Haupt
Grippe

So helfen Sie Ihrem Kind, nächtlichen Husten zu lindern

Erkältungen treten während der kalten Jahreszeit auf. Im Winter und Frühling schwächt sich die Immunität der Kinder ab. Das Kind leidet an einer laufenden Nase und einem Bronchospasmus. Es ist wichtig zu verstehen, wie man den Husten eines Kindes nachts lindert. Andernfalls klagt das Baby über Kopfschmerzen, Schwäche und Apathie..

Arten von nächtlichen Bronchospasmen bei Kindern

Der nächtliche Husten eines Kindes ist ein unangenehmes Symptom, das die Eltern beunruhigt. Der Rest des Babys sollte den Krampf oder die Kurzatmigkeit nicht stören. Viele Krankheiten sind besonders nachts schwierig.

Ein Hustenanfall bei einem Kind kann aus mehreren Gründen auftreten. Kinderärzte identifizieren verschiedene Arten von Bronchialkrämpfen - produktiv oder trocken. Der erste Typ fährt mit der Sputumproduktion fort. Der trockene Husten eines Kindes in der Nacht wird oft von Halsschmerzen und Brustbeschwerden begleitet.

Wenn Sie keine Maßnahmen ergreifen, wird sich die Situation verschlechtern. Um einen Hustenanfall bei einem Kind nachts zu lindern, werden Medikamente von einem Kinderarzt oder nach Rezepten der traditionellen Medizin verschrieben. Natürlich hat jede Therapiemethode ihre eigenen Kontraindikationen, dies sollte im Voraus bekannt sein. Es ist auch wichtig festzustellen, welche Krankheit den Nachtkrampf der Bronchien verursacht hat..

Was tun mit einem allergischen Husten in der Nacht?

Wenn bei einem Kind nur nachts Hustenanfälle auftreten, sollte eine allergische Reaktion vermutet werden. Natürlich kann Krampf als normal angesehen werden, aber nur bei Säuglingen. In diesem Alter sind Babys bewegungslos. Regelmäßiges Liegen in horizontaler Position führt zur Ansammlung von Schleim in den unteren Atmungsorganen. Bronchialkrampf ist eine Schutzfunktion des Körpers, wodurch stagnierende Flüssigkeit beseitigt wird.

Allergische Anfälle müssen bekämpft werden. Eltern sollten sich nicht beeilen, ihrem Kind Arzneimittel zu geben. Der Krampf kann verschwinden, wenn Sie verstehen, worauf die Reaktion ist. Kinderärzte empfehlen, auf folgende Punkte zu achten:

  • Zusammensetzung der Kissen - natürlicher Flaum oder synthetischer Füllstoff;
  • Bettwäsche, Pyjama;
  • Pulver oder Conditioner zum Waschen;
  • ein Spielzeug, mit dem das Kind schläft;
  • überschüssiger Staub auf Matratzen, Tagesdecken oder unter dem Bett.

Ein nächtlicher Anfall kann sich beruhigen, wenn diese Reizstoffe beseitigt werden. Wenn es unmöglich ist, selbst ein Objekt zu finden, das eine Allergie hervorruft, sollten Sie einen Termin mit einem Allergologen oder Immunologen vereinbaren. Diese Spezialisten werden Tests verschreiben, mit denen der Reizstoff identifiziert werden kann..

Für die medikamentöse Behandlung werden Antihistaminika ausgewählt. Sie werden genau nach dem Rezept getrunken, eine Überdosis kann sich negativ auf einen jungen Körper auswirken. Ein schwerer Husten bei einem Kind nachts aufgrund von Allergien kann nicht ignoriert werden, da sich die Krankheit zu einer chronischen Form entwickeln kann.

Wie man den Husten eines Kindes nachts mit einer Virusinfektion beruhigt

Es wird nicht schwierig sein, einen Angriff zu lindern, wenn man weiß, dass ein Virus der Erreger ist. Die Krankheit geht nicht nur mit Bronchospasmus einher, sondern auch mit einem Nasenausfluss. Auch junge Patienten klagen über Halsschmerzen.

Der Krampf verschlimmert sich, wenn das Kind eine horizontale Position einnimmt. Der Schleim fließt in den Kehlkopf, es kommt zu Reizungen. Aus diesem Grund leidet das Kind an Krämpfen unterschiedlicher Dauer..

Eine Linderung des Hustens tritt auf, wenn Sie mit einer komplexen Therapie beginnen:

  1. Wenn Sie viel Flüssigkeit trinken, wird der verbleibende Schleim aus dem Kehlkopf gespült und der Angriff verringert. Als Getränk sollten Sie Abkochungen, Trockenfruchtkompotte oder Tee mit Honig nehmen. Es ist verboten, Kindern unter sechs Monaten Kräutertinkturen zu geben. Sie können allergische Reaktionen hervorrufen.
  2. Schleimhäute waschen. Ein trockener Husten bei einem Kind in der Nacht tritt häufig aufgrund der Trockenheit des Kehlkopfes und der Nasenwege auf. Für diese Zwecke werden spezielle Tropfen verwendet - Dolphin, Aquamaris oder Aqualor.
  3. Inhalation - Verfahren helfen, einen schweren Husten zu beruhigen. Natürlich muss die Auswahl der Medikamente für ihre Umsetzung dem Kinderarzt anvertraut werden. Der Spezialist wird die Dosierung basierend auf dem Alter des Patienten und dem Vorliegen chronischer Krankheiten genau bestimmen.
  4. Die Verwendung von Medikamenten. Nächtliche Hustenanfälle müssen mit bestimmten Medikamenten blockiert werden. Sie können sie nicht selbst zuweisen.

Das Einatmen ist verboten, wenn das Kind eine Allergie hat, eine Kehlkopfentzündung entwickelt oder die Temperatur über 37,5 Grad Celsius steigt.

Wie man den nächtlichen Husten eines Kindes mit Volksmethoden lindert

Alle Eltern wollen einen Hustenanfall bei einem Kind schnell lindern. Natürlich gibt es kein Produkt, das einen schwächenden Krampf sofort lindert. Nachts zu husten kann in jedem Alter problematisch sein. Kindern wird empfohlen, die folgenden Verfahren durchzuführen, um den Krankheitsverlauf zu erleichtern:

  1. Aufwärmen mit einem Kartoffelkuchen. Ein starker trockener Husten wurde auf diese Weise in der Antike entfernt. Es ist notwendig, die Kartoffeln in ihrer Schale zu kochen, sie zu zerdrücken und aus der Masse einen Kuchen zu formen. Die fertige Kompresse ist in Polyethylen in Lebensmittelqualität und ein Stück Baumwolle eingewickelt. Es wird auf die Brust oder den Rücken gelegt, der Bereich des Herzens darf nicht berührt werden. Die Tortilla wird entfernt, sobald die Kartoffeln abgekühlt sind.
  2. Aufwärmen der Beine - das Verfahren kann den Husten eines Kindes um Mitternacht lindern. Um es auszuführen, müssen Sie warmes Wasser (10 Liter) in eine Schüssel gießen. Dort werden zwei Esslöffel trockener Senf hinzugefügt, Senfpflaster können in Filterbeuteln verwendet werden. Das Kind sollte seine Füße 12-15 Minuten im Wasser halten. Nach dem Eingriff werden warme Socken an die Beine gezogen, vorzugsweise Wolle.
  3. Reiben mit Zwiebelsaft ist eine alte Methode. Sie können den nächtlichen Husten eines Kindes auf diese Weise lindern, wenn Gänsefett vorhanden ist. Zwiebelsaft kann nicht in Form eines Konzentrats verwendet werden, sondern kann die empfindliche Haut der Krümel verbrennen. Es wird zu gleichen Anteilen mit Geflügelöl gemischt. Das cremige Produkt wird in Hals und Brust gerieben, diese Stellen werden dann in einen Schal gewickelt.
  4. Ein Sud aus der Huflattichpflanze - sie wird 60 Minuten lang gekocht. Eine Handvoll Gras wird mit einem Liter heißem Wasser gegossen. Die fertige Brühe wird gefiltert und 3-5 mal täglich 50 Gramm getrunken. Ein weiteres Getränk kann dem Patienten nachts angeboten werden, wenn sich die Anfälle verschlimmern. Die Hauptsache ist, dass die Brühe warm ist.

So entfernen Sie einen Anfall von trockenem Husten bei einem Kind nachts schnell

Die Krankheit beginnt zurückzugehen. Tagsüber ist das Kind aktiv und fühlt sich normal. Der Husten stört ihn kaum. Warum treten nachts schwere Anfälle auf, das Baby hustet ohne Unterbrechung? Während des Schlafes ruht der Körper. Alle Prozesse verlangsamen sich. Das Atmen beruhigt sich auch. Nächtlicher Husten ist darauf zurückzuführen, dass sich der Atemrhythmus und die Position des Kindes ändern: Er lügt. Wenn ein Anfall auftritt, müssen nicht sofort Antibiotika, die von der vorherigen Behandlung übrig geblieben sind, und antimikrobielle Mittel verabreicht werden. Wie man bei einem nächtlichen Husten hilft?

So identifizieren Sie eine Sorte

Um festzustellen, ob ein Baby an trockenem Husten leidet, sollten die Eltern die charakteristischen Merkmale kennen. Viele Menschen neigen dazu zu glauben, dass ein Angriff, der nicht von Schleim begleitet wird, trocken ist. Dies ist jedoch nicht immer der Fall. Kleine Kinder leiden häufig unter trockenem Husten, wenn sich in den Bronchien ein viskoser und dicker Auswurf befindet, der während eines Anfalls nicht austritt.

Mütter und Väter sollten lernen, den Typ anhand seines Klangs zu identifizieren. Mit produktiven (auch nassen) Geräuschen kommen sie aus den Tiefen des Brustbeins und mit trockenen - aus dem Kehlkopf.

Ein trockener Husten wird durch entzündliche Prozesse hervorgerufen, die die Schleimhaut der hinteren Wand des Nasopharynx betroffen haben. Es ist begleitet von Schweiß, einem Gefühl des Unbehagens. Der Hustenreflex in Form von Impulsen wird über die Nervenenden auf das Gehirn übertragen.

Dadurch werden seine Zentren angeregt. In diesem Fall wird ein neuer Hustenanfall verursacht, der den Kehlkopf noch mehr verletzt und reizt. Der trockene Typ provoziert sich wieder.

Ein weiterer Unterschied zwischen einem trockenen Husten und einem produktiven Husten ist die Tatsache, dass beim ersten Anfall die Anfälle nicht lange aufhören, kein Gefühl der Erleichterung auftritt und beim zweiten eine Erleichterung durch die Abgabe von Schleim entsteht. Unaufhörlicher Husten vor dem Hintergrund der Trockenheit der Schleimhaut des Nasopharynx verschlechtert das Wohlbefinden des Kindes.

Seine Unvorhersehbarkeit und Unkontrollierbarkeit verschärfen die Situation. Während eines solchen Anfalls kann das Baby zu Atem kommen und ihn stoppen, es kann zu Erbrechen kommen.

Ein scharfer trockener Husten klingt hart, laut und rollend wie das Bellen von Hunden, während ein nasser von dumpfen und gurgelnden Geräuschen begleitet wird.

Ursprung

Die Gründe für dieses Phänomen in der Nacht bei einem Kind können sehr unterschiedlich sein. Der Hauptgrund für die Auslösung eines Anfalls sind akute Virusinfektionen der Atemwege (ARVI). Menschen, die in den ersten Tagen an Erkältungen leiden, sind besonders anfällig für Husten..

Aufgrund von Viren, die in die oberen Atemwege gelangt sind, entwickeln sich entzündliche Prozesse, die von Ödemen und Reizungen der Schleimhaut begleitet werden. Oft tritt dieses unangenehme Symptom auch während der Erholungsphase nach einer Krankheit (innerhalb von 1-1,5 Monaten) auf..

Ein paroxysmaler trockener Husten wird bei einem Kind durch Kehlkopfentzündung, Tracheitis und Bronchitis hervorgerufen. Keuchhusten kann es auch provozieren.

Ein weiterer Grund, warum ein Baby einen trockenen Nachthusten hat, ist der gastrointestinale Reflux (Sodbrennen)..

Sehr oft leiden sehr kleine Kinder während des Zahnens unter diesem Problem. Schlafhusten wird durch übermäßigen Speichelfluss verursacht.

Es gibt Zeiten, in denen eine allergische Reaktion (auf Staub, Smog, Haushaltschemikalien usw.) dazu beiträgt, dass diese Art von Husten bei den Kleinen nachts auftritt. Darüber hinaus hat das Kind kein Fieber. Andere für Allergien charakteristische Symptome sind eine laufende Nase, Halsschmerzen, Juckreiz, Tränen, rote Augen.

Trockene Anfälle, die hauptsächlich im Dunkeln auftreten, können auf schwerwiegende gesundheitliche Probleme des Kindes wie Herz- und Gefäßerkrankungen, Helminthiasis, Magen-Darm-Erkrankungen, Adenoide und Asthma hinweisen. Alle diese Zustände sind durch einen anhaltenden, störenden trockenen Husten gekennzeichnet, der nicht lange verschwindet..

Fünfzehnmal am Tag zu husten ist für Eltern normal. Wenn Anfälle häufiger auftreten, muss das Baby dem Kinderarzt gezeigt werden. Er wird Ihnen sagen, wie man richtig behandelt.

Das Problem eines trockenen Nachthustens kann auch durch einen Haushaltsfaktor verursacht werden. Wir sprechen über trockene Luft in der Wohnung. Dieses Problem ist besonders im Winter relevant, wenn Heizgeräte arbeiten. Trockene Luft reizt die Atemschleimhaut und verursacht bei einem Kind Husten.

Zusätzliche Symptome beim Husten bei Kindern

Eine Krankheit wie der Einfluss eines Allergens wird gesagt, wenn der Husten plötzlich auftritt. Sie zeichnen sich durch eine laufende Nase, Hautausschlag. Der Unterschied zwischen dieser Form des Hustens und dem krankheitsverursachenden Typ besteht in den folgenden Anzeichen:

  • Schwellung des Gesichts, der Schleimhäute, der Nase;
  • laufende Nase;
  • Schlaflosigkeit;
  • Schläfrigkeit;
  • starkes nächtliches Schwitzen;
  • Rötung der Augen.

Allergischer Husten hat keine Symptome von Fieber, Zittern, Körpervergiftung.

Einfluss von Viren

Eine Virusinfektion wird durch das Vorhandensein von Schleim im Schlaf erkannt. Bei einer Erkältung ist das Kind also geschwächt und nicht mehr wie zuvor aktiv. Es gibt keine Temperatur oder sie überschreitet 37,5 Grad nicht. Es gibt eine laufende Nase, Husten im Stadium der Entwicklung der Krankheit.

ARVI wird von zunehmenden Symptomen begleitet. Anfangs ist es ein trockener Husten, laufende Nase, Schwäche. Nach 2 Tagen steigt die Temperatur auf 39 Grad. Es wird eine verstopfte Nase beobachtet, die Lymphknoten nehmen zu.

Die Grippesymptome sind schnell. Der ganze Körper bricht, der Kopf tut weh. Die Temperatur erreicht 40 Grad. Eine laufende Nase tritt möglicherweise nicht auf. Husten trocken und heftig, auf die Augäpfel drückend..

Behandlungsmerkmale

Um ein unangenehmes und schmerzhaftes Symptom in Form eines trockenen Hustens im Dunkeln loszuwerden, muss zunächst der Faktor identifiziert werden, der es verursacht. Er bestimmt die Merkmale der Behandlung, die das Baby benötigt..

Bei einer allergischen Natur des Problems ist es notwendig, das Allergen zu entfernen, und der Arzt wird ein für das Kind geeignetes Antihistaminikum verschreiben.

Wenn der Husten durch eine bakterielle Infektion verursacht wird, benötigt das Baby eine Antibiotikatherapie. Es kann nur von einem Kinderarzt verschrieben werden.

Die Behandlung dieser Sorte erfolgt in verschiedene Richtungen:

  1. Da Hustenanfälle aufgrund von ARVI am häufigsten auftreten, besteht die komplexe Therapie hauptsächlich in der Verwendung von Arzneimitteln mit antiviraler Wirkung.
  2. Es ist ratsam, die entzündete Schleimhaut des Babys mit Volksheilmitteln zu behandeln, die erweichende Eigenschaften haben. In solchen Fällen ist die Verwendung von warmer Milch, Honig und Butter durch das Baby am effektivsten. Diese Mittel beheben das Problem nicht, verbessern jedoch den Zustand der kranken Person, lindern den Schweiß und beseitigen Beschwerden. Um einen Hustenanfall zu beruhigen, ist ein reichhaltiges Trinkprogramm erforderlich. Es ist unerwünscht, saure Getränke (Saft, Fruchtgetränk) zu trinken. Sie reizen die entzündete Kehlkopfschleimhaut..
  3. Lutschtabletten mit lokaler Wirkung, die Entzündungen lindern und beim Husten helfen, helfen bei diesem Problem. Üblicherweise enthalten solche pharmazeutischen Präparate Bestandteile pflanzlichen Ursprungs. Sie können synthetische Anästhetika mit Antiseptika enthalten. Die Einnahme von Lutschern oder Lutschtabletten sollte unter Berücksichtigung des Alters des Kindes erfolgen. Eltern müssen sicherstellen, dass das Kind sie nicht verschluckt, sondern sich auflöst.
  4. Es werden auch Medikamente verwendet, die es durch direkte Wirkung auf das im Gehirn befindliche Hustenzentrum unterdrücken. Sie helfen schnell, den Gesundheitszustand des Patienten zu lindern. Durch die Unterdrückung von Reflexen wird das Problem häufiger Anfälle von anstrengendem und schmerzhaftem trockenem Husten gelöst. Es ist ratsam, solche Medikamente nachts einzunehmen, damit das Baby im Dunkeln gut schlafen kann. Ein gesunder Schlaf fördert die Wiederherstellung der Vitalität und eine schnelle Genesung. Laut Ärzten enthalten die besten Antitussiva mit zentraler Wirkung den Wirkstoff Butamirat.

Die Hauptanforderung für Kinderarzneimittel ist ihre Sicherheit. Heutzutage gibt es viele moderne Antitussiva, die von Säuglingen ab 2 Monaten eingenommen werden können. Für solche Babys werden Arzneimittel in Form von Tröpfchen oder Sirupen hergestellt..

Eine der Grundbedingungen der pädiatrischen Therapie ist das Prinzip „keinen Schaden anrichten“. In keinem Fall ist es inakzeptabel, Medikamente zur Behandlung eines produktiven Hustens zu verwenden. Sie können sie auch nicht mit trockenen Hustenmitteln kombinieren. Dies kann zu einer Ansammlung von Schleim in den Atemwegen und der Unfähigkeit führen, diese zu entfernen. Die Ergebnisse einer unangemessenen Behandlung sind schrecklich.

Sehr vorsichtig sollten Sie Reibsalben mit Menthol- oder Kampferaromen auftragen. Sie neigen dazu, die Schleimhaut zu reizen und einen Hustenanfall zu verursachen..

In keinem Fall sollten Sie sich selbst behandeln und Ihren Kindern nach eigenem Ermessen Medikamente geben. Dies kann die Gesundheit des Kindes schädigen. Die Behandlung muss von einem Arzt verordnet werden.

Therapie mit Volksmethoden des trockenen Hustens bei Kindern in der Nacht

Alternative Hausmittel können helfen, einen nächtlichen Husten zu heilen und eine vollständige Genesung zu gewährleisten. Bevor Sie Volksrezepte verwenden, müssen Sie einen Arzt konsultieren.

  1. Eine Kompresse hilft, einen signifikanten Husten zu reduzieren. Es enthält 1 EL. Honig, 1 EL. Apfelessig. Die Zusammensetzung wird in einem Wasserbad geschmolzen, dann wird Gaze damit imprägniert und über Nacht auf den Bronchialbereich aufgetragen. Entfernen Sie die Kompresse am Morgen.
  2. Die Salzkartoffeln in Kartoffelpüree zerdrücken und erwärmen, in eine Serviette einwickeln und auf die Brust legen. Die Messe sollte bis zum Morgen liegen.

Sie können mit dem Husten aufhören, wenn Sie einen halben Teelöffel Buchweizenhonig auflösen, erhitzte alkalisierte Milch (1/4 Teelöffel Backpulver pro 250 ml Milchprodukt) trinken und zweimal täglich Tee mit Himbeermarmelade trinken.

Was tun für Eltern?

Bei Auftreten eines Problems bei einem Kind wird den Eltern empfohlen, die folgenden Haushaltsmaßnahmen zu beachten:

  • Versuchen Sie, das Kind während eines Hustens zu beruhigen. Diese Maßnahme ist die erste Notwendigkeit, da das, was geschieht, bei kleinen Kindern unter fünf Jahren ein Gefühl intensiver Angst hervorrufen kann.
  • Lüften Sie den Kindergarten abends am Vorabend des Schlafens des Kindes. Aufräumen und den ganzen Tag sauber halten. Nassreinigung ist besonders wichtig.
  • Befeuchten Sie zusätzlich die Luft in dem Raum, in dem das Baby schläft. Wenn kein spezielles Gerät vorhanden ist, können Sie einfach ein nasses Handtuch neben dem Bett lassen..
  • Sorgen Sie für ein reichlich warmes Getränk.
  • Desinfizieren Sie die Nasengänge mit Kochsalzlösung.
  • Legen Sie das Baby auf ein Fass und legen Sie ein Kissen unter seinen Kopf. Sie muss hoch sein.
  • Geben Sie Ihrem Kind keine Medikamente, die Sie wählen. Es geht hauptsächlich um Antibiotika und Antihistaminika.
  • Halten Sie den vom Kinderarzt verordneten Behandlungsverlauf ein.

Der bekannte Kinderarzt Dr. Komarovsky behauptet, dass der beste Weg, um das Problem bei einem Baby zu überwinden, darin besteht, ein reichhaltiges Trinkregime mit ausreichender Luftbefeuchtung im Kinderzimmer bereitzustellen. Diese einfachen Schritte können Ihnen in jedem Fall helfen, Ihren Husten effektiver zu behandeln..

Um zu verhindern, dass ein trockener, unaufhörlicher Husten das Kind für lange Zeit quält, sollten seine Eltern die Gründe für das Geschehen so schnell wie möglich ermitteln. Dies kann erreicht werden, indem Sie Ihr Kind dem Arzt zeigen.

Mit den richtigen Medikamenten wird sich das Kind bald besser fühlen und erholen. In solchen Fällen ist ein Besuch in der Klinik erforderlich, da ein so unangenehmes Symptom wie ein Nachthusten eine Manifestation schwerer Krankheiten sein kann.

Diät

Ärzte behaupten, dass Diät-Therapie hilft, trockenen nächtlichen Husten zu lindern. Die Ernährung des Kindes sollte enthalten:

  • Haferbrei mit Pflanzenöl gemischt;
  • Radieschensalat mit saurer Sahne;
  • frische Säfte;
  • Gemüse Obst.

Produkte tragen zur schnellen Beseitigung von Krämpfen bei, wirken schleimlösend und erhöhen die Immunität des Patienten.

Die Eltern müssen die Luftfeuchtigkeit und Temperatur im Kinderzimmer überwachen, die Luft lüften und gegebenenfalls befeuchten. Wenn ein Kind anfällig für Allergien ist, muss der Kontakt mit Allergenen verhindert werden.

Starker Husten nachts bei einem Kind - Gründe und was zu tun ist

Kachelle begleitet viele Kinderkrankheiten. Mit diesem Symptom kann das Kind den Reizstoff in den Atemwegen loswerden..

Wenn der Husten nicht auftreten würde, würde jede Infektion zu ernsthaften Schäden an den unteren oder oberen Atemwegen führen. Es ist gut, wenn der Husten produktiv und feucht ist und das Kind den angesammelten Schleim leicht loswerden kann.

Es ist schlimmer, wenn es obsessiv und trocken wird und dem Baby und seinen Eltern nicht nur tagsüber, sondern auch im Schlaf erhebliche Beschwerden bereitet. Wenn ein Kind einen schweren nächtlichen Husten hat, lohnt es sich, einen Kinderarzt in Betracht zu ziehen und zumindest um Hilfe zu bitten. In der Tat ist es Eltern nicht immer möglich, die Ursache dieses Symptoms unabhängig zu bestimmen..

Nachthusten bei einem Kind: Ursachen

Ein starker Husten bei einem Kind in der Nacht kann eine natürliche Abwehrreaktion oder eine Manifestation einer Pathologie sein.

Im letzteren Fall treten normalerweise zusätzliche Anzeichen auf, anhand derer ein aufmerksamer Elternteil feststellen kann, dass es dem Kind nicht gut geht. Je nachdem, was dieses Symptom verursacht hat, wählt der Arzt eine umfassende und wirksame Behandlung für das Kind..

Vergessen Sie nicht, dass jeder Husten in zwei Arten unterteilt ist:

  1. nass oder nass (damit ist ein deutliches Sprudeln in den Bronchien zu hören und der Schleim klärt sich leicht auf);
  2. trocken (krampfhaft, nervig, schmerzhaft, bei denen Husten keine Wirkung hat).

Allergische Reaktion

Wenn Sie feststellen, dass ein Kind nachts einen starken Husten hat, das Baby jedoch tagsüber nicht hustet, kann dies auf eine Allergie hinweisen.

Jeder Elternteil sollte darauf hingewiesen werden, dass der Angriff in dem Moment beginnt, in dem der Kopf des Babys das Kissen berührt. Das Fehlen katarrhalischer Manifestationen (Auswurf) erhöht das Vertrauen, dass der Husten durch die Allergie ausgelöst wird.

Überprüfen Sie, woraus die Bettwäsche des Babys besteht. Oft tritt eine allergische Reaktion auf Schaffell, Federn auf. Haben Sie kürzlich den Schlafanzug Ihres Babys gewechselt? Überprüfen Sie die Zusammensetzung.

Allergien können sich nicht nur gegen Füllstoffe manifestieren, sondern auch als Reaktion auf Pulver oder Weichspüler. Beseitigen Sie alle Allergene für eine Weile.

Vielleicht verschwindet der Husten mit ihnen..

Virusinfektion

Ein Kind kann nachts aufgrund einer Erkältung husten. Oft geht eine Virusinfektion mit Schleim in Nase und Rachen einher. Der Auswurf fließt in den Kehlkopf ab, sobald das Kind eine horizontale Position einnimmt.

Infolge dieser Reizung beginnt ein Husten. In den meisten Fällen ist dieses Symptom produktiv, aber bei großen Mengen an Sputum ist es für das Baby schwierig, es zu husten. Sobald sich das Baby erholt, verschwindet der Nachthusten von selbst.

Bakterienpathologien der unteren Atemwege

Krankheiten wie Kehlkopfentzündung, Bronchitis, Keuchhusten, Lungenentzündung (verursacht durch Bakterien) führen bei Kindern zu nächtlichem Hustenanfall.

Oft gehen sie mit Erbrechen einher, da das Kind hereinkommt und einfach nicht aufhören kann..

Wenn ein Kind nachts wiederholt trockenen Husten hat, sollte das Baby so bald wie möglich dem Arzt gezeigt werden.

Nur ein Arzt kann wirksame Medikamente verschreiben, um dieses Symptom zu beseitigen..

Vergessen Sie jedoch nicht, dass das Baby bei bakteriellen Läsionen der Atemwege eine komplexe Therapie und nicht nur symptomatische Mittel benötigt..

Andere Gründe

Asthma bronchiale und Mukoviszidose können bei Kindern nächtliche Hustenanfälle verursachen. Die Ansammlung von trockener Luft und schlechte Belüftung provozieren ebenfalls dieses Symptom..

Der gastrointestinale Reflux wird von einem nächtlichen Husten begleitet, während das Kind tagsüber vollkommen gesund aussieht. Es ist fast unmöglich, die Ursache dieser Angst selbst festzustellen..

Ärzte raten dringend davon ab, die Gesundheit von Kindern zu gefährden und sich selbst zu behandeln.

Erste Hilfe: Wie man einen Hustenanfall lindert?

Heimmethoden, einschließlich Inhalation und Kräuterkochung, lindern nachts den Husten eines Kindes, und eine medikamentöse Therapie hilft, die Ursache vollständig zu heilen..

Wenn Ihr Kind ein störendes und nicht schlafendes Symptom hat, sollten Sie auf wirksame Methoden zurückgreifen, die Ihnen helfen, diese wenigen Stunden zu überleben..

Auch wenn diese Regeln Ihnen helfen, seien Sie nicht zu faul, um am nächsten Morgen zum Kinderarzt zu gehen..

  • Reichlich warmes Getränk.

Jegliche Kräuterkochungen, Fruchtgetränke auf Vitamin C-Basis, Saft und Babymilch wie gewöhnliches Wasser lindern nachts den Husten eines Kindes. Stellen Sie eine Flasche oder ein Glas neben das Kinderbett. Wenn Husten auftritt, geben Sie Ihrem Baby etwas zu trinken..

Die Flüssigkeit beruhigt einen gereizten Hals, wäscht den verbleibenden Schleim vom Kehlkopf ab und befeuchtet übergetrocknete Schleimhäute. Ihrem Kind mehr zu trinken zu geben, ist das erste, was Ihnen einfallen sollte..

Vergessen Sie nicht, dass Kindern unter 6 Monaten keine Kräuterkochungen gegeben werden sollten, da diese Allergien auslösen können.

  • Die richtigen Bedingungen schaffen.

Wenn eine Krume hustet, achten Sie auf die Umwelt. Ist es zu Hause sehr warm? Temperatur senken! Trockene Luft herrscht? Befeuchten Sie es! Sie können den Husten eines Kindes nachts fast sofort stoppen.

  • Schleimhäute waschen.

Wenn Sie feststellen, dass die Nase des Babys nicht atmet, hilft die Verwendung von Kochsalzlösungen und Vasokonstriktor-Nasenmitteln, den Zustand des kleinen Patienten zu normalisieren. Um bis zum Morgen zu leben oder lieber ruhig zu schlafen, spülen Sie die Nasengänge mit speziellen Produkten für Kinder aus:

  • Aqualor,
  • Aquamaris,
  • Rinostop,
  • Delfin.

Und tropfe die Tropfen:

  • Nazivin,
  • Snoop,
  • Otrivin.

Sie können Produkte verwenden, die bereits vom Baby getestet wurden und sich in Ihrem Hausapothekenschrank befinden. Vergessen Sie nicht, dass die Verwendung von Vasokonstriktor-Nasenmedikamenten nicht länger als drei Tage hintereinander fortgesetzt werden sollte..

Inhalationsverfahren

Ärzte sagen einstimmig, dass Inhalationen sowohl bei trockenem als auch bei nassem Husten äußerst effektiv sind..

Ihre Wirkung ist fast augenblicklich und Kontraindikationen fehlen entweder ganz oder sind minimal..

Aber viele Eltern machen einen grundlegenden Fehler: das Einatmen von Dampf. Dies ist bei Allergien, Kehlkopfentzündung und Temperatur nicht möglich.

Es lohnt sich, auf eine solche Selbstmedikation zu verzichten und auf die Erkältungsmethode zurückzugreifen. Das Verfahren wird unter Verwendung eines speziellen Geräts durchgeführt: eines Zerstäubers.

Lassen Sie Ihr Kind mit Kochsalzlösung oder normalem Mineralwasser atmen. Die Schleimhäute der gereizten Atemwege werden angefeuchtet, und dies lindert nachts einen starken Husten, und der kleine Patient kann bis zum Morgen ruhig schlafen..

Reiben

Erwärmende Salben wie Doctor Mom, Badger, Vicks und andere helfen, nachts mit dem Husten aufzuhören..

Sie sind irritierend und ablenkend, erleichtern das Atmen und wärmen entzündete Organe..

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Medikamente für Kinder unter 2-3 Jahren verboten sind..

Reiben ist nur möglich, wenn der Husten des Kindes ohne Fieber verläuft.

Effektive Behandlungen

Was tun, wenn der starke Husten eines Kindes nachts regelmäßig ist??

Zunächst müssen Sie einen Arzt konsultieren, und unter Berücksichtigung der individuellen Merkmale des kleinen Patienten und der Art der Krankheit werden ihm wirksame Medikamente verschrieben.

Ihr Arzt kann Ihnen Folgendes empfehlen, um die Grundursache des Symptoms endgültig zu beseitigen:

Sie müssen solche Mittel erst nach der Prüfung nehmen. Geben Sie einem Kind niemals selbst antibakterielle Medikamente.

  • Bei Pharyngitis, Mandelentzündung, Sinusitis, Bronchitis werden normalerweise Penicilline verschrieben: Amoxiclav, Augmentin, Flemoxin.
  • Wenn die bakterielle Erkrankung träge verläuft und nicht mit einer hohen Temperatur einhergeht, können Makrolide verwendet werden: Sumamed, Azitrus.
  • Cephalosporine werden Kindern mit Lungenentzündung, akuter Bronchitis und anderen schwerwiegenden Erkrankungen der unteren Atemwege verschrieben.
  • Antivirale Medikamente und Immunmodulatoren.

Diese Medikamente können helfen, die Behandlung eines durch eine Virusinfektion verursachten Hustens zu beschleunigen. Ein starkes Kind mit guter Immunität kann ohne sie auskommen, aber Ärzte verschreiben gerne zumindest etwas.

Für kleine Kinder werden Ergoferon, Anaferon, Bronchomunal empfohlen. Ab 4 Jahren können Sie das beliebte Cycloferon und ab 7 Jahren das seit langem bekannte Rimantadin verwenden.

In diesem Artikel finden Sie eine vollständige Liste der antiviralen Medikamente nach Alter..

Sirupe

Jede Behandlung gegen Husten beruht auf der Verwendung von entzündungshemmenden Medikamenten, die die Arbeit der unteren Atemwege normalisieren.

Ascoril, Erespal, Siresp - Sirupe für kleine Kinder. Die börsennotierten Fonds und dergleichen wirken ebenfalls krampflösend. Sie sollten keinen sofortigen Effekt von ihnen erwarten..

Die Therapie dauert normalerweise mindestens 5 Tage.

Sie werden auch interessiert sein an:

  • Ein Leitfaden für trockene Hustensäfte für Babys: Vergleich von Wirksamkeit und Kontraindikationen
  • Antitussive Medikamente - ein treuer Assistent mit einem Nachthusten.

Kinder sollten solche Medikamente jedoch nur mit Erlaubnis eines Arztes erhalten, da sie in einigen Situationen schädlich sein können. Bronholitin, Codelak NEO, Libeksin, Sinekod und andere Wirkstoffe wirken auf das Atmungszentrum und beruhigen es. Der Husten hört sofort auf. Aber brauchst du es??

  • Expektorantien werden häufig zur Behandlung eines nächtlichen Hustens eingesetzt.

Sie müssen sie nur tagsüber einnehmen. Wenn Sie dem Kind vor dem Schlafengehen Ambrobene, Lazolvan, ACC, Fluditek und andere ähnliche Medikamente geben, verstärkt sich der Husten nur.

Alle Behandlungsmöglichkeiten können durch Inhalation ergänzt werden. Eine beliebte und sichere Medizin für kleine Kinder ist Berodual. Es wird in Salzlösung verdünnt verwendet..

Das Medikament hat eine expandierende Wirkung auf die Bronchien, die den Zustand des Kindes innerhalb weniger Minuten normalisiert.

Wenn der Gebrauch von Medikamenten keine Auswirkungen hat, kann der Lungenarzt dem Kind Pulmicort verschreiben.

Es ist ein hormonelles Medikament, das entzündungshemmend wirkt und die Atmung normalisiert. Das Medikament wird häufiger bei Asthma bronchiale eingesetzt, kann aber auch bei anderen Krankheiten verschrieben werden.

Fassen wir zusammen

Husten in der Nacht quält Kinder und ihre Eltern. Die Ursachen für dieses Symptom können sehr unterschiedlich sein: von laufender Nase und Adenoiditis bis hin zu Lungenentzündung..

Vergessen Sie nicht, dass es auch den sogenannten psychosomatischen Husten gibt. Konsultieren Sie unbedingt einen Arzt, um die störende Manifestation schnell und ohne Komplikationen zu beseitigen.

5 Möglichkeiten, um den Husten eines Kindes nachts zu lindern

Husten ist ein natürlicher Reflex, durch den der Körper die Atemwege von Reizstoffen wie Staub, Schmutz oder Schleim bei Erkrankungen des Nasopharynx befreit. Nachts kann es bei einem Kind zu Hustenanfällen kommen, die auf Erkrankungen der Lunge, der Bronchien, des Magens, allergische oder mentale Reaktionen zurückzuführen sind. Um das Problem zu beheben, müssen Sie die Ursache des Zustands anhand der charakteristischen Zeichen ermitteln. Überlegen Sie, womit das Symptom verbunden ist, wie Sie dem Patienten mit Medikamenten oder Volksheilmitteln helfen können und in welchen Fällen ein obligatorischer Besuch beim Kinderarzt erforderlich ist.

Welche Kinderkrankheiten können von Hustenanfällen begleitet sein?

Es gibt 7 häufige Krankheiten, bei denen dieses Symptom beobachtet wird.

Allergische Reaktion

Eine häufige Ursache für nächtlichen Husten ist eine Überempfindlichkeit gegen Bettwäsche - Daunenkissen, Wolle. Das Baby atmet kleine Partikel dieser Materialien ein, sie dringen in die Lunge ein und als Reaktion darauf wird ein Schutzmechanismus ausgelöst - der Hustenreflex wird aktiviert.

Es ist leicht, einen solchen Zustand zu vermuten. Wenn tagsüber keine Symptome auftreten und der Husten erst nach dem Schlafengehen auftritt, ist der allergische Ursprung des Symptoms am wahrscheinlichsten.

Bakterielle und virale Infektionen

Die Ursache für einen paroxysmalen Husten kann eine Erkältung sein. Diese Prozesse gehen mit einer erhöhten Schleimproduktion in der Lunge einher. Tagsüber sammelt es sich im Bronchialbaum an. Wenn sich das Baby in einer horizontalen Position befindet, bewegt sich der Schleim die Atemwege hinauf und reizt die Rezeptoren. Vor diesem Hintergrund gibt es einen starken Nachthusten und eine laufende Nase..

Laryngitis

Eine entzündliche Läsion des Kehlkopfes führt dazu, dass das Kind einen starken trockenen Husten beginnt, das sogenannte "Bellen". Das Symptom ist normalerweise abends und nachts schlimmer. Andere Manifestationen einer Kehlkopfentzündung sind Halsschmerzen, verstopfte Nase und Heiserkeit bis hin zu Stimmverlust..

Bronchialasthma

In schweren Fällen der Krankheit treten nächtliche Anfälle auf. Neben einem starken erstickenden Husten gehen sie mit Perioden einher, in denen man sich völlig außer Atem fühlt. Das Kind beginnt zu würgen, atmet flach und schnell, Atemstillstand entwickelt sich. Die Erkrankung erfordert eine dringende Behandlung (z. B. die Einführung von Pulmicort)..

Keuchhusten

Dies ist eine seltene Infektion, da es in Russland eine allgemeine Impfung gegen die Krankheit gibt. Wenn das Kind jedoch nicht geimpft wurde, sollte dies vermutet werden. Das Hauptsymptom von Keuchhusten ist ein Anfall von qualvollem trockenem Husten, der sich nachts verschlimmert..

Rückfluss von Mageninhalt

In Abwesenheit von Infektionssymptomen (Fieber, Schwäche, Kopfschmerzen) sollte eine gastroösophageale Refluxkrankheit vermutet werden. Diese Pathologie tritt auf, wenn der Mageninhalt in die Speiseröhre geworfen wird. Magensaft hat eine saure Umgebung, die die Schleimhaut des Organs aggressiv beeinflusst. Das Werfen von Sekreten führt zu Sodbrennen, Halsschmerzen und starkem Husten.

Tuberkulose

Wenn das Baby Kontakt mit einem infizierten Patienten hat und Symptome der Krankheit aufweist, muss dringend ein Arzt konsultiert werden.

Warum hustet ein Kind nachts??

Das Auftreten eines Symptoms wird durch die physiologischen Eigenschaften des Körpers erklärt. Mit dem Einsetzen des Schlafes nimmt die Regulationsaktivität des Nervensystems leicht ab. Dies führt dazu, dass die Schwere der klinischen Manifestationen zunimmt..

Nachts liegt das Kind fast regungslos, was zur Ansammlung von Schleim führt. Um ein Verstopfen des Bronchialbaums durch viskose Sekrete zu verhindern, löst der Körper einen schützenden Hustenreflex aus, der zur Reinigung der Atemwege beiträgt. Daher sollten Antitussiva nicht immer verwendet werden, wenn ein Symptom vorliegt. Es ist viel effektiver, Mukolytika zu verwenden, die den Schleim verdünnen und dessen schnelle Entfernung aus den Bronchien fördern..

Arten von Husten

Es gibt zwei Hauptsymptome bei Kindern. Trocken setzt das Fehlen von Schleim voraus, es tritt aufgrund einer Reizung der Bronchien und einer Reflexreaktion des Körpers auf. Ein weiterer Grund ist die Sekretion von viskosem Auswurf, der die Wände der Bronchien bedeckt und nicht mit Hustenschocks auftritt..

Trockener Husten ist typisch für folgende Krankheiten:

  • Grippe;
  • die Anfangsstadien der ARVI-Entwicklung;
  • Pharyngitis;
  • Laryngitis;
  • Frühstadium der Bronchitis.

Ein feuchter Husten ist durch eine aktive Sputumsekretion gekennzeichnet. Husten wird als günstigeres Prognosezeichen für den Patienten angesehen, da während des Schleimausflusses der Bronchialbaum gerodet wird und sich das Kind erholt. Daher wird das feuchte Symptom normalerweise in den späten Stadien der Lungenentzündung oder Bronchitis gefunden..

Trockener Husten: Was tun zur Behandlung??

Die Haupttherapiemethode ist die Ernennung von Mukolytika. Die wirksamsten Medikamente aus dieser Gruppe sind Ambrobene, Bromhexin und Herbion. Sie verdünnen den Schleim und helfen, ihn aus der Lunge zu entfernen. Medikamente wandeln einen trockenen Husten in einen feuchten Husten um, der viel einfacher zu behandeln ist. Die Ausscheidung von Schleim aus den Bronchien hilft, die Atemwege zu reinigen und den normalen Zustand wiederherzustellen.

Erste Hilfe bei nassem Husten

In diesem Fall werden schleimlösende Medikamente verschrieben. Diese Medikamente beschleunigen die Beseitigung von Schleim aus den Bronchien. Dr. Komarovsky empfiehlt die Verwendung der folgenden Tools:

  • Mukaltin ist ein Derivat des medizinischen Marshmallows;
  • Bronchicum und Pertussin - Formen auf Thymianbasis;
  • Bronchophyte ist ein Präparat aus wildem Rosmarin;
  • Herbion - Sirup mit Kochbananen.

Arzneimittel für Kinder sind pflanzlich und verursachen daher selten Nebenwirkungen.

Wie man einen allergischen Husten lindert

Überempfindlichkeitsreaktionen sind gefährliche Zustände, die dringend behandelt werden müssen. Sie können sich durch ein Kehlkopfödem manifestieren, das einen Erstickungsanfall verursacht, der gesundheitsschädlich ist. Daher ist es wichtig, die Therapie rechtzeitig zu beginnen.
Mit einem allergischen Ursprung eines Symptoms wird dem Patienten eine Behandlung verschrieben, die darauf abzielt, die Ursache der Krankheit zu beseitigen. Es ist notwendig, das spezifische Allergen zu identifizieren, auf das sich die Reaktion entwickelt hat. Danach wird die Behandlung mit speziellen Medikamenten - Antihistaminika (Suprastin oder Tavegil) - verschrieben. Ihre Verwendung hemmt die Entwicklung von Allergien und beseitigt schwere klinische Manifestationen.

Wie man bei einem neurologischen Husten hilft

Bei starken Hustenschocks, die mit herkömmlichen Medikamenten nicht gestoppt werden können, sollte eine neurogene Genese vermutet werden. Wenn ein Symptom aufgrund einer Fehlfunktion des Gehirns auftritt, werden zentral wirkende Antitussiva (z. B. Codein, Omnitus) verschrieben. Sie beeinflussen den Bereich des Gehirns, der den Hustenreflex stimuliert. Mittel schnell den Zustand des Patienten zu lindern.

Medikamente mit zentraler Wirkung haben Kontraindikationen. Sie müssen bei der Behandlung berücksichtigt werden. Vor Beginn der Therapie müssen Sie einen Arzt konsultieren.

Für welche Symptome sollte ein Krankenwagen gerufen werden

Anzeichen von Angstzuständen, die eine dringende Übergabe des Kindes an den Arzt erfordern, sind:

  1. Erstickung.
  2. Kehlkopfödem.
  3. Starker Hautausschlag auf der ganzen Haut.
  4. Ein starker Temperaturanstieg.
  5. Starke Kopfschmerzen.
  6. Anhaltendes Erbrechen und anhaltende Übelkeit.

Die aufgeführten Symptome weisen auf schwerwiegende Verstöße lebenswichtiger Organe hin. Wenn sie auftreten, müssen Sie einen Krankenwagen rufen. Nachts sollten die Eltern den Zustand des Kindes überwachen. Das Vorhandensein von Erstickungserscheinungen ist ein Grund, das Baby ins Krankenhaus zu bringen, da es nicht immer möglich ist, ohne die Intervention eines Arztes schnell auf einen Angriff zu reagieren.

Wie man zu Hause hilft

Eine Selbstbehandlung ist nur bei leichtem Husten zulässig. In schwereren Fällen von Pathologie ist es unbedingt erforderlich, einen Arzt zu konsultieren. Selbstmedikation ist gefährlich, da Hausmethoden normalerweise nur die Symptome der Krankheit beseitigen. Sie verwischen das Bild der Infektion, die Eltern denken, dass das Kind besser ist. Tatsächlich schreitet die Pathologie weiter voran. Ein langer Kurs ohne spezifische Therapie kann schwerwiegende Folgen haben..

Ein Kleinkind mit nächtlichem Husten muss einem Arzt gezeigt werden. Nach der Untersuchung und Diagnose verschreibt der Spezialist eine Spezialbehandlung. Sie können zusätzliche Volksheilmittel verwenden, aber nur mit Therapie und nicht stattdessen..

Ausreichende Luftfeuchtigkeit im Raum

Husten kann durch trockene Luft im Schlafzimmer verursacht werden. Der Bronchialbaum wird durch Staubpartikel gereizt, die in die Atemwege gelangen, was zu einem Symptom führt. Daher wird empfohlen, vor dem Schlafengehen den Raum zu lüften und ein wenig nass zu reinigen. Zum Zeitpunkt der Ausstrahlung müssen Sie das Baby in ein anderes Zimmer bringen, damit es nicht ausbläst. Spezielle Luftbefeuchter können verwendet werden, um das Schlafzimmer schnell mit Feuchtigkeit zu sättigen..

Baden

Unmittelbar vor dem Schlafengehen müssen Wasserbehandlungen durchgeführt werden. Sie wirken sich positiv auf den Körper aus. Eine Schicht aus Staub und Schmutz wird von der Haut entfernt, die sich tagsüber unweigerlich ansammelt. Das Baden hat auch eine positive psychologische Wirkung. Nach Wasserprozeduren beruhigt sich das Kind, was die Wahrscheinlichkeit eines neurogenen Hustens verringert. Um diesen Effekt zu erzielen, können Sie dem Wasser einige Tropfen ätherischer Öle hinzufügen, die eine beruhigende Wirkung auf das Baby haben..

Inhalation

Das Einatmen von Salzlösungen befeuchtet die Schleimhaut des Bronchialbaums und verringert die Schwere des trockenen Hustens. Das Verfahren wirkt sich direkt auf die Atemwege aus und fördert die Ausscheidung von Schleim. Regelmäßige Anwendung der Technik beruhigt das Kind, so dass es schneller einschläft.

Eltern sollten verstehen, dass Inhalationen bei Bronchitis, Lungenentzündung oder Erkältung durchgeführt werden sollten. Für andere Pathologien sind sie unwirksam. Es ist verboten, Verfahren gegen Kehlkopfentzündung und allergische Reaktionen durchzuführen. Das Einatmen ist bei schwerem Fieber kontraindiziert..

Hausmittel

Zu den Behandlungen zu Hause gehören:

  • Warme Milch mit Honig. Die Lösung erwärmt den Hals und regt die lokale Durchblutung an.
  • Trinken Sie viel (Kompott, Tee mit Himbeeren, Fruchtgetränke). Die Aufnahme von Flüssigkeit in den Körper verringert die Schwere der Vergiftung.
  • Kartoffelkompressen, die auf die Brust aufgetragen werden. Das Produkt hat eine milde Wirkung auf den Zustand der Atemwege.
  • Reiben. Das Verfahren erwärmt die Haut, beschleunigt die Durchblutung der Lunge.

Apothekenpräparate

Zur Behandlung von Husten werden Medikamente eingesetzt, die eine schleimlösende und mukolytische Wirkung haben. Sie können Lutschtabletten oder Babysirupe in der Apotheke ohne ärztliche Verschreibung kaufen. Die wirksamsten Medikamente sind Mukaltin, Ambrobene, Travisil. Die regelmäßige Verwendung dieser Mittel stoppt das Fortschreiten des Symptoms und hilft, den Bronchialbaum zu reinigen, indem Schleim verdünnt und mit Husten ausgeschieden wird..

Was tun, wenn Sie ohne ersichtlichen Grund husten??

In einigen Fällen ist der Beginn des Hustens nicht mit Infektionskrankheiten wie Erkältungen oder Grippe verbunden. Das Auftreten eines Symptoms ohne ersichtlichen Grund verwirrt die Eltern und zwingt sie, unkontrolliert Hustenmittel zu verwenden. Dies ist nicht möglich, da die symptomatische Behandlung den Faktor, der die klinischen Manifestationen verursacht hat, nicht beeinflusst..

Wenn ein Husten auftritt, der nicht mit offensichtlichen Gründen verbunden ist, muss das Kind zum Kinderarzt gebracht werden. Der Arzt wird die Eltern detailliert nach den Beschwerden fragen, eine Untersuchung durchführen und eine Untersuchung planen. Anhand der Testergebnisse kann festgestellt werden, warum ein pathologischer Husten aufgetreten ist. Auf diese Weise können Sie eine Spezialbehandlung beginnen und das unangenehme Symptom beseitigen..

Beseitigen Sie die Möglichkeit von Allergien

Das Auftreten eines Symptoms ohne ersichtlichen Grund wird durch eine Überempfindlichkeitsreaktion auf eine Substanz verursacht. Dies gilt insbesondere für Bettwäsche. Beispielsweise wird Husten häufig durch Daunenkissen verursacht.

Einatmen eines Fremdkörpers

Bei einem schweren Anfall muss der Hals auf eindringende Fremdkörper untersucht werden. Kleine Spielzeuge können dort stecken bleiben und Atemprobleme verursachen. Eltern sollten versuchen, es selbst mit einer Pinzette zu entfernen. Wenn Sie Anfälle von trockenem Husten bei einem Kind nachts nicht schnell entfernen können, müssen Sie dringend einen Krankenwagen rufen. Wenn Sie das Risiko eingehen, das Halsgewebe durch einen Fremdkörper zu beschädigen, sollten Sie den Eingriff nicht selbst durchführen - es ist besser, einem Gesundheitspersonal zu vertrauen.

Ohne Grund auftauchen

Wenn das Baby ohne äußere Gründe husten kann, muss der örtliche Kinderarzt kontaktiert und der Zustand beschrieben werden. Gab es Stressfaktoren, gab es Symptome aus anderen Systemen - zum Beispiel Anzeichen von Verdauungsstörungen. Der Arzt wird eine Untersuchung anordnen, um die Ursache des Symptoms festzustellen. Für eine genaue Diagnose können zusätzliche Konsultationen anderer Ärzte erforderlich sein.

Was nicht mit Hustenanfällen zu tun ist?

Während der Behandlung ist es verboten, Senfpflaster für Kinder in 2-3 Jahren zu verwenden. In einem höheren Alter müssen sie mit Vorsicht angewendet werden, da die Verwendung des Produkts zu einer allergischen Reaktion auf Hautreizungen führen kann.

Während Anfällen können Medikamente nicht unkontrolliert eingesetzt werden. Die Eltern müssen den Empfehlungen des Arztes folgen. Behandeln Sie sich nicht selbst, da dies schwerwiegende Folgen hat. Die Zulassungsregeln sind strikt einzuhalten. Es ist wichtig, Medikamente, insbesondere Antibiotika, nicht zu überdosieren. Verstöße gegen Vorschriften führen zur Entwicklung unerwünschter Reaktionen. Um Komplikationen zu vermeiden, müssen Sie die Anweisungen zur Verwendung des Arzneimittels befolgen..

Was tun, wenn ein nächtlicher Husten das Kind nicht schlafen lässt? Volks- und Arzneimittel

Der nächtliche Husten eines Kindes signalisiert eine Fehlfunktion der Atemwege, des Nerven-, Herz-Kreislauf- und Verdauungssystems. In den meisten Fällen ist es eine Folge von Reizungen der Schleimhaut durch Allergien und Entzündungen der Atemwege. Um Anfälle zu vermeiden, muss die Ursache ihres Auftretens ermittelt werden. Dies wird vom Kinderarzt oder HNO nach der Untersuchung des Kindes durchgeführt. Selbstmedikation wird nicht empfohlen. Die Therapie ist komplex und basiert auf der Verabreichung von Medikamenten und Volksheilmitteln, jedoch nur nach Genehmigung des Arztes.

  1. Mögliche Ursachen für anhaltenden Babyhusten in der Nacht
  2. Wie man nachts schnell den Husten eines Kindes lindert
  3. Luftbefeuchtung
  4. Positionswechsel im Bett
  5. Baden
  6. Inhalation
  7. Wie man ein Kind zum Husten bringt, wenn es sich nicht räuspern kann
  8. Was vor dem Schlafengehen zu geben ist, um nächtliche Anfälle zu verhindern
  9. Drogen
  10. Hausmittel
  11. Reibt, komprimiert

Mögliche Ursachen für anhaltenden Babyhusten in der Nacht

Wenn ein Kind nachts, aber nicht tagsüber hustet, deutet dies meistens auf Atemwegserkrankungen hin. Während des Schlafes nimmt der Husten aus folgenden Gründen zu:

  • Allergie. Oft tritt ein trockener Husten bei einem Kind nachts aufgrund einer allergischen Reaktion auf Bettwäsche (Kissenfüller, Decken, Waschmittel) auf. Partikel dieser Materialien gelangen in die Lunge und verursachen einen Angriff. Sie können es von Erkrankungen der inneren Organe dadurch unterscheiden, dass Husten nur nachts auftritt..
  • Laryngitis ist eine Entzündung der Stimmbänder, die zu einem heftigen, trockenen, bellenden Husten führt. Die Symptome sind normalerweise nachts oder morgens schlimmer. Andere Manifestationen der Krankheit sind Heiserkeit bis hin zu ihrem vollständigen Verlust, Halsschmerzen und verstopfte Nase.
  • Pharyngitis ist ein entzündlicher Prozess, der den gesamten Hals betrifft. Zu Beginn der Krankheit ist der Husten trocken, wenn er sich erholt, wird er nass. Kann die ganze Nacht dauern, wodurch das kranke Kind nicht genug Schlaf bekommt, verliert es an Kraft.
  • Bronchialasthma. Nächtliche Anfälle treten auf, wenn die Krankheit schwerwiegend ist. Manchmal sind sie von einem Gefühl von Luftmangel begleitet. Das Kind würgt, beginnt schnell und flach zu atmen, es besteht die Gefahr eines Atemstillstands.
  • ARVI. Gleichzeitig mit dem Husten tritt ein Fluss aus der Nase, Fieber, Schwäche auf.
  • Keuchhusten. Es ist ein qualvoller, keuchender Husten, der nachts und morgens schlimmer ist. Begleitet von Gesichtsrötung, Würgereflex.
  • Reflux-Ösophagitis. Diese Pathologie ist durch einen Husten ohne Anzeichen einer Erkältung (Kopfschmerzen, Fieber, Schwäche) gekennzeichnet. Es manifestiert sich, wenn der Inhalt des Magens in die Speiseröhre geworfen wird. Infolgedessen beginnt der Hals zu kitzeln, Sodbrennen tritt auf, ein starker Husten.
  • Herzkrankheit. Ein trockener abendlicher Husten bei einem Kind kann ein Symptom für Pathologien des Herz-Kreislauf-Systems sein. Das Blut stagniert im Lungenkreislauf, was häufig zu Herzversagen führt. Wenn das Baby häufige Anfälle hat und der Kinderarzt keine Probleme sieht, lohnt es sich, das Kind dem Kardiologen zu zeigen.
  • Lungentuberkulose. Es manifestiert sich als anhaltender trockener Husten, der nicht auf die Behandlung anspricht.
  • Helminthen. Wenn sie und die Überreste ihrer lebenswichtigen Aktivität in die Lunge gelangen, kommt es nachts und unmittelbar nach dem Schlafen zu Anfällen..

Bei Säuglingen ist ein Nachthusten physiologisch und erfordert keine Behandlung..

Unbequemes Husten wird auch häufig beim Zahnen beobachtet, da Sabber und Rotz den Hals hinunterlaufen..

Wie man nachts schnell den Husten eines Kindes lindert

Wenn der Husten schmerzt und das Baby nicht schlafen lässt, müssen die Eltern zunächst damit beginnen, die Krankheit selbst zu behandeln. Es ist auch wichtig, dass in dem Raum, in dem sich das Kind befindet, bestimmte Bedingungen vorliegen, um seinen Zustand zu lindern..

Luftbefeuchtung

Wenn ein Kind nachts mit trockenem Husten hustet, muss ein optimales Raumklima geschaffen werden. Verschmutzte und trockene Luft verursacht selbst bei einer gesunden Person heftige Hustenanfälle.

Ein Luftbefeuchter im Kinderzimmer wirkt sich positiv aus, erleichtert das Atmen bei Bronchitis und anderen Erkrankungen der Atemwege, normalisiert den Zustand der Schleimhaut und beugt deren Reizung vor.

Die optimale Luftfeuchtigkeit im Raum beträgt 45-65%. Um das Ergebnis zu erzielen, ist es besser, einen Haushaltsbefeuchter zu verwenden. Wenn keine vorhanden sind, können Sie nasse Handtücher an die Batterie hängen, Töpfe mit Wasser füllen und den Boden regelmäßig mit einem feuchten Lappen abwischen..

Eine gute Möglichkeit zum Befeuchten besteht darin, einen Topf Wasser auf den Herd zu stellen und zu köcheln. Sie können dort ein paar Tropfen Lavendelöl, Rosmarin, Tanne und Orangenschale hinzufügen, damit das Haus ein angenehmes Aroma hat. Der einfachste Weg, die Luft feuchter zu machen, besteht darin, die Dusche einzuschalten und die Tür im Badezimmer offen zu lassen..

Positionswechsel im Bett

In horizontaler Position ist die Auswurfentladung schwierig, Schleim fließt von den Nasengängen in den Nasopharynx, wodurch sich Anfälle entwickeln.

Sie können Ihrem Kind helfen, nachts einen Husten loszuwerden, indem Sie seine Position ändern. Es reicht aus, es anzuheben, im Bett zu sitzen, auf die Seite zu drehen oder ein anderes Kissen unter den Kopf zu legen.

Baden

Ein Kind mit laufender Nase und Husten kann im Bad baden. Wasserbehandlungen in der Nacht wirken sich positiv aus auf:

  • Nasser Husten. Wenn Sie ein Kind in einem Sud aus Heilkräutern (Kamille, Schnur, Salbei) baden, beginnt der Schleim besser zu husten.
  • Husten durch Magenprobleme, Stress. Nach dem Waschen in einem Bad mit einigen Tropfen ätherischem Öl (Lavendel, Kreuzkümmel, Zeder) beruhigt sich das Kind, wodurch das Hustenrisiko verringert wird.
  • Bellender Husten infolge von Erkrankungen der Bronchien und der Luftröhre. In diesem Fall wird eine warme Dusche empfohlen..

Es ist auch nützlich, das Kind im Bad zu waschen, wenn es keine Temperatur und Schwäche gibt. Es hilft beim Ausdünnen des Schleims, erleichtert das Atmen, indem es die Bronchien erweitert und die Kehlkopfschleimhaut mit Feuchtigkeit versorgt. Nach dem Bad wickelt sich das Kind in ein Handtuch und zieht einen Pyjama an. Er sollte ein warmes Getränk bekommen und ins Bett gebracht werden..

Wenn der Husten von hohem Fieber begleitet wird, ist das Waschen des Babys strengstens untersagt..

Inhalation

Ein schwerer nächtlicher Husten bei einem Kind ohne Fieber kann mit Dampf-, Ultraschall- oder Kompressorinhalatoren entfernt werden. Das Einatmen von medizinischen Lösungen befeuchtet die Bronchialschleimhaut, verringert die Schwere des Hustens und fördert die Ausscheidung von Schleim.

Mit den folgenden Medikamenten können Sie einen Husten bei einem Kind ab 2 Jahren lindern:

  • Husky Husten - Lazolvan, Mineralwasser, Fluimucil, ACC, Chlorophyllipt, Rotokan, Berotek, Berodual, Tonsilgon N, Atrovent, Salbutamol. Der Zweck der Inhalation ist es, Entzündungen der Luftröhre und des Rachens zu lindern und die Schleimhaut mit Feuchtigkeit zu versorgen.
  • Trockener Husten - Atrovent, Berotek, Berodual, Salgim. Lösungen lindern Halsschmerzen, verdünnen und entfernen Schleim.
  • Nasser Husten - Pertussin, Lazolvan, Mukaltin, Fluimucil, Borjomi, Kochsalzlösung und alkalische Lösungen. Fördern Sie die Ausdünnung der viskosen Sekretion und die schnellere Ausscheidung von Sputum.
Um die Schwere der Schmerzen beim Husten zu verringern, werden Kindern Analgetika verschrieben - Malavit, Lidocain. Der Eingriff wird bis zu 5 Mal am Tag und immer vor dem Schlafengehen durchgeführt.

Wie man ein Kind zum Husten bringt, wenn es sich nicht räuspern kann

Wenn ein Baby oder ein Kind unter 5 Jahren Husten hat, muss es sofort beruhigt werden, da Babys bei Nachtkrämpfen starke Angst haben.

Sie können eine Auswurfentladung provozieren, wenn Sie das Kind während eines Angriffs auf die Arme nehmen, mit gesenktem Bauch umdrehen und so neigen, dass sich der Kopf unter dem Körper befindet. In diesem Fall müssen Sie leicht von unten nach oben auf den Rücken klopfen.

Ein feuchter Husten wird oft durch Schleim verursacht, der die Nase hinaufläuft. Wenn Sie Ihre Nase mit Kochsalzlösung ausspülen, können Sie besser husten. Sie können Ihrem Baby auch warmes Wasser oder Milch geben. Wenn Sie viel Flüssigkeit trinken, wird der Schleim verdünnt und das Husten erleichtert.

Was vor dem Schlafengehen zu geben ist, um nächtliche Anfälle zu verhindern

Anfälle von trockenem Husten bei einem Kind in der Nacht sind der Grund, zum Arzt zu gehen. Um sie zu reduzieren, sollten bestimmte Aktivitäten vor dem Schlafengehen durchgeführt werden, was den Zustand erheblich verbessert..

Drogen

Viele Eltern fragen Ärzte, wie sie den Husten eines Kindes nachts reduzieren können. Medikamente werden je nach Alter, Ursache und Krankheitsverlauf verschrieben. Sie sind synthetisch, pflanzlich und kombiniert. Längerer trockener Husten wird mit Antitussivum-Tabletten und Sirupen behandelt:

  • Zentrale Aktionen, die sich direkt auf das Hustenzentrum im Gehirn auswirken: Sinecod, Panatus Forte, Bronholitin, Omnitus.
  • Periphere Wirkung, Unterdrückung des Hustenreflexes und entzündungshemmende Wirkung ohne Beeinträchtigung des Atmungszentrums: Libeksin, Falimint.
  • Kombinierte Mittel: Stopussin, Glycodin, Bronchostop.
Mit einem schwer zu trennenden Geheimnis werden schleimlösende und mukolytische Arzneimittel verschrieben: Bromhexin, Lazolvan, Gedelix, Prospan, Mukaltin, Ambroxol, Erespal.

Zur Behandlung von allergischem Husten werden Antihistaminika, Virusinfektionen - antivirale und bakterielle - Antibiotika verschrieben. Sie hören nicht auf zu husten, sondern beseitigen die Ursache ihres Auftretens..

Hausmittel

Alternative Methoden helfen, nächtliche Anfälle von Kindern zu eliminieren. Trinken Sie den ganzen Tag und vor dem Einschlafen viel Flüssigkeit. Es kann Tee mit einer Scheibe Zitrone und Honig, ein Sud aus Kamille, Fruchtgetränken, Kompotten oder klarem Wasser sein. Die folgenden Mittel sind ebenfalls wirksam:

  • Ein schwarzer Rettich wird genommen, 2 cm seines oberen Teils werden abgeschnitten, eine Vertiefung von etwa 2-3 cm wird mit einem Löffel hergestellt, der einem Trichter ähnelt. 2-3 EL werden hineingegossen. Honig, bedeckt mit einem geschnittenen Oberteil. 4-6 Stunden infundiert. Während dieser Zeit bildet sich ein Sirup, der dreimal täglich mit 1-2 TL getrunken werden muss..
  • ¼ TL wird in ein Glas warme Milch gegeben. Backpulver und 1 TL. Honig. 2 mal am Tag eingenommen.
  • 2 Feigen werden geknetet und 10 Minuten in 200 ml Milch gekocht. Sie müssen zweimal täglich einen Sud von 100 ml trinken.
  • Bei trockenem Husten werden zerdrückte Wegerichblätter (2 Esslöffel), die in 200 ml kochendem Wasser gebraut werden, eine Stunde lang infundiert. Die Infusion wird dreimal täglich mit 1 EL eingenommen..

Kinder ab 3 Jahren können Zwiebelbrühe erhalten. Die gehackte Zwiebel wird in einem Glas Milch gekocht, abgekühlt und mit 1 TL versetzt. Honig. Dem Kind sollte 1 Esslöffel zum Trinken gegeben werden. alle 2-3 Stunden.

Reibt, komprimiert

Ein nasser und trockener Nachthusten bei einem Kind hilft dabei, wärmende Reibsalben zu mildern. Die effektivsten sind:

  • Dachs - reduziert Entzündungen, wirkt wärmend auf die Atemwege.
  • Dr. IOM ist eine entzündungshemmende Salbe. Erleichtert das Husten von Schleim, erweitert die Blutgefäße und hilft, schneller einzuschlafen.
  • Pulmex Baby - macht trockenen Husten produktiv.
  • Terpentin-Salbe - beseitigt Schmerzen, reduziert Entzündungen und wirkt antiseptisch.
Salben mit Kampfer, Menthol und Eukalyptus werden Kindern erst ab einem Jahr empfohlen. Sie können eine Zunahme des Lungenschleims verursachen, die Babys nicht abhusten können..

Eine Kompresse aus Salzkartoffeln in einer Jacke wirkt sich sanft auf den Zustand der Atemwege aus. Die zerkleinerten Kartoffeln werden auf ein Käsetuch und dann auf die Brust gelegt, wobei der Herzbereich vermieden wird. Die Kompresse wird mit Gaze fixiert und über Nacht stehen gelassen.

Kinder, die 3 Jahre alt sind, können eine Kompresse mit Senf verwenden, um trockenen Husten loszuwerden. Getreide (1 Esslöffel) wird mit Pflanzenöl, 9% Essig, Honig zu gleichen Anteilen (2 Esslöffel) gemischt. Die Mischung wird erhitzt, 2 Esslöffel Mehl werden hinzugefügt, 2 Kuchen werden gebildet, die unter ein Käsetuch auf der Brust und dem Rücken des Kindes gelegt werden. Mit einem Handtuch abdecken und 15 Minuten einwirken lassen. Wenn das Baby über ein brennendes Gefühl klagt, muss die Kompresse entfernt werden.