Haupt
Laryngitis

Hühnerbrühe Rezept für Erkältungen

Als Sie als Kind krank waren, haben Ihre Mutter und Ihre Großmutter wahrscheinlich verschiedene Volksheilmittel angewendet, um Sie schneller wieder auf die Beine zu bringen. Jeder von uns erinnert sich wahrscheinlich an die duftende Hühnerbrühe gegen Erkältungen, die Erleichterung und ein deutlich verbessertes Wohlbefinden während einer Krankheit brachte... Haben Sie sich jemals gefragt, warum dieses Wundermittel wirklich hilft, aber wenn nicht, werden wir uns leicht öffnen der Schleier dieses Geheimnisses für dich!

Wie ist Hühnerbrühe bei Erkältungen nützlich?

Es stellt sich heraus, dass Hühnerbrühe mit Zusatz von Gemüse nicht nur in unserem Land, sondern auf der ganzen Welt als wirksames Mittel im Kampf gegen Viruserkrankungen eingesetzt wird..

Wenn ein Virus in unseren Körper eindringt, sendet das Immunsystem Leukozyten, um es zu bekämpfen. Die mächtigsten "Gegner" ausländischer Invasoren sind Neutrophile - eine spezielle Art weißer Blutkörperchen, die sofort auf das Vorhandensein von Viren reagieren und an den Ort ihrer Ausbreitung eilen.

Wenn Neutrophile Bakterien und Viren bekämpfen, hat eine Person unangenehme Symptome in den oberen Atemwegen - dies ist eine Art Nebenwirkung des Immunsystems..

Aber warum ist Hühnerbrühe gut gegen Erkältungen? Diese leichte Suppe beeinflusst die Bewegung von Neutrophilen. Dank der Brühe erreichen weniger von ihnen die oberen Atemwege, und daher nimmt der Entzündungsgrad ab, und der Patient wird viel einfacher.

Wie Sie wissen, tun wir es von ganzem Herzen, von ganzem Herzen, wenn wir uns um jemanden kümmern. Wenn wir Hühnerbrühe für unseren Ehepartner, unser Kind und unsere kranken Eltern kochen, haben wir den starken Wunsch, dass es ihnen besser geht..

Hühnerbrühe gegen Erkältungen: ein Rezept für traditionelle Medizin

Zutaten

  • Huhn - 1 Stück. + -
  • Karotten - 1 Stck. + -
  • Zwiebel - 1 Stück. + -
  • Lauch - 1 Stck. + -
  • Selleriewurzel - 0,5 Stk. + -
  • Ingwerwurzel - 6 cm + -
  • Knoblauch - 3 Nelken + -
  • Petersilie - 3-4 Zweige + -
  • Lorbeerblatt - 2 Stück. + -
  • Rote Paprika - 1 Schote + -
  • Salz nach Geschmack + -

Wie man eine heilende Hühnerbrühe gegen Erkältungen und Grippe macht

  1. Geben Sie eine ganze Zwiebel direkt in die Haut in einen Topf und backen Sie sie bei mittlerer Hitze, damit sie eine goldene Farbe annimmt.
  2. Wir nehmen die Zwiebel heraus, legen das ganze Huhn in die Pfanne und füllen es mit Wasser, damit der Vogel darin schwimmt. Wir machen ein großes Feuer.
  3. Wenn das Wasser kocht und Schaum erscheint, entfernen Sie es und geben Sie dann Petersilie in die Brühe (Sie können direkt ganz), geschälte Karotten und Sellerie in großen Würfeln in der gleichen Form.
  4. Wir decken die Pfanne mit einem Deckel ab, reduzieren die Hitze auf ein Minimum und kochen unsere Brühe zwei Stunden lang. Wenn das Huhn klein ist, reichen eineinhalb - wir können dies überprüfen, indem wir es mit einem Messer durchstechen. Wenn weich - fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.
  5. Den Lauch in Ringe schneiden, die Ingwerwurzel fein hacken, den Chili in Stücke schneiden. Übertreiben Sie es nicht mit Schärfe: Wenn Sie einen großen Pfeffer haben, reicht die Hälfte davon. Alle diese Zutaten sowie Salz, Lorbeerblatt und Knoblauchzehen (in ihrer Gesamtheit) werden in die Brühe geworfen und weitere 30-40 Minuten schwitzen lassen.
  6. Jetzt ist es unsere Aufgabe, die Brühe zu belasten. Wir nehmen das Huhn heraus - Sie können ein anderes Gericht aus gekochtem Geflügel kochen, aber es sollte kein Fleisch in der Brühe sein. Und filtern Sie die Brühe selbst durch ein feines Sieb oder ein Käsetuch, damit keine Fleisch- und Gemüsestücke mehr darin sind.

Abgesiebte Hühnerbrühe gegen Erkältungen wird in einem tiefen Teller oder einer Tasse serviert, die mit gehackten frischen Kräutern bestreut ist.

Guten Appetit und nicht krank werden!

Abonnement des Videokanals "Your Povarenok"

Unser Kanal erfreut seine Zuschauer jeden Tag mit Videos. Um über alle Neuigkeiten auf dem Laufenden zu bleiben und Benachrichtigungen über die Veröffentlichung neuer Videos zu erhalten, abonnieren Sie den Kanal, indem Sie einfach auf die Schaltfläche unten klicken.

Hühnerbrühe gegen Erkältungen

Wenn eine Erkältung auftritt, treten sofort verstopfte Nase, Halsschmerzen, Husten und Atemprobleme auf. Natürlich können Sie im Anfangsstadium auf den Einsatz wirksamer Medikamente verzichten, bis die Krankheit beginnt und mit sicheren Volksheilmitteln beseitigt werden kann. Hühnerbrühe hat eine gute Wirkung auf Erkältungen.

Dies ist ein einfaches und erschwingliches Werkzeug, das Sie selbst vorbereiten können. Es lohnt sich jedoch, die einzigartigen Eigenschaften im Voraus zu berücksichtigen..

Wie ist Hühnerbrühe bei Erkältungen nützlich?

Wofür ist Hühnerbrühe gut gegen Erkältungen? Eine Platte dieses Arzneimittels hilft, den Zustand bei akuten Infektionen der Atemwege zu verbessern. Es hat eine wärmende und belebende Wirkung auf den gesamten Körper. Dies sind jedoch nicht alle Vorteile der Fleischsuppe, sie enthält eine einzigartige Substanz Cystein, die bei verschiedenen Erkältungen nützlich ist..

Es ist eine natürlich vorkommende Aminosäure, die eine Reihe von vorteilhaften Funktionen hat:

  • Desinfiziert Giftstoffe und Schadstoffe;
  • Aktiviert die Abwehrkräfte des Körpers;
  • Reinigt die Atemwege vom Schleim;
  • Dünner Schleim.

Und wofür ist heiße Hühnerbrühe gut gegen Erkältungen? Heiße Suppe hat eine ähnliche Wirkung wie das Einatmen, sie beseitigt Niesen, Husten und hilft bei Halsschmerzen. Dieses Mittel wirkt sich auch positiv auf den Zustand des Immunsystems aus..

Wenn die Sehnen und Knochen gekocht sind, gelangen Komponenten in das kochende Wasser, die Entzündungen in der Nasenhöhle beseitigen und Schwellungen im Hals lindern. Das in Geflügelfleisch enthaltene Protein füllt die Kraft und Energie im Körper wieder auf, die es im Kampf gegen Erkältungen verliert.

Hühnerbrühe Rezept

Das Rezept für eine gesunde Hühnerbrühe ist ganz einfach und leicht. Gleichzeitig erweist es sich als nützlich und nahrhaft. Durch seine Verwendung können Sie die Kraft wieder auffüllen, die Immunität erhöhen und den Allgemeinzustand verbessern.

Um Hühnerbrühe gegen Erkältungen zuzubereiten, sollten Sie die folgenden Komponenten vorbereiten:

  • Hühnerfilet - 500 Gramm;
  • Mittlere Karotten - 1 Stück;
  • Eine Zwiebel;
  • Lorbeerblatt - 3 Stück;
  • Selleriewurzel - ½ Teil;
  • Knoblauch - 2-3 Nelken;
  • Ein wenig schwarzer Pfeffer;
  • Salz nach Geschmack;
  • Ein kleiner Haufen Petersilie.

Nachdem alle Produkte vorbereitet sind, können Sie mit der Zubereitung der Brühe beginnen. Hühnerfleisch muss gründlich gespült, in einen Topf gegeben und mit Wasser bedeckt werden. Als nächstes wird der Behälter auf den Herd gestellt, Sie müssen die Brühe bei schwacher Hitze kochen. Die Zwiebel schälen und nach dem Kochen der Flüssigkeit in einen Topf geben.

Karotten und Selleriewurzel abspülen, schälen und in mittlere Scheiben schneiden. Knoblauchzehen putzen, Petersilie abspülen und mit einem Messer in kleine Stücke schneiden. Eine Nelke kann auf eine feine Reibe gerieben und der Brühe hinzugefügt werden, um ihr einen zusätzlichen Geschmack zu verleihen.

Geben Sie alle Zutaten in die Brühe, fügen Sie etwas Salz und Pfeffer hinzu. Wenn Sie möchten, können Sie ein paar Blätter Lavrushka hinzufügen. Decken Sie die Pfanne mit einem Deckel ab und lassen Sie sie 45 Minuten bei schwacher Hitze köcheln. Sobald die zugewiesene Zeit abgelaufen ist, kann das Fleisch erhalten und zur Zubereitung eines weiteren Gerichts verwendet werden.

Es wird empfohlen, die fertige Brühe durch Gaze abzusieben, damit keine anderen Bestandteile in die Brühe gelangen. Die abgesiebte Suppe sollte in kleinen Schlucken getrunken werden, jedoch nicht mehr als 300 ml pro Tag.

Fazit

Hühnerbrühe gegen Erkältungen gilt als ein nützliches Arzneimittel zur Verbesserung der allgemeinen Gesundheit. Die Hauptsache ist, es richtig zu kochen, und es ist nicht so schwierig. Es sollte nur Geflügelfleisch, Gemüse, Kräuter enthalten. Und bevor man die Brühe benutzt, ist es besser, sie abzusieben, dass ihre Zusammensetzung nichts Überflüssiges enthält. Regelmäßige Einnahme kann unangenehme Symptome der Krankheit beseitigen und die Abwehrkräfte des Körpers stärken.

Hühnerbrühe gegen Erkältungen

Hühnerbrühe ist eines der proteinreichen Lebensmittel, die zur Linderung der SARS-Symptome beitragen können. Das Trinken heißer Getränke hilft, die Nasenatmung zu lindern und Schleim zu husten, was zu einer Normalisierung der Drainagefunktion der Bronchien führt. Bei Hyperthermie hilft Fleischbrühe, die Temperatur zu senken und Schwitzen, Schüttelfrost, Fieber usw. zu beseitigen. Die weit verbreitete Verwendung von Hühnerbrühe bei Erkältungen beruht auf ihrer immunstimulierenden Wirkung.

Der Inhalt des Artikels

Seine Anwendung trägt zur Linderung von schwerem Husten und Rhinitis, Entzündungen im Hals und Nebenhöhlen bei. Die Wirksamkeit von Heißgetränken wird durch folgende Eigenschaften bestimmt:

  • Verflüssigung von Auswurf. Die Fleischbrühe enthält Cystein, das die Viskosität des Sputums verringert und zu seiner frühen Evakuierung beiträgt.
  • Stimulierung der Produktion von Leukozyten. Heißes Trinken fördert einen lokalen Temperaturanstieg im Oropharynx, der die Produktion von Leukozyten stimuliert und die Reaktivität der lokalen Immunität erhöht.
  • Verringerung der Schwellung der Schleimhäute. In der Schale enthaltene Aminosäuren und Vitamine (Niacin, Phosphor, Kalium, Magnesium, Retinol) beschleunigen den Stoffwechsel. Dies fördert die frühzeitige Ausscheidung viraler Metaboliten und Toxine aus dem Körper, was zu einer Verringerung des Gewebeödems führt..

Sie können die immunstimulierenden Eigenschaften des Trinkens mit Kräutern verbessern. Insbesondere haben sie eine ausgeprägte antivirale Wirkung:

  • Minze;
  • Kardamom;
  • Kurkuma;
  • Zimt.

Klassisches Brühenrezept

Hühnerbrühe wird aufgrund ihrer Anti-Kälte-Eigenschaften oft als "jüdisches Penicillin" bezeichnet. Durch die rechtzeitige Anwendung des Gerichts können Sie die Symptome der Krankheit stoppen und ihre Verschlimmerung verhindern. Das unten vorgeschlagene Rezept für Hühnerbrühe für Erkältungen ist klassisch und wird daher am häufigsten verwendet, um die Anzeichen von ARVI zu beseitigen.

Für die Zubereitung des Gerichts benötigen Sie folgende Zutaten:

  • 500 g Huhn;
  • 1 Karotte;
  • 1 Zwiebel;
  • 2 Lorbeerblätter;
  • 1 Selleriewurzel;
  • 4 Knoblauchzehen;
  • 7 Erbsen schwarzer Pfeffer;
  • 1 Bund Petersilie;
  • ½ TL. Salz-.

Methode zur Herstellung der Brühe:

  1. Gießen Sie ein gewaschenes Stück Hühnerfleisch mit Wasser und zünden Sie es an.
  2. Nach dem Kochen die erste Brühe abtropfen lassen und das Fleisch erneut kochen lassen.
  3. Wenn das Wasser kocht, geben Sie eine ganze Zwiebel in einen Topf.
  4. Schneiden Sie die Karotten in halbe Ringe und hacken Sie die restlichen Zutaten fein;
  5. Sellerie, Knoblauch und Lorbeerblatt in einen Topf geben;
  6. Nach 30 Minuten Pfeffer und Salz hinzufügen;
  7. Nehmen Sie nach weiteren 40 Minuten das Fleisch und das Lorbeerblatt aus der Pfanne.
  8. Die Brühe bei schwacher Hitze weitere 15 Minuten köcheln lassen.

Trinken Sie es heiß und in kleinen Schlucken. Sie können bis zu 250-300 ml Fleischbrühe pro Tag trinken.

Kochfunktionen

Eine leichte Diät kann Ihre Gesundheit verschlechtern, was auf den hohen Gehalt an Fleischextrakten in der Flüssigkeit zurückzuführen ist. Um den Schaden durch das Trinken heißer Getränke zu verringern, sollten die folgenden Merkmale der Zubereitung berücksichtigt werden:

  • kochen Sie das Gericht nur aus Geflügelfleisch, insbesondere Hühnern;
  • Die Brühe sollte fettarm genug sein, um das Gericht zuzubereiten. Nehmen Sie die Hühnerbrust oder die Lende.
  • Sie können kein Huhn in der Haut kochen, da es viel Fett enthält;
  • Bei der Zubereitung eines Heißgetränks ist es nicht ratsam, Nebenprodukte zu verwenden, da diese viel Cholesterin enthalten.
  • Es lohnt sich immer, nur diätetische Sekundärbrühe zu bevorzugen.

Kontraindikationen

Sogar diätetisches Fleisch kann aufgrund seiner Fähigkeit, Allergien auszulösen, zu einer Verschlechterung des Wohlbefindens führen.

Es ist unerwünscht, Fleischbrühe für Menschen mit Magen-Darm-Dysfunktion zu verwenden.

Experten raten davon ab, ein Gericht zu essen, wenn:

  • Leberzirrhose;
  • Gastritis;
  • Magengeschwür;
  • ein Abszess der Bauchspeicheldrüse;
  • Blasenentzündung;
  • Hepatitis.

Im Laden gekauftes Fleisch enthält eine große Menge schädlicher Substanzen, insbesondere Tetracyclin. Während der Aufzucht erhalten Hühner Antibiotika, um die Wahrscheinlichkeit von Infektionskrankheiten zu verringern. Deshalb ist es so wichtig, sekundäre oder sogar tertiäre Brühe zur Behandlung von ARVI zu verwenden. Es enthält eine Mindestmenge an Schadstoffen.

Schlussfolgerungen

Hühnerbrühe ist ein protein- und vitaminreiches Produkt, das die Reaktivität des Körpers erhöht. Das Trinken heißer Getränke hilft, die Nasenatmung zu lindern, die Viskosität des Schleims in den Atemwegen zu verringern und die Hustenreaktion zu beseitigen. Um die Symptome von ARVI zu stoppen, können Sie nur Sekundärbrühe verwenden, da diese eine minimale Menge an Schadstoffen enthält.

Die Vorteile von Hühnerbrühe bei Erkältungen: Rezepte und Kochregeln

Hühnerbrühe wurde von entfernten Vorfahren zur Behandlung von Erkältungen verwendet. Wenn es keine Medikamente gab, wird dieses Produkt jetzt erfolgreich eingesetzt. Eine Schüssel heiße Suppe ist ein gutes Mittel gegen Erkältungen und lindert den Husten, der mit Atemwegserkrankungen einhergeht.

Wenn Viren und Mikroben in den menschlichen Körper eindringen, sendet das Immunsystem spezielle Zellen, um sie zu bekämpfen - Neutrophile.

Sie absorbieren fremde Zellen und sterben selbst ab, während Toxine freigesetzt werden, ein entzündlicher Prozess entsteht, auf den der menschliche Körper mit unangenehmen Empfindungen reagiert. Hühnerbrühe hilft, Entzündungen zu reduzieren, ihre Manifestationen zu mildern und die menschliche Gesundheit wiederherzustellen.

Nützliche Eigenschaften von Hühnerbrühe

Bei der Verwendung von Hühnerbrühe, die leicht verdaulich ist, bemerkt eine Person, dass sie sich besser fühlt: Die laufende Nase geht vorbei, die Stimmung steigt. Aber was Hühnerbrühe sonst noch nützlich ist, weiß nicht jeder.

Gekochtes Fleisch stellt nach einer schweren Krankheit die Kraft wieder her. Es enthält Vitamine, viele nützliche Mineralien, die den Stoffwechsel im Körper beschleunigen und sich positiv auf das Nervensystem auswirken.

Mehrfach ungesättigte Säuren erweitern die Blutgefäße, was zu einer Unterbrechung der Herzarbeit führt. Hühnerbrühe ist nützlich für Menschen mit Darmproblemen. Unter der Wirkung der darin enthaltenen Substanzen geht die Entzündung schneller vorbei, Wunden heilen, Muskeln werden gestärkt.

Wie ist Hühnerbrühe bei Erkältungen nützlich?

Atemwegserkrankungen verursachen nicht nur eine laufende Nase, sondern gehen auch mit Niesen und verstopfter Nase einher, sondern wirken sich auch negativ auf den gesamten Körper aus. Viren aus den oberen Atemwegen werden ohne Widerstand auf die Bronchien und Lungen übertragen, sodass eine Erkältung nicht ignoriert werden kann.

Viele Menschen wissen, dass ein Teller mit heißer Hühnersuppe zum Aufwärmen beiträgt, aber dies ist nicht nur der Vorteil für eine Person mit einer akuten Atemwegserkrankung. Cystein ist in Fleischbrühe enthalten. Diese natürlich vorkommende Aminosäure wirkt als Antioxidans:

  1. Entgiftet Giftstoffe.
  2. Aktiviert die Abwehrkräfte des Körpers.
  3. Hilft bei der Reinigung von Schleim aus den Atemwegen und dünnem Schleim.

Heiße Erkältungsbrühe wirkt wie Einatmen, lindert Husten und Niesen und hilft bei Halsschmerzen. Diese Suppe hilft, die Immunität wiederherzustellen. Deshalb ist Hühnerbrühe gut für Menschen, die eine Erkältung haben..

Wenn die Sehnen und Knochen gekocht sind, gelangen Substanzen in das kochende Wasser, die helfen, Entzündungen in der Nasenhöhle zu beseitigen und Schwellungen im Hals zu lindern. Das im Hühnerfleisch enthaltene Protein gibt die Energie an den Körper zurück, die es im Kampf gegen Viren und Mikroben verliert. Heiße Brühe kann sowohl zur Behandlung von Erkältungen als auch zur Vorbeugung getrunken werden.

Nützliche Ergänzungen

Selbst wenn Sie frische Hühnersuppe ohne Gemüse kochen, setzen Sie keine Kräuter ein, es hilft, die unangenehmen Manifestationen zu beseitigen, die mit Atemwegserkrankungen einhergehen. Das Produkt enthält viel Kollagen, was sich positiv auf die Atemwege auswirkt. Eine Person, die sich erkältet hat, sollte eine Brühe nicht aus Würfeln, sondern aus frischem Fleisch, Innereien und Hühnerknochen erhalten.

Verschiedene Zutaten werden hinzugefügt, um den Geschmack der Suppe zu verbessern. Gemüse sättigt den Körper auch mit Vitaminen und beschleunigt die Regeneration. Eines der besten Mittel gegen Erkältungen ist Zwiebel, die Schmerzen lindert und die Entwicklung von Allergien verhindert..

Beta-Carotin, das reich an Karotten ist, hilft dem Körper, Viren zu bekämpfen. Vitamin A aktiviert die Produktion von Leukozyten, die Mikroben zerstören, und beschleunigt die Genesung des Körpers von Krankheiten. Würzen Sie die Brühe vor dem Ende des Garvorgangs:

  • Lorbeerblatt;
  • Minze;
  • Kardamom;
  • Kurkuma.

Diese Gewürze verleihen dem ersten Gericht nicht nur Pikantheit und Geschmack, sondern stärken auch das Immunsystem und helfen im Kampf gegen Viren.

Hühnerbrühe Rezepte

Jede Hausfrau kann Suppe kochen, wenn sie Fleisch, Gemüse und Gewürze von Hand isst. Frauen machen es mit Müsli, Kartoffeln, Bohnen und fügen hausgemachte Nudeln hinzu. Eine Hühnerbrühe wird sowohl zur Beseitigung der Symptome von Atemwegserkrankungen als auch als Grundlage für erste Gänge verwendet. Nur frisches Fleisch, das nicht gefroren ist, ist vorteilhaft.

Nachdem Sie Hühnerbrühe nach dem einfachsten Rezept für Erkältungen vorbereitet haben, können Sie die Krankheit in wenigen Tagen loswerden. Dazu müssen Sie nehmen:

  • Zwiebel;
  • Karotte;
  • Sellerie;
  • Petersilie;
  • Lorbeerblatt - 2 Stk.;
  • Knoblauch - 4-6 Nelken;
  • bitterer Pfeffer - 5 Erbsen.

Hühnchen, das 700 g reicht, muss gründlich gespült und in einen Topf gegeben werden, in den kaltes Wasser gegossen wird. Der Behälter mit Fleisch wird auf den Herd gestellt. Nach dem Kochen wird die Flüssigkeit abgelassen, eine neue gegossen und die Zwiebel eingelegt.

Gießen Sie nach 5 Minuten die Karottenringe in die Pfanne. Wenn die Brühe noch eine Viertelstunde gekocht ist, fügen Sie gehackte Selleriewurzel und Petersilie hinzu.

Am Ende des Garvorgangs Gewürze, Lorbeerblätter und Salz hineinwerfen. Nach dem Herausnehmen des Fleisches bleibt die Brühe weitere 20 Minuten im Feuer, danach wird sie gefiltert und dem Patienten in einer Tasse gegeben.

Leckere und gesunde Rezepte mit Buchweizen

Eine leckere und gesunde Suppe wird aus Hühnerbrühe mit Buchweizen hergestellt. Es ist überhaupt nicht schwer, es zu kochen:

  1. Das Beinbein wird gewaschen und zusammen mit Lorbeerblättern, Schnittlauch und Salz in einen Topf gegeben.
  2. Nach dem Kochen wird das Fleisch etwa eine Stunde lang gekocht, wobei der Schaum entfernt wird.
  3. Zwiebeln hacken, Karotten einreiben, Gemüse in Pflanzenöl braten.
  4. Die Kartoffeln werden geschält und in Scheiben geschnitten.
  5. Die Grütze wird mehrmals in Wasser getaucht, um Schmutz und Schalen zu entfernen.
  6. Das Hähnchenschenkel wird aus der Pfanne genommen und gehackt.
  7. Hühnerfleisch zusammen mit Buchweizen, Kartoffeln werden in Brühe gelegt und eine Viertelstunde gekocht.
  8. Mit sautiertem Gemüse würzen, Pfeffer dazugeben
  9. .5 Minuten bei schwacher Hitze stehen lassen.

Diese Suppe ist leicht verdaulich. Zum Kochen benötigen Sie eine Zwiebel, Karotten, 3 Esslöffel Müsli, 4 Kartoffelknollen, einen kleinen Schinken.

Mit Zwiebeln

In der traditionellen Medizin wird Brühe zur Behandlung von Grippe und Erkältungen verwendet, die nach folgendem Rezept gekocht wird:

  1. Die Zwiebel wird in eine Pfanne gegeben und goldbraun gebraten.
  2. Legen Sie ein ganzes Huhn in einen Topf mit Wasser und stellen Sie es auf den Herd.
  3. Nach dem Kochen Petersilie, gehackte Karotten hinzufügen und ca. 2 Stunden kochen lassen.
  4. Ingwerwurzel, Paprika, Knoblauch fein hacken.
  5. Alle Komponenten werden in einen Topf gegossen, ein Lorbeerblatt eingelegt, gesalzen und an ein kleines Feuer geschickt.

Die Brühe wird durch ein Käsetuch gefiltert und einem kranken Familienmitglied gegeben. In 100 g eines solchen Erkältungsmittels sind etwas mehr als 20 Gramm Protein und etwa 200 kcal enthalten. Das Huhn wird herausgenommen und zerlegt, um das zweite Gericht daraus zuzubereiten.

Suppe aus Kartoffeln, Nudeln und Hühnerfiletbrühe hilft, die Kraft nach einer Krankheit wiederherzustellen. Das Fleisch wird gründlich gewaschen, in Stücke geschnitten und in einen 3-Liter-Topf gegeben. Der Vogel wird mit Wasser gegossen und eine halbe Stunde gekocht.

Gehackte Zwiebeln werden einige Minuten in einer Pfanne gebraten, geriebene Karotten werden hinzugefügt und ebenfalls sautiert.

Die Kartoffeln werden in Würfel geschnitten und in die Brühe geschickt, und die Filets werden entfernt und in Stücke geschnitten. Am Ende des Garvorgangs wird Gemüse in die Suppe, den Pfeffer, das Salz und dann die Nudeln gegossen, die gerührt werden müssen, damit es nicht an den Wänden des Behälters haftet.

Wer darf nicht Hühnerbrühe

Während ein Gericht aus Hähnchenschenkeln oder Brust zweifellos bei Erkältungen von Vorteil ist, muss die Wahl der Hauptzutat ernst genommen werden. Broiler enthalten oft Antibiotika und Hormone und Blei sammelt sich an.

Diese Substanzen verursachen häufig Allergien. Kinder unter einem Jahr sollten nicht mit Brühe gefüttert werden. Es wird nicht empfohlen, Suppen zu verwenden, die auf der Basis konzentrierter Hühnerbrühe für chronische Erkrankungen der Leber und der Bauchspeicheldrüse zubereitet werden. Es ist notwendig, die Brühe im Falle einer Verschlimmerung der Gastritis bei Vorhandensein von Nieren- und Darmpathologien abzulehnen.

Allgemeine Empfehlungen

Volksratschläge helfen, die Behandlung von Erkältungen zu beschleunigen, aber damit die Nahrungsbrühe nicht schadet, sondern Vorteile bringt, muss sie richtig gekocht werden. Für die Zubereitung der Brühe eignet sich nur junges frisches Huhn, das noch nie gefroren wurde. Sie müssen solche Produkte von vertrauenswürdigen Herstellern kaufen. Leichte Brühe zur Behandlung von Erkältungen bei Kindern und Erwachsenen sollte aus hautloser Brust gekocht werden.

Eine reichhaltige Suppe, die hilft, die Kraft nach einer Krankheit wiederherzustellen. Es ist besser, aus den Flügeln und Beinen zu kochen und Gemüse hinzuzufügen. Beim Kochen des Huhns muss nicht nur der Schaum entfernt, sondern auch das Wasser abgelassen und mindestens zweimal durch ein neues ersetzt werden.

Die Vorteile von Hühnerbrühe bei Erkältungen sind unbestreitbar. Wenn es verwendet wird, werden die Atemwege von Schleim befreit, die Entzündung im Hals geht schneller vorbei. Heiße Brühe hilft dabei, die Kraft wiederherzustellen, die für die Bekämpfung des pathologischen Prozesses aufgewendet wurde.

Erkältungsbrühen

Die Vorteile von Brühen gegen Erkältungen

Fleischbrühen sind das Wiederherstellungsmaterial, das häufig zur Heilung von Erkältungen und für die Rehabilitationsphase nach einer Krankheit verwendet wird, um den Körper so schnell wie möglich wiederherzustellen. Gesättigt mit nützlichen Spurenelementen, Vitaminen und gleichzeitig ein proteinreiches Material, hilft ein mäßig warmes Gebräu, den Husten zu stoppen und zu stoppen, widersteht Entzündungen im Hals, wirkt fiebersenkend und schleimlösend.

Hühnerbrühe aus jungem Geflügel gilt als besonders wertvoll in ihren Eigenschaften. Er ist es, der durch die Kombination vieler für den Körper nützlicher Substanzen eine Art Kontrollpunkt für viele schädliche Mikroben, Viren und Bakterien darstellt und die Immunität wiederherstellt.

Wie ist Hühnerbrühe nützlich??

Fast jeder Erwachsene weiß, dass Hühnerbrühe bei Erkältungen sehr nützlich ist, aber nicht jeder wird genau antworten, in welchen Eigenschaften dies ausgedrückt wird. Experten raten dazu, die Brühe mäßig erhitzt einzunehmen, man könnte sogar sagen heiß, es wird angenommen, dass sie dann am nützlichsten ist, und deshalb geschieht dies:

  • Hühnerbrühe enthält Cystein, eine Substanz, die Schleim verdünnt und die Ausscheidung aus dem Körper durch Auswurf während eines Hustens erleichtert. Je dünner der Auswurf ist, desto leichter ist es zu husten.
  • Warme Hühnerbrühe fördert die Produktion weißer Blutkörperchen. Das Trinken einer Tasse mäßig heißer Fleischflüssigkeit stimuliert Stoffwechselprozesse, erhöht die Temperatur im Oropharynx und tötet und unterdrückt die Arbeit von Infektionen. Die Produktion weißer Blutkörperchen stärkt wiederum das Immunsystem und ist eine Barriere für den Eintritt von Viren.
  • Aufgrund der Nährstoffkonzentration in der Hühnerbrühe ermöglicht die abnehmende Schwellung der Schleimhaut eine Wiederaufnahme der normalen Atmung. Dieselben Mikroelemente sind an der Entfernung toxischer Substanzen beteiligt und unterdrücken die Arbeit von Viren..

Sehr oft werden der Brühe Heilpflanzen und scharfe Gewürze zugesetzt, die aufgrund ihrer vorteilhaften Eigenschaften die Heilwirkung verbessern und die Genesung beschleunigen.

Warum Hühnerbrühe bei Erkältungen hilft?

Unsere Vorfahren ohne medizinische Ausbildung hatten tausendmal Recht damit, reichhaltige Hühnerbrühe zur Behandlung von Erkältungen und anderen Krankheiten zu verwenden. Die besonderen Eigenschaften des Gebräus haben Dutzende verschiedener Rezepte, die die heilenden Eigenschaften der Substanz verbessern, die Produktion von Leukozyten stimulieren und die Verdauung bei nahezu vollständiger Assimilation durch den Körper verbessern.

Die Brühe enthält chemische Elemente, stickstoffhaltige Substanzen, ätherische Öle, Vitamine und eine Reihe von Aminosäuren. Experten identifizieren separat eine Gruppe von Vitaminen, die als besonders wertvoll für ihre Wirkung auf den Körper angesehen werden. In Kombination mit Mikroelementen, die reich an Hühnerfleisch sind, unterdrückt die Brühe die Vermehrung von Infektionen, lindert Husten, hilft bei der Evakuierung von Schleim, nachdem zuvor die Konzentration und Dichte geschwächt wurden.

Aus Sicht der wissenschaftlichen Forschung erklärt die Medizin die Vorteile der Hühnerbrühe durch das Vorhandensein von Kollagen in Knochen und Fleisch, einer Substanz, die das Atmungssystem und die inneren Organe stärkt und sich positiv auf das Herz und seine Arbeit auswirkt. Suppen, die auf der Basis von Hühnerfleisch und Konzentrat in Form von Würfeln gekocht werden, haben die gleichen Eigenschaften..

Die Vorteile von Rinderbrühe

Rindfleisch, das zum Zweck der Verwendung als Hilfsmittel gekocht wird, wird in der Volksmedizin seit langem verwendet, um die Genesung von Erkältungen zu beschleunigen. Knochenbrühe, die auf der Basis von Tierknochen und Knorpel hergestellt wird, zeichnet sich besonders durch ihre heilenden und ernährungsphysiologischen Eigenschaften aus. Die Nützlichkeit der Verwendung von Rind- und Knochenbrühen wird in den folgenden Merkmalen ausgedrückt:

  • Gelenkschutz und entzündungshemmende Eigenschaften. Knochengewebe enthält mit Arginin, Glycin, Aminosäuren und Prolin angereicherte Gelatine, die im Komplex so hohe entzündungshemmende Eigenschaften aufweist, dass manchmal sogar eine so schwere Krankheit wie Sepsis überwunden werden kann. Die ständige Verwendung von Rinderknochenbrühe stärkt die Gelenke, verringert teilweise die Wirkung von Arthrose und stellt das normale Gleiten der Arbeitsflächen der Gelenkkapsel wieder her.
  • Knochen stärken, Giftstoffe entfernen. Glutathion und Schwefel sind Substanzen, die die oxidativen Wirkungen verringern, während sie sekundäre Entgiftungsmittel sind, die die Leber von schädlichen Substanzen reinigen: fettlösliche Toxine, Schwermetalle. Die gleichen Mittel erhöhen die enterosorbierende Wirkung und stellen die Absorption von Mineralien wieder her. Magnesium, Kollagen, Phosphor und Kalzium sind Spurenelemente, die Baumaterialien für das Wachstum und die Stärkung der Knochenarchitektur sind und sowohl Ausdünnung als auch Zerbrechlichkeit verhindern.
  • Bekämpfen Sie Schlaflosigkeit und stärken Sie das Immunsystem. Unter dem Einfluss von Rinderbrühe wird die Arbeitsfähigkeit des Immunsystems verändert, die Anzahl der zum zuverlässigen Schutz des Körpers notwendigen Leukozyten produziert. Das Vorhandensein von Aminosäuren im Kollagen wirkt beruhigend auf das Nervensystem, dies normalisiert die Arbeit des Zentralnervensystems und stärkt den Schlaf.
  • Verbessert den Zustand der Dermis, hilft, Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt zu beseitigen. Aufgrund des Vorhandenseins von Gelatine in der Brühe wird das Problem der Verfeinerung der Darmwände beseitigt, Problembereiche werden geheilt, die Verdaulichkeit anderer Produkte wird verbessert und das Problem der Entfernung von Toxinen wird gelöst. Es ist besonders wertvoll, die Mikroflora des Körpers wiederherzustellen und die negativen Auswirkungen pathogener Mikroorganismen zu verringern. Das Vorhandensein von Kollagen befeuchtet die Dermis, verlangsamt den Alterungsprozess und gibt die vorherige Elastizität zurück.

Die Vorteile heißer Gemüsebrühe

Gemüsebrühen sind seit langem das Material, das von Ärzten und Ernährungswissenschaftlern sowohl zur Behandlung von Krankheiten als auch zur Erholung von Operationen verwendet wird. Ein niedriger Kaloriengehalt hat keinen Einfluss auf die Zunahme des Körpergewichts, der Verdauungsprozess verbessert sich und in Kombination mit Gewürzen und Zutaten, die die Schärfe des Gerichts erhöhen, den Appetit steigern, die Durchblutung verbessern, mit giftigen Substanzen umgehen und deren Evakuierung organisieren.

Gemüsebrühen werden nicht nur bei Verdauungsproblemen und Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts verschrieben, sondern auch zur Wiederherstellung des Körpers nach früheren Krankheiten mit längerer Unterernährung während des Gewichtsverlusts. Solche Gerichte sind sehr nützlich für den Körper des Kindes. Das Vorhandensein von Vitaminen und Spurenelementen, die in Gemüse enthalten sind, stabilisiert und stellt fast alle lebenswichtigen Prozesse im Körper wieder her. Die häufigsten Zutaten in Gemüsebrühen sind Karotten, Zwiebeln, Knoblauch, Tomaten und anderes Gemüse. Die in Gemüse enthaltenen Vitamine helfen bei der Bekämpfung der folgenden Krankheiten:

  • Diabetes mellitus.
  • Gallenblasenprobleme.
  • Bauchspeicheldrüsenerkrankungen.
  • Leber erkrankung.

Die Aktivierung des Magens, die Reinigung von Toxinen, die Verbesserung der Durchblutung, das Fehlen von Kontraindikationen für fast alle Personengruppen, die Verfügbarkeit bei der Zubereitung machen Gemüsebrühen besonders beliebt. Wenn Sie Gemüsebrühen in die Ernährung einbeziehen, können Sie sicher auf eine positive Reaktion des Körpers zählen, sowohl im Allgemeinen als auch in praktischen Fällen, wenn eine Diät erforderlich ist, um sich von Operationen oder früheren Krankheiten zu erholen.

Brühe Rezept für Erkältungen

Erkältungen können sich nachteilig auf den Zustand einer Person auswirken. Da das Immunsystem zum Zeitpunkt der Krankheit teilweise geschwächt ist, raten Ärzte, nicht nur Medikamente zur Behandlung zu verwenden. Die Tatsache, dass Fleischbrühen ein hervorragendes Mittel zur Behandlung von Influenza, akuten Virusinfektionen der Atemwege und Erkältungen sind, ist in der Medizin seit langem bewiesen. Das Rezept für die Herstellung von Brühen ist anders: Manchmal wird das Fleisch einfach gekocht und dem Geschmack ein wenig gewürzt, aber in den meisten Fällen werden häufig verschiedene Heilpflanzen und Gemüse verwendet, die reich an Vitaminen und Spurenelementen sind.

Zur Behandlung von Krankheiten werden verschiedene Arten von Brühen verwendet:

  • Hähnchen. Es gilt als das nützlichste Mittel zur Behandlung von Erkältungen und Viruserkrankungen..
  • Rindfleisch. Es stellt die Immunität gut wieder her, hat allgemeine stärkende Eigenschaften.
  • Gemüse. Es wird auf der Grundlage der Verwendung von Gemüse hergestellt, das in seiner Zusammensetzung, Vitaminen und Mikroelementen wertvoll ist.

Oft wird eine Brühe zubereitet, deren Basis Fleisch ist, aber mit der Zugabe von Gemüse und Gewürzen, wodurch ein hervorragendes Mittel nicht nur zur Behandlung von Erkältungen, sondern auch zur Erholung nach Operationen und anderen Situationen, in denen die Schutzfunktionen des Körpers geschwächt sind, erhalten wird.

Hühnerbrühe gegen Erkältungen, Rezept

In Bezug auf die Beliebtheit nimmt die Brühe von Junghuhn zur Behandlung von Erkältungen und Infektionskrankheiten eine führende Position ein. Es wird einfach zubereitet, aber eine Voraussetzung ist die Verwendung von Zutaten, die bewusst in einer umweltfreundlichen Umgebung angebaut werden, ohne den Zusatz von Chemikalien und Substanzen, die das Wachstum von Hühnern beschleunigen. Von den Zutaten benötigen Sie:

  • Hühnerkadaver (2 Jahre alt, besser natürlich hausgemacht).
  • Zwiebel mit Schale.
  • ½ Teil Sellerieknolle.
  • Karotten (mittelgroß).
  • Lauch weißer Teil.
  • 3 Knoblauchzehen.
  • 1 Lorbeerblatt.
  • Grüne.
  • 2 schwarze Pfefferkörner (1, wenn für ein Kind vorbereitet).

Das Prinzip des Kochens ähnelt dem Rezept für eine normale Suppe: Das Fleisch wird 2-3 Stunden lang eingeweicht und anschließend zusätzlich gewaschen. Alle Zutaten werden mit fließendem Wasser gewaschen, gereinigt und in einen Topf mit 3-4 Litern Wasser gefaltet. Während des Kochvorgangs das Gebräu mit einem geschlitzten Löffel entkalken und nach Belieben salzen. Das Fleisch wird bei schwacher Hitze gekocht, sodass die Brühe die höchste Konzentration an Nährstoffen und Vitaminen aufweist. Nach der Fertigstellung wird das Gericht mit Kräutern dekoriert, Dill oder Petersilie sind perfekt für diesen Zweck..

Fleischbrühe Rezept

Das Rezept für Fleischbrühe unterscheidet sich in der Zubereitung kaum von Hühnchen. Dazu wählen sie nicht nur Fleisch, sondern genau die Stellen, an denen Knorpelgewebe vorhanden ist: Sie enthalten eine große Menge an Nährstoffen und Gelatine. Tatsächlich unterscheidet sich das Rezept bei der Zubereitung einer Brühe aus einer Rindfleischkeule praktisch nicht von dem berühmten gelierten Fleisch, einem Gericht, das in seiner Zusammensetzung aus Mikroelementen sehr zufriedenstellend und nützlich ist. Das vorbereitete Bein wird 2-3 Stunden lang eingeweicht und gewaschen, vorzugsweise ohne das Knochenmark mit fließendem Wasser auszuwaschen. Diese Substanz enthält viele nützliche Vitamine und Mikroelemente. Es sind der Knochen und das Gehirn, die die Brühe reich machen. Gießen Sie das Fleisch und den gehackten Knochen mit kaltem Wasser, fügen Sie Gewürze hinzu: Salz, 4 schwarze Pfefferkörner, geschälte Karotten und in zwei Teile geschnitten, Lorbeerblatt, Zwiebelkopf (möglich mit Schalen).

Entfernen Sie nach dem Kochen die Feuerflamme auf ein Minimum und lassen Sie das Gebräu 3-4 Stunden köcheln. In diesem Fall hat die Brühe garantiert den erforderlichen Konzentrationsprozentsatz. Beim Kochen ist es notwendig, Zunder vom Fleisch von der Oberfläche des Gebräus zu entfernen. Es wird als schädlich angesehen und ist nicht zum Verzehr geeignet. Abschließend werden vor dem Herausnehmen vom Herd 3 in mehrere Stücke geschnittene Knoblauchzehen in die fertige Brühe gegeben, bevor sie vom Herd genommen werden. Das Gericht als Ganzes ist fertig, bevor Sie es in einer Tasse Brühe verwenden, können Sie fein gehacktes Gemüse hacken und im Allgemeinen wird es nicht nur gesund, sondern auch sehr lecker.

Würzige Gemüsebrühe

Eine richtig zubereitete Gemüsebrühe kann nicht nur sättigen, sondern auch in kürzester Zeit von Erkältungen heilen, die sowohl in der kalten Klimazone als auch mitten im Sommer überholen können. Frisches Gemüse enthält die maximale Menge an Vitaminen und Mineralstoffen, die nicht nur nützlich, sondern auch notwendig sind, um die Arbeit des Körpers zu normalisieren. Besonders wertvoll ist die Wirkung von Gemüsebrühe auf das Immunsystem, die zum Zeitpunkt einer Erkältung ihre Arbeit zum Schutz des Körpers vor den Auswirkungen schädlicher Mikroorganismen verringert. Der einzige Nachteil des Gerichts ist das Verbot für diese Gruppe von Patienten mit Erkrankungen des Verdauungstrakts. Um eine Erkältung zu heilen, können Sie sicher ein Rezept probieren, das in den Ländern Zentralasiens sehr beliebt ist, aber von unseren Köchen leicht modifiziert wurde:

  • Kohl - ein kleiner Kopf oder ein halber großer.
  • Zucchini.
  • 2 Kürbisschnitze.
  • Birne.
  • Karotte.
  • Auswahl an Grüns.
  • Chili.

Alle Zutaten (außer Pfeffer und Kräutern) werden in große Stücke geschnitten, mit Wasser übergossen und bei schwacher Hitze zum Kochen gebracht, wobei dies schrittweise erfolgt. Das Gebräu wird gesalzen und die üblichen Gewürze werden hinzugefügt: Lorbeerblatt und Pfefferkörner. Die gesamte Kochzeit beträgt 15-17 Minuten. Fein gehackte Gemüse werden 7 Minuten vor dem Herausnehmen vom Herd hinzugefügt. Wenn Sie fertig sind, können Sie der Brühe nach Belieben Semmelbrösel hinzufügen. In der gleichen Brühe können Sie Tomaten, Knoblauch, gemahlenen Pfeffer, sowohl Schwarz als auch Piment hinzufügen. Dies hängt vom individuellen Geschmack ab. Sie müssen jedoch bedenken, dass zu viel Zutaten, die einen scharfen Geschmack erzeugen, unerwünschte Folgen haben können.

In welchen Fällen sind Brühen kontraindiziert?

Einige der Krankheiten sind ein ernstes Hindernis für den Verzehr einer Vielzahl von Lebensmitteln sowie dementsprechend für die Gerichte, aus denen sie zubereitet werden. Fleischbrühen sind trotz ihres Kaloriengehalts und Wertes in Bezug auf die Menge an Vitaminen und Mikroelementen sowie Gerichte, die auf der Basis von Hühnchen oder anderem Fleisch zubereitet werden, leider nicht für alle Personengruppen zulässig.

Die hohe Fettkonzentration in der Brühe kommt nicht jedem zugute. Beispielsweise bringen Patienten, bei denen eine Pankreatitis diagnostiziert wurde oder die Probleme mit dem Herz-Kreislauf-System haben, außer bei Schäden, nichts anderes. Wenn Sie während des Kochens sorgfältig Fett sammeln, kann eine solche Brühe, die mit gekochtem Wasser verdünnt ist, immer noch heilende Eigenschaften haben. Aber auch diese Vorsichtsmaßnahmen lassen Sie darüber nachdenken, das Gericht zur Behandlung von Erkältungen zu verwenden.

Ein ausgezeichneter Ausweg ist das Kochen anderer Gerichte, zum Beispiel Kharcho-Suppe, Borschtsch, Suppen auf der Basis von Fleischbrühen. Was wichtig ist, die Kombination einer angemessenen Menge an Fleisch, Gemüse und Gewürzen in einem Gericht hat praktisch keine Kontraindikationen, was besonders bei der Verwendung von Gerichten zur Stärkung und Wiederherstellung des Körpers nach Erkältungen und anderen Krankheiten von Wert ist..

Suppenoptionen

Nudel- und Hühnersuppe gilt als leicht verdauliches Gericht, das in der Ernährung von Menschen enthalten ist, die sich einer Operation oder einer Erkältung unterzogen haben. Es ist am beliebtesten beim Kochen, aber es gibt auch andere Optionen für Suppen, die in ihrer Zusammensetzung aus nützlichen Substanzen gute Helfer bei der Behandlung von Erkältungen und anderen Krankheiten sind. Solche Gerichte sind reich an Proteinen, Vitaminen und Mikroelementen, die für Organismen nützlich sind. Sie helfen, sich aufzuwärmen, sich vom Gefrieren zu erholen und die Kraft wiederherzustellen.

Abhängig von den Krankheiten können Suppen im Kochrezept unterschiedlich sein: Bei einer Erkältung kann eine würzige Suppe auf Hühnerbrühe genau das Mittel sein, das ein Hindernis für die Entwicklung einer schwerwiegenderen Krankheit darstellt.

Hühnersuppe gegen Erkältungen

Eines der beliebtesten hausgemachten Gerichte ist Hühnersuppe mit hausgemachten Nudeln. Der Name allein macht es einfach, dieses Gericht zu probieren, aber tatsächlich ist die Suppe einfach köstlich, und Köche aus Frankreich, und dieses Land gilt als Geburtsort vieler kulinarischer Köstlichkeiten, die begeistert von seinem Geschmack und seinen heilenden Eigenschaften sprechen.

Nudeln müssen im Voraus zubereitet werden. Das Rezept für diese Zutat für viele Gerichte ist unseren Hostessen bekannt. Es wird oft von der ganzen Familie für die zukünftige Verwendung hergestellt und im Gefrierschrank aufbewahrt. Kosaken-Hühnernudelsuppe zeichnet sich durch ihren besonderen Geschmack und ihre nützlichen Eigenschaften aus, deren Rezept im Kuban bekannt ist. Dies ist im Rezept für das Gericht enthalten:

  • Hühnerbrust.
  • 2 Zwiebeln.
  • Kartoffeln (nicht zu viel).
  • Lieblingsgewürze eingestellt.
  • Nudeln.
  • 4 Knoblauchzehen.

Wie Sie der Zutatenliste entnehmen können, ist alles einfach und in kleinen Mengen. Die gewaschene Brust wird mit Wasser gegossen und zum Kochen gebracht, wonach das Feuer auf ein Minimum entfernt wird. Dann erwacht das Gebräu nicht zum Kochen und die Brühe wird transparent. Als nächstes werden gehackte Zwiebeln, gemischt mit einer kleinen Menge gemahlenen schwarzen Pfeffers, in die Brühe gegossen, und nach ein paar Minuten werden zuvor gekochte Kartoffelwürfel dort platziert. Am Ende werden die Nudeln gegossen (für 1,5 Liter Brühe reicht eine halbe nicht tiefe Schüssel), umrühren und wenn das Fleisch und andere Zutaten gekocht sind, kann das Gericht als fertig betrachtet werden. Das Eingießen der Suppe in Teller ist mit fein gehacktem Knoblauch und Kräutern dekoriert. Sie ist nicht nur schön und lecker, sondern auch sehr gesund.

Misosuppe gegen Erkältungen

Die japanische Küche ist nicht nur unter kulinarischen Experten und Ernährungswissenschaftlern, sondern auch unter Ärzten umstritten, und der Grund liegt in den Zutaten, die für die Zubereitung vieler Gerichte verwendet werden. Misosuppe ist ein Teil der japanischen Kultur und fast 800 Jahre alt. Dieses Gericht wurde in die Ernährung der Samurai aufgenommen, wird aber aufgrund seiner Fähigkeit, Erkältungen standzuhalten, von gewöhnlichen Menschen immer noch verehrt und nachgefragt.

Das Prinzip der Herstellung basiert auf der Verwendung des Fermentationsprozesses einiger Inhaltsstoffe. Der Hauptbestandteil des Gerichts sind Miso-Nudeln, die die Japaner nicht nur in diesem Gericht, sondern in vielen anderen verwenden. Darüber hinaus benötigen Sie auch Dashi-Brühe aus fein gehacktem Thunfisch und Sardellen, in Japan Bonito und Niboshi genannt, die mit gehacktem Seetang und Wasser gemischt werden. Aus dieser Mischung wird eine Brühe hergestellt, die nach dem Kochen etwas brauen kann..

Misopaste wird aus einer Mischung von Sojabohnen, Reispilz, Reis und etwas Salz hergestellt. Bei der Zubereitung von Nudeln sind Kenntnisse der Geheimnisse der japanischen Küche erforderlich, und was wichtig ist, um einige Merkmale der Prozesse zu berücksichtigen. Misopaste und Käse werden in die fertige Dashi-Brühe gegeben, und obwohl das Gericht ungewöhnlich schmeckt, ist exotisches Essen ein echtes Gesundheitselixier.

Durch gleichzeitiges Kombinieren mehrerer verschiedener Meeresfrüchte, die nützliche Spurenelemente, Milchsäurebakterien und eine große Menge an Enzymen enthalten, die während der Fermentation von Reis und Reispilzen erhalten werden, wird eine Mischung erhalten, die die Immunität wiederherstellt und zusätzlich eine Barriere für den Eintritt schädlicher Bakterien schafft. Das Gericht wurde ursprünglich von Samurai während militärischer Kampagnen und unter schwierigen klimatischen Bedingungen verwendet, wenn das Risiko einer Erkältung zunimmt..

Ein weiterer Vorteil der Miso-Suppe ist der niedrige Kaloriengehalt des Gerichts, der es ermöglicht, die Kategorien von Menschen zu verwenden, die ohne Angst zu Übergewicht neigen, und das Vorhandensein von Sabonin, einer Substanz, die den Cholesterinspiegel senkt, die Gesundheit im Allgemeinen stärkt und den Körper von Toxinen und toxischen Substanzen reinigt..

Warum sind Hühnerbrühe und andere Volksheilmittel gegen Erkältungen gefährlich?

Die meisten Russen haben seit ihrer Kindheit gehört, dass Hühnerbrühe hilft, sich schneller von Erkältungen zu erholen. Und wir sind nicht allein. In Amerika, wo am 4. Februar der National Homemade Soup Day gefeiert wird, gilt Hühnerbrühe auch als eines der besten Mittel gegen Erkältungen. Nur Ärzte mit großer Skepsis beziehen sich auf diese "Medizin" sowie auf andere ihrer Meinung nach Methoden der traditionellen Medizin, die falsch sind. Über die zweifelhaftesten und gefährlichsten von ihnen - im Material EG. RU.

Heimtückischer Vogel

Japanische und amerikanische Wissenschaftler behaupten, dass Hühnerbrühe bei Erkältungen und sogar Halsschmerzen etwas hilfreich ist. Ihren Daten zufolge hilft es, Schleim zu verflüssigen, wirkt sich positiv auf die Atemwege aus und ermöglicht es Ihnen, ein gutes "Nass" zu bekommen, so dass alle Giftstoffe mit Schweiß austreten..

Gleichzeitig gibt es viele Studien, die belegen, dass es nur Symptome lindert und den Zustand lindert, aber nicht heilt. Und wenn es sehr fett ist, belastet es den Körper unnötig, was während einer Krankheit nutzlos ist..

Die konzentrierte Brühe kann bei Kindern schwere allergische Reaktionen hervorrufen. Und wir müssen uns daran erinnern, dass mit gekauften Hühnern Hormone, Antibiotika und Schwermetalle in die Brühe gelangen können. Es wird empfohlen, Fleisch in zwei oder sogar drei Gewässern zu kochen und ständig abzulassen - dies kann dazu beitragen, schädliche Substanzen loszuwerden. Vergessen Sie auch nicht, dass reichhaltige Fleischbrühe für Menschen mit Leber-, Gallenblasen-, Bauchspeicheldrüsen-, Dickdarm- und Gichtkrankheiten kontraindiziert ist..

Eimer Tee

Trinken Sie in Russland jedes Mal, wenn Sie niesen, viel Flüssigkeit. Besonders beliebt ist die Stunde mit Honig oder Himbeeren. Es gibt jedoch keine Hinweise darauf, dass dieses spezielle Getränk die Genesung fördert. Himbeeren wirken - wenn sie in sehr großen Mengen verzehrt werden - mild fiebersenkend, da sie Salicylsäure enthalten. Honig enthält bioaktive Bestandteile, die die Immunität erhöhen, jedoch nur frisch und ordnungsgemäß gelagert. Mit der Zeit wird der Nutzen immer geringer.

Wenn Sie Tee mit Honig buchstäblich in Litern trinken, können Sie in diesem Fall wirklich auf eine schnelle und ausgeprägte Wirkung zählen. Aber Honig ist ein starkes Allergen und ein ausgezeichneter Nährboden für Mikroorganismen - auch für pathogene. Wenn Sie nach dem Trinken nicht gurgeln, vermehren sich Bakterien und Keime noch schneller..

Füße in Flammen

Eine andere beliebte Art und Weise, wie fast alle Kinder im Vorschul- und Schulalter in der Sowjetunion gefoltert wurden, bestand darin, ihre Füße mit Senf zu schweben. Es war eine echte Heißwasserfolter. Es schien, dass nach dieser Hinrichtung die Glieder im Becken bleiben würden..

Laut Ärzten hat dies keinen besonderen Nutzen. Wenn die Infektion bereits in den Körper eingedrungen ist, kann ein Fußbad mit Senf nicht gestoppt werden. Das Aufwärmen kann nur in den frühen Stadien der Krankheit helfen, eine laufende Nase zu lindern. Die Hauptgefahr einer solchen Behandlung ist die Wahrscheinlichkeit einer Verbrennung, nicht nur durch heißes Wasser, sondern auch durch Chemikalien - durch Senf..

Das Glas wurde gesaugt

Bisher werden Erkältungen mit Hilfe von medizinischen Bechern, die auf den Rücken gestellt werden, aus dem Körper "ausgestoßen". Es gibt eine Überzeugung: Je dunkler die Flecken nach dem Eingriff sind, desto schwerwiegender ist die Krankheit, und die Glas- "Zauberer" haben sie herausgezogen. Die Vorteile von Dosen wurden nicht offiziell nachgewiesen. Sie werden nicht für Asthmatiker und Raucher mit chronischer Bronchitis empfohlen. Darüber hinaus wissen viele einfach nicht, wie sie zu setzen sind. Bei solchen Behandlungen zu Hause erleiden die Patienten häufig Verbrennungen am Körper, und aufgrund des starken Saugeffekts wurden Schäden an den inneren Organen festgestellt..

Kartoffeln atmen

Viele sowjetische Kinder saßen über einem Topf unter einer dicken Decke und atmeten die Dämpfe gekochter Kartoffeln ein. Bei HNO-Erkrankungen ist das Einatmen nützlich und wird zur Behandlung eingesetzt, aber immer noch nicht so wild..

Erstens kann ein Kind durch kochendes Wasser ohne Aufsicht eines Erwachsenen ernsthaft verbrüht werden. Zweitens ist es unmöglich, die Temperatur zu kontrollieren, und es besteht die Gefahr, dass die Atemwege und Bänder durch Einatmen von übermäßig heißem Dampf beschädigt werden..

Knoblauch schlachten

Während einer Epidemie von Influenza und SARS wird Knoblauch zur schwersten Waffe gegen sie. Fachleute raten, es hinter der Wange zu tragen und Keime abzuschrecken. Obwohl sich die Menschen um sie herum eher zerstreuen.

Diese Pflanze enthält natürliche Antibiotika, antibakterielle Substanzen und andere nützliche Komponenten, die die Infektion auf ihrem Weg abtöten, aber alle sind von kurzer Dauer. Und wenn Sie es ständig kauen, können Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt auftreten, da Knoblauch den Darm reizt.

Jemand benutzt es von einer Erkältung und stopft einen Läppchen in die Nase. In keinem Fall sollten Sie dies tun - Sie können eine chemische Verbrennung bekommen. Und wenn sie stecken bleibt, muss sie in die Notaufnahme.

Trauer Zwiebel

Eine andere beliebte Behandlungsmethode besteht darin, Zwiebelsaft in die Nase zu tropfen. Zwiebeln enthalten auch Phytoncide und andere antimikrobielle und antibakterielle Substanzen. Der Versuch, sie durch Nasentropfen zu ersetzen, ist jedoch eine gefährliche Idee. Es ist sehr leicht, gereizte Schleimhäute und Verätzungen zu bekommen.

Ins Netz gesaugt

Jemand zeichnet ein Jodgitter nicht nur für Blutergüsse und Entzündungen, sondern auch, wenn er einen anhaltenden Husten nicht loswerden kann. Es wird auf die Brust oder auf den Rücken gezeichnet, ohne über die Konsequenzen nachzudenken..

Jod wird perfekt aufgenommen und reichert sich in der Schilddrüse an. Nicht jedem wird eine hohe Joddosis gezeigt, dies kann zu Störungen des menschlichen endokrinen Systems führen.

Hühnerbrühe Rezept für Erkältungen

Als Sie als Kind krank waren, haben Ihre Mutter und Ihre Großmutter wahrscheinlich verschiedene Volksheilmittel angewendet, um Sie schneller wieder auf die Beine zu bringen. Jeder von uns erinnert sich wahrscheinlich an die duftende Hühnerbrühe gegen Erkältungen, die Erleichterung und ein deutlich verbessertes Wohlbefinden während einer Krankheit brachte... Haben Sie sich jemals gefragt, warum dieses Wundermittel wirklich hilft, aber wenn nicht, werden wir uns leicht öffnen der Schleier dieses Geheimnisses für dich!

Wie ist Hühnerbrühe bei Erkältungen nützlich?

Es stellt sich heraus, dass Hühnerbrühe mit Zusatz von Gemüse nicht nur in unserem Land, sondern auf der ganzen Welt als wirksames Mittel im Kampf gegen Viruserkrankungen eingesetzt wird..

Wenn ein Virus in unseren Körper eindringt, sendet das Immunsystem Leukozyten, um es zu bekämpfen. Die mächtigsten "Gegner" ausländischer Invasoren sind Neutrophile - eine spezielle Art weißer Blutkörperchen, die sofort auf das Vorhandensein von Viren reagieren und an den Ort ihrer Ausbreitung eilen.

Wenn Neutrophile Bakterien und Viren bekämpfen, hat eine Person unangenehme Symptome in den oberen Atemwegen - dies ist eine Art Nebenwirkung des Immunsystems..

Aber warum ist Hühnerbrühe gut gegen Erkältungen? Diese leichte Suppe beeinflusst die Bewegung von Neutrophilen. Dank der Brühe erreichen weniger von ihnen die oberen Atemwege, und daher nimmt der Entzündungsgrad ab, und der Patient wird viel einfacher.

Wie Sie wissen, tun wir es von ganzem Herzen, von ganzem Herzen, wenn wir uns um jemanden kümmern. Wenn wir Hühnerbrühe für unseren Ehepartner, unser Kind und unsere kranken Eltern kochen, haben wir den starken Wunsch, dass es ihnen besser geht..

Hühnerbrühe gegen Erkältungen: ein Rezept für traditionelle Medizin

Zutaten

  • Huhn - 1 Stück. + -
  • Karotten - 1 Stck. + -
  • Zwiebel - 1 Stück. + -
  • Lauch - 1 Stck. + -
  • Selleriewurzel - 0,5 Stk. + -
  • Ingwerwurzel - 6 cm + -
  • Knoblauch - 3 Nelken + -
  • Petersilie - 3-4 Zweige + -
  • Lorbeerblatt - 2 Stück. + -
  • Rote Paprika - 1 Schote + -
  • Salz nach Geschmack + -

Wie man eine heilende Hühnerbrühe gegen Erkältungen und Grippe macht

  1. Geben Sie eine ganze Zwiebel direkt in die Haut in einen Topf und backen Sie sie bei mittlerer Hitze, damit sie eine goldene Farbe annimmt.
  2. Wir nehmen die Zwiebel heraus, legen das ganze Huhn in die Pfanne und füllen es mit Wasser, damit der Vogel darin schwimmt. Wir machen ein großes Feuer.
  3. Wenn das Wasser kocht und Schaum erscheint, entfernen Sie es und geben Sie dann Petersilie in die Brühe (Sie können direkt ganz), geschälte Karotten und Sellerie in großen Würfeln in der gleichen Form.
  4. Wir decken die Pfanne mit einem Deckel ab, reduzieren die Hitze auf ein Minimum und kochen unsere Brühe zwei Stunden lang. Wenn das Huhn klein ist, reichen eineinhalb - wir können dies überprüfen, indem wir es mit einem Messer durchstechen. Wenn weich - fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.
  5. Den Lauch in Ringe schneiden, die Ingwerwurzel fein hacken, den Chili in Stücke schneiden. Übertreiben Sie es nicht mit Schärfe: Wenn Sie einen großen Pfeffer haben, reicht die Hälfte davon. Alle diese Zutaten sowie Salz, Lorbeerblatt und Knoblauchzehen (in ihrer Gesamtheit) werden in die Brühe geworfen und weitere 30-40 Minuten schwitzen lassen.
  6. Jetzt ist es unsere Aufgabe, die Brühe zu belasten. Wir nehmen das Huhn heraus - Sie können ein anderes Gericht aus gekochtem Geflügel kochen, aber es sollte kein Fleisch in der Brühe sein. Und filtern Sie die Brühe selbst durch ein feines Sieb oder ein Käsetuch, damit keine Fleisch- und Gemüsestücke mehr darin sind.

Abgesiebte Hühnerbrühe gegen Erkältungen wird in einem tiefen Teller oder einer Tasse serviert, die mit gehackten frischen Kräutern bestreut ist.

Guten Appetit und nicht krank werden!

Abonnement des Videokanals "Your Povarenok"

Unser Kanal erfreut seine Zuschauer jeden Tag mit Videos. Um über alle Neuigkeiten auf dem Laufenden zu bleiben und Benachrichtigungen über die Veröffentlichung neuer Videos zu erhalten, abonnieren Sie den Kanal, indem Sie einfach auf die Schaltfläche unten klicken.