungen auf den Fötus haben, sie sollten jedoch nach Möglichkeit verworfen werden..

Verwenden Sie zuerst Volksheilmittel. In den frühen Tagen einer Erkältung alle anderthalb Stunden gurgeln..

Verwenden Sie zur Herstellung der Lösung Meersalz, Propolis-Tinktur und Soda. Proportionen: ein Teelöffel der Substanz in einem Glas Wasser. Für die Wirksamkeit können Sie Backpulver mit Meersalz mischen.

Alternativ können Sie mit Salbei oder Kamille gurgeln. Vor der Einnahme müssen Sie jedoch sicherstellen, dass keine Kontraindikationen für die Verwendung von Kräutern vorliegen..

Denken Sie daran, nur der behandelnde Arzt wird Ihnen sagen, welche Medikamente in jedem Einzelfall verwendet werden können..

Was kann nicht für eine Erkältung während der Schwangerschaft behandelt werden

Erstens sollte die Behandlung die Gesundheit der Mutter und des ungeborenen Kindes nicht beeinträchtigen..

Versuchen Sie, die wichtigsten Empfehlungen einzuhalten:

  • Nehmen Sie kein Aspirin. Studien haben gezeigt, dass viele Fehlgeburten auf Drogenmissbrauch zurückzuführen sind. Aspirin kann beim Fötus Herzfehler und andere Entwicklungsprobleme verursachen.
  • Nehmen Sie während einer Krankheit kein heißes Bad und steigen Sie nicht auf Ihre Füße. Das Aufwärmen kann den Zustand verschlechtern;
  • Die Einnahme von Medikamenten sollte mit Ihrem Arzt besprochen werden. Experimente mit der Behandlung während dieser Zeit sind nicht akzeptabel;
  • Übertreiben Sie es nicht mit Vitaminen. Frauen glauben fälschlicherweise, dass die Einnahme von Vitamin C-Präparaten die Genesung beschleunigen wird. Aber das ist nicht so. Wenn Vitamine bereits von einem Arzt verschrieben wurden, sind keine zusätzlichen Vitamine erforderlich, da sonst eine allergische Reaktion auftreten kann.

Antibiotika für schwangere Frauen mit Erkältungen werden in extrem schweren Fällen eingesetzt. Heute gibt es viele weniger gefährliche Arzneimittel, die die gleiche Wirkung haben..

Therapeuten versuchen in extremen Fällen antibakterielle Medikamente zu verschreiben. Werdende Mütter erhalten Medikamente, die nicht in den Blutkreislauf aufgenommen werden. Dies garantiert jedoch nicht die vollständige Sicherheit des Kindes..

Einige der Substanzen gelangen in den Blutkreislauf und wirken sich negativ auf den Fötus aus..

Erkältung während der Schwangerschaft verhindern

Erkältungen vorzubeugen ist die Hauptaufgabe werdender Mütter. Dazu müssen Sie sich an vorbeugende Maßnahmen erinnern..

Auf die Erhöhung der Immunität kommt es an:

  • Wenn die Schwangerschaft geplant ist, nehmen Sie im Voraus eine Reihe von Vitaminen ein, um die Immunität zu stärken. Halten Sie sich an einen gesunden Lebensstil: Geben Sie schlechte Gewohnheiten auf, essen Sie richtig, halten Sie sich fit;
  • Nehmen Sie frisches Obst, Gemüse, Beeren und Fruchtgetränke in die Ernährung auf.
  • weniger Fast Food, Süßigkeiten und Gebäck essen;
  • Bei kaltem Wetter warm anziehen. Versuchen Sie während der SARS-Epidemie, keine überfüllten Orte zu besuchen.
  • Waschen Sie Ihre Hände oft mit Wasser und Seife.

Befolgen Sie unbedingt die Empfehlungen Ihres Arztes. Die Schwangerschaft ist nicht die Zeit, sich selbst zu behandeln.

Sichere Erkältungsmittel für Schwangere

Jede Frau während ihrer Schwangerschaft achtet besonders auf sich und ihre Gesundheit. Für die Zeit, in der ein Kind getragen wird, ist es sehr wichtig, richtig zu essen, sich auszuruhen und auf keinen Fall krank zu werden.

Die häufigste Erkältung ist eine sehr häufige und eine der gefährlichsten Krankheiten bei schwangeren Frauen. Und im Krankheitsfall muss die werdende Mutter auf jeden Fall geheilt werden.

Es gibt sichere Erkältungsmittel für schwangere Frauen, die zu einem bestimmten Zeitpunkt und in einer bestimmten Menge eingenommen werden können..

Ursachen von Erkältungen

Eine verminderte Immunität und natürlich Viren sind die Hauptursachen für Erkältungen..

Ab den ersten Tagen der Schwangerschaft kommt es im Körper der werdenden Mutter zu einer hormonellen Störung und Umstrukturierung mit einem Anstieg des Blutes eines Hormons wie Progesteron, das auf das befruchtete Ei und den gesamten Prozess der günstigen Entbindung des Fötus reagiert und es schützt.

Für den richtigen Schwangerschaftsverlauf, damit der Körper der Frau das befruchtete Ei nicht wie ein Fremdkörper abstößt, wird der Muskeltonus im Körper der Frau sowie ihr Immunsystem geschwächt. Das ist normal und notwendig..

Anzeichen von Erkältungen

Eines der ersten und manchmal täuschenden Anzeichen einer Erkältung ist eine Verschlechterung des Wohlbefindens. Fast alle werdenden Mütter sind mit einem so negativen Faktor wie der Toxikose konfrontiert, deren Symptome den ersten Symptomen einer Erkältung sehr ähnlich sind.

Unwohlsein, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Übelkeit - all dies kann eine Frau während der Schwangerschaft begleiten.

Daher muss jede schwangere Frau ihren Körper hören und verstehen, um die Anzeichen einer Erkältung rechtzeitig zu erkennen. Erkältungen werden normalerweise von einer laufenden Nase, Husten und Halsschmerzen, Fieber und Schüttelfrost begleitet, was auf die aktive Entwicklung einer Erkältung hinweist.

Sehr oft ist eine verstopfte Nase bei einer schwangeren Frau kein Zeichen einer Erkältung. Bei schweren Ödemen, Niesen und starker Rhinitis lohnt es sich jedoch festzustellen, um welche Art von Erkältungskrankheit oder Allergie es sich handelt, und es muss eine weitere Behandlung durchgeführt werden.

Normalerweise sind Halsschmerzen oder Stimmverlust mit einer Infektion verbunden, die von der Nase bis zum Kehlkopf reicht. Wenden Sie sich unbedingt an einen Facharzt und beginnen Sie mit der Behandlung.

Dies ist bereits ein gefährliches Stadium der Krankheit, das während der Schwangerschaft sehr negativ ist und eine unverzichtbare und sofortige Behandlung unter ärztlicher Aufsicht erfordert..

Bei einer Erkältung einer schwangeren Frau ist die Temperatur sehr gefährlich und weist auf eine Infektion hin, die aus dem Körper der werdenden Mutter entfernt werden muss. Sie sollten die Temperatur nur nach Anweisung Ihres Arztes senken..

Es sei daran erinnert, dass die oben genannten Erkältungssymptome auch schwerwiegendere Krankheiten wie Sinusitis, Sinusitis, Laryngitis, Bronchitis und Lungenentzündung begleiten können. Daher ist bei den ersten Symptomen einer Verschlechterung ein Besuch bei einem erfahrenen Arzt erforderlich.

Folgen von Erkältungen

Erkältungen während der Schwangerschaft müssen korrekt behandelt und behandelt werden, um Konsequenzen und Komplikationen zu vermeiden.

Eine bakterielle Infektion kann mit der einfachsten Erkältung einhergehen, was zu Komplikationen der Krankheit führt und zu einem negativen Schwangerschaftsverlauf und der Entwicklung eines Fötus mit seinen Defekten führt.

In den frühen Stadien der Schwangerschaft müssen Sie besonders auf Erkältungen achten, da dies die gefährlichste Zeit ist. Zu diesem Zeitpunkt bildet sich die Plazenta und das Risiko, dass das Virus zum Fötus gelangt, ist am höchsten, ebenso wie die Wahrscheinlichkeit einer Fehlgeburt.

In der Spätschwangerschaft ist eine Erkältung für ein Kind weniger gefährlich, aber wenn sie nicht richtig behandelt wird, ist auch das Risiko von Komplikationen und Folgen sehr hoch..

Behandlung von Erkältungen während der Schwangerschaft

Wenn sich herausstellt, dass eine schwangere Frau erkältet ist, wenden Sie sich bei den ersten Symptomen an einen Facharzt..

Er wird die richtige Diagnose stellen und bestimmen, wie die Krankheit schnell und effektiv überwunden werden kann, um das ungeborene Kind und die schwangere Frau selbst nicht zu schädigen. Es ist der Arzt, der die notwendigen, sicheren, aber wirksamen Mittel gegen Erkältungen verschreibt und die zulässige Medikamentendosis verschreibt.

Allgemeine Empfehlungen für Erkältungen:

  • Bettruhe;
  • schlafen;
  • reichlich warmes und angereichertes Getränk;
  • abwechslungsreiches Essen;
  • in einem belüfteten Raum sein.

Arzneimittel für schwangere Frauen gegen Erkältungen fallen in einer separaten Kategorie auf, da nur sie so gründlich auf ihre Sicherheit getestet werden, sowohl für die schwangere Frau selbst als auch für das geborene Kind.

Viele von ihnen sind nur für bestimmte Zeiträume und in bestimmten Dosierungen zulässig..

Die Anweisungen für viele Arzneimittel weisen darauf hin, dass sie während der Schwangerschaft kontraindiziert sind. In anderen Fällen können sie wie von einem Arzt verschrieben eingenommen werden, wenn der erwartete Nutzen das Risiko für den Fötus überwiegt, und dass die Anwendung nicht empfohlen wird, da keine klinischen Studien durchgeführt wurden.

Daher ist es für werdende Mütter unmöglich, Medikamente gegen Erkältungen ohne ärztliche Verschreibung zu wählen. Es ist wichtig zu wissen, ob die Zusammensetzung bestimmter Medikamente während der Schwangerschaft kontraindiziert ist. Der Behandlungsansatz muss individualisiert werden. Die Behandlung hängt von der Dauer der Schwangerschaft und der Schwere des Erkältungsverlaufs ab..

Nach vielen pharmakologischen Schlussfolgerungen, nachdem Sie die offiziellen Anweisungen der beliebtesten Arzneimittel und die Empfehlungen der Ärzte studiert haben, können Sie eine kleine, aber sichere und ziemlich wirksame Liste von Heilmitteln gegen Erkältungen erstellen.

Antivirale Mittel

Die ersten Symptome einer Erkältung können mit Volksmethoden gestoppt werden, und die Anwendung antiviraler Medikamente bei schwangeren Frauen ist nur bei schwerem ARVI, insbesondere Influenza, sowie bei Herpes erforderlich.

Während dieser Zeit werden alle Organe des Kindes gebildet, daher können die toxischen Wirkungen von Arzneimitteln zur Entwicklung verschiedener schwerer angeborener Pathologien führen. Dieses Risiko nimmt mit zunehmendem Fötus ab, sodass die Verschreibung von Virostatika gegen Erkältungen in der Spätschwangerschaft sicherer ist..

Während der Schwangerschaft zugelassene antivirale Medikamente beziehen sich nur auf die Gruppen der Interferone und der Homöopathie:

  • Interferone wie Grippferon, Viferon, Cycloferon. Diese Medikamente enthalten Interferon, das antivirale, immunmodulatorische und entzündungshemmende Wirkungen hat. Sie können in jedem Stadium der Schwangerschaft angewendet werden. Anaferon gilt auch als relativ sicheres antivirales Mittel für schwangere Frauen. Es wirkt gegen Viren und Bakterien und wirkt sich positiv auf das Immunsystem aus. Dieses Medikament wird jedoch nicht für schwangere Frauen empfohlen, die zu allergischen Reaktionen neigen..
  • Homöopathische Mittel wie Oscillococcinum. Diese Mittel sollten nur von einem Arzt verschrieben werden. Viele homöopathische Arzneimittel enthalten eine geringe Menge an Giften, wirken jedoch sehr effektiv gegen die Viren von Erkältungen und Entzündungen..
  • Künstlich synthetisierte Mittel, beispielsweise Aciclovir. Zur Bekämpfung von Herpes. Die Ernennung solcher antiviralen Mittel wird jedoch während der frühen Schwangerschaft nicht empfohlen. Sie werden nur verschrieben, wenn der beabsichtigte Nutzen für die Frau das potenzielle Risiko für den Fötus überwiegt. Das Risiko dieses Effekts wird durch die topische Anwendung von Aciclovir als Salbe verringert.

Empfohlen:

  • Bei einer Erkältung ist das Schwitzen sehr nützlich, aber damit der Körper nicht unter Austrocknung leidet, sind reichlich warme Getränke erforderlich, wie Tees mit Honig, Zitrone, Himbeeren, Kräutertees sowie Fruchtgetränke mit Früchten und Beeren, die das Wohlbefinden einer schwangeren Frau verbessern.
  • In den späten Stadien der Schwangerschaft sollten Sie nicht viel trinken, da viel Flüssigkeit im Körper die Arbeit der bereits überlasteten Nieren verbessert.

Nicht empfohlen:

  • Nehmen Sie heiße Bäder, Dampffüße, Senfpflaster, Heißdampfinhalatoren und Physiotherapie.
  • Bei der Behandlung von Erkältungen sollten Sie auch Johanniskraut, Huflattich, Echinacea oder Ginseng nicht einnehmen, da dadurch der Blutdruck steigt und Allergien auftreten. Süßholzwurzel stimuliert Uteruskontraktionen, so dass eine Frau eine Fehlgeburt haben kann.

Heilmittel gegen verstopfte Nase und laufende Nase

Die sichersten Mittel gegen verstopfte Nase bei schwangeren Frauen sind:

  • Aqualor;
  • Aquamaris;
  • Physiomer.

Dies sind Sprays, deren Hauptbestandteil harmloses Meerwasser ist..

Um die Nase zu spülen und zu reinigen, kann jede schwangere Frau zu Hause aus gewöhnlichem Tisch- oder Meersalz und Soda Abhilfe schaffen. Fügen Sie ein paar Esslöffel Salz, Soda und ein paar Tropfen Jod zu einem Glas gekochtem Wasser hinzu und lösen Sie sie vollständig in Wasser auf. Verwenden Sie dann in jedem Nasengang eine normale medizinische Spritze oder eine kleine Spritze.

Es ist sehr gut, wenn die Nase gespült wird, damit die Salzlösung bis zum Hals reicht und angesammelten Schleim sammelt. Dann ist es gut, die Nase auszublasen. Spülen Sie Ihre Nase so oft wie möglich, mindestens einmal pro Stunde.

Zur Behandlung von verstopfter Nase dürfen werdende Mütter mit einem Vernebler oder einem gewöhnlichen Topf mit heißer Brühe Dampf einatmen. Abkochungen von Kamille, Salbei, Eukalyptus, Kiefer und Fichte sind nützlich.

Ein gekochtes Ei oder heißes Salz hilft auch dabei, die Nase aufzuwärmen und sie von Stauungen zu befreien. Die Hauptsache bei diesen Verfahren ist, die Haut der Nase und der Wangen nicht zu verbrennen. Wickeln Sie daher ein heißes Ei oder Salz in ein zusätzliches Taschentuch oder ein kleines Handtuch..

Nach jedem Einatmen wird empfohlen, die Nasenwege mit Babycreme zu schmieren oder natürliche Öle wie Oliven-, Sonnenblumen- oder verdünnten Pfirsich- oder Sanddornöl zu verwenden.

Die Räume, in denen sich die schwangere Frau befindet, müssen unbedingt belüftet und befeuchtet werden..

Das Wichtigste, was werdende Mütter wissen müssen, ist, dass Sie während der Schwangerschaft auf keinen Fall Vasokonstriktor-Tropfen verwenden sollten! Diese Medikamente verursachen eine Vasokonstriktion nicht nur in der Nase, sondern im gesamten Körper, einschließlich der Plazenta, und beeinträchtigen die Blutversorgung des Kindes.

Wenn Ihr Arzt solche Medikamente dennoch verschreibt, sollten dies nur Babytropfen sein, und die Einnahme schwangerer Frauen wird auch in Kinderdosierungen empfohlen, nicht mehr als einmal täglich und nicht länger als 2-3 Tage.

Von diesen medizinischen Tropfen kann Pinosol gemäß den offiziellen Anweisungen empfohlen werden. Obwohl die Hauptzusammensetzung der Pflanzenbestandteile, entfernt es effektiv Schleim aus der Nase.

Eine rechtzeitig unbehandelte laufende Nase kann zu so schweren Krankheiten wie Sinusitis und Sinusitis führen, dass eine ärztliche Beratung auch bei leichter verstopfter Nase nicht überflüssig ist.

Wenn die Nase verstopft ist und die laufende Nase nicht rechtzeitig geheilt ist, beginnen sie durch den Mund zu atmen, Infektionen dringen in den Hals ein und entzünden sich. Halsschmerzen, Brennen und Schmerzen beim Schlucken im Hals sind ein unangenehmes Symptom für eine Erkältung und gehen mit Trockenheit und Reizung einher.

Bei den ersten Symptomen sollte eine schwangere Frau auf jeden Fall viel Flüssigkeit trinken, um Austrocknung zu vermeiden. Zu heiße oder zu kalte Getränke wie heißer Tee oder zu kaltes Wasser sollten vermieden werden. Warme Tees mit Honig oder Himbeermarmelade sind sehr hilfreich..

Ärzte empfehlen, die Behandlung mit natürlichen Rezepten zu beginnen. Am bewährtesten und ziemlich sichersten ist das Gurgeln mit Kochsalzlösung und Kräuterkochungen..

Um eine Salzlösung herzustellen, lösen Sie ein paar Esslöffel gewöhnliches Tafel- oder Meersalz, ein paar Esslöffel Soda und ein paar Tropfen Jod in einem Glas gekochtem Wasser auf. Rühren Sie die Lösung gründlich um und gurgeln Sie mindestens einmal pro Stunde.

Für die Zubereitung von Kräuterkochungen wird am häufigsten die Verwendung von Ringelblume, Kamille, Eichenrinde und Salbei empfohlen. Ein paar Esslöffel getrocknete Kräuter werden mit heißem kochendem Wasser gegossen und mindestens 2-3 Stunden lang darauf bestanden. Vor Gebrauch gut abseihen und mindestens jede Stunde gurgeln.

Von Apothekenmedikamenten zum Gurgeln wird werdenden Müttern nur Chlorophyllipt-Lösung empfohlen. Dieses Medikament auf Eukalyptusbasis hilft bei Angina, Laryngitis und anderen Erkältungen.

Bei Schmerzen und Beschwerden im Hals können Sie auch Sprays und Lutschtabletten verwenden..

Von den zahlreichen Arzneimitteln in diesen Kategorien kann während der Schwangerschaft nur Folgendes angewendet werden:

  • Lizobact;
  • Faringosept;
  • Laripront.

Die ausgezeichnete antiseptische Zusammensetzung dieser Arzneimittel ist sicher, lindert jedoch Schmerzen und Schwellungen im Hals. Sie wirken lokal und wirken bakteriostatisch, analgetisch und weichmachend.

Von den Sprays für schwangere Frauen kann nur Ingalipt empfohlen werden. Das Tool ist auch für Kinder ab einem Jahr zugelassen und für schwangere Frauen unbedenklich.

Vergessen Sie nicht, dass selbst die harmlosesten Medikamente eine Reihe von Kontraindikationen aufweisen. Bevor Sie eines davon einnehmen, sollten Sie einen Arzt konsultieren..

Hustenmittel

Ein Husten kann mit ARVI, Halskrankheiten, allergischen Reaktionen auftreten. Nur ein Arzt kann nach Untersuchung und Testergebnissen die Ursache des Hustens feststellen. Die Wahl der Arzneimittel und die Wirksamkeit der Behandlung hängen von der Richtigkeit der Diagnose ab, wobei die Dauer der Schwangerschaft und andere Merkmale der schwangeren Frau berücksichtigt werden..

Bei einem trockenen Husten bei einer Frau wird die Schleimhaut des Kehlkopfes gereizt, die Muskeln der Bauchhöhle werden belastet. Die Behandlung sollte sich auf die Befeuchtung des Hustens konzentrieren. Bei einem feuchten Husten tritt eine reichliche Sekretion von Sputum auf, was auf die Reinigung der Atemwege von pathologischen Plaques hinweist. Um den Prozess der Sputumentladung zu verbessern, werden Medikamente mit schleimlösender Wirkung verschrieben.

Trockener Husten wird durch Kräutertees gut gemildert. Es ist sehr nützlich, die Brust mit wärmenden Salben zu reiben. Schwangeren wird empfohlen, tagsüber Tee mit Zitrone und Honig und abends vor dem Schlafengehen warme Milch mit Butter und Honig zu trinken..

Wichtig! In den frühen Stadien der Schwangerschaft werden ätherische Öle nicht empfohlen, und in den späten Getränken mit viel Honig, der ein starkes Allergen ist und sowohl bei einer schwangeren Frau als auch bei einem Kind eine allergische Reaktion hervorrufen kann.

Von pharmazeutischen Präparaten gegen Husten werden zukünftigen Müttern Tabletten und Sirupe empfohlen, nur aus natürlichen Inhaltsstoffen.

Für das Kind und für die schwangere Frau selbst in jedem Trimester sind die folgenden Medikamente sicher:

  • Herbion Wegerichsirup;
  • Mukaltin;
  • Dr. Mom.

Diese Medikamente gegen Husten haben praktisch keine Wirkung auf das Kind, dennoch sollte die Apotheke vom Arzt und nicht vom Patienten selbst ausgewählt werden, da einige der Medikamente gefährliche Bestandteile enthalten können.

Temperaturmittel

Eines der ersten und wichtigsten Symptome einer Erkältung ist Fieber. Die Temperatur fördert die Produktion seines eigenen Interferons, das infektiöse Viren bekämpft.

Wenn es jedoch normalerweise nicht empfohlen wird, die Temperatur unter 38,5 Grad zu senken, sollte die Temperatur für schwangere Frauen nicht höher als 37,5 Grad sein. Für werdende Mütter werden reichlich warme Getränke empfohlen. Je mehr Flüssigkeit in den Körper gelangt, desto mehr Viren und Bakterien werden zusammen mit dem Urin aus dem Körper ausgeschieden..

Bei erhöhten Temperaturen sollten Sie sich nicht in eine warme Decke wickeln oder warme Kleidung tragen, im Gegenteil, Sie sollten Ihren Körper ausziehen und mit kühlen Kompressen abwischen. Kompressen werden am besten aus in Wasser verdünntem Essig oder Wodka hergestellt. Sie wischen den Körper mit einem weichen, in die Lösung getauchten Handtuch ab und legen eine Kompresse auf die Stirn. Kühle Kompressen regen das Schwitzen an und helfen, Fieber zu reduzieren.

Über pharmazeutische Präparate kann nur eines gesagt werden: Es gibt keine sicheren Antipyretika gegen Fieber für schwangere Frauen.!

Daher ist es bei erhöhten Temperaturen erforderlich, einen Arzt zu Hause anzurufen und alle seine Empfehlungen für die Behandlung zu befolgen. Schwangere können keine Paracetamol-haltigen Medikamente alleine einnehmen..

Antibakterielle Mittel

Bei Erkältungskomplikationen können Medikamente erforderlich sein, die eine bakterielle Kontamination beseitigen können. Nur ein Arzt wird feststellen, ob antibakterielle Medikamente eingenommen werden müssen, nachdem er alle Tests durchgeführt hat, mit denen Sie die Empfindlichkeit gegenüber bestimmten Medikamenten bestimmen können.

Schwangeren Frauen, die dringend aufgenommen werden müssen, werden normalerweise antibakterielle Mittel der Amoxicillin-Gruppe verschrieben.

Solche Medikamente wie:

  • Amoxiclav;
  • Augmentin;
  • Flemoxin.

Allgemeine Empfehlungen zur Vorbeugung von Erkältungen

Es kann sehr schwierig sein, eine Erkältung während der Schwangerschaft zu heilen, insbesondere in den frühen Stadien, in denen fast alle Arzneimittel verboten sind. Daher lohnt es sich, sich im Voraus um Ihre Gesundheit zu kümmern..

Empfehlungen zur Vorbeugung von Erkältungen:

  • Werdende Mütter sollten ihre Immunität bereits vor Beginn der Schwangerschaft stärken (gesunde Lebensweise, Temperament, Vitamine trinken);
  • Halten Sie sich während der Schwangerschaft an die richtige Ernährung.
  • Kleid für das Wetter;
  • Den Raum lüften und befeuchten;
  • Vernachlässigen Sie nicht die Hygienevorschriften, insbesondere an öffentlichen Orten.
  • Vermeiden Sie Menschenmassen, insbesondere in der kalten Jahreszeit, um sich nicht von kranken Menschen anstecken zu lassen.
  • Nehmen Sie Vitamine und Mineralien in der Apotheke nur nach Anweisung eines Facharztes ein.

Schwangere dürfen keine Immunstimulanzien selbst einnehmen..

Viele werdende Mütter leiden während ihrer Schwangerschaft an Erkältungen. Wie die Praxis zeigt, können Sie eine Erkältung mit einer kleinen und sicheren Menge von Medikamenten bekämpfen, wenn Sie rechtzeitig mit der Behandlung beginnen. Wenn die Krankheit bereits läuft, kann die Krankheit Komplikationen verursachen..