Haupt
Bronchitis

Verwendung eines Verneblers zum Einatmen bei Kehlkopfentzündung?

Bei der Behandlung von Laryngitis mit Inhalation mit einem Vernebler werden Medikamente auf den entzündeten Kehlkopf gesprüht, wobei Schmerzen gelindert, Trockenheit, mögliche allergische Manifestationen und Husten beseitigt werden. Der Vernebler verwendet spezielle Lösungen zur Behandlung der oberen, mittleren und unteren Atemwege.

Das Wirkprinzip der Inhalation mit einem Vernebler bei Kehlkopfentzündung

Ein Vernebler ist ein Inhalationsgerät, das flüssige Arzneimittel in Form eines Aerosols an die Atemwege abgibt. Feine Partikel, die in Nase, Rachen und Atemwege gelangen, wirken schneller als Medikamente in anderen Formen. Inhalierte Partikel gelangen nicht in den Blutkreislauf und beeinträchtigen weder die Leber noch den Magen-Darm-Trakt.

Die kontinuierliche Abgabe von Arzneimitteln in Aerosolform wirkt sich wirksam auf die entzündeten Bereiche des Kehlkopfes aus. Bei Kehlkopfentzündung wirkt das Einatmen von Medikamenten durch einen Vernebler beruhigend und weichmachend auf den Hals und lindert Husten.

Eine Verbesserung durch die Verwendung eines Zerstäubers erfolgt bereits nach den ersten Eingriffen. Das Einatmen von kaltem Dampf ist bei allen Formen der Kehlkopfentzündung wirksam:

  • Scharf;
  • chronisch;
  • allergisch.

Die Verwendung eines Verneblers ermöglicht es Ihnen, Medikamente an die betroffenen Atmungsorgane abzugeben, wobei die medizinischen Eigenschaften am wenigsten verloren gehen und sich im Infektionsherd maximal niederlassen.

Das Kit enthält Masken für ein Kind und einen Erwachsenen, ein Mundstück und eine Nasenspitze. Zur Behandlung von Kehlkopfentzündung sollte eine Maske verwendet werden.

Der Vorteil eines Zerstäubers gegenüber Dampfinhalatoren

Ein Zerstäuber ist ein ausgefeilteres Gerät als ein herkömmlicher Dampfinhalator. Der Inhalator wandelt das Arzneimittel in große Dampftropfen um. Solcher Dampf kann nur in die oberen Atemwege eindringen, und der Zerstäuber wirkt auf alle Teile des Atmungssystems, abhängig von der Größe der Partikel, die er produziert:

  • groß - zur Behandlung von Nasopharynx und Larynx;
  • Mitteltrachea;
  • kleine Lungen und Bronchien.

Verschiedene Arten von Zerstäubern können Partikel einer oder mehrerer Größen mit Anpassungsfähigkeit erzeugen. Ein Gerät, das Partikel von 2 bis 5 Mikrometern erzeugt, gilt als universell. Partikel von 5 Mikron sind zur Behandlung von Kehlkopfentzündung geeignet.

Der Vernebler kann Medikamente (Antibiotika, Mukolytika, Bronchodilatatoren und Hormone) verwenden, während in einem Dampfinhalator nur Kräuterkochungen, Produkte auf Ölbasis und Mineralwasser verwendet werden können.

Der Dampfinhalator wird nur zur Behandlung von akuten Virusinfektionen und Erkältungen der Atemwege verwendet, und der Zerstäuber wird zur Behandlung komplexer Atemwegserkrankungen verwendet. Einige Arten von Verneblern sind für Säuglinge geeignet, sind leise und können im Schlaf verwendet werden (auch relevant für bettlägerige Patienten).

In einem Ultraschallvernebler gibt es aufgrund der zerstörerischen Wirkung von Ultraschall Einschränkungen bei der Verwendung von Arzneimitteln. Es gibt keine derartigen Einschränkungen bei Kompressor- und Membranverneblern..

Vorbereitungen für die Inhalation mit einem Vernebler gegen Kehlkopfentzündung

Für Inhalationen mit einem Zerstäuber werden spezielle Lösungen verwendet, die von einem Apotheker hergestellt wurden. Auch für den Vernebler wurden Lösungen zur intramuskulären und intravenösen Verabreichung in Ampullen verwendet. Flüssige Medizin zum Einfüllen in den Zerstäuber wird mit einer sterilen Spritze entnommen.

Es wird empfohlen, fertige Lösungen zur Behandlung von Kehlkopfentzündungen zu verwenden, die nicht verdünnt werden müssen. Verdünnungsprodukte werden mit Kochsalzlösung gemischt.

Es ist nicht akzeptabel, selbst zusammengestellte Dosierungen von Arzneimitteln zu verwenden. Der behandelnde Arzt sollte das Medikament, seine Dosierung und die Dauer des Inhalationsverlaufs verschreiben..

Kochsalzlösung

Kochsalzlösung kann allein zum Einatmen verwendet werden und ist ein sicheres natürliches Heilmittel. Die Lösung befeuchtet die Schleimhäute, lindert Ödeme, verbessert die Produktion und Ausscheidung von Schleim bei Kehlkopfentzündung.

Kochsalzlösung wird in einem Volumen von 4-5 ml verwendet.

Antiseptikum

Miramistin ist ein Breitbandantiseptikum. Es wird zur Behandlung der Atemwege verwendet, einschließlich solcher mit eitrigem Ausfluss. Zum Einatmen 4 ml einer 0,01% igen Lösung verwenden.

Antibiotika

Bei bakterieller Laryngitis zum Einatmen mit einem Vernebler können antibakterielle Mittel zum Einatmen verschrieben werden:

  • Gentamicin ist ein Breitbandantibiotikum. Das Medikament ist in Wasser gut löslich. Der Wirkstoff wirkt sich negativ auf die pathogene Mikroflora aus, verhindert die Entstehung einer Entzündung des Kehlkopfes. Das Medikament sollte nicht mit anderen Antibiotika kombiniert und bei Menschen mit verschiedenen Nierenerkrankungen inhaliert werden. Zur Inhalation wird eine 4% ige Lösung verwendet, die im Verhältnis 1: 6 mit Kochsalzlösung gemischt wird.
  • Dioxidin ist ein starkes antibakterielles Medikament, das verwendet wird, wenn andere Medikamente kein positives Behandlungsergebnis erzielt haben. Es wird nur bei normaler Nierenfunktion angewendet. Zum Einatmen wird 1% des Produkts mit steriler Kochsalzlösung im Verhältnis 1: 4 verdünnt.

Hormonelle Drogen

Bei allergischer Laryngitis und Ödemen der Kehlkopfschleimhaut sind Lösungen mit Hormonen wirksam:

  • Dexamethason - bezieht sich auf ein starkes schnell wirkendes Mittel. Das Medikament wird nicht in reiner Form verwendet und mit Kochsalzlösung im Verhältnis 1: 6 gemischt. Das Medikament hilft, Schwellungen schnell zu lindern, Entzündungen und allergische Reaktionen zu beseitigen.
  • Pulmicort ist ein entzündungshemmendes Mittel, das auch zur Behandlung von Bronchitis eingesetzt wird. Die Behandlung mit dem Medikament umfasst eine Langzeitanwendung von etwa 2 Wochen. Die Wirkung des Arzneimittels ist ähnlich wie bei Berodual, das auch bei Laryngitis verschrieben wird, hat jedoch weniger Nebenwirkungen. Die Dosierung des Arzneimittels beträgt 0,5 bis 4 ml.
  • Hydrocortison - wirkt entzündungshemmend, beseitigt Krämpfe, bellenden Husten, Schwellungen entzündeter Stellen und Heiserkeit. Die Ampulle des Arzneimittels wird im Verhältnis 1: 2 mit Kochsalzlösung verdünnt.
  • Prednisolon - lindert Entzündungen und allergische Reaktionen und stellt die Funktion der Atemwege wieder her. Die Dosierung wird je nach Krankheitsform ab 5 mg pro Tag berechnet.

Neben einer positiven Wirkung weisen hormonelle Arzneimittel viele Kontraindikationen auf, die bei der Auswahl einzelner Arzneimittel zur Inhalation berücksichtigt werden sollten.

Vasokonstriktor Medikamente

Adrenalin (Epinifrin) - Eine 0,1% ige Lösung von Adrenalinhydrochlorid wird bei Bronchospasmus, allergischem Kehlkopfödem und Laryngotracheitis angewendet. Das Arzneimittel wird in einem Volumen von 0,5 ml pro 6 ml Kochsalzlösung verwendet, 3 ml der Arbeitslösung werden verwendet. Kann Herzklopfen verursachen.

Mukolytika

Zum Einatmen können Mukolytika verschrieben werden - Mittel zum Ausdünnen des Sputums:

  • Lazolvan - lindert Schwellungen, verflüssigt Schleim und hilft bei der Entladung. Lazolvan zum Einatmen wird mit Kochsalzlösung in gleichen Mengen von 1 bis 3 ml jeder Substanz gemischt.
  • Fluimucil - hilft bei Bedarf bei der Trennung von viskosem und eitrigem Auswurf. Eine 10% ige Lösung wird in reiner Form inhaliert. Eine Ampulle wird für 1-2 Eingriffe pro Tag berechnet. Es hat Kontraindikationen für obstruktive Bronchitis und Asthma, Lebererkrankungen, Nierenerkrankungen, Magengeschwüre. Es wird nicht empfohlen, es in Verbindung mit Antibiotika zu verwenden, auf die im folgenden Artikel näher eingegangen wird..

Bronchodilatatoren

Zur Linderung von Krämpfen können folgende Bronchodilatatoren verschrieben werden:

  • Berodural wird bei bronchopulmonalen Erkrankungen mit Schwierigkeiten beim Eindringen in die Luft angewendet. Das Medikament wird in Kochsalzlösung in 2-8 Tropfen pro Inhalationsdosis verdünnt. Pro Tag können bis zu 6 Eingriffe durchgeführt werden.
  • Atrovent - 0,025% ige Lösung zum Einatmen, beseitigt Asthmaanfälle, eignet sich zur Vorbeugung und symptomatischen Behandlung von Asthma bronchiale und chronisch obstruktiven Lungenerkrankungen. Verdünnen Sie für eine Inhalation 0,5 mg der Lösung in 3-4 ml Kochsalzlösung. Das Medikament ist sicher zu verwenden.

Abhängig von der Komplexität der Krankheit und der Hinzufügung von Symptomen anderer Krankheiten (wie Bronchitis) kann der behandelnde Arzt mehrere Medikamente gleichzeitig verschreiben, die unterschiedliche Wirkungen haben..

Bei der Verschreibung verschiedener Mittel ist es wichtig, die Reihenfolge einzuhalten, in der Bronchodilatatoren zuerst inhaliert werden, dann werden zuletzt Mukolytika und entzündungshemmende Medikamente verwendet. Zwischen der Inhalation mit verschiedenen Medikamenten sollten etwa 15 Minuten Pause eingelegt werden.

Einatmen mit einem Vernebler?

Eine wichtige Bedingung für die Verwendung eines Zerstäubers ist die Sterilität der Düsen und Teile, die mit der Lösung in Kontakt kommen. Jedes Mal sollte ein sauberes Gerät verwendet werden. Es wird empfohlen, einzelne Masken zu haben oder diese nach jedem Gebrauch zu reinigen. Vor dem Sammeln und Befüllen des Zerstäubers mit einer medizinischen Lösung werden die Hände desinfiziert..

Stellen Sie das Gerät vor dem Gebrauch auf eine ebene Fläche. Die Lösung wird unmittelbar vor dem Eingriff in den Zerstäuber gegossen und jedes Mal, wenn sie frisch verwendet wird, mit einem überprüften Verfallsdatum. Die vom Verfahren verbleibende Lösung kann nicht gespeichert werden.

Inhalationsregeln:

  • Bei Laryngitis erfolgt die Inhalation des gesprühten Arzneimittels über eine Maske.
  • Die Maske wird senkrecht gegen das Gesicht gedrückt.
  • eine Stunde vor dem Gebrauch des Geräts aufhören zu essen, Tabak rauchen;
  • Vor dem Eingriff werden Fremdkörper aus dem Mund entfernt: Süßigkeiten, Gummi;
  • Nehmen Sie zum Einatmen eine gleichmäßige Sitzposition ein.
  • Atme mit deinem Mund durch die Maske, ohne Spannung, mit gleichmäßigen Atemzügen.

Die Lösung zum Einatmen sollte Raumtemperatur haben. Im Kühlschrank aufbewahrte Arzneimittel sollten vor dem Eingriff auf natürliche Weise erwärmt werden, indem Sie sie beispielsweise in der Hand halten. Verwenden Sie für ein Verfahren etwa 5 ml Lösung.

Die Dauer des Eingriffs hängt von der vom Arzt verschriebenen Medikamentenmenge ab, beträgt jedoch in der Regel nicht mehr als 10 Minuten. Die Anzahl der Inhalationen pro Tag kann zwischen 1 und 3 liegen, jedoch nicht über 4. Die Eingriffe werden in einem Zeitraum von bis zu 1 Woche durchgeführt.

Vorsichtsmaßnahmen für Vernebler:

  • Decken Sie das Arbeitsgerät nicht ab.
  • Trennen Sie das Gerät nach Gebrauch vom Stromnetz.
  • Spülen Sie das Gerät nicht unter fließendem Wasser ab.
  • Überschreiten Sie nicht die vom Arzt verschriebene Dosierung und Anzahl der Eingriffe.

Tief durchatmen kann Schwindel, Erbrechen und Husten verursachen. Wenn Symptome von Ersticken, Hautausschlag oder anderen Beschwerden auftreten, sollte das Verfahren abgebrochen werden.

Die Verneblertherapie zur Behandlung von Laryngitis wird nur in Kombination mit anderen Behandlungsmethoden angewendet.

Merkmale der Inhalation mit einem Vernebler gegen Kehlkopfentzündung bei Kindern

Ein Vernebler für Kinder wird in Form eines Spielzeugs hergestellt, damit das Aussehen des Geräts das Kind nicht erschreckt. Inhalationsverfahren für Kinder werden in Gegenwart eines Erwachsenen durchgeführt, der den Zustand des Kindes überwachen muss.

Regeln für die Verwendung des Verneblers für Kinder:

  • Vor dem Eingriff muss das Kind beruhigt sein und darf nicht weinen, während das Gerät in Betrieb ist.
  • Sie müssen das Kind gerade sitzen und den Kopf leicht nach hinten neigen.
  • Während des Eingriffs können Sie nicht abgelenkt werden und sprechen.
  • Inhalationen werden eine Stunde nach dem Essen durchgeführt;
  • Eine Stunde vor dem Eingriff müssen Sie Spiele im Freien ausschließen.
  • Damit sich das Kind später nicht weigert, die Lösung einzuatmen, wird empfohlen, Arzneimittel zu verwenden, die keinen stechenden Geruch und bitteren Geschmack haben.
  • Für die Inhalation durch einen Zerstäuber werden nur fertige Lösungen verwendet. Die Ampullen müssen unmittelbar vor dem Gebrauch geöffnet werden.
  • Die Aerosoltemperatur sollte 40 Grad nicht überschreiten und mindestens 35 Grad betragen.
  • Abhängig vom Arzneimittel und seiner Menge beträgt die optimale Behandlungszeit 3 ​​bis 5 Minuten. Eine erhöhte Inhalationszeit von 5 bis 10 Minuten kann verschrieben werden.
  • Nach dem Ende des Eingriffs sollte das Kind etwa 15 Minuten lang ruhig sein.
  • Die Nahrungsaufnahme ist 30-40 Minuten nach dem Eingriff möglich.
  • Nach dem Einatmen sollten Sie einige Stunden in einem warmen Raum bleiben.

Verbotene Arzneimittel zur Inhalation bei Kehlkopfentzündung

Arzneimittel und andere Mittel, die den Vernebler deaktivieren können und auch für die Atemwege gefährlich sind, sind verboten:

  • Arzneimittel auf Ölbasis;
  • Lösungen mit Suspensionen;
  • Arzneimittel in Form von Tabletten und anderen festen Formen;
  • Abkochungen von Kräutern;
  • Sirupe und Suspensionen;
  • kalte Medikamente aus dem Kühlschrank;
  • in Selbstdosierung hergestellte Lösungen;
  • Mineral und jedes andere Wasser.

Flüssige Darreichungsformen für einige Arten von Zerstäubern können nur mit Kochsalzlösung verdünnt werden, während für andere Arten eine Verdünnung mit Wasser zulässig ist.

Gegenanzeigen zum Eingriff

Gegenanzeigen für die Verwendung von Kaltdampfinhalation sind:

  • hohe Körpertemperatur;
  • Herzinsuffizienz;
  • erlitt einen Schlaganfall und einen Herzinfarkt;
  • Lungenblutung;
  • eine allergische Reaktion auf Arzneimittel, die für den Zerstäuber und seine Bestandteile verwendet werden.

Während der Schwangerschaft und Stillzeit darf die Inhalation nur mit den für diesen Zeitraum zugelassenen Mitteln angewendet werden..

Das Einatmen von Antibiotika kann bei Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, chronischem Nieren- und Leberversagen kontraindiziert sein. Bei älteren Menschen wird die Inhalation mit Antibiotika mit Vorsicht angewendet..

Der Vernebler ist keine eigenständige Behandlung für Laryngitis, aber seine korrekte Verwendung als Teil einer komplexen Therapie hilft, den Zustand des Patienten zu lindern. Insbesondere ist ein solches Gerät für häufig kranke Kinder und Erwachsene nützlich..

Wie und mit was ist die Inhalation bei Kehlkopfentzündung bei Kindern und Erwachsenen zu tun?

Bei einer Kehlkopfentzündung, die sich durch den Einfluss pathogener Mikroorganismen oder viraler Krankheitserreger entwickelt, wird eine Therapie mit Medikamenten verschrieben. Alle Medikamente sollten nur von einem Spezialisten nach der Untersuchung des Patienten ausgewählt werden. Der Komplex der medikamentösen Behandlung dieser Krankheit umfasst auch Inhalationen.

Inhalation bei Laryngitis bezieht sich auf die wirksamen lokalen Therapiemodalitäten, die im Medikationsverlauf vorhanden sind. Wenn ein akuter Entzündungsprozess im Kehlkopf zu Hause korrekt behandelt wird, erholt sich der Patient in weniger als zwei Wochen (durchschnittlich 10 Tage)..

Was kennzeichnet die Krankheit

Laryngitis ist eine Krankheit, die von einem entzündlichen Prozess im Kehlkopf begleitet wird. Dies wird häufig durch pathogene Mikroorganismen und virale Pathogene verursacht. Es kann unabhängig sein oder mit Masern, Keuchhusteninfektion und Scharlach einhergehen. Laryngitis tritt auf aufgrund von:

  • Schwächung des Immunsystems nach früheren Infektionen;
  • Probleme chronischer (angeborener) Natur oder einer besonderen Kehlkopfstruktur;
  • Gründe beruflicher Natur, die mit der Arbeitstätigkeit des Patienten verbunden sind (unter Universitätsangestellten, Sängern, die in der chemischen Produktion arbeiten);
  • Probleme im Zusammenhang mit Unterkühlung der Atemwege (häufig in der Kindheit, wenn das Kind mit einer verstopften Nase durch den Mund atmet);
  • Alkoholmissbrauch und Rauchgewohnheiten;
  • ungünstige Umweltbedingungen (Leben in Industriegebieten der Stadt, in Siedlungen, in denen Smog vorhanden ist - Verschmutzung der Luftmassen mit gesundheitsschädlichen Substanzen).

Diejenigen, die schlechte Gewohnheiten haben, oft ihre Stimmbänder überdehnen, in einer chemischen Industrie arbeiten oder unter kalten Bedingungen, Laryngitis wird oft chronisch.

Jede Entzündung im Körper geht mit Schmerzen einher. Mit dem Auftreten von Kehlkopfentzündung hat der Patient Schwierigkeiten beim Schlucken, später kommt es zu Halsschmerzen, das Timbre der Stimme ändert sich in Reichweite und Höhe. Anschließend beginnt die Person zu husten, um den trockenen Hals zu lindern. Bei einem entzündlichen Prozess im Pharynx führt dies zu einem bellenden Husten und einem vorübergehenden Stimmverlust. Grundsätzlich entwickelt sich vor dem Hintergrund der Hyperthermie eine akute Form der Erkrankung..

Laryngitis ist inhärent und manifestiert sich in Form einer Begleiterkrankung mit der Ausbreitung einer Entzündung auf den Bereich der Schleimhaut der Nase, des Rachens, der Luftröhre und der Bronchien. Aus diesem Grund wird die Krankheit manchmal als Tracheolaryngitis (oder Laryngotracheitis) oder Pharyngolaryngitis bezeichnet.

Wenn ein leichter Halsschmerz auftritt, beginnen nur wenige Menschen sofort, Medikamente einzunehmen und sich den Hals auszuspülen. Wenn die Stimme jedoch ihren Klang ändert, ist es unmöglich, die medizinischen Verfahren zu verzögern..

Tatsache ist, dass der Kehlkopf mit den Stimmbändern nahe beieinander liegt. Ein wichtiger Punkt ist es, den Patienten rechtzeitig zu unterstützen, damit die Krankheit nicht in einen chronischen Zustand übergeht..

Die Wirksamkeit der Inhalation bei Kehlkopfentzündung

Wenn bei dem Patienten diese Krankheit diagnostiziert wird, wirkt die Inhalationsmanipulation wie folgt:

  • verflüssigt Schleimansammlungen im Nasopharynx mit dem Kehlkopf;
  • eine mukolytische Wirkung haben;
  • befeuchten Sie die gesamte Schleimhaut in den oberen Atemwegen;
  • Linderung von Schwellungen im Kehlkopf;
  • Laryngospasmus und Bronchospasmus verhindern (bei Verwendung von speziellen Bronchodilatator-Medikamenten oder Hormonen);
  • Entzündungen reduzieren;
  • antibakterielle Wirkungen haben;
  • Verbesserung der Mikrozirkulation in der Schleimhaut;
  • die Regeneration in geschädigten Geweben beschleunigen;
  • eine symptomatische Wirkung haben: Schmerzen, Irritationen, Heiserkeit, Keuchen beseitigen;
  • Komplikationen verhindern (Bronchitis, Tracheitis).

Bei der Inzidenz von Kehlkopfentzündungen kann die Inhalationsbehandlung die wichtigste sein, da sie eine lokal ausgeprägte therapeutische Wirkung im Kehlkopf mit Stimmbändern hat. Es kommt also vor, dass mehrere Inhalationssitzungen ausreichen, um das Problem vollständig zu beseitigen, beispielsweise wenn sich die Kehlkopfentzündung aufgrund einer starken Überdehnung der Stimme verschlimmert.

Inhalationsmanipulationen sind auch dann von Vorteil, wenn der Patient zusammen mit einer Kehlkopfentzündung eine laufende Nase, eine Nasopharyngitis, eine Pharyngitis oder eine Tracheitis entwickelt.

Für wen ist das Verfahren kontraindiziert?

Manipulationen mit einem Vernebler bei Kehlkopfentzündung haben eine Reihe von Kontraindikationen:

  • der Patient hat eine Temperatur von mehr als +38 Grad Celsius;
  • Veranlagung zu Blutungen aus den Nasengängen;
  • Probleme im Zusammenhang mit dem Herz- und Gefäßsystem, einschließlich bestimmter Arten von Arrhythmien;
  • Exazerbationsperioden bei Menschen mit Asthma bronchiale;
  • Kinder unter einem Jahr;
  • schwere Laryngitis;
  • Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile von Arzneimitteln.

Inhalationsmanipulationen, die nach der Dampfmethode durchgeführt werden, sind während des Fortschreitens eitriger Prozesse, die häufig mit Laryngitis einhergehen (mit Sinusitis, Mittelohrentzündung, Mandelentzündung usw.), strengstens untersagt..

Es ist verboten, zu Hause heiße Dämpfe zu atmen, wenn die Entwicklung einer Kehlkopfentzündung durch eine bakterielle Infektion hervorgerufen wird.

Dies kann zu einer Beschleunigung der Reproduktion führen. Und natürlich können Sie keine Dampfsitzungen für Kinder unter sieben Jahren und für ältere Patienten durchführen (ohne sorgfältige Überwachung)..

Möglichkeiten des Dirigierens

Das Einatmen mit Laryngitis ist mit folgenden Methoden möglich:

  1. ein Zerstäuber oder ein anderer Inhalator;
  2. mittels einer Teekanne mit einer Papierdüse am Auslauf;
  3. unter Verwendung eines Gefäßes, in das die Lösung gegossen wird.

Ein korrekt durchgeführtes Verfahren ist der Schlüssel zu einer guten therapeutischen Wirkung..

Die Liste der Regeln für das Einatmen und Zerstäuben von Dampf umfasst Folgendes:

  • Sie müssen den Eingriff nach einer halben Stunde nach jeder körperlichen Aktivität beginnen.
  • Die Nahrungsaufnahme sollte zwei Stunden vor der Manipulation erfolgen. Am Ende der Therapie darf 30 Minuten lang nichts gegessen oder getrunken werden.
  • Die Dauer der Manipulation sollte 5 bis 15 Minuten betragen (bei Inhalation mit Arzneimitteln dauert sie im Allgemeinen 8 bis 10 Minuten).
  • Während des Tages sollten 2-3 Manipulationen durchgeführt werden. 3 vom Arzt unter Verwendung von Medikamenten verschriebene Inhalationssitzungen können durch mehrere Dampfsitzungen (ohne Hyperthermie) ergänzt werden;
  • Es wird nicht empfohlen, tief zu atmen (sie sind mit Bronchospasmus behaftet): Es ist am besten, die Dämpfe mit Hilfe des Mundes gemessen und langsam einzuatmen und durch die Nase auszuatmen.
  • Wenn eine Sitzung für ein Paar durchgeführt wird, beträgt das Temperaturregime des Wassers nicht mehr als +85 Grad, um das Auftreten von Verbrennungen auf der Schleimhaut nicht zu provozieren.
  • Wenn der Arzt nicht nur ein, sondern mehrere Arzneimittel zur Behandlung von Kehlkopfentzündung verschrieben hat, müssen Sie diese in Abständen von 15 Minuten einatmen. Zuerst wird ein Mittel mit bronchodilatierender Wirkung verwendet, dann mit einer mukolytischen Wirkung lohnt es sich, die Sitzung mit einem Verfahren mit einem Antiseptikum, entzündungshemmenden Arzneimitteln oder Antibiotika abzuschließen.

Verneblersitzungen

Es wird empfohlen, Inhalationsmanipulationen für den Hals mit einem Vernebler durchzuführen. Dies ist ein Gerät, das Partikel des darin eingefüllten Arzneimittels versprüht. Das Gerät zeichnet sich durch eine schnelle Abgabe von Medikamenten an den betroffenen Bereich aus, wodurch die Therapie wirksam wird.

Um sich einer Sitzung zu unterziehen, sollten Sie ein bequemes und zuverlässiges Inhalationsgerät kaufen: Kompressor oder Ultraschall.

Ein Ultraschallgerät hilft dabei, eine laufende Nase und Schmerzen im Halsbereich zu beseitigen, und erleichtert das Atmen. Wenn es jedoch notwendig ist, Medikamente zur Behandlung von Kehlkopfentzündungen zu verwenden, kann das Ultraschallgerät nicht helfen, da Ultraschall die Struktur des Arzneimittels destruktiv beeinflusst. Eine solche Inhalation wird keine Wirksamkeit haben..

Kompressorvernebler sind für die Verwendung verschiedener Substanzen mit Ausnahme von ätherischen Ölen ausgelegt. Der Patient kann furchtlos Inhalationsmanipulationen von Antibiotika durchführen. Viele Kompressorvorrichtungen enthalten eine spezielle Düse zum Sprühen wässriger Lösungen in den Kehlkopf..

Solche Geräte sind einfach zu verwenden, und Arzneimittelpartikel dringen leicht in den Infektionsherd ein und eliminieren dessen akute Manifestationen. Inhalationsmaßnahmen für Laryngitis mittels eines Verneblers haben viel weniger Kontraindikationen als Dampfmanipulationen.

Die therapeutische Wirkung tritt schnell genug auf, und systemische Nebenwirkungen durch den Gebrauch von Arzneimitteln treten im Allgemeinen nicht auf. Der Zerstäuberbehälter darf nur mit Produkten gefüllt werden, die in der Apotheke gekauft wurden. Die Anweisungen enthalten Informationen darüber, dass sie in diesem Gerät verwendet werden können.

Durchführung von Dampfinhalationssitzungen

Die Dampftherapie kann zur Behandlung von Rhinitis und Halsschmerzen (Symptome, die mit einer Kehlkopfentzündung einhergehen) eingesetzt werden. Die Inhalation erfolgt daher mit ätherischen Ölen, die die Verstopfung in den Nasengängen beseitigen. Es ist verboten, viele Medikamente zu erhitzen, weshalb Dampfmanipulationen mit Medikamenten ausgeschlossen sind.

Zusätzlich gelangen Dämpfe in Form von Wasserpartikeln mit großem Durchmesser in die Atemwege des Patienten. Große Tropfen können nicht weiter als bis zu den oberen Abschnitten der Organe der Atemwege eindringen und sich dort absetzen.

Für die Behandlung von Kehlkopfentzündungen ist es besser, keine Dämpfe über einem Topf mit Kartoffeln "in Uniformen" oder einen auf Heilpflanzen basierenden Sud zu inhalieren, sondern den Zerstäuber inhalieren.

Dampfsitzungen gelten ausschließlich für die virale Ätiologie der Krankheit oder nach Abklingen der akuten Phase von Krankheiten bakteriellen Ursprungs. In der chronischen Form kann zu Hause auf die Dampfinhalation zurückgegriffen werden, da dies zu einer schnelleren Wiederherstellung der Gesundheit des Patienten beitragen kann.

Vorsichtsmaßnahmen

Die Durchführung der Dampfmethode erfordert im Gegensatz zum Einatmen des Zerstäubers die Einhaltung bestimmter Vorsichtsmaßnahmen. Es wird nicht empfohlen, Dämpfe bei einer Wassertemperatur von über +57 Grad Celsius einzuatmen. Dies kann zu Verbrennungen führen. Für Inhalationsmanipulationen ist es für kleine Patienten nicht ratsam, Flüssigkeit zu verwenden, die heißer als +30 Grad ist.

Es ist verboten, sich während des Dampfvorgangs mit dem Medikament zu tief über den Behälter zu beugen. Dies kann zu Verbrennungen des Nasopharynx führen..

Wenn Sie eine Inhalationsdampftherapie im Badezimmer durchführen, sollten Sie sicherstellen, dass sich der Behälter mit der Flüssigkeit auf einer ebenen Fläche befindet. Dies verhindert, dass Verletzungen den Topf mit der Lösung umkippen..

Die wichtigste Vorsichtsmaßnahme während der Verneblerbehandlung ist die strikte Einhaltung der vom Arzt verordneten Empfehlungen und der Dosierung bei der Herstellung der Lösung sowie der Anweisungen zur Verwendung des Geräts.

Inhalationsprodukte

Bevor Sie dieses oder jenes Mittel zum Einatmen (ein Arzneimittel oder ein Abkochen von Heilpflanzen) verwenden, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren. Nur ein Spezialist kann feststellen, ob dies die Gesundheit des Patienten beeinträchtigt. Besondere Aufmerksamkeit sollte der Zusammensetzung des in den Anweisungen beschriebenen Arzneimittels gewidmet werden, um allergische Manifestationen zu vermeiden.

Zum Einatmen werden wirksame Lösungen verwendet:

  • mit Sodagehalt. Es hat eine ausdünnende Wirkung auf Schleimansammlungen und lindert Schwellungen des Kehlkopfes;
  • Kochsalzlösung. Es löst Regenerationsprozesse in Geweben und Schleimhäuten aus, hilft, den Hals zu erweichen, beseitigt Husten, verdünnt die Schleimhaut und reduziert Schwellungen.
  • alkalisches Mineralwasser, zum Beispiel Borjomi. Es sollte mit stillem Wasser und einer kleinen Menge Mineralien behandelt werden.
  • unter Zusatz von ätherischen Ölen;
  • basierend auf Kräuterpräparaten;
  • mit Medikamenten.

Medikamente

Inhalationsverfahren zur Behandlung von Laryngitis werden unter Verwendung von Medikamenten durchgeführt. Der Zerstäuber ist mit einer Lösung gefüllt, die basiert auf:

  1. Lazolvana, Ambrobene (oder andere Produkte auf Ambroxolbasis). Diese Medikamente wirken, indem sie Husten schnell lindern, indem sie Schleim verdünnen. Grundsätzlich werden diese Medikamente im Verhältnis 1: 1 mit Kochsalzlösung eingesetzt. Die Dosierung sollte von einem Spezialisten unter Berücksichtigung der Alterskategorie des Patienten verschrieben werden. Es ist wichtig zu wissen, dass Sie sich zur Verbesserung der Sputumentladung an ein reichhaltiges Trinkregime halten sollten..
  2. Hormonelle Medikamente (Adrenalin, Pulmicort, Adrenalin, Euphyllin (in Ampullen), Hydrocortison, Berodual, Prednisolon, Dexamethason. Sie werden bei Entzündungen und Allergien verschrieben. Oft wird diese Art von Medikamenten von einem Arzt nur verschrieben, wenn die Tendenz besteht, dass die Krankheit in Bronchitis oder Lungenentzündung übergeht Sie zeigen einen starken Krampf des Kehlkopfes und Bronchospasmus. In der Regel werden sie im Verhältnis 1: 6 oder mehr mit Kochsalzlösung verdünnt. Diese Medikamente können jedoch nicht nach Ihrem Ermessen angewendet werden. Sie müssen von einem Arzt verschrieben werden und die erforderliche Dosierung bestimmen. Aus nicht-hormonellen Medikamenten, die auch ein Antihistaminikum enthalten Auswirkungen kann Suprastin unterschieden werden.
  3. Entzündungshemmende Medikamente. Diese Kategorie umfasst Rotokan, Propolis, Chlorophyllipt (in Öl- oder Alkohollösungen), Calendula.
  4. Antiseptika und Antibiotika. Dies sind Dekasan, Furacilin, Dioxidin, Fluimucil (Antibiotikum). Letzteres kommt gut mit Laryngitis der bakteriellen Ätiologie zurecht. Es wirkt lokal im Kehlkopf und in der Luftröhre. Dieses Medikament wird von einem Arzt verschrieben.

Die Verwendung zur Inhalation von Zerstäubern mit Auftreten von Kehlkopfentzündung ist in Salzlösung und Mineralwasser (Esentuki, Narzan) zulässig. Die unverdünnte Anwendung (auch ohne Zugabe von Medikamenten) ist sehr vorteilhaft. Eine solche Therapie hilft, das Kehlkopfgewebe zu befeuchten und zu erweichen und die Symptome der Krankheit schnell zu beseitigen. Das Einatmen von nicht kohlensäurehaltigem Mineralwasser oder Kochsalzlösung erfolgt etwa fünfmal täglich. Die Häufigkeit der Sitzungen hängt von der Schwere der Erkrankung ab..

Die Inhalation mit Laryngotracheitis kann unter Verwendung von Naphthyzin erfolgen. Um eine Inhalationsmanipulation durchzuführen, sollte Naphthyzin (Konzentration 0,05%) im Verhältnis 1: 1 mit Kochsalzlösung verdünnt werden.

Volksrezepte

Das Einatmen mit einem Sud aus trockenen Kräutern (auf Salbei, Oregano, Kamille) hilft, den Entzündungsprozess zu beseitigen und das Ablassen von Sputum mit Laryngitis zu erleichtern. Folgendes gilt als effektive Gebühr:

  1. Nehmen Sie einen Löffel getrocknete Pflanzen: Salbeiblütenstände, Kamillenblüten, Kalmus, Brennnessel. 2 Löffel der Sammlung in einem halben Liter Gefäß mit kochendem Wasser brauen. Nachdem die Lösung infundiert wurde, wird sie erhitzt, bis sich Dampf bildet, und sie beginnen 10 Minuten lang, die heilenden Dämpfe einzuatmen.
  2. Die Bestandteile in Form von Calamuswurzel, Potentilla-Blättern, Kamillenblütenständen, Ringelblumenblüten werden zu gleichen Teilen kombiniert. Die Brühe wird genau wie im vorherigen Rezept beschrieben auf Dampf eingestellt und manipuliert.

Eukalyptusöl, Tanne, Minze und Mentholöl leisten hervorragende Arbeit bei dem Problem, wenn der Kehlkopf anschwillt. Um die Manipulation durchzuführen, wird ein Tropfen jedes Öls zu einem halben Liter Wasser gegeben.

Bevor Sie anfangen, Ölbestandteile beim Einatmen zu verwenden, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren.

Das ätherische Öl ist für die Verwendung in Ultraschall- und Kompressionsgeräten verboten. Es ist ausschließlich für Dampfsitzungen vorgesehen. Öle, die von einem Vernebler in winzige Partikel umgewandelt werden, können nach dem Absetzen auf Bronchien und Lungen ihre Blockade hervorrufen, was zu einer Schwellung des Lungengewebes und zum Tod führen kann.

Sie können den Balsam „Zvezdochka“ zum Einatmen verwenden. Dazu das Wasser zum Kochen bringen. Für einen Liter Flüssigkeit benötigen Sie 2 Teelöffel Meersalz, einen halben Teelöffel Balsam. Alle Komponenten sind gut gemischt. Der Patient ist mit einer Decke über dem Kopf bedeckt und atmet 10 Minuten lang Dämpfe ein.

Gemüse wie Knoblauch und Zwiebeln wirken antimikrobiell. Zur Zerstörung der pathogenen Mikroflora mit Kehlkopfentzündung wird empfohlen, sie bei Dampfmanipulationen der traditionellen Medizin zu verwenden. Mahlen Sie die Zwiebel und 5 Knoblauchzehen zu einer matschigen Konsistenz und gießen Sie kochendes Wasser (1/2 Liter) hinein. Danach warten sie, bis die Lösung etwas abgekühlt ist, und atmen ihre Dämpfe ein.

Eine einfache Kochsalzlösung hilft auch bei Kehlkopfentzündung. Um es zuzubereiten, nehmen Sie drei Esslöffel Salz und geben Sie es in einen Liter-Behälter mit kochendem Wasser. Dann beginnen sie eine Inhalationssitzung durchzuführen.

Merkmale der therapeutischen Wirkung

Indikationen für die Manipulation der Inhalation mittels eines Verneblers können alle Arten von Krankheiten sein - akute, chronische Form der Krankheit, katarrhalische Sorte mit hypertrophen und atrophischen.

Die Auswahl der Inhalationsmethode und der Medikamente sollte auf der Bestimmung der Art der Krankheit und der Ursache beruhen, die sie verursacht hat. Bei einer Kehlkopfentzündung mit einer allergischen Komponente empfehlen die Ärzte, Sitzungen nur mit einem Vernebler durchzuführen. Um Ihre Gesundheit nicht zu schädigen, sollten Sie einen Arzt konsultieren, wonach Sie mit der Inhalationsbehandlung beginnen können.

Eine Inhalation nach eigenem Ermessen mit einer Vielzahl von Volksheilmitteln ist nur in Situationen möglich, in denen der Krankheitsverlauf ohne Komplikationen verläuft und durch eine Erkältung oder einen viralen Erreger hervorgerufen wird. Akute Laryngitis, bei der eine falsche Kruppe auftritt, eine starke Schwellung des Kehlkopfes, erfordert einen ernsthaften medizinischen Ansatz und einen obligatorischen Besuch in der Klinik.

Für Kinder

Die Inhalation bei Kehlkopfentzündung bei Kleinkindern und älteren Kindern wird von Ärzten empfohlen. Die Therapie für Babys wird auf die gleiche Weise wie für die Behandlung von Erwachsenen durchgeführt, mit dem einzigen Unterschied, dass die Medikamentendosen nach unten angepasst werden müssen..

Kinder leiden häufig an einer chronischen Kehlkopfentzündung, die sich nach jedem erlittenen ARVI bemerkbar macht. Babys unter vier Jahren sind anfälliger für schwere Laryngitis vor dem Hintergrund einer Larynxstenose. Die Verwendung von Heißdampfmanipulation ist in solchen Fällen verboten. Dies ist mit einer Zunahme der Schwellung aufgrund der Erwärmung des Gewebes behaftet. Laryngospasmus erfordert eine Therapie mit Antihistaminika und hormonellen Medikamenten.

Das Einatmen von Dampf wird von Ärzten für die pädiatrische Behandlung nicht empfohlen. Die Verneblertherapie ist für sie geeignet, auch für Säuglinge ab einem Jahr. Eine solche Behandlung von Babys schützt sie vor dem Risiko einer Verbrennung der Schleimhaut, die mit Dampfmanipulation behaftet ist..

Bei falscher Kruppe oder bei allergischer Laryngitis wird dem Kind eine Inhalation mit Pulmicort oder Hydrocortison verschrieben. Die Verwendung solcher hormoneller Wirkstoffe nach Ermessen der Eltern ist jedoch nicht akzeptabel. Sie können nur von einem Kinderarzt verschrieben werden.

Die Inhalation von Glukokortikosteroiden ist nur bei schwerer Kehlkopfentzündung erforderlich, die normalerweise im Krankenhaus behandelt werden muss. Der Inhalationsverlauf unter Verwendung von Hormonen dauert durchschnittlich eine Woche und besteht aus nicht mehr als 14 Sitzungen.

Jede Inhalationsmanipulation für ein Kind zu Hause erfordert eine vorherige Vereinbarung mit dem Arzt..

Um zu lernen, wie sie ihr Kind vor dieser Krankheit schützen können, sollten Eltern das Programm "School of Doctor Komarovsky" ansehen, das sich mit Kehlkopfentzündung und Kruppe befasst.

Für Frauen während der Schwangerschaft

Schwangere Frauen während der Schwangerschaft sind mit dem Problem einer starken Abnahme der Immunität konfrontiert. Während dieser heiklen Zeit ist die werdende Mutter mit Erkältungen bedroht, die mit einer Kehlkopfentzündung einhergehen können. Das Einatmen wird in solchen Fällen von Ärzten empfohlen, da es sich um eine schonende Behandlung handelt..

Während dieser Zeit ist eine Dampfmanipulation verboten. Das Einatmen von Zerstäubern, beispielsweise mit dem Omron-Gerät, ist nach Rücksprache mit einer Frau in einer Position bei einem Arzt zulässig.

Sicher während der Schwangerschaft und Stillzeit sind Verfahren, bei denen Lösungen mit Soda oder Salz verwendet werden. Empfohlen für Inhalation und stilles Mineralwasser.

Krankheitsstadien und Merkmale des Verfahrens

Nicht rechtzeitig mit der Behandlung begonnen oder ihre Abwesenheit ist mit der Tatsache behaftet, dass diese Krankheit schwerwiegende Komplikationen verursachen kann. Akute Laryngitis kann chronisch und gefährlich werden, wenn ausgeprägte Veränderungen im Kehlkopf und im Stimmapparat auftreten, die nur durch eine Operation korrigiert werden können.

Aus diesem Grund sollte die Behandlung der Laryngitis begonnen werden, sobald die ersten Symptome auftreten. Wenn die Krankheit richtig behandelt wird, verschwindet sie in vierzehn Tagen..

Erstphase

Während der ersten Tage der Morbidität (wenn keine hohe Temperatur herrscht) wird empfohlen, auf das Einatmen und Spülen von Dampf mit Abkochungen auf Heilpflanzen oder Sodalösung zurückzugreifen. Es ist zulässig, 3 bis 7 Manipulationen pro Tag durchzuführen. Dank dieser Therapie vergeht die Phase, begleitet von einem trockenen, schmerzhaften Husten, schneller..

Akute Phase

Das akute Stadium der Kehlkopfentzündung ist gekennzeichnet durch das Vorhandensein eines feuchten, obsessiven und anstrengenden Hustens, Schmerzen im Kehlkopf, Schweiß. Der Körper leidet an Vergiftungen, die sich in einem Anstieg der Körpertemperatur (bei Erwachsenen wird dies beobachtet, solange sich eine Entzündung entwickelt), Schwäche und Schwäche, Muskel- und Gelenkschmerzen äußern.

Eine Entzündung kann sich auf die Luftröhre ausbreiten und die Krankheit in Laryngotracheitis umwandeln.

Die Inhalation in diesem Stadium erfolgt mittels eines Verneblers unter Verwendung von Medikamenten, die von einem Arzt verschrieben werden. Eine Heißdampfmanipulation während der akuten Phase ist kontraindiziert.

Die Dauer der Akutphase bei korrekter Therapie beträgt durchschnittlich etwa eine Woche.

Chronischer Kurs

Eine rezidivierende (chronische) Laryngitis tritt entweder aufgrund einer falsch ausgewählten Behandlung oder aufgrund einer längeren Entzündung des Nasopharynx (z. B. Sinusitis oder Mandelentzündung) auf. Hühner mit langjähriger Erfahrung leiden häufig unter dieser Sorte..

Häufige Rückfälle der Krankheit treten vor dem Hintergrund von Erkältungen, übermäßiger Belastung der Stimmbänder, Missbrauch von scharfem Essen und Verschlimmerung von Allergien auf.

Es ist schwieriger, diese Art von Kehlkopfentzündung zu behandeln als ihre akute Form. Die Therapie erfordert die obligatorische Verwendung der Inhalation als Ergänzung zur Einnahme von Medikamenten, die von einem Arzt verschrieben werden..

Expertenmeinung

Ärzte geben positive Rückmeldungen zur Inhalation als integraler Bestandteil der Laryngitis-Therapie. Es ist eine großartige Ergänzung zu oralen Medikamenten. Eine solche Behandlung wird auch von Kinderärzten, beispielsweise Dr. Komarovsky, genehmigt. Eine Selbstmedikation gegen Kehlkopfentzündung ist jedoch nicht akzeptabel, insbesondere wenn ein Kind daran erkrankt ist. In solchen Fällen sollten Sie ärztliche Hilfe suchen..

Inhalation mit Kehlkopfentzündung mit einem Vernebler: Lösungen

Alle iLive-Inhalte werden von medizinischen Experten überprüft, um sicherzustellen, dass sie so genau und sachlich wie möglich sind.

Wir haben strenge Richtlinien für die Auswahl von Informationsquellen und verlinken nur auf seriöse Websites, akademische Forschungseinrichtungen und, soweit möglich, nachgewiesene medizinische Forschung. Bitte beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) interaktive Links zu solchen Studien sind.

Wenn Sie der Meinung sind, dass einer unserer Inhalte ungenau, veraltet oder auf andere Weise fragwürdig ist, wählen Sie ihn aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste.

  • Indikationen
  • Ausbildung
  • Technik
  • Gegenanzeigen für das Dirigieren
  • Folgen nach dem Eingriff
  • Pflege nach dem Eingriff

Wahrscheinlich sind viele mit diesem Zustand vertraut, wenn Sie aufwachen und sich überfordert fühlen, Ihr Kopf schmerzt, das Thermometer sich stetig nach oben bewegt, der Hals austrocknet und juckt, ein ausdrucksloser trockener Husten auftritt und die Stimme irgendwie fremd, rau und heiser wird. All dies sind Symptome einer Krankheit mit dem melodischen Namen Laryngitis, deren Essenz eine Entzündung des Kehlkopfes ist, daher alle unangenehmen Symptome. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Krankheit zu behandeln, aber Inhalationen gelten als die beliebteste und nützlichste Methode, die Ärzte mit Hilfe eines speziell entwickelten Geräts empfehlen. Diese Aufmerksamkeit der Ärzte auf das Gerät beruht auf der Tatsache, dass ein Vernebler gegen Kehlkopfentzündung eine sorgfältige Durchführung des Verfahrens ohne unnötige Reizwirkung auf die Schleimhaut ermöglicht..

Wirksame Behandlung von Laryngitis

Laryngitis ist also ein entzündlicher Prozess, der sich an der Innenwand des Kehlkopfes "niedergelassen" hat. Es gibt viele Gründe für diesen Prozess: Erkältungen, Halsinfektionen, Pilzinfektionen, Exposition gegenüber hohen Temperaturen und reizende chemische Verbindungen, die Schleimhautverbrennungen verursachen. Darüber hinaus kann eine Reizung des Rachens mit anschließender Entzündung der Schleimhäute durch zu scharfes Essen, stark kohlensäurehaltige Getränke, regelmäßiges Einatmen von Luft mit einem hohen Gehalt an Staubpartikeln und zu trockener Luft verursacht werden.

Die Krankheit entwickelt sich häufig vor dem Hintergrund einer Überlastung der Stimme, die für Sänger, Redner und viele öffentliche Personen charakteristisch ist. Laryngitis bei Rauchern wird durch eine negative Wirkung auf das Nikotingewebe verursacht, bei leidenschaftlichen Bewunderern alkoholischer Getränke - durch die reizende Wirkung von Alkohol und einigen chemischen Zusätzen. Pathologie kann sich auch vor dem Hintergrund entzündlicher Pathologien der Speiseröhre und des Magens entwickeln, insbesondere bei erhöhter Säure der letzteren und bei einer Krankheit wie Reflux-Ösophagitis, wenn der Mageninhalt zurück in die Speiseröhre und den Hals geworfen wird und die Rückwand des Kehlkopfes reizt.

Am häufigsten entwickelt sich die Krankheit jedoch vor dem Hintergrund einer geschwächten Immunität in Form einer allergischen Reaktion oder eines Infektionsprozesses, der sich unter dem Einfluss von Bakterien und Viren (Masern, Keuchhusten, SARS, Influenza usw.) entwickelt, die über die Atemwege in den Körper gelangen, sowie bei längerer Kälteeinwirkung. Infolgedessen haben wir eine Erkältungskrankheit (ARI). Eine Laryngitis kann leicht auftreten, wenn der Nasopharynx bereits einen entzündlichen Prozess aufweist, der die Nasenatmung erschwert und eine Person daher zwingt, durch den Mund zu atmen. Dies ist besonders in der kalten Jahreszeit gefährlich, da es zu einer Unterkühlung des Rachens und des Kehlkopfes selbst führt..

In seiner reinen Form ist eine Kehlkopfentzündung selten, außer bei einer Halsverletzung. Meistens wirkt es als Symptom für andere Pathologien..

Und doch hat dieser Zustand seinen eigenen Symptomkomplex, und verschiedene therapeutische Maßnahmen zielen darauf ab, ihn zu beseitigen:

  • Gespräche einschränken, irritierende Speisen und Getränke essen,
  • antivirale Therapie mit Immunstimulanzien (wenn die Ursache eine Virusinfektion ist),
  • antimikrobielle und antimykotische Therapie mit Antibiotika und Antimykotika (bei Vorhandensein einer Pilz- oder Bakterieninfektion),
  • entzündungshemmende Therapie mit NSAIDs und pflanzlichen Heilmitteln,
  • Anti-Ödem-Therapie (im akuten Krankheitsverlauf ist die Injektion solcher Medikamente angezeigt),
  • Erwärmungskompressen (bei fehlender Temperatur) im Hals- und Brustbereich,
  • regelmäßiges Gurgeln mit antiseptischen Lösungen und Infusionen,
  • Inhalationstherapie.

Hier kamen wir zum Hauptthema unseres Gesprächs, dessen Kern die Behandlung von Kehlkopfentzündung mit einem Vernebler ist, der nur in der Inhalationstherapie verwendet wird. Inhalationen spielen jedoch eine der Hauptrollen bei der Behandlung des Entzündungsprozesses im Kehlkopf, der sich ohne wirksame Behandlung anschließend auf die Bronchien ausbreiten oder aufgrund von Krämpfen oder Kehlkopfödemen Erstickung (Erstickung) verursachen kann.

Warum einatmen? Die Sache ist, dass bei Laryngitis der Entzündungsherd nicht im Körper liegt, sondern auf der Schleimhaut des Kehlkopfes. Es ist klar, dass die beste Wirkung bei der Behandlung einer solchen Krankheit keine systemische Wirkung hat, wenn das Arzneimittel das Verdauungssystem passiert, metabolisiert wird, teilweise in den Blutkreislauf gelangt und nur mit dem Blutstrom der Läsion zugeführt wird, sondern eine lokale Behandlung, bei der das Arzneimittel direkt auf die geschädigte Schleimhaut und angewendet wird 100% unverändert adsorbiert.

Es ist jedoch nicht so einfach, das Arzneimittel auf die Schleimhaut des Kehlkopfes aufzutragen. Sie können nicht nur den Hals ausspülen, da die Partikel des Arzneimittels tiefer eindringen müssen, nicht nur auf den Nasopharynx. Es ist möglich, das Eindringen des Arzneimittels in den Kehlkopf nur durch Einatmen des Arzneimittels zu unterstützen, dessen Partikel mit Luft an die Stelle der Läsion abgegeben werden und sich auf der entzündeten Kehlkopfschleimhaut absetzen.

Das Wort "Inhalation" ist für einen Erwachsenen wahrscheinlich keine Neuheit, da das Inhalieren von therapeutischen Dämpfen bei vielen Erkältungen praktiziert wird. Allerdings weiß nicht jeder, wie man dieses Verfahren korrekt durchführt, um die Situation nicht durch zusätzliche Reizungen der Kehlkopfwände zu komplizieren. Tatsache ist, dass die Inhalationen, die wir gewohnt sind, heißes Wasser mit verschiedenen Additiven zu überziehen, das Einatmen von Dampf bei einer ziemlich hohen Temperatur beinhalten. Heiße Luft und Dampf reizen die Bronchialschleimhaut, und selbst medizinische Zusätze können sie nicht erweichen. Somit kann das gewünschte Ergebnis des Verfahrens nicht erreicht werden..

Durch Einatmen bei Kehlkopfentzündung mit einem Vernebler können Sie diesen unangenehmen Moment umgehen, da der mit seiner Hilfe gewonnene Dampf eine angenehme Temperatur für den Hals hat. Dies bedeutet, dass ein Vernebler gegen Kehlkopfentzündung eine sicherere und effektivere Behandlung im Vergleich zu den "altmodischen" Methoden bietet..

Sie können einen Vernebler für den Heimgebrauch kaufen, indem Sie in einer beliebigen Apotheke nach dem Gerät fragen. Vielleicht wird der Preis den Käufer unangenehm überraschen, aber dieses Gerät wird ihm und seiner Familie das Leben während einer Krankheit erheblich erleichtern und eine vollwertige berührungslose wirksame Behandlung bieten, die viel weniger Nebenwirkungen hat als die Einnahme chemischer Medikamente.

Die Sache ist, dass der Vernebler Arzneimittelpartikel auf die Oberfläche von Schleimhaut und Kehlkopf sprüht, was bedeutet, dass selbst chemische Lösungen im Vergleich zu Arzneimitteln zur oralen Verabreichung weniger reizend auf die Verdauungsorgane wirken. Das Eindringen von Arzneimittelkomponenten in das Blut bei dieser Verabreichungsmethode ist minimal, was bedeutet, dass die negativen Auswirkungen von Chemikalien auf die Zusammensetzung des Arzneimittels auf viele wichtige innere Organe und Systeme vermieden werden.

Darüber hinaus können Sie mit dem Vernebler nicht nur synthetische Drogen, sondern auch relativ sichere pflanzliche Heilmittel, Sodalösung, Mineralwasser und viele andere flüssige Formulierungen verwenden, die beim Inhalationsverfahren verwendet werden. Entgegen der landläufigen Meinung wird die Verwendung von Kräuterkochungen und -infusionen in einem Vernebler, der durch Heterogenität der Zusammensetzung und der ätherischen Öle gekennzeichnet ist, nicht empfohlen, da solche Arzneimittel eine unzureichende Reaktion des Immunsystems hervorrufen können (eine allergische Reaktion, beispielsweise in Form des gleichen Ödems der Kehlkopfschleimhaut)..

Indikationen

Das Einatmen, egal was durchgeführt wird, ist ein schwerwiegender medizinischer Eingriff. Und trotz der Verfügbarkeit einer Methode, die jeder zu Hause praktizieren kann, muss sie streng nach Anweisung eines Arztes angewendet werden, um die Situation nicht mit guten Absichten zu verschlimmern..

Indikationen für das Verfahren sind das Auftreten der entsprechenden Symptome, die auf die Entwicklung einer Kehlkopfentzündung hinweisen. Dies ist eine Halsentzündung und Trockenheit des Rachens, ein Anstieg der Körpertemperatur, eine Veränderung des Timbres und der Klangfülle der Stimme, eine Verschlechterung des Allgemeinzustands, Kurzatmigkeit, drückender trockener Husten. Inhalation ist besonders nützlich zur Linderung von Halsschmerzen (erstes Symptom), Linderung der Atmung und Auswurf (letzte 2 Symptome).

Die Praxis der Inhalationsbehandlung im Anfangsstadium der Laryngitis, wenn das Sputum noch nicht verschwunden ist und der Husten als besonders schmerzhaft angesehen wird, ist indikativ. Das Einatmen stimuliert den Ausfluss von Sputum, indem es verdünnt und Gewebeödeme entfernt werden (abhängig von den ausgewählten therapeutischen Lösungen), und das Husten wird einfacher.

Das Einatmen über einer Schüssel heißer Lösung, die unsere Mütter und Großmütter praktizierten, gehört allmählich der Vergangenheit an und weicht fortschrittlicheren Methoden. Das Verneblergerät, das Ärzte jedem Patienten zum Kauf einer Kehlkopfentzündung empfehlen, soll das Inhalationsverfahren erleichtern und es nicht nur bequem, sondern auch sicher machen. Darüber hinaus hat die Inhalation mit einem Vernebler gegen Kehlkopfentzündung eine bessere Wirkung als die Verwendung einer Schüssel mit heißem Wasser und Handtüchern am Kopf oder Dampfinhalatoren..

Grundsätzlich eignet sich der Vernebler nicht nur für Kehlkopfentzündungen, sondern auch für Entzündungen im Rachen (Pharyngitis), Bronchien (Bronchitis), Luftröhre (Tracheitis). Wenn jedoch bei Pharyngitis gewöhnliche Dampfinhalationen auch eine ausreichende therapeutische Wirkung haben, weil sich der Hauptteil der medizinischen Lösung im Hals absetzt, ist bei anderen Pathologien, einschließlich Laryngitis, ein tieferes Eindringen in die Atemwege erforderlich. Ein solcher Effekt kann nur durch einen Zerstäuber erzielt werden, der die Inhalationslösung in ein therapeutisches Aerosol verwandelt, das auf die Entzündungsstelle gerichtet ist und sich nicht in der Luft auflöst..

Der Vernebler ist besonders praktisch bei Kehlkopfentzündungen bei Kindern, da Sie damit leicht kleine Launen einatmen können, ohne befürchten zu müssen, dass sich Gesicht und Hals des Babys verbrennen, was manchmal bei der Dampfinhalation der Fall ist.

Ausbildung

Der Vernebler ist kein komplexes Gerät. Das Funktionsprinzip ist äußerst einfach, die Verwendung des Zerstäubers ist recht einfach und bequem. Und doch müssen Sie nach dem Kauf eines Inhalationsgeräts unbedingt die Anweisungen dazu lesen, zumindest um zu verstehen, wie Sie sich auf das Verfahren vorbereiten und es mit gesundheitlichen Vorteilen korrekt durchführen können..

Und jetzt werden wir die Leser an einige Regeln erinnern, die ihnen helfen, einen Vernebler gegen Kehlkopfentzündung zu verwenden, damit nach dem Inhalationsverfahren keine verschiedenen Komplikationen auftreten:

  • Das Einatmen sollte nicht bei vollem Magen oder nach intensiver körperlicher Anstrengung erfolgen. Dies kann Schwindel, erhöhte Herzfrequenz, Übelkeit und andere unangenehme Symptome verursachen. Dies gilt insbesondere für Kinder, die auch in Krankheitszeiten körperlich hoch aktiv sind..

Es wird empfohlen, den Eingriff frühestens 1-1,5 Stunden nach dem Essen oder der aktiven körperlichen Arbeit durchzuführen.

  • Vor der Planung eines Inhalationsverfahrens bestehen die Ärzte darauf, die Körpertemperatur zu kontrollieren. Wenn bei einer Kehlkopfentzündung die Temperatur mit einem Vernebler 37,5 Grad Inhalation nicht überschreitet, ist es möglich, bei höheren Temperaturen auf das Verfahren zu verzichten, um dessen weiteren Anstieg und Atemnot nicht zu provozieren.
  • Die Inhalation bei Kehlkopfentzündung ist nicht das einzige Behandlungsverfahren. Wenn der Patient andere Medikamente einnimmt, z. B. Expektorantien oder Antibiotika, kann die Inhalation frühestens eine Stunde nach Einnahme des Medikaments durchgeführt werden.
  • Gleiches gilt für das regelmäßige Gurgeln mit antiseptischen und entzündungshemmenden Medikamenten, die auch bei Kehlkopfentzündungen angewendet werden. Das Intervall zwischen Spülen und Einatmen sollte ca. 1 Stunde betragen..
  • Was das Rauchen während einer Krankheit betrifft, ist es besser, sich von dieser Gewohnheit zu trennen (dies ist übrigens nur ein Grund, sich für immer von dieser ungesunden Gewohnheit zu verabschieden!). Wenn die Willenskraft für einen solchen entscheidenden Schritt jedoch nicht ausreicht, müssen Sie versuchen, zwischen dem Rauchen und dem Beginn des Inhalationsverfahrens mindestens eine Stunde Abstand zu halten. Es ist auch verboten, unmittelbar nach dem Einatmen zu rauchen..
  • Während des Einatmens verwendete Kleidung sollte nicht unterdrückend sein. Der Hals und die Brust sollten frei sein, damit die richtige Atmung nicht behindert wird.
  • Die Einhaltung grundlegender Hygienevorschriften ist zwingend erforderlich. Vor dem Eingriff müssen Sie Ihre Hände mit Seife waschen und erst dann mit der Vorbereitung der Lösung für die Inhalation fortfahren, die steril sein muss. Andernfalls können Sie eine Sekundärinfektion bekommen und Ihren Zustand verschlechtern..
  • Befolgen Sie beim Zusammenbau des Zerstäubers (insbesondere zum ersten Mal) die mitgelieferten Anweisungen. Dies spart Zeit und schützt das Gerät vor Beschädigungen und den Benutzer vor unnötigen Ausgaben (schließlich ist das Vergnügen nicht billig)..

Es gibt 2 Arten von Geräten. Für Netzbetreiber sind keine zusätzlichen Batterien erforderlich. Einige tragbare Geräte werden jedoch mit Batterien betrieben. Dies bedeutet, dass Sie sicherstellen müssen, dass sie vorhanden sind (in der Verpackung oder im Batteriefach des Geräts selbst) und funktionsfähig sind.

  • Das Reservoir des Zerstäubers darf beim Eingießen des flüssigen Arzneimittels zum Einatmen nicht beschädigt werden, da sonst die Flüssigkeit austritt und sogar einen Kurzschluss verursachen kann. Um den Behälter zu überprüfen, reicht es aus, sauberes Wasser hinein zu gießen und ein wenig zu warten, ohne das Gerät an die Wechselstromversorgung anzuschließen.
  • Die Sauberkeit der Atemmaske, die in direktem Kontakt mit der Haut steht, muss unbedingt überwacht werden. Bevor Sie das Gerät verwenden, müssen Sie es mit einem sauberen Tuch abwischen, das in die Lösung getaucht ist, mit der Sie das Arzneimittel verdünnen möchten, oder zumindest mit kaltem Wasser.
  • Der Zerstäuberbehälter muss immer sauber bleiben. Nach der Verwendung des Geräts müssen der Flüssigkeitsbehälter und die Maske von Arzneimittelrückständen gereinigt, abgespült und getrocknet und anschließend mit Alkohol desinfiziert werden. Es ist besser, das Gerät in einer versiegelten Verpackung aufzubewahren..
  • Es ist notwendig, Lösungen für die Inhalation unmittelbar vor dem Eingriff vorzubereiten, indem Sie das vom Arzt verschriebene Arzneimittel in einer bestimmten Dosierung mit Kochsalzlösung mischen (stattdessen können Sie Wasser zum Einatmen verwenden, jedoch kein Leitungswasser, auch wenn es gekocht ist). Das Gesamtvolumen sollte ca. 4-5 ml betragen.
  • Wenn das verwendete Arzneimittel im Kühlschrank aufbewahrt wurde, muss es vor dem Gebrauch auf Raumtemperatur erwärmt werden. Sie können dies nicht über offenem Feuer tun, aber ein Wasserbad mit niedriger Temperatur ist genau der richtige Weg.

Verneblertechnik bei Kehlkopfentzündung

Ein tragbarer Vernebler gegen Kehlkopfentzündung ist eine sehr bequeme Methode, um das vielen bekannte Verfahren durchzuführen, das darüber hinaus nur wenige Menschen mögen. In der Tat müssen Sie beim normalen Einatmen über einer Schüssel in einer unbequemen Position sitzen oder stehen, sich mit dampfenden Medikamenten über ein Gefäß beugen, tief einatmen, nach Dampf schnappen und vor Hitze schmachten.

Der Zerstäuber beseitigt alle oben beschriebenen Unannehmlichkeiten. Es ist notwendig, die Inhalation in einer bequemen Position durchzuführen und den Rücken zu strecken, damit das Atmen leichter wird. Das eingeatmete Arzneimittel kann frei tief in den Pharynx und die Bronchien eindringen. Das Gerät wird aufrecht gehalten..

Für die Behandlung von Kindern bietet ein Vernebler zusätzliche Vorteile. Viele Kinder lehnen das Einatmen ab, da sie dafür eine lange statische Position beibehalten müssen, was für ein kleines Zappeln oft einfach unrealistisch ist. In diesem Fall können therapeutische Inhalationen durchgeführt werden, während das Kind im Bett liegt oder sogar schläft. Sie müssen nur den Kopf des Babys anheben, da der Vernebler in horizontaler Position nicht richtig funktionieren kann.

Das Gerät behindert die Atmung des Babys nicht und verursacht keine Unannehmlichkeiten für das Baby. Gleichzeitig besteht keine Notwendigkeit, es zu stützen, da das Gerät mit speziellen Gurten am Kopf befestigt ist.

Zur Behandlung von Kehlkopfentzündungen wird eine Atemmaske verwendet, die mit dem Gerät geliefert wird. Nachdem das Reservoir mit einer medizinischen Lösung gefüllt ist, wird eine Maske am Gerät angebracht und auf den Bereich von Nase und Mund aufgesetzt, wobei sie fest genug an den Körper gedrückt wird, damit die Arzneimittelpartikel nicht durch die Lücken zwischen Haut und Maske entweichen. Die Form der Maske ermöglicht eine bequeme und hermetische Befestigung am Nasolabialdreieck.

Nachdem die Maske auf das Gesicht gelegt und das Gerät an das Stromnetz angeschlossen wurde, können Sie den Vorgang starten und die im Gerät gebildete Luft mit den kleinsten Medikamentenpartikeln ruhig einatmen. Bei einer Kehlkopfentzündung müssen Sie nur langsam und tief genug mit dem Mund Luft einatmen und beim Einatmen einige Sekunden lang den Atem anhalten. Es wird empfohlen, durch die Nase auszuatmen.

Es ist wichtig, es hier nicht zu übertreiben. Zu tiefes Atmen kann schnell zu einer Hyperventilation der Lunge führen, deren Symptome Schwindel und Übelkeit sind. Diese Atmung kann auch Hustenanfälle verursachen..

Beraten Sie die Ärzte während des Eingriffs nicht und sprechen Sie nicht. Erstens ist es unpraktisch, und zweitens müssen Sie die Luft tief einatmen, was Sie nicht tun müssen. Und es ist kein Problem, 5-10 Minuten lang zu schweigen. Wenn jedoch etwas dringend ist, kann der Vernebler für einige Sekunden entfernt werden. Nach dem Gespräch können Sie das Verfahren zur Behandlung der Krankheit fortsetzen.

Damit die Wirkung von Inhalationen spürbar wird, wird empfohlen, sie mindestens dreimal täglich durchzuführen. Sie müssen jedoch immer überlegen, welches Zeitintervall zwischen den Inhalationen für jedes der verwendeten Medikamente empfohlen wird. Einige Lösungen können ohne Einschränkungen verwendet werden, andere alle 4-6 Stunden.

Normalerweise wird das Verfahren zur Inhalation mit einem Vernebler gegen Kehlkopfentzündung innerhalb von 5 bis 20 Minuten durchgeführt. Die genaue Dauer des Eingriffs sollte vom behandelnden Arzt nach Verschreibung der zur Inhalation verwendeten Arzneimittel und der empfohlenen Dosierung bekannt gegeben werden. Wenn der Patient während des Einatmens Beschwerden, Schwindel und Übelkeit verspürt, müssen Sie die Maske entfernen und eine halbe Minute ruhen lassen. Fahren Sie dann mit dem Verfahren fort.

Welche Medikamente werden zum Einatmen mit einem Vernebler gegen Kehlkopfentzündung verwendet?

Nach und nach geraten diese Tage in Vergessenheit, als Patienten mit Erkältungen und Viruserkrankungen aufgrund des Mangels an wirksamen Medikamenten und Inhalatoren unter einer Schüssel Kartoffelbrühe leiden mussten. Bisher werden bei der Behandlung von Entzündungen des Kehlkopfes verschiedene Arten von Geräten verwendet, die sich in Größe und Wirkprinzip unterscheiden, sowie viele Dosierungsformen, die einen integrierten Ansatz für die Behandlung der Pathologie bieten.

Jetzt im Verkauf finden Sie 3 Arten von Verneblern:

  • Ultraschall. Bei diesen Geräten wird der Maske medizinische Luft unter Verwendung hochfrequenter Schallwellen zugeführt. Zwar sind solche Inhalatoren in der Lage, hochmolekulare Verbindungen einiger Arten von Arzneimitteln zu zerstören, die während des Verfahrens verwendet werden, wodurch Inhalationen unwirksam werden..
  • Kompression (Kompressor). Die Luft wird ihnen mit Hilfe von Niederdruck zugeführt. Der Luftstrom zerlegt das Arzneimittel in winzige Partikel, die sich dann auf der Schleimhaut von Pharynx und Larynx ablagern. Die Nachteile dieser Geräte können als starkes Hintergrundgeräusch und große Abmessungen angesehen werden. Außerdem können sie nur in einer streng vertikalen Position verwendet werden..
  • Membran (MESH-Zerstäuber, elektronisches Netz). Ihre Wirkung basiert auf der Schwingung einer Membran mit vielen kleinen Löchern (Maschen), mit deren Hilfe Luft zugeführt und das Arzneimittel gemahlen wird. Solche Zerstäuber wandeln die medizinische Lösung in ein Aerosol um, ohne die Struktur des Arzneimittels zu stören. Die meisten tragbaren Zerstäuber, die zu Hause verwendet werden können, verwenden ein Vibrationssystem, das praktisch keine Nachteile aufweist.

Wie dem auch sei, alle Vernebler sind in der Lage, Medikamente tief in den Kehlkopf, die Bronchien und die Luftröhre abzugeben, was bedeutet, dass sie bei der stationären oder ambulanten Behandlung von Kehlkopfentzündungen eingesetzt werden können. Eine andere Frage ist, welche Medikamente gegen Laryngitis zum Einatmen mit einem Vernebler verwendet werden sollen. Die Pathologie weist jedoch eine Vielzahl von Symptomen auf, deren Bekämpfung mit verschiedenen Medikamenten durchgeführt werden kann.

Da Laryngitis fast immer von trockenem Husten begleitet wird, sind Mukolytika bei der Inhalationsbehandlung sehr beliebt, da sie Schleim verdünnen und ihm helfen, aus den Atemwegen zu entkommen. Diese Medikamente umfassen "Ambroxol", "Lazolvan", "Mukolvan", "Ambrobene", "N-Acetylcystein", "ACC-Injektion" und einige andere. Alle zur Inhalation verwendeten Arzneimittel müssen in Form einer Lösung gekauft werden, die zusammen mit Kochsalzlösung (9% NaCl) im Verhältnis 1: 1 in einen Zerstäuber gegossen wird.

Bei einer Kehlkopfentzündung im Kehlkopf gibt es immer einen entzündlichen Prozess, der zu Kehlkopfödemen und Laryngospasmus führen kann. Um dies zu verhindern, wird die Verwendung von Glukokortikosteroiden empfohlen. Nicht jeder darf im Inneren hormonelle Medikamente einnehmen, und eine solche Behandlung kann unangenehme Folgen haben. Die externe Hormontherapie wird jedoch als ziemlich sicheres und wirksames Verfahren angesehen..

Zum Einatmen mit einem Vernebler gegen Kehlkopfentzündung können Sie die Hormone "Pulmicort", "Dexamethason", "Hydrocortison", "Flixotid" und andere verwenden, ohne Angst vor verschiedenen Nebenwirkungen zu haben. Kräuterpräparate auf der Basis von Ringelblume, Kamille, Schafgarbe (Rotokan, Tonsilgon usw.) können auch als entzündungshemmendes Mittel verwendet werden..

Der Entzündungsprozess der Schleimhaut macht sie empfindlicher gegenüber verschiedenen Arten von Reizstoffen, einschließlich bakterieller Infektionen. Daher wird empfohlen, die innere Oberfläche des Kehlkopfes mit Antiseptika zu behandeln. Wirksame Antiseptika umfassen "Furacilin", "Chlorfillipt", "Miramistin", "Dioxidin" und andere antimikrobielle Lösungen. Bei akuten Erkrankungen mit Antiseptika müssen Sie jedoch vorsichtig sein, da diese nur den Laryngospasmus erhöhen und Erstickung hervorrufen können.

Um Asthmaanfällen bei akuter Laryngitis (insbesondere allergischer Natur) vorzubeugen, können Inhalationen auch mit Bronchodilatatoren (Berodual, Berotek, Salbutam, Atrovent usw.) durchgeführt werden. Geben Sie dem Patienten zusätzlich Antihistaminika und machen Sie abschwellende Mittel Injektionen.

Mit einem starken Krampf des Kehlkopfes oder der Bronchien sowie zur Verhinderung der Ausbreitung des Entzündungsprozesses auf die Bronchien und Lungen können nach Angaben des Arztes Inhalationen mit Arzneimitteln wie "Euphyllin", "Adrenalin", "Adrenalin" durchgeführt werden. Zur Verwendung in einem Zerstäuber muss das Arzneimittel im Verhältnis 1: 6 mit Kochsalzlösung verdünnt werden.

Die bakterielle Laryngitis erfordert zusätzlich zur antitussiven und entzündungshemmenden Therapie die Ernennung von antibakteriellen Wirkstoffen. Die meisten von ihnen werden in Form von Tabletten oder Injektionen verschrieben, aber das Medikament "Fluimucil" kann auch zum Einatmen in einer von einem Arzt verschriebenen Dosierung verwendet werden.

Lösungen für einen Vernebler gegen Kehlkopfentzündung werden üblicherweise auf der Basis von Kochsalzlösung hergestellt. Die meisten Medikamente werden im Verhältnis 1: 1 oder 1: 2 verdünnt. Es wird empfohlen, 1% ige Lösung von "Chlorfillipt" mit Kochsalzlösung im Verhältnis 1:10 zu verdünnen. Pharmazeutische pflanzliche Arzneimittel sollten in einem anderen Verhältnis von 1:40 verdünnt werden.

Bei einer unkomplizierten Form der Kehlkopfentzündung müssen Sie jedoch nicht auf wirksame Medikamente zurückgreifen. Das alkalische Einatmen mit einem Vernebler gegen Kehlkopfentzündung kann den Zustand des Patienten erheblich verbessern, da eine solche Lösung eine schützende und feuchtigkeitsspendende Wirkung auf das entzündete Organ hat. Nach alkalischen Inhalationen verschwinden Symptome wie Halsschmerzen und trockener Hals, der Husten wird weicher, weil sich der mit Feuchtigkeitströpfchen verdünnte Auswurf besser zu entfernen beginnt.

Als alkalische Zusammensetzung zum Einatmen können Sie eine Lösung aus Soda (2 Esslöffel Soda pro 0,5 Liter Wasser, vollständig auflösen und abseihen), Puffersoda, Mineralwasser mit alkalisierender Wirkung (Borzhomi, Essentuki, Luzhanskaya und einige) verwenden andere), Kochsalzlösung (9% Kochsalzlösung).

Alkalische Lösungen, einschließlich Kochsalzlösung, haben eine gute antiseptische Wirkung, wodurch sie auch ohne die Verwendung anderer Medikamente mit leichten Entzündungen umgehen können, die durch eine Virusinfektion verursacht werden. Darüber hinaus sind Inhalationen mit einem Vernebler mit Kochsalzlösung bei allergischer Laryngitis wirksam, da Sie das Allergen durch Entfernen aus dem Körper neutralisieren können, was den Zustand des Patienten erheblich verbessert..

Das Einatmen mit Kochsalzlösung kann nur mit einem Zerstäuber durchgeführt werden. Das Dampfverfahren ist in diesem Fall unwirksam, da die Salzlösung beim Erhitzen einen Niederschlag bildet und eine Person mit reinem Dampf atmen muss, was keinen spürbaren Effekt ergibt. Der Zerstäuber benötigt kein Erhitzen der Salzlösung, verwandelt jedoch mit Hilfe eines speziellen Geräts die salzige Flüssigkeit in ein therapeutisches Aerosol..

Bei einer Entzündung des Kehlkopfes verschreibt der Arzt häufig mehrere Medikamente zur gleichzeitigen Inhalation. Dies bedeutet jedoch keineswegs, dass sie gleichzeitig angewendet werden müssen. Das übliche Behandlungsschema beinhaltet den folgenden Aktionsalgorithmus:

  1. Inhalation mit Expektorantien (wenn Bronchodilatatoren und Mukolytika verschrieben werden, erfolgt zuerst die Inhalation mit Bronchodilatatoren, und nach 20 bis 25 Minuten kann das Verfahren mit Mitteln durchgeführt werden, die den Auswurf verdünnen)..
  2. Inhalation mit Antiseptika oder entzündungshemmenden Hormonen (durchgeführt nach 20 bis 30 Minuten, wenn der Patient das Sputum, das nach dem vorherigen Eingriff weniger viskos geworden ist, vollständig abgehustet hat)..

Wie viele Inhalationen pro Tag durchgeführt werden sollten und wie viele Tage auf diese Weise behandelt werden sollten, sollte der behandelnde Arzt sagen. Das Lösen solcher Probleme auf eigene Faust, unter Berufung auf Ihre eigenen Erfahrungen und Ratschläge aus dem Internet, ist ziemlich gefährlich, insbesondere wenn es um Antibiotika und Steroid-Medikamente geht.

Lassen Sie uns nun ein wenig über die Kompositionen sprechen, die für die Verwendung in Zerstäubern nicht empfohlen werden. Dies sind vor allem Ölmischungen und ätherische Öle. Die Verwendung des letzteren hat ein gutes Ergebnis bei Dampfinhalationen, wenn eine aktive Verdampfung von nützlichen Substanzen in Ölen auftritt. Die Verwendung von öligen Gemischen bereitet Schwierigkeiten bei der Aufspaltung des Arzneimittels in kleine Partikel und erschwert die antiseptische Behandlung des Zerstäubers nach dem Eingriff..

Es wird auch als unerwünscht angesehen, Kräuterkochungen und hausgemachte Infusionen zu verwenden, die unerwartet eine allergische Reaktion hervorrufen können (vergessen Sie nicht, dass die Schleimhaut bei Entzündungen besonders empfindlich wird). Und selbst pharmazeutische Präparate mit heterogener Konsistenz werden von Ärzten nicht zur Inhalation empfohlen. Solche Medikamente können jedoch erfolgreich eingesetzt werden, um mit Kehlkopfentzündung zu gurgeln..

Einige Arzneimittel werden, obwohl sie eine nützliche Wirkung bei Entzündungen des Kehlkopfes haben, aufgrund ihrer geringen Wirksamkeit bei topischer Anwendung immer noch nicht in der Inhalationsbehandlung eingesetzt. Solche Medikamente in Form von Lösungen wie "Theophyllin", "Papaverin" und einige andere sind nur zur Injektion bestimmt, was bedeutet, dass es unangemessen ist, sie in Inhalatoren zu verwenden.

Vernebler Inhalation für Kinder

Die Inhalationsbehandlung ist vielen seit ihrer Kindheit bekannt, da fast alle Mütter auf Anraten von Verwandten und Ärzten auf das Verfahren zurückgreifen, um die meisten Atemwegserkrankungen zu behandeln, insbesondere solche, die wie Laryngitis von trockenem Husten begleitet werden. Aber Kinder erkranken viel häufiger an entzündlichen Erkrankungen der Atemwege als die meisten Erwachsenen. Und das liegt an der Unvollkommenheit des Immunsystems, die sich auch einige Jahre nach der Geburt des Kindes bildet..

Darüber hinaus sind die Nasengänge bei Kindern noch nicht in der Lage, Staub, Allergene, Viren und Bakterien, die dort eindringen, vollständig zurückzuhalten, was zur Ausbreitung des Prozesses in der Tiefe beiträgt, d. H. am Kehlkopf, Bronchien, Luftröhre, Lunge. Vor allem aber leidet der Kehlkopf immer noch, weil er dem Nasopharynx am nächsten liegt, was bedeutet, dass eine Kehlkopfentzündung bei Kindern alles andere als selten ist..

Laryngitis ist für Kinder gefährlicher als für Erwachsene, da der Kehlkopf des Kindes immer noch nicht breit genug ist, was bedeutet, dass sein Lumen bei Ödemen so wird, dass es die normale Atmung und den Ausfluss von Auswurf verhindert. Infolgedessen werden häufig schwerer Erstickungshusten und Erstickung beobachtet..

Laryngitis bei Kindern ist eine Pathologie, die eine detaillierte Behandlung erfordert. Inhalationen sind die effektivste und sicherste Methode, die in Kombination mit pharmazeutischen und physiotherapeutischen Methoden ein relativ schnelles Ergebnis liefert und es Ihnen ermöglicht, die Krankheit innerhalb einer Woche vollständig zu heilen und ihren Übergang in eine chronische Form zu verhindern.

Das Einatmen für Kinder ist jedoch nicht so einfach, wie es auf den ersten Blick scheint. Nicht jeder Erwachsene kann erfolgreich 10-15 Minuten über dem Dampf stehen, der mit einer Decke bedeckt ist, so dass kostbarer Dampf aus Kartoffelbrühe, Sodalösung oder anderen auf eine hohe Temperatur erhitzten medizinischen Verbindungen nicht austritt. Erstens wird eine Person sehr bald heiß und beginnt, am Dampf zu ersticken. Und dann gibt es Schweiß wie Hagel, den Sie nicht einmal abwischen können, weil Ihre Hände normalerweise draußen bleiben.

Zweitens beginnt das Gesicht der heißen Luft zu "brennen" und der Patient fühlt sich dadurch noch unwohl. Einige können sogar einen Anstieg der Körpertemperatur haben..

Drittens ist das Verfahren selbst ziemlich langwierig, da Sie lange Zeit in einer Position stehen oder sitzen müssen und Ihren Kopf über die Schüssel neigen müssen. Schließlich ist es für Kinder schwierig, auch nur eine Minute lang ruhig zu sitzen, wenn sie nicht mit etwas Interessantem beschäftigt sind. Wo können wir sie dazu bringen, eine Viertelstunde lang eine unangenehme Prozedur durchzuführen?.

All diese Probleme können erfolgreich gelöst werden, indem Kinder mit Laryngitis, Pharyngitis oder Bronchitis mit einem Vernebler inhaliert werden. Der Eingriff selbst kann für das Baby auch zu Hause während des Nachtschlafes (tagsüber) mit einem tragbaren Vernebler mit einer speziellen Kindermaske durchgeführt werden, die im Gerät enthalten ist.

Die Verpackung eines Inhalationsgeräts muss eine Anweisung enthalten, die unter anderem angibt, welche Lösungen in diesem Zerstäuber verwendet werden können. Jene. Eltern müssen nicht einmal darüber nachdenken, welche Lösung sie während des Eingriffs verwenden sollen.

Übrigens haben einige Verneblermodelle leuchtende Farben und Accessoires, die das Baby sicherlich interessieren und dadurch vom Eingriff ablenken. Innerhalb von 5-10 Minuten wird die Aufmerksamkeit des Kindes von einem schönen "Spielzeug" besetzt, was bedeutet, dass es nicht launisch ist und versucht, das Gerät zu entfernen.

Ein Vernebler gegen Kehlkopfentzündung bei Kindern ist ein unersetzliches Gerät, das die Arbeit von Eltern erheblich erleichtert, die ihre Babys nicht durch Tränen zwingen müssen, um ein unangenehmes Verfahren für sie durchzuführen. Schließlich kann die Behandlung mit einem Vernebler auch ohne Zustimmung des Kindes durchgeführt werden, das zu diesem Zeitpunkt friedlich schläft und sein Körper heilt.

Gegenanzeigen für das Dirigieren

Trotz der Vielzahl von Medikamenten zur Inhalation mit einem Vernebler, einschließlich Kochsalzlösung und Sodalösung, und der dafür verwendeten Geräte wird die Inhalationstherapie als schwerwiegender medizinischer Eingriff angesehen und erfordert daher eine verantwortungsvolle Haltung..

Ein Vernebler, der zur Behandlung eines Kindes mit Kehlkopfentzündung verwendet wird, hat möglicherweise eine schöne helle Farbe und Spielzeugdekorationen, ist aber immer noch ein Heilmittel. Dies sollte nicht vergessen werden, ebenso wie die Tatsache, dass Inhalationen als eine der therapeutischen Methoden bestimmte Kontraindikationen für das Verfahren haben können..

Nehmen wir gleich an, dass es nicht so viele Verbote für das Verfahren gibt. Die Nichtbeachtung kann jedoch schwerwiegende Folgen haben..

  1. Hohes Fieber. Trotz der Tatsache, dass in Verneblern keine heißen Flüssigkeiten verwendet werden, wird das Verfahren nur bei normaler und subfebriler Körpertemperatur empfohlen (bei Erwachsenen bis 37,5 ° C, bei Kindern bis 38 ° C)..
  2. Das Vorhandensein von Eiter im abgetrennten Auswurf. Dies weist auf einen komplizierten Krankheitsverlauf und das Vorliegen einer bakteriellen Infektion hin, die systematisch behandelt werden muss..
  3. Blutungen aus der Nase. Da das Einatmen durch die Nase ausgeatmet werden muss, können sie die Situation nur komplizieren..
  4. Blut im Auswurf. Dieses Symptom kann bereits auf schwerwiegendere Pathologien als Laryngitis hinweisen und erfordert daher zusätzliche Forschung und Behandlung..
  5. Funktionsstörungen des Herzens und der Blutgefäße. In diesem Fall ist es zwingend erforderlich, einen Facharzt über die Möglichkeit der Anwendung der einen oder anderen Behandlungsmethode zu konsultieren..
  6. Schwere Pathologien der Atemwege. Einatmen kann einen Krampf des Kehlkopfes oder der Bronchien hervorrufen, der zum Ersticken führt.

Folgen nach dem Eingriff

Ärzte glauben, dass jeder einen Vernebler gegen Kehlkopfentzündung verwenden kann, einschließlich Neugeborener, was sehr praktisch ist, da in diesem Alter nicht alle therapeutischen Methoden verfügbar sind. Das Einatmen mit einem Vernebler ermöglicht es, viele Krankheitssymptome ganz bequem und sicher zu beseitigen. In der Regel werden nach dem Eingriff keine negativen Folgen beobachtet..

Bisher haben wir jedoch über Inhalationen gesprochen, die von einem Arzt verschrieben wurden, d. H. Die Person erhielt ein Schema, in dem Inhalationsmedikamente verschrieben werden, deren Dosierung, Verdünnungsmethoden, Zeit und Häufigkeit des Verfahrens. Der Patient befolgt die Empfehlungen des Arztes und verhindert so das Auftreten unangenehmer Komplikationen und Folgen.

Wenn Sie sich selbst behandeln und auch ohne Berücksichtigung von Kontraindikationen für das Verfahren, können Sie bei Pathologien des Herz-Kreislauf-Systems sogar einen Herzinfarkt und bei komplizierten broncho-pulmonalen Pathologien - Asphyxie - bekommen. Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass Inhalationen bei Vorhandensein der Pilzflora, die eine Kehlkopfentzündung verursacht hat, die Ausbreitung der Infektion tiefer hervorrufen können (Bronchien, Luftröhre, Lunge)..

Komplikationen können auch auftreten, wenn die Verwendung eines Verneblers bei Kehlkopfentzündung nicht auf seine Sauberkeit achtet, da das Hinzufügen einer bakteriellen Infektion häufig zu einem komplizierten Krankheitsverlauf führt, wenn die lokale und systemische Antibiotikatherapie in den Vordergrund tritt.

Pflege nach dem Eingriff

Das Einatmen von Verneblern ist ein ziemlich einfaches, aber sehr wirksames Verfahren bei Kehlkopfentzündungen. Und das Gerät selbst erleichtert die Durchführung therapeutischer Inhalationen erheblich, erfordert jedoch eine gewisse persönliche Betreuung.

Die Pflege des Zerstäubers nach dem Eingriff besteht darin, das Reservoir und die Maske gründlich von Arzneimittelrückständen zu reinigen. Die Teile des Geräts müssen gut mit kochendem Wasser gewaschen und getrocknet werden. Zusätzlich wird empfohlen, die Maske und das Flüssigkeitsreservoir mit einer antiseptischen Lösung (z. B. Alkohol) zu behandeln..

Es ist besser, ein desinfiziertes trockenes Gerät in einer versiegelten Verpackung aufzubewahren, in die verschiedene Mikroorganismen nicht eindringen können..

Was den Patienten selbst betrifft, so ist es nach dem Eingriff besser, in der kalten Jahreszeit, nach Regen oder unter staubigen Bedingungen einige Zeit nicht an der frischen Luft zu sprechen und zu gehen. Es ist besser, sich eine halbe Stunde hinzulegen, um sich in einer ruhigen Atmosphäre auszuruhen.

Das Spülen des Mundes nach Inhalation ist nur erforderlich, wenn Kortikosteroide als Behandlungslösung verwendet wurden. In diesem Fall wird empfohlen, am Ende des Verfahrens den Mund mit gekochtem oder gereinigtem Wasser auszuspülen..

Wie Sie sehen können, ist ein Vernebler gegen Kehlkopfentzündung ein vollwertiges Medizinprodukt, das nicht nur das Verfahren der Inhalationstherapie erleichtert, sondern es auch viel effektiver und sicherer macht. Nicht umsonst empfehlen Ärzte jedem, ein so nützliches Gerät zu erwerben..