Haupt
Grippe

Lungenarzt: "Die Erholung von einer Lungenentzündung dauert 3 Monate"

Obwohl die COVID-19-Pandemie noch nicht vorbei ist, erholen sich immer mehr Überlebende einer schweren Lungenentzündung und kehren zur Nachsorge nach Hause zurück. Wie können sie sich schneller erholen??

Der Leiter der Abteilung für Therapie der IDPO "South Ural State Medical University", der Chef-Lungenarzt des Ural-Bundesdistrikts, Professor, Doktor der medizinischen Wissenschaften Galina Ignatova.

Elena Nechaenko, "AiF Health": Was sind die Folgen einer Coronavirus-Pneumonie??

Galina Ignatova: Bisher liegen uns nicht viele Daten für endgültige Schlussfolgerungen vor, da die Krankheit neu ist. Aber selbst wenn wir über eine gewöhnliche bakterielle Lungenentzündung sprechen, wird angenommen, dass der Patient nicht nur im Krankenhaus, sondern auch für die nächsten 3 Monate krank bleibt. Während dieser ganzen Zeit kann er sich schwach fühlen, unter Husten, Atemnot und leichtem Fieber leiden. Es ist jedoch sehr wichtig, dass die Person in der Phase der Nachsorge, die bereits zu Hause ist, nicht ständig vor dem Computer liegt oder sitzt, sondern sich mit der Lungenrehabilitation befasst.

Ausatmen Ausatmen

- Wie Sie die Wiederherstellung beschleunigen können?

- In vielen Regionen (insbesondere in Tscheljabinsk) gibt es spezielle Rehabilitationszentren, in die Patienten mit schwerer Lungenentzündung überführt werden. Nach der Behandlung in einem Krankenhaus ist es jedoch äußerst wichtig, zu Hause zu rehabilitieren. Das Wichtigste ist, Atemübungen zu machen, um das Ausatmen zu trainieren. Hier gibt es viele Möglichkeiten: Yoga, Strelnikova und Buteykos Gymnastik, Luftballons aufblasen, Sie können auch eine Pfeife blasen oder Blasinstrumente beherrschen. Eine der einfachsten und kostengünstigsten, aber gleichzeitig effektivsten Methoden zum Trainieren einer Ausatmung besteht darin, durch eine Cocktailröhre in ein Liter Glas Wasser zu blasen. Wasser widersteht und erschwert das Ausatmen. Sie müssen also mehrmals am Tag trainieren..

- Was ist mit Gehen??

- Ohne die schwierige epidemiologische Situation würden wir sie auf jeden Fall empfehlen. Und jetzt - leider. Vielleicht auf dem Balkon. Wenn möglich, ist es besser, in die Natur zu gehen und an der frischen Luft zu sein, aber weg von Menschen. Es ist auch sehr wichtig, sich vor Erkältungen zu schützen. Das heißt, sich richtig anzuziehen, um den Kontakt mit kalter Luft auszuschließen. Aber mit einer schweren Lungenentzündung sollte man nicht zu Spaziergängen eilen. Im Allgemeinen ist es für solche Patienten besser, zunächst nicht weit zu gehen. Und nicht so sehr wegen der Gefahr eines Rückfalls, sondern weil der psychisch Patient in einer vertrauten Umgebung ruhiger wird..

- Welche Temperatur und Luftfeuchtigkeit sind für eine Person nach einer Lungenentzündung optimal??

- Alles ist sehr individuell. Für einige ist es einfacher, wenn die Luft feucht ist, für andere im Gegenteil. Dies hängt übrigens weitgehend von Begleiterkrankungen ab. Beispielsweise benötigen bei Asthma bronchiale oder chronischer Bronchitis die Hälfte der Patienten feuchte Luft und die Hälfte trockene Luft. Daher gibt es keine einheitlichen Empfehlungen, Sie müssen nur komfortable Bedingungen für sich selbst schaffen.

Sing das Lied!

- Gibt es etwas Angenehmes und nicht belastendes für die Lungenregeneration??

- Vielleicht singt das. Die Stimme trainiert das Ausatmen und wirkt auch gegen Stress. Aber Sie können nur singen, wenn es keine Halsschmerzen gibt.

- Und was ist mit Sport? Welche Arten von Aktivitäten sind gut für die Lunge?

- Das Beste ist schwimmen. Dieser Sport entwickelt die Atemmuskulatur perfekt. Und wenn der Patient nicht jung ist, empfehlen wir, zehntausend Schritte pro Tag zu gehen. Es gibt Studien, nach denen für eine Person, die beispielsweise an einer chronisch obstruktiven Lungenerkrankung leidet, mangelnde körperliche Aktivität noch gefährlicher ist als Rauchen.

- Muss ich nach einer Lungenentzündung mehr essen, mehr schlafen??

- Sie müssen nicht mehr essen, aber besser. Das Essen sollte nicht aus Kohlenhydraten (Brot und Brötchen) bestehen, sondern aus Eiweiß, da die Patienten zusammen mit dem Auswurf viel Eiweiß verloren haben und dieses wieder aufgefüllt werden muss. Daher werden Milchprodukte, Fleisch, Fisch empfohlen. Obst und Gemüse sind ein Muss, da sie Vitamine und Mineralien enthalten, die für den Körper nützlich sind. Schlaf ist auch sehr wichtig, die strikte Einhaltung des Tagesablaufs hilft, ihn zu etablieren..

Alles ist unter Kontrolle

- Stimmt es, dass Vitamin D eine große Rolle bei der Lungenregeneration spielt??

- In den letzten zwei Jahren wurde viel darüber gesprochen, aber es scheint mir, dass es weitgehend von der Mode bestimmt wird. Ich glaube, dass es sich lohnt, den Gehalt dieses Vitamins nur dann wieder aufzufüllen, wenn Tests seinen Mangel belegen. Wenn der Gehalt dieses Vitamins im Blut normal ist, ist es nicht erforderlich, es zusätzlich einzunehmen.

- Gibt es Medikamente, die die Atemfunktion verbessern??

- Ja, aber sie sind nicht universell. Wir verschreiben Medikamente basierend auf Symptomen. Wenn eine Person nach einer Lungenentzündung weiter hustet, verschreiben Sie mukoaktive Medikamente. Bei Bronchospasmus und Keuchen empfehlen wir Bronchodilatatoren, um die Bronchien zu erweitern.

- Hypertensive Patienten halten ein Tonometer zu Hause. Müssen Menschen nach einer Lungenentzündung ein Pulsoximeter kaufen??

- Es hängt alles davon ab, in welchem ​​Zustand die Person entlassen wurde. Die normale Sättigung (Blutsauerstoffsättigung) liegt bei 95 und höher. Wenn die Indikatoren weniger als 93 Einheiten betragen, muss die Person wiederbelebt werden. Wenn Sie einen Patienten mit reduzierter Sauerstoffsättigung entlassen, empfehlen wir immer, ein Gerät zur Überwachung des Sauerstoffgehalts im Blut sowie einen Sauerstoffkonzentrator zu kaufen. Übrigens nimmt die Sauerstoffsättigung manchmal nur mit körperlicher Aktivität ab, bleibt aber in Ruhe normal. Daher werden Messungen mit einem Pulsoximeter vor dem Gehen und 6 Minuten danach durchgeführt.

Gott rettet den Menschen, der sich selbst rettet

- Muss ich nach einer Lungenentzündung geimpft werden??

- Klinische Empfehlungen aus dem letzten Jahr weisen direkt darauf hin, dass Menschen mit Pneumokokken gegen Pneumokokken geimpft werden müssen. Einen Monat nach der Krankheit. Moderne konjugierte Impfstoffe werden bevorzugt. Im Gegensatz zur Grippe, die jährlich geimpft werden muss, wird der Pneumokokken-Impfstoff übrigens nur einmal durchgeführt.

- Diese Impfung wird nur für Personen mit Lungenentzündung empfohlen?

- Nein, nicht nur. Immerhin sterben viele ältere Menschen mit Begleiterkrankungen an einer Lungenentzündung, weil es für sie der letzte Strohhalm ist. In den russischen klinischen Richtlinien sind alle Kategorien von Personen aufgeführt, die diese Impfung benötigen. Dies sind in erster Linie Patienten mit onkohämatologischen Erkrankungen, Diabetes mellitus, Herzinsuffizienz, schweren Leber- und Nierenschäden, Raucher und Menschen mit HIV. Die WHO unterstreicht auch die Bedeutung und Priorität der Impfung gegen Pneumokokken und Influenza bei der gegenwärtigen Pandemie. Diese Impfstoffe schützen nicht vor einer SARS-CoV-2-Infektion, tragen jedoch zur Verringerung der Belastung des Gesundheitssystems bei, indem sie verhindern, dass Impfstoffe vermeidbare Infektionen verursachen..

- Ist es möglich, sich vollständig von einer Lungenentzündung zu erholen, oder können die Folgen nicht vermieden werden? Wie gefährlich ist die Lungenfibrose, die sich häufig nach einer "koviden" Lungenentzündung entwickelt?

- Fibrose entwickelt sich nach der üblichen bakteriellen Lungenentzündung, wenn die Lungenläsionen groß waren. Aber ich persönlich habe Patienten gesehen, die sich auch nach 75–80% ihres Lungengewebes gut erholt haben. Die psychologische Einstellung ist in dieser Hinsicht sehr wichtig. Der Patient muss definitiv glauben, dass er sich erholen kann. Aber natürlich nicht sofort, sondern nach 3 Monaten. Aber dafür müssen Sie sich selbst anstrengen.!

Nach COVID-19 atmen: ein Rehabilitationstherapeut zur Lungenregeneration


Menschen mit schwerem oder mittelschwerem COVID-19 klagen auch nach ihrer Genesung eine Weile über Atemnot. Manchmal kann eine kleine körperliche Aktivität zu Beschwerden führen. Daher ist es nach langer Krankheit wichtig zu atmen und die Lungenfunktion vollständig wiederherzustellen.

Für solche Patienten werden in jeder Region Rehabilitationszentren bereitgestellt, deren Spezialisten dazu beitragen, zu einem vollen Leben zurückzukehren. Welche Methoden werden angeboten und sind sie zu Hause anwendbar? Der Direktor des Republikanischen Wissenschafts- und Praktikumszentrums für medizinische Untersuchungen und Rehabilitation, geehrter Wissenschaftler von Belarus, Doktor der medizinischen Wissenschaften, Professor Vasily Smychek, sagte gegenüber BelTA.

- Die Folgen von COVID-19 sind kaum bekannt, es gibt viele Theorien. Gleichzeitig erholen sich nach Ihren Angaben die Lungen nach einer Lungenentzündung? Wie lange kann dieser Prozess dauern??

- Nach einer Lungenentzündung, auch aufgrund von COVID-19, erholen sich die Lungen. Wenn sich noch keine Fibrose (Bildung von Narbengewebe) gebildet hat, die zu einer Beeinträchtigung der Atemfunktion führt, erfolgt natürlich eine vollständige Erholung. Selbst wenn sich noch faseriges Gewebe in der Lunge befindet, werden diese Phänomene nach der Rehabilitation minimiert. Und je früher die Rehabilitation beginnt, desto besser. Daher beginnt es heute auch auf der Intensivstation, setzt sich in der Fachabteilung des Krankenhauses fort und dann ambulant und zu Hause.

Die Folgen einer koviden Lungenentzündung sollten bekämpft werden. Wenn dies wirklich keine ausgeprägte Fibrose ist, ist die Prognose günstig. In Bezug auf die Langzeitfolgen der COVID-19-Krankheit und die Wiederherstellung des Lungengewebes werde ich jedoch feststellen, dass es weder in unserem Land noch auf der Welt solche Daten gibt, da nicht genügend Zeit vergangen ist, um darüber zu sprechen.

- Tritt Lungenfibrose nur bei Patienten auf, denen COVID-19 schwer gefallen ist? Wie ernst ist das??

- In einfachen Worten, bei Fibrose geht das Lungengewebe in einen anderen Zustand über - in ein Bindegewebe, Narbengewebe. Infolgedessen erfüllt es seine Funktion nicht mehr, daher entwickelt eine Person Kurzatmigkeit und schnelle Ermüdbarkeit. Es ist erwähnenswert, dass eine kovide Lungenentzündung nicht unbedingt mit einer Fibrose in der Lunge endet. Eine Degeneration des Lungengewebes kann auch nach einer häufigen Lungenentzündung oder anderen Infektionen auftreten..

Das Narbengewebe kann auf einen sehr kleinen Bereich beschränkt sein. Vielleicht lebt eine Person und weiß nicht einmal davon. In einigen Fällen ist dies ein zufälliger Befund während einer durchgeführten diagnostischen Studie. Das Konzept der Fibrose ist gestern nicht aufgetaucht, existiert aber seit vielen Jahrzehnten, wenn nicht Jahrhunderten. Jetzt reden sie nur so weit darüber, weil die COVID-19-Infektion die ganze Welt erfasst hat..

Wenn sich fibröses Gewebe gebildet hat, sollte dieses Phänomen durch verschiedene Rehabilitationsmaßnahmen, Atemübungen, die die Lungenfunktion verbessern, ihre Vitalkapazität erhöhen und die Abgabe von Sekreten aus den Alveolen der Lunge und der Atemwege unterstützen, minimiert werden.

- Heute gibt es unterschiedliche Meinungen darüber, welche Spuren das Coronavirus bei Patienten hinterlassen wird, bei denen die Krankheit asymptomatisch ist. Was denken Sie, können in diesem Fall irreversible Läsionen in der Lunge auftreten??

- Bei Patienten mit asymptomatischer kovider Infektion treten keine irreversiblen Lungenläsionen auf. Wir sprechen nicht über die schwerwiegenden Folgen des Faserplans. Bestimmte Veränderungen können auftreten, aber im Verlauf der Behandlung und Rehabilitation bestehen sie.

Zur Rehabilitation in Krankenhäusern werden diejenigen Patienten überwiesen, die eine schwere oder mittelschwere Infektion erlitten haben. Bei einem milden Verlauf ist keine intensive Rehabilitation erforderlich, die Menschen kehren sofort zur Arbeit zurück. Übrigens beginnen etwa 80% der Patienten, die sich in unserem Zentrum einer Rehabilitation unterziehen, nach Abschluss der Behandlung. Einige der Patienten werden mit einer offenen Bescheinigung über die Arbeitsunfähigkeit entlassen, um ihre Behandlung und Rehabilitation ambulant fortzusetzen. Die Wirkung der Rehabilitationsmaßnahmen ist sehr gut, daher werden wir später, glaube ich, sofort mehr Menschen zur Arbeit schreiben..

- Gibt es bewährte Techniken, mit denen Resteffekte in der Lunge nach einer koviden Lungenentzündung in der Rehabilitationsphase minimiert werden können, oder ist dieses Problem noch wenig verstanden??

- Nein Warum nicht. Es ist zu 100% bewiesen, dass je früher Rehabilitationsmaßnahmen beginnen, desto besser die Wirkung: Die Folgen der Krankheit, einschließlich der Behinderung, werden minimiert, der Allgemeinzustand verbessert sich.

Die medizinische Rehabilitation von Patienten, sei es eine Lungenentzündung, ein Herzinfarkt, ein Schlaganfall oder eine andere schwere Krankheit, erfolgt in mehreren Stadien. Die Behandlungs- und Rehabilitationsphase beginnt mit der Wiederbelebung oder spezialisierten (pulmonologischen, neurologischen usw.) Abteilungen des Krankenhauses. Daran schließt sich eine frühzeitige stationäre medizinische Rehabilitation an. Zu diesem Zeitpunkt werden insbesondere Patienten mit den Folgen einer Lungenentzündung in unser Zentrum gebracht. Wir haben 110 Betten. Die Rehabilitation endet mit ambulanten und ambulanten und häuslichen Stadien. In jedem von ihnen wurde ein ganzes System von Rehabilitationsmaßnahmen entwickelt..

Wenn wir darüber sprechen, ob es eine universelle Übung gibt, um die Folgen der Krankheit zu minimieren, stelle ich fest: Dies geschieht nicht. Jeder Mensch ist individuell, jeder hat seine eigenen Merkmale in Bezug auf Gesundheit, Begleiterkrankungen und Alter. Covid Pneumonie wird anders behandelt. Das Rehabilitationsprogramm umfasst Physiotherapieübungen, Atemübungen, verschiedene psychotherapeutische Maßnahmen, dosiertes therapeutisches Gehen, Diät-Therapie und unterstützende Medikamente. Dieser Prozess impliziert einen Komplex verschiedener Aktivitäten.

- In Ihrem Zentrum arbeiten ausgezeichnete Spezialisten, die wissen, welche Methoden anzuwenden sind und wie Sie einen individuellen Ansatz finden. Welche Empfehlungen können Personen gegeben werden, die zu Hause selbstständig rehabilitieren möchten??

- Wir sehen, dass Menschen, die zur Rehabilitation zu uns kommen, nicht einmal Medikamente und physiotherapeutische Übungen benötigen, sondern auch Psychotherapie. Menschen sind verängstigt, asthenisiert, erschöpft, psychisch gibt es Probleme, deshalb sollte ein spezialisierter Psychologe mit ihnen arbeiten. Zu Hause können Sie ausgezeichnete Methoden des autogenen Trainings anwenden, in der Klinik und in den vorherigen Phasen der Rehabilitation sollten sie verschiedene Entspannungstechniken, Selbstentspannung, lehren.

Physiotherapieübungen sind nützlich und in einem sanften Trainingsmodus. Experten erklären den Patienten, wie sie eine Reihe von statischen und dynamischen Atemübungen durchführen sollen, die darauf abzielen, die Beweglichkeit der Brust zu verbessern, und die zur Dehnung von Pleuradhäsionen beitragen, wenn solche Folgen durch eine Krankheit verursacht werden. Vielleicht brauchen diese Leute Balance- und Koordinationstraining..

Im Heimstadium ist als Rehabilitationsmaßnahme ein dosiertes therapeutisches Gehen in einem individuell ausgewählten Tempo wichtig. Jemand muss etwas schneller gehen, jemand langsamer, auf ebenem Boden oder mit kleinen Höhen und Tiefen. Diät-Therapie sollte gelehrt werden: Was kann nach einer koviden Lungenentzündung gegessen werden und was nicht? Natürlich ist auch eine unterstützende Medikation wichtig, da Menschen mittleren Alters und ältere Menschen leider an vielen Begleiterkrankungen leiden..

Ich habe einige Punkte genannt, die ein Heimrehabilitationsprogramm ausmachen. Jeder kann einen Plan für sich selbst schreiben, was er tagsüber tun wird - angefangen mit medizinischer Gymnastik bis hin zu anderen Aktivitäten.

- Viele Experten raten, auf Atemübungen zu achten, da es sehr wichtig ist, die Lunge zu "atmen", um das vorherige Lungenvolumen wiederherzustellen. Gleichzeitig können klassische Methoden, die mit Stärkung und Widerstand beim Ausatmen durchgeführt werden, nur schaden, wenn eine Person mit einer Coronavirus-Pneumonie konfrontiert ist. Ist es so?

- In der Tat gibt es einen solchen Ausdruck - "atme die Lunge". In der stationären Phase der Rehabilitation wird einer Person therapeutische Gymnastik beigebracht. Sie zeigt, welche Übungen durchgeführt werden müssen, um die Atmungsfunktion wiederherzustellen. Nach 2-3 Tagen Aufenthalt in unserem Krankenhaus sagen die Patienten, dass es für sie einfacher geworden ist zu atmen, die Brust hat begonnen, sich besser mit Luft zu füllen.

In jedem Fall schreibt der Spezialist Einzelunterricht vor, lehrt das richtige Ein- und Ausatmen. Es gibt eine ganze Reihe von Übungen, die speziell für Patienten nach einer durch eine COVID-19-Infektion verursachten Lungenentzündung empfohlen werden. Darüber hinaus ist es nicht immer möglich, die üblichen Methoden anzuwenden. In einigen Fällen leidet das Lungengewebe großflächig, Robben entwickeln sich zu schnell und verwandeln sich in Fibrose. Daher müssen die Lungen geschont werden, und die Techniken sollten sehr sorgfältig und individuell angewendet werden..

Einige empfehlen insbesondere das Aufblasen von Ballons, um die Lunge zu erweitern und die Atmungsfunktion zu verbessern. Aber manchmal kann es zu schwerem Lungenbarotrauma kommen. Wenn irgendwo Fibroseherde, Verdichtung des Lungengewebes oder Aufblasen von Bällen auftreten, kann dies zu einer übermäßigen Belastung der Lunge führen.

In einem Interview würde ich nicht beschreiben, welche Übungen durchgeführt werden müssen, wie viele Wiederholungen es sein sollte - alles ist individuell. Auch hier gibt es keine universelle Übung für alle Patienten. Sie müssen eine Person sehen, ihren Zustand kennen und dann etwas empfehlen.

- Ist es für die Lunge während der Erholungsphase von Vorteil, antioxidantienreiches Obst und Gemüse in die Ernährung aufzunehmen? Welche Lebensmittel helfen bei der Bekämpfung von Entzündungen??

- Es gibt kein einziges Lebensmittelprodukt, das das Coronavirus zerstören oder daran hindern kann, in den Körper einzudringen. Zum Beispiel schützen Hagebutten, Zwiebeln, Knoblauch, Sanddorn und Butter nicht vor Infektionen, aber es ist sehr nützlich, sie zu essen..

Wenn es um die Ernährung von Überlebenden geht, gibt es mehrere wichtige Punkte. Das erste ist ein Trinkprogramm. Die feuchte Schleimhaut ist die erste Barriere gegen das Virus. Obwohl die Weltgesundheitsorganisation heute keine klaren Empfehlungen zur Menge an Wasser gibt, die eine Person trinken sollte, wird angenommen, dass mindestens 25 ml pro 1 kg Körpergewicht pro Tag benötigt werden. Wenn eine Person beispielsweise 80 kg wiegt, sind dies mindestens 2 Liter.

Omega-3-Fettsäuren sind sehr vorteilhaft für Zellmembranen, die die Bausteine ​​für die Produktion entzündungshemmender Hormone bilden - Eicosanoide, die sich positiv auf das Immunsystem auswirken. Daher ist es notwendig, Seefisch (Heilbutt, Lachs, Thunfisch, Makrele, Sardine) und Leinsamenöl zu essen.

Darüber hinaus profitieren Patienten mit einer koviden Lungenentzündung von Vitamin D, dessen vollständige Quelle Fisch, Eier, Innereien, Waldpilze und Milchprodukte sind. Auch tierische Eiweißquellen - Fleisch, Geflügel usw. - sind sehr wichtig. Gleichzeitig sollten gebratene, salzige, würzige Lebensmittel, Mehlprodukte und Gebäck ausgeschlossen werden - all dies wirkt sich nicht optimal auf den Magen-Darm-Trakt und im Allgemeinen auf den Zustand des Körpers aus. Die gleiche Empfehlung für Alkohol..

- Stimmt es, dass Sie beim Nordic Walking Ihre Lungen besser öffnen können? Ist es möglich, nach einer Lungenentzündung kopfüber ins Sporttraining einzusteigen??

- Zweifellos ermöglicht das nordische Gehen den Lungen, sich zu öffnen, ihre Auslenkung zu erhöhen und die Atemfunktion zu verbessern. Dies ist eine gute Rehabilitationsmethode, die angewendet werden kann, aber auch hier ist Vorsicht geboten. Sie sollten sich an einen Spezialisten wenden: Wie wählen Sie das Schritttempo, die Entfernung, das Gelände sollte flach oder mit Höhen und Tiefen. Was körperliche Aktivität betrifft, können Sie nicht mit dem Kopf hineintauchen, es wird nicht funktionieren. Übermäßiges Training kann Ihre Lunge schädigen und muss geschont werden.

Abhängig von den Folgen, die in der Lunge aufgetreten sind, kann der Rehabilitationsprozess mehrere Wochen bis mehrere Monate dauern. In Bezug auf die kovide Lungenentzündung ist unser Beobachtungszeitraum zu kurz. Wir beschäftigen uns seit nur wenigen Monaten mit der aktiven Rehabilitation solcher Patienten - seit April.

Übrigens wurden vom Gesundheitsministerium Protokolle für die Rehabilitation von Patienten nach einer durch eine COVID-19-Infektion verursachten Lungenentzündung entwickelt und kürzlich genehmigt, die alle Stadien betrifft. Es enthält auch Kriterien für die Wirksamkeit der Rehabilitation. Die Protokolle sind für Ärzte. Es ist unwahrscheinlich, dass der Patient selbst in der Lage ist, den Zustand des Herz-Kreislauf-Systems, der Atemwege, der mentalen Sphäre und des Allgemeinzustands zu beurteilen.

- Diese Protokolle wurden auf der Grundlage unserer eigenen Erfahrung entwickelt oder international berücksichtigt?

- Wir haben sie auf Anweisung des Gesundheitsministeriums entwickelt. Natürlich berücksichtigten sie internationale Erfahrungen und zogen Spezialisten nicht nur aus unserer Einrichtung an, sondern auch aus den Abteilungen Rehabilitation, Physiotherapie und Pulmonologie. Die Spezialisten arbeiteten mit tiefem Wissen über diese Themen. Die Protokolle legen fest, welche Methoden verwendet werden sollen, wie viele Verfahren und Wiederholungen einer Übung pro Tag durchgeführt werden sollen. Dies ist eine detaillierte, schrittweise Anleitung.

Darüber hinaus haben wir ein Handbuch für Ärzte zur medizinischen Rehabilitation von Patienten erstellt, bei denen durch diese Infektion eine Lungenentzündung verursacht wurde. Ich hoffe, dieser Leitfaden ist nützlich für diejenigen Ärzte, die an der Rehabilitation dieser Personengruppe beteiligt sind..

- Ist es sinnvoll, in die Klinik zu gehen, um beispielsweise physiotherapeutische Verfahren zu vereinbaren??

- Natürlich sollten Sie sich an die Poliklinik wenden. In der Tat ist neben der Heimphase auch die Rehabilitation in der Ambulanz wichtig: Es wäre schön, bestimmte physiotherapeutische Verfahren zu absolvieren, sich über Physiotherapieübungen, möglicherweise Psychotherapie usw. beraten zu lassen..

Du musst auf dich selbst aufpassen und lieben. Sie sollten sorgfältig auf den Körper hören, den Rat von Spezialisten berücksichtigen und dann die Lebensqualität erhöhen..

Körperliche Rehabilitation nach Lungenentzündung bei Kindern und Erwachsenen

Lungenentzündung ist eine akute Infektionskrankheit der menschlichen Atemwege, die ihren unteren Teil - die Alveolen und die kleinen terminalen Bronchien - bedeckt. Die Hauptinfektionserreger sind Viren, Pneumokokken, Staphylokokken, Haemophilus influenzae, Chlamydien und Mykoplasmen. Die Krankheit entwickelt sich häufig vor dem Hintergrund von ARVI und kann von gemischter Genese sein.

ES IST WICHTIG ZU WISSEN! Wahrsagerin Baba Nina: "Es wird immer viel Geld geben, wenn Sie es unter Ihr Kissen legen..." Lesen Sie mehr >>

In Bezug auf die Schwere wird die Krankheit in leicht, mittelschwer, schwer (derzeit wird sie häufiger in schwer und nicht schwer unterteilt) und in der Länge - in eine akute Form, langwierig, ohne Komplikationen oder kompliziert verlaufen. Im Durchschnitt beträgt der Krankheitsverlauf ohne Komplikationen für den Körper vor dem Hintergrund einer angemessenen Behandlung drei oder vier Wochen.

  1. Rehabilitationsübungen
  2. Brustmassage
  3. Wanderplan
  4. Therapeutischer Schlaf und Ernährungsplan
  5. Wiederherstellung der Atmungsorgane mit Volksheilmitteln
  6. Klinische Untersuchung und Sanatoriumsrehabilitation
  7. Die besten Resorts für die Atemwege in Russland und im Ausland

Rehabilitationsübungen

Je früher die Erholungsphase eines Patienten mit Lungenentzündung beginnt, desto kürzer ist die Erholungsphase und desto geringer ist das Risiko von Komplikationen und Langzeitfolgen. Die erste Phase der Rehabilitation bei Lungenentzündung beginnt am dritten Tag der Krankheit, ohne das Regime zu stören, mit einer Verbesserung des Zustands des Patienten und einer Abnahme der Temperatur auf einen niedrigen Grad.

Rehabilitationsmaßnahmen - therapeutische Gymnastik, Massage tragen dazu bei:

  • Aktivierung der Durchblutung, Bewegung der Lymphe;
  • Wiederherstellung der Beatmung im betroffenen Lungengewebe;
  • Resorption von Entzündungsherden;
  • Auswurfentladung;
  • Stärkung der mit der Atmung verbundenen Muskeln.

Bei einer Abnahme des Entzündungsschwerpunkts in der Lunge und einer anhaltenden Temperatur unter 38 ° C dürfen Atemübungen, einfache Übungen für die Beine und Arme in Rückenlage durchgeführt werden.

Um eine entzündete Lunge zu beatmen, ist es nützlich, dass ein Patient dreimal täglich auf der Seite einer gesunden Lunge liegt und eine Walze unter die Brust legt. Infolgedessen wird die Wahrscheinlichkeit einer Adhäsionsbildung, beispielsweise im costophrenen Sinus, verringert..

Wenn sich der Körper des Patienten erholt, beginnt er mit dem Sitzen oder Stehen. Übungen werden etwas komplizierter, ihre Anzahl steigt. Es werden Übungen hinzugefügt, um die Muskeln der Brust zu trainieren und die Aktivierung des Adhäsionsprozesses zu verhindern.

Nützliche Übung für das Zwerchfell:

  • Ausgangsposition - stehend, Beine weit auseinander;
  • Atme ein, während du deine Arme zur Seite bewegst.
  • Atme lange aus, beuge dich vor und ziehe den Magen in dich hinein.

Eine vereinfachte Version der Zwerchfellatmung - auf dem Rücken liegend, Hände - auf dem Bauch:

  • Atmen Sie lange mit dem Mund aus, drücken Sie auf den Bauch und ziehen Sie ihn hinein.
  • Beim Einatmen den Magen aufblasen und die Lunge mit Luft füllen.

Wenn sich der Körper des Patienten erholt, beginnt er mit dem Sitzen oder Stehen. Übungen werden etwas komplizierter, ihre Anzahl steigt. Es werden Übungen hinzugefügt, um die Muskeln der Brust zu trainieren und die Aktivierung des Adhäsionsprozesses zu verhindern.

Nützliche Übung für das Zwerchfell:

  • Ausgangsposition - stehend, Beine weit auseinander;
  • Atme ein, während du deine Arme zur Seite bewegst.
  • Atme lange aus, beuge dich vor und ziehe den Magen in dich hinein.

Eine vereinfachte Version der Zwerchfellatmung - auf dem Rücken liegend, Hände - auf dem Bauch:

  • Atmen Sie lange mit dem Mund aus, drücken Sie auf den Bauch und ziehen Sie ihn hinein.
  • Beim Einatmen den Magen aufblasen und die Lunge mit Luft füllen.

Später wird diesen Übungen ein durchschnittliches Gehen hinzugefügt. Nach der Entlassung sind vor dem Hintergrund der Normalisierung des Zustands lange Spaziergänge an der frischen Luft sinnvoll (die städtische Umgebung wird nicht als Luft betrachtet, es ist besser, Nadelwälder für das Gehen zu bevorzugen). Nach der Genesung erhält der Patient Empfehlungen - Volleyball, Badminton, Wandern, Skifahren, Rudern. Outdoor-Aktivitäten stellen die menschliche Gesundheit wieder her.

Brustmassage

Die Erholungszeit nach einer Krankheit wird durch die Anwendung einer therapeutischen Massage erheblich verkürzt.

  1. Die Schröpfmassage beeinflusst die Hautrezeptoren mithilfe des in der Schröpfkanne erzeugten Vakuums. Es wird folgendermaßen ausgeführt:
  • erwärmtes Öl aus Eukalyptus, Sonnenblume, Tanne oder Vaseline wird auf die Oberfläche des Rückens im Brustbereich aufgetragen;
  • In einem 200-ml-Gefäß wird unter Verwendung eines Stabes mit in ätherischem Alkohol getränkter brennender Watte ein Vakuum erzeugt, dann wird der Stab entfernt.
  • Stellen Sie das Glas schnell auf den Rücken des Patienten und bewegen Sie es sanft in geradlinigen Bewegungen.
  • Wir massieren die Bereiche entlang der Wirbelsäule, der Schulterblätter, der Brust von den Seiten und des Brustbeins.
  • Massagedauer von 5 bis 15 Minuten jeden zweiten Tag.
  1. Die Percussion-Massage verbessert die Lungenbelüftung, aktiviert die Durchblutung und den Auswurf. Vor der Durchführung wird der Patient gesetzt und die Brust gerieben. Die Handfläche einer Hand wird auf den gewünschten Körperteil gelegt, die Faust der anderen Hand wird rhythmisch darauf geschlagen, zwei oder drei rhythmische Klopfen auf jeden Punkt. Die Schläge wechseln sich an symmetrischen Punkten ab. Schlagen Sie vorne entlang der Linie der unteren Rippen und unter den Schlüsselbeinen und hinten entlang der Linie der Schulterblätter.

Abschließend packt der Masseur die Brust an den Seiten, drückt sie von beiden Seiten zusammen. Während er einatmet, schiebt der Patient seine Hände entlang der Rippen in Richtung Wirbelsäule, während er ausatmet, kehrt er zum Brustbein zurück und drückt sie erneut. Der Zyklus wird fünf bis sechs Mal wiederholt. Die gesamte Massage dauert 5 bis 10 Minuten. Für eine bessere Sputumentladung wird ein Kurs von mindestens zwei Wochen vorgeschrieben, zwei bis drei Massagen pro Tag, dann nur einmal am Morgen nach dem Aufwachen.

Bei Kindern wird die Perkussionsmassage mit dem Zeige- und Mittelfinger einer Hand mit geringer Kraft in Form von Stößen von den unteren zu den oberen Abschnitten durchgeführt. Das Kind kann mit dem Gesicht nach unten in den Schoß des Massageelternteils gelegt und der Kopf leicht gesenkt werden.

Wanderplan

Das Gehen ist in den frühen Stadien einer Lungenentzündung verboten. Wenn der Zustand des Patienten nicht zufriedenstellend ist, die Temperatur über dem Normalwert liegt, Schmerzen und Schwäche auftreten. Aber an der frischen Luft zu sein, beschleunigt die Genesung einer Person und aktiviert die Abwehrkräfte des Körpers.

Wenn die Behandlung erfolgreich ist, werden dem Patienten während der Rehabilitationsphase Wanderungen ab 500 m zugewiesen, wobei die Entfernung täglich um 100 m verlängert wird. Nach Abschluss der Rehabilitation sollten die täglichen Wanderungen nicht abgebrochen, sondern zwei Monate lang fortgesetzt werden.

Bei Rehabilitationsspaziergängen bei Kindern mit Lungenentzündung ist es wichtig, das Schwitzen zu vermeiden. Daher lohnt es sich, Kinder warm anzuziehen, aber nicht einzuwickeln. Es ist besser, aktive Bewegung, Springen und Herumlaufen zu vermeiden. Wenn es für ein Kind schwierig ist, die Treppe hinunterzugehen, führen Sie es in Ihren Armen aus oder nehmen Sie es zumindest heraus, um auf dem Balkon zu atmen.

Wenn kühle frische Luft in den Körper gelangt, wird die Durchblutung der Bronchien und die Befeuchtung des Auswurfs aktiviert. Ein Kind kann im Freien nassen Husten haben. Das heißt aber nicht, dass Sie ihn lieber nach Hause bringen sollten. Im Gegenteil, das ist ein gutes Zeichen. Schließlich ist es für ein Kind eine Gelegenheit, in den Atemwegen gebildeten Schleim abzuspucken..

Natürlich muss beim Gehen das Temperaturregime eingehalten werden, unter -10 Grad, die Gehzeit ist altersabhängig begrenzt.

Therapeutischer Schlaf und Ernährungsplan

Die Schaffung eines günstigen Ruhezustands für Menschen mit Lungenentzündung, insbesondere für Kinder, ist die Grundlage für die erfolgreiche Behandlung eines Patienten in einem Krankenhaus und zu Hause.

Die Aktivität des Körpers steht in enger Wechselwirkung mit dem Zustand des Nervensystems. Eine Überlastung bei Kindern und Erwachsenen, die auf äußere Ursachen und auf Impulse zurückzuführen ist, die von durch die Krankheit veränderten inneren Organen an das Gehirn gesendet werden, kann zu einem Nervenzusammenbruch führen.

In der Umgebung von erwachsenen Patienten und Kindern sollten daher irritierende Faktoren beseitigt werden: Helles Licht, Geräusche und physiologischer Schlaf sollten hergestellt werden: Nacht mindestens 8 Stunden, Tag - 1,5 Stunden.

Wenn es schwierig ist einzuschlafen, reicht es aus, auf warme Fußbäder zurückzugreifen. Kinder sollten während ihrer Genesung mit ruhigen Aktivitäten versorgt werden, um zu erklären, wie wichtig es ist, die Aktivität während der Behandlung im Frühstadium einzuschränken..

Das Diätmenü dient dazu, den Körper zu entladen, so dass das Essen nach und nach fünfmal am Tag fraktioniert ist und überwiegend gekochtes, gedünstetes, gedämpftes Essen mit viel Getränk enthält. Zu Beginn der Krankheit werden mageres Fleisch, Fisch, Brühe, Kefir, Gemüse und Obst, Säfte, Fruchtgetränke, Kräuter, Eier und Lebensmittel empfohlen, die reich an Vitamin A, E, C und Carotin sind.

Die Ernährung von Kindern erfordert das Überwiegen von pürierten Lebensmitteln, Getreide, Kartoffelpüree und Omeletts. Das medizinische Personal muss das vom Kind getrunkene Flüssigkeitsvolumen berücksichtigen (1-1,5 Liter pro Tag, wenn keine Kontraindikationen vorliegen)..

Wenn es schwierig ist einzuschlafen, reicht es aus, auf warme Fußbäder zurückzugreifen. Kinder sollten während ihrer Genesung mit ruhigen Aktivitäten versorgt werden, um zu erklären, wie wichtig es ist, die Aktivität während der Behandlung im Frühstadium einzuschränken..

Das Diätmenü dient dazu, den Körper zu entladen, so dass das Essen nach und nach fünfmal am Tag fraktioniert ist, wobei gekochtes, gedünstetes, gedämpftes Essen mit viel Getränk überwiegt. Zu Beginn der Krankheit werden mageres Fleisch, Fisch, Brühe, Kefir, Gemüse und Obst, Säfte, Fruchtgetränke, Kräuter, Eier und Lebensmittel empfohlen, die reich an Vitamin A, E, C und Carotin sind.

Die Ernährung von Kindern erfordert das Überwiegen von pürierten Lebensmitteln, Getreide, Kartoffelpüree und Omeletts. Das medizinische Personal muss das vom Kind getrunkene Flüssigkeitsvolumen berücksichtigen (1-1,5 Liter pro Tag, wenn keine Kontraindikationen vorliegen)..

Gemäß den Hygienestandards muss die Krankenstation zweimal täglich belüftet werden, wobei die Lufttemperatur zwischen 20 und 23 Grad gehalten werden muss. Die tägliche Nassreinigung sollte mit Luftbefeuchtern erfolgen. Die optimale Luftfeuchtigkeit für die Erholung beträgt 50-60%. Trockene Luft verhindert, dass Schleim ohnmächtig wird und die unteren Atemwege frei werden.

Wiederherstellung der Atmungsorgane mit Volksheilmitteln

Die Rehabilitation mit Volksheilmitteln sollte nur als zusätzliche Hilfe zur Haupttherapie durchgeführt werden. In der Phase der Genesung können Sie mit den folgenden Volksheilmitteln behandelt werden:

  1. Inhalation mit Tannenöl zur Resorption von Schleimresten.
  2. Einnahme von Kräutern, die die Immunität erhöhen: Ginseng, chinesische Magnolienrebe, Johanniskraut, Ringelblume, Kamille.
  3. Die Verwendung von Cranberry, Preiselbeerfruchtgetränken, Kräutertees zur Entfernung giftiger Substanzen.
  4. Resorption von Propolis zur Wiederherstellung des Lungengewebes.
  5. Trinken Sie einen Esslöffel Infusion von Knoblauchbrei und Cahors für den Schleimausfluss.
  6. Eine Mischung aus zerkleinertem Knoblauch mit geschmolzenem Gänsefett, die vor dem Schlafengehen auf Rücken und Brust gelegt und mit Pergament und einem warmen Tuch umwickelt wird (bei fokaler Lungenentzündung)..

Konsultieren Sie vor Beginn der Behandlung mit Volksheilmitteln einen Spezialisten. Die Punkte 1, 2, 4, 5, 6 haben viele Kontraindikationen und Nebenwirkungen.

Klinische Untersuchung und Sanatoriumsrehabilitation

Patienten mit früherer Lungenentzündung müssen ernsthaft überwacht werden, um Komplikationen und Langzeitfolgen zu vermeiden. Hierzu ist sechs Monate nach der Entlassung eine Beobachtung durch einen Lungenarzt erforderlich, alle sechs Monate eine Spiro- und Fluorographie sowie eine Sputumanalyse und eine Blutkontrolle (OAC, LHC). Metrikanomalien können auf eine unvollständige Behandlung hinweisen.

Die Rehabilitation im Sanatorium ist für Patienten zulässig, die 30 Tage nach der Genesung an einer Krankheit gelitten haben. Geeigneter sind See- und Berggebiete mit Temperaturen von nicht mehr als 25 ° C (heißes, trockenes Klima ist ungünstig). Optimale Zonen: Mittelmeer, Rotes Meer, Schwarzes Meer, Schweizer Berge, Alpen, Resorts mit Salzhöhlen.

Das Sanatorium-Rehabilitationsprogramm umfasst täglich 10 bis 15 Eingriffe. Das beinhaltet:

  • Kräutermedizin, Massage;
  • Galvanisierung mit Drogen;
  • Membranelektrostimulation, Infrarotstrahlung;
  • Paraffin, Ozokerit, balneologische Packungen;
  • Heilgymnastik, psychotherapeutische Sitzungen.

Für die Sanatoriumswiederherstellung benötigen Sie eine Sanatoriumskarte. Es werden die Ergebnisse von Forschung, Analysen, Diagnosen und Empfehlungen für die Erstellung eines individuellen Genesungsprogramms für den Patienten aufgezeichnet.

Die besten Resorts für die Atemwege in Russland und im Ausland

Die Liste der bekanntesten Resorts in Russland mit der Fähigkeit, die Gesundheit perfekt wiederherzustellen, sind die Sanatorien des Kaukasus. Die Kurorte Kislowodsk liegen in einem gemütlichen Tal, umgeben von Berggipfeln. Kristallklare Luft, üppige Natur ermöglicht es Ihnen, die Atemwege zu entspannen und zu heilen.

Die Sanatorien von Kislowodsk sind berühmt für terrenkurierte Spaziergänge entlang der geplanten Route. Terrenkur normalisiert den Stoffwechsel, stellt die Atemwege wieder her und beruhigt die Nerven.

Die Elbrus-Region ist den Kurorten von Kislowodsk in Bezug auf die therapeutischen Möglichkeiten in keiner Weise unterlegen. Ein einzigartiges Sanatorium-Resort mit sauberster Luft und beeindruckenden Landschaften. Es wird Leute ansprechen, die einen Urlaub mit Skifahren suchen.

Ein etwas anderes Klima im Ural. Hier ist der beliebteste Urlaubsort die Stadt Ust-Kachka, die in einem Kiefernwald am Ufer des Kama liegt. Der Kurort ist berühmt für sein Mineralwasser, die Behandlung mit Thermalwasser und Schlamm wird praktiziert.

Es ist möglich, das Immunsystem nicht nur auf See und in den Bergen wiederherzustellen und zu stärken, es gibt auch ausgezeichnete Sanatorien in den zentralrussischen Regionen. Hier besteht die Möglichkeit, in einer vertrauten natürlichen und klimatischen Umgebung ohne hohe Kosten für lange Reisen behandelt zu werden.

Die beste Spa-Behandlung für Atmungsorgane im Ausland kann erhalten werden:

  • in der ungarischen Stadt Tapolca, wo es eine einzigartige Salzhöhle gibt;
  • in der polnischen Stadt Wieliczka mit Heilminen;
  • im Ferienort Strunjan in Slowenien mit Salzlagunen und mediterraner Natur;
  • in einem Kurort am einzigartigen Salzsee Issyk-Kul zwischen Almwiesen und Fichtenwäldern in Kirgisistan.

Es ist möglich, das Immunsystem nicht nur auf See und in den Bergen wiederherzustellen und zu stärken, es gibt auch ausgezeichnete Sanatorien in den zentralrussischen Regionen. Hier besteht die Möglichkeit, in einer vertrauten natürlichen und klimatischen Umgebung ohne hohe Kosten für lange Reisen behandelt zu werden.

Die beste Spa-Behandlung für Atmungsorgane im Ausland kann erhalten werden:

  • in der ungarischen Stadt Tapolca, wo es eine einzigartige Salzhöhle gibt;
  • in der polnischen Stadt Wieliczka mit Heilminen;
  • im Ferienort Strunjan in Slowenien mit Salzlagunen und mediterraner Natur;
  • in einem Kurort am einzigartigen Salzsee Issyk-Kul zwischen Almwiesen und Fichtenwäldern in Kirgisistan.

Abschließend sei daran erinnert, dass unabhängig vom Alter der Person alle Verfahren nach Absprache mit dem behandelnden Arzt angewendet werden können. Es ist wichtig, regelmäßig untersucht, geimpft und das hygienische und epidemiologische Regime eingehalten zu werden, um die Tatsache eines Rückfalls der Krankheit zu beseitigen.

Die strikte Einhaltung der Empfehlungen von Spezialisten in Kombination mit einem umfassenden Rehabilitationsprogramm wird dazu beitragen, die Krankheit zu bekämpfen und die Gesundheit wiederherzustellen!

"Fragen Sie einen Lungenarzt." Warum Erholung nach Covid nicht immer ein Grund ist, sofort ans Meer zu gehen?

Lesen Sie auch
  • Ist es leicht, sich im Sommer mit einem neuen Coronavirus zu infizieren, sagte das Gesundheitsministerium
  • Der Krimarzt warnte vor dem Risiko, sich beim Schwimmen mit Coronavirus zu infizieren
  • Stille unvermeidlich. Wie Sie helfen können, wenn Ihre Stimme verloren geht

Warum hat nur eine Familie einen positiven Test auf Antikörper gegen Coronavirus und der Rest negativ? Wann ist es besser, nach der Genesung ans Meer zu gehen? Ist das Aufblasen von Ballons gut für die Lungenregeneration? In der vergangenen Woche haben Pulmonologen in St. Petersburg Dutzende von Fragen von Bürgern beantwortet und beantworten weiterhin neue..

Die Überschrift "Ask a pulmonologist" erschien vor einem Monat bei "Doctor Peter". Es wurde geschaffen, um Petersburgern bei verschiedenen chronischen und mit Covid verbundenen Atemproblemen zu helfen, bis eine geplante Konsultation mit einem Arzt möglich war. Und obwohl die geplante Hilfe in St. Petersburg wieder aufgenommen wurde, haben die Bürger ihre Fragen nicht beendet, was bedeutet, dass die Kolumne weitergeht. Einen Monat lang stellten die Petersburger anderthalbhundert Fragen auf den Seiten der Website und erhielten die gleiche Anzahl von Antworten von Ärzten. Die meisten von ihnen betrafen erwartungsgemäß die Diagnose und Behandlung von Coronavirus und Covid Pneumonia. Die führenden Spezialisten der Stadt (auf dem Foto von links nach rechts) antworten den Lesern von Doktor Peter: dem Chefpulmonologen von St. Petersburg und dem Nordwestlichen Bundesdistrikt, dem Direktor des Forschungsinstituts für Pulmonologie des St. Petersburg. Pavlova Olga Nikolaevna Titova, Leiterin der Abteilung für Pulmonologie des Multidisziplinären Krankenhauses Nr. 2 der Stadt Irina Yurievna Kroshkina, Leiterin des Zentrums für Pulmonologie der Stadt am Vvedenskaya-Krankenhaus Natalya Anatolyevna Kuzubova, leitende Forscherin am Forschungsinstitut für Pulmonologie am St. Pavlova Andrey Gennadievich Kozyrev.

Die Ankündigung der Überschrift wird montags aktualisiert, sodass in den Kommentaren zu diesem Text neue Fragen hinterlassen werden können. Wir erinnern Sie daran, dass Ihre Fragen allen Lesern zur Verfügung stehen. Verwenden Sie daher am besten keine personenbezogenen Daten. Sie können die Antwort des Arztes am selben Tag unter dem allgemeinen Spitznamen Pulmonolog.MD lesen - sie wird sofort unter Ihrer Frage veröffentlicht.

Heute veröffentlicht Dr. Peter mehrere Expertenantworten auf die Fragen der Leser, die letzte Woche gestellt wurden.

- Am 29. April hatte meine Tochter Fieber, nach 10 Tagen zeigte eine Computertomographie eine einseitige Lungenentzündung. Der erste Antikörpertest ergab ein „zweifelhaftes“ Ergebnis, einen Monat später war er sowohl für IgM als auch für IgG positiv. Weitere vier Familienmitglieder haben negative. Wie kann das sein? Eine Person war krank?

- Wenn Familienmitglieder Schutzausrüstung verwendeten und keine Krankheitssymptome hatten, kann es sein, dass die Infektion nicht aufgetreten ist. COVID-19 ist immer noch keine Windpocken. Es ist jedoch notwendig, die Möglichkeit von Laborfehlern zu berücksichtigen. Einseitiger Lungenschaden für COVID-19 ist nicht typisch, und die PCR-Methode, so wie ich es verstehe, wurde die Krankheit nicht bestätigt.

- Wann können Sie nach einer Lungenentzündung aktiv Sport treiben? Wie lange dauert die Wiederherstellung normalerweise??

- Eine eindeutige Antwort ist hier kaum möglich - zu viel hängt von der Schwere der Erkrankung und dem, was unter aktivem Sport zu verstehen ist, ab. Ambulante medizinische Rehabilitationsprogramme dauern normalerweise 6 bis 12 Wochen.

- Stimmt es, dass das Aufblasen von Ballons für die Lungenregeneration nach einer Lungenentzündung, einschließlich einer koviden Lungenentzündung, nützlich ist? Welche Atemübungen können Sie für die Rehabilitation nach dem Coronavirus empfehlen und wie lange nach der Genesung (leichte Krankheit, zwei negative Tests erhalten) können Sie ans Meer gehen?

- In Ihrer Situation können Sie Ballons aufblasen, Atemsimulatoren verwenden, Atemübungen beispielsweise nach dem Strelnikova-System üben und moderate Aerobic-Übungen durchführen. Gleichzeitig muss man verstehen, dass erstens „Nützlichkeit“ nicht immer mit lebenswichtiger Notwendigkeit und wirklicher Effizienz verbunden ist. Zweitens sollten Sie bei der Auswahl der Übungen sowohl Ihren aktuellen Gesundheitszustand als auch die körperliche Fitness vor der Krankheit berücksichtigen. Drittens sollten die Belastungen regelmäßig sein und die Intensität allmählich zunehmen, jedoch erst, wenn in Ruhephasen Erschöpfung oder Unbehagen bestehen. Was eine Reise zum Meer betrifft, hängt alles vom allgemeinen Zustand von heute ab und davon, wie eine Person diesen Urlaub sieht (zum Beispiel müssen Sie sich nur auf einer Sonnenliege im Schatten entspannen, oder die Reise ist vergeblich, wenn Sie nicht zur extremen Boje schwimmen und nicht alle Strandattraktionen testen ; Sie gehen in ein lizenziertes Sanatorium oder Camping). Darüber hinaus sollte berücksichtigt werden, dass dies schwierig sein kann, wenn Sie plötzlich qualifizierte medizinische Hilfe benötigen. Ohne alle Details zu kennen, würde ich empfehlen, dass Sie mindestens ein paar Wochen warten.

- Wenn jemand sagt, dass er am 11. Juni krank geworden ist, dann hört er auf, für andere absolut ansteckend zu sein, und es wird möglich sein, ihn ohne Angst um seine Gesundheit zu kontaktieren?

- Wenn es sich bei Ihrer Frage um COVID-19 handelt, können Sie eine Person ohne Angst um Ihre Gesundheit kontaktieren, wenn sie Ihnen zwei negative PCR-Tests zeigt, die im Abstand von mindestens einem Tag durchgeführt werden, ohne dass Symptome der Krankheit vorliegen. Es muss daran erinnert werden, dass die Isolierung des Virus nach der Normalisierung der Gesundheit noch einige Wochen andauern kann.

Weltmedizin

Lungenentzündung ist eine schwere Erkrankung viralen oder mikrobiellen Ursprungs, die durch eine vollständige oder teilweise Schädigung der inneren Atmungsorgane gekennzeichnet ist. Der Behandlungsverlauf dauert ziemlich lange, und die Erholung von einer Lungenentzündung erfordert noch mehr Zeit und Mühe. Dies ist auf eine erhebliche Schwächung des Körpers nach einer Krankheit und die Gefahr schwerwiegender Folgen zurückzuführen, die sich nach einer Krankheit entwickeln können..

Arten von Lungenentzündung

Es gibt drei Arten von Lungenentzündungen - fokale, parenchymale und interstitielle. Eine genaue Diagnose ist erforderlich, um den richtigen Behandlungsverlauf zu bestimmen und Maßnahmen zur Genesung des Patienten zu ergreifen:

  • Fokus - gekennzeichnet durch die Niederlage eines bestimmten Bereichs der Lunge. Gleichzeitig wird der Rest des Organgewebes nicht geschädigt..
  • Parenchym - nur die Lungen- und Bindegewebslappen sind betroffen. Bei fortgeschrittenen Formen sind die oberen Atemwege betroffen.
  • Interstitial - Entzündungen entwickeln sich am Bindegewebe, während sich der Prozess nicht auf die Alveolen erstreckt.

Rehabilitationsziele

Nach der Genesung wird dem Patienten eine Reihe von Rehabilitationsmaßnahmen zugewiesen, die darauf abzielen:

  • Prävention und Neutralisierung neu gebildeter sklerosierter Bereiche.
  • Verhinderung der Entwicklung von Tuberkulose.
  • Erhöhung der Resistenz von Lungengewebe gegen virale Mikroorganismen.
  • Wiederherstellung des normalen Lungenvolumens.
  • Stärkung des Immunsystems, um Rückfällen vorzubeugen.
  • Normalisierung des Allgemeinzustands und Stärkung der Schutzfunktion des Körpers in spezialisierten Sanatorien und Resorts.

Um diese Ziele zu erreichen, müssen regelmäßig therapeutische Übungen durchgeführt, Vitaminpräparate eingenommen, Massagen durchgeführt und eine Diät eingehalten werden. Der Arzt wird auch eine Impfung empfehlen, die die Produktion von Antikörpern ermöglicht, die das Wiederauftreten einer Lungenentzündung verhindern..

Wiederherstellungsfunktionen

Es ist wichtig zu bedenken, dass eine Antibiotikabehandlung ohne Gymnastikübungen zu Nebenwirkungen führen kann, die sich in einem unterentwickelten Atmungssystem äußern. Und falsch durchgeführte Rehabilitationsverfahren werden oft zum Grund dafür, dass wirksame Medikamente die Entwicklung von Dysbiose oder Hypokaliämie hervorrufen.

Darüber hinaus kann eine unsachgemäße Wiederherstellung oder deren Abwesenheit zu folgenden Konsequenzen führen:

  • Eine schnelle Lungenentzündung führt zu einer intensiven Bildung von totem Gewebe in der Lunge und zur Ansammlung von Flüssigkeit, Eiter und Blut in den Lungenalveolen. Aufgrund eines Lungenödems und der Zerstörung der Wände der Alveolen wird Sauerstoff nicht richtig absorbiert, und die Absorption von Eiter in das Blut führt zu einer Vergiftung des Körpers.
  • Eine unzureichende Widerstandskraft des Körpers gegen den Entzündungsprozess und den angesammelten Eiter kann zur Entwicklung eines akuten Abszesses und einer Sepsis führen.
  • Das Vorhandensein eines akuten Entzündungsprozesses in den Alveolen führt zu einem Temperaturanstieg, der tödlich sein kann. Eine zu schnelle Zerstörung der Alveolarmembranen führt zur Proliferation von Bindegewebe und Narben in der Lunge, was zu einer Abnahme ihrer Plastizität und einer Verschlechterung der Sauerstoffversorgung führt. Dank der restaurativen Eingriffe nach entzündlichen Lungenerkrankungen kann die Bildung von Fasergeweben verhindert und das Leben des Patienten erleichtert werden..
  • Durch den Tod von Nervenzellen und erhöhte Temperatur kann die Aktivität des Nervensystems gestört werden.

Wie man sich von einer Lungenentzündung erholt

Die Rehabilitation nach einer Lungenentzündung bei Erwachsenen umfasst zwei Phasen:

  1. Zunächst werden Maßnahmen ergriffen, um den akuten Entzündungsprozess zu neutralisieren und die Abschwächung des Krankheitsverlaufs zu maximieren. In Abwesenheit von Komplikationen beim Patienten dauert die erste Phase der Rehabilitation etwa 12 bis 15 Tage. Während dieser Zeit werden Antibiotika eingesetzt, deren Wirkung auf die Bekämpfung des verursachenden Virus abzielt. Rehabilitationsmaßnahmen werden in einem Krankenhaus durchgeführt.
  2. Die zweite Phase der Rehabilitation umfasst die Genesung in einem Resort, Sanatorium oder zu Hause. Im letzteren Fall steht der Patient unter der Aufsicht des behandelnden Arztes. Diese Phase sollte auch eine strenge Diät und therapeutische Übungen beinhalten.

Wie lange erholt sich der Körper?

Die Dauer der Genesung des Körpers hängt von der Art der Krankheit, der Schwere ihres Verlaufs und den individuellen Merkmalen des menschlichen Körpers ab..

Narben, die sich nach einer Lungenentzündung in der Lunge bilden, können regelmäßig Organentzündungen hervorrufen. Daher wird eine kompetent durchgeführte Genesung dazu beitragen, die traumatische Wirkung der Krankheit zu minimieren..

Der Körper wird allmählich wiederhergestellt. Manchmal beträgt die Dauer der Rehabilitationsphase mehr als 3 Monate.

Gymnastik

Nachdem alle Krankheitssymptome vollständig verschwunden sind, kann der Patient einfache Atemübungen durchführen, die im Laufe der Zeit durch sanftes Training ersetzt werden müssen. Es sollte beachtet werden, dass Patienten während der Erholungsphase nicht körperlich arbeiten dürfen..

Die Übungen werden zweimal täglich durchgeführt. Es ist ratsam, morgens zwei Atemübungen und abends zwei einfache körperliche Übungen zu machen. Um die Last gleichmäßig zu verteilen, ist es wichtig, die Übungen regelmäßig durch neue zu ersetzen..

Atemübungen

  • Atme so viel wie möglich ein und zähle die Luft, zähle bis zehn und atme aus.
  • Atme Luft in Rucken ein, ohne auszuatmen.
  • Atme flach ein und atme abwechselnd aus. Atmen Sie dann aus, nachdem Sie den Atem 5 Sekunden lang angehalten haben.
  • Setzen Sie sich auf einen Stuhl und lehnen Sie sich auf den Rücken. Wechseln Sie in dieser Position abwechselnd schnell tief durch und aus..

Sportübung

  • Beugen Sie sich mit hüftbreit auseinander liegenden Füßen nach rechts und links. Mach 10 Sätze.
  • Führen Sie in derselben Position Vorwärtsbeugungen durch, ohne die Beine zu beugen und mit den Zehen zum Boden zu greifen. 10 mal wiederholen.
  • Stehen Sie gerade und drehen Sie den Körper 10 Mal in jede Richtung.
  • Legen Sie sich auf den Rücken und ziehen Sie die Beine an die Brust. Mach 10-15 Sätze.

Es ist auch hilfreich, Luftballons aufzublasen und kurze Läufe zu machen. Letzteres kann durch zügiges Gehen ersetzt werden.

Wenn Sie nach einer Lungenentzündung Sport treiben können

Menschen, die es gewohnt sind, einen aktiven Lebensstil zu führen und regelmäßig Sport treiben, bemühen sich, das Training unmittelbar nach der Genesung wieder aufzunehmen. Nach einer Lungenentzündung sollte dies jedoch nicht sofort erfolgen..

Abhängig von der Schwere der Erkrankung, dem Zustand des Patienten und dem Vorhandensein von Komplikationen ist es möglich, erst nach 3-6 Monaten Sport ohne hohe Belastung zu betreiben. Bis zu diesem Zeitpunkt sind nur einfache Gymnastikübungen erlaubt..

Physiotherapie

Physiotherapie kann sowohl zu Hause als auch im Krankenhaus durchgeführt werden. Inhalation und Elektrophorese unter Verwendung von Aloe haben eine gute Wirkung. Zum Einatmen zu Hause können Sie eine Sodalösung, ätherisches Weihrauchöl oder Tannenöl verwenden. Diese Komponenten helfen nicht nur, Schleim und Schleim zu reinigen, sondern auch Entzündungen zu beseitigen..

Mit der Physiotherapie können Sie Sputum- und Schleimgerinnsel aus den Bronchien und Alveolen entfernen. Seine Akkumulation kann zur Proliferation von Bindegewebe führen..

Traditionelle Methoden

Die Behandlung mit Volksheilmitteln hat eine gute Wirkung, die als Ergänzung zur Haupttherapie eingesetzt wird. Bevor Sie selbst zubereitete Arzneimittel einnehmen, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren. Er wird feststellen, ob sie mit Antibiotika kombiniert werden können, ob der Patient gegen die verwendete Heilpflanze allergisch ist:

  • Knoblauch Salbe Wraps. Um die Salbe zuzubereiten, müssen Sie den Knoblauch in einen matschigen Zustand bringen und ihn zu gleichen Anteilen mit Gänsefett mischen. Das resultierende Produkt wird zum Reiben von Rücken und Brust verwendet. Nach dem Reiben muss der Körper mit einem warmen, breiten Schal umwickelt werden.
  • Abkochungen und Kräutertees. Viele Heilpflanzen wirken entzündungshemmend, antitussiv und ausdünnend und stärken die Immunität. Daher ist es nach einer Lungenentzündung und während ihrer Behandlung nützlich, Infusionen und Abkochungen von Kamille, Ringelblume, Ginseng und Johanniskraut zu verwenden.
  • Eine Mischung aus Knoblauch und Cahors. Dieses Mittel erleichtert und beschleunigt den Schleimausfluss und stellt die Alveolen wieder her. Zur Herstellung der Medizin werden Cahors mit Knoblauchbrei gemischt. Die resultierende Mischung wird dreimal täglich konsumiert..
  • Propolis. Durch die tägliche Resorption von Propolis können Sie das Lungengewebe schnell wiederherstellen.
  • Einatmen von Tannenöl. Tanne ist ein hervorragendes Mittel, um in kurzer Zeit in der Lunge angesammelten Schleim aufzulösen. Um eine Lösung zum Einatmen vorzubereiten, sollte Tannenöl mit kochendem Wasser gegossen und drei Tage lang darauf bestanden werden.

Auch natürliche Fruchtgetränke, Kompotte, Säfte aus Beeren können Volksheilmitteln zugeschrieben werden. Mit solchen Getränken können Sie den Körper mit Vitaminen und Nährstoffen sättigen, wodurch die Funktion des Immunsystems verbessert und der Körper allgemein gestärkt wird. Die Anzahl der konsumierten Getränke kann nicht begrenzt werden, da sie bei Lungenentzündung und während der Rehabilitationsphase dazu beitragen, den Schleimausfluss zu verbessern.

Richtige Ernährung

Bei einer Lungenentzündung sollten Sie Lebensmittel wählen, die alle notwendigen Substanzen enthalten und gleichzeitig den Körper nicht überlasten. Sie müssen viel Gemüse und Obst, natürliche Säfte und Kompotte, mageres Huhn und Fisch, Milchprodukte, Brühen, Honig, Marmelade und Müsli essen.

Nach der Empfehlung einiger Ärzte ist es während der Genesung nützlich, jeden Tag ein wenig Rotwein zu trinken - es beseitigt perfekt das Gefühl der Schwäche und erhöht die Kraft. Es ist jedoch zu beachten, dass während der Einnahme von Antibiotika kein Wein konsumiert werden darf, da dies zu unangenehmen Gesundheitsproblemen führen kann..

Sie müssen auch jeden Tag viel Flüssigkeit trinken - es entfernt effektiv Giftstoffe, die sich während der Krankheit angesammelt haben.

Spa-Behandlung

30 Tage nach der vollständigen Genesung des Patienten kann der Arzt einen Rehabilitationskurs in einem Bade- oder Bergresort empfehlen. Die optimalsten Regionen zur Heilung dieser Krankheit sind die Sanatorien von Wladiwostok, der Krim, dem Kaukasus, dem Toten, dem Roten oder dem Mittelmeer sowie die Sanatorien in den Alpen oder in der Bergschweiz..

Besonders nützlich für Patienten in Sanatorien, in denen sich Salzminen befinden, da sie das Lungengewebe perfekt wiederherstellen und die Aktivität pathogener Mikroorganismen unterdrücken.

In Sanatorien wird den Patienten eine ganze Reihe von therapeutischen und prophylaktischen Verfahren verschrieben, darunter:

  • Physiotherapie und Massage.
  • Heilgymnastik.
  • Psychotherapie-Sitzungen.
  • Wraps mit Paraffin und Ozokerit.
  • Galvanisierung mit Medikamenten.
  • Elektrostimulation der Membran.
  • Infrarotbehandlungen.

Prävention von Lungenentzündung bei Erwachsenen

Diese Maßnahmen umfassen:

  • Härten.
  • Regelmäßig Atemübungen durchführen.
  • Rechtzeitige Beseitigung von Entzündungsherden im Körper.
  • Massage.
  • Ausschluss der Kommunikation mit kranken Menschen.

Es ist auch notwendig, den Körper vor Unterkühlung zu schützen, Stresssituationen zu vermeiden und Maßnahmen zu ergreifen, die die Abwehrkräfte des Körpers stärken. Es wird empfohlen, nach einer Lungenentzündung mehrere Monate lang komplexe Vitamine einzunehmen. Und es ist besser, salzige, gebratene, geräucherte und andere ungesunde Lebensmittel für ein ganzes Jahr nach einer Krankheit von der Ernährung auszuschließen..

Die Rehabilitation von Patienten mit akuter Lungenentzündung erfolgt in 2, 3 oder 4 Stufen:

  • Krankenhaus → Poliklinik;
  • Krankenhaus → Rehabilitationsabteilung → Poliklinik;
  • Krankenhaus → Rehabilitationsabteilung → Sanatorium → Poliklinik.

Bei einer leichten Lungenentzündung mit kleinem Fokus beschränkt sich die Rehabilitation von Patienten auf die Behandlung und Beobachtung im Krankenhaus in einer Poliklinik. Die Patienten werden in das Rehabilitationszentrum (Abteilung) gebracht, das in der akuten Phase eine weit verbreitete Läsion (lobar, polysegmental, bilateral) mit schwerer Vergiftung, Hypoxämie sowie Personen mit einem schleppenden Verlauf der Lungenentzündung und Komplikationen aufweist.

Die Hauptaufgabe der Rehabilitation von Patienten besteht darin, morphologische Störungen zu beseitigen und die Funktion der Atmungs- und Kreislauforgane wiederherzustellen..

In der Rehabilitationsabteilung (Poliklinik) wird eine medikamentöse Therapie (antibakteriell und entzündungshemmend) nur nach individuellen Indikationen verschrieben.

Grundlage der Rehabilitationsmaßnahmen sind nichtmedikamentöse Expositionsmethoden: Bewegungstherapie, Atemübungen, Massage, Physiotherapie, Klimatherapie, Aerotherapie, Hydrotherapie.

Die Rehabilitation gilt als wirksam, wenn funktionelle und immunologische Indikatoren normalisiert sind, während des Jahres keine vorübergehende Behinderung aufgrund der Grunderkrankung vorliegt und die Anzahl der Tage vorübergehender Behinderung aufgrund akuter Infektionen der Atemwege abnimmt.

Patienten mit Lungenentzündung werden in örtliche Sanatorien sowie in Klimaresorts mit trockenem und warmem Klima (Jalta, Gurzuf, Simeiz, Süden der Ukraine - Regionen Kiew, Winniza) gebracht..

Personen, die an einer Lungenentzündung leiden, aber an Asthenie leiden, werden in Ferienorte mit Bergklima (Kaukasus, Kirgisistan, Altai) geschickt. Von den Resorts und Sanatorien der Republik Belarus ist das empfohlene Sanatorium "Belarus" (Region Minsk), "Bug" (Region Brest), "Alesya" (Region Brest)..

Wie Sie wissen, gibt es fünf Personengruppen, die einer Beobachtung durch die Apotheke unterliegen:

  1. praktisch gesund;
  2. "Bedrohte Kontingente" (Krankheitsrisiko);
  3. anfällig für häufige Krankheiten;
  4. an chronischen Krankheiten leiden (Kompensationsstadium);
  5. an chronischen Krankheiten leiden (Dekompensationsstadium), behindert.

Patienten, die eine Lungenentzündung hatten und mit klinischer Genesung entlassen wurden (eine Normalisierung der radiologischen und Labordaten sollte in der 2. Gruppe der Apothekenregistrierung für 6 Monate beobachtet werden. Die erste Untersuchung wird nach 1 Monat, die zweite - nach 3 Monaten, die dritte - 6 Monate nach der Entlassung verordnet Die Abgabeuntersuchung umfasst die klinische Untersuchung, das vollständige Blutbild, die Blutuntersuchung auf C-reaktives Protein, Sialinsäuren, Fibrinogen, Seromucoid und Haptoglobin.

In Ermangelung pathologischer Veränderungen wird die Person, die eine Lungenentzündung hatte, in die 1. Gruppe überführt. Bei Abweichungen von der Norm bleibt sie während des Jahres in der 2. Gruppe der Apothekenregistrierung, um weitere gesundheitsfördernde Maßnahmen zu ergreifen.

Patienten mit langwieriger Lungenentzündung sowie aus dem Krankenhaus entlassene Patienten mit Restveränderungen der Lunge, erhöhter ESR und biochemischen Veränderungen des Blutes werden in der 3. Registrierungsgruppe der Apotheke für ein Jahr mit einem Arztbesuch nach 1, 3, 6 und 1 beobachtet 12 Monate nach Entlassung aus dem Krankenhaus (mit vollständiger klinischer und Laboruntersuchung). Indikationen zufolge sind Konsultationen eines Arztes und eines Onkologen vorgeschrieben. Eine vollständig erholte Person wird in die 1. Apothekengruppe überführt, und wenn die radiologischen Veränderungen in der Lunge bestehen bleiben (Schweregrad, erhöhtes Lungenmuster) - in die 2...

Während der Beobachtung der Apotheke wird ein Komplex von therapeutischen und prophylaktischen Maßnahmen durchgeführt (tägliche Morgenübungen, Atemübungen, Massage, Sauna, falls erforderlich - Physiotherapie, es wird empfohlen, Adaptogene und andere Medikamente einzunehmen, die das Immunsystem und die allgemeine biologische Reaktivität erhöhen)..

Lungenentzündung ist eine häufige Lungeninfektion, die durch Bakterien, Viren oder Pilze verursacht wird. Die Symptome der Krankheit können leicht bis schwer sein. Die Behandlung hängt vom Erreger, der Schwere Ihrer Symptome, dem Alter und dem allgemeinen Gesundheitszustand ab. Die meisten zuvor gesunden Menschen erholen sich innerhalb von ein bis drei Wochen von einer Lungenentzündung. Die Krankheit kann jedoch lebensbedrohlich sein, wenn sie nicht behandelt wird.

Die gute Nachricht ist, dass eine Lungenentzündung verhindert werden kann, wenn Sie Ihre jährliche Grippeimpfung erhalten (da die Grippe häufig schwere Lungenkomplikationen verursacht). Beim Husten wird die Infektion durch Tröpfchen in der Luft von einer kranken Person auf eine gesunde Person übertragen, sodass der Patient isoliert werden muss. Es ist möglich, eine Krankheit mit Medikamenten nur in einem Krankenhaus zu heilen. Mit Hilfe traditioneller medizinischer Methoden können Sie jedoch den Heilungsprozess beschleunigen und den Körper vollständig wiederherstellen.

Es gibt viele Gründe für das Auftreten einer Lungenentzündung. Und wir haben uns ausführlich mit ihnen befasst. Ich möchte mich auf Folgendes konzentrieren:

Symptome sollten alarmieren:

  • Schüttelfrost;
  • Muskelschmerzen;
  • Müdigkeit, Schwäche;
  • vergrößerte Lymphknoten im Nacken;
  • Brustschmerzen, besonders mit einem tiefen Atemzug;
  • Angina;
  • Ein Husten, der normalerweise nur wenig Schleim produziert
  • starkes Schwitzen;
  • Dyspnoe;
  • schnelles Atmen.

Wiederherstellung des Körpers mit traditionellen medizinischen Methoden

In der traditionellen Medizin wurden viele Methoden zur Genesung von Lungenentzündungen entwickelt. Wir laden Sie ein, sich mit den interessantesten und effektivsten Rezepten vertraut zu machen, die zu Hause einfach zu verwenden sind..

Die heilenden Eigenschaften von Honig

Methode 1. Diese Methode ist sehr nützlich für Kinder. Für die Zubereitung des Arzneimittels benötigen Sie 500 g hausgemachten Honig und 100 g Birkenknospen. Sie müssen den Honig schmelzen und die Nieren hinzufügen. Dann 10 Minuten kochen lassen und den Honig von den Nieren abseihen.

Sie müssen das Arzneimittel vor dem Schlafengehen einnehmen und einen Teelöffel Honig mit 100 ml Wasser verdünnen. Wenn Sie das Mittel mindestens sechs Monate lang täglich anwenden, erholt sich der Körper des Kindes und es kommt nie wieder zu einer Lungenentzündung..

Methode 2. Honig kann auch als Kompresse verwendet werden. Der Brustkorb sollte mit warmem Honig bestrichen werden, und eine Serviette sollte darauf gelegt werden, nachdem sie zuvor in Wodka eingeweicht wurde. Wenn Sie jedoch einem Kind eine Kompresse anlegen, sollte der Wodka mit Wasser verdünnt werden. Decken Sie dann alles mit Zellophan ab und wickeln Sie es mit einem Wollschal ein oder ziehen Sie einen warmen Pullover an. Diese Methode der traditionellen Medizin ist bei der Behandlung von Lungenentzündungen nützlicher, wird aber auch verwendet, um den Körper nach einer Krankheit wiederherzustellen, wenn noch Husten vorhanden ist.

Methode 3. Zur Herstellung einer Honig-Medizinmischung benötigen Sie 0,5 kg Propolisöl und 0,5 kg flüssigen Honig, Aloe, Bluehead-Blätter und getrocknete Birkenknospen.

Sie müssen Honig mit Butter mischen und ein halbes Glas Aloe-Saft, ein Glas zerdrückte erythematöse Blätter und ein Glas zerdrückte Birkenknospen hinzufügen. Diese Mischung sollte etwa 15 Minuten in einem Wasserbad gekocht werden. Sie müssen das Arzneimittel einen Monat lang dreimal täglich einnehmen und einen Esslöffel der Honigmischung in einer Tasse heißer Milch auflösen.

Weitere Rezepte finden Sie im Artikel.

Echinacea - Stimulans der Immunität, Wegerich wird gestärkt

Echinacea ist eine wunderschön blühende Pflanze aus Nordamerika. Es ist eines der besten Stimulanzien für das pflanzliche Immunsystem. Es hat auch milde antibakterielle Eigenschaften. Echinacea, Zitronengras und lockige Minze (Blätter) mischen, einen Esslöffel der Mischung mit 0,5 Liter kochendem Wasser gießen und 5 Minuten ruhen lassen. Nehmen Sie diesen Tee ein- oder zweimal täglich ein..

Wegerichblätter helfen Ihnen, sich von einer Lungenentzündung zu erholen. Diese Methode kann zusätzlich bei der Behandlung von Lungenentzündung mit Medikamenten eingesetzt werden. Es ist notwendig, die Wegerichblätter zu waschen, zu warten, bis sie trocken sind, und dann auf die Brust und die Seiten der kranken Person aufzutragen. Wickeln Sie es mit Plastikfolie, dann einem Handtuch und einer warmen Decke oder einem Taschentuch um. Es wird empfohlen, dieses Verfahren 2 Monate lang nachts durchzuführen..

Behandlung und Vorbeugung mit Knoblauch

Methode 1. Dieses Tool ist sowohl für Erwachsene als auch für Kinder nützlich. Die Behandlung sollte schrittweise begonnen werden. Zuerst müssen Sie dem Patienten einen Buckel oder Crouton geben, der mit Knoblauch gerieben ist. Dann essen Sie einen halben Keil und später eine ganze Knoblauchzehe mit Essen 1 Mal pro Tag vor dem Schlafengehen. Die Hauptsache ist, regelmäßig zu sein. Beginnen Sie die Behandlung während der Krankheit und fahren Sie ein Jahr lang fort. Unter solchen Bedingungen tritt eine Lungenentzündung nicht mehr auf, und selbst die Grippe oder Bronchitis nähert sich nicht dem Körper..

Methode 2. Es gibt Zeiten, in denen die Verwendung von Knoblauch aus dem einen oder anderen Grund kontraindiziert ist. In diesem Fall müssen Sie Knoblauchinhalationen durchführen. Sie können den Knoblauch hacken und in ein Käsetuch legen. Legen Sie das Käsetuch in ein Glas oder ein Glas, atmen Sie den Knoblauch durch den Mund ein und durch die Nase aus. Atme 5 mal täglich 15 Minuten lang ein. Der Hauptvorteil einer solchen Behandlung besteht darin, dass sie keine Nebenwirkungen wie Körperschwäche aufweist, wie sie bei Arzneimitteln in der Apotheke auftreten..

Schwarze Rosinen klären die Atemwege, Feigenmilch lindert Husten

Um ein Volksheilmittel zuzubereiten, drehen Sie ein halbes Glas schwarze Rosinen durch einen Fleischwolf. Gießen Sie dann den resultierenden Brei mit einem Glas kochendem Wasser und kochen Sie ihn 10 Minuten lang bei schwacher Hitze. Nachdem die Brühe abgekühlt ist, müssen Sie sie vom Kuchen abseihen und dreimal täglich ein Glas trinken. Setzen Sie die Behandlung fort, bis der Körper vollständig wiederhergestellt ist. Im Winter ist es sehr nützlich, einen solchen Sud zu vorbeugenden Zwecken zu verwenden..

Dieses ausgezeichnete Volksheilmittel hilft Ihnen, Husten schnell und vollständig zu lindern und den Körper nach einer Lungenentzündung wiederherzustellen..

Um es zuzubereiten, gießen Sie 2 getrocknete Feigen mit einem Glas Milch. Dann kochen Sie die Zusammensetzung bei schwacher Hitze für 15 Minuten. Sie sollten zweimal täglich Feigenmilch trinken, 1 Glas für einen Monat.

Medikamente aus Nüssen und Wein geben Kraft und Kräuter stellen den Körper wieder her

Walnüsse sind im Allgemeinen ein sehr gutes Mittel. Bei der Behandlung von Lungenentzündungen sollten Nüsse jedoch mit Wein verzehrt werden. Zur Zubereitung des Arzneimittels 50 g geschälte Nüsse mit zwei Gläsern Rotwein gießen und 20 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Nehmen Sie das Arzneimittel vor den Mahlzeiten für 1 EL ein. Löffel. Setzen Sie die Behandlung für 1-2 Monate fort.

Um die Brühe zuzubereiten, mahlen und mischen Sie 1 EL. Löffel Elecampanwurzel und Kiefernknospen, einen halben Esslöffel Thymian und süßen Klee sowie 1 Teelöffel Lakritz. Gießen Sie die getrocknete Mischung mit 0,5 l Wodka. Dann eine Woche ruhen lassen und abtropfen lassen. Nehmen Sie 2 Monate lang dreimal täglich 40 g, verdünnt mit Wasser, ein. Sie können den Behandlungsverlauf nach 2 Monaten wiederholen..

Zur Vorbeugung von Lungenentzündung können Sie Holunder-Tinktur verwenden. Um es zuzubereiten, müssen Sie 0,5 Liter Wodka in 3-4 große Holunder-Regenschirme gießen und 14 Tage ruhen lassen. Nehmen Sie das Arzneimittel dreimal täglich für 1 EL ein. Löffel 45 Minuten vor den Mahlzeiten. Es ist ratsam, einen Empfang nicht zu verpassen, damit das Ergebnis Wirkung zeigt.

Lebensstil nach einer Krankheit

Befolgen Sie diese Richtlinien, um sich schneller zu erholen und das Risiko von Komplikationen zu verringern.

  1. Holen Sie sich viel Ruhe. Auch wenn Sie sich besser fühlen, achten Sie darauf, es nicht zu übertreiben..
  2. Eine Lungenentzündung kann erneut auftreten. Es ist daher am besten, erst dann wieder zu Ihrer normalen Arbeitsbelastung zurückzukehren, wenn Sie sicher sind, dass Sie gesund sind. Bitten Sie Ihren Arzt, Ihren Krankenstand zu verlängern, wenn Sie nach einer Krankheit nicht stark genug sind.
  3. Trinken Sie viel Flüssigkeit, insbesondere Wasser, um den Schleim in Ihrer Lunge aufzulösen.
  4. Trinken Sie alle verschriebenen Medikamente bis zum Ende des Zyklus. Wenn Sie die Behandlung zu früh abbrechen, können sich in Ihrer Lunge weiterhin Bakterien befinden, die sich vermehren und Rückfälle verursachen können.
  5. Machen Sie Spaziergänge, bei denen Nadelbäume wachsen - Wacholder, Tanne, Zeder, Zypresse, Fichte, Kiefer. Die von ihnen ausgeschiedenen Phytoncide sind schädlich für Krankheitserreger der Atemwege.

Die Behandlung mit Volksheilmitteln schadet nicht und hinterlässt keine schwerwiegenden Nebenwirkungen. Aber bevor Sie anfangen, Volksheilmittel zu verwenden, tut es nicht weh, einen Arzt zu konsultieren. Vielleicht sagt er Ihnen, welche der Methoden für Sie am effektivsten und verträglichsten mit der medikamentösen Behandlung ist..

Lungenentzündung ist eine sehr heimtückische Krankheit, die jeden töten kann, aber es ist sehr schwierig, sie loszuwerden. Der Rehabilitationsprozess ist oft langwierig und mit verschiedenen Schwierigkeiten und Hindernissen verbunden. Um das Wiederauftreten der Krankheit zu verhindern, müssen Sie wissen, wie Sie das Atmungssystem und den Körper insgesamt richtig wiederherstellen können..

Wichtig. Die Rehabilitation nach einer Lungenentzündung bei Erwachsenen beginnt während der Behandlungsdauer im Krankenhaus und kann je nach Schwere der Erkrankung mehrere Monate dauern.

Gymnastik und Physiotherapie

Sobald die Krankheit vollständig zurückgegangen ist, sollte der Patient einfache Atemübungen durchführen, die in Zukunft zu einem vollwertigen körperlichen Training führen sollten. Keine Notwendigkeit, komplexe Übungen durchzuführen und den Körper zu belasten. Zu Beginn sollte das Turnen verschiedene Atemtechniken und körperliche Übungen umfassen..

Die Übung sollte zweimal täglich durchgeführt werden. Ein Training, das aus zwei Atemübungen am Morgen und zwei Übungen am Abend besteht, ist sehr effektiv. Um die Last gleichmäßig zu verteilen, müssen Sie die Übungen von Zeit zu Zeit ändern..

Die Rehabilitation nach einer Lungenentzündung umfasst folgende Übungen:

  • Die Beine müssen schulterbreit auseinander stehen und sich zu den Seiten beugen - 10 Ansätze müssen durchgeführt werden.
  • Im Stehen nach vorne beugen - 10-15 mal. Die Übung muss so durchgeführt werden, dass der Boden mit den Handflächen mit geraden Beinen berührt wird.
  • Dreht den Körper nach rechts und links - 10 Mal in jede Richtung.
  • In Rückenlage müssen Sie Ihre Beine 10-15 Mal an die Brust heben.

Nach Abschluss dieser Übungen können Sie mit Atemübungen beginnen:

  • Atmen Sie maximal ein und halten Sie die Luft 5-10 Sekunden lang an.
  • Einatmen mit unregelmäßigem Rhythmus, Einatmen muss mehrmals ohne Ausatmen durchgeführt werden.
  • Es ist notwendig, 5 flache Atemzüge mit 1 Ausatmung abzuwechseln. Danach sollten Sie den Atem 5 Sekunden lang anhalten und ausatmen.
  • Wenn Sie auf einem Stuhl sitzen und sich auf den Rücken lehnen, müssen Sie schnell 10 tiefe Atemzüge und Ausatmungen durchführen.

Zügiges Gehen, Laufen und Ballonfahren sind nicht weniger effektiv..

Den Körper zu stärken bedeutet auch, an der frischen Luft zu gehen. Sie sollten bei gutem Wetter gehen, um den gegenteiligen Effekt zu vermeiden..

Physiotherapie beinhaltet die Durchführung von Inhalationen, Elektrophorese mit Aloe-Extrakt. Der Hauptzweck der Physiotherapie ist die Beseitigung von Schleim- und Schleimgerinnseln, die sich in den Bronchien und Alveolen angesammelt haben. Wenn Schleim im Körper verbleibt, kann es zu einem Überwachsen des Bindegewebes kommen..

Bei der Rehabilitation einer Lungenentzündung durch Inhalation werden ätherische Öle wie Weihrauch oder Tannenöl verwendet. Einfaches Backpulver, das in Wasser aufgelöst werden sollte, ist sehr effektiv. Öle gelten als nützlicher, da sie nicht nur Schleim entfernen, sondern auch Entzündungen beseitigen..

Traditionelle Rehabilitationsmethoden

Die traditionelle Medizin verfügt über ein breites Arsenal an Rezepten, die den Körper nach einer Lungenentzündung stärken. Die folgenden Mittel können zu Hause angewendet werden:

  • Um das Lungengewebe wiederherzustellen und die Immunität zu verbessern, müssen Sie 1 Teelöffel Honig in 1 Glas warmem Wasser auflösen. Dieses Mittel sollte innerhalb von 6 Monaten eingenommen werden..
  • Mit Kompressen können Sie Husten loswerden und sich von einer Lungenentzündung erholen. Zum Beispiel können Sie Ihre Brust mit erwärmtem Honig schmieren, einen in Wodka getränkten Verband darauf legen, mit Zellophan abdecken und ihn gut mit einem warmen Gegenstand umwickeln..
  • Gießen Sie zwei Feigen in ein Glas Milch und lassen Sie sie 15 Minuten bei schwacher Hitze köcheln. Diese Flüssigkeit muss mindestens 30 Mal in 1 Glas konsumiert werden.
  • 50 g geschälte Walnüsse müssen mit 2 Gläsern Milch gegossen und 20 Minuten bei schwacher Hitze gekocht werden. Die Brühe sollte 2 Monate lang 1 Esslöffel getrunken werden.

Richtige Ernährung

Die Wirksamkeit der Rehabilitation des Körpers nach einer Lungenentzündung hängt von der Einhaltung der Diät und der Bettruhe ab. Es ist die richtige Ernährung, die andere Organe vor Schäden schützt. Wenn Sie sich an eine Diät halten, können Sie den Körper in kurzer Zeit wiederherstellen. Die Diät sollte Lebensmittel enthalten, die den Grad der Immunschwäche erhöhen, Komplexe von Vitaminen der Gruppen A, C, B. Sie sollten die Verwendung von Konserven, salzigen und würzigen Lebensmitteln, geräuchertem Fleisch, Kaffee, starkem Tee und Alkohol strengstens untersagen. Lebensmittel, die eine große Menge an Fetten, Beks, Kalzium, Eisen, Phosphor, Ascorbinsäure und Nikotinsäure enthalten, tragen zur Erholung bei. Es ist notwendig, die Flüssigkeitsaufnahme zu erhöhen, da dies dazu beiträgt, die zum Zeitpunkt der Krankheit angesammelten Toxine zu beseitigen. Kräuterinfusionen von Minze, Thymian, Kamille und Zitronenmelisse wirken sich positiv aus - sie tragen zur Beseitigung schmerzhafter Mikroorganismen und Bestandteile des Zerfalls betroffener Gewebe bei.

Es ist notwendig, jeden Tag fermentierte Milchprodukte zu konsumieren: fermentierte Backmilch, Joghurt, Kefir, Hüttenkäse. Lebensmittel sollten den Magen-Darm-Trakt nicht reizen, daher lohnt es sich, sie zu dämpfen oder gekocht zu essen. Auf Eintöpfe, gebratene Gerichte sowie im Ofen gekochte Fleisch- oder Fischgerichte muss verzichtet werden. Ausnahmsweise ist ein Hüttenkäse-Auflauf ohne Kruste.

Einige Experten empfehlen, 30 ml Rotwein pro Tag zu trinken. Diese Option ist jedoch sehr umstritten, da die meisten Medikamente, insbesondere Antibiotika, nicht mit Alkohol konsumiert werden dürfen. In seltenen Fällen kann eine allergische Reaktion auftreten, bei der ein Lungenödem vorliegt, das für eine Lungenentzündung sehr gefährlich ist.

Wichtig. Die Diät muss sowohl zum Zeitpunkt der Krankheit als auch für eine lange Zeit danach eingehalten werden..

Sanitär- und Spa-Rehabilitation

Sanitär - Spa-Behandlung ist nur 30 Tage nach Entlassung aus dem Krankenhaus oder nach der Erstdiagnose der Genesung zulässig. Am besten für die Rehabilitation geeignet sind See- und Berggebiete, in denen die durchschnittliche Tagestemperatur 25 Grad nicht überschreiten sollte. Es lohnt sich, Orte mit trockenem und heißem Klima aufzugeben. Ideale Standorte sind die Roten, Toten, Mittelmeer, Alpen und die bergige Schweiz..

Besonderes Augenmerk sollte auf Sanatorien gelegt werden, die die Möglichkeit bieten, in Salzminen einzutauchen. In solchen Räumen ist die Luft mit Mikroelementen gefüllt, die zur Wiederherstellung des Lungengewebes beitragen und pathogene Mikroorganismen eliminieren.

Bei der Rehabilitation in einem Sanatorium werden täglich 10-15 Eingriffe durchgeführt.

  • Massage, Kräutermedizin
  • Galvanisierung mit Medikamenten
  • Infrarotstrahlung, Elektrostimulation der Membran
  • Ozokerit, Paraffin, balneologische Packungen
  • Psychotherapie-Sitzungen
  • Physiotherapie.

Prävention von Lungenentzündung

Um die Wahrscheinlichkeit einer wiederkehrenden Lungenentzündung auszuschließen, sollten eine Reihe von vorbeugenden Maßnahmen durchgeführt werden:

  • Härten. Solche Verfahren tragen dazu bei, die Immunität sowie die Resistenz des Körpers gegen Infektionskrankheiten zu erhöhen. Es ist notwendig, mit den Füßen zu übergießen und dann eine Kontrastübergießung des gesamten Körpers durchzuführen. In den ersten Schritten sollte die Temperatur 35 Grad betragen und schrittweise auf 25 Grad gesenkt werden.
  • Atemübungen. Dieses Verfahren aktiviert die Beatmung der Lunge. Experten empfehlen die Verwendung von Luftballons für solche Zwecke..
  • Den Fokus der Krankheit loswerden. Manchmal ist sogar ein unbehandelter Zahn ein Krankheitsprovokateur.
  • Verbesserung der Immunität. Während des ganzen Jahres müssen Medikamente angewendet werden, die das Immunsystem stärken.
  • Massage. Experten belegen die Wirksamkeit der Massage für Erwachsene und Kinder.
  • Vermeiden Sie die Interaktion mit kranken Menschen.
  • Vermeiden Sie Stresssituationen und Unterkühlung.

Lungenentzündung ist eine akute Infektionskrankheit der menschlichen Atemwege, die ihren unteren Teil - die Alveolen und die kleinen terminalen Bronchien - bedeckt. Die Hauptinfektionserreger sind Viren, Pneumokokken, Staphylokokken, Haemophilus influenzae, Chlamydien und Mykoplasmen. Die Krankheit entwickelt sich häufig vor dem Hintergrund von ARVI und kann von gemischter Genese sein.

In Bezug auf die Schwere wird die Krankheit in leicht, mittelschwer, schwer (derzeit wird sie häufiger in schwer und nicht schwer unterteilt) und in der Länge - in eine akute Form, langwierig, ohne Komplikationen oder kompliziert verlaufen. Im Durchschnitt beträgt der Krankheitsverlauf ohne Komplikationen für den Körper vor dem Hintergrund einer angemessenen Behandlung drei oder vier Wochen.

Je früher die Erholungsphase eines Patienten mit Lungenentzündung beginnt, desto kürzer ist die Erholungsphase und desto geringer ist das Risiko von Komplikationen und Langzeitfolgen. Die erste Phase der Rehabilitation bei Lungenentzündung beginnt am dritten Tag der Krankheit, ohne das Regime zu stören, mit einer Verbesserung des Zustands des Patienten und einer Abnahme der Temperatur auf einen niedrigen Grad.

Rehabilitationsmaßnahmen - therapeutische Gymnastik, Massage tragen dazu bei:

  • Aktivierung der Durchblutung, Bewegung der Lymphe;
  • Wiederherstellung der Beatmung im betroffenen Lungengewebe;
  • Resorption von Entzündungsherden;
  • Auswurfentladung;
  • Stärkung der mit der Atmung verbundenen Muskeln.

Bei einer Abnahme des Entzündungsschwerpunkts in der Lunge und einer anhaltenden Temperatur unter 38 ° C dürfen Atemübungen, einfache Übungen für die Beine und Arme in Rückenlage durchgeführt werden.

Um eine entzündete Lunge zu beatmen, ist es nützlich, dass ein Patient dreimal täglich auf der Seite einer gesunden Lunge liegt und eine Walze unter die Brust legt. Infolgedessen wird die Wahrscheinlichkeit einer Adhäsionsbildung, beispielsweise im costophrenen Sinus, verringert..

Wenn sich der Körper des Patienten erholt, beginnt er mit dem Sitzen oder Stehen. Übungen werden etwas komplizierter, ihre Anzahl steigt. Es werden Übungen hinzugefügt, um die Muskeln der Brust zu trainieren und die Aktivierung des Adhäsionsprozesses zu verhindern.

Nützliche Übung für das Zwerchfell:

  • Ausgangsposition - stehend, Beine weit auseinander;
  • Atme ein, während du deine Arme zur Seite bewegst.
  • Atme lange aus, beuge dich vor und ziehe den Magen in dich hinein.

Eine vereinfachte Version der Zwerchfellatmung - auf dem Rücken liegend, Hände - auf dem Bauch:

  • Atmen Sie lange mit dem Mund aus, drücken Sie auf den Bauch und ziehen Sie ihn hinein.
  • Beim Einatmen den Magen aufblasen und die Lunge mit Luft füllen.

Später wird diesen Übungen ein durchschnittliches Gehen hinzugefügt. Nach der Entlassung sind vor dem Hintergrund der Normalisierung des Zustands lange Spaziergänge an der frischen Luft sinnvoll (die städtische Umgebung wird nicht als Luft betrachtet, es ist besser, Nadelwälder für das Gehen zu bevorzugen). Nach der Genesung erhält der Patient Empfehlungen - Volleyball, Badminton, Wandern, Skifahren, Rudern. Outdoor-Aktivitäten stellen die menschliche Gesundheit wieder her.

Die Erholungszeit nach einer Krankheit wird durch die Anwendung einer therapeutischen Massage erheblich verkürzt.

  1. Die Schröpfmassage beeinflusst die Hautrezeptoren mithilfe des in der Schröpfkanne erzeugten Vakuums. Es wird folgendermaßen ausgeführt:
  • erwärmtes Öl aus Eukalyptus, Sonnenblume, Tanne oder Vaseline wird auf die Oberfläche des Rückens im Brustbereich aufgetragen;
  • In einem 200-ml-Gefäß wird unter Verwendung eines Stabes mit in ätherischem Alkohol getränkter brennender Watte ein Vakuum erzeugt, dann wird der Stab entfernt.
  • Stellen Sie das Glas schnell auf den Rücken des Patienten und bewegen Sie es sanft in geradlinigen Bewegungen.
  • Wir massieren die Bereiche entlang der Wirbelsäule, der Schulterblätter, der Brust von den Seiten und des Brustbeins.
  • Massagedauer von 5 bis 15 Minuten jeden zweiten Tag.
  1. Die Percussion-Massage verbessert die Lungenbelüftung, aktiviert die Durchblutung und den Auswurf. Vor der Durchführung wird der Patient gesetzt und die Brust gerieben. Die Handfläche einer Hand wird auf den gewünschten Körperteil gelegt, die Faust der anderen Hand wird rhythmisch darauf geschlagen, zwei oder drei rhythmische Klopfen auf jeden Punkt. Die Schläge wechseln sich an symmetrischen Punkten ab. Schlagen Sie vorne entlang der Linie der unteren Rippen und unter den Schlüsselbeinen und hinten entlang der Linie der Schulterblätter.

Abschließend packt der Masseur die Brust an den Seiten, drückt sie von beiden Seiten zusammen. Während er einatmet, schiebt der Patient seine Hände entlang der Rippen in Richtung Wirbelsäule, während er ausatmet, kehrt er zum Brustbein zurück und drückt sie erneut. Der Zyklus wird fünf bis sechs Mal wiederholt. Die gesamte Massage dauert 5 bis 10 Minuten. Für eine bessere Sputumentladung wird ein Kurs von mindestens zwei Wochen vorgeschrieben, zwei bis drei Massagen pro Tag, dann nur einmal am Morgen nach dem Aufwachen.

Bei Kindern wird die Perkussionsmassage mit dem Zeige- und Mittelfinger einer Hand mit geringer Kraft in Form von Stößen von den unteren zu den oberen Abschnitten durchgeführt. Das Kind kann mit dem Gesicht nach unten in den Schoß des Massageelternteils gelegt und der Kopf leicht gesenkt werden.

Das Gehen ist in den frühen Stadien einer Lungenentzündung verboten. Wenn der Zustand des Patienten nicht zufriedenstellend ist, die Temperatur über dem Normalwert liegt, Schmerzen und Schwäche auftreten. Aber an der frischen Luft zu sein, beschleunigt die Genesung einer Person und aktiviert die Abwehrkräfte des Körpers.

Wenn die Behandlung erfolgreich ist, werden dem Patienten während der Rehabilitationsphase Wanderungen ab 500 m zugewiesen, wobei die Entfernung täglich um 100 m verlängert wird. Nach Abschluss der Rehabilitation sollten die täglichen Wanderungen nicht abgebrochen, sondern zwei Monate lang fortgesetzt werden.

Bei Rehabilitationsspaziergängen bei Kindern mit Lungenentzündung ist es wichtig, das Schwitzen zu vermeiden. Daher lohnt es sich, Kinder warm anzuziehen, aber nicht einzuwickeln. Es ist besser, aktive Bewegung, Springen und Herumlaufen zu vermeiden. Wenn es für ein Kind schwierig ist, die Treppe hinunterzugehen, führen Sie es in Ihren Armen aus oder nehmen Sie es zumindest heraus, um auf dem Balkon zu atmen.

Wenn kühle frische Luft in den Körper gelangt, wird die Durchblutung der Bronchien und die Befeuchtung des Auswurfs aktiviert. Ein Kind kann im Freien nassen Husten haben. Das heißt aber nicht, dass Sie ihn lieber nach Hause bringen sollten. Im Gegenteil, das ist ein gutes Zeichen. Schließlich ist es für ein Kind eine Gelegenheit, in den Atemwegen gebildeten Schleim abzuspucken..

Natürlich muss beim Gehen das Temperaturregime eingehalten werden, unter -10 Grad, die Gehzeit ist altersabhängig begrenzt.

Die Schaffung eines günstigen Ruhezustands für Menschen mit Lungenentzündung, insbesondere für Kinder, ist die Grundlage für die erfolgreiche Behandlung eines Patienten in einem Krankenhaus und zu Hause.

Die Aktivität des Körpers steht in enger Wechselwirkung mit dem Zustand des Nervensystems. Eine Überlastung bei Kindern und Erwachsenen, die auf äußere Ursachen und auf Impulse zurückzuführen ist, die von durch die Krankheit veränderten inneren Organen an das Gehirn gesendet werden, kann zu einem Nervenzusammenbruch führen.

In der Umgebung von erwachsenen Patienten und Kindern sollten daher irritierende Faktoren beseitigt werden: Helles Licht, Geräusche und physiologischer Schlaf sollten hergestellt werden: Nacht mindestens 8 Stunden, Tag - 1,5 Stunden.

Wenn es schwierig ist einzuschlafen, reicht es aus, auf warme Fußbäder zurückzugreifen. Kinder sollten während ihrer Genesung mit ruhigen Aktivitäten versorgt werden, um zu erklären, wie wichtig es ist, die Aktivität während der Behandlung im Frühstadium einzuschränken..

Das Diätmenü dient dazu, den Körper zu entladen, so dass das Essen nach und nach fünfmal am Tag fraktioniert ist und überwiegend gekochtes, gedünstetes, gedämpftes Essen mit viel Getränk enthält. Zu Beginn der Krankheit werden mageres Fleisch, Fisch, Brühe, Kefir, Gemüse und Obst, Säfte, Fruchtgetränke, Kräuter, Eier und Lebensmittel empfohlen, die reich an Vitamin A, E, C und Carotin sind.

Die Ernährung von Kindern erfordert das Überwiegen von pürierten Lebensmitteln, Getreide, Kartoffelpüree und Omeletts. Das medizinische Personal muss das vom Kind getrunkene Flüssigkeitsvolumen berücksichtigen (1-1,5 Liter pro Tag, wenn keine Kontraindikationen vorliegen)..

Gemäß den Hygienestandards muss die Krankenstation zweimal täglich belüftet werden, wobei die Lufttemperatur zwischen 20 und 23 Grad gehalten werden muss. Die tägliche Nassreinigung sollte mit Luftbefeuchtern erfolgen. Die optimale Luftfeuchtigkeit für die Erholung beträgt 50-60%. Trockene Luft verhindert, dass Schleim ohnmächtig wird und die unteren Atemwege frei werden.

Die Rehabilitation mit Volksheilmitteln sollte nur als zusätzliche Hilfe zur Haupttherapie durchgeführt werden. In der Phase der Genesung können Sie mit den folgenden Volksheilmitteln behandelt werden:

  1. Inhalation mit Tannenöl zur Resorption von Schleimresten.
  2. Einnahme von Kräutern, die die Immunität erhöhen: Ginseng, chinesische Magnolienrebe, Johanniskraut, Ringelblume, Kamille.
  3. Die Verwendung von Cranberry, Preiselbeerfruchtgetränken, Kräutertees zur Entfernung giftiger Substanzen.
  4. Resorption von Propolis zur Wiederherstellung des Lungengewebes.
  5. Trinken Sie einen Esslöffel Infusion von Knoblauchbrei und Cahors für den Schleimausfluss.
  6. Eine Mischung aus zerkleinertem Knoblauch mit geschmolzenem Gänsefett, die vor dem Schlafengehen auf Rücken und Brust gelegt und mit Pergament und einem warmen Tuch umwickelt wird (bei fokaler Lungenentzündung)..

Konsultieren Sie vor Beginn der Behandlung mit Volksheilmitteln einen Spezialisten. Die Punkte 1, 2, 4, 5, 6 haben viele Kontraindikationen und Nebenwirkungen.

Patienten mit früherer Lungenentzündung müssen ernsthaft überwacht werden, um Komplikationen und Langzeitfolgen zu vermeiden. Hierzu ist sechs Monate nach der Entlassung eine Beobachtung durch einen Lungenarzt erforderlich, alle sechs Monate eine Spiro- und Fluorographie sowie eine Sputumanalyse und eine Blutkontrolle (OAC, LHC). Metrikanomalien können auf eine unvollständige Behandlung hinweisen.

Die Rehabilitation im Sanatorium ist für Patienten zulässig, die 30 Tage nach der Genesung an einer Krankheit gelitten haben. Geeigneter sind See- und Berggebiete mit Temperaturen von nicht mehr als 25 ° C (heißes, trockenes Klima ist ungünstig). Optimale Zonen: Mittelmeer, Rotes Meer, Schwarzes Meer, Schweizer Berge, Alpen, Resorts mit Salzhöhlen.

Das Sanatorium-Rehabilitationsprogramm umfasst täglich 10 bis 15 Eingriffe. Das beinhaltet:

  • Kräutermedizin, Massage;
  • Galvanisierung mit Drogen;
  • Membranelektrostimulation, Infrarotstrahlung;
  • Paraffin, Ozokerit, balneologische Packungen;
  • Heilgymnastik, psychotherapeutische Sitzungen.

Für die Sanatoriumswiederherstellung benötigen Sie eine Sanatoriumskarte. Es werden die Ergebnisse von Forschung, Analysen, Diagnosen und Empfehlungen für die Erstellung eines individuellen Genesungsprogramms für den Patienten aufgezeichnet.

Die Liste der bekanntesten Resorts in Russland mit der Fähigkeit, die Gesundheit perfekt wiederherzustellen, sind die Sanatorien des Kaukasus. Die Kurorte Kislowodsk liegen in einem gemütlichen Tal, umgeben von Berggipfeln. Kristallklare Luft, üppige Natur ermöglicht es Ihnen, die Atemwege zu entspannen und zu heilen.

Die Sanatorien von Kislowodsk sind berühmt für terrenkurierte Spaziergänge entlang der geplanten Route. Terrenkur normalisiert den Stoffwechsel, stellt die Atemwege wieder her und beruhigt die Nerven.

Die Elbrus-Region ist den Kurorten von Kislowodsk in Bezug auf die therapeutischen Möglichkeiten in keiner Weise unterlegen. Ein einzigartiges Sanatorium-Resort mit sauberster Luft und beeindruckenden Landschaften. Es wird Leute ansprechen, die einen Urlaub mit Skifahren suchen.

Ein etwas anderes Klima im Ural. Hier ist der beliebteste Urlaubsort die Stadt Ust-Kachka, die in einem Kiefernwald am Ufer des Kama liegt. Der Kurort ist berühmt für sein Mineralwasser, die Behandlung mit Thermalwasser und Schlamm wird praktiziert.

Es ist möglich, das Immunsystem nicht nur auf See und in den Bergen wiederherzustellen und zu stärken, es gibt auch ausgezeichnete Sanatorien in den zentralrussischen Regionen. Hier besteht die Möglichkeit, in einer vertrauten natürlichen und klimatischen Umgebung ohne hohe Kosten für lange Reisen behandelt zu werden.

Die beste Spa-Behandlung für Atmungsorgane im Ausland kann erhalten werden:

  • in der ungarischen Stadt Tapolca, wo es eine einzigartige Salzhöhle gibt;
  • in der polnischen Stadt Wieliczka mit Heilminen;
  • im Ferienort Strunjan in Slowenien mit Salzlagunen und mediterraner Natur;
  • in einem Kurort am einzigartigen Salzsee Issyk-Kul zwischen Almwiesen und Fichtenwäldern in Kirgisistan.

Abschließend sei daran erinnert, dass unabhängig vom Alter der Person alle Verfahren nach Absprache mit dem behandelnden Arzt angewendet werden können. Es ist wichtig, regelmäßig untersucht, geimpft und das hygienische und epidemiologische Regime eingehalten zu werden, um die Tatsache eines Rückfalls der Krankheit zu beseitigen.