Haupt
Verhütung

Schwarzer Rettich mit Hustenhonig: Rezept

Nicht umsonst wird schwarzer Rettich das königliche Gemüse genannt. Mit seiner Hilfe können Sie von vielen Krankheiten geheilt werden, nur müssen Sie die richtigen Proportionen beachten und die Empfehlungen von Spezialisten genau befolgen. Immerhin ist schwarzer Rettich launisch wie eine echte Königin und kann gesundheitsschädlich sein. Zum Beispiel kann ein übermäßiger Verzehr von Gerichten aus diesem Wurzelgemüse sogar einen Herzinfarkt hervorrufen. Also schwarzer Rettich mit Hustenhonig.

Nutzen und Schaden für den Körper

Nicht umsonst loben die Menschen schwarzen Rettich. Es ist in der Lage, Sand und Steine ​​in den Nieren und der Gallenblase aufzulösen. Es enthält viele Substanzen mit antimikrobiellen Eigenschaften, so dass die Wurzelpflanze leicht zur Behandlung von Virusinfektionen verwendet werden kann. Das wundersame Gemüse kann Husten und sogar Asthma heilen, die Produktion von Magensaft fördern und den Appetit steigern. Hilft bei Radikulitis. Schwarzer Rettich entlastet den Körper auch gut von schlechtem Cholesterin und normalisiert das endokrine System. Dank des königlichen Gemüses können Sie überschüssiges Wasser aus dem Körper entfernen. Eine weitere Tatsache für sie ist, dass die Verwendung von Rettich eine Prophylaxe gegen Krebs ist..

Sie können jedoch auch Ihre Gesundheit schädigen. Es besteht also die Möglichkeit einer Darmentspannung bei kleinen Vorschulkindern. Und für schwangere Frauen ist es ratsam, Gerichte von schwarzem Rettich generell von der Speisekarte auszuschließen, da dieses Wurzelgemüse aufgrund der ätherischen Öle, aus denen das Gemüse besteht, eine Fehlgeburt hervorrufen kann. Es ist unerwünscht, sich von Salaten und stillenden Müttern mitreißen zu lassen: einem Kind, das Muttermilch getrunken hat. Mit Radieschen aromatisiert, ist unruhig vor Blähungen. Außerdem kann das Gemüse bei Menschen mit schwachem Magen und Darm schmerzhafte Anfälle verursachen..

Komposition

Schwarzer Rettich ist reich an Nährstoffen: Mineralien, Ester, Proteine, ungesättigte Fettsäuren. Es enthält Vitamine: Ascorbin- und Nikotinsäuren, Beta-Carotin, B-Vitamine. Viele Ballaststoffe, organische Säuren und Di / Monosaccharide.

Der Kaloriengehalt der Wurzelpflanze ist niedrig - 35 Kcal.

Warum Honig hinzufügen?

Ist es nicht einfacher, schwarzen Rettich in einem Salat zu reiben und ihn einfach zu essen? Warum all diese Aufregung mit Honig - vielleicht werden Skeptiker sagen.

Es geht nur um Honig. Es wirkt als Stimulans für die Produktion von Radieschensaft. Natürlich zieht es Flüssigkeit und Salz gut heraus, aber hat jemand versucht, salzigen Rettichsaft zu trinken? Darüber hinaus mildert Honig den kräftigen Geschmack des Wurzelgemüses. Honig selbst ist ein sehr gesundes Produkt. Vitamine und Mineralien, andere wertvolle Elemente in seiner Zusammensetzung, sind für die Gesundheit des Körpers notwendig. Es gibt Lipide und organische Säuren, Proteine ​​und Aminosäuren, Kohlenhydrate. Honig ist ein ausgezeichnetes entzündungshemmendes Mittel und wird häufig zur Behandlung von Erkältungen eingesetzt..

Wenn die heilenden Eigenschaften von Honig und Radieschen miteinander vermischt werden, wird der Heilcocktail noch gesünder..

Hustensaft

Saft ist ein gutes Hustenmittel, wenn er richtig zubereitet wird. Übrigens hat dieser Wundersaft entzündungshemmende, diaphoretische, harntreibende Eigenschaften und verdünnt auch Schleim.

Ein leckeres Medikament hilft gut bei Krankheiten, kann aber gefährlich sein: Es ist verboten, Rettichsaft mit Honig auf leeren Magen einzunehmen, da sonst Komplikationen auftreten können.

Es wird empfohlen, vor dem Trinken dieses Arzneimittels ein paar Tropfen zu probieren. Wenn es keine Allergie gibt, der Magen nicht zu schmerzen beginnt, können Sie mehr einnehmen - zunächst mit einem halben Teelöffel. Wenn Sie den Körper allmählich daran gewöhnen, Saft mit Honig zu radikalisieren, können Sie negative Reaktionen vermeiden.

Wie man Honigmedizin zubereitet: Schritt für Schritt

Die Kochmethode ist wie folgt:

  1. Radieschen waschen.
  2. Schneiden Sie den oberen Teil der Wurzelernte ab, um einen "Hut" zu erhalten..
  3. Schneiden Sie im Rest des größeren Teils eine "Tasse" aus, ohne die Schale zu beschädigen.
  4. In diese "Tasse", in das Wurzelgemüse, geben Sie Honig, etwa zwei oder drei Esslöffel, alles hängt von der Größe des Gemüses ab. Sie benötigen Honig, um die Mitte des ausgehöhlten Lochs zu erreichen.
  5. Mit vorgeschnittenem Oberteil abdecken.
  6. Mindestens 5 Stunden ziehen lassen.
  7. Innerhalb von 5 Stunden fällt der Saft auf und muss abgelassen werden, um Platz für eine neue Portion des resultierenden Safts zu schaffen.

Wie man Heilsaft nimmt

Es wird nicht empfohlen, Heilsaft auf leeren Magen einzunehmen, da sonst Schmerzen und Krämpfe auftreten. Es ist am besten, die Medizin nach den Mahlzeiten zu trinken. Wenn der Magen stark ist, kann eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten Saft eingenommen werden. Sie müssen keinen Saft trinken.

Erwachsene und Jugendliche können einen Esslöffel trinken, Kinder im Grundschulalter - einen Teelöffel. Für Babys ab drei Jahren ist es besser, nach und nach verdünnten Saft zu geben, um keine Allergien und Durchfall zu verursachen. Und die Kleinsten sollten solche Medikamente nicht erhalten..

Rezepte

Ein mit Radieschensaft angereicherter Honigtrank kann auf verschiedene Arten zubereitet werden.

Methode eins.

Zutaten: Nehmen Sie 2 große Löffel Honig für ein Wurzelgemüse.

Wurzelgemüse schälen und hacken. Mit Gaze ausdrücken. Geben Sie Honig in den entstehenden Saft. Zwei Teile Saft brauchen einen Teil Honig.

Methode zwei.

Zutaten: 3 Löffel Honig, 1 Rettich.

Entfernen Sie die Haut vom Wurzelgemüse. Scheibe. In eine Schüssel geben. Gießen Sie dort Honig. Das Medikament sollte etwa einen halben Tag stehen, damit der Rettich den Saft gut laufen lässt.

Methode drei.

Zutaten: 1 Wurzelgemüse, 2 Esslöffel Honig.

Radieschen schälen. Schleifen, aber nicht schwer. In eine Schüssel oder ein anderes Utensil legen, das zum Kochen im Ofen bestimmt ist. Mit Honig bedecken und abdecken. Backen Sie mindestens zwei Stunden, während die Hitze sehr niedrig sein sollte. Nach zwei Stunden abkühlen lassen. Dann den Saft auspressen.

Dieses Arzneimittel kann je nach Alter des Patienten eingenommen werden..

Methode vier.

Zutaten: 2 Esslöffel Himbeeren, schwarzer Rettich, 1 Löffel Honig.

Himbeeren mit Honig mischen. Den geschälten Rettich reiben. Mit Himbeeren mischen. Das Arzneimittel muss mindestens 6 Stunden lang infundiert werden.

Sie müssen eine Stunde nach dem Essen ein nützliches Medikament essen. Gehen Sie nach der Einnahme des Arzneimittels nicht nach draußen..

Methode fünf.

Zutaten: Nehmen Sie einen Rettich, eine Karotte und einen Apfel sowie einen Löffel Honig.

Den Apfel hacken, den Rettich und die Karotte hacken. Alles mischen und mit Honig würzen.

Aufgrund der vorteilhaften Eigenschaften der Produkte wird der Salat eine gute Unterstützung für die Krankheit..

Für Erwachsene

Neben dem klassischen Medikament eignet sich eine Tinktur mit Rettich zum Husten.

Zutaten: ein Kilogramm Rettich, eine Flasche Wodka.

Mahlen Sie den Rettich, fügen Sie Wodka hinzu. Bestehen Sie zwei Wochen lang. Trinken Sie mit Honig, nicht mehr als einem kleinen Löffel.

Für Kinder

Gute Medizin für Kinder, aber sie muss sorgfältig und in begrenzten Mengen gegeben werden.

Wenn Erwachsene das gleiche Gemüse zur Zubereitung des Arzneimittels verwenden können, indem sie einfach Honig in das geschnittene Loch des Wurzelgemüses geben, ist nur Saft aus frischem Rettich für Kinder geeignet.

Zutaten: gleiche Anteile von Saft und Honig.

Um Saft für Kinder herzustellen, müssen Sie den Rettich schälen und hacken. Saft aus dem Fruchtfleisch pressen. Der nächste Schritt ist, Honig zu setzen. Eine Portion für ein Kind ist ein Teelöffel. Saft und Honig werden zu gleichen Anteilen eingenommen.

Während der Schwangerschaft

Ärzte empfehlen nicht, mit der Einnahme von Medikamenten aus Honig und Rettich an werdende Mütter zu experimentieren. Es geht nur um den Rettich. Sie kann Frühgeburten und Fehlgeburten provozieren. Was Honig betrifft, kann diese Delikatesse für eine Frau in einer "interessanten" Position Allergien auslösen.

Einfaches Rezept

Medizin ist leicht zuzubereiten. Nimm schwarzen Rettich und Honig.

Geschälter Rettich muss gerieben werden. Ausdrücken. Honig in den Saft geben. Damit das Medikament wirkt, gut mischen und darauf bestehen.

Zuckerrezept

Wenn eine Person eine Honigunverträglichkeit hat, muss diese durch Zucker ersetzt werden..

Der von der Schale befreite Rettich wird geschnitten und mit Zucker bedeckt. Jetzt müssen Sie den Rettich mit Zucker im Ofen bei 100 Grad backen. Der Prozess ist lang - 2 Stunden.

Das fertige Produkt wird als Medizin verwendet: dreimal täglich ein kleiner Löffel.

Kontraindikationen

Rettich mit Honig ist den Menschen strengstens verboten:

  1. mit Herzerkrankungen;
  2. mit Allergien;
  3. mit Erkrankungen des Verdauungssystems.
  4. werdende Mütter und stillende Frauen.

Bewertungen

- Ich behandle einen Husten immer mit Rettich und Honig. Übrigens nicht nur schwarz. Grün hilft auch gut.

Veronica, Nischni Nowgorod

- Ich mache eine Tinktur mit Rettich, um die Immunität zu erhöhen. Es stellt sich als nützliche Sache heraus. Ich trinke im Winter und werde nicht krank.

- Als Kind gab mir meine Mutter diesen Saft gegen Erkältungen, jetzt bereite ich meinem Sohn Rettich mit Honig zu. Er mag es wirklich: ein Fass Rettich, in dem flüssiger köstlicher Honig mit Saft. Nur müssen Sie Ihren Sohn davon überzeugen, dass dies keine Delikatesse ist, dass Sie nicht viel Medizin trinken können.

- Schwarzer Rettich ist eine schwierige Sache. Einmal habe ich während meines Besuchs Salat gegessen, mit Alkohol gewürzt und wäre fast gestorben. Ich hatte einen Herzinfarkt. Seitdem esse ich dieses Gemüse überhaupt nicht mehr..

- Haben Sie versucht, Radieschen mit Honig zu backen? In Scheiben schneiden und in Honig getränkt - es fällt sehr gut aus. Sowohl schwarz als auch grün. Lecker und gesund. Ich tue das immer. Die ganze Familie im Herbst und Winter isst, löffelt und Erkältungen sind nicht beängstigend.

Die Rettich- und Honigmedizin ist angenehm im Geschmack, aber gleichzeitig wirksam. Es wird aus natürlichen Produkten hergestellt, was bedeutet, dass es gut für Ihre Gesundheit ist. Es muss jedoch beachtet werden, dass nicht jeder Husten durch Rettich mit Honig geheilt werden kann, zumal es erlaubt ist, hausgemachte Medikamente nicht länger als einen Monat ohne Pause einzunehmen. Und wenn der Husten länger anhält, ist es besser, einen Arzt zu konsultieren..

Gesundheit für Sie und Ihre Lieben! Natalia Belokopytova.

Schwarzer Rettich gegen Husten - wie man richtig behandelt?

Husten ist das häufigste Symptom für Erkältungen. Heute versuchen sie in der Regel, es mit Medikamenten zu behandeln. Gleichzeitig vergessen sie die alten und bewährten Rezepte aus dem Arsenal der traditionellen Medizin völlig. Zum Beispiel ist schwarzer Rettich gegen Husten beliebt. Dieses Wurzelgemüse hinterlässt in seiner Wirksamkeit viele Pillen und Tränke weit zurück..

Der Inhalt des Artikels

Warum genau schwarzer Rettich?

Traditionelle Heiler begannen lange Zeit, Husten mit schwarzem Rettich zu behandeln und verwenden dieses Mittel immer noch. Das Produkt hat starke schleimlösende Eigenschaften und kann Schleim in kürzester Zeit aus Lunge und Bronchien entfernen. Die Wirkung von Rettich beruht auf den vielen nützlichen natürlichen Bestandteilen und Vitaminen, die im Wurzelgemüse enthalten sind.

Schwarzer Rettich ist ein sehr starkes natürliches Antibiotikum. Sein Fruchtfleisch enthält in großen Mengen:

  • Vitamine;
  • Mineralien;
  • Lysozym;
  • ätherische Öle und einige andere Komponenten.

Lassen Sie uns alle Vitamine auflisten, an denen schwarzer Rettich so reich ist:

  • A - gut für Sehkraft und Haut.
  • C - stärkt das Immunsystem.
  • K - verbessert die Blutgerinnung.
  • B1 und B9 - helfen, den Stoffwechsel und die Verdauung zu verbessern.
  • E - erhöht die Hautelastizität erheblich.

In Bezug auf Mineralien sollte Folgendes hervorgehoben werden:

  • Zink - sorgt für die korrekte Entwicklung der inneren Organe und spannt die Haut an.
  • Kalium - reinigt den Körper von schädlichen Toxinen und beseitigt Schwellungen.
  • Phosphor, Kalzium, Magnesium - ein unverzichtbares Material für die Entwicklung von Knochen und Zähnen.
  • Eisen - gut für Blut (fördert die Blutbildung).
  • Natrium - sorgt für ein optimales Gleichgewicht von Flüssigkeit und Salz im Körper.
  • Jod - entfernt Giftstoffe und verbessert die Schilddrüsenfunktion.

Darüber hinaus müssen einige Worte zu anderen nützlichen Substanzen gesagt werden:

  1. Enzyme - Katalysatoren zur Aufnahme von Lebensmitteln.
  2. Ätherische Öle - haben ausgezeichnete antiseptische Eigenschaften.
  3. Lysozym - das Enzym hemmt die Entwicklung pathogener Mikroben und Bakterien.
  4. Phytoncide - töten schädliche Mikroorganismen ab.
  5. Glykoside - wirken antibakteriell.

Vorteilhafte Eigenschaften

Um zu verstehen, warum schwarzer Rettich aktiv als Antitussivum verwendet wird, müssen Sie seine vorteilhaften Eigenschaften auflisten. Übrigens gibt es viele davon:

  • Auflösung von Mineralsalzen und Schlacken.
  • Aktivierung von Stoffwechselprozessen und Beseitigung von Toxinen.
  • Reinigen Sie die Nieren von Sand und Steinen.
  • Anregung der Verdauung (Verbesserung des Appetits).
  • Reduzierung der Körperschwellung.
  • Desinfektionseffekt.
  • Verbesserung der Darmflora.
  • Reduzierung der Menge an schlechtem Cholesterin im Blut.
  • Therapeutische Wirkung bei schlechter Schilddrüsenfunktion.
  • Reinigung des Körpers von Würmern und schädlichen Mikroorganismen.

All dies macht schwarzen Rettich nicht nur zu einem sehr wirksamen Mittel gegen Husten, sondern auch zu einem äußerst beliebten Nahrungsmittel zur Heilung des gesamten Körpers. Heute wird es kein Problem sein, Hustenrezepte im Internet zu finden. Aber ein wirksames Rezept, das Husten beseitigt, ist vielen bekannt.

Das beliebteste Rezept für Bronchospasmus

Es ist notwendig, den oberen Teil der Wurzelfrucht abzuschneiden (während sich der untere Teil mit dem Schwanz nicht berührt). Im Rettich selbst entsteht eine kleine Vertiefung, die mit Zucker oder Honig gefüllt ist. Der obere Schnittteil wird benötigt, um die resultierende Aussparung abzudecken. In sechs Stunden werden durchschnittlich etwa 35 g Nutzsaft aus der Wurzelfrucht freigesetzt. Es lindert auch sehr starken Husten und ist ein starkes entzündungshemmendes Mittel..

Wir haben also gelernt, wie man schwarzen Rettichsaft extrahiert. Ein Erwachsener benötigt ungefähr 100 g dieser Heilflüssigkeit pro Tag. Dies bedeutet, dass Sie 3 Wurzelfrüchte auf die gleiche Weise kochen müssen. Es ist ratsam, schwarzen Rettich in ein Glas zu geben, damit er sich nicht umdreht.

Es wird empfohlen, schwarzen Rettichsaft nur mit ganzem Wurzelgemüse gegen Husten zuzubereiten - ohne Hautschäden oder -schäden. Darüber hinaus ist es ratsam, Naturprodukte zu verwenden, die ohne Zusatz schwerer chemischer Düngemittel angebaut werden. Andernfalls können Sie das Immunsystem weiter schwächen..

Warum Honig mit Rettich verwendet werden sollte

Nehmen Sie zum Beispiel Himbeeren oder Erdbeeren. Wenn diese Beeren mit Zucker bedeckt sind, nimmt ihre Größe ab, da sie beginnen, aktiv Saft herauszulassen. Das gleiche passiert mit schwarzem Rettich..

Zucker und Honig ziehen Wurzelgemüsesaft an. Wenn Honig verwendet wird, setzt er auch nützliche Bestandteile frei, die dann mit Radieschensaft gemischt werden. Diese beiden Produkte sind ideal für die Hustenbehandlung und für den Körper völlig unbedenklich. Daher können sie bei Kindern zum Husten eingesetzt werden..

Salz kann auch Saft aus schwarzem Rettich extrahieren. Jedes seiner Moleküle zieht bis zu 400 Flüssigkeitsmoleküle an. Salz, Zucker und Honig enthalten hydrophile Substanzen, die die aktive Freisetzung von Feuchtigkeit fördern. Nicht jeder wird die Kombination von schwarzem Rettich und Salz mögen. Daher wird Zucker normalerweise mit dem Wurzelgemüse verwendet, meistens jedoch mit Honig.

Manchmal ist eine Hustenbehandlung nicht für ein Familienmitglied, sondern für alle erforderlich. In diesem Fall wird eine große Menge Saft benötigt. Um es vorzubereiten, können Sie das folgende Rezept verwenden:

  • Ein großer Rettich (oder mehrere kleinere) muss geschält und gerieben werden.
  • Das resultierende Fruchtfleisch wird in eine Schüssel (vorzugsweise emailliert) oder in ein Glas gegeben.
  • Fügen Sie ungefähr 100 Gramm Honig hinzu.
  • Lassen Sie die Mischung 10 Stunden ziehen (Sie müssen sie nicht in den Kühlschrank stellen).

Stärkung der wohltuenden Wirkung

Die Behandlung von schwarzem Rettichhusten kann noch wirksamer gemacht werden, wenn dem resultierenden Saft andere Lebensmittel zugesetzt werden. Welches Gemüse können Sie hinzufügen?

  1. Karottensaft, Radieschensaft und Honig. Auf einen Entsafter kann man hier nicht verzichten. Wir extrahieren Saft aus Produkten und mischen ihn eins zu eins. Dann fügen wir Honig hinzu (die Hälfte des Flüssigkeitsvolumens). Karottensaft verbessert qualitativ die Vitaminzusammensetzung und fördert eine schnelle Genesung.
  2. Meerrettichsaft, Radieschen und Honig. Ein solches Mittel wird hauptsächlich bei Husten bei Erwachsenen angewendet (es ist für Kinder unter zwei Jahren kontraindiziert). Die Mischung hat eine starke antitussive Wirkung und ist gut zur Behandlung von Bronchitis geeignet.
  3. Himbeere, Radieschen und Honig. In diesem Fall wird die antitussive Wirkung durch aktives Schwitzen verstärkt. Deshalb muss ein solches Arzneimittel unmittelbar vor dem Schlafengehen eingenommen werden (auch für Kinder geeignet)..

Schwangerschaftsbehandlung

Es scheint nicht wert zu sein zu erklären, warum Husten während der Schwangerschaft nicht mit starken pharmakologischen Medikamenten behandelt werden kann. Aber ist Honig mit Rettich in diesem Fall geeignet? Laut Ärzten ist es nicht kontraindiziert, Honig und Radieschensaft während der Schwangerschaft zu verwenden. Es ist ein sicheres Naturheilmittel, ideal für werdende Mütter.

Schwarzer Rettichsaft sollte jedoch niemals eingenommen werden, wenn die Gefahr einer Fehlgeburt besteht. Das Produkt wird nur im normalen Schwangerschaftsverlauf angewendet. Zusätzlich zur Behandlung von Husten stimuliert dieses Naturprodukt die Uteruskontraktion und sorgt für einen optimalen Ton..

Zum Einatmen

Zu Beginn einer Erkältung, beim ersten Auftreten charakteristischer Symptome, wird empfohlen, eine Inhalation mit Rettich durchzuführen. Dazu wird das Wurzelgemüse geschält und in große Stücke in einen Topf oder ein großes Glas geschnitten. Der Behälter schließt fest und kostet mindestens 30 Minuten. Eine Inhalationssitzung umfasst bis zu 8 tiefe Atemzüge.

Die zulässige Anzahl von Sitzungen sollte nicht mehr als 3 Sitzungen pro Tag umfassen. Dies ist ein sehr wirksames und wirksames Mittel, daher sollten Sie es nicht übertreiben. Es kann helfen, den Husten in den frühen Stadien der Krankheit zu stoppen..

Kontraindikationen

Wenn Sie schwarzen Rettich verwenden, müssen Sie vorsichtig sein. Ein solches Produkt ist nützlich gegen Husten, erhöht aber gleichzeitig die Durchblutung und aktiviert die Reinigungsprozesse im Körper. Dies bedeutet, dass die Wurzelpflanze nicht für Menschen mit schwachen sklerotischen Gefäßen empfohlen wird. Darüber hinaus ist es bei Menschen kontraindiziert, die kürzlich einen Herzinfarkt oder Schlaganfall hatten..

Jeder behandelnde Arzt wird bestätigen, dass der Rettich die aktive Sekretion von Magensaft stimuliert. Daher sollte es nicht von Menschen mit hohem Säuregehalt sowie mit Gastritis konsumiert werden. Um die Situation nicht zu verschlimmern, sollten Sie zum Zeitpunkt der Exazerbation keinen Rettichsaft gegen Ulkuskrankheiten verwenden. Noch ein Punkt: Ein solches Produkt wird für Patienten mit Nierenerkrankungen dringend empfohlen, da es das Wasserlassen aktiviert.

Zusammenfassen

Es ist nicht so schwierig, ein Hustenrezept auf Radieschenbasis zu machen. Aber wie in jedem anderen Fall müssen Sie in diesem Fall wissen, wann Sie aufhören müssen. Rettich ist weit entfernt von einem harmlosen Wurzelgemüse, wie es auf den ersten Blick erscheinen mag, und es wäre schön, vor der Verwendung einen Spezialisten zu konsultieren. Nur ein erfahrener Arzt kann das optimale Rehabilitationsprogramm auswählen und Ihnen sagen, wie Sie schnell und ohne Konsequenzen für den Körper einen Husten heilen können.

Schwarzer Rettich gegen Husten bei Kindern und Erwachsenen

Seit jeher verwenden die Menschen dieses Gemüse als zuverlässiges Mittel zur Behandlung und Vorbeugung bestimmter Krankheiten. Die heilenden Eigenschaften des Wurzelgemüses werden auch von der modernen Volksmedizin geschätzt. Es gibt viele Rezepte mit dieser Gemüsepflanze, um Husten und Gelenkschmerzen loszuwerden. Es stimmt, es gibt Bedingungen, unter denen es nicht verwendet werden kann..

Behandlung mit schwarzem Rettich

Die Pflanze gehört zur Kohlfamilie. In Russland wird das Bittergemüse als gesundes Lebensmittel angebaut und auch zur Behandlung verwendet. Die wohltuende Wirkung auf den Körper erklärt sich aus der reichhaltigen chemischen Zusammensetzung der Wurzelpflanze, die Sie in der Tabelle finden:

Verbessert das Sehvermögen, schützt die Hautzellen vor Alterung

Beteiligt sich an den Prozessen des Fortpflanzungssystems

Führen Sie eine ganze Reihe von Funktionen in den Verdauungsorganen aus

Der wichtigste Bestandteil der Immunität, verhindert die Entwicklung von Vitaminmangel, Skorbut

Verantwortlich für die Blutgerinnung

Sorgen Sie für ein optimales Wasser-Salz-Gleichgewicht, regulieren Sie die Zellflüssigkeit und entfernen Sie Giftstoffe

Magnesium, Phosphor, Kalzium

Wesentliche Elemente zur Erhaltung der Gesundheit des Nervensystems, der Knochen, Zähne, Haare und Nägel

Verantwortlich für die Jugend und Schönheit der Haut

Wird für die Hormonsynthese in der Schilddrüse benötigt

Besitzt antimikrobielle Wirkung, schädliche Wirkung auf pathogene Bakterien, Pilze und Protozoen

Hat eine starke entzündungshemmende Wirkung, ist ein natürliches Antibiotikum

Der Pflanzensaft wird als Choleretikum, Diuretikum und Tonikum verwendet. Einige Rezepte verwenden Wurzelpulpe und Samen. Aufgrund seiner bakteriziden, schleimlösenden Eigenschaften, der Fähigkeit, Mikroben im Körper zu zerstören, wird Rettich bei Husten und anderen Krankheiten und Zuständen eingesetzt. Diese beinhalten:

  • Bronchitis;
  • Sinusitis;
  • kalt;
  • Grippe;
  • Infektionskrankheiten;
  • Unterkühlung des Körpers;
  • Rheuma;
  • Radikulitis;
  • Neuralgie;
  • Hypertonie;
  • Anämie;
  • Atherosklerose.

Kontraindikationen

Schwarzer Rettich ist ein gesundes Lebensmittelprodukt, aber seine Verwendung zur Behandlung hat Einschränkungen. Es gibt eine Reihe von Fällen, in denen die Verwendung einer Gemüsepflanze für therapeutische Zwecke verboten ist:

  • Gastritis mit hohem Säuregehalt;
  • Geschwüre des Magens und des Zwölffingerdarms;
  • akute Pankreatitis, andere Pathologien der Bauchspeicheldrüse;
  • Erosion im Darm;
  • Nierenerkrankung;
  • Funktionsstörung des Herz-Kreislauf-Systems;
  • erlitt einen Herzinfarkt;
  • Schwangerschaft, Stillzeit.

Schwarzer Rettichsaft mit Hustenhonig kann bei Kindern und Erwachsenen Allergien auslösen, wenn eine individuelle Unverträglichkeit gegenüber den Bestandteilen des Produkts festgestellt wird. Es manifestiert sich als Hautausschlag, Juckreiz oder Rötung. Neben anderen durch Gemüse verursachten Nebenwirkungen wird eine erhöhte Gasproduktion festgestellt, weshalb Menschen mit Kolitis bei der Behandlung mit einem solchen Mittel vorsichtig sein sollten..

  • Entladung bei Frauen mit unangenehmem Geruch
  • Wie man Zahnschmerzen zu Hause lindert
  • Wie man Pfannkuchen macht

Wie man schwarzen Rettich gegen Husten kocht

Richtig extrahierter Saft oder der innere Teil der Wurzelpflanze verflüssigt sich perfekt und entfernt Schleim, klärt die Atemwege. Um die nützlichste und wirksamste Medizin zu erhalten, sollte das Rezept für Rettich mit Hustenhonig nach folgenden Regeln zubereitet werden:

  • Verwenden Sie nur frische Produkte.
  • natürlichen Honig bevorzugen;
  • Verbrauchen Sie einen Rettich nicht länger als 2-3 Tage.
  • Lagern Sie den fertigen Saft nicht länger als 24 Stunden im Kühlschrank.

Schwarzer Rettich gegen Husten kann ein schnelles Ergebnis liefern, wenn Sie die Brust und den Rücken des Patienten mit einer speziellen Mischung reiben. Nach dem Eingriff müssen Sie sich einwickeln und heißen Tee trinken. Die Tinktur wird wie folgt hergestellt:

  1. Eine tiefe Kerbe wird in der Mitte einer sauberen Wurzelernte gemacht.
  2. Honig, Salz und Wodka werden zu gleichen Anteilen hinzugefügt.
  3. Die Früchte werden bedeckt und dem Saft überlassen..
  4. Die Flüssigkeit wird in einen praktischen Behälter gegossen und als Reibung verwendet.

Mit Honig

Ein ausgezeichnetes Mittel gegen Erkältungen ist die Kombination von schwarzem Rettich mit Honig. Die effektivsten Methoden zur Zubereitung von Hustenwurzelgemüse sind die folgenden Rezepte:

  1. Spülen Sie mittleren oder großen Rettich gründlich aus und schneiden Sie die Oberseite ab, damit Sie zur Mitte hin eine Vertiefung machen können. Geben Sie 50 Gramm Honig in die Mitte. Sie müssen die Wurzel nicht bis zum Rand füllen, damit der Saft nicht herausfließt. Das Gemüse wird in einen kleinen Behälter gegeben und 4-5 Stunden bei Raumtemperatur infundiert. Die süße Flüssigkeit, die sich während dieser Zeit bildet, wird zur Behandlung verwendet.
  2. Sie können den Rettich nach dem Abziehen reiben. Fügen Sie ein paar Löffel Honig zu der resultierenden Mischung hinzu, mischen Sie gut. Die resultierende Masse wird an einem warmen Ort belassen, bis Sirup erscheint. Es muss durch ein Käsetuch gefiltert und im Krankheitsfall eingenommen werden.

Mit Zucker

Wenn der Patient allergisch auf Honig reagiert, kann schwarzer Rettichhusten mit normalem Zucker behandelt werden. Das Verfahren zur Gewinnung von medizinischem Sirup ist ähnlich den oben beschriebenen Formulierungen. Der einzige Unterschied zwischen dem Vorbereitungsprozess besteht in der Zeit, die zur Bildung einer flüssigen Masse benötigt wird. In diesem Fall wird der Rettich bis zu 5-7 Stunden aufbewahrt.

  • Energiediäten
  • Käsesuppe: Rezepte mit Fotos
  • Ascoril - Gebrauchsanweisung. Wie man Ascoril Hustensaft für Kinder und Tabletten für Erwachsene einnimmt

Wie man einen Rettich mit Honig gegen Husten nimmt

Bevor Sie dem Patienten ein Volksheilmittel geben, wird empfohlen, einen Arzt aufzusuchen, um eine genaue Diagnose zu erhalten. Dies wird dazu beitragen, die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen der Krankheit auszuschließen. Das Dosierungsschema hängt vom Alter des Patienten und der Schwere der Erkrankung ab. Es ist sehr gut, ein Gemüse in Kombination mit heißer Milch und Kakaobutter zu verwenden. Auf der Basis von Radieschensaft können Inhalationen durchgeführt werden, die die Atmung verbessern und das Husten erleichtern.

Für Kinder

Im Herbst und Frühling erhalten Kinder schwarzen Rettich mit Honig gegen Husten nicht nur zur Behandlung, sondern auch zur Vorbeugung von Erkältungen. Der Sirup hat einen süßen Geschmack, so dass kleine Patienten ihn gerne nehmen. Stellen Sie vor der Verwendung von Radieschensaft sicher, dass keine Kontraindikationen vorliegen. Die Dosis des Arzneimittels für das Kind beträgt 1 Teelöffel nach den Mahlzeiten. Die tägliche Aufnahme variiert zwischen 3 und 4 Mal. Der therapeutische Kurs dauert ca. 7-10 Tage. Schwarzer Rettich gegen Husten darf von Kindern ab 3 Jahren verwendet werden.

Erwachsene

Patienten über 18 Jahren wird empfohlen, 3-4 Mal täglich schwarzen Rettichsaft gegen Husten in einer Dosierung von 1 Esslöffel einzunehmen. Es ist besser, die Droge nach dem Essen zu trinken. Die Behandlungsdauer variiert zwischen 1 und 2 Wochen bis zur vollständigen Genesung. Wenn Nebenwirkungen (Allergien, Blähungen, Blähungen) auftreten, sollte der Sirup abgesetzt werden. Für schwangere Frauen ist es unerwünscht, ein solches Hustenmittel zu verwenden, da es ätherische Öle enthält, die den Tonus der Gebärmutter erhöhen können..

Video

Bewertungen

Oleg, 50 Jahre alt Schwarzer Rettichsaft mit Honig wurde mir von meiner Mutter als Kind gegeben, daher denke ich, dass dieses Rezept ein zuverlässiges Mittel gegen Husten ist. Ich benutze es immer, wenn es keine Temperatur gibt. Die Behandlung sollte ab den ersten Krankheitstagen begonnen werden, dann ist das Ergebnis so schnell wie möglich. Mein Zustand bessert sich in ca. 3-4 Tagen.

Vika, 35 Jahre alt Ich habe lange von den antibakteriellen Eigenschaften von Rettich gehört, aber ich habe es zum ersten Mal versucht, als eine sechsjährige Tochter einen Bronchialhusten bekam. Um die Lösung zu erhalten, habe ich Zucker verwendet, da sie allergisch gegen Honig ist. Es gab keine Probleme mit der Einnahme der Mischung - sie hat einen süßlichen Geschmack. Das Kind hörte am achten Tag auf zu husten.

Svetlana, 24 Jahre alt Ich hatte einen trockenen Husten, nichts half. Der Angestellte riet mir, schwarzen Rettichsaft mit Honig zu trinken. Während ich das Gemüse fand und alles richtig machte, verstärkten sich die Symptome der Krankheit. Ich nahm 2 Tage lang Sirup, musste aber trotzdem in die Klinik. Die Temperatur ist gestiegen. Der Arzt erlaubte die Verwendung der Mischung, fügte jedoch Medikamente aus der Apotheke zum Behandlungsschema hinzu.

Wie man richtig kocht und einen Hustenrettich nimmt

Es gibt unglaublich viele beliebte Rezepte zur Behandlung von Husten. Von Generation zu Generation geben die Menschen das Rezept weiter, schwarzen Rettich gegen Husten herzustellen. Wenn Sie für den Winter keine Rettichbestände herstellen, sollten Sie Ihre Einstellung zu dieser Wurzelpflanze in Zukunft überdenken, da sie im Winter ein wirksames Heilmittel gegen Erkältungen ist..

Heute erfahren Sie, welche nützlichen Eigenschaften Rettich und Honig enthalten, wie Sie ein Hustenmittel auf Basis dieser beiden Produkte zubereiten und wie Sie es für Erwachsene und Kinder richtig einnehmen..

  • Vorteile der Verwendung von schwarzem Rettich und Honig gegen Husten
  • Nützliche Eigenschaften von Hustenrettich
  • Vorteile von Honig bei der Behandlung von Husten
  • Schwarzer Rettich mit Honig zum Husten: mögliche Kontraindikationen
  • Schwarzer Rettich mit Hustenhonig: Rezepte
  • Schwarzer Rettich mit Honig: Dosierung
  • Merkmale der Verwendung von Rettich und Honig bei Kindern

Vorteile der Verwendung von schwarzem Rettich und Honig gegen Husten

Schwarzer Rettichsaft gemischt mit Honig ist eine unglaublich gesunde und schmackhafte Medizin, die sowohl von Erwachsenen als auch von Kindern eingenommen werden kann. Er hat folgende Aktionen:

  • lindert Husten;
  • gibt eine verlorene Stimme zurück;
  • lindert Halsschmerzen;
  • hilft bei der Bewältigung der Symptome der Bronchitis;
  • lindert eine Erkältung.

Das Volksheilmittel hat diese heilende Wirkung aufgrund der Eigenschaften jeder einzelnen Komponente - schwarzer Rettich und Honig. Zusammen nimmt ihre Nützlichkeit zu und hilft, Husten und andere Manifestationen der Erkältung loszuwerden..

Nützliche Eigenschaften von Hustenrettich

Ein Wurzelgemüse wie schwarzer Rettich enthält natürliche ätherische Öle, die ihm eine bakterizide Wirkung verleihen. Darunter befinden sich Rafanol und Senföl, die dem Rettich einen besonderen Geschmack verleihen. Öle machen das Gemüse zu einem hervorragenden Antiseptikum..

Andere heilende Eigenschaften von Rettich sind die folgenden:

  • Vitamine in seiner Zusammensetzung verleihen ihm entzündungshemmende Eigenschaften;
  • Blutreinigung;
  • Rettich ist ein natürlicher Immunmodulator, der hilft, sich schnell von einer Erkältung zu erholen.

Vorteile von Honig bei der Behandlung von Husten

Fast jeder weiß, dass Honig gut gegen Husten ist. Dieses Produkt hat jedoch eine weitere vorteilhafte Eigenschaft: Honig hilft, die Sekretion von Speichel und Schleim zu erhöhen, so dass Halsschmerzen weicher werden und Schmerzen verschwinden..

Andere Eigenschaften von Honig sind:

  • seine Verwendung hilft, die Produktion einer Substanz zu stimulieren, die die Stärke des Hustens verringert;
  • Honig schützt nicht nur vor Husten, sondern auch vor anderen Manifestationen der Erkältung. Es wirkt als diaphoretisches und entzündungshemmendes Mittel, lindert Bronchitis, Kopfverlust und Heiserkeit;
  • Wenn Sie Honig oder Produkte auf Honigbasis einnehmen, erholen Sie sich schnell von früheren Krankheiten, da diese die Funktionen des Immunsystems stimulieren.

Gleichzeitig ist der Ort, an dem Honig gesammelt wird, nicht so wichtig, da jede Sorte zur Behandlung geeignet ist, zum Beispiel:

  • Limette;
  • Buchweizen;
  • süßer Klee;
  • Kürbis;
  • Kastanie.

Schwarzer Rettich mit Honig zum Husten: mögliche Kontraindikationen

Eine wichtige Kontraindikation, aufgrund derer Sie bei der Behandlung von Husten und Erkältungen auf dieses Volksrezept verzichten müssen - dies ist eine Unverträglichkeit gegenüber der einen oder anderen Zutat, häufiger betrifft es Honig.

Eine Kontraindikation für die Verwendung von Rettich mit Honig ist jedoch nicht nur ihre individuelle Unverträglichkeit. Es gibt auch Krankheiten, für die es nicht empfohlen wird, sie als Arzneimittel einzunehmen:

  • akute Pankreatitis;
  • Gastritis im akuten Stadium;
  • ulzerative Manifestationen;
  • jüngster Herzinfarkt.

Es ist auch wichtig zu wissen, dass wenn Sie Kontraindikationen für die Verwendung von Radieschensaft haben, Sie ihn in diesem Rezept durch Viburnumsaft ersetzen können, obwohl er beim Husten weniger nützlich ist.

Keines der Hustenbehandlungsprodukte sollte allein verwendet werden, da sie nicht wie beabsichtigt funktionieren. Arzneimittel, die aus mehreren Arzneimitteln hergestellt werden, sind wirklich wirksam..

Schwarzer Rettich mit Hustenhonig: Rezepte

Schwarzer Rettichsaft mit Honig kann auf verschiedene Arten eingenommen werden. Es gibt eine große Anzahl von Rezepten für die Herstellung von darauf basierenden Medikamenten, die perfekt bei Husten und Erkältungen helfen. Sie können leicht zu Hause für jedermann hergestellt werden.

Das einfachste Rezept für Husten-Honig-Rettich ist das häufigste, das auch als Honigtopf bezeichnet wird. Es wird Patienten mit Husten und sogar Bronchitis verabreicht. Übrigens, wenn eine Person eine Unverträglichkeit gegenüber Bienenprodukten hat, kann Honig durch einfachen Zucker ersetzt werden..

Wir empfehlen, dieses Medikament nach folgendem Rezept zuzubereiten:

  • Wir nehmen einen großen, aber nicht großen und nicht überreifen schwarzen Rettich und entfernen vorsichtig den Deckel, der nicht weggeworfen werden muss. Er dient als Deckel für den "Topf".
  • Es wird empfohlen, den Topf auf eine Schüssel oder einen Teller zu stellen. Schneiden Sie das Fruchtfleisch aus, aber die Wände des Gemüses sollten mindestens ein paar Zentimeter bleiben;
  • Gießen Sie Honig in den entstandenen Hohlraum, bedecken Sie ihn mit einem Deckel und lassen Sie ihn 2-3 Stunden ziehen.
  • Während dieser Zeit fließt Saft aus den Wänden des Rettichs und mischt sich mit Honig. Infolgedessen wird heilender Nektar gegen Husten hergestellt. Durch seine Verwendung kann der Schleim schnell verschwinden, Sie werden Halsschmerzen los und die fehlende Stimme kehrt zurück.
  • Die Behandlung wird auch bei Kindern keine Probleme haben, da das Arzneimittel einen süßen Geschmack hat und keine negativen Emotionen hervorruft.
  • Wenn der Topf leer ist, können Sie dort mehr Honig einschenken und ihn aufbrühen lassen. Ein Rettich kann mehrmals verwendet werden, bis die Wände keinen Saft mehr abgeben.

Zusätzlich zu diesem Rezept gibt es noch einige weitere:

  • Waschen Sie den Rettich, schälen Sie ihn und reiben Sie ihn auf einer feinen Reibe. Wir pressen den Radieschensaft vollständig aus und fügen zwei Esslöffel Honig hinzu. Wir mischen alles und nehmen es entsprechend der Dosierung. Es wird nicht lange dauern, die Mischung zu infundieren;
  • In einer anderen Version des Rezepts können Sie den Rettich nicht reiben, sondern in Stücke schneiden und dort Honig hinzufügen. Die Brocken lassen den Saft laufen, das Hustenmittel ist fertig.

Es gibt Rezepte für Arzneimittel, wenn den Hauptbestandteilen zusätzliche Inhaltsstoffe hinzugefügt werden, zum Beispiel:

  • Karottensaft;
  • Himbeersaft;
  • geriebene Beeren.

Übrigens kann schwarzer Rettichsaft nicht nur zur Einnahme, sondern auch zur äußerlichen Anwendung bei Husten und Erkältungen verwendet werden. Nachfolgend finden Sie die Rezepte zur Herstellung von Zusammensetzungen zum Mahlen und Auftragen.

Wenn der Patient an Bronchitis leidet, können Sie den Saft von geriebenem Rettich mit Honig mischen und den Rücken oder die Brust der Person mit einem starken Husten aktiv mit der resultierenden Mischung reiben. Dann sollte er eingepackt und ins Bett gebracht werden. Solche Manipulationen sind jedoch verboten, wenn eine Person eine hohe Temperatur hat..

Nachdem Sie den Saft gepresst haben, haben Sie Kuchen, Sie können ihn nicht wegwerfen. Daraus können sogenannte Senfpflaster hergestellt werden. Wenn noch etwas Saft im Kuchen ist, ist das im Allgemeinen in Ordnung. Wir wickeln den Kuchen in Gaze und machen mehrere Schichten daraus. Wenden Sie dann diese "Kompresse" für etwa 15 bis 20 Minuten auf die Brust oder den Rücken im Bereich der Lunge an. Dies wird dazu beitragen, die therapeutische Wirkung des aufgenommenen Arzneimittels zu festigen..

Schwarzer Rettich mit Honig: Dosierung

Die empfohlene Dosierung für die Einnahme dieser Mischung ist unabhängig vom Rezept für ihre Herstellung wie folgt:

  • Erwachsenen wird empfohlen, 3-4 mal täglich Saft mit schwarzem Rettich und Honig mit normalem Husten zu trinken. Wenn der Patient einen sehr starken Husten oder einen chronischen Husten hat, kann die Aufnahme bis zu 6-mal täglich erhöht werden. Die gleiche Dosierung wird für schwere Bronchitis empfohlen;
  • Sie müssen das Mittel nach dem Essen in der Menge von einem Esslöffel einnehmen;
  • Die empfohlene Behandlungsdauer beträgt 7 bis 10 Tage, bis eine vollständige Heilung erfolgt. Es ist ratsam, es bis zum Ende zu trinken, auch wenn die Erleichterung früher kam..

Merkmale der Verwendung von Rettich und Honig bei Kindern

Wenn Sie Angst haben, Ihrem Kind verschiedene Medikamente gegen Husten zu geben, probieren Sie schwarzen Rettich und Honig. Sie eignen sich hervorragend zum Husten bei Kindern. Rettichsaft hat einen angenehmen Geschmack und eine schleimlösende Wirkung. Er beschleunigt auch die Trennung und Freisetzung von Schleim.

Eine solche Mischung für Kinder ist völlig sicher, schadet der Gesundheit des Kindes nicht, da nur natürliche Inhaltsstoffe verwendet werden, um sie herzustellen..

Für Kinder wird dieses Arzneimittel auf die gleiche Weise wie für Erwachsene hergestellt, nur die Dosierung unterscheidet sich.

Daher wird Kindern 4-6 Mal am Tag ein Teelöffel der Mischung verschrieben. Je nach Alter wird die Dosis reduziert oder erhöht. Beispielsweise können Sie bis zu einem Jahr nur ein paar Tropfen des Produkts geben und die Dosierung um zwei Jahre auf einen halben Löffel erhöhen und so weiter. Aber ab dem 14. Lebensjahr können Sie Kindern bereits entsprechend der Erwachsenendosis Medikamente geben.

Rettich und Honig sind an sich wirksame Produkte zur Behandlung von Husten, und zusammen haben sie wirklich heilende Eigenschaften, so dass sie nicht nur bei Husten, sondern auch bei verschiedenen Erkältungen angewendet werden.

Schwarzer Rettich gegen Husten: Rezepte

Sie können sich bei jedem Wetter erkälten, aber nicht jeder ist damit einverstanden, mit Apotheken behandelt zu werden. Schwarzer Rettich gegen Husten ist die Option, die in der traditionellen Medizin seit langem verwendet wird. Lesen Sie den Artikel, wie Sie Produkte auf Rettichbasis richtig zubereiten und welche Vorteile sie haben.

Foto: N. Safonov. Heilpflanzen. Illustrierter Atlas. - M.: Eksmo, 2013. - 312 s.

Schwarzer Rettich gegen Husten: Rezepte für Erwachsene

Der Nutzen der Wurzelpflanze ist dank ihrer einzigartigen Zusammensetzung kaum zu überschätzen. Schwarzer Rettich enthält Vitamine und ätherische Öle, die Husten lindern und die Immunität stärken.

Schwarzer Rettichsaft wird nicht nur bei Erkältungen verwendet. Lesen Sie mehr über die Vorteile des Gemüses im Artikel HealthyWithHoney.

Schwarzer Rettich gegen Husten ist ein wirksames Mittel, das immer noch verwendet wird und hilft, eine Erkältung schnell loszuwerden. Die beliebteste Kombination ist schwarzer Rettich mit Honig. Ich werde Ihnen sagen, wie Sie ein solches Mittel für Erwachsene vorbereiten können:

Wie man Hühnerspargel kocht

  • Ganzer Rettich mit Honig.

Wählen Sie ein großes Gemüse ohne Schaden. Spülen Sie es gut aus und schneiden Sie die Oberseite ab. Entfernen Sie mit einem Löffel etwas vom weißen Fleisch und machen Sie ein schmales Loch an der Basis. Legen Sie den Rettich so in ein Gefäß, dass er den Boden nicht berührt. Füllen Sie die Innenseite mit Honig und bedecken Sie sie mit einem abgeschnittenen Deckel.

Holen Sie sich an einem Tag Radieschensaft. Er wird in wenigen Tagen helfen, Husten loszuwerden. Beim Mischen mit Honig entsteht ein angenehm schmeckender Sirup, der 100 g pro Tag eingenommen werden muss..

  • Honig mit Radieschen und Zitrone.

Wurzelgemüse schälen und in Würfel schneiden. Mahlen Sie die Hälfte der Zitrone und geben Sie sie zusammen mit dem Rettich in ein 0,5-Liter-Glas. Gießen Sie Honig über alles und lassen Sie Platz für Saft. Schließen Sie das Glas und kühlen Sie es 24 Stunden lang. Jetzt ist klar, wie man aus Honig und Zitrone einen Rettich macht. Nehmen Sie 1 TL. dreimal pro Tag.

Vitamin Bomb: Radieschen-Karotten-Salat mit saurer Sahne

  • Geriebener Rettich mit Hustenzucker.

Verwenden Sie Honig anstelle von Zucker. Das Gemüse schälen und auf einer groben Reibe reiben. Mischen Sie mit 1 EL. l. Zucker, abdecken und 3 Stunden ruhen lassen. Nach der angegebenen Zeit sollte das Fruchtfleisch Saft herauslassen, der als hervorragendes Mittel gegen Erkältungen dient. Nehmen Sie nicht mehr als 100 g einmal täglich ein.

Bei Erkältungen hilft ein Hustenrettich. Wählen Sie nach eigenem Ermessen ein Rezept, aber ich empfehle Ihnen, Ihren Arzt zu konsultieren. Vergessen Sie auch nicht die Kontraindikationen. Hier ist jemand, der Radieschen und Honig nicht mag:

  • schwangere Frau;
  • Diabetiker;
  • postoperativ;
  • Patienten mit Gallensteinen.

Wie man mit Honig und Zimt Gewicht verliert

Schwarzer Rettich Husten für Kinder

Wenn Sie keine synthetischen Medikamente zur Behandlung des Hustens eines Kindes verwenden möchten, reicht ein Rettich mit Honig zum Husten aus. Kinder werden den Sirup sehr lieben, wenn er richtig zubereitet wird. Die Erfahrung meiner Kollegen legt nahe, wie Sie das Wurzelgemüse verwenden können:

  • Express Hustensaft für Kinder.

Mahlen Sie das Rettichpulpe in einem Mixer, wickeln Sie es in ein Käsetuch und drücken Sie es zusammen. Für ein mittelgroßes Gemüse reicht es aus, 2-3 TL hinzuzufügen. Honig. Geben Sie Ihrem Kind dreimal täglich einen Teelöffel des Produkts..

  • Hustenreiben für Kinder.

Ein Rettich mit Honig gegen Husten macht einen hervorragenden Job bei Erkältungen. Füllen Sie die Hälfte des Honigs nach einem bewährten Rezept in die Mitte des Wurzelgemüses. Senden Sie dort 1 EL. l. Salz und Wodka. Sobald der schwarze Rettich Saft freisetzt, reiben Sie damit Brust und Rücken.

Wie man Kombucha zu Hause selbst anbaut

  • Himbeere und Rettich zum Husten eines Kindes.

Wie hilft Rettich mit Honig? Welchen Husten soll ich verwenden? In diesem Fall lindert die Zusammensetzung starken trockenen und feuchten Husten. Das Gemüse hacken, die Himbeeren mahlen. Mischen Sie das Wurzelgemüsepulpe mit 1 EL. l. Himbeeren und 2 TL. Honig. Alles 6 Stunden ruhen lassen und dann dreimal täglich einen Teelöffel geben..

Foto: Neumyvakin I. Rettich. Mythen und Wirklichkeit. - M.: Dilya, 2015. - 240 s.

Jetzt wissen Sie, wie nützlich Rettich mit Honig gegen Husten ist. Sie können ein beliebiges Rezept auswählen. Beachten Sie jedoch die Vorbehalte. Wenn die Behandlung mit schwarzem Rettich kontraindiziert ist:

  • Wenn das Kind unter 3 Jahre alt ist.
  • Wenn das Kind gegen eine der Komponenten allergisch ist.
  • Bei Problemen mit dem Verdauungstrakt.

Abnehmen Zitronen Ingwer Tee Rezept

Wenn Ihr Kind allergisch gegen Honig ist, reicht schwarzer Rettich mit Hustenzucker. Sie können auch die Informationen meiner Kollegin Ellen Douglas darüber studieren, was nützlich ist und wie Rettich gegen Erkältungen hilft.

Wie Sie sehen können, ist Hustenrettich ein wirksames Mittel, aber kein Allheilmittel. Berücksichtigen Sie Kontraindikationen und konsultieren Sie unbedingt Ihren Arzt.

Siehe auch: Erkältungsbehandlung: Wie und wie wird eine Erkältung behandelt?

Beachtung! Das Material dient nur zu Informationszwecken. Sie sollten nicht auf die darin beschriebene Behandlung zurückgreifen, ohne vorher Ihren Arzt zu konsultieren.

Quellen:

  1. Ellen Douglas. Was sind die Vorteile von spanischem Rettich? // Livestrong. - 2019 - 9. Dezember. - Zugriffsmodus:https://www.livestrong.com/article/289221-what-are-the-benefits-of-spanish-black-radish/
  2. Laura Laura. Schwarzer Rettich - die schwarze Magie! // Gesund mit Geld. - 2019. - 21. Juni. - Zugriffsmodus:
  3. Rettich. Überprüfen Sie // WebMD. - Zugriffsmodus: https://www.webmd.com/vitamins/ai/ingredientmono-502/radish

Wundermittel: Masken mit Mumie gegen Haarausfall

Autor: Kandidat der medizinischen Wissenschaften Anna Ivanovna Tikhomirova Rezensent: Kandidat der medizinischen Wissenschaften, Professor Ivan Georgievich Maksakov

Schwarzer Rettich mit Hustenhonig. Rezepte. Wie man sich vorbereitet und nimmt

Vor den Fenstern ist kaltes Herbstwetter, bewölkt, windig und regnerisch. Bei solch feuchtem Wetter können wir uns alle sehr leicht erkälten, und ein Husten ist eine Folge einer Erkältung. Heute ist das Thema unseres Gesprächs ein bewährtes Volksheilmittel gegen Husten - Rettich mit Honig. Sicherlich wurden Sie selbst mehr als einmal damit behandelt..

Ich erinnere mich noch gut daran, wie ich als Kind mit einer Medizin aus Rettich und Honig, meiner Großmutter, behandelt wurde. Und als Erwachsener habe ich es mehr als einmal verwendet, weil die alten Volksrezepte, die sich im Laufe der Jahre bewährt haben, gut helfen, natürlich und für den Körper völlig harmlos sind.

In der Herbst-Winter-Saison können die Rezepte der alten Großmutter zur Behandlung von Erkältungen sehr nützlich sein und helfen, Krankheiten schnell, effektiv und ohne den Einsatz unnötiger Chemikalien zu heilen.

Erinnern wir uns mit Ihnen an schwarzen Rettich mit Honig zum Husten, sprechen wir ausführlich darüber, wie man ihn zur Behandlung einnimmt und was Sie über Kontraindikationen wissen müssen.

Schwarzer Rettich - gesundheitliche Vorteile

Schwarzer Rettich im Backgammon wird respektvoll die Königin des Gemüses genannt. Und dieser Name wurde ihr nicht zufällig gegeben. Seit der Antike wird die Wurzelpflanze von Kräuterkennern und Heilern verwendet, um verschiedene Krankheiten zu heilen. Die Geschichte dieser wunderbaren Pflanze reicht bis in die graue Tiefe der Jahrhunderte zurück.

Um die Welt reiste sie aus Ägypten, wo Sklaven mit dieser unprätentiösen und produktiven Wurzelpflanze gefüttert wurden. Und später stellte sich heraus, dass die Pflanze starke medizinische Eigenschaften hat..

In Russland war auch Rettich gefragt und wurde besonders an den Fastentagen verehrt. Für eine russische Person war sie erschwingliches Essen und ein billiges Medikament, das gegen viele Krankheiten hilft..

Der Nutzen der Wurzelpflanze für die Gesundheit beruht auf ihrer einzigartigen Zusammensetzung. Der Rettich ist insofern bemerkenswert, als er nur ein Lagerhaus wichtiger Vitamine, Spurenelemente und Nährstoffe ist, die für das volle Funktionieren des menschlichen Körpers notwendig sind.

Zusammensetzung von Rettich

  • Mineralien - Jod, Schwefel, Eisen, Phosphor, Kalium, Magnesium. Zink und andere;
  • Proteine, Enzyme, Folsäure, Zucker, ätherische Öle und Senföle;
  • Vitamine - A, C, E, K, PP und Gruppe B, die für die Normalisierung vieler wichtiger Prozesse im Körper von entscheidender Bedeutung sind.

100 g Rettich enthalten: ca. 2 g Proteine, 2,1 g Ballaststoffe, 0,2 g Fett, 6,7 g Kohlenhydrate sowie Wasser, organische Säuren, Mono- und Disaccharide, Stärke. Nach Vitaminzusammensetzung: C - 29 mg, Beta-Carotin - 0,02 mg, Vitamin A - 3 μg, PP - 0,3 mg, B1 (Thiamin) - 0,03 mg, B2 (Riboflavin) - 0,03 mg B5 (Pantothensäure) - 0,2 mg, B6 (Pyridoxin) - 0,06 mg.

Unsere Großmütter wussten auch, dass man für die Herstellung von Heilsaft nur schwarzen Rettich nehmen muss. Dies liegt an der Tatsache, dass es schwarzer Rettich ist, der im Vergleich zu anderen Wurzelpflanzen die maximale Menge an Vitaminen, Mineralien und nützlichen ätherischen Ölen enthält.

  1. Ätherische Öle helfen bei der Bekämpfung schädlicher Bakterien, indem sie ähnliche bakterizide Wirkungen wie Antibiotika erzielen.
  2. Vitamine verschiedener Gruppen, die in großen Mengen in Rettich enthalten sind, helfen dem Körper im Kampf gegen verschiedene Entzündungsprozesse..
  3. Das Wurzelgemüse enthält viel Vitamin C und trägt zur schnellen Genesung und Genesung einer Person nach einer Krankheit bei.

Rettichsaft wird zur Behandlung solcher Krankheiten eingenommen: Husten, Bronchitis, Keuchhusten und sogar bei so schweren Beschwerden wie Lungenentzündung, Asthma bronchiale, Tuberkulose.

Warum Honig hinzufügen?

Wie Sie wissen, ist Honig auch sehr nährstoffreich. Es sättigt den menschlichen Körper mit Glukose, Fruktose, wichtigen Spurenelementen und Vitaminen, die für die Gesundheit wichtig sind - A, C, E, H, K, B2, B3, B5, B6, B9.

Honig ist bei der Behandlung von Erkältungen und Husten unersetzlich, daher hat die Natur ihm besondere heilende Eigenschaften verliehen:

  • antibakteriell;
  • Antiphlogistikum;
  • immunstimulierend;
  • befestigen.

Es versorgt eine Person mit den notwendigen Vitaminen und Energie, um Viren und Infektionen zu bekämpfen..

Wenn Honig in das Wurzelgemüse gegeben wird, zieht es Saft aus dem Rettich, der allein nur schwer zu bekommen ist. Darüber hinaus wird beim Mischen von Radieschensaft mit Honig ein sehr nützliches Arzneimittel erhalten, das mit allen für eine Person notwendigen Vitaminen und Mikroelementen gesättigt ist..

So heilt Radieschensaft mit Honig nicht nur Husten, sondern stärkt auch das Immunsystem, sättigt den Körper mit allen Vitaminen und Nährstoffen, die alle Organe und Systeme des Körpers nähren, und unterstützt einen gesunden Stoffwechsel..

Wie man Honigmedizin zubereitet

Um mit der Behandlung zu beginnen, müssen Sie wissen, wie Sie unser Volkswundermittel aus Honig und Radieschen zubereiten können. Ich mache Sie auf Rezepte für schwarzen Rettich mit Honig zum Husten aufmerksam, wie man ihn richtig kocht, damit die Behandlung der Krankheit erfolgreich ist.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, diese süße Medizin zuzubereiten. Zunächst lernen wir das klassische Rezept kennen.

Schwarzer Rettichsaft mit Hustenhonig

  • Honig - 50 Gramm;
  • mittlerer oder etwas größerer Rettich.

Es ist praktisch, eine Vertiefung in einen großen Rettich zu schneiden und mehr Heilsaft zu erhalten..

  1. Zuerst müssen Sie den schwarzen Rettich gründlich und gut waschen und die Oberseite abschneiden..
  2. Dann schneiden wir die Mitte des Rettichs aus und lassen das Fleisch 3 Zentimeter von der Schale entfernt. Wir sollten ein kleines Fass haben.
  3. In das resultierende Loch fügen wir natürlichen Honig hinzu und bedecken das Fass mit dem Rettichhut, den wir zuvor abgeschnitten haben..
  4. Es lohnt sich nicht, Honig über den Rettich nach oben zu gießen, da Sie einen Platz für den Saft benötigen, der auffällt.
  5. Wir legen das vorbereitete Wurzelgemüse 12 Stunden lang an einen dunklen Ort, um einen gesunden Honigsaft zu bilden, den wir zur Behandlung benötigen.

Die Hauptsache ist zu wissen, wie man schwarzen Rettich mit Hustenhonig richtig kocht.

Wie Sie sehen, ist die Zubereitung eines Heilsirups nicht schwierig, und Sie können zu Hause problemlos ein Medikament aus Rettich zubereiten.

Einfaches Rezept

Es gibt auch ein einfacheres und schnelleres Rezept für Radieschen und Honig..

  1. Waschen Sie die Wurzel, schälen Sie sie und reiben Sie sie auf einer groben Reibe.
  2. Drücken Sie dann den Rettichsaft durch das Käsetuch.
  3. Mischen Sie den resultierenden Saft mit Honig - 2 Esslöffel.

Mischen Sie die Zutaten gut und wir bekommen eine tägliche Dosis Radieschensaft mit Honig zum Husten.

Wirtschaftliches Rezept

Ich präsentiere Ihnen eine einfachere und wirtschaftlichere Kochoption:

  1. Radieschen waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden.
  2. Wir geben alles in einen kleinen Keramiktopf mit Deckel und füllen ihn mit Honig.
  3. Wir lassen unsere Medizin 12 Stunden lang ziehen, während dieser Zeit sollte der Rettich viel Saft lassen.

Der resultierende Saft sollte dreimal täglich, 20 Minuten nach dem Essen, in einem Esslöffel konsumiert werden.

Eine süße Droge hilft und hat eine heilende Wirkung bei anderen Krankheiten:

  • Anämie;
  • Steine ​​in der Blase und in den Nieren;
  • bösartige Tumore;
  • Blähung;
  • als Antihelminthikum und Diuretikum verwendet.

Wie man Heilsaft nimmt

Jetzt wissen Sie, wie man eine süße Medizin richtig zubereitet. Es ist Zeit herauszufinden, wie man dieses Volksheilmittel richtig einnimmt und welche Saftdosierungen optimal sind.

  1. Erwachsene sollten mindestens 6 Mal täglich Radieschensaft mit Honig und 1 Esslöffel einnehmen.
  2. Sie können das Arzneimittel vor den Mahlzeiten trinken. Wenn Sie jedoch einen schwachen Magen haben und Angst vor einer Reizung der Schleimhäute haben, ist es sehr ratsam, dieses Mittel 30 Minuten nach dem Essen einzunehmen.
  3. Empfangszeit nicht mehr als drei Wochen.

Hustenbehandlung für Kinder

Dieses wunderbare Volksheilmittel gegen Husten wurde auch von unseren Großmüttern und Müttern verwendet, um Husten für ihre Kinder zu behandeln. In jeder Familie, in der es kleine Kinder gibt, bereiten sie diese süße Medizin zu, sobald sie anfangen zu husten. Rettich mit Honig für Kinder wird nach den gleichen Rezepten wie für Erwachsene zubereitet. Sie können alle oben angegebenen Rezepte auswählen..

Zu Beginn der Behandlung sollte der Saft mit großer Sorgfalt verabreicht werden, nur ein Tropfen, dann einige Tropfen. Es ist wichtig zu sehen, ob Ihr Baby Allergien hat. Wenn das Kind gegen dieses Mittel allergisch ist, fügen Sie in diesem Fall normalen Zucker anstelle von Honig hinzu.

Wenn Ihr Baby keine Allergien hat, geben wir es dem Kind weiter, einen Teelöffel dreimal täglich, eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.

Babys mögen normalerweise diese süße Medizin. Sie sollten es jedoch nicht länger als drei Wochen an Kinder weitergeben, um die Magenschleimhaut bei längerer Einnahme nicht zu schädigen..

Kontraindikationen

Leider hat ein so wunderbares Mittel wie Rettich mit Honig seine eigenen Kontraindikationen. Dies ist hauptsächlich auf die Tatsache zurückzuführen, dass der Rettich die Durchblutung anregen kann, und dies ist für Menschen mit spröden Gefäßen unsicher..

Menschen, die einen Schlaganfall erlitten haben, sollten Honig und Radieschen nicht zur Behandlung von Husten verwenden. Auch dieses Mittel kann bei längerem Gebrauch den Magen schädigen..

Andere Kontraindikationen sind:

  • Gicht;
  • Allergie;
  • Gastritis;
  • Pankreatitis;
  • Enterokolitis;
  • Störung der Leber;
  • verminderte Säure des Magens;
  • Magengeschwür;
  • Herzkrankheit (Myokardinfarkt, Angina pectoris).

Zucker Rettich Rezept

Für Menschen, die gegen Honig allergisch sind, kann dem Rettich Zucker zugesetzt und Hustensaft auf einfache Weise wie oben beschrieben zubereitet oder das Wurzelgemüse im Ofen gebacken werden..

  1. Die Wurzel gut waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden.
  2. Die vorbereiteten Rohstoffe in einen Topf geben und mit Zucker bestreuen.
  3. Decken Sie den Topf mit einem Deckel ab und stellen Sie ihn in den Ofen.
  4. Wir backen den Rettich mit Zucker bei einer Temperatur von 100 Grad, die Backzeit beträgt ca. 2 Stunden.
  5. Wenn das Gericht abgekühlt ist, müssen Sie den medizinischen Saft sammeln, und der Rest kann weggeworfen werden.

Das auf diese Weise zubereitete Mittel nehmen wir dreimal täglich vor den Mahlzeiten gegen 2 Teelöffel Husten.

Während der Schwangerschaft

Die gute Gesundheit der Mutter ist die Garantie für die Gesundheit des ungeborenen Kindes. Wenn eine Frau krank wird, während sie auf ein Baby wartet, müssen Sie in diesem Fall einen Arzt aufsuchen, um von ihm Ratschläge zur richtigen Behandlung und zur Anwendung verschiedener Volksheilmittel zur Genesung zu erhalten. Fragen Sie Ihren Arzt, ob Sie während der Schwangerschaft Rettich mit Honig gegen Husten einnehmen können. Es ist wichtig sicherzustellen, dass dieses Volksheilmittel für Ihren Körper richtig ist..

Fazit

Wenn Sie Husten mit Volksheilmitteln behandeln, sollten Sie berücksichtigen, dass Sie einen Arzt konsultieren müssen, wenn der Husten nicht lange verschwindet und schmerzhaft wird.

Der Spezialist wird die richtige Diagnose stellen, und dies wird dazu beitragen, alle notwendigen Maßnahmen zu ergreifen und die geeignete Behandlung zu beginnen, um Komplikationen der Krankheit zu verhindern und nicht zu beginnen. Ein Husten ist schließlich ein alarmierendes Symptom, das auf Verletzungen der Atemwege hinweist und schwerwiegend sein kann.

Sei aufmerksam auf dich selbst und sei gesund!