Haupt
Rhinitis

Effektive Behandlung von Kehlkopfentzündungen zu Hause bei Erwachsenen

Die Behandlung von Laryngitis bei Erwachsenen zu Hause ist mit einem milden Krankheitsverlauf möglich. In der Regel werden hierfür Inhalation und Spülung eingesetzt. Bei der akuten Form der Krankheit, begleitet von einem Anstieg der Körpertemperatur und starkem Husten, ist es notwendig, sich von einem HNO-Arzt beraten zu lassen.

Bei einer Kehlkopfentzündung wirkt sich der Entzündungsprozess auf die Schleimhaut des Kehlkopfes einschließlich der Stimmbänder aus. Gleichzeitig treten Probleme mit der Stimme auf, sie wird heiser und verschwindet in einigen Fällen vollständig..

Die Ursache der Pathologie ist meist eine Virusinfektion. Das Eindringen in die Schleimhaut, Coronaviren, Adenoviren, Influenza oder Masernviren verursacht Entzündungen. Oft entwickelt sich vor dem Hintergrund von ARVI (akute Virusinfektion der Atemwege) eine Laryngitis..

Manchmal sind Bakterien (Streptokokken oder Staphylokokken) oder eine allergische Reaktion die Ursache der Krankheit. Sehr selten ist Laryngitis mit Autoimmunerkrankungen verbunden.

Zu den Faktoren, die zum Auftreten einer Pathologie beitragen, gehören Rauchen, Unterkühlung, das Vorhandensein in staubigen und gasbelasteten Räumen oder das Leben in ökologisch ungünstigen Gebieten..

Laryngitis Symptome

Der Beginn der Krankheit äußert sich normalerweise in Schwäche, Lethargie und vermindertem Appetit. Laryngitis geht oft mit einem Anstieg der Körpertemperatur einher. Dann gibt es ein Kitzeln und Halsschmerzen, eine Heiserkeit der Stimme wird bemerkt und ihre Klangfarbe ändert sich. Manchmal kann eine Person nur flüsternd sprechen..

Laryngitis Husten ist sehr spezifisch, es ähnelt einem Hundebellen. Angriffe können tagsüber auftreten, sind aber nachts besonders ärgerlich, wenn eine Person eine horizontale Position einnimmt. Während der Erholungsphase wird der Husten feucht.

Die Krankheit kann akut sein, wenn ihre Symptome ausgeprägt sind und innerhalb einer Woche nach angemessener Behandlung verschwinden, oder chronisch. Im zweiten Fall treten in regelmäßigen Abständen Heiserkeit und Husten auf.

Aloe-Saft wird für medizinische Zwecke verwendet. Die Pflanze erhöht die Widerstandsfähigkeit der Schleimhäute des Oropharynx gegen Schäden und beschleunigt die Regeneration.

Die Behandlung erfolgt normalerweise zu Hause. Erwachsene werden nur ins Krankenhaus eingeliefert, wenn sich vor dem Hintergrund anderer chronischer Krankheiten eine Kehlkopfentzündung entwickelt oder zu Komplikationen führt.

Wie man Kehlkopfentzündung zu Hause behandelt

Wie kann man zu Hause schnell eine Kehlkopfentzündung heilen? Bei den ersten Anzeichen der Krankheit ist es notwendig, lokale Antiseptika zu verwenden. Tabletten oder Lutschtabletten auf Basis von Dequaliniumchlorid oder Flurbiprofen sind wirksam. Sie wirken entzündungshemmend, wirken gegen Krankheitserreger und lindern Halsschmerzen.

Um den Hals zu erweichen, den Entzündungsprozess zu beseitigen und Hustenanfälle zu lindern, werden Mittel mit pflanzlichen Inhaltsstoffen verschrieben (Salbei, isländisches Moos, nacktes Lakritz, Menthol)..

Sprays werden verwendet, um die oropharyngeale Höhle zu spülen. Sie reduzieren auch Entzündungen und Symptome. Zum gleichen Zweck werden Gurgeln mit Lösungen von Chlorhexidin, Miramistin oder Furacilin und alkalische Inhalationen verwendet..

Die Elecampanwurzel hat schleimlösende, entzündungshemmende, bakterizide und antimykotische Eigenschaften. Auf seiner Basis hergestellte Medikamente können Krämpfe beseitigen und wirken auch antiallergisch..

Nach Identifizierung des Erregers können antivirale Mittel oder Antibiotika (Penicilline, Makrolide, Cephalosporine) verschrieben werden. Die Dosierung und Dauer der Therapie wird vom Arzt nach persönlicher Beratung festgelegt.

Beim Husten werden Antitussiva auf Codeinbasis verwendet, die den Hustenreflex unterdrücken (Codelac, Kofeks). Ebenfalls wirksam sind Arzneimittel, die Fenspiridhydrochlorid enthalten (Erespal, Inspiron)..

Laryngitis spült

Während der Behandlung von Laryngitis bei Erwachsenen wird häufig zu Hause gespült. Um Heiserkeit zu beseitigen, Entzündungen und Schwellungen zu reduzieren, werden Abkochungen von Heilpflanzen verwendet:

  • Calamuswurzel: 5 g zerkleinerte Rohstoffe werden mit 200 ml kaltem Wasser gegossen und 5 Stunden lang infundiert. Dann wird das Mittel 15 Minuten gekocht. Nach dem Abkühlen filtern und dreimal täglich zum Gurgeln verwenden. Für das Verfahren reichen 50 ml Brühe aus;
  • Kombucha: Der Pilz wird in ein mit gefiltertem süßem schwarzen Tee gefülltes Glas 2/3 gegeben, mit Gaze bedeckt und zwei Wochen lang an einem warmen Ort aufbewahrt. Während dieser Zeit steigt die Konzentration an organischen Säuren in ihrer Zusammensetzung auf ein Maximum. Die Infusion wird verwendet, um bei chronischer Laryngitis zu gurgeln. Das Verfahren wird eine Woche lang dreimal täglich durchgeführt;
  • Ringelblumenblüten: 20 g Rohstoffe werden mit 100 ml reinem Alkohol gegossen und eine Woche an einem dunklen Ort stehen gelassen. Anschließend wird das Produkt gefiltert und im Kühlschrank aufbewahrt. Um den Hals zu gurgeln, geben Sie einen Teelöffel der Tinktur in ein Glas warmes Wasser. Das Verfahren wird 2-3 mal täglich für eine Woche durchgeführt;
  • schmalblättriges Weidenröschen: Drei Esslöffel Rohstoffe werden in 200 ml Wasser gegossen und in Brand gesteckt. 10 Minuten kochen lassen, dann abkühlen lassen und filtrieren. Mit kochendem Wasser auf das ursprüngliche Volumen bringen und zum Gurgeln verwenden..

Mittel zur oralen Verabreichung

Die Therapie kann durch die Verwendung von Tees, Tinkturen und Abkochungen aus pflanzlichen Materialien ergänzt werden:

  1. Holunderblütentee. Ein solches Mittel hat diaphoretische, entzündungshemmende, fiebersenkende und beruhigende Eigenschaften. Zur Herstellung von Tee werden 200 ml kochendes Wasser in zwei Teelöffel trockenen Holunder gegossen. Nach 20 Minuten filtern und den ganzen Tag über in kleinen Schlucken trinken.
  2. Holunder-Infusion. Um eine kalte Infusion zuzubereiten, mischen Sie 1/2 Teelöffel Obst mit 1/2 Esslöffel Pflanzenblätter, gießen Sie 200 ml gekochtes kaltes Wasser ein und lassen Sie es über Nacht stehen. Am Morgen wird es gefiltert und getrunken, aufgeteilt in zwei Dosen. Die Behandlung dauert eine Woche.
  3. Viburnum-Infusion. 2 Esslöffel Viburnum-Früchte werden in 500 ml kochendes Wasser gegossen und in eine Thermoskanne gegeben. Nehmen Sie dreimal täglich 1/3 Tasse ein. Eine kleine Menge Honig kann hinzugefügt werden, um den Geschmack zu verbessern.
  4. Tinktur aus Brennnesselwurzeln mit Knoblauch. Um das Produkt zuzubereiten, mischen Sie einen Esslöffel Brennnessel- und Knoblauchwurzeln, gießen Sie das Produkt in 100 ml 70% igen Alkohol und gießen Sie es 3 Tage lang ein. Sie müssen dreimal täglich 3 ml Tinktur vor den Mahlzeiten trinken.
  5. Sanddornhonigaufguss. Ein Glas Sanddornbeeren wird zerkleinert und mit der gleichen Menge Honig gemischt. Nach drei Tagen wird das Produkt durch ein Sieb gerieben. Um einen Hustenanfall zu stoppen, lösen Sie einen Teelöffel Infusion auf.

Die Elecampanwurzel hat schleimlösende, entzündungshemmende, bakterizide und antimykotische Eigenschaften. Auf seiner Basis hergestellte Medikamente können den Krampf beseitigen und wirken auch antiallergisch. Sie stärken das Immunsystem, helfen bei Erschöpfung und Kraftverlust.

Bei der komplexen Behandlung von Laryngitis bei Erwachsenen werden folgende Mittel eingesetzt:

  • 100 g gehackte Wurzeln von Elecampane werden in 1 Liter roten natürlichen Traubenwein gegossen und eine Woche lang an einem dunklen Ort aufbewahrt. Abseihen und im Kühlschrank aufbewahren. Sie müssen dreimal täglich 1/4 Tasse einnehmen;
  • 50 g Elecampanwurzel werden mit 50 ml 96% igem Alkohol gegossen und einen Tag stehen gelassen. Dann 1 Liter Wein hinzufügen. Nach vier Tagen wird die Tinktur gefiltert und dreimal täglich vor den Mahlzeiten mit einem Esslöffel eingenommen.
  • Elecampanwurzel, Marshmallow und Lakritz werden in der gleichen Menge gemischt. Ein Esslöffel der Sammlung wird mit 500 ml kaltem gekochtem Wasser gegossen und mindestens 8 Stunden lang darauf bestanden. Filtrieren Sie das Produkt und nehmen Sie dreimal täglich 100 ml ein.

Aloe-Saft wird für medizinische Zwecke verwendet. Die Pflanze erhöht die Widerstandsfähigkeit der Schleimhäute des Oropharynx gegen Schäden und beschleunigt die Regeneration. Es hat auch bakterizide Eigenschaften und wirkt gegen Staphylokokken, Streptokokken.

Sie können ein Arzneimittel herstellen, das bei akuten und chronischen Formen der Krankheit auf verschiedene Weise wirksam ist:

  • 500 g Aloe-Blätter werden zerkleinert und mit 700 ml Mai-Honig und 300 ml natürlichem Traubenwein gemischt. Die Mischung wird in ein Glas gegeben, mit einem Deckel fest verschlossen und eine Woche lang bei Raumtemperatur an einem dunklen Ort belassen. Nehmen Sie dreimal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten einen Teelöffel ein. Die Behandlung wird innerhalb von zwei Wochen durchgeführt. Das Tool kann auch bei Pharyngitis, Tracheitis, Bronchitis und Tuberkulose eingesetzt werden.
  • 500 g zerkleinerte Aloe-Blätter werden mit der gleichen Menge Dachs- oder Schweinefett und 1 kg Honig gemischt. Sie können Vanillin für den Geschmack hinzufügen. Die Mischung wird fünf Stunden lang in den Ofen gestellt, dann in einen Glasbehälter gegossen und im Kühlschrank aufbewahrt. Ein Esslöffel des Arzneimittels wird zu warmer Milch gegeben und eine Woche lang dreimal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten eingenommen. Dieses Medikament ist wirksam bei Husten und Heiserkeit;
  • Aloe-Brei, Honig und ungesalzene natürliche Butter werden im gleichen Verhältnis gemischt. Kochen Sie das Produkt eine Stunde lang in einem Wasserbad, filtern Sie es durch ein Käsetuch und lagern Sie es im Kühlschrank. Ein Teelöffel des Produkts wird im Mund aufbewahrt, bis es sich bei Hustenanfällen vollständig aufgelöst hat. Häufigkeit der Anwendung - nicht mehr als fünfmal am Tag.

Zur Behandlung wird die Verwendung von Aloe empfohlen, die mindestens 3 Jahre alt ist. Die Blätter der Pflanze werden geschnitten, in Papier eingewickelt und eine Woche lang in den Kühlschrank gestellt. Dann werden sie gewaschen und mit einem Mixer oder Fleischwolf zu Brei verarbeitet.

Zu den Faktoren, die zum Auftreten einer Pathologie beitragen, gehören Rauchen, Unterkühlung, das Vorhandensein in staubigen und gasbelasteten Räumen oder das Leben in ökologisch ungünstigen Gebieten..

Volksheilmittel sind am effektivsten bei chronischer Laryngitis. In der akuten Form der Krankheit können sie als Ergänzung zur medikamentösen Therapie eingesetzt werden. Es wird nicht empfohlen, sie ohne Zustimmung eines Arztes zur Behandlung von Kindern und schwangeren Frauen zu verwenden..

Video

Wir bieten zum Ansehen eines Videos zum Thema des Artikels an.

Effektive Behandlung zu Hause bei Kehlkopfentzündung

Die meisten Erkältungskranken werden lieber zu Hause behandelt. Dies gilt auch für den Entzündungsprozess der Kehlkopf-Kehlkopfentzündung. Ein Mangel an rechtzeitiger adäquater Therapie kann zur Entwicklung schwerer Komplikationen führen, insbesondere des Körpers des Kindes. Wie kann man Laryngitis zu Hause effektiv und schnell behandeln? Überlegen Sie weiter.

Ist es möglich, Kehlkopfentzündung schnell zu heilen und ist es die Eile wert??

Die mehrtägige Heilung der Kehlkopfentzündung gehört nicht zu den mythischen Geschichten über diese Krankheit. Eine schnelle Bestimmung des ätiologischen Faktors beschleunigt die Erholungszeit um fast die Hälfte. In den meisten Fällen ist eine Entzündung des Kehlkopfes viralen Ursprungs. Antivirale Medikamente sollten begonnen werden, sobald Symptome auftreten.

Die allergische Natur der Laryngitis erfordert die Beseitigung des Faktors, der die pathologische Reaktion des Körpers verursacht hat. Staub, Zitrusfrüchte, Pollen, Tierhaare - all dies kann die Entwicklung einer allergischen Kehlkopfentzündung verschlimmern, wenn die zerstörerische Wirkung nicht rechtzeitig gestoppt wird.

Die Behandlung der Kehlkopfentzündung zu Hause bei Erwachsenen und Kindern erfordert schnelles Handeln, da das Fortschreiten der Krankheit die folgenden Komplikationen verursachen kann:

  • Schwellung des Kehlkopfes, die einen Erstickungsanfall hervorruft (typisch für die Kindheit);
  • Mediastinitis;
  • Lungenabszess;
  • Phlegmon des Halses;
  • Sepsis;
  • Verletzung der Beweglichkeit des Kehlkopfes;
  • Entwicklung gutartiger Formationen vor dem Hintergrund einer chronischen Form.

Laryngitis-Symptome und allgemeine Behandlungsempfehlungen

Der Verlauf der Krankheit hängt von der Form ihrer Entwicklung ab. Folgende Formen der Kehlkopfentzündung werden unterschieden:

  • akuter Katarrhal;
  • akut phlegmonös;
  • chronisch.

Die katarrhalische Form der Laryngitis geht mit der Ausbreitung des Entzündungsprozesses auf die Schleimhaut, die submuköse Schicht und die nahe gelegenen Muskeln einher. Bei einem phlegmonösen Krankheitsverlauf treten Symptome vor dem Hintergrund eitriger Entzündungen bis zur Niederlage des Knorpelgewebes auf. Chronische Laryngitis kann atrophisch, hypertrophe, katarrhalisch sein.

Akute Manifestationen der Krankheit beginnen mit plötzlichen Halsschmerzen, einem Gefühl von Kratzen und Husten. Der Husten ist unproduktiv und verursacht Schmerzen in Hals und Brust. Die Sputumproduktion erscheint später. Die Entladung weist keine pathologischen Einschlüsse auf, es sei denn, Komplikationen bakterieller Natur werden hinzugefügt.

Die Stimme wird heiser und rau und kann ganz verschwinden. In einigen Fällen treten bei Laryngitis Hyperthermie, Kopfschmerzen und andere Manifestationen einer Körpervergiftung auf. Kinder entwickeln oft ein Kehlkopfödem - eine falsche Kruppe. Dieser Zustand erfordert dringend einen medizinischen Eingriff, da er die Entwicklung einer Asphyxie hervorruft.

Falsche Kruppe

Es gibt verschiedene Stadien von Ödemen, je nachdem, welches Krankheitsbild sich entwickelt und welche Medikamente ausgewählt werden.

  1. Stadium der kompensierten Stenose - der Patient ist bei Bewusstsein, hat Ruhe und gleichmäßige Atmung. Hustenanfälle, Atemnot treten bei emotionaler Übererregung auf.
  2. Subkompensiertes Stadium - der Patient ist überreizt, blass. Die Haut des Nasolabialdreiecks ist blau gefärbt. Der Ruhezustand wird von einem bellenden Husten begleitet, der heiser wird und keucht. Beim Sprechen können Sie hören, dass die Stimme heiser ist.
  3. Dekompensierte Stenose - Der Patient befindet sich in einem verzögerten oder übererregten Zustand. Ausgeprägte Atemnot (schwer auszuatmen). Es entwickelt sich eine Hypotonie, eine bläuliche Färbung der Haut.
  4. Das Stadium der Asphyxie ist durch schwere Zyanose, flache Atmung, häufigen und schwachen Puls gekennzeichnet. Der Patient kann bewusstlos sein.

Die Entwicklung eines solchen Ödems erfordert sofortige ärztliche Hilfe und Krankenhausaufenthalt..

Allgemeine Konzepte der Therapie

Mit der Entwicklung des Entzündungsprozesses stellt der Patient die Frage: "Ist es möglich, Laryngitis mit improvisierten Mitteln zu heilen?"

Eine Person, die an einer Entzündung des Kehlkopfes leidet, benötigt viel warmes Getränk, vorzugsweise alkalisch. Senf-Hand- und Fußbäder werden als Distraktionstherapie eingesetzt. Wenn sich der Prozess verschlimmert, muss Stille eingehalten werden, um die Stimme nicht vollständig abzureißen. Wenn die Krankheit bei einem kleinen Kind auftritt, sollten Sie kontrollieren, dass es weniger weint.

Der Raum, in dem sich der Patient befindet, sollte eine optimale Temperatur und Luftfeuchtigkeit aufweisen. Trockene Luft führt zu einer Zunahme der Symptome, der Ausbreitung von Schwellungen. Schließen Sie ungesunde Lebensmittel, frittierte, geräucherte Lebensmittel, kalte und warme Gerichte, Gewürze und Marinaden von der Ernährung aus.

Laryngitis, deren Behandlung zu Hause komplex ist, erfordert die Verwendung der folgenden Gruppen von Arzneimitteln:

  • antiviral (Anaferon, Lavomax, Oscillococcinum);
  • Antibiotika (Augmentin, Clarithromycin, Flemoxin);
  • Antitussiva (Libeksin, Sinekod, Panatus);
  • Expektorantien (Prospan, Gedelix);
  • Mukolytika (Ambroben, Bromhexin);
  • Antihistaminika (Tavegil, Loratadin, Zyrtec);
  • Antipyretikum (Paracetamol, Nurofen, Bofen, Nimesil);
  • Antiseptika zur lokalen Behandlung (Hexoral, Tantum Verde, Bioparox, Chlorophyllipt).

Die Wahl der Medikamente, die Dosierung und die Dauer der Therapie werden vom behandelnden Spezialisten festgelegt. Auch wenn sich der Patient für eine Selbstbehandlung entschieden hat, ist es ratsam, dieses Problem mit dem örtlichen Arzt zu besprechen.

Kann Kehlkopfentzündung zu Hause geheilt werden? So schnell, harmlos und effizient? Sie können, aber nur nach Rücksprache mit einem Arzt. Vergessen Sie nicht, Ihren Arzt nach einem universellen Mittel gegen Kehlkopfentzündung zu fragen - einem komplexen homöopathischen Präparat GOMEOVOX. Nur natürliche Inhaltsstoffe, keine Kontraindikationen und Nebenwirkungen, aber Sie erhalten ziemlich schnell das gewünschte therapeutische Ergebnis.

Behandlung der Krankheit zu Hause

Inhalation gilt als die häufigste und sicherste Behandlung für Kehlkopfentzündung. Das Verfahren mildert den Schweiß, beseitigt Heiserkeit und befeuchtet den Husten. Die Dampfinhalation wird nur in Abwesenheit von Hyperthermie angewendet. Verwenden Sie zu Hause Propolis, Ringelblumentinktur, Anisöl und Eukalyptus.

Bei erhöhter Körpertemperatur können Inhalationen nur mit einem Zerstäuber durchgeführt werden - einem speziellen Gerät, das ein flüssiges Arzneimittel in ein Aerosol umwandelt, ohne den Wirkstoff zu erhitzen. Zur Durchführung solcher Inhalationen werden physiologische Lösungen, alkalische Mineralwässer von Essentuki, Narzan sowie Antitussiva oder Expektorantien in verdünnter Form verwendet.

Viel Flüssigkeit trinken

Bei Kehlkopfentzündung wird empfohlen, bis zu 2,5 Liter warme Flüssigkeit pro Tag zu trinken. Es kann alkalisches Wasser, Kompotte, Fruchtgetränke, Abkochungen von Wildrosen, Lungenkraut sein. Sie können warme Milch (nicht heiß!) Mit der Zugabe von Honig und Butter verwenden.

Unter Menschen, deren Berufe mit Reden oder Singen verbunden sind, werden häufig Rezepte für medizinische Trinkmischungen verwendet, um die Arbeit der Stimmbänder schnell wiederherzustellen. Hier ist eine davon: Zerdrücken Sie ein paar Feigenstücke, gießen Sie ein Glas Milch hinein und erhitzen Sie sie gut (aber nicht zum Kochen). Nimm warm.

Gurgeln

Ein ähnliches Behandlungsverfahren wird alle 3,5 bis 4 Stunden durchgeführt. Nur Regelmäßigkeit trägt zur frühzeitigen Beseitigung von Entzündungen bei. Die folgenden Arzneimittelkombinationen werden verwendet:

  • Johanniskraut, Ringelblume und Kamillenblüten zu gleichen Teilen (Abkochung);
  • Holunder, Huflattichblätter, goldener Schnurrbart - jeweils ein Teelöffel pro 250 ml Wasser;
  • Apfelessig mit Honig (3: 2), verdünnt in einem Liter Wasser;
  • 3-4 Tropfen Jod, ein Teelöffel Meersalz, 0,5 TL. Soda pro Liter Wasser.

Verwenden Sie zum Spülen zu Hause rohen Gemüsesaft, Sanddornöl, Marshmallow und starken Tee.

Komprimiert

Wärmekompressen werden nur bei normaler Körpertemperatur verwendet. Es gibt eine Zunahme der lokalen Durchblutung, Aktivierung von Stoffwechselprozessen auf zellulärer Ebene. Zu Hause werden Medikamente, Öle, Wodka und verdünnter Ethylalkohol verwendet.

Zur Herstellung einer Kompresse werden mehrere Schichten Gaze gefaltet und mit einem Mittel angefeuchtet. Drücken Sie leicht, damit die Flüssigkeit nicht abfließt, und tragen Sie sie dann auf den Brust- und Rachenbereich auf, wobei Sie die Projektionszone des Herzens und der Brustdrüsen vermeiden. Auf die Oberseite wird ein Wachstuch aufgetragen und ein warmer Schal eingewickelt. Das Verfahren wird etwa 8 Stunden lang durchgeführt, wobei der betroffene Bereich kontrolliert wird. Kompressen, die Nutria und Dachsfett zur Behandlung von Kehlkopfentzündung verwenden, werden über Nacht belassen.

Senfpflaster

Das Auferlegen von Senfpflastern aktiviert die Mikrozirkulation, wärmt die Haut, reizt und lenkt ab. Die Anwendung bei Kehlkopfentzündung kann trockene Hustenanfälle reduzieren und das Gefühl von Kitzeln und Kratzen verringern.

Senfpflaster werden auf die Vorderseite des Halses und mit der Entwicklung eines Kehlkopfödems auf das Brustbein oder die Füße aufgetragen. Kontraindikation für die Anwendung ist Hyperthermie, Hautausschläge oder andere dermatologische Probleme im betroffenen Bereich, Kinder unter 3 Jahren.

Heilbäder

Bei normaler Körpertemperatur erlaubt. Mit dieser Therapiemethode wird die Haut gleichzeitig aufgewärmt und eingeatmet. Bei Kehlkopfentzündung wird Badewasser mit Meersalz gemischt, Abkochungen von Heilkräutern. Verwenden Sie auch Fußbäder mit trockenem Senf, Meersalz oder Soda.

Behandlung mit Volksheilmitteln

Wie behandelt man Kehlkopfentzündung zu Hause mit Volksheilmitteln? Es gibt eine Vielzahl bewährter Rezepte, die Entzündungen reduzieren, Heiserkeit beseitigen und den Zustand der Schleimhaut normalisieren..

  1. ½ Tasse Anissamen mit 250 ml Wasser gießen und kochen. Belastung. Fügen Sie ein Viertel Glas Honig und 1 EL hinzu. l. Cognac. Nehmen Sie jede halbe Stunde 100 ml ein.
  2. Mischen Sie das Fruchtfleisch einer ganzen Zitrone mit 2 EL. l. Honig. Verwenden Sie den resultierenden Brei, der sich langsam auflöst.
  3. Meerrettich mahlen und eine dritte Tasse kochendes Wasser einfüllen. Nach 15 Minuten 2 TL einrühren. Zucker und tagsüber in kleinen Schlucken trinken.
  4. Mischen Sie zu Hause ein Glas rohen Karottensaft mit 3 EL. l. Honig. Nimm einen Esslöffel.
  5. Backen Sie einen Apfel mit Honig und essen Sie langsam, solange es heiß ist.
  6. Mischen Sie Borjomi und Milch zu gleichen Teilen, um ein Glas Flüssigkeit zu erhalten. Fügen Sie Honig, Cognac und Butter je 1 TL hinzu. jedermann. Heiß trinken.

Verhütung

Laryngitis, deren Symptome und Behandlung zu Hause im Artikel behandelt werden, erfordert sorgfältige Maßnahmen, um eine Exazerbation zu verhindern. Die rechtzeitige Therapie von Atemwegserkrankungen, chronischen Entzündungsprozessen und kariösen Zähnen trägt dazu bei, das Risiko der Entwicklung neuer Pathologien zu minimieren.

Die Prävention von Kehlkopfentzündung zielt auch darauf ab, die Immunität zu stimulieren, zu verhärten, schlechte Gewohnheiten aufzugeben, insbesondere zu rauchen. Ein Besuch im Badehaus und die Durchführung vorbeugender Inhalationsmaßnahmen ermöglichen es Ihnen, die Atemwege von Staub, vorübergehenden Mikroorganismen und Fäulnisprodukten zu befreien.

Es ist notwendig, das optimale Temperaturregime im Raum und die Luftfeuchtigkeit einzuhalten. Achten Sie auch auf persönliche Hygienemaßnahmen.

Bei rechtzeitiger Einleitung einer Laryngitis-Therapie und Einhaltung der Behandlungsempfehlungen hat die Krankheit eine günstige Prognose für die Genesung..

Laryngitis: wie man die Krankheit zu Hause behandelt

Die Behandlung von Kehlkopfentzündungen bei Erwachsenen zu Hause wird als sehr effektiv angesehen. Diese Krankheit manifestiert sich in Form von Atemnot und Atemnot. Bei dieser Krankheit tritt eine Schwellung der Schleimhaut auf und der Schleim selbst beginnt in großen Mengen zu produzieren. Dies führt dazu, dass der abgesonderte Schleim den engen Durchgang des Kehlkopfes blockiert und es für einen Menschen schwierig wird zu atmen, er hat einen Husten, mit dem er versucht, den angesammelten Schleim durchzudrücken. Eine solche Krankheit muss behandelt werden. Es gibt viele Behandlungen, die Ihnen helfen können, Laryngitis schnell loszuwerden..

  • Symptome der Krankheit
  • Gurgeln mit Kehlkopfentzündung
    • Sprudel
    • Salbei
    • Heilkräuter
    • Wasserstoffperoxid
  • Therapeutische Kompressen bei Kehlkopfentzündung
  • Inhalation
  • Mit Sprays und Sirupen

Symptome der Krankheit

Laryngitis ist durch folgende Symptome gekennzeichnet:

  • trockener Husten, der von Halsschmerzen oder Brustbereich begleitet wird;
  • eine Erhöhung der Körpertemperatur auf 39 Grad;
  • Dyspnoe;
  • Heiserkeit oder Mangel daran;
  • Halsentzündung;
  • Schluckbeschwerden, Schmerzen beim Verschlucken von Lebensmitteln;
  • Erbrechen.

Einige der Symptome einer Laryngitis ähneln anderen Krankheiten, aber ein charakteristisches Merkmal dieser Pathologie ist ein "bellender" Husten, begleitet von einer eigenartigen Pfeife, die auf eine Entzündung der Stimmbänder und des Kehlkopfes hinweist. Bei einigen Erwachsenen ist der Ausbruch einer solchen Krankheit mit beruflichen Aktivitäten verbunden, wenn sie viel reden müssen (Erzieher, Lehrer, Moderatoren verschiedener Veranstaltungen usw.). Die Krankheit dauert normalerweise etwa eine Woche.

Eine Person hat in den ersten drei Tagen die größten Beschwerden mit Kehlkopfentzündung. Danach beginnt sich der Zustand zu verbessern. Während dieser Zeit ist es verboten, lange und viel und sogar im Flüsterton zu sprechen, damit sich die entzündeten Stimmbänder nicht belasten. Nur ein HNO-Arzt weiß, wie man Laryngitis bei Erwachsenen heilt. Gleichzeitig können Sie zu Hause bewährte Behandlungsmethoden anwenden..

Gurgeln mit Kehlkopfentzündung

Die Behandlung zu Hause für diese Krankheit muss notwendigerweise ein Gurgeln beinhalten. Während dieses Vorgangs werden der obere Teil des Rachens und die Mundhöhle desinfiziert und Krankheitserreger ausgewaschen. Es gibt viele Produkte, die zum Gurgeln verwendet werden. Betrachten wir die beliebtesten.

Gurgeln mit Backpulver kann helfen, Beschwerden in Hals und Mund zu behandeln. Dies ist ein sehr effektives Verfahren und das Backpulver selbst ist sicher und hypoallergen. Um die Lösung herzustellen, lösen Sie einen Teelöffel Soda in einem Glas warmem kochendem Wasser auf und beginnen Sie damit zu gurgeln. Diese Behandlung wird morgens und abends durchgeführt. Zusätzlich zu Soda können Sie dem Wasser einen Teelöffel Salz und 2 Tropfen Jod hinzufügen.

Salbei

Um Laryngitis zu heilen, können Sie Salbei Gurgeln Infusion verwenden. Zur Zubereitung wird ein Teelöffel Kräuter mit einem Glas heißem Wasser gegossen und darauf bestanden, bis die Flüssigkeit warm wird. Anschließend wird sie zum Spülen verwendet. Salbei ist bekannt für seine entzündungshemmenden, desinfizierenden und antibakteriellen Eigenschaften.

Heilkräuter

Das Gurgeln mit einer Sammlung von Heilkräutern wie Kalamuswurzel, Kamille und Cinquefoil ist sehr effektiv bei der Behandlung von Kehlkopfentzündungen. Alle diese Kräuter nehmen einen Teelöffel und gießen ein Glas heißes Wasser ein. Mit einer warmen Kräuterlösung gurgeln..

Wasserstoffperoxid

Ein gutes Mittel zur Behandlung von Kehlkopfentzündung ist Wasserstoffperoxid, von dem empfohlen wird, einen Esslöffel mit 250 ml warmem Wasser zu mischen und mit der resultierenden Lösung zu spülen. Ein solches Mittel ist völlig sicher und lindert Schwellungen der Schleimhaut, normalisiert die Atmung und verbessert den Allgemeinzustand des Patienten..

Gurgeln wird sehr oft empfohlen, bis zu 6 Mal am Tag. Wenn Sie ein solches Verfahren sofort durchführen, wenn die ersten Anzeichen der Krankheit bei Erwachsenen auftreten, vergeht es sehr schnell..

Therapeutische Kompressen bei Kehlkopfentzündung

Wie kann man diese Krankheit zu Hause behandeln, wenn kein hohes Fieber vorliegt? In diesem Fall helfen verschiedene Kompressen und Reiben der Brust gut. Mit Hilfe von Kompressen wird die Entzündung gelindert und der Auswurf verbessert. Für diese Methode werden tierische Fette verwendet (Gans, Dachs, Ziege).

Vor dem Gebrauch sollte das Fett mit einer Mikrowelle oder einem Wasserbad geschmolzen werden. Anschließend wird es auf Brust und Füße gerieben. Kompressen bei hohen Temperaturen sind verboten, da Aufwärmvorgänge die Temperatur noch weiter erhöhen und das Herz zusätzlich belastet wird.

Bei der Behandlung von Kehlkopfentzündungen sind Alkoholkompressen zulässig, die nur von Erwachsenen angewendet werden dürfen, da dies bei Kindern zu einer Vergiftung des Körpers führen kann. Nehmen Sie dazu in Alkohol verdünnten medizinischen Alkohol, Mondschein, Wodka oder Triple Cologne. Dies bedeutet, Rücken, Brust, Füße, Ellbogen oder Kniekehlen zu reiben. Nach dem Reiben sollte der Patient eingepackt sein und warten, bis er sich vollständig aufgewärmt hat.

Bei Kehlkopfentzündung werden Kompressen aus Honig, Kartoffeln und Senf gezeigt. Um es zuzubereiten, kochen Sie eine kleine Kartoffel mit der Schale, kneten Sie sie mit einer Gabel und fügen Sie Honig und trockenen Senf hinzu. Alle Komponenten werden gründlich gemischt, in Plastikfolie eingewickelt und auf Brust und Rücken aufgetragen. Dieses Mittel wirkt wie ein Senfpflaster, lindert Entzündungen und beseitigt Husten..

Wie kann man eine Kehlkopfentzündung heilen, die von einem schweren trockenen Husten begleitet wird? In diesem Fall helfen Kompressen aus Honig und frischem Kohl. Dazu sollte das Kohlblatt zerknittert und mit geschmolzenem Honig bestrichen werden. Anschließend wird es auf den Brustbereich aufgetragen und in einen Wollschal gewickelt. Kohl lindert Schwellungen und zieht Eiter heraus, was für eine solche Krankheit sehr wichtig ist.

Inhalation

Laryngitis kann inhalativ behandelt werden. Dazu können Sie spezielle Inhalatoren oder einen Topf oder Wasserkocher verwenden..

Die folgenden wirksamen Mittel sind zum Einatmen geeignet:

  • ätherische Öle (Eukalyptus, Tanne, Menthol, Minze);
  • Zwiebelbrühe;
  • Chlorophyllipt;
  • Heilkräuter (Schnur, Kamille, Salbei);
  • Salzkartoffeln in "Uniform";
  • Lorbeerblätter.

Um die Inhalation zu Hause vorzubereiten, sollten Sie einen Topf mit gegossenem Wasser nehmen, zum Kochen bringen, ätherisches Öl hinzufügen, mit einem Handtuch abdecken und Heildampf einatmen. Der Eingriff sollte 5-10 Minuten dauern. Danach wird nicht empfohlen, sich körperlich zu betätigen, zu rauchen und laut zu sprechen.

Mit diesem Heildampf werden Heilkräuter, Lorbeerblätter oder Zwiebelschalen gebraut und eingeatmet. Dank des Lorbeerblatts werden unangenehme Symptome in wenigen Schritten beseitigt, und der Eingriff sollte mindestens fünfmal täglich durchgeführt werden..

Das Einatmen von Kehlkopfentzündungen ist für Personen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Bronchospasmus, Blutkrankheiten und schwerer Atemnot verboten. Aus Bequemlichkeitsgründen sollten Sie spezielle Inhalatoren kaufen.

Mit Sprays und Sirupen

Zur Behandlung von Laryngitis werden nicht nur Volksheilmittel verwendet, sondern auch traditionelle Methoden. Normalerweise werden die unangenehmen Symptome der Krankheit zuerst beseitigt. Hierzu werden verschiedene Sirupe verwendet (Broncho Max, Glycodin). Tagsüber und nachts werden spezielle Sprays verwendet, die notwendig sind, um Halsschmerzen zu lindern und das Schlucken zu verbessern. Diese Medikamente umfassen Tantum Verde, Orasept, Ingalipt.

Verwenden Sie zur Zubereitung des Sirups Honig und gewöhnlichen schwarzen Rettich. Die Oberseite des Rettichs wird abgeschnitten, die Mitte wird leicht gereinigt und ein Esslöffel Honig wird hinzugefügt. Die Wurzelpflanze wird in einen beliebigen Behälter gegeben und belassen, bis der Saft freigesetzt wird. Der resultierende Sirup wird 4 mal täglich von Erwachsenen und Kindern eingenommen. Ein solches Mittel ist völlig sicher und sehr wirksam bei Kehlkopfentzündung. Laryngitis wird auch mit antiviralen Medikamenten behandelt. Es ist wünschenswert, die geschwächte Immunität mit Vitaminen zu stärken.

Das Zimmer des Patienten muss belüftet und nass gereinigt werden. Die Raumtemperatur sollte 21 Grad nicht überschreiten. Wenn der Patient Atembeschwerden hat, muss ein in Wasser getauchtes Handtuch oder eine Windel neben sein Bett gehängt werden. Wenn die Symptome der Krankheit nach einer Woche nicht verschwinden, sollten Sie einen Arzt konsultieren, der eine zusätzliche Untersuchung durchführt und die Behandlungsmethode korrigiert.

Somit kann die Behandlung von Laryngitis bei Erwachsenen zu Hause auf verschiedene Arten durchgeführt werden. Darüber hinaus vergeht die Krankheit schneller, wenn ihre Symptome gerade erst aufgetreten sind. Wenn die Krankheit jedoch nicht auf die Behandlung anspricht, sollten Sie einen Arzt konsultieren, um Komplikationen zu vermeiden..

Laryngitis bei Erwachsenen. Behandlungsschema, Medikamente, Antibiotika, Volksheilmittel

Laryngitis ist ein entzündlicher Prozess des Kehlkopfes, der durch eine Verletzung seiner Funktionen gekennzeichnet ist. Fast jeder Mensch hatte mindestens einmal in seinem Leben eine Kehlkopfentzündung, und einige können die obsessiven Symptome der Krankheit jahrelang nicht loswerden.

Sie verursachen viele Unannehmlichkeiten, lenken von der Arbeit und den alltäglichen Sorgen ab. Und Menschen, deren Beruf mit der Spannung der Stimmbänder verbunden ist (Ansager, Schauspieler, Sänger), können sogar Stimmverlust erleiden. Die Behandlung von Laryngitis bei Erwachsenen ist wichtig, um Komplikationen zu vermeiden.

Die Gründe für die Entwicklung einer Kehlkopfentzündung

Die Entwicklung einer Kehlkopfentzündung kann durch verschiedene Faktoren hervorgerufen werden, von denen die häufigsten die folgenden sind:

  • bakterielle Infektion;
  • virale Ätiologie;
  • Allergie;
  • Unterkühlung;
  • Verletzung des Sprachmodus;
  • thermische oder chemische Verbrennungen;
  • Rauchen;
  • kontaminierte Luft.

Formen der Krankheit

Es gibt zwei Formen der Krankheit: akut und chronisch. Ihr Hauptunterschied ist die zeitliche Dauer der Krankheit. Die Bestimmung der Form ist für eine weitere wirksame Behandlung des Patienten erforderlich.

Akute Kehlkopfentzündung

Akute Kehlkopfentzündung wird in Betracht gezogen, wenn sie bis zu 3 Wochen Krankheit dauert. Es wird normalerweise durch bakterielle oder virale Ätiologie, Überlastung der Stimmbänder und Reizstoffe (Zigarettenrauch, Chemikalien) verursacht. Fast immer beginnt die akute Kehlkopfentzündung plötzlich und tritt vor dem Hintergrund hoher Körpertemperatur und schwerer Halsschmerzen auf.

Es gibt 3 Arten von akuter Laryngitis:

  • Beschichtung;
  • katarrhalisch;
  • infiltrativ.

Diese Verteilung erfolgt je nach Lokalisation des pathologischen Prozesses, je nachdem, welches klinische Bild der Krankheit und ihre weitere Behandlung unterschiedlich sind..

Chronische Kehlkopfentzündung

Wenn die Kehlkopfentzündung länger als 3 Wochen dauert, spricht man von chronischer Kehlkopfentzündung. Die chronische Form der Krankheit kann eine Fortsetzung der akuten sein. Oft provoziert seine Verschlimmerung gastroösophagealen Reflux, Rauchen, Allergien. Chronische Laryngitis geht nicht immer mit einer erhöhten Körpertemperatur einher, und Halsschmerzen sind weniger ausgeprägt als bei der akuten Form der Krankheit.

Die Krankheit wird durch die begleitenden Faktoren verschlimmert:

  • verminderte Immunität;
  • Erkrankungen des Verdauungstraktes;
  • Einatmen von reizenden Gasen und gefährlichen Dämpfen;
  • Erkrankungen mit schwerem Husten (Bronchitis, Lungenentzündung).

Klassifikation und Anzeichen einer Kehlkopfentzündung

Laryngitis kann sich auf viele verschiedene Arten manifestieren. Die Symptomatik hängt nicht nur von der Form ab, sondern auch vom betroffenen Bereich des Kehlkopfes.

Allergische Form

Die allergische Form der Kehlkopfentzündung tritt häufiger bei Kindern auf, ist aber auch bei Erwachsenen nicht ungewöhnlich. Es setzt sich oft von Kindheit an fort und nimmt eine chronische Form an, und manchmal tritt es zum ersten Mal bereits im Erwachsenenalter auf..

Die Ursache dieser Form ist der Kontakt des Allergens mit der Kehlkopfschleimhaut. Es tritt nach Viruserkrankungen der Atemwege oder Entzündungen der oberen Atemwege auf.

Die Schleimhaut wird empfindlicher gegenüber den Auswirkungen pathologischer Faktoren. Nach dem Kontakt mit dem Allergen wird ein Kehlkopfödem festgestellt, das einige seiner Teile oder vollständig bedeckt. Ödeme verengen den Kehlkopf und erschweren das Atmen.

Wie Laryngitis bei Erwachsenen zu behandeln ist, hängt von der Form ab. Wenn es sich um eine allergische Laryngitis handelt, müssen Sie ein Antihistaminikum einnehmen

Allergische Laryngitis Symptome:

  • Heiserkeit oder völliger Stimmverlust;
  • "Bellender Husten;
  • Kurzatmigkeit bei längerem Einatmen;
  • Dyspnoe;
  • Herzklopfen;
  • lautes Atmen mit Rückzug der supraklavikulären Fossa;
  • Blässe der Haut, manchmal mit kaltem, feuchtem Schweiß.

Atrophische Form

Die atrophische Form der Laryngitis ist durch eine Ausdünnung der Kehlkopfschleimhaut und Sklerose der regionalen Kapillaren gekennzeichnet. Diese Form der Kehlkopfentzündung tritt in den meisten Fällen bei Erwachsenen auf, bei Kindern äußerst selten. Unter allen Formen nimmt es 10% der Krankheitsfälle ein..

Die Hauptgründe für die atrophische Form der Laryngitis sind folgende Faktoren:

  • häufige Erkrankungen der Atemwege - tragen zu einer Verschlechterung der Schutzfunktionen des Körpers bei;
  • Hormonelles Ungleichgewicht - Eine Verletzung des hormonellen Hintergrunds der Schilddrüse und der Bauchspeicheldrüse kann zu Veränderungen in der Struktur der Schleimhaut des Kehlkopfes und der Stimmbänder führen.
  • professioneller Faktor - ständige Präsenz in schlecht belüfteten Räumen mit einer erhöhten Konzentration von Chemikalien, niedrigen oder hohen Temperaturen oder Berufen mit ständiger Spannung der Stimmbänder (Ansager, Sänger, Schauspieler, Lehrer);

Symptome der Krankheit:

  • Heiserkeit der Stimme;
  • trockener Hals;
  • ein obsessiver trockener Husten;
  • "Klumpen im Hals.

Hämorrhagische Form

Die hämorrhagische Laryngitis wird am häufigsten durch eine übertragene Viruserkrankung ausgelöst und ist durch Blutungen unter der Schleimhaut von Pharynx und Larynx gekennzeichnet. Der Grund dafür ist die Fähigkeit des Virus, die Blutgefäßwand zu infizieren, sie zu beschädigen und Blutungen zu verursachen..

Ursachen der hämorrhagischen Laryngitis:

  • Grippe oder andere ARVI;
  • anhaltender schwächender Husten;
  • langes Singen ohne Unterbrechung.

Zu den Symptomen gehören ein Husten ohne Schleim und das Gefühl eines Fremdkörpers im Hals. Ein charakteristisches Zeichen für eine hämorrhagische Form ist mit Blut bestrichenes Sputum.

Morphologisch auf der Schleimhaut finden sich erweiterte Gefäße, Blutungsbereiche.

Hypertrophe oder hyperplastische Form

Hypertrophe Laryngitis ist durch Proliferation der Epithelschicht gekennzeichnet und kann zum Verschluss der Glottis führen. Normalerweise tritt diese Form der Krankheit bei älteren Menschen auf..

Die häufigsten Ursachen der Krankheit sind folgende Faktoren:

  • Behandlung in den späteren Stadien der Krankheit;
  • unzureichend geheilte Kehlkopfentzündung;
  • die Entwicklung von Komplikationen nach Infektionskrankheiten;
  • das Vorhandensein chronischer Infektionskrankheiten;
  • verminderte Immunfunktion des Körpers;
  • altersbedingte Atrophie der Muskeln des Laryngopharynx;
  • dystrophische Störungen.

Die Symptomatik dieser Form besteht aus folgenden Beschwerden:

  • starke Schmerzen beim Husten und Schlucken;
  • "Bellender Husten;
  • das Vorhandensein eines dicken Schleimgehalts im Kehlkopf, der schwer zu husten ist;
  • Kurzatmigkeit und Kurzatmigkeit.

Es gibt 2 Arten von hypertrophen Kehlkopfentzündungen:

  • lokal - Schädigung eines kleinen Bereichs des Kehlkopfes;
  • diffus - erfasst den größten Teil des Kehlkopfes (Kehlkopfkrebs kann versteckt sein).

Pilzform

Candidale Laryngitis ist eine Form der Krankheit, die durch einen Pilz hervorgerufen wird. Es tritt bei Menschen mit verminderter Immunität auf. In diesem Fall wird die Schleimhaut für die Vermehrung von Pilzmikroflora hier günstig, was zur Entwicklung der Krankheit beiträgt.

Die Hauptsymptome sind:

  • weiße Blüte auf der Rückseite des Pharynx, Larynx, manchmal sind sie auf der Zunge und der Innenseite der Wangen vorhanden;
  • Entzündung und Schwellung des Kehlkopfes;
  • Schwierigkeiten beim Schlucken von Nahrung und Speichel;
  • Halsschmerzen;
  • Anzeichen einer allgemeinen Vergiftung.

Plaque hat ein besonderes Aussehen: Sie ist locker, ähnlich wie Quarkmasse, kann leicht mit einer Mullserviette entfernt werden, bildet sich schnell und breitet sich auf andere Wände aus.

Diphtherieform

Die Diphtherieform der Laryngitis ist sehr gefährlich, da sie Diphtheriefilme bildet, deren Aspiration das Leben des Patienten gefährden kann. Es ist häufiger bei Menschen, die nicht gegen Diphtherie geimpft sind. Filme haben die Fähigkeit, das Lumen des Kehlkopfes zu blockieren, was in Kombination mit seiner Schwellung und seinem Muskelkrampf den Luftstrom in die Lunge begrenzt.

Symptome der Diphtherieform:

  • das Vorhandensein von weißer Plaque auf der Rückseite des Pharynx, die schwer zu entfernen ist, und nach seiner Entfernung erscheinen Blutstropfen;
  • Atembeschwerden;
  • Dyspnoe;
  • Halsschmerzen;
  • Stimmverlust.

Katarrhalische Form

Die katarrhalische Form der Laryngitis gilt als die einfachste in ihrem Verlauf und mögliche Komplikationen. Zusammen mit diesem ist es die häufigste Form der Krankheit. Es tritt am häufigsten in der kalten Jahreszeit auf. Sie wird von feuchtem Wetter, hoher Luftfeuchtigkeit und Unterkühlung des Körpers begleitet.

Diese Faktoren begleiten die Entwicklung des Entzündungsprozesses in der Schleimhaut des Rachens und des Kehlkopfes, es kommt zu einer Schwellung der Membran und ihrer Hyperämie.

Die charakteristischen Symptome der Krankheit sind wie folgt:

  • trockener und brennender Hals;
  • Schmerzen beim Sprechen;
  • Husten - zuerst trocken, später nass. Mit dem Auftreten von Schleim verschwindet die Halsentzündung;
  • erhöhte Körpertemperatur;
  • das Vorhandensein eines eitrig-schleimigen Exsudats, das durch das Ausströmen von Flüssigkeit aus entzündeten Gefäßen gebildet wird.

Berufsuniform

Eine professionelle Kehlkopfentzündung entsteht durch ständige Überlastung der Stimmbänder. Sie schließen nicht vollständig, was zu charakteristischen Symptomen führt. Bei der Untersuchung der Bänder im Laryngoskop wird eine Rötung der Stimmlippen festgestellt, sie sehen stumpf, trocken und mit losen Kanten aus. Bei vorzeitiger Behandlung ist ein Katarrh des Kehlkopfes und der Luftröhre möglich.

Professionelle Laryngitis Symptome:

  • Heiserkeit oder Stimmverlust;
  • Halsschmerzen;
  • Gefühl eines Fremdkörpers im Hals;
  • schnelle Ermüdbarkeit der Stimme nach leichtem Stress.

Diagnose

Behandlung von Kehlkopfentzündungen bei Erwachsenen: Mit Antibiotika, entzündungshemmenden oder antiallergischen Arzneimitteln kann diese erst nach Diagnose der Krankheit und Feststellung der Krankheitsursache festgestellt werden.

Die Diagnose sollte die folgenden Hauptphasen umfassen:

  • Sammlung von Anamnese von Krankheiten und Patientenbeschwerden;
  • externe Untersuchung des Patienten;
  • Laborforschung;
  • instrumentelle Untersuchung.

Laboruntersuchungen geben Auskunft über den möglichen Entzündungsprozess und dessen Schweregrad. Sie können auch verwendet werden, um eine Differenzialdiagnose zwischen der allergischen Natur der Krankheit, Bakterien, Viren oder Pilzen durchzuführen.

Die notwendigen Laboruntersuchungen sind folgende Tests:

  • allgemeine Analyse von Blut und Urin;
  • Blutchemie;
  • Aussaat vom Pharynx bis zur Bakterienflora;

Instrumentelle Diagnosemethoden werden verwendet, um die Stimmbänder und piriformen Öffnungen sichtbar zu machen.

Die am häufigsten verwendeten Methoden sind:

  • obere und untere Laryngoskopie;
  • Biopsie von Schleimhautbereichen mit Verdacht auf onkologischen Prozess;
  • Ultraschall der Lymphknoten und der Schilddrüse.

Erste Hilfe

Erste Hilfe bei einem Anfall von akuter Laryngitis sollte nicht verzögert werden. Je schneller es bereitgestellt wird, desto effektiver ist das Ergebnis..

Der Erste-Hilfe-Algorithmus besteht aus folgenden notwendigen Punkten:

  1. Dem Patienten sollte viel zu trinken gegeben werden. Die Flüssigkeit sollte warm sein, vorzugsweise alkalisch (alkalisches Mineralwasser von Borjomi, Essentuki), aber auch Tee oder klares Wasser ist geeignet. Sie können Tee mit Honig nehmen, wenn Sie nicht allergisch dagegen sind.
  2. Nehmen Sie ein Antihistaminikum (Diazolin, Loratadin, Suprastin).
  3. Trinken Sie ein krampflösendes Mittel (No-Shpa, Riabal, Drotaverin)..
  4. Befeuchten Sie die Luft (hängen Sie nasse Handtücher auf oder sprühen Sie Wasser in den Raum).
  5. Machen Sie eine Soda-Inhalation. Die Dampfinhalation von Salzkartoffeln oder gebrühten Kräutern funktioniert ebenfalls gut..
  6. Warmes Fuß- und Handbad. Das Hinzufügen von Senfkorn zu warmem Wasser ist ebenfalls wirksam..

Arzneimittelbehandlung und Antibiotikatherapie je nach Krankheitsform

Die Behandlung von Laryngitis hängt von der Ursache ab. Erstens ist es notwendig, den Erreger der Krankheit zu eliminieren, denn ohne dies wird die Krankheit ständig wiederkehren. Und der nächste Schritt ist die Behandlung des Entzündungsprozesses des Kehlkopfes.

Die Behandlung sollte umfassend sein und die Form der Krankheit berücksichtigen. Es gibt jedoch einen Punkt, der für Patienten mit jeder Form von Kehlkopfentzündung empfohlen wird. Dies ist der Rest der Stimmbänder oder "Stille-Modus".

Allergische Form

Wie man Laryngitis bei Erwachsenen behandelt, wenn ihre Ursache ein allergischer Faktor ist: Hormonelle Mittel oder genügend Antiallergika. Faktoren wie die Schwere der Symptome und die Rate ihres Anstiegs helfen bei der Beantwortung. Die Hauptregel bei der Behandlung dieser Form ist die Beseitigung des Allergens. Alle folgenden Maßnahmen zielen darauf ab, die Folgen ihrer Auswirkungen zu beseitigen..

Arzneimitteltherapie bei allergischer Laryngitis:

1. Einnahme von Antihistaminika:

  • Suprastin;
  • Citrin;
  • Tavegil.

2. Empfang von krampflösenden Mitteln:

  • no-shpa;
  • Riabal.

3. Glukokortikoide - sie werden bei schweren Anfällen verschrieben:

  • Dexamethason;
  • Prednison.

4. Beruhigungsmittel:

  • Baldrian Tinktur;
  • verführen.

Soda Inhalationen haben auch ein gutes Ergebnis..

Atrophische Form

Die Behandlung der atrophischen Laryngitis wird in lokale und allgemeine unterteilt. Die lokale Therapie umfasst alkalische Kalium- und ölalkalische Inhalationen, Instillationen des Kehlkopfes mit Chymotrypsin und Lysin, Schmierung der hinteren Halswand mit Lugol-Lösung oder Hagebuttenöl.

Die allgemeine Behandlung besteht aus folgenden Punkten:

  • die Verwendung von biogenen Stimulanzien (Aloe, FIBS);
  • Vitamintherapie (Ascorbinsäure, B-Vitamine);
  • Antibiotikatherapie:
  1. Ceftriaxon ist ein Breitbandantibiotikum der Cephalosporin-Gruppe. Es wird in Form von intramuskulären oder intravenösen Injektionen von 1-2 g pro Tag verschrieben. Der Behandlungsverlauf beträgt 5-7 Tage.
  2. Amoxiclav ist ein Penicillin-Antibiotikum. Es wird 1-2 mal täglich in Tabletten von 250-500 g verschrieben. Behandlungsdauer - 3-7 Tage.
  3. Levofloxacin ist ein Antibiotikum der Fluorchinolongruppe. In Form von Tabletten von 500 mg 1-2 mal täglich für 5-7 Tage angewendet.

Hämorrhagische Form

Die Behandlung der hämorrhagischen Laryngitis sollte auf die Befeuchtung der Kehlkopfschleimhaut abzielen und eine Antibiotikatherapie umfassen. In diesem Fall haben Ölinhalationen eine gute Wirkung..

Für die lokale Behandlung werden die folgenden Mittel verwendet:

  • Bioparox ist ein Medikament auf Propolisbasis, das den Entzündungsprozess wirksam beseitigt und Bakterien der Streptokokken- und Staphylokokkengruppen zerstört. Tragen Sie 2-3 mal täglich 2-3 Injektionen in den Hals auf. Die Behandlungsdauer beträgt 10 Tage.
  • Lugs ist ein Spray mit antibakterieller Wirkung. Weisen Sie eine Woche lang 4-5 Mal täglich 1 Injektion zu.

Um die Reizung der Schleimhaut zu verringern, müssen Antitussiva eingenommen werden:

  • Stopussin - 1 Registerkarte. 3 mal täglich;
  • Ascoril - 1 Registerkarte. 2-4 mal am Tag.

Hypertrophe oder hyperplastische Form

Die hypertrophe Form der Krankheit erfordert eine Behandlung mit Auswirkungen auf Bereiche der hypertrophierten Schleimhaut. Manchmal reichen Medikamente nicht aus, daher ist in einigen Fällen eine Operation erforderlich. Es besteht in der Entfernung der betroffenen Bereiche der Schleimhaut und ist die Prävention von Kehlkopfkrebs.

Bei dieser Form der Kehlkopfentzündung werden die folgenden Verfahren empfohlen:

  • Kauterisation hypertrophierter Bereiche mit einer 3-5% igen Silbernitratlösung;
  • Spülung der Schleimhaut mit 3% Collargol-Lösung;
  • Inhalation mit Hydrocortison.

Pilzform

Wie man eine durch Pilzbefall verursachte Laryngitis bei Erwachsenen behandelt und die Symptome der Pathologie beseitigt, hilft bei einer Kombination von Antimykotika und Antibiotika.

Die folgenden Antimykotika werden verwendet:

  • Nystatin - 1 Tab. 2-3 mal am Tag;
  • Levorin - 1 Registerkarte. 3 mal täglich;
  • Griseofulvin - 1-2 Tabletten. 2 mal am Tag.

In Kombination mit einem der Antimykotika werden auch Antibiotika verschrieben:

  • Azithromycin - 500 mg pro Tag für 6 Tage;
  • Clarithromycin - je nach Schwere des Prozesses 7 Tage lang alle 12 Stunden 250-500 mg.

Diphtherieform

Die Diphtherieform erfordert die obligatorische Krankenhauseinweisung und Beobachtung eines Spezialisten für Infektionskrankheiten. Aufgrund der gefährlichen Folgen muss dem Patienten besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden.

Die Behandlung für dieses Formular besteht aus folgenden Elementen:

  • Die effektivste Methode ist die Einführung von Anti-Diphtherie-Antitoxikum-Serum - die weitere Entwicklung von Komplikationen hängt vom Zeitpunkt der Verabreichung ab..
  • Makrolid-Antibiotikum: Azithromycin, Clarithromycin.
  • Vitamintherapie: Vitamin C, B.1, IM12, RR.
  • Entzündungshemmende Medikamente: Nimesil, Ibuprofen.

Katarrhalische Form

Die katarrhalische Form spricht gut auf die Behandlung an. Es sollte ein topisches Antiseptikum, entzündungshemmende und Antitussiva enthalten. Lokales Antiseptikum lindert Entzündungen und schmerzt den Hals.

Folgende Medikamente werden empfohlen:

  • Chlorophyllipt - liegt in Form eines Sprays und Tabletten vor. Nimm 1 Tisch. oder 1 Spray 4-6 mal am Tag.
  • Hexasprey - 1-2 Injektionen 3-4 mal am Tag.

Antitussiva werden nur in Abwesenheit von Sputum verwendet:

  • Sinekod - 15 ml 3-4 mal täglich.
  • Stopussin - 1 Registerkarte. 3 mal täglich.

Berufsuniform

Bei der Behandlung der professionellen Form der Kehlkopfentzündung spielt der "Stille-Modus" eine wichtige Rolle. Es sollte aus beruflichen Gründen so oft wie möglich zwischen Stressperioden beobachtet werden. Öl-alkalische Inhalationen und physiotherapeutische Verfahren sind ebenfalls wirksam..

Um Schmerzen zu lindern, wird empfohlen, entzündungshemmende Medikamente, Sprays und spezielle Lutschtabletten einzunehmen:

  • Isla-moos - enthält isländisches Moos, das gegen Heiserkeit, trockenen Hals und trockenen Husten wirkt;
  • Isla-Minze - wirkt analgetisch und entzündungshemmend.
  • Broncho-Veda ist ein homöopathisches Kräuterheilmittel gegen Husten und Halsschmerzen.

Instillation des Kehlkopfes

Instillationen des Kehlkopfes bei Kehlkopfentzündung werden selten verwendet, dies ist jedoch auf die Schwierigkeiten des Verfahrens selbst zurückzuführen und bedeutet keineswegs, dass es unwirksam ist. Die Manipulation wird nur von einem ausgebildeten Spezialisten mit einer speziellen Kehlkopfspritze und einem Spiegel durchgeführt. Das Verfahren ist berührungslos und für eine vollständige Heilung werden 3 bis 10 Sitzungen benötigt.

Die gebräuchlichsten Werkzeuge sind:

  • Collargol-Lösung - besonders wirksam bei hypertropher Laryngitis, in anderen Fällen jedoch antimikrobiell, antiviral und antimykotisch;
  • Chlorhexidin - wirkt als Lokalanästhetikum mit antimikrobieller Wirkung;
  • Lugols Lösung.

Wärmetherapie

Die Wärmetherapie ist eine der einfachsten und wichtigsten Methoden zur Bekämpfung der Krankheit. In den frühen Stadien der Krankheit wird trockene Hitze im Nackenbereich empfohlen, manchmal ist ein normaler Schal ausreichend. Auch Anwendungen mit warmem Sand oder Salz werden auf den Halsbereich aufgetragen, wodurch Kompressen erwärmt werden.

Wärme wird auch für Kehlkopfentzündungen im Inneren verwendet. Während einer Exazerbation sollten Sie nur warme Flüssigkeit trinken, da heiß oder kalt die Schleimhaut reizen und zur Fortsetzung der Krankheit beitragen kann. Empfohlen werden warme Kräutertees mit Honig, Himbeere und Linde.

Physiotherapie

Die Physiotherapie zielt darauf ab, Schwellungen und Entzündungen des Kehlkopfes zu reduzieren. Folgende physiotherapeutische Behandlungsmethoden werden verschrieben:

  • Ozokerit-Therapie;
  • Paraffintherapie;
  • Laserbehandlung;
  • Amplipulstherapie;
  • KUV-Bestrahlung.

Gurgeln und Einatmen

Laryngitis im Frühstadium bildet sich beim Gurgeln mit verschiedenen Lösungen schnell zurück:

  • Rotocan;
  • Sprudel;
  • Kaliumiodid.

Manipulationen müssen 3-4 mal am Tag durchgeführt werden, der Effekt ist am besten, wenn die Lösungen gewechselt werden. Das Einatmen von Medikamenten ist eine der besten Behandlungen, da die Medikamente lokal wirken. Inhalation ist bei verschiedenen Formen der Krankheit wirksam.

Die am häufigsten verwendeten Tools sind:

  • Hydrocortison - wirkt entzündungshemmend und antiallergisch, lindert Kehlkopfödeme und Krämpfe der glatten Muskulatur und ist am wirksamsten bei der Behandlung von allergischer Laryngitis.
  • Sodapuffer - lindert Schwellungen und wirkt mukolytisch.
  • Herr - hat eine schleimlösende und antiseptische Wirkung.

Volksrezepte für Kehlkopfentzündung

Wie Laryngitis bei Erwachsenen zu Hause ohne Medikamente behandelt werden kann, kann durch die traditionelle Medizin beantwortet werden. Es gibt viele Rezepte zur Bekämpfung von Kehlkopfentzündungen, die jedoch von Beginn der Krankheit an oder in späteren Stadien in einer komplexen Therapie angewendet werden müssen..

Die gebräuchlichste und bekannteste Methode ist das Gurgeln mit Backpulver oder Salz. Um eine solche Lösung herzustellen, fügen Sie 1 TL hinzu. Salz oder Soda in 1 Glas warmem Wasser, rühren, bis sich die Substanz vollständig aufgelöst hat, und den Hals den ganzen Tag über mit der resultierenden Mischung ausspülen.

Es gibt aber auch andere wirksame Rezepte:

  • Medizinischer Saft - nehmen Sie gleiche Mengen roher Rüben, Karotten und Kartoffeln. Saft aus Gemüse pressen, abseihen. 4-5 mal täglich als Spülung verwenden.
  • Karottenbrühe in Milch - 1 Karotte und 200 ml Milch nehmen. Bei schwacher Hitze 20 Minuten kochen lassen, dann herausnehmen, die Karotten herausnehmen und abkühlen lassen. 4-5 mal täglich mit warmer Milch gurgeln.

Ernährung bei Kehlkopfentzündung bei Erwachsenen

Lebensmittel gegen Kehlkopfentzündung sollten den folgenden Regeln entsprechen:

  • Essen sollte warm sein (nicht heiß oder kalt!);
  • Gewürze und Gewürze müssen von der Ernährung ausgeschlossen werden;
  • Grobe Lebensmittel können auch die Schleimhaut verletzen. Daher werden Suppen, Müsli und Kartoffelpüree empfohlen.
  • Alkohol ausschließen;
  • kohlensäurehaltige Getränke ausschließen;
  • Frittierte und fetthaltige Lebensmittel können sich auch negativ auf die Kehlkopfschleimhaut auswirken. Sie müssen daher darauf verzichten.

Laryngitis verschlimmert sich seltener, wenn Sie diese einfachen Ernährungsregeln einhalten, da sich seltener die Frage stellt, wie sie bei Erwachsenen behandelt werden soll.

Prognose und Komplikationen

Die Prognose der Krankheit hängt von ihrer Form und Behandlung ab. In den meisten Fällen ist es günstig, aber der Übergang zu einer chronischen Form ist möglich. Am gefährlichsten sind allergische und Diphtherie-Laryngitis. Wenn bei diesen Formen die notwendige fachliche Betreuung nicht gewährleistet ist, verschlechtert sich die Prognose, die Stenose des Kehlkopfes steigt, das Ödem schreitet voran, was zu nachteiligen Folgen führt.

LokalSystemisch
  • Epiglottisabszess;
  • Übergang von akut zu chronisch;
  • eitrige Prozesse im Kehlkopf;
  • Mandelentzündung;
  • Stimmverlust;
  • Kruppenentwicklung;
  • Kehlkopfkrebs.
  • chronische Bronchitis;
  • Lungenentzündung;
  • obstruktive Bronchitis;
  • Pilzprozesse der Mundhöhle;
  • Neurosen.

Laryngitis ist eine häufige Krankheit bei Erwachsenen und Kindern und erfordert normalerweise keine großen Anstrengungen, um sie zu behandeln. Aber manchmal schreitet die Krankheit fort, wird komplizierter und spricht nicht auf die Behandlung mit regelmäßigen Lutschtabletten bei Halsschmerzen an. Wenn Sie sich an die richtige Ernährung und den richtigen Sprachmodus halten und rechtzeitig qualifizierte Hilfe suchen, wird die Frage nach der Behandlung von Kehlkopfentzündung keine Sorge mehr bereiten.

Artikelgestaltung: Mila Fridan

Laryngitis Video

Elena Malysheva wird Ihnen von Laryngitis erzählen: