Haupt
Bronchitis

Wie man Bronchitis bei Kindern mit Volksheilmitteln heilt - Empfehlungen

Die Rezepte unserer Vorfahren, der Rat eines erfahrenen Kinderarztes und der Rat einer Krankenschwester helfen dabei, die Gesundheit von Kindern zu erhalten und zu verbessern. Gleichzeitig ist es nicht schwer zu erklären, warum die Behandlung von Bronchitis bei Kindern mit Volksheilmitteln immer noch gefragt ist. Die Medizin hat lange gedauert, und die Eltern wenden immer noch die Methoden der „Großmutter“ an, um Babys zu behandeln. Die Popularität von Volksrezepten wird durch den Glauben an ihre minimale Schädigung des Körpers und milde Handlungen sowie durch die Verfügbarkeit solcher Mittel für eine Familie mit jedem Einkommen erleichtert.

Pflanzensäfte und Honig zur Behandlung von Bronchitis im Kindesalter

Zu Hause behandeln sie akute und chronische Bronchitis mit Volksheilmitteln gleichzeitig mit dem Einsatz von Medikamenten. Dann kommt die Genesung schneller, das Risiko eines Fortschreitens der Krankheit und von Komplikationen nimmt ab. Es gibt viele Heilrezepte, aber vor der Behandlung von Kindern ist es ratsam, ein vom Arzt zugelassenes Naturheilmittel in die Hand zu nehmen..

Verschiedene Produkte können verwendet werden, um Krankheiten mit minimalen negativen Folgen für den Körper des Kindes loszuwerden. Die beliebtesten Volksheilmittel gegen Bronchitis bei Kindern sind Honig, Zwiebeln, Kräuter, natürliche Säfte und tierische Fette. Sie wirken antimikrobiell, antiseptisch, beruhigend und geschmeidig machend. Zum Beispiel werden Honig und frischer Zwiebelsaft zu gleichen Anteilen gemischt. Das Produkt wird nach Geschmack mit warmem Wasser verdünnt und das Kind erhält 1 TL zu trinken. mehrmals am Tag.

Die Behandlung von Volksheilmitteln gegen obstruktive Bronchitis bei Kindern zu Hause erfolgt mit einem Sud aus Zwiebeln. Es stellt sich eine Flüssigkeit heraus, die eine expektorierende Wirkung hat. Um das Produkt zuzubereiten, nehmen Sie 2-4 mittelgroße Zwiebeln, bedecken Sie sie mit Wasser und kochen Sie sie bei schwacher Hitze etwa 2 Stunden lang. Dann abgekühlt, zerkleinert und zu der resultierenden Masse von 4 TL gegeben. Lindenhonig, 1 EL. l. Apfelessig. Eine gut pürierte Mischung wird dem Kind für ½ TL gegeben. einmal pro Stunde. Das Ergebnis dieser Behandlung ist eine Abnahme der Hustenintensität innerhalb eines Tages..

Wenn Eltern darüber nachdenken, wie Bronchitis geheilt werden kann, vergessen sie manchmal natürliche Antiseptika und Antibiotika. Es gibt viele ähnliche Substanzen im Saft von Rote Beete, Viburnum, Wacholder, Hartriegel, Cranberry, Preiselbeerbeeren. Wenn das Baby nicht an einer Allergie gegen Bienenprodukte leidet, können Sie ihm den Saft von Viburnumpüree mit Honig geben. Ein Volksheilmittel wird aus 1 Glas Beeren, 10 EL hergestellt. l. Honig und ½ EL. Wasser. Die Zutaten werden gemischt und gekocht, bis das Wasser wegkocht. Ein kleiner Patient erhält am ersten Behandlungstag ½ TL. Mittel jede Stunde, dann verlängern Sie das Intervall zwischen den Dosen auf 3-4 Stunden.

Kräuterpräparate zur Behandlung von Bronchitis bei einem Kind

Heilpflanzen verdünnen den viskosen Schleim in den Bronchien und verbessern den Schleimausfluss. Eine der effektiven Expektoransgebühren wird aus Salbeiblättern, Huflattich, Marshmallowwurzel und Fenchelsamen hergestellt. Alternative Methoden können ergänzt werden, um die Herstellung des Produkts zu vereinfachen und seine Wirkung zu verbessern. Jede Komponente wird eine Prise genommen, die Mischung wird in eine Thermoskanne gegossen und mit 0,5 Litern kochendem Wasser gedämpft.

Die Sammlung wird 2 Stunden lang infundiert, wonach die Flüssigkeit schnell filtriert wird, der Rückstand herausgedrückt und verworfen wird. Die Infusion wird wieder heiß in eine Thermoskanne gegossen. Messen Sie für eine Dosis ein halbes Glas Flüssigkeit ab, geben Sie Honig nach Geschmack hinzu und geben Sie dem Kind einen Husten zum Trinken. In einer Thermoskanne hält die Infusion den ganzen Tag warm. Es ist nicht erforderlich, es vor jedem Gebrauch im Kühlschrank aufzubewahren und die Lösung zu erhitzen. Bereiten Sie am nächsten Morgen eine neue Portion des Produkts vor..

Eine ausgezeichnete Ergänzung zu den oben genannten Methoden der Volksbehandlung von Bronchitis bei Kindern sind warme Infusionen von Blütenständen von Kamille, Ringelblume, Primel, Fichtennadeln. Tee wird aus Ingwerstücken, Knoblauchsaft und Zitrone zubereitet. Das Kind trinkt ein solches Mittel täglich von 1 bis 3 Tassen in mehreren Dosen. Die Thymianinfusion wird zur Behandlung von schwerem Husten bei obstruktiver Bronchitis angewendet. Das Kraut wirkt antibakteriell, schleimlösend und beruhigend. Bereiten Sie das Mittel gemäß den allgemeinen Regeln vor und geben Sie dem Kind einen Teelöffel pro Tag.

Sie können Preiselbeeren brauen und den Aufguss nachts trinken. Ein ausgezeichnetes Diaphoretikum wird aus der jungen Rinde, den Beeren und den Blättern der Vogelkirsche gewonnen - rot und gewöhnlich. Kräutertee wird aus einer Mischung von Oregano, Linde, Wegerich, Mutter und Stiefmutter hergestellt. Das Mittel wird während der gesamten Behandlungsdauer dreimal täglich, jedoch nicht länger als 12 Tage, eingenommen. Dann sollten Sie eine Pause einlegen oder die Zusammensetzung der Kräutersammlung ändern.

Behandlung von Bronchitis bei einem Kind mit Honig

Honig wird oral mit Tee, Aufgüssen und Abkochungen von Heilkräutern eingenommen, die Säften und Tinkturen zugesetzt werden. Nicht weniger vielfältig sind die Honigkompressen, die zur Anwendung auf Brust und Rücken bei Bronchitis und anderen Körperbereichen verwendet werden. Die sogenannte "Tortilla" ist nichts anderes als eine Mischung aus Honig mit Senfpulver und anderen Zutaten. Dieses Mittel wird als Kompresse gegen Bronchitis bei Kindern verwendet und direkt auf die Haut von Rücken und Brust aufgetragen und in ein Frotteetuch gewickelt.

Honig enthält keine Substanzen, die Verbrennungen verursachen würden, außer bei Rötungen und Reizungen bei Allergien gegen Bienenprodukte. Honig auf einem Kohlblatt ersetzt erfolgreich Senfpflaster, die Babys Unbehagen bereiten. Fügen Sie der Honigkompresse - "Kuchen" - gleiche Mengen Senfpulver und Mehl (Sie können Maismehl nehmen) hinzu. Kneten Sie die Masse so, dass sie nicht auseinander fällt und sich nicht ausbreitet. Es werden zwei dünne Kuchen hergestellt, von denen einer auf den Rücken des Babys im Bronchialbereich gelegt und mit einem Handtuch bedeckt wird. Dann wird der zweite Kuchen auf die Brust gelegt und ebenfalls isoliert. Die Wirkdauer des Wirkstoffs beträgt eine halbe Stunde, die Hustenbehandlung 3-5 Tage.

Effektive Dachsfettrezepte

Die Behandlung von Bronchitis umfasst notwendigerweise die Verwendung von Stärkungsmitteln. Deshalb ist die Verwendung von Dachsfett, das kein Medikament ist, gerechtfertigt. In der Apotheke können Sie verschiedene Formen dieses Produkts sehen. Für die orale Verabreichung ist es bequemer, eingekapseltes Fett zum Einreiben von Dosen zu verwenden. Die Substanz in Kapseln ist geschmolzenes Fett in einer Gelatinehülle. Das Produkt hat eine ausgezeichnete entzündungshemmende und antibakterielle Wirkung.

Kinder können Dachsfett nehmen, wenn sie vor dem Hintergrund verschiedener Atemwegserkrankungen husten. Der Zustand der Bronchialschleimhaut verbessert sich, der Ausfluss von Sputum wird erleichtert. Zur Behandlung von Babys werden Reiben und Kompressen mit Dachsfett verwendet. Im Inneren wird das Mittel gegen Bronchitis etwa eine Woche lang eingenommen, eine Paste wird damit zubereitet, wobei Schokolade, Butter und Kakaopulver hinzugefügt werden. Das resultierende Medikament kann auf Brot verteilt, in heißer Milch gelöst und dem Kind zum Trinken gegeben werden. Zutatenanteile: 50 g Fett, 100 g Schokolade, 100 g Butter, 50 g Kakaopulver.

Homöopathische Behandlung von Bronchitis bei Kindern

Diese Gruppe von Medikamenten kann nur von einem Arzt auf der Grundlage einer umfassenden Untersuchung und Analyse der Symptome verschrieben werden. Das Mittel "Arsenicum album" aus dem Arsenal der Homöopathie ist zur Behandlung von asthenischen Kindern gedacht, bei denen spärlicher Auswurf mit Schaum vermischt ist. "Brionia" ist ein Medikament, das für akute Formen von Tracheitis und Bronchitis verschrieben wird, wenn ein Kind an einem trockenen Husten leidet.

Homöopathische Mittel gegen Tracheitis und Bronchitis:

  • "Ipecacuana" - hilft beim Schleifen von Schleim, reduziert Niesen, laufende Nase und Atemnot.
  • "Kalium bichromikum" - behandelt Bronchitis mit dickem, viskosem gelbgrünem Schleim.
  • "Helidonium" - hilft bei Husten bei Kindern, die zu allergischen Reaktionen neigen.

Die homöopathische Behandlung wird durch die Verwendung anderer Mittel der Alternativmedizin sowie einer hypoallergenen Diät ergänzt, und es werden Vitaminpräparate ausgewählt. Geben Sie einem kranken Kind viel zu trinken - Tee mit Himbeeren, Johannisbeeren, Lindenblüten, Sweatshirts. Das verbrauchte Flüssigkeitsvolumen muss mindestens 1,5 Liter pro Tag betragen.

Besuch eines russischen Bades wegen Bronchitis

Badeverfahren sind ein hervorragendes Mittel, um die Heilung vieler Krankheiten zu erleichtern. Traditionell wird das russische Dampfbad wegen Erkältungen, Muskel- und Gelenkschmerzen und anderen gesundheitlichen Problemen besucht. Häufige Kontraindikationen für das Baden sind Fieber, Verschlimmerungen von Krankheiten, bösartige Neubildungen und infektiöse Hautläsionen. Im Falle einer Bronchitis bei einem Kind wird empfohlen, das Dampfbad nicht in der akuten Phase zu besuchen, damit kein eitriger Prozess stattfindet und die Körpertemperatur 37 ° C nicht überschreitet.

Das Einreiben einer akuten und chronischen Bronchitis bei einem Kind fördert auch die Erwärmung. Thermische Eingriffe helfen, die Muskeln des Bronchialbaums zu entspannen und Bronchialkrämpfe zu lindern. Beliebte Senfpflaster sind bei obstruktiver Bronchitis bei einem Kind kontraindiziert. Die einzig akzeptable Option ist, Ihre Füße mit Senfpulver zu dämpfen. Dies ist ein ablenkendes Verfahren, es hat keine unabhängige therapeutische Wirkung..

Volksheilmittel sind nicht so harmlos, wie viele Menschen auf den ersten Blick denken. Kräuter enthalten biologisch aktive Bestandteile - Glykoside, Phenolverbindungen, Pigmente, ätherische Öle. Sie können allergische Reaktionen hervorrufen, sich im Körper ansammeln und die Gesundheit schädigen. Es ist notwendig, einen Kinderarzt und Phytotherapeuten zu konsultieren, bevor Sie ein Volksheilmittel anwenden..

Wie man Bronchitis bei Kindern zu Hause effektiv behandelt: Empfehlungen

Es ist notwendig zu entscheiden, wie Bronchitis bei Kindern zu Hause zusammen mit einem Arzt am besten behandelt werden soll, da die Krankheit eine komplexe und angemessene Therapie erfordert.

Es ist wichtig, auf die Grundursache der Entzündung einzuwirken, um die Entwicklung von Komplikationen zu verhindern.

Dies kann spezielle Medikamente, Volksheilmittel sowie eine Reihe anderer Maßnahmen zur Bekämpfung des pathologischen Prozesses erfordern.

Merkmale der Bronchitis bei Kindern

In fast jedem Alter kann ein Kind eine Bronchitis entwickeln, selbst Babys sind anfällig für diese Krankheit.

Eine Entzündung der Schleimhäute der Bronchien kann sowohl als Hauptpathologie als auch als Komplikation bei Erkrankungen der Atemwege oder anderer Systeme auftreten.

Abhängig vom provozierenden Faktor sowie dem Krankheitsbild wird die Behandlung der Bronchitis bei Kindern mit Medikamenten und Volksheilmitteln gewählt.

Bronchitis bei Kindern hat die gleiche Klassifizierung wie bei Erwachsenen. Unterscheiden Sie zwischen einer akuten Form, chronisch und wiederkehrend. Jeder von ihnen hat charakteristische Merkmale und beinhaltet spezielle therapeutische Maßnahmen..

Häufiger wird eine akute Form diagnostiziert, die sich ohne angemessene Behandlung sowohl in eine wiederkehrende als auch in eine der gefährlichsten - eine chronische - Form verwandeln kann.

Wenn wir die charakteristischen Manifestationen einer Bronchitis bei Kindern betrachten, dann umfassen diese:

  • Tränenfluss, Lethargie, Verweigerung des Essens oder Appetitlosigkeit;
  • Husten. Es kann trocken sein, mit der Zeit nass werden oder produktiv sein, wenn der Schleim abgetrennt wird.
  • Temperaturanstieg. Der Indikator kann 39 ° C erreichen und bei starkem Husten, Entzündungen und höher;
  • Atemstörungen, Keuchen bei Auskultation;
  • Halsschmerzen, hinter dem Brustbein, laufende Nase.

Bronchitis in akuter Form hat ausgeprägte Symptome, aber ähnliche Anzeichen können bei anderen, nicht weniger gefährlichen Krankheiten beobachtet werden.

Daher ist es wichtig, zuerst einen Arzt zu konsultieren oder einen Krankenwagen zu rufen, wenn sich das Wohlbefinden des Kindes schnell verschlechtert.

Allgemeine Empfehlungen zur Behandlung von Bronchitis

Wenn Sie rechtzeitig und korrekt Maßnahmen ergreifen, ist es durchaus möglich, eine wirksame Behandlung der Bronchitis bei Kindern ohne Krankenhausaufenthalt zu Hause zu organisieren.

Es ist nur wichtig, die Pathologie genau zu diagnostizieren, die Ursache der Entzündung (Bakterien, Viren, Allergien, Pilze) zu bestimmen und erst dann Maßnahmen zur Behandlung zu ergreifen. Zu diesem Zweck ist eine ärztliche Beratung erforderlich..

Wenn Anzeichen auftreten, die einer Entzündung der Bronchien oder anderer Organe der Atemwege ähneln, lauten die Empfehlungen wie folgt:

  1. Rufen Sie einen Arzt zu Hause. Wenn es keine hohen Temperaturen gibt, können Sie die Klinik selbst besuchen.
  2. Die Temperatur darf nicht drastisch gesenkt werden, es ist unerwünscht, dies auf 38 ° C zu tun, wenn sich das Baby relativ normal fühlt. Aufwärmen, versuchen, das Kind zum Schwitzen zu bringen, keine Notwendigkeit, es kann die Temperatur erhöhen.
  3. Husten muss richtig behandelt werden. Für jeden Typ gibt es geeignete Mittel: getrennt für Trocken- und Auswurf. Obwohl es keine genaue Diagnose gibt, ist es besser, reichlich warmes Getränk zu geben.
  4. Geben Sie dem Kind Ruhe und lüften Sie den Raum regelmäßig.

Es ist notwendig, Bedingungen für die Behandlung von Bronchitis bei Kindern zu Hause zu schaffen, nachdem eine genaue Diagnose gestellt wurde, und Experimente mit der Gesundheit sind nicht akzeptabel. Die Einnahme von Medikamenten, die nicht von einem Arzt verschrieben wurden, kann zu einer Verschlechterung des Zustands und zu schwerwiegenden Komplikationen führen.

Behandlung von Bronchitis bei Kindern mit Medikamenten

Medikamente werden fast immer während der Behandlung angenommen, da es notwendig ist, den Fokus der Entzündung zu beseitigen und Erreger zu provozieren. Es gibt spezielle Mittel gegen Bronchitis, die für Kinder angepasst sind.

Wenn das Kind älter als 12 Jahre ist, können auch Medikamente für Erwachsene geeignet sein, jedoch unter strikter Einhaltung der Dosierung, sofern dies in der Anleitung angegeben ist.

Eine Entzündung der Atemwege wird durch verschiedene Faktoren hervorgerufen, und abhängig davon kann Folgendes verschrieben werden:

  1. Antibiotika Wenn die Ursache der Bronchitis Bakterien sind, werden antibakterielle Mittel ausgewählt..
  2. Antivirale Medikamente. Die Pathologie kann sich als Folge einer Virusinfektion entwickeln. Bei der Behandlung werden dann antivirale Mittel eingesetzt.
  3. Entzündungshemmende Medikamente. Sie helfen, den Zustand bei hohen Temperaturen zu lindern und Schwellungen teilweise zu lindern.
  4. Arzneimittel, die Husten, Ausdünnung oder Schleimdrainage lindern.

Das Behandlungsschema kann je nach Art der Erkrankung, ihrer Schwere und den damit verbundenen Störungen im Körper variieren..

Einatmen zu Hause

Die Verwendung von Inhalation ist eine der wirksamen Methoden zur Behandlung von Atemwegserkrankungen zu Hause, einschließlich Bronchitis bei Kindern..

Die Wirkung ist direkt auf die Atemwege, was es ermöglicht, den Zustand zu lindern und die Infektion wirksam zu bekämpfen.

Die alternative Behandlung von Bronchitis bei Kindern oder Erwachsenen beinhaltet die Verwendung von Abkochungen zum Einatmen, Infusionen aus natürlichen Inhaltsstoffen.

Das Einatmen wird auch auf der Basis von Medikamenten praktiziert, beispielsweise auf der Basis von Kochsalzlösung oder Ambroxol. Zu diesen Zwecken wird ein Zerstäuber verwendet..

Wenn wir eine genau alternative Behandlung mit Inhalation in Betracht ziehen, werden bei Bronchitis bei Kindern folgende Mittel angewendet:

  1. Soda und Salzlösung.
  2. Abkochung von Kartoffeln mit Haut. Sie können auch Salz, Kamille hinzufügen.
  3. Infusion von Kamille, Kräuterhusten. Nun, wenn es Salbei gibt, Ringelblume.
  4. Nadeleinatmung. Es kann ein Abkochen von Fichtennadeln, Kiefern- oder Zedernnadeln sein. Es ist hilfreich, die Dämpfe der in heißem Wasser gelösten ätherischen Öle einzuatmen. Es ist wichtig, die Dosierung zu beachten, um keine Allergien zu verursachen.

Massage gegen Bronchitis bei einem Kind

Es ist schwierig, Bronchitis bei Babys zu Hause zu behandeln, da Kinder den abgetrennten Auswurf nicht schnell loswerden können. Da der Schleim in den Bronchien zurückgehalten wird, ist die Beseitigung von Krankheitserregern langsamer.

Massage hilft, diesen Prozess zu stimulieren, die Hauptsache ist, es richtig zu machen.

Es gibt verschiedene Massagetechniken, die Sie selbst anwenden oder die Dienste eines Spezialisten in Anspruch nehmen können.

Die Drainagemassage kann sorgfältig selbst durchgeführt werden. Dazu wird das Kind so platziert, dass der Kopf etwas tiefer als der Körper liegt.

Sie müssen den Bereich des Rückens in der Projektion der Lunge massieren, Bewegungen - kreisförmige oder leichte Streicheleinheiten. Das Verfahren fördert eine bessere Sputumentladung.

Die Auswirkungen können gezielt sein, aber dazu müssen Sie den Standort biologisch aktiver Zonen kennen. Gibt den Ergebnissen die Vibrationsmethode und die Schröpfmassage.

Sportübung

Mäßige Bewegung kann Bronchitis bei Kindern behandeln, und ein Arzt kann Ihnen sagen, wie Sie es richtig machen..

Es besteht auch die Möglichkeit, Quellen im Internet zu verwenden, die die grundlegenden Übungen zur Förderung der Genesung von Atemwegserkrankungen demonstrieren..

Körperliche Übungen können mit einer stetig positiven Dynamik durchgeführt werden. Das Kind sollte kein Fieber, keine Schwäche, keine Schmerzen und keine anderen Anzeichen einer akuten Form der Krankheit haben.

Volksheilmittel gegen Bronchitis bei Kindern

Es gibt verschiedene Behandlungen für Bronchitis, die bei Kindern keinen Ekel verursachen. Dies ist wichtig für junge Patienten, denen es in einigen Fällen schwer fällt, Medikamente zu verabreichen. Die häufigsten sind:

  1. Dachsfett oder Bär. Das Produkt wird als wirksames Mittel gegen viele Erkrankungen der Atemwege empfohlen. Mit Milch eingenommen, können Sie auch süße Bällchen machen, indem Sie das Fett schmelzen und ein wenig natürliche Schokolade hinzufügen.
  2. Imkereiprodukte. Dies ist nicht nur Honig, sondern auch Propolis, Bienenbrot. Honig wird oft zur Behandlung von Kindern verwendet, da dieses Produkt gesund ist und gut schmeckt. Das klassische Rezept ist, sich in warmer Milch aufzulösen, man kann Zwiebelsaft hinzufügen. Rettich mit Honig ist auch wirksam. Die Mitte wird aus dem Gemüse herausgeschnitten, Honig hineingelegt und hineingegossen. Eine Mischung aus Propolis und Butter funktioniert auch gut, wenn sie dreimal täglich eingenommen wird..
  3. Kräutertees. Die Apotheke verkauft fertige Präparate, Sie können die Zutaten auch selbst kombinieren, nur Kräuter gegen Bronchitis, insbesondere zur Behandlung von Kleinkindern, sollten sorgfältig ausgewählt werden. Es besteht die Gefahr allergischer Reaktionen.
  4. Aufguss von Ingwer, Zimt und Honig. Die zerkleinerte Wurzel wird mit Honig und anderen Bestandteilen gemischt und 10-15 Minuten lang infundiert. Das Produkt wird vor Gebrauch vorbereitet..
  5. Nadelbrühe. Volksheilmittel auf Basis von Kiefernnadeln gegen Bronchitis bei Kindern werden mit Fichten- oder Zedernnadeln hergestellt. Sie können der Brühe etwas Zucker oder Honig hinzufügen..

Es wird nicht empfohlen, Krümeln bis zu einem Alter von drei Jahren Honig zu geben. Sie müssen Rezepte mit Komponenten auswählen, die keine allergische Reaktion hervorrufen. Auch bei der Auswahl von Produkten, die auf Kräutern oder anderen natürlichen Inhaltsstoffen basieren, ist Vorsicht geboten..

Trotz der Wirksamkeit der Behandlung mit Naturstoffen, Kräutern und anderen nicht medikamentösen Methoden sollte man nicht vergessen, dass die Krankheit eine komplexe Therapie erfordert..

Beispielsweise wird die Behandlung der obstruktiven Bronchitis bei Kindern nur mit Hilfe traditioneller medizinischer Rezepte als gefährlich angesehen, da ein hohes Risiko für Komplikationen in Form von Bronchialödemen und Atemversagen besteht.

Prävention von Bronchitis bei einem Kind

Es ist unmöglich, die Entwicklung einer Bronchitis im Kindesalter vollständig zu verhindern. Sie können die Wahrscheinlichkeit einer Krankheit jedoch erheblich verringern, indem Sie die folgenden vorbeugenden Maßnahmen anwenden:

  • Stärkung der Immunität, auch durch Verhärtung, richtige Ernährung und körperliche Aktivität;
  • Ausschluss von Unterkühlung;
  • Behandlung bis zur vollständigen Genesung mit akuten Virusinfektionen der Atemwege oder akuten Infektionen der Atemwege, da sich Bronchitis häufig als Komplikation der Erkältungsvirusinfektion entwickelt;
  • häufige Spaziergänge, systematische Belüftung des Raumes;
  • regelmäßige Reinigung, Spielzeug waschen.

Wenn bei einem Kind bereits Anzeichen einer Bronchitis vorliegen, ist eine Selbstmedikation nicht erforderlich. Pathologie kann durch verschiedene Faktoren ausgelöst werden, und nur ein Arzt kann sie erkennen und eine genaue Diagnose stellen..

Er muss entscheiden, welche Behandlung verschrieben werden soll: Antibiotika, virale, antiallergische oder andere Medikamente.

Vergessen Sie nicht, dass die traditionelle Medizin weitgehend hilfreich ist, deshalb sollten Sie sich nicht vollständig darauf verlassen.

Dies gilt insbesondere für die Gesundheit von Kindern, bei denen eine fortgeschrittene Bronchitis zu Komplikationen und irreversiblen Folgen führen kann..

Behandlung von Bronchitis bei Kindern: wirksame Volksheilmittel

Mutter sein ist das größte Glück für jede Frau. Kinder machen das Leben heller, fröhlicher, die Zeit vergeht so schnell und einfach mit ihnen. Eine echte Katastrophe für jede Mutter ist die Krankheit ihres Kindes, selbst eine banale Erkältung verursacht viel Angst und Unannehmlichkeiten. Mit dem Einsetzen des kalten Wetters steigt die Zahl der Krankheiten bei Kindern stark an. Die häufigsten Krankheiten in der kalten Jahreszeit sind: akute Infektionen der Atemwege, ARVI und Grippe. Eine der Hauptfolgen dieser Krankheiten ist die Bronchitis..

  1. Was für eine Krankheit ist das - Bronchitis?
  2. Symptome einer Bronchitis bei Kindern
  3. Bronchitis-Behandlung
  4. Die "Helfer" der Menschen im Kampf gegen Bronchitis im Kindesalter
  5. Hustenmittel Rezepte
  6. Rezepte zur Steigerung des Schwitzens und zur Verbesserung des Schleimabfalls

Was für eine Krankheit ist das - Bronchitis?

Bronchitis ist eine Entzündung der Bronchialschleimhaut, die von Schleimbildung begleitet wird. Bronchitis kann ansteckend und allergisch sein. Infektiöse Bronchitis ist das Ergebnis einer Erkältung oder Grippe. Allergische Bronchitis entsteht durch Reizung des Lungengewebes mit Schadstoffen (Aerosole, Abgase, Tabakrauch etc.). Je nach Dauer ist die Bronchitis unterteilt in:

  • akut, dauert 2 bis 3 Wochen;
  • wiederkehrend (wiederkehrend), wenn ein Kind dreimal im Jahr eine Bronchitis bekommt;
  • chronisch, wenn die Bronchitis 3 Monate oder länger andauert und 2 Jahre lang einmal im Jahr oder öfter auftritt.

Abhängig von den Gründen, die die Entwicklung einer Bronchitis hervorrufen, gibt es:

  • virale Bronchitis, wenn die Krankheit durch verschiedene Viren verursacht wird;
  • bakterielle Bronchitis - in diesem Fall wird die Krankheit durch Bakterien wie Staphylo-, Strepto-, Pneumokokken sowie Chlamydien und Hämophilus influenzae hervorgerufen.
  • allergische Bronchitis - im Vergleich zu anderen Arten von Bronchitis treten die allergischen Symptome in milderer Form auf, der Anfall der Krankheit mildert sich nach Beseitigung des Allergens - der Faktor, der eine allergische Reaktion hervorruft. Und so sind die Anzeichen ähnlich - Husten, Atemnot, Tränenfluss, Kehlkopfentzündung und Tracheitis werden häufig beobachtet.
Abbildung 1. Lumen des Bronchus im Zusammenhang mit Bronchitis.

Obstruktive Bronchitis verdient besondere Aufmerksamkeit, wenn der Bronchus verstopft ist. Eine Obstruktion kann durch eine Kombination der folgenden Faktoren ausgelöst werden: Ausfluss von schwierigem Sputum, natürlich enges Bronchiallumen, Bronchospasmus (zusätzliche Verengung des Bronchiallumens). Infolge einer obstruktiven Bronchitis wird der Luftdurchgang in die Lunge schwierig. Wenn häufig eine obstruktive Bronchitis auftritt, sollte dies der Grund für den Verdacht auf Asthma bronchiale sein.

Abbildung 2. Bronchialobstruktion.

Symptome einer Bronchitis bei Kindern

Die Hauptsymptome, die Bronchitis definieren, sind:

  • laufende Nase und häufiger Husten;
  • hohe Temperatur (bis zu 38-39 ° C);
  • das Atmen wird von Keuchen begleitet;
  • Der Husten wird von bestimmten Geräuschen begleitet (Gurgeln, Keuchen).
  • allgemeine Schwäche, Appetitlosigkeit.

Um einen Husten zu diagnostizieren, müssen Sie sich an Ihren Kinderarzt wenden. Der Arzt führt eine Auskultation (Zuhören) und eine Perkussion (Klopfen) der Lunge durch. Dies geschieht, um den Zustand des Lungengewebes zu beurteilen. Falls erforderlich, wird eine Röntgenaufnahme der Lunge durchgeführt, um den Verdacht einer Lungenentzündung auszuschließen, sowie eine Blutuntersuchung, um die Art der Krankheit zu bestimmen. Bei wiederkehrenden und chronischen Husten kann eine Sputumanalyse durchgeführt werden, um die allergische Natur des Hustens auszuschließen.

Bronchitis-Behandlung

Sie müssen wissen, dass die Selbstmedikation bei Bronchitis mit einer Verschlechterung des Zustands behaftet ist. Für eine objektive Beurteilung der Art und der Art der Bronchitis ist es daher unerlässlich, das Kind dem Arzt zu zeigen. Der Arzt wird je nach Art der Krankheit die geeignete Behandlung verschreiben. Bei bakterieller Bronchitis werden Antibiotika verschrieben, bei viraler Bronchitis - der Verwendung von antiviralen und immunstimulierenden Medikamenten. Zusätzlich werden Bronchodilatatoren und Mukolytika verschrieben, um die Sputumentladung zu verbessern, und Antipyretika werden verschrieben, um die Temperatur zu senken. Wenn die Krankheit mit Atembeschwerden einhergeht, wird die Verwendung von Bronchodilatatoren oder das Einatmen mit einem Vernebler verschrieben.

Allergische Bronchitis wird behandelt, nachdem das Allergen - die Substanz oder das Objekt, das die Krankheit verursacht - identifiziert und beseitigt wurde. Zur Behandlung werden entzündungshemmende und immunmodulatorische Mittel verschrieben. Wenn die allergische Natur der Bronchitis nicht rechtzeitig erkannt wird, wird die Krankheit zu Asthma bronchiale..

Wenn sich der Zustand des Babys verschlechtert, Vergiftungssymptome auftreten und die hohe Temperatur nicht abnimmt, ist die Entscheidung über einen Krankenhausaufenthalt angemessen.

Um die Genesung des Kindes zu beschleunigen, wird empfohlen, dem Patienten nicht nur Medikamente einzunehmen, sondern auch reichlich zu befeuchten. Stellen Sie sicher, dass die Luft im Haus ausreichend befeuchtet ist. Dazu können Sie einen Luftbefeuchter in einem Haushaltsgerätegeschäft kaufen oder häufig eine Nassreinigung durchführen.

Für eine zusätzliche therapeutische Wirkung bei Bronchitis bei einem Kind können Sie sich der traditionellen Medizin zuwenden. Eine alternative Behandlung der Bronchitis bei Kindern ist mit Zustimmung des behandelnden Arztes wünschenswert. Folgen Sie dem Link, um zu sehen, welche Methoden zur Behandlung von Bronchitis von der berühmtesten Ärztin Russlands - Elena Malysheva - empfohlen werden:

Die traditionelle Medizin enthält Kenntnisse über Krankheiten sowie wirksame Behandlungsmethoden, die im Laufe der Jahrhunderte gesammelt wurden. Immerhin gab es Pillen und Krankenhäuser vorher nicht, und die Menschen mussten nach Lösungen suchen, um Krankheiten unter den verfügbaren Mitteln zu behandeln.

Die Behandlung von Bronchitis mit Volksrezepten bei Kindern kann helfen, die Symptome von Krankheiten zu lindern, die Abwehrkräfte des Körpers zu stärken und eine schnelle Genesung zu fördern..

Die "Helfer" der Menschen im Kampf gegen Bronchitis im Kindesalter

In Rezepten der traditionellen Medizin sind die folgenden Produkte im Kampf gegen Bronchitis am wirksamsten:

  • Zwiebeln und Knoblauch - sie haben aufgrund des Gehalts an speziellen Substanzen ausgezeichnete antimikrobielle Eigenschaften - Phytoncide;
  • Honig - Aufgrund des hohen Gehalts an Spurenelementen, biologischen Enzymen und anderen nützlichen Substanzen hat Honig eine gute antivirale, antimykotische und tonisierende Wirkung. Bei der Behandlung von Bronchitis hilft es, Husten zu lindern, die natürliche Resistenz des Körpers gegen Viren und Infektionen zu stärken und schädliche Toxine zu entfernen.
  • Zitrone - es enthält Vitamin C; bei der Behandlung von Bronchitis wirkt entzündungshemmend, antitoxisch und tonisch.
  • Feigen - reich an Vitaminen und Spurenelementen, wirken antiviral, schleimlösend, harntreibend und abführend;
  • Rettich - enthält Vitamine, Spurenelemente, organische Säuren, ätherische Öle, Glucoside, Mineralsalze und hat phytonzide und bakterizide Eigenschaften;
  • Propolis enthält etwa 300 verschiedene Verbindungen - dies sind Flavonoide, Terpensäuren, organische Säuren und ätherische Öle, die zusammen eine antimikrobielle, immunmodulatorische und entzündungshemmende Wirkung haben.
  • Meerrettich - reich an organischen Säuren, ätherischen Ölen, Fettsäuren und Antioxidantien, wirkt antimikrobiell, bakterizid, hämatopoetisch, harntreibend und choleretisch auf den Körper;
  • Senfpulver - wird als Wärmemittel zur Verbesserung der Auswurfentladung verwendet;
  • Dachsfett - enthält leicht verdauliche Vitamine, Fett- und organische Säuren, Cytamine und verschiedene Spurenelemente, aufgrund derer der Entzündungsprozess bei chronischer Bronchitis abnimmt, die Wirksamkeit der medikamentösen Therapie zunimmt und eine schleimlösende Wirkung erzielt wird;
  • Wachteleier - reich an Vitaminen und wertvollen Mikroelementen - helfen einem geschwächten Körper, nach langer Krankheit wieder zu Kräften zu kommen.
  • Kartoffeln - Kartoffeln haben keine spezifischen Eigenschaften, werden jedoch häufig zum Einatmen und zur Herstellung von Kompressen verwendet.
  • Kamillenblüten - ein Abkochen von Kamille hilft, das Schwitzen zu erhöhen, schädliche giftige Substanzen zu beseitigen;
  • Süßholzwurzel - reich an Nährstoffen, Vitaminen sowie glycyrrhizinischen und glycyretischen Säuren, wirkt weichmachend und beseitigt Husten;
  • Mutter und Stiefmutter - ein Sud aus den Blättern dieser Pflanze wirkt entzündungshemmend und schleimlösend;
  • Lindenblüte - Lindenblüten enthalten Ascorbinsäure (Vitamin C), verschiedene Flavonoide, Talicin, Carotin, Glyrrhizin, wodurch der Einflussbereich des Lindenblüten-Suds auf den Körper sehr groß ist: Verringerung der erhöhten Temperatur, Beseitigung von Toxinen, analgetische Wirkung;
  • Himbeeren - Infusionen von Himbeerblättern haben antitoxische, antiseptische, schleimlösende und hämostatische Eigenschaften;
  • Pfefferminze - Der Gehalt an Menthol, Ascorbinsäure, Tanninen und Carotin in Pfefferminzblättern bietet eine analgetische, vasodilatierende und allgemeine stärkende Wirkung.
  • Zimt - eine wertvolle biochemische Zusammensetzung von Zimtpulver wirkt antimikrobiell, mukolytisch und tonisch;
  • Ingwer - Die reichhaltige Zusammensetzung des Ingwers fördert aufgrund der schleimlösenden, bakteriziden, choleretischen und tonisierenden Eigenschaften eine schnelle Genesung.
  • Gelée Royale - Der hohe biologische Wert dieses Produkts bei der Behandlung von Bronchitis wirkt tonisch, antiviral und regenerativ.
  • Milch - enthält Vitamine, wichtige Spurenelemente, Aminosäuren und verschiedene Arten von Fettsäuren. Beschleunigt die Genesung von Krankheiten.

Wenn Tabletten und Tränke Leber und Nieren häufig zusätzlich belasten, schadet die Behandlung mit Volksheilmitteln mit der richtigen Wirkstoffkombination der Arbeit der inneren Organe nicht.

Hustenmittel Rezepte

  1. Kochen Sie ein Glas Milch, gießen Sie es in einen Becher, fügen Sie einen Esslöffel Honig hinzu, reiben Sie ein halbes Medium oder eine kleine Zwiebel, geben Sie den entstandenen Brei in die Milch, kühlen Sie alles auf einen warmen Zustand ab und geben Sie die Milch ab. Es wird empfohlen, das fertige Produkt in kleinen Schlucken zu trinken und immer warm zu halten.
  2. Nehmen Sie einen schwarzen Rettich, waschen Sie ihn, entfernen Sie den Deckel und legen Sie ihn beiseite. Machen Sie mit einem Löffel oder Messer oben vorsichtig eine Vertiefung und entfernen Sie einen Teil des Fruchtfleisches aus der Mitte des Rettichs. Idealerweise sollten Sie eine Art Gefäß bekommen, in das Sie 2-3 Esslöffel Honig geben müssen. Decken Sie unser Gefäß mit einem Deckel von der Oberseite des Wurzelgemüses ab und legen Sie es 12 Stunden lang beiseite. Der freigesetzte Rettichsaft in Kombination mit Honig ergibt einen guten Erweichungseffekt. Für Kinder sollte dieses Mittel vor den Hauptmahlzeiten jeweils einen Teelöffel gegeben werden..
  3. Mischen Sie drei Esslöffel Zitronensaft mit 50 Gramm Honig, gut mischen. Geben Sie einem kranken Kind einen Esslöffel vor dem Schlafengehen.
  4. Gießen Sie ein Glas Milch in einen kleinen Topf, fügen Sie Honig und fein gehackte Pfefferminzblätter hinzu (Sie können auch trockene Minzblätter verwenden). Die Mischung kochen, abseihen und abkühlen lassen. Nehmen Sie das resultierende Getränk vor dem Schlafengehen.
  5. Mahlen Sie 50 g getrocknete Süßholzwurzel in einer Kaffeemühle, gießen Sie das resultierende Pulver in einen kleinen Behälter und gießen Sie kochendes Wasser gemäß einem Teil des Pulvers auf drei Teile kochendes Wasser. Einige Stunden ziehen lassen. Die resultierende Infusion sollte 2-3 mal täglich mit einem Esslöffel eingenommen werden..
  6. Kartoffeln kochen, schälen. Zwiebel mit Knoblauch reiben. Machen Sie Kartoffelpüree aus heißen Kartoffeln, fügen Sie Zwiebeln und Knoblauch hinzu, formen Sie einen Kuchen aus dem resultierenden Brei. Schmieren Sie die Brust des Kindes mit Pflanzenöl und verteilen Sie den resultierenden Kuchen auf der Brust des Patienten. Decken Sie das Kind mit einem Wolltuch ab, sodass sich der Körperteil vom Kinn bis zu den Hüften unter der Decke befindet. Das Kind muss mindestens eine halbe Stunde still liegen.

Rezepte zur Steigerung des Schwitzens und zur Verbesserung des Schleimabfalls

  1. Kochen Sie die Kartoffeln in einem mittelgroßen Topf in der Schale. Drehen Sie von einem großen Stück dickem Papier (mehrere Schichten Zeitung reichen aus) in einen Kegel. Der Durchmesser des Bodens sollte dem Durchmesser der Pfanne entsprechen, in der die Kartoffeln gekocht werden. Schneiden Sie die scharfe Spitze des Kegels ab. Nachdem die Kartoffeln gekocht sind, nehmen Sie sie vom Herd, gießen Sie Backpulver mit Kartoffeln in das kochende Wasser und decken Sie die Pfanne sofort mit einer Papierkappe ab. Lassen Sie das Kind dann Dampf durch das Loch im Kegel atmen. Eine solche Inhalation sollte mit Anzeichen von schwierigem Auswurf und bei normaler Körpertemperatur durchgeführt werden..
  2. Ingwerwurzel reiben, kochendes Wasser im Verhältnis 1: 5 gießen, Honig, Zimtpulver hinzufügen. Lassen Sie die resultierende Mischung 10 Minuten ziehen, dann die Brühe durch ein Sieb passieren und dem Kind etwas zu trinken geben.
  3. Gießen Sie kochendes Wasser über Himbeer-, Huflattich- und Limettenblütenblätter. Für 100 Gramm getrocknete Pflanzen benötigen Sie 2 Liter kochendes Wasser. Lassen Sie die Mischung 20 Minuten ziehen. Die resultierende Infusion abseihen und den ganzen Tag über alle 2 Stunden ein halbes Glas einnehmen. Vor der Einnahme sollte die Infusion warm sein..
  4. Tragen Sie Dachsfett großzügig auf den Bereich der Brust und des Rückens des Kindes auf. Wickeln Sie das Kind mit einer Wolldecke ein und legen Sie es auf das Bett. Decken Sie das Kind mit einer weiteren dicken Decke ab. Lassen Sie das Kind gut schwitzen.

Traditionelle Medizin ist sehr effektiv zur Vorbeugung. Im Allgemeinen ist es zur Vorbeugung von Krankheiten notwendig, das Immunsystem zu stärken. Die Immunität bei Kindern wird während der Phase des aktiven Wachstums gebildet, daher ist es wichtig, Maßnahmen zu ergreifen, um sie zu stärken. Es muss versucht werden, sicherzustellen, dass das Kind unabhängig von den Wetterbedingungen häufiger an der frischen Luft ist. Sie können Ihrem Kind das Härten beibringen. Es muss sichergestellt werden, dass das Kind mit Nahrung eine ausreichende Menge an Vitaminen für ein normales Wachstum erhält. Um das Immunsystem zu stärken, können Sie:

  • Tee mit Zitrone;
  • Dachsfett;
  • Gelée Royale;
  • Vitamin- und Mineralkomplexe;
  • Tinktur aus Propolis;
  • Ziegenmilch;
  • Fisch fett.

Sie können Ihr Kind auch zusätzlich zum Pool, zur Sauna oder zum Badehaus bringen, damit sich das Kind an unterschiedliche Umgebungsbedingungen gewöhnt.

Wenn ein Kind krank ist, geht es immer mit Angst einher: Warum wurde es krank, wie wurde es krank, was wird jetzt passieren... Es ist wichtig zu verstehen, dass jedes Baby eine sehr enge psychophysische Beziehung zur Mutter hat. Wenn die Mutter sich also große Sorgen um etwas macht, kann das Kind unbewusst oder unbewusst ähnliche Gefühle erleben. Und fast immer manifestiert sich diese Bewusstlosigkeit in Form von Krankheiten. Deshalb müssen alle Mütter tief nachdenken: Sind die täglichen Sorgen und Sorgen um die Gesundheit ihres geliebten Kindes es wert? Das Wohlergehen von Kindern hängt direkt davon ab, wie Eltern und insbesondere Mütter diese Welt wahrnehmen. Wenn Sie jeden Tag mit Freude leben, selbst die Warteschlangen vor der Registrierkasse genießen oder im Stau stehen, lernt das Kind auch, das Leben mit Leichtigkeit zu führen, und jede Krankheit schadet seiner Gesundheit nicht.

Behandlung der obstruktiven Bronchitis bei Kindern mit Volksheilmitteln

Die Behandlung der obstruktiven Bronchitis ist ein mühsamer Prozess. Leider ist diese Krankheit bei Kindern recht häufig. Die Besonderheit der obstruktiven Form ist eine signifikante Verschlechterung der Durchgängigkeit der Bronchien, die zu Atemversagen führt. Das Wort "Behinderung", das für Mütter so beängstigend ist, bedeutet "Krampf" oder "Verengung"..

Die akute Bronchitis bei einem Kind spricht jedoch gut genug auf die Therapie an. Die Behandlung dieser Krankheit erfordert Geduld und die strikte Einhaltung aller Empfehlungen des Arztes. Es ist notwendig, darauf vorbereitet zu sein, dass Sie die Krankheit mit allen möglichen Mitteln bekämpfen müssen: Medikamente, Folk, Physiotherapie.

Wie man eine Krankheit erkennt?

Obstruktive Bronchitis bei einem Kind tritt plötzlich auf und schreitet schnell voran. Der Zustand des Patienten kann sich innerhalb weniger Minuten schnell verschlechtern.

Häufige Symptome dieser Krankheit sind:

unruhiges Verhalten; Die akute Bronchitis bei einem Kind ist durch "Keuchen" und "Keuchen" gekennzeichnet.

Blasen in der Brust. Im Gegensatz zu feuchten mit akuter Lungenentzündung sind diese Keuchen nicht so offensichtlich, haben keine klare Lokalisation und verschwinden nach einem Hustenanfall; Atemnot. Äußerlich sieht es so aus, als ob sich die Brust des Kindes ständig inhaliert. Zum Einatmen muss sich der Patient zusätzlich anstrengen. Aber im Gegensatz zu Reaktionen mit "Herz" Kurzatmigkeit versucht das Kind nicht aufzustehen oder sich zu setzen. Im Gegenteil, Kinder fühlen sich wohler, wenn sie auf dem Bauch schlafen oder sogar den Kopf unter die Körperhöhe hängen. Anfälle von anstrengendem Husten, die oft zu Erbrechen führen; erhöhte Atemfrequenz. Es gibt bestimmte Normen für die Atemfrequenz bei Kindern unterschiedlichen Alters. Bei Kindern unter 6 Monaten sollten es normalerweise nicht mehr als 60 Atemzüge pro Minute sein, von 6 Monaten bis 1 Jahr - 50 und von 1 bis 5 Jahren - 40.

Zählen Sie, wie viele Atemzüge der Patient pro Minute macht und ob ihre Anzahl 10% über der Altersnorm liegt - dies gibt bereits Anlass zur Sorge. Schnelles Atmen führt zu Sauerstoffmangel im Körper. Optisch manifestiert sich dies in der blauen Verfärbung des Bereichs des Nasolabialdreiecks..

Welche Medikamente werden zur medikamentösen Behandlung eingesetzt??

Bei Säuglingen und Kleinkindern unter 2 Jahren wird die akute obstruktive Bronchitis in einem Krankenhaus unter Aufsicht von Ärzten behandelt, ältere Kinder können zu Hause behandelt werden.

Eine stationäre Beobachtung sollte bevorzugt werden, wenn:

Das Kind hat ausgeprägte Anzeichen einer Vergiftung: Übelkeit, Schwäche, Appetitlosigkeit usw.; Atemversagen schreitet voran und die Atemfrequenz steigt; Oft können die Symptome einer Lungenentzündung als Bronchitis getarnt werden. Wenn der geringste Verdacht auf eine Lungenentzündung besteht, ist es daher besser, den Krankenhausaufenthalt nicht abzulehnen..

Die Hauptgruppen von Medikamenten, die für den obstruktiven Typ der Krankheit verschrieben werden:

Bronchodilatatoren. Diese Medikamente lindern Bronchospasmus. Für kleine Kinder werden sie normalerweise in Form eines Sirups verschrieben: Ascoril, Clenbuterol usw. Mögliche Nebenwirkungen dieser Medikamente können eine erhöhte Herzfrequenz und Zittern (Zittern) sein..

Eine ebenso bequeme Möglichkeit, kleinen Kindern Bronchodilatatoren zu verabreichen, ist die Verwendung eines Verneblers. Zur Herstellung einer Inhalationslösung wird das Arzneimittel mit Kochsalzlösung verdünnt. Wie oft am Tag der Eingriff durchgeführt werden soll, sowie die Dosierung der Medikamente können nur vom behandelnden Arzt festgelegt werden.

Tablettierte Bronchodilatatoren auf Theophyllinbasis sind sehr giftig und können kleinen Kindern nicht verschrieben werden.

krampflösende Mittel werden auch zur Linderung von Bronchospasmus eingesetzt. Medikamente wie No-shpa oder Papaverine können mit einem Inhalator in Form von Tabletten oder intravenös angewendet werden. Im letzteren Fall werden die Manipulationen in einem Krankenhaus durchgeführt; Mukolytika. Die Behandlung von obstruktiver Bronchitis ist ohne den Einsatz von Medikamenten zur Ausdünnung des Sputums zur frühzeitigen Entfernung aus dem Körper nicht möglich. Diese Mittel werden je nach Hauptwirkstoff in Gruppen eingeteilt: Ambroxol, Carbocistein oder natürliche Extrakte;

Der Arzt verschreibt Antihistaminika, wenn das Kind zu allergischen Reaktionen neigt. Antibiotika. Wir stellen sofort fest, dass akute Bronchitis mit antiviralen Medikamenten behandelt wird, da ihr Auftreten in den meisten Fällen durch Viruserkrankungen hervorgerufen wird. Eine Antibiotikabehandlung ist optional. Es wird nur verschrieben, wenn der infektiöse Ursprung der Bronchitis nachgewiesen ist..

Der Arzt wird empfehlen, obstruktive Bronchitis mit Antibiotika zu behandeln, wenn das Kind länger als 4 Tage eine hohe Körpertemperatur (bis zu 39 Grad) hat oder 4-5 Tage nach Ausbruch der Krankheit wieder stark ansteigt, deutliche Anzeichen einer Vergiftung des Körpers (Schwäche, Übelkeit, Ablehnung) Essen) oder starker Husten.

Keine einzige Pille!

Zusätzlich zum Gebrauch von Medikamenten kann obstruktive Bronchitis zu Hause geheilt werden, indem bestimmte Regeln befolgt und eine Vielzahl von Verfahren durchgeführt werden..

Um Bronchitis schneller loszuwerden:

Halten Sie den Raum, in dem sich der Patient befindet, auf dem erforderlichen Feuchtigkeitsniveau. Dies erleichtert das Passieren des Sputums beim Husten erheblich. Wenn Sie keinen Luftbefeuchter haben, reinigen Sie ihn einfach öfter nass oder stellen Sie einen großen Behälter mit Wasser in den Raum.

Der Patient muss eine Diät einhalten und viel Flüssigkeit trinken. Dies bedeutet nicht, dass das Kind nur auf Haferflocken in Wasser "gesetzt" werden sollte, sondern dass das Essen ausgewogen und angereichert sein sollte. Eliminieren Sie Zitrusfrüchte, bunte Früchte, kohlensäurehaltige Getränke, Würstchen, Käsequark aus der Ernährung des Patienten sowie alles, was Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker und Farbstoffe enthält. Beseitigen Sie alle starken Gerüche, die der Patient einatmen kann. Bleichmittel, Zigarettenrauch, Aceton und andere ähnliche "Aromen" lösen neue Hustenanfälle aus. Massage ist ein unersetzlicher Assistent bei der Behandlung von obstruktiver Bronchitis bei Kindern. Es erleichtert den Durchgang von Schleim, reduziert Husten und stärkt die Wände der Bronchien. Eltern können sich zu Hause massieren..

Die Kragenzone, die Brust- und Rückenmuskulatur entlang der Wirbelsäule sollten geknetet werden. Die Haltungsmassage ist besonders wirksam bei der Behandlung von obstruktiver Bronchitis bei Kindern. Legen Sie dazu ein Kissen unter den Bauch des Babys (der Kopf sollte vom Bett hängen) und klopfen Sie 15 Minuten lang mit gefalteten Handflächen in ein Boot entlang des Rückens.

Ältere Kinder können gebeten werden, tief durchzuatmen und den Atem anzuhalten, und die Massage selbst kann beim Ausatmen durchgeführt werden. Diese Technologie wird den größten Effekt bringen.

Physiotherapieverfahren sind für die Behandlung der akuten obstruktiven Bronchitis bei Kindern kontraindiziert. Sobald der Krampf aufhört und der Patient hustet, beginnt sich das Sputum aktiv zu trennen. Es wird empfohlen, eine UHF-Therapie und Elektrophorese durchzuführen.

Akute obstruktive Bronchitis hilft, die sogenannte Klanggymnastik schneller zu heilen. Diese Methode besteht darin, verschiedene Klänge und ihre Kombinationen auf eine bestimmte Weise auszusprechen. Vibrationen werden von den Stimmbändern auf die Bronchien übertragen und "an Ort und Stelle" entspannen die Muskeln und entfernen Krämpfe.

Behandlung mit Volksheilmitteln: Abkochungen und Infusionen

Neben Medikamenten empfehlen sogar Ärzte, obstruktive Bronchitis mit Volksheilmitteln zu behandeln. Bewährte, einzigartige Rezepte, die von Generation zu Generation weitergegeben werden, helfen, Husten zu lindern, Schleim zu entfernen, Krankheitserreger zu beseitigen und die Immunität zu stärken.

Vergessen Sie jedoch nicht, dass die Behandlung mit Volksheilmitteln eine obligatorische vorherige Konsultation eines Arztes erfordert. Auf den ersten Blick können harmlose "Kräuter" eine sehr starke Allergie hervorrufen oder den Körper des Patienten erheblich schädigen, wenn Sie diese Mittel unkontrolliert verwenden.

Wir bieten wirksame Rezepte zur Bekämpfung der Krankheit:

Um akute Bronchitis zu heilen, hilft ein reichhaltiges Getränk mit Aufgüssen von Himbeeren, Lindenblüten, schwarzen Holunderbeeren und diaphoretischen Gebühren. Trinken Sie diese Infusionen sehr warm in einer Menge von mindestens 1,5 Litern pro Tag..

Ein ausgezeichnetes Mittel, das mäßiges Schwitzen hervorruft, ist eine Infusion, die auf getrockneten Blüten von Kamille, Linde, Minze und schwarzem Holunder basiert. Alle Teile müssen in gleichen Mengen entnommen werden - 1 EL. l. Gießen Sie die Mischung mit einem Liter kochendem Wasser, bestehen Sie darauf. Das Kind sollte 2-3 Gläser pro Tag dieser Infusion trinken;

hat eine bronchodilatatorische, antiseptische Wirkung und verbessert die Abgabe der Sputumansammlung aus Süßholzwurzel, Wegerichblättern und Huflattich. Süßholz und Wegerich sollten in 3 Teilen eingenommen werden, Mutter und Stiefmutter - 4 Teile. Gießen Sie diese Mischung mit 2 Gläsern kochendem Wasser und geben Sie dem Patienten ¼ Gläser 4-5 mal am Tag zu trinken; Die Behandlung der akuten Bronchitis mit Thymiankraut erfolgt mit starkem Husten. Thymian hat beruhigende, schleimlösende und bakterizide Eigenschaften. Kinder erhalten eine Infusion für ½ TL. am Tag;

Wenn der Husten unproduktiv ist (bellt) oder der Schleim schwer zu trennen ist, empfiehlt die traditionelle Medizin die Verwendung von Pflanzen, die Saponine enthalten. Diese Substanzen reduzieren perfekt die Viskosität des Schleims und erleichtern dessen leichte Ausscheidung aus den Bronchien. Eine dieser Pflanzen ist Elecampane. Eine Abkochung wird in 4-5 EL daraus entnommen. l. am Tag; Um einen starken Husten zu lindern, wird ein Salbei-Sud in Milch verwendet. 3 EL. l. Kräuter werden in ein Glas Milch gegossen und das Ganze in einem Emaille-Topf zum Kochen gebracht. Als nächstes muss das Feuer reduziert werden, die Brühe muss weitere 15 Minuten gekocht und eine Stunde lang gebrüht werden. Das Kind sollte 3-4 mal am Tag ein halbes Glas trinken. Sie können die Brühe mit Honig süßen.

Mittel zur äußerlichen Anwendung: Komprimieren und Reiben

Die Behandlung der akuten Bronchitis bei einem Kind zu Hause beinhaltet die Verwendung verschiedener Kompressen, Reiben. Erwärmungsverfahren helfen, Krämpfe zu lindern und die Muskeln der Bronchien zu entspannen.

Bei obstruktiver Bronchitis bei Kindern sind Eingriffe mit Senfpflastern oder trockenem Senf kontraindiziert! Das Einatmen von Senfdampf kann zu Bronchospasmus und Kehlkopfödem führen.!

Die wirksamsten Volksheilmittel bei der Behandlung von obstruktiver Bronchitis sind Kompressen aus Pflanzen- und Butterölen..

Raffiniertes Pflanzenöl wird erhitzt, ein Frotteetuch wird angefeuchtet und das Baby wird um die Brust gewickelt. Als nächstes wird die Kompresse mit einer Schicht Zellophanfolie bedeckt, warme Kleidung wird darauf gelegt und diese gesamte Struktur wird über Nacht belassen. In der Regel verliert die Krankheit nach 3-4 Wicklungen ihre Position. Seien Sie vorsichtig und überprüfen Sie die Temperatur des Öls selbst, bevor Sie die Kompresse auf den Körper des Kindes auftragen..

Butter-Honig-Kompresse wird auf diese Weise hergestellt: Butter wird zu gleichen Anteilen (je 1 Esslöffel) mit Honig gemischt und bei schwacher Hitze erhitzt und abkühlen gelassen. Brust und Rücken des Kindes sind mit einer warmen Zusammensetzung verschmiert, sie sind mit einem Baumwolltuch darüber isoliert, mit einer Schicht Polyethylen bedeckt und die Kompresse bleibt bis zum Morgen. Dieser Vorgang wird einen Monat lang täglich wiederholt, obwohl das Kind in einer Woche Erleichterung verspürt..

Reiben ist eine Art Massage, die hauptsächlich für Kinder angewendet wird. Sein Hauptzweck ist es, die Haut aufzuwärmen und die Durchblutung zu steigern.

Das Reibungsverfahren wird eine noch größere Wirkung erzielen, wenn die Haut nicht einfach mit Reibbewegungen gestreichelt wird, sondern gleichzeitig biologisch aktive Substanzen auf den Körper des Patienten aufgetragen werden. Es kann Menthol, Kampfer in seiner reinen Form oder unter Zusatz von verdünntem Alkohol, natürliche Öle sein. Diese Substanzen verdampfen allmählich und gelangen in die Atemwege. Sie wirken auf die Bronchialschleimhaut, wirken antibakteriell und lindern Krämpfe.

Die Verwendung dieser Mittel muss mit großer Sorgfalt behandelt werden. Untersuchen Sie vor dem Eingriff die Haut des Kindes sorgfältig auf Wunden oder Hautausschläge. Die verwendeten Substanzen sind sehr aktiv und können bei Hautschäden schwere Verbrennungen verursachen. Stellen Sie sicher, dass der Patient nicht auf alle von Ihnen verwendeten Bestandteile des Reibens allergisch reagiert. Vorsicht und ein vernünftiger Ansatz werden die obstruktive Bronchitis bei einem Kind schnell beseitigen.

Empfohlene Lektüre: Behandlung von Kindern mit Sirup - was Eltern wissen müssen?

Autor: Arzt für Infektionskrankheiten, Memeshev Shaban Yusufovich

Machen Sie einen Test, um Ihr Asthma zu kontrollieren - Mehr ⇒

Bei der Diagnose einer obstruktiven Bronchitis bei Kindern fragen sich viele Eltern: Ist es zulässig, diese Krankheit mit Volksheilmitteln zu behandeln? Bevor Sie jedoch ein Volksrezept verwenden, müssen Sie sich mit den Symptomen einer obstruktiven Bronchitis befassen und einen Arzt konsultieren..

Was sind die Symptome einer obstruktiven Bronchitis bei Kindern??

Bei einem Kind entwickelt sich die Krankheit plötzlich und schreitet ziemlich schnell voran. Das Kind wird buchstäblich innerhalb weniger Stunden sehr krank.

Die bekanntesten Symptome einer obstruktiven Bronchitis sind:

Hacking paroxysmaler Husten, der manchmal mit Erbrechen endet, ein Gefühl von Angst und Müdigkeit, Keuchen und Keuchen beim Atmen, verbunden mit einer Verschlechterung der Durchgängigkeit der Bronchien, Blasenbildung in der Brust beim Husten, die keine klare Lokalisation aufweist und nach dem Ende des Anfalls verschwindet, Kurzatmigkeit, häufiges Atmen.

Die letzten beiden Symptome einer obstruktiven Bronchitis haben ihre eigenen Merkmale. Bei Atemnot befindet sich die Brust des Kindes ständig in einem erhöhten Zustand, und das Einatmen erfordert zusätzliche Anstrengungen. Darüber hinaus ist es für ein Kind im Traum einfacher zu atmen, wenn es auf dem Bauch liegt oder sogar den Kopf vollständig unter den Körper senkt.

Wenn wir über die Atemfrequenz bei obstruktiver Bronchitis sprechen, dann hat dieser Indikator seine eigenen Normen: Kinder unter sechs Monaten sollten nicht mehr als 60 Atemzüge pro Minute machen, Kinder von sechs Monaten bis zu einem Jahr - 50 Atemzüge und von einem bis fünf - 40 Atemzügen. Die Atemfrequenz des Babys wird am besten gemessen, wenn das Baby schläft. Wenn die gezählte Anzahl von Atemzügen 10% über der Norm liegt, ist dies ein ziemlich alarmierendes Zeichen. Schnelles Atmen kann zu Sauerstoffmangel führen, was durch die blaue Verfärbung der Nasolabialzone belegt wird..

Zyanose des Nasolabialdreiecks

Behandlung der obstruktiven Bronchitis bei Kindern mit Medikamenten

Medikamente zur Behandlung der obstruktiven Bronchitis bei Kindern können erst nach ärztlicher Ernennung eingesetzt werden. Das Hauptprinzip der Behandlung ist die Komplexität, bei der die Manifestation der Krankheit, ihre Symptome und die individuellen Indikatoren des Körpers des Kindes berücksichtigt werden. Die Hauptaufgabe bei der Behandlung von Bronchitis bei einem Kind ist die Beseitigung der Bronchialobstruktion und die Wiederherstellung der Bronchialdurchgängigkeit. Erstens muss das Kind beruhigt werden, da das Gefühl der Angst das Atemversagen nur verschlimmert..

WICHTIG! Bei starker nervöser Erregung empfehlen Ärzte, Kinder mit Dosierungen für Erwachsene zu sedieren.

Das Einatmen gilt als eine der wirksamsten Methoden zur Beseitigung von Verstopfungen. Für die Verfahren werden Taschenvorrichtungen oder Zerstäuber verwendet. Die Inhalation wird am häufigsten mit Glucocorticosteroidhormonen und Salbutamol durchgeführt. Das Ergebnis der Inhalationsbehandlung ist fast sofort spürbar, was mit dem raschen Eindringen des Arzneimittels direkt in die Bronchien verbunden ist.

Darüber hinaus werden bei obstruktiver Bronchitis bei Kindern Medikamente der folgenden Gruppen verschrieben:

Bronchodilatatoren. Diese Medikamente lindern Bronchospasmus. Für Babys sind sie in flüssigem Zustand erhältlich: Sirupe Clenbuterol, Ascoril und andere. Es gibt auch Bronchodilatatoren zum Einatmen mit einem Vernebler, die jedoch mit Kochsalzlösung verdünnt werden müssen. Bronchodilatatoren in Tablettenform mit einer Theophyllin-Komponente werden Kindern nicht verschrieben, da sie ziemlich giftig sind. Diese Gruppe von Arzneimitteln soll auch Bronchospasmus (No-shpa, Papaverin) beseitigen und kann in Form von Tabletten, Inhalationslösungen oder intravenös verwendet werden. Mukolytika zur Ausdünnung und Entfernung von Sputum (Ambroxol, Carbocistein usw.). Antihistaminika. Antibiotika. Ähnliche Medikamente werden in Fällen angewendet, in denen sich herausstellt, dass die Krankheit infektiös ist, das Kind länger als 4 Tage eine hohe Temperatur hat oder Vergiftungssymptome sichtbar sind.

Honig ist ein ausgezeichnetes Volksheilmittel gegen obstruktive Bronchialkrankheiten

Unsere Vorfahren verwendeten viele Volksrezepte mit Honig zur Behandlung von obstruktiver Bronchitis. Sie müssen jedoch mit Vorsicht angewendet werden, da Honig als starkes Allergen bekannt ist..

Ein ausgezeichnetes Mittel der Menschen ist Rettich mit Honig. In den Rettich wird ein kleines Loch gemacht, das mit Honig gefüllt ist. Dann wird das Gemüse beiseite gestellt, bis der Saft freigesetzt wird. Den resultierenden Saft müssen Sie 4 mal am Tag trinken, 1 TL, und die letzte Einnahme sollte vor dem Schlafengehen sein.

Heiler der Menschen loben die Mischung aus Viburnum und Honig, die nicht nur zur Behandlung von Kindern, sondern auch von Erwachsenen geeignet ist. Honig und Viburnum in dieser Mischung werden jeweils 200 g genommen, aber 100 g Wasser werden zu ihnen gegeben. Die Komponenten werden in einen Topf gegeben und köcheln lassen, bis das Wasser vollständig verdaut ist. Gemäß dem Regime am 1. Tag wird 1 TL konsumiert. Mischungen jede Stunde und am nächsten Tag 1 TL. 1 Mal in 3 Stunden.

WICHTIG! Bei der Diagnose einer obstruktiven Bronchitis sollten die Eltern sofort mit der Behandlung mit Medikamenten beginnen und erst dann die Rezepte der Menschen mit Vorsicht anwenden.

Mischungen aus Honig und Zwiebeln sowie Honig und Butter eignen sich hervorragend zur Behandlung der Symptome einer obstruktiven Bronchitis. Die letztere Mischung wird über Nacht als wärmende Kompresse verwendet..

Volksheilmittel und obstruktive Bronchitis bei einem Kind

Ein erfahrener Arzt wird Eltern immer empfehlen, bei der Behandlung von obstruktiver Bronchitis bei einem Kind Volksratschläge zu befolgen, da es viele wirksame Rezepte gibt, die Husten lindern, Schleim loswerden, pathogene Organismen beseitigen und Schutzfunktionen verbessern..
Es sei jedoch daran erinnert, dass die Einnahme von Volksheilmitteln zunächst mit einem Arzt vereinbart werden muss. Selbst bekannte Kräuter und Pflanzen können bei einem Kind eine starke Reaktion hervorrufen oder bei unkontrolliertem Gebrauch andere Krankheiten hervorrufen..

Hier sind einige bekannte Volksheilmittel zur Behandlung von obstruktiver Bronchitis bei Babys:

Bei der Behandlung der akuten Form der Bronchitis ist die Tinktur aus Himbeeren, Lindenblüten, Holunder und Sweatshirts sehr hilfreich. Es ist notwendig, bis zu 2 Liter Infusion pro Tag zu trinken. Ein ausgezeichnetes Volksheilmittel, das mittelgroßes Schwitzen verursacht, ist eine Tinktur aus Linden- und Kamillenblüten, Minze und Holunder. Alle Komponenten müssen zu gleichen Teilen (je 1 Esslöffel) eingenommen werden, 1 Liter kochendes Wasser einfüllen und 2-3 Stunden ruhen lassen. Babys müssen täglich 2-3 Gläser einer solchen Tinktur trinken. Um eine Obstruktion der Bronchien zu beseitigen und die Ausscheidung von Sputum zu verbessern, verwenden Sie eine Tinktur aus Lakritz, Wegerich und Huflattich. Die ersten 2 Komponenten benötigen 3 Bände und die dritte - 4 Bände. Die resultierende Kräutersammlung wird mit 2 Tassen kochendem Wasser gegossen, darauf bestanden und dem Baby 5-mal täglich 0,25 Tassen gegeben. Wenn der Husten sehr stark ist, verwenden Sie Thymian-Tinktur, die beruhigende, schleimlösende und antiinfektiöse Eigenschaften hat. Diese Tinktur sollte in 0,5 TL verbraucht werden. Wenn bei obstruktiver Bronchitis das Sputum sehr schwierig ist oder überhaupt nicht ausgeschieden wird, empfehlen Heiler Pflanzen, die Saponine enthalten. Diese Substanzen verdünnen den Schleim und erleichtern die Trennung. Zu diesen Pflanzen gehört das bekannte Elecampan, ein Sud, aus dem Sie 5 EL trinken müssen. l. Ein bekanntes Volksheilmittel gegen starken Husten ist eine Salbeibrühe in Milch. Salbeikraut (3 Esslöffel) wird mit 1 Glas Milch gegossen und bei schwacher Hitze 15 Minuten lang in einem Emailbehälter gekocht, wonach es eine Stunde lang infundiert wird. Die Brühe kann leicht gesüßt und dem Kind 4 mal täglich 0,5 Tassen gegeben werden.

Wenden Sie sich rechtzeitig an Ihren Arzt, sprechen Sie mit ihm über die Kombination von Medikamenten und Volksheilmitteln und befolgen Sie seine Empfehlungen. All dies wird Ihr Baby schnell auf die Beine stellen..

Wie man Bronchitis bei Kindern zu Hause schnell mit Volksheilmitteln ohne Komplikationen heilt