Haupt
Kliniken

Symptome und Behandlung von Adenoiditis bei Kindern: erkennen und neutralisieren!

Adenoiditis bei Kindern im Alter von 3 bis 12 Jahren ist sehr häufig - dies ist eines der häufigsten Probleme, mit denen pädiatrische HNO-Ärzte konfrontiert sind. Wie gefährlich sind Adenoide bei Kindern, woher kommen sie, ob sie behandelt werden müssen, und ist es wahr, dass die chirurgische Entfernung von Adenoiden der einzige Weg ist, um das Problem zu lösen?

Adenoide: Was sind sie und warum entwickeln sie sich bei Kindern?

Überwachsene, vergrößerte Rachenmandeln werden Adenoide genannt. Wenn sich die Adenoide entzünden, spricht man von Adenoiditis. Die Rachenmandel ist eine kleine Drüse, die auf der Rückseite des Kehlkopfes sitzt und mehrere Lappen hat. Die Aufgabe dieses mit dem Immunsystem verbundenen Organs ist die Produktion von Lymphozyten, Zellen, die an der Abwehr des Körpers gegen Bakterien und Viren beteiligt sind. Mit dem pathologischen Wachstum wird die Rachenmandel selbst jedoch zu einer Bedrohung für die Gesundheit..

Adenoide sind ein typisches Kindheitsproblem. Sie sind bei Kindern unter 1 bis 2 Jahren wie bei Jugendlichen selten. Die höchste Inzidenz liegt zwischen 3 und 10 Jahren..

Es gibt ungefähr 27 Fälle von Adenoiditis pro 1000 Kinder.

Adenoide bei Kindern treten aus mehreren Gründen auf:

  • häufige Erkältungen und andere Infektionskrankheiten (Masern, Mononukleose, Röteln usw.), die die Schleimhäute des Nasopharynx betreffen;
  • schlechte Ökologie im Wohngebiet;
  • genetische Veranlagung;
  • eine Tendenz zu allergischen Reaktionen sowie Asthma bronchiale - diese Krankheiten treten bei 65% der Kinder auf, die an Adenoiditis leiden;
  • Bestimmte ungünstige klimatische und mikroklimatische Bedingungen - Gasverschmutzung, trockene Luft, Vorhandensein einer großen Menge Staub - führen dazu, dass die Schleimhäute austrocknen und besonders anfällig werden.

Der Entwicklungsgrad der Krankheit

Es gibt verschiedene Stadien bei der Entwicklung von Adenoiden:

Grad 1: Die Mandel wächst leicht und überlappt etwa ein Viertel des Lumens der Nasengänge. Das Hauptsymptom der Krankheit in diesem Stadium ist eine etwas schwierige Nasenatmung, insbesondere nachts..

Grad 2: Die Adenoide nehmen an Größe zu und bedecken zwei Drittel des Lumens. Die Nasenatmung ist auch tagsüber erheblich schwierig, das Kind kann nachts schnarchen, sein Mund ist ständig geöffnet.

Grad 3: Die Amygdala blockiert das Lumen vollständig und macht eine Nasenatmung absolut unmöglich.

Symptome einer Adenoiditis bei Kindern

In den frühen Stadien kann es schwierig sein, Adenoide bei Kindern zu bemerken, die Symptome dieser Krankheit sind unspezifisch. Die Eltern achten entweder überhaupt nicht auf sie oder glauben, dass das Kind eine Erkältung hat. Hier sind die Anzeichen, nach denen Sie suchen sollten, um die Krankheit ganz am Anfang zu identifizieren:

  • Schwierigkeiten beim Atmen der Nase, Schnarchen im Schlaf;
  • Blässe und Lethargie infolge von Luftmangel und Schlafstörungen durch Schnarchen;
  • Verletzung des Geruchssinns;
  • das Kind hat Schwierigkeiten beim Schlucken von Essen, oft erstickt es;
  • Das Kind klagt über das Gefühl eines Fremdkörpers in der Nase, aber wenn es sich die Nase putzt, gibt es keine Flüssigkeit.
  • die Stimme ist leise, taub in der Nase;
  • das Kind atmet ständig durch den Mund;
  • ständige Müdigkeit und Reizbarkeit.

Wenn sich die überwachsene Mandel entzündet, gibt es deutliche Anzeichen einer Adenoiditis:

  • hohes Fieber;
  • laufende Nase, die nicht gut auf die Behandlung mit gewöhnlichen Tropfen anspricht;
  • Schwäche, Kopfschmerzen, Schläfrigkeit, verminderter Appetit und Übelkeit - so manifestiert sich eine allgemeine Vergiftung, die für viele Infektionskrankheiten charakteristisch ist;
  • Chronischer Husten;
  • Halsschmerzen, Nase und Ohren, manchmal erhebliche Schwerhörigkeit.

Wie man Adenoide bei einem Kind behandelt

Da das Vorhandensein von Adenoiden und deren Entzündung sehr leicht mit einer laufenden laufenden Nase oder Erkältung zu verwechseln ist, sollten Sie nicht versuchen, sich selbst zu diagnostizieren und Ihr Kind mit Haus- oder rezeptfreien Medikamenten zu behandeln - sie können für eine sehr kurze Zeit eine gewisse Linderung bringen, aber dann kehren die Symptome zurück. In der Zwischenzeit wird sich die Krankheit weiterentwickeln. Sie sollten nicht bis zu dem Moment durchhalten, in dem die Adenoide das Nasenlumen vollständig blockieren - konsultieren Sie beim ersten Verdacht auf Adenoide einen Arzt.

Um eine genaue Diagnose zu stellen, wird der Arzt eine endoskopische Untersuchung sowie Blut- und Urintests verschreiben. In einigen Fällen ist eine Röntgenaufnahme des Nasopharynx erforderlich.

Die Behandlung von Adenoiden bei Kindern, insbesondere im Frühstadium, umfasst meist konservative Methoden. Bei 1 und 2 Entwicklungsstufen der Krankheit ist die Entfernung von Adenoiden bei Kindern nicht angezeigt - in diesem Stadium kann die Krankheit mit Hilfe von medikamentösen und physiotherapeutischen Verfahren besiegt werden. Eine Operation ist nur erforderlich, wenn keine anderen Methoden zur Behandlung von Adenoiditis den gewünschten Effekt haben.

Konservative Behandlung

Bei Adenoiden wird normalerweise eine Behandlung mit Antihistaminika, Immunmodulatoren, Vitaminkomplexen und Medikamenten verschrieben, die die Abwehrkräfte des Körpers aktivieren. Nasentropfen mit entzündungshemmenden Komponenten und Vasokonstriktoren lindern Entzündungen und erleichtern das Atmen durch die Nase (letztere werden jedoch mit Vorsicht und nicht länger als 3-5 Tage angewendet). Ein gutes Ergebnis wird erzielt, indem die Nase mit leicht gesalzenem Wasser oder speziellen medizinischen Lösungen gespült wird.

Von den physiotherapeutischen Verfahren wird am häufigsten eine medizinische Elektrophorese mit Kaliumiodid, Prednisolon oder Silbernitrat sowie eine UHF-Therapie, Hochfrequenz-Magnetotherapie, UV-Behandlung und Schlammanwendungen verschrieben.

Atemgymnastik ist ebenfalls wichtig - bei Adenoiden gewöhnt sich das Kind an das Atmen durch den Mund und muss die Gewohnheit, durch die Nase zu atmen, neu entwickeln.

Normalerweise reicht die Kombination dieser Methoden aus, um eine Adenoiditis zu heilen. In einigen Fällen, insbesondere wenn die Krankheit bereits das Stadium 3 erreicht hat und nicht auf eine konservative Behandlung anspricht, wird jedoch eine chirurgische Entfernung von Adenoiden verordnet.

Entfernung von Adenoiden bei Kindern (Adenotomie)

In modernen Kliniken ist die Entfernung von Adenoiden bei Kindern eine einfache und traumatische Operation. Wenn Sie jedoch darauf verzichten können, wird der Arzt versuchen, genau diesen Weg zu gehen..

Indikationen für die Entfernung von Adenoiden bei Kindern sind: Unwirksamkeit von Medikamenten und Physiotherapie, ernsthafte Atembeschwerden durch die Nase, die zu unaufhörlichen Erkältungen, häufigen Mittelohrentzündungen und Hörstörungen führen. Die Operation hat auch Kontraindikationen: Sie wird nicht bei Pathologien der Gaumenstruktur, einigen Blutkrankheiten, Krebs oder vermuteter Onkologie, akuten entzündlichen Erkrankungen (sie müssen zuerst geheilt werden), innerhalb von 30 Tagen nach einer Impfung und bei Kindern unter 2 Jahren durchgeführt.

Die Entfernung von Adenoiden bei Kindern erfolgt in einem Krankenhaus unter örtlicher Betäubung oder Vollnarkose. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, diesen Vorgang auszuführen..

Bei der Aspirationsmethode werden Adenoide mit einer Vakuumpumpe mit einer speziellen Düse entfernt, bei der endoskopischen Methode - durch ein starres Endoskop (dieser Vorgang wird unter Vollnarkose durchgeführt). Zur Entfernung von Adenoiden wird auch ein Mikrodebrider verwendet, der manchmal als Rasierer bezeichnet wird. Die Rehabilitationszeit nach solchen Methoden beträgt ca. 2 Wochen..

Die modernste und traumatischste Methode ist die Laserentfernung von Adenoiden. Die Mandeln werden mit einem gerichteten Laserstrahl abgeschnitten und die Blutgefäße werden kauterisiert, wodurch das Risiko von Blutungen und Infektionen ausgeschlossen wird. Die Rehabilitationszeit mit Laserentfernung von Adenoiden wird ebenfalls erheblich verkürzt.

Die gesamte Operation dauert nicht länger als 15 Minuten und ist ein ziemlich einfacher Eingriff, nach dem Komplikationen sehr selten sind. Dies ist jedoch immer noch eine chirurgische Operation mit allen damit verbundenen Risiken und muss in einer bewährten Klinik durchgeführt werden..

Wie man Adenoide bei Kindern zu Hause behandelt: Behandlung ohne Operation

Wie man Adenoide bei Kindern zu Hause behandelt, ist eine Frage, die sich Mütter von Kindern im Alter von 3 bis 6 Jahren häufig stellen. Adenoide Vegetationen treten häufig in diesem Alter auf und entwickeln sich ohne angemessene Behandlung schnell, was zu Beschwerden führt und die Gesundheit des Kindes beeinträchtigt. Überwachsene Adenoide machen das Atmen durch die Nase unmöglich, was zu Hypoxie und der Entwicklung verschiedener Komplikationen führt - von Defekten im Aussehen bis hin zu Entwicklungsverzögerungen.

Wenn Sie rechtzeitig medizinische Hilfe suchen, kann die Krankheit geheilt werden, ohne dass eine Operation erforderlich ist. Moderne Mittel ermöglichen eine konservative Behandlung mit Medikamenten, einschließlich Volksheilmitteln und physiotherapeutischen Verfahren, die zu Hause recht erfolgreich sind. Allerdings sollte nur ein HNO-Arzt die Behandlung verschreiben und kontrollieren..

Behandlung von Adenoiden bei Kindern zu Hause

Die Behandlung zielt darauf ab, die Ursachen der Krankheit zu beseitigen und die Symptome zu beseitigen. Zu Hause können hierfür viele verschiedene Volksheilmittel eingesetzt werden, die mit klassischen Medikamenten kombiniert werden müssen..

Es wurde festgestellt, dass der Körper durch das Atmen durch den Mund etwa 20% Sauerstoff verliert. Das empfindlichste Hypoxieorgan - das Gehirn - leidet zuallererst darunter..

Die Behandlung beginnt mit dem Spülen der Nasenhöhle. Dieses Verfahren zielt darauf ab, die Infektion (Debridement), das entzündliche Exsudat auszuspülen, Ödeme zu reduzieren und die Durchgängigkeit der Atemwege wiederherzustellen. Zu diesem Zweck werden folgende Mittel eingesetzt:

  1. Kochsalzlösung ist das einfachste und effektivste Mittel. Eine hypertonische Lösung wird hergestellt: Einen Teelöffel Salz in einem Glas warmem kochendem Wasser verdünnen und gründlich mischen. Jedes Nasenloch wird 3-4 mal täglich mit dieser Lösung gewaschen. Es sollte gewaschen werden, bis eine klare Lösung ohne mukopurulenten Ausfluss aus der Nasenhöhle fließt.
  2. Pharmazeutische Kamille. Ein Sud wird vorbereitet: 1 Teelöffel getrocknete Kamillenblüten wird in 100 ml kochendes Wasser gegossen. Bestehen Sie auf ein bis zwei Stunden und filtern Sie dann durch ein Käsetuch (um nicht zu filtern, können Sie Tee aus der Apothekenkamille kaufen, verpackt in Filterbeuteln; in diesem Fall wird 1 Filterbeutel für 100 ml kochendes Wasser genommen). Spülen Sie die Nasengänge wie mit Kochsalzlösung.
  3. Ringelblume. Eine Infusion wird vorbereitet: Ein Teelöffel getrocknete Ringelblumenblüten wird mit einem Glas kochendem Wasser gegossen, eine Stunde lang (bis es vollständig abgekühlt ist) gefiltert. Die resultierende Infusion kann verwendet werden, um die Nase zu spülen und zu gurgeln, wenn die Mandeln am Entzündungsprozess beteiligt sind (Mandelentzündung).

Die traditionelle Medizin ist nur im Anfangsstadium der Krankheit wirksam. Wenn die traditionelle Medizin nicht die gewünschte Wirkung erzielt hat oder sich die Krankheit bereits im zweiten Stadium befindet, ist eine Pharmakotherapie erforderlich.

Die nächste Stufe der Behandlung ist die Beseitigung von Entzündungen - die Hauptursache für Atemwegsobstruktion. Zu diesem Zweck können Sie die folgenden natürlichen Heilmittel verwenden:

  1. Aloe-Saft - Diese Pflanze enthält ein ganzes Arsenal an Phytonciden, die antimikrobiell und entzündungshemmend wirken. Die fleischigen Blätter der Aloe werden abgeschnitten, etwa 6 Stunden im Kühlschrank aufbewahrt, dann in ein Käsetuch gewickelt und herausgedrückt. Wenn das Kind 3 Jahre oder älter ist, kann es sauber frisch gepressten Aloe-Saft 3-5 Tropfen in jedes Nasenloch geben. Kinder unter drei Jahren erhalten Aloe-Saft, der in gekochtem Wasser im Verhältnis 1: 1 verdünnt ist. Aloe-Saft verliert schnell seine medizinischen Eigenschaften, daher wird empfohlen, vor jedem Eingriff frisch zu pressen.
  2. Ätherisches Eukalyptusöl. Eukalyptusöl hat eine starke antiseptische Wirkung, es wird jedoch kein reines Öl verwendet, da es eine Verbrennung der Schleimhaut und eine allergische Reaktion verursachen kann. Vor dem Gebrauch wird es in einem neutralen Lösungsmittel gerührt, wobei Vaseline oder raffiniertes Pflanzenöl seine Rolle spielen können. 3 Tropfen ätherisches Öl werden gemischt in einen Teelöffel des Lösungsmittels getropft. Die resultierende Mischung wird in die Nase getropft - 2-3 Tropfen 2-3 mal täglich.
  3. Propolis. Dies ist ein wirksames Mittel, das jedoch nur angewendet werden kann, wenn das Kind nicht gegen Bienenprodukte allergisch ist. Nehmen Sie einen Teelöffel Propolis, fügen Sie 10 Teelöffel raffiniertes Gemüse oder Butter hinzu und schmelzen Sie in einem Wasserbad, bis sich die Zutaten vollständig aufgelöst haben. Nach dem Abkühlen wird eine Salbe erhalten, die mit einem Wattestäbchen auf jedes Nasenloch aufgetragen wird. Sie können auch eine Baumwollturunda in die noch nicht verfestigte Salbe tauchen, sie dann abkühlen und die Nasenhöhle tamponieren. Die Tamponadenzeit sollte anderthalb Stunden überschreiten.
  4. Thujaöl. Eine der beliebtesten Behandlungen für Adenoide bei Kindern. Es wird in einer Konzentration von 15% verwendet. Thujaöl wird dreimal täglich mit 2-5 Tropfen in jedes Nasenloch getropft. Kindern unter 3 Jahren wird empfohlen, das Öl mit Wasser zu verdünnen.
  5. Schöllkraut. Die Brühe wird hergestellt, indem zwei Esslöffel der trockenen Mischung und zwei Gläser Wasser gegossen und 10-15 Minuten bei schwacher Hitze gekocht werden. Die resultierende Flüssigkeit wird abgekühlt, gefiltert und zum Spülen der Nase und des Gurgelns verwendet..
  6. Sanddornöl. Das Öl wird zweimal täglich 2-3 Tropfen in jedes Nasenloch getropft. Die Behandlung dauert zwei Wochen.
  7. Nelke. Ein Sud aus zehn Knospen und einem halben Glas Wasser wird vorbereitet. Kochen, 2 Stunden ruhen lassen, abkühlen lassen und filtrieren. Nelkenbrühe wird 3 Tropfen bis zu 4 Mal täglich in die Nase getropft. Die Behandlung von Adenoiden bei Kindern mit Nelken wird von Dr. Komarovsky empfohlen.

Die Behandlung von Adenoiden zu Hause kann durch immunstimulierende pflanzliche Arzneimittel wie Echinacea ergänzt werden. Echinacea-Extrakt kann in der Apotheke gekauft oder selbst zubereitet werden. Dazu werden 100 g Rohstoffe in 1 Liter kochendes Wasser gegossen, 2 Stunden darauf bestanden und dann filtriert. Die Brühe wird dreimal täglich 50 ml oral eingenommen. Dieses Mittel kann nicht zur Behandlung von Kindern unter 1 Jahr angewendet werden..

Entgegen der landläufigen Meinung kann man nicht mit heißer Luft, Dampf aus kochenden Lösungen von Heilkräutern oder Salzkartoffeln einatmen.

Die traditionelle Medizin ist nur im Anfangsstadium der Krankheit wirksam. Wenn die traditionelle Medizin nicht die gewünschte Wirkung erzielt hat oder sich die Krankheit bereits im zweiten Stadium befindet, ist eine Pharmakotherapie erforderlich. Die Behandlung erfolgt meist lokal. Indikationen zufolge werden antiallergische Medikamente (sie können Ödeme reduzieren), entzündungshemmende Vasokonstriktor-Medikamente verschrieben. Mit der Entwicklung einer Adenoiditis können systemische Medikamente verschrieben werden, einschließlich Antibiotika und Antipyretika.

Im Stadium einer chronischen Entzündung wird die Behandlung zu Hause durch eine physikalische Therapie ergänzt. Inhalation, UHF-Therapie, Elektrophorese, UV-Bestrahlung werden eingesetzt. Das Einatmen warmer Luft mit Medikamenten verbessert die Durchblutung des Gewebes und lindert Schwellungen. UHF (Ultrahochfrequenzstrom) wird verwendet, um die Dicke von Geweben aufzuwärmen und die darin enthaltenen Stoffwechselprozesse zu verbessern. Mit Hilfe der Elektrophorese werden Medikamente direkt an den Krankheitsherd abgegeben. UFO fördert die Hygiene der Schleimhaut.

Zusätzlich zur Therapie mit Haus- und Apothekenmedikamenten werden häufig Atemübungen verschrieben, die ohne Nebenwirkungen dazu beitragen, die Durchgängigkeit der Nasenwege wiederherzustellen und Hypoxie zu beseitigen. Atemübungen ermöglichen eine wirksame Behandlung von Kindern zu Hause ohne Operation, müssen jedoch regelmäßig, täglich, 3-4 Wochen und manchmal länger durchgeführt werden. Ein gymnastischer Atemkomplex wird normalerweise von einem Arzt ausgewählt. Sie können den vorgefertigten Komplex von Atemübungen Strelnikova verwenden, der für Sänger mit Stimmproblemen entwickelt wurde, aber seine Wirksamkeit bei anderen Atemwegserkrankungen, einschließlich bei Kindern, bewiesen hat..

Im Stadium einer chronischen Entzündung wird die Behandlung zu Hause durch eine physikalische Therapie ergänzt. Inhalation, UHF-Therapie, Elektrophorese, UV-Bestrahlung werden eingesetzt.

Es ist wichtig, auf das Mikroklima im Raum zu achten - die Lufttemperatur sollte im Bereich von 18 bis 20 ° C liegen, während auf die Luftfeuchtigkeit im Raum geachtet wird, die 60 bis 70% erreichen sollte (trockene Luft hilft bei der Aufrechterhaltung entzündlicher Prozesse). In einigen Fällen ist es ratsam, einen Luftbefeuchter zu verwenden. Die Nassreinigung sollte regelmäßig durchgeführt werden. Seeluft hat eine gute therapeutische Wirkung.

Was bei der Behandlung von Adenoiden bei Kindern nicht empfohlen wird?

Für Kinder mit Adenoiden wird nicht empfohlen, ein heißes Bad zu nehmen, in ein Badehaus zu gehen und den Körper im Allgemeinen zu überhitzen, insbesondere während einer Verschlimmerung der Adenoiditis. Sie sollten auch keine sehr heißen und sehr kalten Getränke sowie Getränke und Lebensmittel konsumieren, die die Schleimhaut reizen (sauer, würzig, würzig). Hypothermie ist kontraindiziert.

Entgegen der landläufigen Meinung kann man nicht mit heißer Luft, Dampf aus kochenden Lösungen von Heilkräutern oder Salzkartoffeln einatmen. Es ist nur warmer Dampf erlaubt, für den ein Zerstäuber verwendet wird.

Die topische Anwendung einer alkoholischen Jodlösung auf die Nasengänge und die Nasopharynxschleimhaut kann gefährlich sein.

Was verursacht die Entwicklung von Adenoiden

Adenoide sind eine kompensatorische Hypertrophie der Rachenmandel, deren Vergrößerung als Reaktion auf chronische oder häufige akute Entzündungen.

Die Amygdala ist eine große Ansammlung von Lymphgewebe im Nasopharynx, die in einer Epithelkapsel eingeschlossen ist. Diese Formation schützt die oberen Atemwege vor Infektionen und benötigt den ersten Schlag. Bei unzureichend entwickelter Immunität bei Kindern erfüllen die Mandeln ihre Funktion nicht immer, sie entzünden sich häufig. Ständige Stimulation (infektiöse oder allergische Entzündung) erhöht das Volumen des lymphoiden Gewebes. Der Körper des Kindes gleicht also die funktionelle Unzulänglichkeit der Amygdala aus und spricht daher von einer kompensatorischen Hypertrophie.

Sie können die vorgefertigten Atemübungen Strelnikova verwenden, die für Sänger mit Stimmproblemen entwickelt wurden, aber ihre Wirksamkeit bei anderen Erkrankungen der Atemwege, einschließlich bei Kindern, bewiesen haben.

Normalerweise kehrt die Amygdala nach einer Immunantwort zu ihrer normalen Größe zurück. Bei übermäßiger Aktivität ist das Gewebe jedoch häufig erschöpft und bleibt hypertrophiert..

Unabhängig davon ist die Entzündung der nasopharyngealen Tonsille - Adenoiditis hervorzuheben. Dieser Zustand entwickelt sich schneller als die Adenoide, spricht jedoch gut auf die Behandlung mit antibakteriellen und entzündungshemmenden Arzneimitteln an. Die Differentialdiagnose wird vom Arzt durchgeführt, der Unterschied zeigt sich jedoch in systemischen Manifestationen - erhöhte Körpertemperatur, Verschlechterung des Allgemeinzustands des Kindes mit Adenoiditis.

Wie man Adenoide bei einem Kind identifiziert

Der Prozess der Gewebehypertrophie ist lang und dauert mehr als einen Monat, so dass es schwierig sein kann, Adenoide im Frühstadium zu bemerken. Die ersten klinischen Manifestationen treten auf, wenn die Adenoide mehr als ein Drittel der Atemwege blockieren - das heißt, wenn die Hypertrophie den zweiten und dritten Grad erreicht hat. Dann treten folgende Symptome auf:

  • lautes Schnüffeln beim Atmen;
  • Schnarchen ohne ersichtlichen Grund (laufende Nase, verstopfte Nase, Schwellung);
  • Apnoe (kurzfristige Unterbrechung der Atmung) während des Schlafes, gefolgt von mehreren tiefen Reflexatemzügen, schnappt das Kind während des Schlafes buchstäblich nach Luft in seinem Mund;
  • Bei einer spürbaren Verschlechterung der Nasenatmung atmet das Kind durch den Mund, weshalb der Mund ständig geöffnet ist.
  • Ändern der Klangfarbe der Stimme, die weniger klangvoll wird;
  • nasal sagt das Kind "in der Nase";
  • Verschlechterung des Schlafes - der Patient kann nicht lange einschlafen, wacht nachts mehrmals auf;
  • Abnahme der körperlichen Aktivität, schnelle Ermüdbarkeit, Lethargie am Morgen, Verschlechterung der Ausdauer und der körperlichen Eigenschaften;
  • beeinträchtigte kognitive Funktionen - Gedächtnisstörung, Verlängerung der Reaktionszeit auf sensorische Informationen, Abnahme der geistigen Aktivität;
  • Schwerhörigkeit, häufige Mittelohrentzündung.

Kindern mit Adenoiden wird nicht empfohlen, ein heißes Bad zu nehmen, ins Badehaus zu gehen und den Körper im Allgemeinen zu überhitzen, insbesondere während einer Verschlimmerung der Adenoiditis.

Wenn diese Krankheit bei Erwachsenen hauptsächlich zu Beschwerden führt und nur gelegentlich Komplikationen auftreten, können Langzeitadenoide bei Kindern zu irreversiblen Folgen führen. Der Punkt befindet sich in einem hypoxischen Zustand - eine unzureichende Menge an Sauerstoff aufgrund der fehlenden Nasenatmung. Es wurde festgestellt, dass der Körper durch das Atmen durch den Mund etwa 20% Sauerstoff verliert. Das empfindlichste Hypoxieorgan - das Gehirn - leidet zuallererst darunter. Es entwickelt sich aktiv bei Kindern, so dass sein Sauerstoffbedarf noch höher ist als bei Erwachsenen. Langzeithypoxie ist für Kinder unter 5 Jahren am gefährlichsten und kann zu geistigen und körperlichen Entwicklungsverzögerungen führen.

Durch ständiges Atmen durch den Mund ändert sich die Struktur des Gesichtsschädels, die Turbinaten werden deformiert, ein charakteristischer „Adenoidtyp“ des Gesichts mit einem länglichen Oval und eine veränderte Form des Mundes werden gebildet. Die Form der Zähne und des Gebisses leidet ebenfalls, der Biss, die knorpeligen Elemente des Schädels verändern sich.

Es ist wichtig, die Krankheit rechtzeitig zu diagnostizieren und aktiv zu behandeln. Je früher mit der Behandlung begonnen wird, desto größer sind die Chancen für den Erfolg einer konservativen Therapie und eine vollständige Genesung des Körpers..

Video

Wir bieten zum Ansehen eines Videos zum Thema des Artikels an.

Polypen

Was sind Adenoide, wie zu behandeln, Symptome, Diagnose

Adenoide Wucherungen oder Adenoide sind Überwucherungen von Gewebe, die die Basis der Mandel bilden. Pathologie entwickelt sich aufgrund einer Entzündung der Nasopharyngealnebenhöhlen, ist häufiger bei Kindern. Die Krankheit tritt aufgrund einer Verletzung des Immunsystems auf. Wir werden Ihnen sagen, warum die Krankheit auftritt, wie sich ihre Symptome manifestieren, wie Adenoide behandelt werden.

Laut Statistik tritt bei jedem zweiten Kind eine adenoide Vegetation auf. Meistens manifestiert sich die Krankheit im Alter von 3-7 Jahren, aber der Entzündungsprozess kann später auftreten. Bei einem Erwachsenen kann sich die Krankheit auch manifestieren. Dies weist auf schwerwiegende Probleme mit dem Immunsystem hin, und Ärzte greifen häufig auf Operationen zurück..

Funktion von Adenoiden im Körper

Adenoide werden als Hyperplasie des lymphoiden Gewebes bezeichnet. Dies ist eine Pathologie, bei der Atmung, Gehör und andere Störungen auftreten. Es sei daran erinnert, dass ein Mensch bereits mit Adenoiden geboren wurde und sich sein ganzes Leben lang wohl fühlt. Mit 12 Jahren beginnen sie abzunehmen und mit 20 verkümmern sie fast vollständig..

Aber im Kindesalter spielen Adenoide eine sehr wichtige Funktion - sie schützen den Körper vor dem Eindringen von Bakterien, Viren und anderen pathogenen Organismen. Sie helfen beim Aufbau der Immunität im Nasopharynx. Einfach ausgedrückt, das Kind atmet ein Bakterium ein, das seinem Körper noch nicht bekannt ist. Aber es gelangt zum Adenoid, der den Körper mit diesem Bakterium "bekannt macht" und es tötet.

Diese Gewebe wachsen, weil sie ständig mit Schadorganismen interagieren und Entzündungen erliegen. Wenn die Immunität im Laufe der Zeit gut ist, ist die Funktion des Adenoids nicht mehr nützlich und das Organ verkümmert. Bei Problemen tritt eine Entzündung auf..

Adenoide Symptome: Wie sich die Krankheit manifestiert

Am häufigsten diagnostizieren Ärzte diese Manifestation in der Kindheit. Die Entzündung kann asymptomatisch sein, aber es gibt oft eine Reihe von Anzeichen, anhand derer Sie das Vorhandensein einer solchen Krankheit feststellen können. Hier sind die Hauptsymptome von Adenoiden:

  • Das Atmen wird schwierig, die Nase ist ständig verstopft. Ein Nasenloch kann leiden oder der Atem ist vollständig blockiert;
  • Bei der Pathologie der Adenoide tritt eine laufende Nase auf. Es scheint eine Erkältung zu haben. Wenn sie jedoch auch nach einer wirksamen Behandlung nicht verschwindet, kann dies auf ein Problem im Nasenbereich hinweisen.
  • es gibt einen Husten;
  • Hörstörungen können auftreten;
  • Die Körpertemperatur steigt und nicht auf ein kritisches Niveau. Es hält sich stabil innerhalb von 37,5 ° C, es gibt keine klinischen Manifestationen einer Infektion, aber eine solche Temperatur zeigt das Vorhandensein einer Entzündung an;
  • Es kommt zu einer Verformung des Gesichts. Ohne Behandlung von Adenoiden entwickelt sich die Krankheit, die Nase ist ständig verstopft - das Kind muss durch den Mund atmen, es ist ständig offen, was zu einer Veränderung des Gesichtsskeletts führen kann.

Das letzte Symptom gilt als das gefährlichste. Es ist durchaus möglich, eine Erkältung loszuwerden, aber die Struktur des Skeletts nicht mehr zu verändern.

Warum sind entzündete Adenoide gefährlich?

Die Gefahr von Adenoiden liegt auch in der Tatsache, dass andere Organe leiden und sich Pathologien entwickeln. Einige von ihnen können nicht beseitigt werden. Deshalb sind entzündete Adenoide gefährlich:

  • Das Gehör verschlechtert sich erheblich. Wenn die nasopharyngeale Mandel vergrößert wird, komprimiert sie den Hörschlauch, so dass Luft nur schwer in das Mittelohr gelangen kann. Das Trommelfell wird weniger beweglich, was sich negativ auf das Hörgefühl auswirkt.
  • verminderte Immunität und regelmäßige Erkältungen. Die Entzündung der Adenoide trägt zur Ansammlung von Infektionen und Bakterien im Nasenbereich bei. Der Schleim sollte sie beseitigen, aber die Behinderung des Luftstroms erschwert die Position und schafft eine angenehme Umgebung für das Leben pathologischer Organismen;
  • Mit der Entzündung der Adenoide werden ihre Fähigkeiten erheblich reduziert und sie selbst sind ein Ziel für Bakterien. Eines der Symptome vergrößerter nasopharyngealer Mandeln ist ein Temperaturanstieg auf 39 Grad;
  • Die schulische Leistung nimmt ab. Das Gehirn hat nicht genug Sauerstoff, um normal zu funktionieren.
  • Sprachbeeinträchtigung tritt auf. Aufgrund der verstopften Nase muss das Kind durch den Mund atmen, was zu einer Verformung des Schädels führt. Dies wirkt sich nachteilig auf die Sprachbildung aus, das Kind hört auf, einige Buchstaben auszusprechen, spricht nasal. Leider ignorieren Eltern diese Manifestation oft und gewöhnen sich einfach daran. Sie sollten sofort einen Arzt konsultieren, den Körper diagnostizieren und herausfinden, was der Grund ist;
  • Mittelohrentzündung auftreten. Aufgrund der Überlappung des Hörschlauchs wird eine Umgebung für Mikroben gebildet, daher entwickeln sich in diesem Organ eine Reihe von Anomalien, einschließlich Mittelohrentzündung;
  • Die Wahrscheinlichkeit einer Atemwegserkrankung steigt signifikant an. Aufgrund ständiger chronischer Entzündungen leiden auch andere HNO-Organe. Daher wird das Kind von Laryngitis, Pharyngitis und anderen ähnlichen Krankheiten begleitet..

Wenn die ersten Faktoren gefunden werden, die auf eine Entzündung der Adenoide hinweisen, sollten Sie sofort einen Spezialisten kontaktieren und sich einer Untersuchung unterziehen. Ansonsten ist es mit einer Reihe schwerwiegender Gesundheitsprobleme behaftet..

Gründe für die Zunahme der Adenoide

Die Funktion der Adenoide im Körper ist sehr wichtig. Warum ist sie also beeinträchtigt? Das Problem betrifft fast jedes zweite Kind. Das Auftreten dieser Krankheit wird erleichtert durch:

  • Manifestation allergischer Reaktionen auf Arzneimittel, Lebensmittel und andere Bestandteile;
  • erblicher Faktor;
  • die Ursache ist auch eine häufige Erkältung;
  • geschwächte Immunität;
  • das Vorhandensein chronischer Pathologien.

Sie können versuchen, das Kind vor diesen negativen Faktoren zu schützen und das Risiko von Adenoiden zu verringern. Es ist zu beachten, dass der Hauptgrund genau die allergische Reaktion ist. Wenn es Hausstaub, Schimmelpilzsporen, Tierhaaren und anderen Allergenen ausgesetzt wird, kann lymphoides Gewebe wachsen. Mehr als 20% der Fälle dieser Krankheit werden auf diese Ursache zurückgeführt..

Wie werden Adenoide diagnostiziert?

Wenn Symptome festgestellt werden, muss der Arztbesuch nicht verschoben werden. Das Problem der Adenoide ist weit verbreitet, und je früher es gelöst ist, desto geringer sind die Folgen. Die folgenden Diagnosemethoden werden verwendet:

  • hintere Rhinoskopie. Dies ist ein ziemlich einfacher Untersuchungsprozess, mit dessen Hilfe der Arzt den Zustand der Mandeln visuell beurteilt. Mit einem speziellen Spiegel wird der Nasopharynx untersucht. Das Verfahren ist schmerzlos, hat praktisch keine Kontraindikationen;
  • Fingeruntersuchung des Bereichs. Der Grad der Vergrößerung der Mandeln und das Vorhandensein einer Entzündung der Adenoide wird durch Berührung bestimmt. Der Arzt trägt sterile Handschuhe, stellt sich auf die Seite des Patienten, drückt den Kiefer zusammen, um ein Schließen zu vermeiden, und untersucht den Bereich schnell.
  • Radiographie. Eine herkömmliche laterale Röntgenaufnahme kann den Zustand der Adenoide zeigen. Wenn dies nicht ausreicht, kann der Arzt einen CT-Scan bestellen. Dieses Verfahren wird häufig in schwierigen Situationen durchgeführt.
  • Endoskopie. Mit Hilfe eines Endoskops erhält der Arzt detaillierte Informationen über den Zustand des Nasopharynx. Je nach Art der Untersuchung wird ein flexibler Schlauch durch die Nase oder den Mund eingeführt. Ein Bild von einer an der Röhre angebrachten Kamera wird auf den Monitor übertragen. Diese Methode hat Kontraindikationen und ist nicht für jeden geeignet, hilft aber, das Gebiet im Detail zu untersuchen. Um Erbrechen vorzubeugen, wird die Schleimhaut mit einem speziellen Präparat behandelt;
  • Audiometrie. Die Diagnose von Adenoiden umfasst einen Hörtest. Die Methode ist recht einfach und ermöglicht die Untersuchung der Hörorgane. Der Arzt setzt dem Patienten Kopfhörer auf und gibt ihm ein Signal. Die Tonspur hat eine bestimmte Intensität und wird in verschiedene Lautsprecher eingespeist. Das Kind muss zeigen, dass es ein Geräusch hört;
  • Labortests. Die Entzündung der Adenoide bringt eine Reihe anderer Probleme und Komplikationen mit sich. Um den gesamten Körper zu überprüfen, wird der Patient aufgefordert, eine Reihe von Tests zu bestehen. Das Verfahren ist optional, da es nicht zur Bestätigung der Diagnose beiträgt. Wenn jedoch ein Problem festgestellt wird, hilft das Sammeln von Analysen, die Gründe für die Entwicklung pathologischer Prozesse zu verstehen..

Die Diagnose einer Entzündung der Adenoide hilft, die Art des Entzündungsprozesses genau zu bestimmen, um zu verstehen, warum die Adenoide schnell wachsen und zu gesundheitlichen Problemen führen. Nach der Diagnose verschreibt der Arzt die Behandlung und hilft, das Problem mit verschiedenen Methoden zu beseitigen..

Welchen Arzt bei Krankheit kontaktieren?

Leider ignorieren viele Eltern die Gesundheitsprobleme des Kindes einfach, nur weil sie nicht wissen, welcher Arzt Adenoide behandelt. Mit Ausnahme einer laufenden Nase können die Symptome praktisch nicht auftreten. Es kann mit Nasentropfen durch Reinigen der Nebenhöhlen beseitigt werden. Dies ist jedoch kategorisch falsch, die Folgen sind oft ungünstig. Ignorieren Sie daher nicht die Anzeichen der Krankheit. Wir werden Ihnen sagen, welchen Arzt Sie kontaktieren sollen.

Adenoide werden von einem HNO-Arzt oder einfach einem HNO-Arzt behandelt. Dies ist ein Spezialist, der die Krankheit bestimmt und Adenoide heilen kann. Er löscht gegebenenfalls.

Die Klinik von JSC "Medicine" beschäftigt professionelle Spezialisten mit umfassender Erfahrung und Fähigkeiten. Dank moderner Ausrüstung können alle Verfahren präzise und schnell ausgeführt werden. Daher ist das Kind nur minimalem Stress ausgesetzt. Der Arzt konsultiert, er begleitet den kleinen Patienten vollständig, bis er sich vollständig erholt hat. Die Pflege und wirksame Wiederherstellung der Gesundheit ist unsere Hauptaufgabe. Sie können nach eigenem Ermessen und Wunsch einen Arzt auswählen.

Behandlung von Adenoiden: wirksame Methoden

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um dieses Problem zu beheben. Die beliebtesten Behandlungen sind konservativ und Entfernung. Beide sind auf ihre Weise effektiv, haben Nachteile, Merkmale. Schauen wir uns jeden einzelnen genauer an..

Beseitigung der Entzündung der Adenoide auf konservative Weise

Die konservative Methode beinhaltet die Verwendung von speziellen Tropfen, Inhalationen, Physiotherapie. Dieser Weg wird gewählt, wenn sich die Entzündung der Adenoide im ersten Stadium befindet. In jedem anderen Fall ist diese Methode unwirksam und Sie müssen die entzündeten Adenoide entfernen.

Der effektivste Weg ist die pharmakologische Wirkung. Eine Gruppe von Antibiotika, Antihistaminika und Multivitaminkomplexen wird verschrieben. Auf Empfehlung von Ärzten können Sie auch Immunstimulanzien verwenden. Die meisten Medikamente dürfen bei Kindern angewendet werden, außer bei allergischen Reaktionen oder individuellen Kontraindikationen für die pharmakologische Behandlung von Adenoiden.

Physiotherapie ist eine konservative Methode. In unserer Klinik bietet ein Spezialist eine Reihe von Verfahren an, darunter ultraviolette Strahlung, Ozontherapie und Lasertherapie. Jede dieser Methoden wirkt sich günstig auf den Zustand des Adenoids aus und hilft, das Problem ohne Operation zu beseitigen..

Der Effekt wird durch spezielle Atemübungen erzielt. Eine Reihe von körperlichen Übungen helfen dabei, die schlechte Angewohnheit, durch den Mund zu atmen, loszuwerden. Richtige Trainings- und Atemtechniken verbessern die Nasenfunktion. Dies ist nützlich bei der Wiederherstellung des Körpers, wenn das Problemgewebe chirurgisch entfernt werden musste. Hier sind einige einfache Übungen:

  1. Im Stehen müssen Sie 5 scharfe Atemzüge durch die Nase machen und dann die Luft gleichmäßig durch die Mundhöhle ausatmen (nicht schnell, etwa 5 Sekunden lang ausatmen). Wiederholen Sie die Übung 3-5 mal;
  2. Drehen Sie Ihren Kopf sanft nach links und rechts und beugen Sie sich auch zu den Seiten. Die Übung wird im Stehen durchgeführt, während Sie bei jeder Drehung und Neigung des Kopfes mit der Nase scharf Luft einatmen müssen. Drehen Sie sich zur anderen Seite, atmen Sie sanft durch den Mund aus und wiederholen Sie den Vorgang erneut, wenn Sie die Position des Kopfes ändern.

Solche Techniken ergänzen nur den Hauptzweck eines Spezialisten. In der Medicina JSC (Klinik des Akademikers Rotberg) gibt ein Physiotherapeut detaillierte Empfehlungen und überwacht den Genesungsprozess. Vergrößerte Adenoide in der Nase blockieren die normale Atmung. Ein Physiotherapeut hilft dabei, dies zu korrigieren.

Chirurgische Behandlung der Krankheit

In den Stadien 2 und 3 wird die Entzündung der Adenoide chirurgisch beseitigt. Die Symptome werden offensichtlich, das Atmen wird erheblich erschwert, das Kind beginnt häufig durch den Mund zu atmen. Mit der Weiterentwicklung hat dies gefährliche Konsequenzen. Daher verschreibt ein Spezialist chirurgische Eingriffe, um ernsthafte Gefahren zu vermeiden..

Bei kleinen Kindern ist es etwas einfacher, schmerzende Mandeln zu entfernen. Lokalanästhesie wird gegeben. Das Anästhetikum wird auf die betroffene Stelle gesprüht, es gibt keine Schmerzen und die Operation ist schnell genug.

Jugendliche erhalten eine Vollnarkose, was die Operation erheblich vereinfacht. Diese Methode kann auch bei kleinen Kindern angewendet werden, der Arzt muss jedoch den Gesundheitszustand sorgfältig untersuchen, da eine Vollnarkose eine Reihe von Konsequenzen haben kann..

Die Operation kann übrigens ohne Betäubung durchgeführt werden. Die Gewebestruktur enthält keine Nervenfasern, so dass der Patient nichts spürt. Diese Methode wird jedoch nicht empfohlen..

Kliniken bieten verschiedene Möglichkeiten, um dieses Problem zu beseitigen, aber wir wählen die beste Option. Basierend auf der Untersuchung des Patienten, einer detaillierten Sammlung von Tests und Untersuchungen bilden wir Empfehlungen für die Operation. Dank dieser und moderner Ausstattung ist das Ergebnis effektiv..

Ist es möglich, Adenoide bei Kindern zu entfernen

In letzter Zeit hat dieses Problem viele Patienten beunruhigt. Früher wurden Operationen ambulant durchgeführt, heute erfolgt eine Vollnarkose. Darüber hinaus sind Eltern daran interessiert, wie viele Jahre es sich lohnt, solche Operationen durchzuführen. Ist es möglich, Adenoide mit einer Erkältung zu entfernen, stellen sie viele Fragen.

Wenn der Verdacht auf eine Krankheit besteht, müssen Sie zunächst in die Klinik gehen. Die erste Phase bedroht keine Konsequenzen und wird mit Medikamenten behandelt. In der zweiten Phase empfiehlt der Arzt bereits eine Operation. Es kommt aber auf den Wachstumsgrad des Adenoids an. Die dritte Stufe erfordert einen obligatorischen chirurgischen Eingriff.

Es sei daran erinnert, dass dies eine vollwertige Operation unter Narkose ist. Es besteht das Risiko von Komplikationen und negativen Folgen des Einsatzes von Medikamenten. Wenn der Arzt jedoch über die Notwendigkeit eines solchen Verfahrens spricht, sollten Sie dies nicht ablehnen. Sie müssen nur wissen, wo Sie eine solche Krankheit behandeln können..

Die Klinik der JSC "Medicine" bietet Dienstleistungen zur komplexen Behandlung von Adenoiden an. Spezialisten diagnostizieren, erklären Ihnen, wie Sie selbst nach Adenoiden suchen können, verschreiben konservative oder chirurgische Eingriffe. Die Behandlung in der Klinik ist vom Zeitpunkt der Behandlung bis zur vollständigen Genesung unter vollständiger Kontrolle. Die Kosten für die Entfernung von Adenoiden hängen vom Entwicklungsgrad der Krankheit und den gewählten Methoden zu ihrer Beseitigung ab. Rufen Sie uns an und erfahren Sie alle Details.

Ist es möglich, Adenoide mit Volksheilmitteln zu heilen?

Denken Sie daran: Es lohnt sich, auf die Verwendung alternativer Medizin zu verzichten, die nicht mit Kräutermedizin verwechselt werden darf. Alle Rituale helfen nicht, aber natürliche Kräuter, Kräuterprodukte können den Heilungsprozess beschleunigen..

Aber auch Volksheilmittel sind nur eine Ergänzung zu den wichtigsten medizinischen Methoden. Hier sind einige Tipps, um Ihre Genesung zu beschleunigen:

  • wässriger Propolis-Extrakt. Sie können das fertige Medikament sofort in der Apotheke einnehmen oder selbst zubereiten. Dazu müssen 50 g zerkleinertes Propolis 30 Minuten in einem Wasserbad aufbewahrt werden, kombiniert mit 500 ml Wasser. Das Werkzeug sollte in einem halben Teelöffel nicht mehr als dreimal täglich eingenommen werden.
  • Aloe-Saft muss in den Nasennebenhöhlen vergraben werden, ein paar Tropfen pro Tag reichen aus;
  • Sanddornöl hilft, Infektionen und Bakterien zu beseitigen. Es reicht aus, 1-2 Tropfen in jedes Nasenloch zu tropfen. Es wird empfohlen, das Verfahren 2-3 Mal am Tag durchzuführen.
  • Dampfinhalation hilft auch. Sie können dem Wasser Aloe, Eukalyptus, Eichenrinde, Johanniskraut und Minze hinzufügen. Alle diese Kräuter wirken sich positiv auf die Atemwege aus..

Vergessen Sie nicht, dass die traditionelle Medizin nur in Kombination mit dem Hauptzweck eines Spezialisten wirksam ist. Vor der Anwendung solcher Methoden ist es unbedingt erforderlich, die Erlaubnis eines Arztes einzuholen..

Indikationen für entzündete Adenoide

Adenoide sind leicht zu behandeln, wenn Sie rechtzeitig einen Spezialisten konsultieren. Es lohnt sich, die Indikationen für entzündete Adenoide zu berücksichtigen. Das Vorhandensein der folgenden Faktoren weist darauf hin, dass Adenoide wachsen und die Hilfe eines Spezialisten benötigt wird:

  • Die Atmung erfolgt durch die Mundhöhle.
  • starkes Schnarchen tritt auf;
  • vermindertes Gehör, es gibt Probleme mit den Ohren, Mittelohrentzündung tritt auf;
  • Kopfschmerzen;
  • Nasalität tritt auf;
  • der Atemzyklus ist unterbrochen;
  • es gibt eitrige Entladung;
  • Schwäche entsteht.

All dies deutet auf die Diagnose hin - Adenoide, dringende Intervention ist erforderlich. Zögern Sie nicht, denn die Gesundheit des Kindes steht auf dem Spiel.

In welchem ​​Alter kann eine Krankheit behandelt werden?

Viele Eltern interessieren sich für das Alter, in dem Adenoide entfernt werden können. Die Besonderheit der Struktur des Immunorgans ist, dass die Amygdala bis zu 6 Jahre aktiv wächst. Wenn dieses Problem in einem sehr frühen Alter (1-3 Jahre) auftritt, ist die Wahrscheinlichkeit eines Rückfalls sehr hoch.

Daher beträgt bei einer Entzündung der Adenoide der optimale Zeitraum für einen chirurgischen Eingriff 3-4 Jahre. Es lohnt sich nicht zu verzögern, da schlechte Atmung die Gesundheit und Entwicklung beeinträchtigt. Wenn die Funktionen vergrößerter Adenoide normal sind, die Gesundheit des Kindes nicht beeinträchtigen, können Sie mit der Operation etwas warten. Der Arzt wird jedoch genaue Empfehlungen geben.

Die Operation wird ohne Probleme und Komplikationen durchgeführt. Jetzt wissen Sie, in welchem ​​Alter Adenoide entfernt werden. Es bleibt nur, sich an Spezialisten zu wenden, um Hilfe zu erhalten. Rufen Sie uns an und informieren Sie sich über die Kosten einer wirksamen Behandlung und deren Einzelheiten.

Gegenanzeigen zur Behandlung von Adenoiden

Es gibt viele Indikationen für eine Therapie mit beschädigten Adenoiden, falls vorhanden, ist die Hilfe eines Spezialisten erforderlich. Es ist jedoch nicht immer möglich, Operationen durchzuführen. Es wird eine Reihe von Faktoren festgelegt, für die Verfahren verschoben werden sollten. Gegenanzeigen für die Beseitigung von Adenoiden sind wie folgt:

  • das Vorhandensein einer schweren Rhinitis;
  • onkologische Tumoren;
  • jüngste Impfungen;
  • allergische Reaktionen auf Drogen treten auf;
  • Blutkrankheiten;
  • Es wird nicht empfohlen, Adenoide zu entfernen, wenn das Kind jünger als zwei Jahre ist.

Wenn während der Therapie negative Reaktionen auftreten, sich laufende Nasenattacken oder Allergien verstärken, sollte der Ansatz geändert werden.

Was ist mit Adenoiden verboten

Wir haben aussortiert, was sich auf die Indikationen bezieht, bei denen die Intervention von Spezialisten erforderlich ist. Es lohnt sich auch, dem Körper zu helfen. Es gibt bestimmte Verbote zu befolgen:

  • es lohnt sich, die körperliche Aktivität einzuschränken;
  • Sie müssen das Mundatmungssyndrom beseitigen;
  • Sie sollten den Verzehr von süßen Lebensmitteln reduzieren, es ist besser, sie auszuschließen;
  • salzige Lebensmittel sollten ebenfalls aus der Ernährung genommen werden.
  • Erdbeeren, Tomaten, Meeresfrüchte lösen allergische Reaktionen aus;
  • Wenn eine Operation durchgeführt wurde, sind feste und warme Speisen 4 Tage lang ausgeschlossen.

Die Nase ist unangenehm mit starken Gerüchen nach der Therapie, daher sollten sie auch begrenzt sein. Sorgen Sie für eine ruhige Atmosphäre und lassen Sie den Körper sich erholen. Weil er gegen Entzündungen gekämpft hat, braucht er jetzt Frieden.

Die Kosten für die Entfernung von Adenoiden in JSC "Medicine"

Die Behandlung von Adenoiden in unserem Zentrum wird von erfahrenen Spezialisten durchgeführt. Die Behandlungskosten hängen von der gewählten Expositionsmethode, dem Verfahrenskomplex, der Dauer der Physiotherapie und anderen Faktoren ab. Wir bieten an, den Preis auf unserer Website herauszufinden, Sie können auch anrufen, Berater werden Ihre Fragen ausführlich beantworten.

Warum die Behandlung in der Klinik von JSC "Medicine" effektiv ist

Sie haben gelernt, wie Adenoide geheilt werden können. Es bleibt an erfahrene Spezialisten zu wenden, die bei der Lösung des Problems helfen. JSC "Medicine" (die Klinik des Akademikers Roitberg) bietet seine Dienstleistungen an, weil wir ein effektives Ergebnis garantieren, und hier ist der Grund:

  1. Hochqualifizierte Fachkräfte, Ärzte der Wissenschaften arbeiten. Bei Bedarf wenden wir uns an ausländische Kollegen;
  2. moderne hochpräzise Geräte werden verwendet;
  3. Erreichbarkeit des Zentrums, wir befinden uns in Moskau, in der Nähe der U-Bahnstation Mayakovskaya;
  4. Wir haben regelmäßig neue Techniken zur Beseitigung von Krankheiten, wir folgen Trends und Veränderungen auf dem Gebiet der Medizin;
  5. Ärzte werden an Feiertagen und Wochenenden empfangen, unsere Türen stehen Ihnen immer offen.

Rufen Sie uns an, erfahren Sie die Preise für die Behandlung und andere Details. Experten beantworten alle Ihre Fragen, wir helfen Ihnen gerne weiter!

Behandlung von Adenoiden in der Nase bei Kindern

Adenoide oder adenoide Vegetationen sind Vergrößerungen des Gewebes der nasopharyngealen Mandel. Es befindet sich tief im Nasopharynx. Im Gegensatz zu den Gaumenmandeln ist es ohne ein spezielles Werkzeug des HNO-Arztes nicht möglich, sie zu sehen. Beim Menschen ist es in der Kindheit gut entwickelt. Wenn der Körper des Kindes älter wird, wird die Amygdala kleiner, so dass Adenoide bei Erwachsenen äußerst selten sind.

Funktionen der Rachenmandel

Die nasopharyngeale Mandel ist wie der Rest der Mandeln Teil des menschlichen Immunsystems. Ihre Hauptfunktion ist der Schutz. Es sind die Mandeln, die als erste Bakterien und Viren in den Weg stellen, die in den Körper eindringen und ihn zerstören. Die Adenoide befinden sich direkt an den Atemwegen, um schnell auf das Vorhandensein von Krankheitserregern zu reagieren. Während des Eindringens der Infektion beginnt die Rachenmandel, kräftig Immunzellen zu produzieren, um den äußeren Feind zu bekämpfen, und nimmt an Größe zu. Für Kinder ist dies die Norm. Wenn der Entzündungsprozess "umsonst" wird, kehrt die nasopharyngeale Mandel zu ihrer ursprünglichen Größe zurück.

Wenn das Kind oft krank ist, sind die Adenoide ständig entzündet. Die Amygdala hat keine Zeit zum Abnehmen, was zu einer noch stärkeren Verbreitung von adenoiden Vegetationen führt. Die Situation erreicht den Punkt, an dem sie den Nasopharynx vollständig blockieren, eine vollständige Atmung durch die Nase wird unmöglich.

Ursachen von Adenoiden

Die Verbreitung von Adenoidvegetation kann führen zu:

  • Vererbung;
  • anhaltende Erkältungen;
  • "Kindheitskrankheiten", die die Nasenhöhle und den Rachen betreffen: Scharlach, Masern, Röteln;
  • schwache Immunität;
  • Nichteinhaltung der Lüftungsnormen, Luftfeuchtigkeit in Innenräumen, Staub;
  • allergische Manifestationen;
  • ungünstige Ökologie (Abgas, Emissionen).

Der Körper des Babys, der ständig von Viren befallen wird, führt in Kombination mit einer unentwickelten Immunität zu einer Hypertrophie der nasopharyngealen Mandel, wodurch eine komplexe Verletzung des Nasenatmungsprozesses auftritt und der Schleim in der Nase stagniert. Von außen eindringende pathogene Mikroorganismen "haften" an diesem Schleim, und adenoide Vegetationen selbst werden zu einem Infektionsherd. Von hier aus können sich Bakterien und Viren auf andere Organe ausbreiten..

Klassifikation von Adenoiden

Adenoide Grad I: das Anfangsstadium, gekennzeichnet durch eine geringe Vegetationsgröße. In diesem Stadium überlappt sich die Oberseite des Öffners (hinteres Nasenseptum). Das Kind fühlt sich nur nachts unwohl, wenn das Atmen im Schlaf schwierig wird.

Bei Kindern mit Adenoiden II Grad ist mehr als die Hälfte des Öffners geschlossen. Sie sind mittelgroß. Besonderheiten dieser Phase: Das Kind schnarcht nachts ständig und atmet tagsüber mit offenem Mund..

Im Stadium III erreichen die Wucherungen ihre maximale Größe: Sie nehmen den größten Teil der Lücke zwischen Zunge und Gaumen ein. Das Atmen durch die Nase wird unmöglich. Kinder mit entzündeten Adenoiden Grad III atmen ausschließlich durch den Mund.

Symptome und Behandlung von Adenoiden bei Kindern

  • schwieriges oder unmögliches Atmen durch die Nase;
  • das Kind atmet durch den Mund;
  • Adenoide bei kleinen Kindern (Babys) verursachen Probleme beim Saugen (das Baby beendet das Essen nicht, ist launisch und nimmt nicht gut zu);
  • Anämie;
  • Probleme beim Riechen und Schlucken;
  • ein Gefühl der Anwesenheit eines Fremdkörpers im Hals;
  • das Kind spricht leise;
  • Nasenstimme;
  • Schnarchen im Schlaf, Schlafstörung;
  • rezidivierende Mittelohrentzündung, chronische Rhinitis;
  • Hörprobleme;
  • Beschwerden über Kopfschmerzen am Morgen;
  • übergewichtig sein, übermäßig aktiv sein oder die schulischen Leistungen beeinträchtigen.

Ein Kind mit einer chronischen Krankheit (zusätzlich zu den klassischen Symptomen) zeichnet sich durch leicht gewölbte Augen, einen hervorstehenden Kiefer, einen Fehlschluss (die oberen Schneidezähne ragen nach vorne), einen halboffenen Mund und ein gebogenes Nasenseptum aus. Achten Sie mehr darauf, wie Ihr Kind aussieht..

Wenn Sie bei einem Kind mehrere der oben genannten Anzeichen bemerken, ist dies ein Grund, sich an einen HNO-Arzt zu wenden, um das Problem zu diagnostizieren und eine wirksame Behandlungsmethode mit einem integrierten Lösungsansatz zu wählen..

Adenoiditis

Verwechseln Sie die adenoide Vegetation nicht mit der Adenoiditis. Adenoide sind ein Überwachsen der nasopharyngealen Mandel, das die normale Atmung beeinträchtigt. Adenoiditis ist eine Entzündung in der Mandel selbst, ähnlich den Anzeichen einer Erkältung. Dies sind jeweils zwei unterschiedliche Probleme, und auch die Therapieansätze sind unterschiedlich. Es ist unmöglich, Adenoide (Tonsillenhypertrophie) zu heilen, dh überschüssiges Gewebe im Nasopharynx ohne chirurgischen Eingriff zu entfernen. Adenoiditis hingegen wird konservativ behandelt: Schwellungen werden beseitigt, Entzündungen verschwinden, Symptome verschwinden.

Adenoiditis wird von folgenden Symptomen begleitet:

  • erhöhte Körpertemperatur;
  • ständig verstopfte Nase, gebrauchte Vasokonstriktor-Tropfen sind nicht wirksam;
  • Nasenstimme;
  • durch den Mund atmen;
  • Halsschmerzen;
  • Appetitverletzung;
  • Husten.

Warum sind Adenoide gefährlich??

Die Vermehrung der adenoiden Vegetation kann zu Hörproblemen führen, sogar bis zum Hörverlust. Das menschliche Hörgerät besteht aus mehreren Abschnitten. Im Mittelteil befindet sich eine Hörröhre, es ist auch die Eustachische Röhre, die für die Regulierung des äußeren (atmosphärischen) Drucks mit dem Druck im Nasopharynx verantwortlich ist. Die zunehmende Größe der Rachenmandel blockiert den Mund der Eustachischen Röhre, Luft kann nicht frei zwischen der Nasenhöhle und dem Ohr zirkulieren. Infolgedessen wird das Trommelfell weniger beweglich, was sich negativ auf die Hörfähigkeit auswirkt. In schweren Fällen sprechen solche Komplikationen nicht auf die Behandlung an..

Freunde! Eine rechtzeitige und korrekte Behandlung gewährleistet eine schnelle Genesung!

Wenn eine normale Luftzirkulation nicht möglich ist, entwickelt sich eine Infektion im Ohr und es kommt zu einer Entzündung (Mittelohrentzündung).

Ständiges Atmen durch den Mund führt, wie bereits erwähnt, zu einer Verformung des Gesichtsskeletts sowie zu einer Abnahme der Sättigung des Gehirns mit Sauerstoff: Das Kind wird schnell müde und kann der Schulbelastung nicht standhalten, die Leistung nimmt stark ab.

Die konstante Infektionskonzentration in der nasopharyngealen Mandel führt zu einer allgemeinen Vergiftung des Körpers und zur Ausbreitung von Viren auf andere Organe. Das Baby ist häufiger Bronchitis, Laryngitis und Pharyngitis ausgesetzt.

Unangenehme Folgen können auch Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt, nächtliche Harninkontinenz und Husten sein.

Diagnose

Die Diagnose wird in einem HNO-Büro unter Anleitung eines HNO-Arztes durchgeführt. Der Arzt führt eine allgemeine Untersuchung des Patienten durch und bittet die Eltern um Beschwerden und das Auftreten ausgeprägter Symptome.

Zusätzlich werden folgende Prüfungsarten mit Hilfe von verwendet:

  • Pharyngoskopie - Untersuchung des Oropharynx;
  • Rhinoskopie - Untersuchung der Nasenhöhle;
  • Röntgen;
  • Die Endoskopie des Nasopharynx ist die informativste Methode, die ein vollständiges Bild liefert (die Ergebnisse der Studie können auf einem digitalen Medium aufgezeichnet werden)..

Wirksame Behandlungen für Adenoide bei Kindern

Es gibt zwei Möglichkeiten, Kinder zu behandeln - chirurgische und konservative. Die Behandlungsmethoden werden nur von einem HNO-Arzt verschrieben, basierend auf dem Stadium des Vegetationswachstums und dem Zustand des Kindes.

Adenoide mit einer konservativen Methode zu behandeln bedeutet, Medikamente in Kombination mit Physiotherapie zu verwenden. Ein integrierter Ansatz ist der Schlüssel zur Wirksamkeit der Behandlung von Adenoiden. Der Arzt verschreibt Vasokonstriktortropfen und antimikrobielle Medikamente.

Es wird empfohlen, die Nase mit einer Lösung aus Furacilin, Protargol, Rhinosept und anderen Medikamenten zu spülen. Es ist nicht verboten, Adenoide bei Kindern mit Volksheilmitteln zu behandeln: Abkochungen von Kamille, Eichenrinde, Johanniskraut, Schnur, Schachtelhalm usw. eignen sich perfekt zum Waschen.)

Um die Wirkung der Behandlung zu festigen, wird empfohlen, physiotherapeutische Verfahren durchzuführen: UFO, UHF, Elektrophorese usw..

Parallel dazu lohnt es sich, Antihistaminika und Vitaminkomplexe einzunehmen. Kindern mit überwachsener adenoider Vegetation wird empfohlen, unsere Schwarzmeer-Resorts zu besuchen.

Operation

In besonderen Situationen kann der HNO-Arzt eine Adenotomie verschreiben - eine Operation zur Entfernung der Vegetation. Es gibt eine Reihe von Indikationen für eine Adenotomie:

  • wenn es nicht möglich ist, das Kind auf konservative Weise wirksam zu behandeln;
  • Die Unfähigkeit, vollständig durch die Nase zu atmen, führt zu häufigen Krankheiten: Mandelentzündung, Pharyngitis usw..
  • wiederkehrende Entzündungen in den Ohren;
  • das Kind schnarcht, die Atmung stoppt im Schlaf (Apnoe).

Eine Intervention ist bei Blutkrankheiten, während einer Verschlimmerung von Infektionskrankheiten und bei Kindern unter zwei Jahren kontraindiziert.

Vor der Adenotomie muss die Entzündung durch Aushärten der Adenoidvegetation entfernt werden. Die Operation selbst dauert nur 15-20 Minuten und findet unter örtlicher Betäubung statt. Während der Manipulation sitzt der Patient auf einem Stuhl, der Kopf ein wenig nach hinten geworfen, und der HNO-Arzt greift mit Hilfe eines speziellen Instruments - eines Adenotoms - nach dem Vegetationsgewebe und schneidet es mit einer scharfen Handbewegung ab. Nach der Manipulation ist eine leichte Blutung möglich. Wenn die Operation erfolgreich ist und keine Komplikationen festgestellt werden, darf der Patient nach Hause gehen.

Eine Alternative zur Standardchirurgie, eine modernere Intervention, ist die endoskopische Adenotomie. Es wird mit einem Endoskop durchgeführt. Diese Methode erhöht den Prozentsatz der Operationen, die ohne Komplikationen durchgeführt werden, erheblich..

Nach dem Eingriff müssen Sie einen Tag im Bett bleiben und sich einige Wochen lang auf körperliche Anstrengung und Aktivität beschränken. Die Zeit in der Sonne sollte reduziert werden, heiße Bäder sind kontraindiziert. Der Hals-Nasen-Ohren-Arzt wird Ihnen Atemübungen empfehlen, die dem Patienten sicherlich helfen, sich zu erholen und zu einem normalen Lebensstil zurückzukehren..

Verhütung

Vorbeugende Methoden zur Verhinderung des Auftretens von Adenoiden umfassen:

  • Härten;
  • Stärkung der Immunität;
  • Vitamine nehmen;
  • richtige Ernährung;
  • rechtzeitige Behandlung von Infektionskrankheiten und Erkältungen;
  • Nasenhygiene;
  • rechtzeitiger Zugang zu einem Arzt bei den ersten Symptomen der Krankheit.