Haupt
Grippe

Behandlung von Kehlkopfentzündung bei Erwachsenen zu Hause

Laryngitis manifestiert sich oft als Komplikation einer Erkältung an den Beinen. Die Wahl eines Arzneimittels zur Genesung hängt von der Form des Krankheitsverlaufs ab, und die Behandlung der Kehlkopfentzündung bei Erwachsenen besteht darin, die Ursachen der Krankheit, die Entzündungsquelle, zu beseitigen. In chronischen und akuten Fällen ist es jedoch gleichermaßen gut, Volksheilmittel zu Hause anzuwenden.

Was ist Kehlkopfentzündung bei Erwachsenen?

Der Entzündungsprozess der Kehlkopfschleimhaut und der Bänder - Kehlkopfentzündung hat einen kalten Charakter oder ist mit Infektionskrankheiten (Masern, Keuchhusten, Scharlach) verbunden. Andere Faktoren führen ebenfalls zur Entwicklung einer Entzündung: Unterkühlung, Missbrauch von Nikotin und Alkohol, Überlastung der Stimmbänder. Die Krankheit kann in akuter Form fortschreiten, und bei längerem Verlauf entwickeln sich häufige Rückfälle zu einem chronischen Zustand. Die Symptome der Krankheit sind wie folgt:

  • gerötete, geschwollene Kehlkopfschleimhaut;
  • heiserer trockener Husten;
  • starker Schweiß, Halsschmerzen;
  • Heiserkeit, manchmal Stimmverlust;
  • allgemeine Vergiftung des Körpers (Fieber, Kopfschmerzen).
  • Zucchini mit Hackfleisch im Ofen: leckere Rezepte mit Fotos
  • Häkeln Sie den Platz der Großmutter
  • Wie man Pickel beim Papst zu Hause loswird. Befreien Sie sich schnell von Pickeln am Boden

Laryngitis-Behandlung

Für die Ernennung von Medikamenten sollten Sie sich an den HNO-Arzt oder Therapeuten wenden. Die Behandlung von Laryngitis bei Erwachsenen besteht aus einer Kombination von medikamentösen und nicht medikamentösen Methoden. Die medikamentöse Therapie umfasst systemische antibakterielle Medikamente (Antibiotika) in Verbindung mit topischen Medikamenten. Im subakuten Stadium werden physiotherapeutische Verfahren verschrieben, Inhalationen mit einem Vernebler durchgeführt.

Zusätzlich zu Medikamenten benötigen Sie:

  • Stimme Frieden.
  • Raucherentwöhnung (einschließlich Passivrauchen) während der Behandlung.
  • Normalisierung des Mikroklimas, optimale Luftfeuchtigkeit im Raum.
  • Empfang von leichten Speisen, ausgenommen raue, scharfe, würzige Speisen und Gewürze.

Wie man Kehlkopfentzündung zu Hause behandelt

Im Krankheitsfall ist es sehr wichtig, die Stimmbänder zu schützen und nicht durch Gespräche zu belasten, die mehr Stress hervorrufen können und zu schweren Kehlkopfödemen führen. Die allgemeine Behandlung der Kehlkopfentzündung zu Hause bei Erwachsenen sollte mit unterstützenden Maßnahmen erfolgen, die die Hauptbehandlung unterstützen:

  1. Die Investition bringt ein warmes Getränk (Tee, Kräutertees, Hühnerbrühe, Fruchtgetränk).
  2. Mehrmals täglich mit Kräutern oder Milch in warmer Form abspülen.
  3. Versuchen Sie, nicht zu unterkühlen und, wenn möglich, Bettruhe zu beobachten.
  4. Durch Schwellungen des Kehlkopfes und der Bänder werden heiße Fußbäder wirksam reduziert.
  5. Das Einatmen mit Kräutertees und Soda ergibt ein gutes Ergebnis..

Drogen

Der Arzneimittelkomplex umfasst Mittel, die die Beteiligung infektiöser Komponenten und Allergene an Entzündungen berücksichtigen. Die Medikamente gegen Kehlkopfentzündung bei Erwachsenen:

  • Antibiotika;
  • antimikrobielle, entzündungshemmende, topische antivirale Arzneimittel in Form von Sprays, Lutschtabletten, Lutschtabletten;
  • Instillation mit antibakteriellen Lösungen (durchgeführt in einem Krankenhaus);
  • Expektorantien für das Auftreten von Schleim;
  • Mukolytika;
  • Antihistaminika - bei allergischer Laryngitis und schwerem Kehlkopfödem;
  • Vasokonstriktor-Medikamente - zur Linderung von Schwellungen der Nasenschleimhaut.

Tabletten gegen Kehlkopfentzündung bei Erwachsenen

Wenn Halsschmerzen Pillen Viren bekämpfen, das Epithel erweichen, Symptome der Krankheit lindern. Bei starken Schmerzen werden entzündungshemmende Nichtsteroide verschrieben. Die komplexe Therapie wird in der Regel durch Antihistaminika und Wirkstoffe zur Aufrechterhaltung der Immunität ergänzt. Übliche pharmakologische Arzneimittel sind topische Antiseptika mit antimikrobieller Wirkung, Erweichung und analgetischer Wirkung:

  • Ohne Stimme werden nicht nur freundschaftliche Gespräche unmöglich, sondern praktisch die gesamte Kommunikation in der Gesellschaft. Natürlich gibt es SMS und andere Möglichkeiten, per Text zu kommunizieren, aber Sie sollten sich nicht zu sehr auf sie verlassen. Bei den ersten Anzeichen von Verlust oder Stimmveränderung sollten Sie auf seine Gesundheit achten und mit der Einnahme von GOMEOVOX beginnen. Homeovox ist ein Medikament, das speziell für die Behandlung von Kehlkopfentzündung und Heiserkeit entwickelt wurde. Das Medikament beseitigt sanft Entzündungen der Stimmbänder, unabhängig von ihrer Ursache.
  • Faringosept. Wirksam gegen jede Art von Infektion: viral, bakteriell. Vorteile: fast keine Kontraindikationen, für schwangere Frauen erlaubt. Nachteile: nein.
  • Tonsilgon. Es wird wirksam gegen nicht eitrige und eitrige Entzündungen eingesetzt (als Teil einer komplexen Behandlung). Vorteile: pflanzliche Inhaltsstoffe, vorbeugende Maßnahmen. Nachteile: Allergische Manifestationen sind möglich.
  • Lizobact. Der Komplex aus natürlichem Antiseptikum und Vitamin Pyridoxin wirkt gegen bakterielle und virale Infektionen und aktiviert Immunitätsfaktoren. Vorteile: Hemmt nicht die Mikroflora, die für schwangere Frauen zugelassen ist. Nachteile: nein.

Antibiotika

  • Hausgemachte Caesar Salatsauce
  • Lebertran - Nutzen und Schaden: Eigenschaften für den Körper
  • Basteln aus Gemüse für den Kindergarten

Als Heilmittel gegen Kehlkopfentzündung bei Erwachsenen werden Antibiotika im chronischen Prozess und im akuten Stadium der Krankheit eingesetzt, wenn das Vertrauen in das Verständnis der Art der Herkunft des bakteriellen Pathogens besteht. Ernennen Sie in der Regel:

  • Amoxicillin. Empfohlen für schwere Erkrankungen. Vorteile: Ein Medikament aus der Penicillin-Gruppe ist für den Körper relativ sicher. Nachteile: negative gastrointestinale Reaktionen.
  • Ceftriaxon. Das Arzneimittel der Gruppe der Cephalosporine weist eine breite antimikrobielle Aktivität auf. Vorteile: schnelle Wirkung. Nachteile: allergische Reaktionen.
  • Sumamed. Das Medikament der Makrolidgruppe ist gegen intrazelluläre Pathogene wirksam. Vorteile: Geeignet für Allergien gegen die beiden oben genannten Gruppen. Nachteile: hoher Preis.

Spray gegen Kehlkopfentzündung bei Erwachsenen

Die Tabletten bekämpfen erfolgreich Krankheitserreger im Kreislaufsystem. Auf lokaler Ebene sind Sprays für die Kehlkopfschleimhaut wirksam, spülen die gesamte Oberfläche gleichmäßig und minimieren gleichzeitig die negativen Auswirkungen auf den Körper. Nur ein HNO-Arzt wird das richtige Medikament aus einer großen pharmazeutischen Auswahl auswählen:

  • Hexoral. Zerstört Viren, Pilze, Bakterien. Vorteile: Aktivität 12 Stunden. Nachteile: für leichte Krankheit.
  • Miramistin. Eine universelle Vorbereitung komplexer Handlungen. Vorteile: Nicht über die Haut und die Schleimhäute aufgenommen. Nachteile: individuelle Intoleranz.
  • Lugol. Es wirkt gegen Pilze und Bakterien und bildet einen Schutzfilm. Vorteile: Verhindert Husten. Nachteile: Viele Nebenwirkungen, kontraindiziert für schwangere Frauen und Kinder unter 5 Jahren, mit viralem Ursprung, Laryngitis tritt nicht auf.

Bioparox mit Kehlkopfentzündung

Ein Spray, das ein lokales Antibiotikum enthält, stoppt die Entzündung und erzeugt eine bakterizide und entzündungshemmende Wirkung im Kehlkopf. Fusafungin, das Teil der Zusammensetzung ist, wirkt auf die meisten Bakterien und erreicht die Bronchiolen, wodurch die Erholung beschleunigt wird. Allergische Reaktionen von Bioparox sind selten, während die Schwellung der Schleimhaut schnell abnimmt und die Halsschmerzen vergehen. Die Dauer der medikamentösen Behandlung sollte eine Woche nicht überschreiten.

Behandlung von Kehlkopfentzündung mit Volksheilmitteln

Die konservative Behandlung der Laryngitis bei Erwachsenen wird durch eine alternative Therapie gut ergänzt. Die folgenden Methoden eignen sich insbesondere für die chronische Entwicklung einer Kehlkopfentzündung und für Menschen mit einer Berufskrankheit (Verschlimmerung durch Stimmverspannungen während der Arbeit):

  • Atmen Sie über gekochte Kartoffeln mit Eukalyptusblättern, Kamille.
  • Nehmen Sie eine Infusion Ingwerwurzel mit Honig.
  • Kauen Sie das Harz der Kiefer, aß es als Desinfektionsmittel.
  • Sanddorn und Olivenöl (Sonnenblumenöl) in der Nase vergraben.
  • Saugen Sie eine Mischung aus Aloe-Saft mit Honig.
  • Zum Gurgeln eine Infusion Zwiebelschalen auftragen.
  • Wenden Sie warme Kompressen an, um den Schilddrüsenbereich zu vermeiden.

Laryngitis Symptome, Behandlung und Prävention

Wie man akute Laryngitis bei Erwachsenen behandelt

Lassen Sie uns die wichtigsten Empfehlungen für die Behandlung von Laryngitis hervorheben:

  • Einhaltung der Bettruhe;
  • Stimme Frieden;
  • Aufrechterhaltung eines optimalen Raumklimas: Luftfeuchtigkeit, Temperatur;
  • regelmäßige Nassreinigung und Belüftung des Raumes;
  • Aufhören mit aktivem und passivem Rauchen.


Für die Dauer der Behandlung und für mindestens eine Woche nach der Genesung sollten Sie mit dem Rauchen aufhören.

Drogen Therapie

Die Behandlung wird abhängig von den klinischen Anzeichen einer Laryngitis verschrieben:

  • Bei Halsschmerzen und Halsschmerzen werden antimikrobielle und entzündungshemmende Medikamente in Form von Sprays, Lutschtabletten verschrieben.
  • Bei trockenem, schmerzhaftem paroxysmalem Husten werden Codein-haltige Antitussiva verwendet.
  • Bei unproduktivem Husten werden Expektorantien auf pflanzlicher Basis verschrieben.
  • Bei feuchtem Husten werden Mukolytika verschrieben, um den Auswurf zu verdünnen.
  • Wenn Sie eine bakterielle Infektion vermuten, wird Bioparox verschrieben - ein lokales Antibiotikum;
  • Bei Ödemen der Kehlkopfschleimhaut kann auf Antihistaminika nicht verzichtet werden.
  • Multivitamine und Immunmodulatoren werden verschrieben, um das Immunsystem zu stärken.

Behandlung zu Hause

Die Einhaltung des richtigen Regimes spielt eine wichtige Rolle bei der Behandlung von Laryngitis. Sprechen Sie so wenig wie möglich, sondern schweigen Sie. Denken Sie daran, dass trockene Luft die Schleimhaut der Atemwege anfällig macht. Achten Sie daher auf eine optimale Luftfeuchtigkeit.

Halten Sie Ihren Hals warm, indem Sie einen warmen Schal darum wickeln. Sie sollten nicht nach draußen gehen, besonders in der kalten Jahreszeit. Trinken Sie ausreichend Flüssigkeit, um giftige Substanzen aus dem Körper und dünnen Schleim zu entfernen. Als Alternative zu normalem Wasser können Sie Kräuterkochungen, Hagebuttenkochungen und warme Milch mit Mineralwasser verwenden.

Diätkost spielt eine wichtige Rolle bei der Behandlung von Kehlkopfentzündung. Kalt, scharf, würzig, salzig - all dies verletzt die bereits gefährdete Schleimhaut und senkt die lokale Immunität.

Gurgeln ist ein weiterer wirksamer Weg, um Kehlkopfentzündung loszuwerden. Die Verfahren sollten fünf- bis siebenmal täglich durchgeführt werden. Spülen hilft, die Schleimhaut zu heilen, Schwellungen und Entzündungen zu lindern. Die folgenden Lösungen können als Spülung verwendet werden:

  • Sodalösung;
  • Kräuterkochung;
  • Lösung mit Meersalz usw..

Das Einatmen hilft auch, die Symptome einer Kehlkopfentzündung zu lindern. Zu Hause können Sie eine Teekanne oder eine gewöhnliche Kanne zum Einatmen verwenden. Dämpfe sollten mindestens zehn Minuten nach dem Kochen der Flüssigkeit eingeatmet werden, da sonst die Gefahr einer Schleimhautverbrennung besteht. Verwenden Sie zum Einatmen die folgenden Lösungen:

  • alkalische Sodalösung;
  • Mineralwasser;
  • Abkochungen von Heilkräutern;
  • essentielle Öle.

Ethnowissenschaften

Betrachten Sie die bewährten und wirksamen unkonventionellen Methoden, um Laryngitis loszuwerden:

  • Spülen. Die Rüben reiben und den Saft auspressen. Mischen Sie den frisch gepressten Saft mit Apfelessig und gurgeln. Sie können auch rohen Kartoffel- oder Kohlsaft verwenden.
  • Inhalation. Für das Verfahren können Sie die folgenden Kräuter verwenden: Huflattich, Schnur, Holunder, Schnur;
  • Mittel zur oralen Verabreichung. Trinken Sie Ihr warmes Bier. Nehmen Sie zwei Knoblauchzehen in ein Glas Milch. Trinken Sie das Produkt in kleinen Schlucken.

Akute Laryngitis ist also eine entzündliche Erkrankung, bei der der Kehlkopf betroffen ist. Die Krankheit tritt sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern auf. Am häufigsten sind die Erreger der Krankheit Viren und Bakterien. Laryngitis tritt häufig als Komplikation anderer Atemwegserkrankungen auf. In den meisten Fällen kann eine Kehlkopfentzündung zu Hause behandelt werden..

Spülen des Rachens, Einatmen, richtige Ernährung, Einhaltung des Raumklimas - all dies beschleunigt den Heilungsprozess. Wenn die Krankheit nicht richtig behandelt wird, führt die Krankheit zu schwerwiegenden Komplikationen. Wenn die ersten Symptome auftreten, zögern Sie nicht, einen Arzt aufzusuchen. Ein zeitnaher und kompetenter Behandlungsansatz ist der Schlüssel zu einer schnellen Genesung.!

Laryngitis-Behandlung bei Erwachsenen

Die Hauptbedingung für die Genesung des Patienten wird die Einhaltung des therapeutischen Regimes der Stille sein. Es ist verboten zu sprechen, auch im Flüsterton - Flüstern belastet die Stimmbänder nicht weniger als laute Sprache. Die Behandlung hängt von der Ätiologie der Krankheit, den damit verbundenen Faktoren und Komplikationen ab. Der Patient sollte sich unwohl fühlen und ärztlichen Rat einholen. Laryngitis - Die Symptome und die Behandlung dieser Krankheit bei Erwachsenen haben viel gemeinsam, ebenso wie das Schema der grundlegenden Empfehlungen - wie Laryngitis zu behandeln ist:

  1. Einhaltung der Bettruhe zu Hause.
  2. Trinken Sie warme Milch und alkalisches Mineralwasser.
  3. Luftbefeuchtung im Zimmer des Patienten.
  4. Aussage von Senfpflastern, Alkoholkompressen.
  5. Soda, Kräuterinhalationen.
  6. Anwendung der Lugolschen Lösung (schnelle Methode).
  7. Ablehnung von alkoholischen Getränken, Zigaretten.
  8. Beseitigen Sie scharfe, würzige Lebensmittel aus der Ernährung.

Wie man Kehlkopfentzündung behandelt

Die Behandlung ist komplex, Medikamente, physiotherapeutische Verfahren, Volksmethoden werden angewendet. Zur Spülung werden medizinische Substanzen, Öllösungen, die entzündungshemmend wirken, verwendet. Um Sputum zu verflüssigen, Husten zu mildern, verwenden Sie reichlich alkalisches Getränk, ACC, Mukolytika. Die Therapie umfasst Vitaminkomplexe, die Verwendung von Biostimulanzien und die Resorption von Menthol-Lutschtabletten.

Wie man Kehlkopfentzündungen behandelt, die Komplikationen verursacht haben, welche Antibiotika, antibakterielle Medikamente dafür benötigt werden - entscheidet der Arzt.

Laryngitis Tabletten

Die medikamentöse Behandlung zielt darauf ab, den Zustand des Patienten zu lindern. In schweren Fällen müssen Maßnahmen zur Vorbeugung von Laryngospasmus bei Komplikationen der Erkrankung mit Tracheitis, Stenose getroffen werden. Das Einatmen mit einem Vernebler mit Berodual-Lösung hilft, den Bronchospasmus zu stoppen. Zur schmerzlosen Abstoßung von Krusten wird Chymotrypsin-Aerosol verwendet.

In unkomplizierten Formen sind die Antiseptika Miramistin, Dioxidin und das antibakterielle Spray Bioparox weit verbreitet. Medikamente gegen Kehlkopfentzündung bei Erwachsenen sind nicht auf Medikamente beschränkt, die nur Symptome lindern. Die Behandlung von Laryngitis bei Erwachsenen mit Antibiotika wird mit Verdauungsenzymen kombiniert. Abhängig von der Klinik der Krankheit werden sie verwendet:

  • Bronchodilatatoren;
  • Mukolytika;
  • Antihistaminika;
  • Antitussiva;
  • Antibiotika;
  • Enzyme;

Volksheilmittel gegen Kehlkopfentzündung bei Erwachsenen

Durch die Kombination von medizinischen Rezepten mit Volksheilmitteln gegen Kehlkopfentzündung bei Erwachsenen ist es möglich, die Krankheit vollständig zu heilen. Kräuterspülungen, Kompressen und Kräutertees lindern den Zustand des Patienten. Was ist bei Erwachsenen gegen Laryngitis zu tun, wenn die Krankheit durch Laryngotracheitis kompliziert wird? Eine schnelle Volksheilmethode ist die Gemüsesafttherapie: Frisch gepresster Saft aus Karotten, roten Rüben und Kartoffeln wird alle zwei Stunden erhitzt und getrunken, ein Esslöffel, nachdem die Zutaten gemischt wurden. Setzen Sie die Behandlung in Verbindung mit ärztlichen Verschreibungen für 3-5 Tage fort.

Die Ursachen der Kehlkopfentzündung

Die Gründe für die Entwicklung einer akuten und chronischen Laryngitis sind unterschiedlich. Im ersten Fall sprechen wir am häufigsten von Mikroorganismen, die Entzündungen der Atemwege verursachen..

Im zweiten Fall verliert die Rolle der verursachenden Mikrobe an Bedeutung, weil Das Ungleichgewicht des Immunsystems überwiegt. Es führt zu ihrer perversen Reaktion, die mit der Niederlage des Kehlkopfes einhergeht.

Akute Kehlkopfentzündung

1) Als unabhängige Krankheit manifestiert sie sich in der pathologischen Reproduktion der Mikroflora, die normalerweise in der Schleimhaut des Kehlkopfes lebt und saprophytisch und opportunistisch ist, d.h. unter normalen Bedingungen harmlos.

Eine Verletzung dieser Bedingungen führt jedoch zum Übergang von Saprophyten zu pathologischen Formen, die Entzündungen verursachen können. Folgende Faktoren können das mikrobiologische Gleichgewicht stören:

  • Hypothermie des Rachens, zum Beispiel beim Trinken von kalter Flüssigkeit mit allgemeiner Überhitzung, die häufig beim Trinken von kalten Getränken im Sommer, in der Hitze sowie beim plötzlichen Einatmen von kalter Luft im Winter beobachtet wird. In diesem Zusammenhang wird empfohlen, in der kalten Jahreszeit Schals zu tragen, die Mund und Nase bedecken.
  • Plötzliche Abkühlung des gesamten Körpers nach starker Erwärmung, die auftreten kann, wenn Sie in einen kleinen Raum mit kalter Luft von einer heißen Straße gelangen, z. B. in einem Auto mit eingeschalteter Klimaanlage.
  • Langfristige allgemeine Unterkühlung des Körpers;
  • Die Belastung der Stimmbänder: scharf (schreiend) und signifikant, langfristig bei beruflichen Aktivitäten für Sänger, Lehrer, Ansager usw.; Exposition gegenüber großen Mengen Staub, Gas, Dämpfen chemischer Reaktionen, d.h. Gefahren am Arbeitsplatz;
  • Einatmen von Rauch beim Rauchen (sowohl aktiv als auch passiv);
  • Regelmäßiger Alkoholkonsum, insbesondere starke Getränke, die die Schleimhaut verbrennen.

Eine akute Entzündung des Kehlkopfes kann auch posttraumatisch sein und als Folge einer mechanischen Verletzung beim Eindringen eines Fremdkörpers, thermischer oder chemischer Verbrennungen der Kehlkopfschleimhaut auftreten.

2) Eine häufige Ursache für akute Laryngitis ist der Übergang von Entzündungen aus anderen Bereichen der Schleimhäute:

  • Nase und Rachen bei Infektionskrankheiten der Atemwege wie Influenza und andere akute Virusinfektionen der Atemwege, Keuchhusten; Bei chronischen Formen der Mandelentzündung - Mandelentzündung, Ohr-Mittelohrentzündung, Hals - Pharyngitis, Nebenhöhlen - Nebenhöhlenentzündung;

3) Kann häufige Krankheiten begleiten wie:

  • Gicht;
  • Rheuma;
  • Blutkrankheiten.

Akute Laryngitis tritt am häufigsten in Form einer katarrhalischen, dh oberflächlichen Entzündung auf. Weniger häufig wird eine schwerere Form beobachtet - eitrig (phlegmonös), die für die Entwicklung von Komplikationen gefährlich ist: Abszess und Kehlkopfödem.

Diese Zustände müssen rechtzeitig diagnostiziert werden, weil Menschenleben bedrohen. Sie benötigen dringend eine chirurgische Autopsie.

Chronische Kehlkopfentzündung

Chronische Laryngitis entwickelt sich unter ständiger "chronischer" Exposition gegenüber Faktoren, die die Kehlkopfschleimhaut reizen. Abhängig von der Schwere und Art der sich entwickelnden pathologischen Reaktion wird sie in die folgenden Formen unterteilt:

  1. Katarrhalisch, verbunden mit einer oberflächlichen Entzündung der Kehlkopfschleimhaut;
  2. Hyperplastisch, gekennzeichnet durch das Auftreten von Wucherungen auf der Schleimhaut der Stimmbänder in verschiedenen Formen und Größen;
  3. Atrophisch, manifestiert sich durch Entzündung und Reizung der verdünnten und trockenen Schleimhaut.

Die Ursachen für katarrhalische und hyperplastische Formen der chronischen Laryngitis sind:

  • Häufige akute Laryngitis und andere Entzündungen der oberen Atemwege;
  • Überlastung des mit dem Beruf verbundenen Stimmapparates (Sänger, Trompeter);
  • Exposition gegenüber Tabakrauch;
  • Regelmäßiger Alkoholkonsum;
  • Exposition gegenüber chemischen und mechanischen Gefahren wie Staub, Gas, chemischen Dämpfen, trockener heißer Luft;
  • Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes mellitus;
  • Allergische Reaktion der Schleimhaut der Atemwege.

Die atrophische Form der chronischen Laryngitis ist mit einer Ausdünnung der Nasen- und Rachenschleimhaut nach Infektionskrankheiten wie Keuchhusten und Diphtherie verbunden. Trockene, staubige Luft, Gasverschmutzung der städtischen Atmosphäre sowie Rauchen und Alkoholkonsum tragen ebenfalls zu dieser Form bei..

Daher sind einige Faktoren der einen oder anderen Form der chronischen Laryngitis ähnlich. Welche Form sich ein bestimmter Patient entwickelt, hängt jedoch von seinem Allgemeinzustand ab..

Wenn der Körper dazu neigt, auf Entzündungen durch Proliferation des Bindegewebes zu reagieren, entwickelt sich eine hyperplastische Form. Wenn die Reaktion des Immunsystems so stark ist, dass es die Schleimhaut schädigt, führt dies zu einer Atrophie..

Die katarrhalische Form der Kehlkopfentzündung ist eine primäre Reaktion, die sich bei längerem Vorhandensein einer Entzündung in eine der beiden oben genannten verwandelt.

Wie man Kehlkopfentzündung zu Hause behandelt

Akute Formen werden umfassend behandelt. Die Hauptanstrengungen zielen darauf ab, die Ursache der Kehlkopfentzündung zu beseitigen.

Die medikamentöse Behandlung bei Erwachsenen umfasst die Ernennung mehrerer Gruppen von Medikamenten.

  • Um die Viskosität zu verringern und den Auswurf zu verbessern, werden schleimlösende Expektorantien verschrieben, einschließlich solcher, die auf Heilkräutern basieren.
  • Antihistaminika werden verschrieben, um Allergiesymptome zu lindern, Schwellungen zu reduzieren und die Entwicklung von Stenosen zu verhindern..
  • Um den schmerzhaften unproduktiven trockenen Husten zu stoppen, werden Antitussiva verschrieben, die auf ein bestimmtes Zentrum des Gehirns wirken.
  • Proteolytische Präparate werden verwendet, um Krusten wirksam zu erweichen und zu entfernen..
  • Wenn die bakterielle Natur der Laryngitis festgestellt wird, werden Antibiotika verschrieben. Oft ein topisches Antibiotika-Spray gegeben.

Auch zu Hause wird Laryngitis mit Gurgeln und Inhalationen behandelt, die zu Hause organisiert werden können. Im Allgemeinen werden die folgenden Techniken häufig verwendet:

  • Umgebung. Es ist notwendig, ein günstiges Raumklima aufrechtzuerhalten. Es ist notwendig, den Raum gut zu lüften, die optimale Temperatur zwischen 20 und 26 ° C zu halten und die Luftfeuchtigkeit (50 bis 60%) zu überwachen. Da trockene Luft zu einer Mikroschädigung der Kehlkopfschleimhaut beiträgt und dies den Krankheitsverlauf verschlimmert und den Genesungsprozess verlangsamt, sollten Sie Ihren Hals warm halten. Daher ist es besser, den Hals in einen warmen Schal zu wickeln oder warme Kompressen zu machen. Wenn Sie es vermeiden, nach draußen zu gehen, insbesondere bei kaltem Wetter, kann sich die Situation erheblich verschlechtern.
  • Einhaltung des Regimes. Zunächst sollten Sie den Sprachmodus beobachten. Sprechen Sie so wenig wie möglich, und es ist besser, vollkommene Stille zu bewahren. Unter solchen Bedingungen laufen die Prozesse der Genesung und Heilung der Kehlkopfschleimhaut viel schneller ab. In keinem Fall sollten Sie flüsternd sprechen. Bei dieser Art von Konversation ist die Spannung und das Trauma der Stimmbänder um ein Vielfaches größer als bei gewöhnlicher Sprache.
  • Wasser oder Trinkprogramm. Der Patient benötigt ein reichliches Getränk, um Giftstoffe schnell aus dem Körper zu entfernen sowie die Viskosität des Sputums zu verringern und die notwendige Feuchtigkeit in der Kehlkopfschleimhaut aufrechtzuerhalten. Befeuchtete Stimmlippen sind nicht so traumatisch, sondern die Prozesse der Wiederherstellung von geschädigtem Gewebe laufen in ihnen ab. Sie sollten bis zu 2-3 Liter Flüssigkeit pro Tag trinken. Es ist besser, Flüssigkeit in Form von warmen Kräutertees (Kamille, Zitronenmelisse, Thymian, Salbei usw.) und Beerenfruchtgetränken zu trinken. Warme Milch mit Mineralwasser (Borjomi, Essentuki usw.) hilft gut beim Verflüssigen und Entfernen von Auswurf..
  • Heiße Fußbäder, Senfpflaster für die Wadenmuskulatur tragen dazu bei, die Schwellung der Kehlkopfschleimhaut zu verringern und Sie sich besser fühlen zu lassen. Dieser Effekt wird hauptsächlich durch die Umverteilung des Blutes vom Oberkörper zum Unterkörper erreicht.
  • Vermeiden Sie Rauchen und Alkohol. Rauch auf der Kehlkopfschleimhaut verringert ihre Schutz- und Wiederherstellungsfähigkeiten erheblich.

Bei der Behandlung, besonders zu Hause, ist es wichtig, auf Ihren Körper zu hören! Wenn Sie erhebliche Beschwerden und eine Verschlechterung der Symptome verspüren, ist es besser, das Schicksal nicht in Versuchung zu führen und die Behandlungsmethode auf eine bewährte zu ändern. Oder noch besser, Sie sollten sich an einen Spezialisten wenden, um qualifizierte Hilfe zu erhalten..

Laryngitis Symptome

Häufige Symptome einer Kehlkopfentzündung

Der Beginn der Krankheit ist plötzlich mit einem allgemein guten Zustand oder leichtem Unwohlsein. Die Körpertemperatur bleibt normal oder steigt leicht an. Es gibt ein Gefühl von Trockenheit, Brennen, Kratzen, Kitzeln, einen Fremdkörper im Kehlkopf, gelegentlich gibt es Schmerzen beim Schlucken, wie manchmal bei Angina - ein häufiger schmerzhafter Krampfhusten. Die Krankheit kann auch von Kopfschmerzen begleitet sein. Zuerst wird die Stimme schnell müde, dann wird sie heiser, heiser, manchmal tritt Aphonie auf - eine Störung, wenn der Stimme die Klangfülle fehlt, aber die Flüstersprache bleibt. Ein trockener Husten wird durch einen feuchten ersetzt, zuerst wird eine große Menge Schleimhaut abgetrennt, dann mukopurulenter Auswurf.

Die Schleimhaut des Kehlkopfes ist hyperämisch und ödematös, sieht stark gerötet aus. Aus den entzündeten Gefäßen kann Blut austreten und purpurrote Punkte auf der Schleimhaut bilden (was bei komplizierter Grippe häufiger vorkommt). Verdickung und unvollständiger Verschluss der Stimmbänder (Stimmlippen).

Bei kleinen Kindern von kleinen Kindern kann die Entzündung so heftig verlaufen, dass eine Schwellung der Schleimhaut den Zugang der Luft zum Kehlkopf blockiert (falsche Kruppe). In diesen Fällen ist das Einatmen gestört: Die Atmung wird laut, das Kind weint, macht sich Sorgen. In schweren Fällen kann ein Sauerstoffmangel zu einer Störung des Gehirns bis hin zum Koma führen.

Natürlich erfordert dieser Zustand einen dringenden Krankenhausaufenthalt in einem HNO- oder Kinderkrankenhaus..

Symptome verschiedener Formen der Kehlkopfentzündung

Atrophische Laryngitis. Es manifestiert sich durch Ausdünnung der inneren Schleimhaut des Kehlkopfes. Patienten klagen über Mundtrockenheit, schmerzhaften Husten, ihre Stimme ist fast immer heiser. Bei starkem Husten können sich blutverschmierte Krusten lösen. Glücklicherweise tritt diese Krankheit bei Kindern praktisch nicht auf. Ärzte glauben, dass der Grund für diese Kehlkopfentzündung eine übermäßige Leidenschaft für würzige Lebensmittel ist, die reich an Gewürzen und Gewürzen sind. In der Regel ist neben dem Kehlkopf auch die hintere Rachenwand betroffen. Die Krankheit tritt häufig bei Bergsteigern und Einwohnern des Kaukasus auf.

Professionelle Kehlkopfentzündung. Diese Krankheit betrifft normalerweise Lehrer, Lehrer und andere Menschen, die aufgrund der Art ihres Dienstes häufig ihre Stimmen belasten müssen. An den Bändern bilden sich oft eigenartige Verdickungen - "Sängerknoten". Mit der Zeit wird die Stimme heiser.

Hämorrhagische Laryngitis. Es ist gekennzeichnet durch Blutungen in der Kehlkopfschleimhaut mit Influenza.

Hypertrophe Laryngitis. Ausgedrückt in stärkerer Heiserkeit, Husten und Kitzeln. Gleichzeitig bilden sich an den Bändern kleine, stecknadelkopfgroße Wucherungen, die sogenannten "Sängerknoten", die der Stimme Heiserkeit verleihen. Einige Kinder mit Kehlkopfentzündung als Kind werden während der Pubertät Heiserkeit erfahren. Ärzte führen dies auf hormonelle Veränderungen zurück. Die Behandlung ist die gleiche wie bei anderen Arten von Laryngitis. In extremen Fällen werden die Unebenheiten an den Bändern mit einer Silbernitratlösung kauterisiert. Wenn die Bänder sehr stark verändert sind, kommt es manchmal zur Operation - die betroffenen Bereiche der Bänder werden chirurgisch entfernt.

Diphtherie-Kehlkopfentzündung. Bei Diphtherie wird eine Kehlkopfentzündung durch eine Infektion verursacht, die sich von den Mandeln bis zum Kehlkopf ausbreitet. Die Schleimhaut ist mit einer weißen Membran bedeckt, die die Atemwege in Höhe der Stimmbänder trennen und blockieren kann. Eine ähnliche Membran kann sich bei einer Streptokokkeninfektion bilden.

Katarrhalische Kehlkopfentzündung. Es manifestiert sich in Heiserkeit, Rauheit und Halsschmerzen, einem Schweißgefühl und gelegentlich einem Husten. Katarrhalische Laryngitis ist die mildeste Form der Krankheit..

Laryngotracheitis. Eine Variante der Krankheitsentwicklung, die durch eine Entzündung des Kehlkopfes und der ersten Abschnitte der Luftröhre gekennzeichnet ist.

Syphilitische Laryngitis. Laryngitis ist eine der vielen Komplikationen der Syphilis. Im zweiten Stadium der Syphilis können sich Geschwüre und Schleimhäute bilden. Im dritten Stadium der Krankheit bilden sich Narben, die den Kehlkopf und die Stimmbänder deformieren können und zu irreversibler Heiserkeit führen können.

Tuberkulöse Kehlkopfentzündung. Tuberkulöse Laryngitis ist normalerweise sekundär und tritt auf, wenn sie sich aus der Lunge ausbreitet. Bei tuberkulöser Laryngitis bilden sich im Gewebe des Kehlkopfes tuberöse Knotenverdickungen. Es ist auch möglich, den Kehlkopfknorpel und die Epiglottis zu zerstören.

Wie man eine Krankheit erkennt

Eine Person ohne medizinische Ausbildung kann Kehlkopfentzündung selbst diagnostizieren, aber die Fehlerwahrscheinlichkeit ist sehr hoch. Obwohl die Pathologie charakteristische Symptome aufweist, kann sie in einigen Fällen einen "verschwommenen" Verlauf nehmen. Einige Anzeichen können vollständig fehlen, und der Patient verwechselt Laryngitis mit anderen Erkältungen oder Atemwegserkrankungen mit einem ähnlichen Krankheitsbild. Daher ist es besser, professionelle Hilfe zu suchen.

Die Anzeichen und Symptome einer Laryngitis bei Kindern und Erwachsenen hängen von der Form der Krankheit ab. Die Symptome in einem akuten Verlauf sind ausgeprägter, daher ist die Diagnose einer akuten Laryngitis einfacher als die chronische Form.

Symptome im akuten Verlauf

Akute Laryngitis wird hauptsächlich durch Infektionserreger verursacht und ist eine Komplikation vor dem Hintergrund anderer Pathologien des Oropharynx, beispielsweise Mandelentzündung, Pharyngitis oder Mandelentzündung. Kennzeichnende Anzeichen einer Pathologie sind ein ständiger trockener Husten und Heiserkeit der Stimme, die jedoch nicht sofort, sondern am 2-3. Krankheitstag auftreten.

Erstens verschlechtert sich der allgemeine Gesundheitszustand einer Person, es treten Kopfschmerzen und Schwäche auf. Der Wirkungsgrad sinkt stark, es entsteht ständige Schläfrigkeit. Gleichzeitig kann die Temperatur ansteigen, was jedoch nicht immer der Fall ist, und selten steigen die Thermometerwerte über die subfebrilen Markierungen. Normalerweise wird die Temperatur bei Kehlkopfentzündung zwischen 37,0 und 37,5 ° gehalten.

Ungefähr am dritten Tag entwickelt der Patient Anzeichen, die für entzündliche Prozesse in den Membranen des Kehlkopfes charakteristisch sind. Diese beinhalten:

  • Halsentzündung;
  • starkes Schmerzsyndrom beim Schlucken oder bei Prozessen, die eine Spannung der Stimmbänder erfordern (Sprechen, Singen);
  • trockener Hals;
  • Gefühl eines "Klumpens" im Hals (eine Person möchte ständig Speichel schlucken);
  • trockener Husten (eine kleine Menge Sputum kann ohnmächtig werden);
  • Heiserkeit und Heiserkeit der Stimme.

In den meisten Fällen treten Symptome einer Rhinitis mit den Anzeichen einer Kehlkopfentzündung auf: Die Nasenschleimhaut des Patienten schwillt an, eine Verstopfung tritt auf und die Nasenatmung wird schwierig. Exsudat kann sich von den Nasengängen trennen, Niesen tritt auf.

Wichtig! Wenn eine Kehlkopfentzündung viraler Natur ist und sich vor dem Hintergrund einer Influenza entwickelt (oder eine Komplikation davon darstellt), kann beim Husten eine kleine Menge Blut freigesetzt werden. Eine Hämoptyse tritt infolge einer Entzündung und einer Schädigung der Kehlkopfgefäße auf, die mit einem starken und tränenreichen Husten platzen.

Chronische Form: Zeichen und Merkmale

Es ist schwieriger, eine chronische Laryngitis zu diagnostizieren als die akute Form, da die Symptome schlecht ausgeprägt sind. Bei einem Patienten mit chronischem Pathologieverlauf ändert sich die Tonalität der Stimme, es kann eine leichte Aphonie auftreten - eine Verringerung der Lautstärke und eine Änderung des Timbres der Stimme. Der Patient kann feststellen, dass er bei jeder Spannung des Stimmapparates Halsschmerzen hat, das Gefühl eines Fremdkörpers. Mit der Zeit bekommt die Stimme eine charakteristische Heiserkeit.

Der Husten bei chronischer Laryngitis wird konstant, aber seine Intensität nimmt ab, und das Schmerzsyndrom während des Hustens ist im Vergleich zum akuten Verlauf weniger ausgeprägt.

Wichtig! Chronische Laryngitis kann durch ein charakteristisches Merkmal vermutet werden: Wenn ein Patient hustet, können Beschwerden im okzipitalen und frontalen Teil des Kopfes auftreten. Dieses Symptom tritt nicht immer auf und kann daher nicht als charakteristisch angesehen werden.

Behandlung der Krankheit zu Hause

Inhalation gilt als die häufigste und sicherste Behandlung für Kehlkopfentzündung. Das Verfahren mildert den Schweiß, beseitigt Heiserkeit und befeuchtet den Husten. Die Dampfinhalation wird nur in Abwesenheit von Hyperthermie angewendet. Verwenden Sie zu Hause Propolis, Ringelblumentinktur, Anisöl und Eukalyptus.

Bei erhöhter Körpertemperatur können Inhalationen nur mit einem Zerstäuber durchgeführt werden - einem speziellen Gerät, das ein flüssiges Arzneimittel in ein Aerosol umwandelt, ohne den Wirkstoff zu erhitzen. Zur Durchführung solcher Inhalationen werden physiologische Lösungen, alkalische Mineralwässer von Essentuki, Narzan sowie Antitussiva oder Expektorantien in verdünnter Form verwendet.

Viel Flüssigkeit trinken

Bei Kehlkopfentzündung wird empfohlen, bis zu 2,5 Liter warme Flüssigkeit pro Tag zu trinken. Es kann alkalisches Wasser, Kompotte, Fruchtgetränke, Abkochungen von Wildrosen, Lungenkraut sein. Sie können warme Milch (nicht heiß!) Mit der Zugabe von Honig und Butter verwenden.

Unter Menschen, deren Berufe mit Reden oder Singen verbunden sind, werden häufig Rezepte für medizinische Trinkmischungen verwendet, um die Arbeit der Stimmbänder schnell wiederherzustellen. Hier ist eine davon: Zerdrücken Sie ein paar Feigenstücke, gießen Sie ein Glas Milch hinein und erhitzen Sie sie gut (aber nicht zum Kochen). Nimm warm.

Gurgeln

Ein ähnliches Behandlungsverfahren wird alle 3,5 bis 4 Stunden durchgeführt. Nur Regelmäßigkeit trägt zur frühzeitigen Beseitigung von Entzündungen bei. Die folgenden Arzneimittelkombinationen werden verwendet:

  • Johanniskraut, Ringelblume und Kamillenblüten zu gleichen Teilen (Abkochung);
  • Holunder, Huflattichblätter, goldener Schnurrbart - jeweils ein Teelöffel pro 250 ml Wasser;
  • Apfelessig mit Honig (3: 2), verdünnt in einem Liter Wasser;
  • 3-4 Tropfen Jod, ein Teelöffel Meersalz, 0,5 TL. Soda pro Liter Wasser.

Verwenden Sie zum Spülen zu Hause rohen Gemüsesaft, Sanddornöl, Marshmallow und starken Tee.

Komprimiert

Wärmekompressen werden nur bei normaler Körpertemperatur verwendet. Es gibt eine Zunahme der lokalen Durchblutung, Aktivierung von Stoffwechselprozessen auf zellulärer Ebene. Zu Hause werden Medikamente, Öle, Wodka und verdünnter Ethylalkohol verwendet.

Zur Herstellung einer Kompresse werden mehrere Schichten Gaze gefaltet und mit einem Mittel angefeuchtet. Drücken Sie leicht, damit die Flüssigkeit nicht abfließt, und tragen Sie sie dann auf den Brust- und Rachenbereich auf, wobei Sie die Projektionszone des Herzens und der Brustdrüsen vermeiden. Auf die Oberseite wird ein Wachstuch aufgetragen und ein warmer Schal eingewickelt. Das Verfahren wird etwa 8 Stunden lang durchgeführt, wobei der betroffene Bereich kontrolliert wird. Kompressen, die Nutria und Dachsfett zur Behandlung von Kehlkopfentzündung verwenden, werden über Nacht belassen.

Senfpflaster

Das Auferlegen von Senfpflastern aktiviert die Mikrozirkulation, wärmt die Haut, reizt und lenkt ab. Die Anwendung bei Kehlkopfentzündung kann trockene Hustenanfälle reduzieren und das Gefühl von Kitzeln und Kratzen verringern.

Senfpflaster werden auf die Vorderseite des Halses und mit der Entwicklung eines Kehlkopfödems auf das Brustbein oder die Füße aufgetragen. Kontraindikation für die Anwendung ist Hyperthermie, Hautausschläge oder andere dermatologische Probleme im betroffenen Bereich, Kinder unter 3 Jahren.

Heilbäder

Bei normaler Körpertemperatur erlaubt. Mit dieser Therapiemethode wird die Haut gleichzeitig aufgewärmt und eingeatmet. Bei Kehlkopfentzündung wird Badewasser mit Meersalz gemischt, Abkochungen von Heilkräutern. Verwenden Sie auch Fußbäder mit trockenem Senf, Meersalz oder Soda.

Tabletten und Sprays

Um die mit einer Entzündung der Kehlkopfschleimhaut einhergehenden Symptome zu lindern, sind nicht nur Tabletten, sondern auch Medikamente in Form eines Sprays geeignet. Wenn ein Kind an Kehlkopfentzündung erkrankt ist, sollten die Eltern wissen, dass eine Aerosolbehandlung nicht durchgeführt werden kann, wenn das Baby nicht weiß, wie es den Atem alleine anhalten soll.

  • Wenn ein Patient an trockenem Husten leidet, ist es nützlich, schleimlösende Medikamente einzunehmen. Heutzutage gibt es in Apotheken viele pflanzliche Produkte, zum Beispiel "Herbion" (basierend auf Wegerich-Extrakt) oder "Prospan" (Wirkstoff - Efeu-Extrakt);
  • Wenn der Husten paroxysmal ist, werden Codein-haltige Medikamente benötigt, zum Beispiel "Sinekod";
  • Zur allgemeinen Stärkung des Körpers und zur Bekämpfung der Krankheit wird ein Verlauf von Multivitaminen ("Duovit") gezeigt;
  • Das Medikament "Ribomunil" oder Echinacea-Extrakt hilft, die Immunabwehr zu aktivieren;
  • Wenn es Halsschmerzen gibt und das Schlucken weh tut, benötigen Sie entzündungshemmende und antimikrobielle Medikamente mit lokaler Wirkung, darunter Sprays "Ingalipt" und "Hexoral" sowie Lutschtabletten zum Saugen von "Strepsils" oder "Faringosept".
  • Um den im Kehlkopf "angesiedelten" bakteriellen Erreger zu eliminieren, können Sie ein lokal wirkendes Medikament namens "Bioparox" verwenden..

Wenn sich der Allgemeinzustand vor dem Hintergrund hoher Temperaturen verschlechtert, können nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente verwendet werden. Zum Beispiel ist Ibuprofen ein wirksames rezeptfreies Medikament. Das Reiben der Hände und Füße der kranken Person, das Anziehen leichterer Kleidung, das Belüften des Raums und das Befeuchten der Luft tragen ebenfalls zur Temperatursenkung bei.

Bei der Auswahl, wie die Stimmbänder in einen normalen Zustand gebracht werden sollen, sollten Sie darauf achten, dass die Krankheit allergischer Natur sein kann. In diesem Fall ist eine Antibiotikatherapie völlig nutzlos.

Eine Reizung des Kehlkopfes mit Allergenen muss mit Antihistaminika beseitigt werden. Arzneimittel dieser Wirkung werden in die zweite und erste Generation unterteilt. Es wird empfohlen, einem Patienten mit Kehlkopfentzündung Arzneimittel der ersten Generation zu verabreichen, da ihre Wirkung durch eine beruhigende Wirkung ergänzt wird. Infolgedessen kann ein Patient, der von einem schwächenden Husten gequält wird, viel schneller und einfacher einschlafen. Unter diesen Medikamenten sind die bekanntesten Suprastin und Diphenhydramin..

Bei Halskrankheiten wie Pharyngitis und Mandelentzündung zeichnet sich Laryngitis durch das Vorhandensein eines schwächenden Hustens aus, der bellenden Geräuschen ähnelt..

Laryngitis Symptome bei Erwachsenen

Die Symptome einer Laryngitis hängen weitgehend von der Form der Krankheit ab. Im akuten Stadium der Laryngitis bei Erwachsenen können Symptome einer akuten Atemwegserkrankung sein:

  • Halsschmerzen, schlimmer beim Schlucken, Husten und beim Versuch zu sprechen;
  • erhöhte Körpertemperatur mit Vergiftung in Form von starken Kopfschmerzen, Muskelschwäche, Schwächegefühl;
  • trockener Husten in Form von Anfällen mit spärlichem Auswurf;
  • Heiserkeit der Stimme;
  • laufende Nase und verstopfte Nase.

Bei chronischer Laryngitis sind die Symptome nicht so akut und äußern sich meist in einem ständigen Gefühl eines Klumpens im Hals, Trockenheit der Schleimhaut und einer Abnahme des Stimmtones. Es gibt einen anhaltenden trockenen Husten mit schwierigem Auswurf. Während Exazerbationen können manchmal Streifen von hellem scharlachrotem Blut im abgetrennten Auswurf vorhanden sein.

Der günstigste Prognoseplan ist die katarrhalische Form der Kehlkopfentzündung. In diesem Fall gibt es ein klassisches Bild eines akuten Entzündungsprozesses, der innerhalb von 7 Tagen allmählich gelöscht wird. Die vollständige Genesung kommt. Bei der hypertrophen Form der chronischen Laryngitis wird eine Verdickung der Schleimschicht beobachtet, die anhaltende Symptome von Schweiß und Trockenheit im Hals hervorruft. Die Wiederherstellung verlorener Stimmfunktionen ist schwierig und erfordert eine langfristige systemische Behandlung. Eine gewisse Gefahr ist die atrophische Laryngitis bei Erwachsenen: Die Symptome dieser Krankheit sind nur schwer von der primären Kehlkopfleukoplakie zu unterscheiden, die für das Anfangsstadium des onkologischen Prozesses charakteristisch ist. Noch schwieriger in Bezug auf die Diagnose ist die Diphtherie-Kehlkopfentzündung, die zum Tod des Patienten führen kann, da der Luftzugang zu den Atemwegen aufgrund der Bildung dichter Krusten vollständig blockiert ist.

Zur Klärung der Diagnose ist eine Untersuchung durch einen HNO-Arzt erforderlich. Ein Spezialist kann an der Schleimhaut der Kehlkopfhyperämie und -schwellung, die für eine einfache katarrhalische Form der Pathologie charakteristisch ist, oder an verschiedenen Knötchen mit Hypertrophie erkennen. Das Vorhandensein von punktuellen Blutungen kann auf eine atrophische Form der Pathologie hinweisen.

Ein vollständiges Blutbild kann bei der korrekten Diagnose hilfreich sein. Mit einem leichten Anstieg der ESR und einer moderaten Leukozytose wird eine akute Form der Krankheit festgestellt. Mit einer allergischen Ätiologie der akuten und chronischen Laryngitis wird eine ausgeprägte Eosinophilie in einem detaillierten Bluttest auffallen.

Bei einem längeren Verlauf der atrophischen Laryngitis bei Erwachsenen ist eine regelmäßige Untersuchung der Schleimhautzellen erforderlich. Es wird histologisch durchgeführt, um Krebsprozesse im Kehlkopf auszuschließen..

Wie und wie man Laryngitis bei Erwachsenen behandelt: Top-Tipps

Die Entzündung des Kehlkopfes ist ein äußerst unangenehmer und schmerzhafter Prozess, der sich bei Erwachsenen von Zeit zu Zeit entwickelt. Es ist nur möglich, die Krankheit loszuwerden, wenn die Therapie rechtzeitig begonnen wird. Die Behandlung von Kehlkopfentzündungen bei Erwachsenen sollte umfassend sein: Dazu gehören die Verwendung von Medikamenten und zusätzliche Mittel. Andernfalls müssen Sie auf chirurgische Techniken zurückgreifen, sonst wird die Krankheit chronisch.

Laryngitis Symptome

Das klinische Bild der Krankheit ist spezifisch - es ist Rötung und sogar Schwellung der Halsmembran, die Hinzufügung eines heiseren und trockenen Hustens. Laryngitis bei Erwachsenen geht mit starkem Kitzeln und Schmerzen, Heiserkeit einher - in einigen Fällen bis hin zu Stimmverlust.

Eine allgemeine Vergiftung kann festgestellt werden. Es drückt sich in einem Anstieg der Temperaturindikatoren und Kopfschmerzen aus. Die Kombination von zwei oder mehr Symptomen zeigt an, dass ein Erwachsener mit Kehlkopfentzündung so bald wie möglich mit der Behandlung beginnen muss..

Erste Hilfe

Die folgenden Maßnahmen tragen dazu bei, dass der Genesungskurs für Kehlkopfentzündungen reibungslos verläuft:

  • während des Erholungskurses mit dem Rauchen aufhören und scharfes Essen oder Geschirr konsumieren;
  • absoluter Sprachfrieden - nicht weniger als fünf bis sechs Tage;
  • Verzehr von alkalischen Getränken in erheblichen Mengen - dies können Kräutertees, Milch mit Zusatz von Honig sein.

In den ersten Stunden und Tagen der Krankheit können Sie nicht auf eine regelmäßige Belüftung des Zimmers oder der gesamten Wohnung verzichten. Ein wichtiger Aspekt bei der Behandlung von Kehlkopfentzündungen bei Erwachsenen ist die Aufrechterhaltung eines speziellen Mikroklimas - die Temperatur liegt zwischen 19 und 21 Grad, die Luftfeuchtigkeit zwischen 55 und 65. Dies verhindert das Austrocknen der Schleimhäute und minimiert die Schwere schmerzhafter Hustenanfälle.

Essentielle Medikamente

Bei der Behandlung von Kehlkopfentzündungen bei Erwachsenen kann auf den Einsatz von Medikamenten nicht verzichtet werden. Ich möchte näher auf ihre Formen der Veröffentlichung, des Einflusses und der spezifischen Namen eingehen..

ArzneimitteltypAktion auf den KörperName
LutscherReduziert Entzündungen im Kehlkopf, macht die Schleimhaut des Rachens weich und beschleunigt den GenesungsprozessStrepsils, Travisil
SpraysDesinfektion und Unterdrückung der Aktivität von InfektionserregernIngalipt, Cameton
AntitussivaLinderung eines anstrengenden trockenen Hustens, Unterdrückung der entsprechenden ReaktionIntussin, Tusuprex
MukolytikaReduziert die Viskosität von SputumSolvin, ACC
ExpektorantienFörderung einer schnelleren und vollständigeren Entfernung von Schleim aus den AtemwegenAlteyka, Prospan
Entzündungshemmend, fiebersenkendErmöglicht die Beseitigung von Anzeichen von Fieber und Entzündungen - Schüttelfrost, vermehrtes SchwitzenParacetamol, Ibuprofen

Zusätzlich werden Antibiotika, antivirale und Antihistaminika eingesetzt. Ohne Ersteres ist es nicht möglich, Mikroben in Entzündungsherden (Ceforal, Panklav) zu zerstören, ohne Letzteres mit verschiedenen Wirkstoffen umzugehen und deren Anzahl im Körper zu verringern (Tamiflu, Ingavirin). Mit Hilfe von Antihistaminika können Ödeme, Juckreiz und andere unangenehme Symptome im Kehlkopf beseitigt werden. Es werden Suprastin, Loratadin und andere Namen verwendet, die zuvor von einem Lungenarzt verschrieben wurden.

Therapie nach Art der Krankheit

Separat sollten Behandlungsmaßnahmen für akute und chronische Laryngitis bei Erwachsenen in Betracht gezogen werden. Dies beschleunigt den Heilungsprozess und schließt die Entwicklung von Komplikationen aus..

Akute Form

Um diese Form der Krankheit zu bekämpfen, werden eine ganze Reihe von Mitteln eingesetzt. Zuallererst sind dies antibakterielle Namen - Lutschtabletten, Sprays und Aerosole, zum Beispiel Hexoral oder Strepsils.

Bei starken Schmerzempfindungen werden NSAIDs (nichtsteroidale entzündungshemmende Mittel) verschrieben - Nurofen, Nimesil. Ihr Vorteil liegt in der Beseitigung aller Anzeichen einer Verschlechterung: Schmerzen, Stimmstörungen.

Adaptogene im Rahmen der Erholung werden eingesetzt, um die Aktivität des Immunsystems zu steigern. In diesem Fall ist es besser, einen Spezialisten zu fragen, wie Laryngitis bei Erwachsenen behandelt werden soll. Meistens verwenden sie jedoch verschiedene Arten von Tinkturen: Ginseng, Eleutherococcus.

Ein ausgezeichnetes Mittel, das sich positiv auf den Heilungsprozess auswirkt, ist Lugolis Lösung. Es wird verwendet, um den Hals zu schmieren und die Kehlkopfschleimhaut zuverlässig zu schützen. Nach etwa dem dritten oder vierten Krankheitstag kann die Zusammensetzung durch Sanddornöl ersetzt werden. Diese Komponente wirkt auch restaurativ und schützend auf die Schleimhautoberfläche..

Chronische Form

Ziel der Therapie ist es in diesem Fall, eine Remission zu erreichen und kritische Manifestationen auf ein Minimum zu reduzieren. Von einer vollständigen Beseitigung der Kehlkopfentzündung bei Erwachsenen im chronischen Stadium ist keine Rede. Es versteht sich, dass Patienten mit der vorgestellten Diagnose aufgrund der Wahrscheinlichkeit, an Kehlkopfkrebs zu erkranken, einem Risiko ausgesetzt sind. Deshalb muss die Behandlung der Krankheit umfassend und vollständig sein..

Für einen Erwachsenen sollte die Therapie der chronischen Laryngitis bestehen aus:

  1. Die Verwendung von Medikamenten und als zusätzliches Maß für den Einfluss von Vitaminen.
  2. Durchführung alkalischer Inhalationen. Ähnliche Verfahren können unter Verwendung von Antibiotika durchgeführt werden.
  3. Physiotherapie. Die Patienten werden einer Magnetotherapie (der Wirkung von Magnetfeldern auf die Halsschleimhaut) und einer Elektrophorese (Einführung von Arzneimittellösungen in den Problembereich) unterzogen. Pulmonologen verschreiben KUF-Strahlung (Verwendung von ultravioletter Strahlung) sowie Amplipulstherapie (Einfluss sinusförmiger Ströme).
  4. Rezepte für traditionelle Medizin. Sie werden nur nach Absprache mit dem Lungenarzt angewendet und erzielen im Rahmen der Behandlung positive Ergebnisse.

Der Erholungskurs ist in diesem Fall lang. Es kann zwischen zwei und vier Monaten dauern. Abhängig vom Alter des Patienten, der Schwere des Allgemeinzustands kann die Behandlung der Kehlkopfentzündung bei Erwachsenen in einer bestimmten Häufigkeit durchgeführt werden - einmal im Jahr und eineinhalb Jahre.

Operation

Dieser Ansatz zur Genesung bei Kehlkopfentzündung bei Erwachsenen ist nur in einer begrenzten Anzahl von Fällen zulässig. Wir sprechen über die abszessive Form der Krankheit, die Entwicklung von Phlegmon des Halses (dies ist eine akute eitrige Entzündung der Zellstrukturen). Auf eine Operation mit der raschen Bildung von Stenosen im Kehlkopfbereich - Verengung des Lumens sowie fehlende Ergebnisse einer langfristigen komplexen Therapie - kann nicht verzichtet werden.

Aufgrund eines solchen Eingriffs ist es sogar möglich, Gewebestrukturen zu degenerieren, wenn ihre maligne Degeneration stattfindet. Auch eine Operation wegen Laryngitis bei Erwachsenen trägt zur teilweisen oder vollständigen Beseitigung der Hauptzeichen der Pathologie bei, wodurch Exazerbationen während der Chronizität der Krankheit minimiert werden.

Hausmittel

Für Rehabilitationszwecke wird empfohlen, zusätzliche Einflussmaßnahmen zu ergreifen. Es ist zulässig, zu Hause einzuatmen, z. B. über Salzkartoffeln zu atmen, denen Kamillenblüten oder Eukalyptus zugesetzt werden.

Die Behandlung mit Kehlkopfentzündung bei Erwachsenen wird beschleunigt, wenn:

  • Verwenden Sie eine Infusion von Ingwerwurzel mit der Zugabe von Limette oder Akazienhonig.
  • Kauen des Harzes von Fichte oder Kiefer - eine universelle Desinfektionsmittelzusammensetzung;
  • Verwendung als Nasentropfenöl: Olive, Sanddorn, Sonnenblume;
  • Bereiten Sie eine Mischung aus Honig und Aloe-Saft vor, die sich tagsüber auflöst.

Es wird nützlich sein, eine Infusion von Zwiebelschalen zu verwenden, um den Kehlkopf zu spülen. Darüber hinaus sind einfache warme Kompressen akzeptabel. In diesem Fall wird empfohlen, den Bereich der endokrinen Drüse nicht zu berühren..

Spezielle Mahlzeiten

Wenn der Zustand nicht schwerwiegend ist und die Therapie pünktlich durchgeführt wurde, hilft eine spezielle Diät, die Kehlkopfentzündung bei Erwachsenen schnell zu heilen. Sie müssen sich also die Liste der verbotenen Lebensmittel merken. Wir sprechen über alle alkoholischen Getränke, Soda, Samen oder Nüsse. Produkte mit ausgeprägtem Geschmack wie Meerrettich, Senf, Knoblauch und dergleichen sind nicht akzeptabel. Es wird empfohlen, Gewürze, Gewürze und Gewürze abzulehnen.

Im Allgemeinen ist es wünschenswert, dass das Lebensmittel püriert oder flüssig ist, aber nicht sehr heiß und darüber hinaus kalt. Es ist notwendig, frittierte oder fetthaltige Lebensmittel aufzugeben. Die gleichen Produkte wie Fleisch, Fisch werden ausschließlich mit Dampf gekocht.

In einem langen Kampf gegen Kehlkopfentzündung bei Erwachsenen sind pflanzliche Öle eine hervorragende Hilfe. Sie sind im Bereich der Nase begraben oder schmieren mit ihrer Hilfe den Hals. Frisches Obst oder Gemüse, Säfte daraus sind nützlich. Die Verwendung des ersteren als Kartoffelpüree ist jedoch unerwünscht..

Das Trinken für diese Krankheit sollte, wie im Fall von Lebensmitteln, genau warm und ausreichend reichlich sein. Alle Formulierungen werden in kleinen Schlucken konsumiert. Borjomi, natürliche Milch und Salbei helfen, den pathologischen Zustand eines Erwachsenen viel schneller zu bewältigen..

Prävention von Laryngitis

Um die Entwicklung dieser Pathologie auszuschließen, müssen einige Empfehlungen befolgt werden. Es ist wichtig, Infektionen, Erkältungen und chronische Erkrankungen rechtzeitig zu behandeln.

Wenn ein Erwachsener ARVI oder ARI entwickelt, kann man nicht auf die Einhaltung eines speziellen Regimes verzichten. Der Patient muss also zu Hause behandelt werden, warme Getränke in ausreichenden Mengen trinken und, wenn möglich, die Stimme schonen - flüstern oder leise sprechen, körperliche Aktivität aufgeben.

Ein obligatorischer Schritt zur Prävention von Kehlkopfentzündung bei Erwachsenen ist die Beseitigung von schlechten Gewohnheiten - Rauchen, Alkoholabhängigkeit. Sie sollten noch einfachere Empfehlungen, zum Beispiel die Nassreinigung in der Wohnung, nicht vernachlässigen. Mäßige, aber tägliche Bewegung und Gehen sind ein großes Plus.