Haupt
Bronchitis

Wie man den Husten eines Kindes zu Hause schnell heilt

Wenn ein Kind Husten entwickelt, sollten die Eltern verstehen, dass dies ein Zeichen für eine Atemwegserkrankung ist. Es gibt viele Arten von Husten. Der Behandlungsansatz ist ebenfalls unterschiedlich. Wie man den Husten eines Kindes zu Hause schnell heilt?

Die Gründe

Ein Husten ist die Reaktion des Körpers auf irritierende Faktoren. Es ist nicht notwendig, es als separate Krankheit zu betrachten, Sie müssen alle Anstrengungen zur Behandlung der Krankheit lenken. Ein Husten kann aus verschiedenen Gründen auftreten. Die wichtigsten sind:

  • Erkrankungen der Atemwege. Sie treten aufgrund von Infektionen, Viren und pathogenen Pilzen auf. Wenn sich in den Atemwegen ein entzündlicher Prozess entwickelt, geht dies mit trockenem Husten, Appetitlosigkeit, Fieber und Schwäche einher. Wenn die Infektion auf die Bronchien abfällt, geht der Husten von trocken nach nass über.
  • Bronchialasthma. Bei dieser Krankheit quält der Husten das Kind nachts nach körperlicher Anstrengung. Das Atmen wird von Atemnot begleitet.
  • Allergie. Wenn der Körper des Kindes ein Allergen angreift, äußert sich eine Schutzreaktion in Form von Husten, laufender Nase und Rötung der Augen.
  • Erkrankungen der HNO-Organe. Häufige Symptome sind Rhinitis, Laryngitis und Polypen. Die Flüssigkeit beginnt an der Rückwand abzulaufen, was zu Reizungen und Husten führt.
  • Äußere Reize. Häufiger Husten bei Kindern tritt vor dem Hintergrund mechanischer Reizungen (Rauch, Industriegase, Verbrennungsprodukte) auf..

Arten von Husten

  • Längerer Husten. Die Dauer beträgt mehr als 2 Wochen. Erscheint häufig vor dem Hintergrund einer Komplikation, die aufgrund einer Atemwegserkrankung aufgetreten ist. Es kann Adenoiditis, Hypertrophie der Adenoide signalisieren. Wenn der Husten mehrere Wochen lang nicht verschwindet und sich mehr als einmal im Jahr bemerkbar macht, kann dies auf chronische Erkrankungen der Atemwege hinweisen.
  • Akuter Husten. Die Dauer beträgt nicht mehr als 14 Tage. Es tritt vor dem Hintergrund von Erkrankungen der oberen Atemwege auf. Zuerst macht sich das Kind Sorgen um einen trockenen Husten, aber bald wird es nass.
  • Bellender Husten. Es macht sich in entzündlichen Prozessen des Kehlkopfes, der Luftröhre bemerkbar. Erscheint aufgrund einer Schwellung des Rachens.
  • Husky Husten. Seine Ursache liegt in einer Entzündung der Stimmbänder, ein solcher Husten ist durch das Auftreten von Keuchen gekennzeichnet.
  • Trocken. Dieser Husten wird auch als unproduktiv bezeichnet. In der Regel hat das Kind Rötungen im Hals und Schmerzen. Liefert unangenehme Empfindungen. Die Anfälle können nachts schlimmer werden. Darüber hinaus kann das Kind über Bauchschmerzen klagen, der Drang zum Erbrechen ist nicht ausgeschlossen..
  • Feuchter Husten (produktiv). Bei dieser Art von Husten entsteht Schleim. In der Kindheit ist ein feuchter Husten schwieriger als bei Erwachsenen. Wenn der Husten zuerst trocken war, aber allmählich nass wurde, bedeutet dies, dass die Behandlung richtig ausgewählt wurde und das Kind auf dem Weg der Besserung ist.

Bronchitis: Dr. Komarovsky

Wenn ein Kind an Bronchitis leidet, empfiehlt der bekannte Kinderarzt Komarovsky, den Grund für sein Auftreten herauszufinden. Es kann sich bei einem Kind vor dem Hintergrund einer Virusinfektion entwickeln und eine Komplikation sein.

Der Hauptratschlag des Arztes:

  • Überwachen Sie die Temperatur und Luftfeuchtigkeit in dem Raum, in dem das Kind schläft.
  • Geben Sie Ihrem Kind so viel Flüssigkeit wie möglich.
  • Bettruhe beobachten.
  • Geben Sie Ihrem Kind keine Antibiotika und Expektorantien ohne ärztliche Genehmigung.
  • Spülen Sie die Nase mit Kochsalzlösung.

Evgeny Komarovsky versichert, dass das Trinken von viel Flüssigkeit und der Aufenthalt in einem kühlen Raum mit normaler Luftfeuchtigkeit Husten ohne Verwendung von Expektorantien lindern. Unter solchen Bedingungen verflüssigt sich das Sputum und trennt sich von selbst..

Was hilft bei Husten zu Hause

Wie man den Husten eines Kindes zu Hause schnell heilt. Natürlich sollte ein Arzt einen Husten behandeln. Sie können einfach nicht selbst bestimmen, welche Medikamente einem Kind ohne medizinische Ausbildung gegeben werden sollen. Um die Symptome des Hustens zu lindern, helfen Sie dem Kind, diese Krankheit schneller zu bewältigen, und kennen Sie möglicherweise einige Empfehlungen.

Die erste Voraussetzung für eine schnelle Wiederherstellung ist, dass der Ansatz umfassend ist. Zusätzlich zur Einnahme von Medikamenten ist es notwendig, die Verwendung traditioneller Medizin in die Therapie einzubeziehen und physiotherapeutische Verfahren durchzuführen.

Drogen Therapie

Wenn die Ursache des Hustens SARS ist, sollte die Behandlung schleimlösende Kräuterpräparate umfassen. Zu diesem Zweck können Sie pflanzliche Arzneimittel, Rettich mit Honig, Anis verwenden. Solche Mittel können an Kinder vergeben werden, die mindestens 3 Jahre alt sind. Sie können Medikamente nur geben, wenn das Kind nicht allergisch gegen sie ist. Medikamente wie "Gedelix" und "Prospan" eignen sich hervorragend gegen Husten..

Ihr Wirkstoff sind Saponine und pflanzliche Alkaloide. Diese Substanzen verflüssigen den Schleim in den Bronchien, aktivieren dessen Sekretion und verstärken den Husten. Trotz der Tatsache, dass sie zur Gruppe der Kräuterpräparate gehören, müssen sie strikt gemäß den Anweisungen verwendet werden, da eine Überschreitung der Dosierung mit erhöhten toxischen Wirkungen und dem Auftreten von Nebenwirkungen in Form von Übelkeit und Erbrechen verbunden ist..

Solche Medikamente werden kleinen Kindern nicht nur wegen einer allergischen Reaktion verschrieben, sondern auch aufgrund der Tatsache, dass es für sie schwierig sein wird, reichliche Schleimansammlungen zu husten.

Medikamente gegen trockenen Husten zielen darauf ab, den Auswurf zu verdünnen. Sie zeichnen sich durch entzündungshemmende Wirkungen aus. Kräuterpräparate haben eine ausgeprägte schleimlösende Wirkung und erhöhen die Schleimsekretion aus den Bronchien. Sie werden in Form von Sirupen angeboten, die Kinder gerne annehmen. Sobald der Husten von trocken nach nass übergeht, sollte die Behandlung mit solchen Mitteln abgebrochen werden..

Antibiotika und Bronchodilatatoren können vom Kinderarzt nur verschrieben werden, wenn eine Bronchitis oder Lungenentzündung diagnostiziert wurde, die durch eine mikrobielle Infektion verursacht wurde. Bei Virusinfektionen, die sich in Form eines Hustens manifestieren, ist ihre Anwendung nicht akzeptabel, da sie den Zustand des Patienten verschlechtern können.

Aus diesem Grund ist es bei Husten jeglicher Art unerlässlich, das Kind dem Kinderarzt zu zeigen, der eine Untersuchung durchführt, eine Reihe von Tests vorschreibt und in der Lage ist, die Ursache seines Auftretens genau zu bestimmen. Basierend auf der Diagnose wird ein Behandlungsschema erstellt.

Bronchodilatatoren sind Medikamente, die helfen, die Muskeln der Bronchien zu entspannen und ihr Lumen zu erweitern. Solche Medikamente sind für obstruktive Bronchitis und Asthma bronchiale geeignet..

Inhalation

Die Inhalationstherapie bei Husten gilt als eine der wirksamsten. Mit seiner Hilfe ist es möglich, Wirkstoffe in den Problembereich zu bringen. Einatmen ist eine großartige Möglichkeit, Husten zu lindern, Schleim zu entfernen und die Schleimhäute mit Feuchtigkeit zu versorgen..

Es gibt zwei Arten von Inhalationen:

  • Mit Dampf. Als Flüssigkeit kann ein Sud aus Kräutern, Kochsalzlösung und ätherischen Ölen verwendet werden. Für den Eingriff ist ein spezielles Gerät in Form eines Inhalators geeignet oder einfach Dampf über die Pfanne einatmen.
  • Verwendung eines Zerstäubers. Wenn ein solches Gerät verwendet wird, werden Arzneimittel in Form von Bronchodilatatoren, Mukolytika und alkalischen Lösungen in das Gerät gegeben. Welches Medikament zu wählen ist, muss der Arzt entscheiden.

Physiotherapie zu Hause

Die meisten physiotherapeutischen Behandlungen können zu Hause durchgeführt werden. Die Maßnahmen zielen darauf ab, den Entzündungsprozess zu beseitigen und die Drainagefunktion der Bronchien zu verbessern. Das effektivste und einfachste Verfahren ist die Massage. Zur Durchführung sollte warmes Öl oder eine wärmende Salbe verwendet werden. Für eine schnelle Wiederherstellung müssen Sie mindestens 5 Verfahren ausführen.

Traditionelle Behandlungsmethoden

Wie man den Husten eines Kindes zu Hause schnell heilt. Bei der Behandlung von Husten spielen Volksheilmittel eine wichtige Rolle. Die meisten von ihnen wirken nicht schlechter als Apothekenmedikamente.

Phytotherapie

Kräutermedizin ist eine bewährte und wirksame Methode zur Behandlung von Husten. Heilpflanzen können in verschiedenen Stadien von Krankheiten eingesetzt werden.

Mit einem feuchten Husten

Um das Produkt zuzubereiten, müssen Sie 4 Esslöffel einschenken. Oregano mit 1 Tasse kochendem Wasser, bei schwacher Hitze kochen, abkühlen lassen und durch ein Sieb passieren. Geben Sie den Kindern 20 Minuten vor den Mahlzeiten dreimal täglich 50 ml. In Apotheken gibt es ausgezeichnete Gebühren, um die Wirksamkeit der Behandlung gegen feuchten Husten zu erhöhen.

Mit trockenem Husten

Wenn der Husten unproduktiv ist, hilft ein Sud aus Fenchel (1 Teil), Pfefferminze, Kamille, Salbei (je 3 Teile), die Schleimsekretion zu erhöhen. Die Rohstoffe müssen mit 500 ml kochendem Wasser gegossen, etwa 30 Minuten lang gebrüht und dann zum Gurgeln verwendet werden. Diese Option eignet sich für Kinder, die bereits wissen, wie dieses Verfahren durchzuführen ist..

Wenn Sputum schwer zu passieren ist und Atemnot beobachtet wird, hilft ein Abkochen von Kiefernknospen, Süßholzwurzel und Salbei. Pflanzen werden zu gleichen Anteilen genommen. Es ist notwendig, 1 EL zu gießen. 400 ml kochendes Wasser sammeln, 2-3 Stunden ziehen lassen, abseihen und dem Kind 2 EL geben. alle 3 Stunden.

Bei trockenem Husten hilft es, Süßholz, Veilchen und Huflattich von der Wurzel zu sammeln. Kräuter müssen zu gleichen Teilen eingenommen werden, kochendes Wasser einschenken, mindestens eine halbe Stunde darauf bestehen, dann abseihen und das Kind tagsüber in kleinen Portionen trinken lassen.

Produkte auf Milchbasis

Wie man den Husten eines Kindes zu Hause schnell heilt. Milch ist ein Getränk, das sich bei Husten von der besten Seite bewährt hat. Um seine Wirksamkeit zu verbessern, kann es mit verschiedenen Ergänzungen kombiniert werden.

Milch mit Salbeihusten

150 ml Milch und 15 g Salbei in den Topf geben. Nachdem die Flüssigkeit zum Kochen gebracht wurde, schalten Sie das Feuer aus und geben Sie 1 1 TL hinein. Butter. Das Hustenmittel wird etwa 15 Minuten lang infundiert, danach wird es gefiltert und mit Honig (1 TL) kombiniert. Dieses Getränk sollte dem Kind vor dem Schlafengehen gegeben werden..

Rettich mit Honig gegen Husten

Schwarzer Rettich ist eines der besten natürlichen Hustenmittel. Um ein Arzneimittel aus einer Wurzelpflanze herzustellen, müssen Sie die Oberseite abschneiden, das Fruchtfleisch herausschneiden und die resultierende Vertiefung mit Honig füllen. Nach einigen Stunden beginnt der Saft aufzufallen. Er ist die Heilflüssigkeit gegen Husten. Es sollte Kindern für 1 TL gegeben werden. mindestens 4 mal am Tag.

Erwärmung komprimiert

Wie man den Husten eines Kindes zu Hause schnell heilt. Das Anwenden von Kompressen ist ein wirksames Verfahren zur Linderung von schwerem Husten. Es ist ziemlich einfach zu machen. Die Gaze muss in mehreren Schichten gefaltet, in einer Heilflüssigkeit angefeuchtet und auf die Brust aufgetragen werden. Es ist jedoch anzumerken, dass dieses Verfahren nur durchgeführt werden kann, wenn das Kind keine erhöhte Temperatur hat..

Das Anbringen einer speziellen Pastille auf der Brust ist nicht weniger effektiv. Um es zuzubereiten, müssen Sie Honig, Pflanzenöl und Mehl zu gleichen Anteilen kombinieren. Aus dem fertigen Teig sollte ein Kuchen geformt, auf ein Käsetuch gelegt und auf den Brustbereich aufgetragen werden. Es ist ratsam, es mit Frischhaltefolie und einem Frotteetuch abzudecken. Die Kompresse sollte abends vor dem Schlafengehen erfolgen..

Wichtig! Eine wärmende Kompresse sollte niemals auf den Herzbereich angewendet werden.

Verwendung von Körperfett bei der Hustenbehandlung

Wie man den Husten eines Kindes zu Hause schnell heilt. Wenn ein Kind über Husten besorgt ist, kann ein solches Mittel, Nutria-Fett, eine gute therapeutische Wirkung haben. Dieses Produkt enthält eine große Menge an Nährstoffen. Es ist auch eine Energiequelle, hat eine geringe Wärmeleitfähigkeit, wodurch es mit der Erwärmung von Geweben fertig wird.

Körperfett kann ordentlich verwendet werden. Es reicht aus, ein kleines Stück Speck zu nehmen, es in den Handflächen aufzuwärmen und den Rücken und die Brust des Babys zu reiben. Dieser Vorgang muss vor dem Schlafengehen durchgeführt werden. Sie können das Produkt auch in einem Wasserbad schmelzen.

Lesen Sie auch unsere Artikel:

Prävention von Husten bei Kindern

Kinder jeden Alters sind anfällig für Erkältungen. Es ist unmöglich, sie vollständig zu vermeiden, aber um das Auftreten von Husten zu verhindern, können Sie eine Reihe von vorbeugenden Maßnahmen durchführen:

  • Härten. Das Kind wird nicht so oft krank, wenn es von früher Kindheit an verhärtet ist. Dazu müssen Sie so lange wie möglich an der frischen Luft gehen, Zeit für Wasserverfahren aufwenden, das Temperaturregime im Raum überwachen und es zu jeder Jahreszeit regelmäßig lüften..
  • Ausgewogene Ernährung. Wenn das Kindermenü aus Lebensmitteln besteht, die reich an Vitaminen und Mineralstoffen sind, stärkt dies das Immunsystem. In der kalten Jahreszeit können Sie Ihrem Kind natürliche Kräuterpräparate geben, die die Schutzfunktionen des Körpers verbessern sollen..
  • Luftbefeuchtung in der Wohnung. Durch trockene Luft trocknet die Schleimhaut aus und aufgrund von Reizungen tritt Husten auf. Um zu verhindern, dass sich der Zustand des Kindes während der Heizperiode verschlechtert, muss in der Wohnung ein Gerät in Form eines Luftbefeuchters funktionieren.
Husten Etikette

Ein Kind sollte einen besonderen Ansatz zur Hustenbehandlung haben. Zuerst müssen Sie herausfinden, was das Erscheinungsbild verursacht hat. Ein Arzt sollte in das Diagnose- und Behandlungsschema einbezogen werden. Selbstmedikation kann schwerwiegende Folgen haben, daher muss das Kind in jedem Fall dem Kinderarzt gezeigt werden.

Gesundheit für Sie und Ihre Kinder! Natalia Belokopytova

Wie man trockenen Husten bei Kindern zu Hause behandelt

Wie behandelt man trockenen Husten bei Kindern zu Hause? Es hängt von der Ursache seines Auftretens ab. Zu Hause können Sie Inhalationen, Lutschtabletten und Antitussiva verwenden. Bevor Sie jedoch mit therapeutischen Maßnahmen fortfahren, müssen Sie die Ursache des Symptoms ermitteln..

Behandlung von trockenem Husten bei Kindern zu Hause

Ein trockener Husten kann aufdringlich und intensiv sein, das Kind ermüden und sein Wohlbefinden beeinträchtigen. Daher zielt die Behandlung darauf ab, den Husten zu mildern und, falls unmöglich, den Hustenreflex zu unterdrücken. Die Behandlung muss notwendigerweise die Auswirkungen auf die Grunderkrankung und nicht nur auf das Symptom umfassen.

Erste Hilfe bei einem Hustenanfall

Bei einem Hustenanfall braucht das Kind schnell Hilfe. Wie kannst du helfen:

  1. Trinken Sie warmen Tee. Warme Flüssigkeiten lindern Ihren Husten.
  2. Geben Sie Pfefferminze, Hustenbonbon (wenn das Kind über 3 Jahre alt ist).
  3. Machen Sie ein warmes Fußbad und wickeln Sie die Gliedmaßen in Wollsocken.

Nachdem die Intensität des Hustens abgenommen hat, können Sie mit der vollständigen Behandlung fortfahren..

Inhalation

Eine wirksame Methode zur Linderung des Hustens eines Kindes ist das Einatmen (Einatmen von Arzneimitteln)..

Inhalationen befeuchten die Schleimhaut der Atemwege, verbessern die Funktion des Flimmerepithels und lindern den Husten.

Zu Hause kann die Dampfinhalation zur Behandlung von Kindern über 7 Jahren eingesetzt werden. Erhitzen Sie dazu die Lösung, bedecken Sie Ihren Kopf mit einem Handtuch und atmen Sie den Dampf 2–4 Minuten lang ein. Inhalationen werden 3-4 mal täglich angewendet. Wenn Sie Husten haben, sollte Ihr Kind Dampf durch den Mund einatmen und nicht durch die Nase ausatmen.

Eine Lösung für die Dampfinhalation kann zu Hause hergestellt werden. Hierzu werden Heilpflanzen eingesetzt, die entzündungshemmend und antiseptisch wirken:

  • Kamille;
  • Minze;
  • Eukalyptus;
  • Zedernadeln;
  • Johanniskraut.

Trockene Pflanzenmaterialien werden mit kochendem Wasser mit einer Geschwindigkeit von 1 EL gegossen. Bestehen Sie für 1 Glas Wasser auf 15-20 Minuten. Ältere Kinder, die nicht an Allergien leiden, können ätherische Öle verwenden - Kiefer, Eukalyptus, Sanddorn. Die Lösung wird mit einer Geschwindigkeit von 3-4 Tropfen Öl pro Liter Wasser hergestellt.

Bei trockenem Husten sind alkalische Lösungen wirksam (Wasser mit Soda, Mineralwasser).

Beim Einatmen von Dampf besteht die Gefahr einer Verbrennung der oberen Atemwege. Um die Konsequenzen zu vermeiden, müssen Sie die folgenden Regeln einhalten:

  1. Die Wassertemperatur sollte 50-60 ° C betragen. Eine heißere Lösung kann dem Baby schaden..
  2. Der Abstand über dem Behälter sollte 20 bis 30 cm betragen. Wenn Sie nach unten kippen, kann der Dampf die Schleimhaut der Nase und des Nasopharynx beschädigen.
  3. Die Dauer des Verfahrens beträgt nicht mehr als 5 Minuten.

Das Einatmen von Dampf kann bei Erkrankungen der oberen Atemwege (Rhinitis, Mandelentzündung, Pharyngitis) helfen, ist jedoch bei erhöhten Temperaturen kontraindiziert.

Wenn Husten ein Symptom für Bronchitis ist, ist das Einatmen von Dampf unwirksam. In solchen Fällen müssen Sie ein spezielles Medikament verwenden - einen Vernebler, mit dem Sie den kleinen Zweigen der Bronchien medizinische Substanzen zuführen können.

Inhalationen von Verneblern sind effektiver und sicherer für Babys. Sie können bei Kindern jeden Alters angewendet werden.

Verwenden Sie als Lösung leicht alkalisches Mineralwasser, physiologische Lösung, Wasser mit Soda oder Medikamente.

Arzneimittelbehandlung

Zur Behandlung von trockenem Husten werden Antitussiva eingesetzt, um den Hustenreflex zu unterdrücken. Es gibt zwei Arten von Antitussiva:

  1. Zentrale Wirkung - hemmen Sie das Hustenzentrum in der Medulla oblongata.
  2. Periphere Wirkung - Reduzieren Sie die Empfindlichkeit der Hustenrezeptoren in den Atemwegen.

Zentral wirkende Antitussiva werden nur zur Behandlung älterer Kinder eingesetzt. Bei kleinen Kindern können sie das Atemzentrum, das sich neben dem Husten befindet, niederdrücken, was durch Atemstillstand gefährlich ist. Zentral wirkende Antitussiva werden bei schmerzhaftem Husten verschrieben, der mit Erbrechen oder schlechter Gesundheit einhergeht. Diese Medikamente umfassen Butamirat, Glaucin, Oxeladin. Sie können sie einem Kind nur nach Anweisung eines Arztes geben..

Libeksin gehört zu den Antitussiva mit peripherer Wirkung. Solche Medikamente werden hauptsächlich bei Erkrankungen der unteren Atemwege eingesetzt..

Lutschtabletten, die Menthol oder Lokalanästhetika enthalten, können zur Linderung von Husten verwendet werden. Lokale Präparate sind bei Pharyngitis wirksam, da sie die Empfindlichkeit im Pharyngealbereich verringern. Eine verminderte Empfindlichkeit führt zu einer Erweichung des Hustens.

Allgemeine Empfehlungen

Allgemeine Empfehlungen helfen, trockenen Husten zu mildern:

  1. Geben Sie Ihrem Kind mehr Flüssigkeit zum Trinken. Geeigneter Grün- und Früchtetee, ein Sud aus Kamille und Hagebutten, warme Milch mit Honig, stilles Mineralwasser. Häufiges Trinken reduziert die Anzahl der Hustenanfälle und verhindert das Austrocknen der Schleimhäute.
  2. Sorgen Sie für saubere Luft - lüften Sie das Kinderzimmer häufig.
  3. Befeuchten Sie die Raumluft. Dazu können Sie einen speziellen Luftbefeuchter verwenden oder Wasserbehälter im Raum aufstellen und täglich nass reinigen..
  4. Der Raum, in dem sich das Kind befindet, muss warm sein, da kalte Luft einen Hustenanfall hervorruft.

Die Einhaltung dieser Empfehlungen verringert die Intensität des Hustens und lindert den Zustand des Kindes.

Kräutermedizin und Volksrezepte

Die Behandlung von trockenem Husten bei Kindern zu Hause kann mit Kräutermedizin durchgeführt werden.

Zur Behandlung werden Heilpflanzen verwendet, die eine einhüllende, entzündungshemmende und erweichende Wirkung haben..

Es wird gezeigt, dass die folgenden Pflanzen verwendet werden:

  • Polysaccharid-haltige Kräuter. Dies sind Pflanzen, die eine ausgeprägte umhüllende und schleimlösende Wirkung haben. Diese Gruppe umfasst Marshmallowwurzel, Huflattichblätter, Leinsamen;
  • Pflanzen mit adstringierenden Eigenschaften - Johanniskraut, Schachtelhalm, Knöterich;
  • Pflanzen mit desensibilisierenden Eigenschaften - schwarzer Holunder, Schnur, Kamille;
  • Kräuter mit antitussiver Wirkung - Thymian, Oregano, Angelika Rhizome.

Abkochungen und Infusionen werden aus Pflanzen hergestellt und können auch zum Einatmen verwendet werden. Rohstoffe oder besser gesagt der Trester, der nach dem Sieben zurückbleibt, können verwendet werden, um Kompressen auf der Brust herzustellen.

Kräutermedizin muss mit Bedacht angegangen werden, Pflanzen werden unter Berücksichtigung der vorhandenen Symptome und ihrer Ursachen ausgewählt.

Vor der Anwendung von Arzneimitteln muss unbedingt ein Arzt konsultiert werden, da einige Kräuter stark allergen sind oder Vergiftungen verursachen können. Beispielsweise kann wilder Rosmarin (eine Antitussivumpflanze) bei Kindern Halluzinationen verursachen.

Behandlung der Grunderkrankung

Husten ist keine eigenständige Krankheit, sondern nur eines der Symptome. Es ist unwirksam, nur das Symptom zu beeinflussen und die Grunderkrankung nicht zu behandeln.

Die spezifische Therapie hängt von der Ursache des Hustens ab:

Antibakterielle Mittel aus der Makrolidgruppe (Azithromycin).

Es gibt keine spezifischen Medikamente.

In den frühen Tagen der Krankheit werden antivirale Medikamente verwendet: Remantadin, Oseltamivir, Zanamivir.

Zu Hause kann Heimlichs Empfang helfen - eine scharfe Presse in der Magengegend. Die weitere Behandlung erfolgt nur in einem Krankenhaus (Entfernung eines Fremdkörpers durch Operation).

HNO-Pathologie (postnasales Tropfensyndrom)

Komplexe Behandlung, besteht aus 3 Komponenten:

Sanierung des Infektionsherdes. Es besteht darin, Nase und Nasopharynx zu spülen und zu gurgeln.

Topische Präparate. Verwenden Sie abschwellende Tropfen (Nazivin).

Systemische Medikamente. Es werden Kräuterpräparate verwendet (Sinupret). Bei einer bakteriellen Infektion werden Antibiotika aus der Makrolid- oder Penicillin-Gruppe verschrieben (Amoxicillin, Azithromycin)..

Zunächst müssen Sie den Kontakt mit dem Allergen ausschließen. Zusätzlich werden Antihistaminika und Glukokortikoide eingesetzt.

Bei bakterieller Pleuritis werden Antibiotika verschrieben, bei fibrinösen Glukokortikoiden. Bei exsudativer Pleuritis wird eine Pleurapunktion gezeigt (in einem Krankenhaus durchgeführt)..

Trockener Husten: Wie er sich manifestiert, Merkmale

In den meisten Fällen ist Husten ein Abwehrreflex, der die Atemwege reinigen soll. Es gibt zwei Arten von Husten: trocken und nass..

Trockener Husten geht nicht mit Sputumproduktion einher. Es ist aufdringlich, intensiv und stört oft den Schlaf und das Wohlbefinden des Kindes.

Ein trockener Husten verliert oft seine Schutzfunktion und hilft nicht, die Atemwege zu reinigen. Ein solcher Husten wird unproduktiv, schädlich und ermüdet das Kind. In diesem Fall ist es gerechtfertigt, den Hustenreflex zu unterdrücken..

Trockener Husten tritt auf, wenn Hustenrezeptoren gereizt werden, die sich in der Schleimhaut von Kehlkopf, Luftröhre und Bronchien befinden. Reizstoffe können Staub, Bakterien, Viren, Allergene und Schleim sein. Bei Kindern kann ein Fremdkörper einen Husten auslösen.

Ein trockener Husten kann akut (bis zu 3 Wochen) und chronisch sein. Akuter Husten kann zu Hause effektiv behandelt werden, chronischer Husten ist schwer zu behandeln.

Ursachen für trockenen Husten

Ein trockener Husten tritt im Anfangsstadium einer Atemwegsentzündung sowie mit einer Reflexreizung der Hustenrezeptoren auf.

Die häufigsten Ursachen für trockenen Husten sind:

  • akute Atemwegserkrankungen: viral und bakteriell;
  • Pathologie der HNO-Organe: Rhinitis, Mandelentzündung, Adenoide;
  • Keuchhusten;
  • Eindringen von Fremdkörpern.

Die häufigste Ursache für trockenen Husten. Das Kind kann mehrmals im Jahr krank werden. ARIs werden durch Viren oder Bakterien verursacht, die von Tröpfchen in der Luft übertragen werden. Dies kann die Nasenhöhle, den Hals, den Kehlkopf, die Luftröhre oder die Bronchien betreffen. In allen Fällen ist der Husten trocken, aber seine Natur kann unterschiedlich sein:

  • mit Halsschmerzen - obsessiv, hauptsächlich morgens;
  • mit Entzündung des Kehlkopfes - rau, bellend;
  • mit Entzündung der Luftröhre - schmerzhaft, schmerzhaft;
  • mit Entzündung der Bronchien (nach 1 Woche Krankheit) - laut, klangvoll.

Es ist möglich, ARI durch charakteristische klinische Anzeichen zu Hause zu vermuten. Zusätzlich zum Husten hat das Kind Fieber, Schwäche, laufende Nase und Halsschmerzen.

Postnasales Flow-Syndrom

Mit der Pathologie der HNO-Organe ist das Auftreten von Husten mit dem Syndrom des postnasalen Flusses verbunden. Der Schleim, der in den oberen Atemwegen produziert wird, fließt über den hinteren Teil des Pharynx. Dies führt zu einer Reizung der Rezeptoren, die einen Husten hervorruft..

Das postnasale Leckagesyndrom ist bei Kindern häufiger als bei Erwachsenen. Dieser Mechanismus für die Entwicklung von Husten ist typisch für folgende Krankheiten:

  • Rhinitis - Entzündung der Nasenschleimhaut;
  • Mandelentzündung - Entzündung der Mandeln;
  • Sinusitis - Entzündung der Nasennebenhöhlen;
  • Adenoide und Adenoiditis - Hypertrophie und Entzündung der Nasopharynxmandel.

Husten in der HNO-Pathologie ist nicht sehr stark, er verschlimmert sich nachts und morgens.

Keuchhusten

Bei Kindern kann Keuchhusten die Ursache für starken Husten sein. Meist sind nicht geimpfte Kinder krank. Keuchhusten ist eine bakterielle Infektion, die heftige Hustenanfälle verursacht. Anfälle treten 10 bis 20 Mal am Tag auf und können mit Erbrechen enden. Dies ist eine gefährliche Krankheit, da sich eine Komplikation der Krankheit, Atemversagen, Krämpfe, Lungenentzündung und sogar der Tod entwickeln können. Wenn Sie Keuchhusten vermuten, sollten die Eltern das Kind unbedingt dem Arzt zeigen.

Fremder Körper

Bei Kindern kann ein trockener, plötzlicher Husten durch einen Fremdkörper in den Atemwegen verursacht werden. Dies tritt häufig bei kleinen Kindern auf, wenn sie beim Essen mit kleinen Details spielen. Die Besonderheit dieser Pathologie ist die Plötzlichkeit ihres Auftretens. Zusätzlich zum Husten macht sich das Kind Sorgen um Atemstörungen. Hilfe muss dringend sein.

Video

Wir bieten zum Ansehen eines Videos zum Thema des Artikels an.

Ausbildung: Staatliche Medizinische Universität Rostow, Fachgebiet "Allgemeinmedizin".

Fehler im Text gefunden? Wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste.

Während des Betriebs verbraucht unser Gehirn eine Energiemenge, die einer 10-Watt-Glühbirne entspricht. Das Bild einer Glühbirne über Ihrem Kopf in dem Moment, in dem ein interessanter Gedanke auftaucht, ist also nicht so weit von der Wahrheit entfernt..

Die höchste Körpertemperatur wurde in Willie Jones (USA) gemessen, der mit einer Temperatur von 46,5 ° C ins Krankenhaus eingeliefert wurde.

Eine gebildete Person ist weniger anfällig für Gehirnkrankheiten. Intellektuelle Aktivität fördert die Bildung von zusätzlichem Gewebe, das die Krankheit kompensiert.

In Großbritannien gibt es ein Gesetz, nach dem ein Chirurg die Durchführung einer Operation an einem Patienten ablehnen kann, wenn er raucht oder übergewichtig ist. Eine Person muss schlechte Gewohnheiten aufgeben, und dann braucht sie vielleicht keine Operation..

Die Lebenserwartung von Linkshändern ist kürzer als die von Rechtshändern.

Um den Patienten herauszuholen, gehen Ärzte oft zu weit. So zum Beispiel ein gewisser Charles Jensen in der Zeit von 1954 bis 1994. überlebte über 900 Operationen, um Neoplasien zu entfernen.

Es gibt einige sehr merkwürdige medizinische Syndrome, wie das zwanghafte Verschlucken von Gegenständen. Im Magen eines an dieser Manie leidenden Patienten wurden 2.500 Fremdkörper gefunden.

Amerikanische Wissenschaftler führten Experimente an Mäusen durch und kamen zu dem Schluss, dass Wassermelonensaft die Entwicklung von vaskulärer Atherosklerose verhindert. Eine Gruppe von Mäusen trank klares Wasser und die andere trank Wassermelonensaft. Infolgedessen waren die Gefäße der zweiten Gruppe frei von Cholesterinplaques..

Das Antidepressivum Clomipramin induziert bei 5% der Patienten einen Orgasmus.

Wir verwenden 72 Muskeln, um selbst die kürzesten und einfachsten Wörter zu sagen..

Die Person, die Antidepressiva einnimmt, ist in den meisten Fällen wieder depressiv. Wenn ein Mensch alleine mit Depressionen fertig wird, hat er jede Chance, diesen Zustand für immer zu vergessen..

Menschliche Knochen sind viermal stärker als Beton.

Vier Scheiben dunkler Schokolade enthalten ungefähr zweihundert Kalorien. Wenn Sie also nicht besser werden möchten, ist es besser, nicht mehr als zwei Scheiben pro Tag zu essen..

Das Hustenmittel "Terpinkod" ist einer der Bestseller, überhaupt nicht wegen seiner medizinischen Eigenschaften.

Zahnärzte sind vor relativ kurzer Zeit erschienen. Im 19. Jahrhundert gehörte das Herausziehen schlechter Zähne zu den Aufgaben eines gewöhnlichen Friseurs..

Schlechte Umweltbedingungen in Großstädten sind längst zu einer objektiven Realität geworden, der es kein Entrinnen gibt. Das Problem ist, dass Kardinal funktioniert.

Was einem Kind mit trockenem Husten zu geben ist: medikamentöse Therapie und alternative Methoden

Erkältungen werden häufig hauptsächlich in der Kindheit diagnostiziert, und dies geschieht aus verschiedenen Gründen. Eine Abnahme der Immunität bei einem Kind erhöht die Anfälligkeit des Körpers für das Eindringen von viralen und bakteriellen Infektionen, was zum Einsetzen der Pathologie führt.

Oft fängt eine solche Krankheit völlig unerwartet an, daher müssen Eltern wissen, was sie dem Kind mit trockenem Husten geben und seine Genesung beschleunigen sollen.

Trockener Husten bei Kindern: Ursachen

Mögliche Ursachen der Krankheit

Experten nennen einen trockenen Husten, der weder Auswurf noch Schleim verursacht. Dieser Husten kann für das Kind sehr schwer und schmerzhaft sein..

Die Behandlung einer solchen Pathologie wird unter Berücksichtigung des Grundes ihrer Entstehung verschrieben..

Am häufigsten stört ein trockener Husten ein Kind aus folgenden Gründen:

  • Eine der häufigsten Ursachen für trockenen Husten in der Kindheit ist die Erkältung. Mit seiner Entwicklung dringt eine Virusinfektion in den Körper des Babys ein, die sich pathologisch auf die Atemwege auswirkt. Die ersten Symptome für die Entwicklung der Krankheit sind das Auftreten von Schweiß und eine leichte Reizung des Rachens, die anschließend einen Husten verursacht. Das Fortschreiten der Pathologie führt dazu, dass der Husten durch das Auftreten von Schleim, der vom Körper produziert wird, feucht werden kann. Nach einer Weile, wenn die Krankheit abgeklungen ist, kann ein trockener Husten zum Kind zurückkehren. Der Grund für dieses Phänomen ist eine Abnahme der vom Körper des Kindes produzierten Schleimmenge..
  • Ein weiterer Grund für die Entwicklung eines trockenen Hustens kann das Grippevirus sein, dessen Symptome einer Erkältung ähneln. Der Zustand eines Kindes mit der Grippe ist jedoch viel schlimmer als mit einer Erkältung. Die Krankheit kann mit dem Auftreten eines trockenen Hustens beginnen, der sich allmählich in einen feuchten verwandeln kann.
  • Das Vorhandensein einer großen Anzahl von Reizstoffen in der Umgebung kann zu einem trockenen Husten beim Kind führen. Der Körper eines kleinen Kindes reagiert zu empfindlich auf schädliche Faktoren wie Zigarettenrauch, Chemikalien und trockene Luft.
  • In einigen Fällen kann ein trockener Husten das Ergebnis einer Pathologie wie einer gastroösophagealen Refluxkrankheit sein. Die Entwicklung einer solchen Pathologie im Körper des Kindes geht mit einem Anstieg der Magensäure und des Mageninhalts durch die Speiseröhre einher. Ein trockener Husten wird dadurch verursacht, dass Magensäure den Hals reizt..
  • Manchmal kann eine Krankheit wie Keuchhusten bei Kindern ohne Auswurf einen Husten hervorrufen. Diese Pathologie führt dazu, dass eine bakterielle Infektion in die Atemwege eindringt, was zum Auftreten eines Hustens mit einem charakteristischen Summen führt. In einigen Fällen erreicht der Husten eine solche Kraft, dass das Kind weint und die Zunge nach außen ragt..

Symptome

Trockener Husten - Anzeichen der Krankheit

Trockener Husten ist oft eine Folge des Fortschreitens verschiedener Atemwegserkrankungen im Körper des Kindes. Ein solcher Husten hat eine traumatische Wirkung auf die Atemwege, während er keine Reizstoffe an die Oberfläche bringt..

Trockener Husten geht nicht mit Auswurf einher und verursacht keine Atemwegsfreigabe, aber nur eine Luft hustet.

Eine solche Krankheit ist normalerweise das Ergebnis des Fortschreitens der Pathologien im Kind, wie z.

  • kalt
  • Grippe
  • Erkrankungen der Atemwege

Für den Fall, dass ein solcher Husten mehrere Monate andauert, sprechen Experten über den Übergang zu einer chronischen Form.

Der folgende Husten sollte die Eltern betreffen:

  • wird bellend und paroxysmal und verschwindet nicht lange
  • tritt völlig unerwartet auf und bleibt sehr lange bestehen
  • stört das Kind nachts und verhindert, dass es einschlafen kann
  • provoziert Erbrechen
  • verursacht eine schwere allergische Reaktion
  • kombiniert mit einem Anstieg der Körpertemperatur und einer Verschlechterung des Allgemeinzustands

Ein trockener Husten ist meistens eines der Symptome der Pathologie und die Hauptaufgabe eines Spezialisten besteht darin, herauszufinden, welches.

Drogen Therapie

Merkmale der Behandlung von trockenem Husten mit Medikamenten

Die Hauptmethode zur Behandlung von trockenem Husten im Kindesalter ist die medikamentöse Therapie, zu der auch die Einnahme von Medikamenten gehört. Ärzte empfehlen jedoch, Kindern unter zwei Jahren Arzneimittel in Form eines Sirups zu verabreichen. In einigen Fällen kann dies zu einer allergischen Reaktion führen.

Es ist wichtig zu bedenken, dass ein Husten das Ergebnis des Fortschreitens verschiedener Krankheiten im Körper des Kindes ist und dass Medikamente nur für kurze Zeit eine unterdrückende Wirkung haben..

Alle Medikamente, die verschrieben werden, um eine Krankheit bei einem Kind zu beseitigen, können in verschiedene Arten unterteilt werden:

  • Mukolytika sind direkt wirkende schleimlösende Medikamente, die den Schleim ausdünnen und dem Kind beim Auswurf helfen..
  • Sekretomotorische Expektorantien bestehen hauptsächlich aus Kräuterinfusionen. Ihre Wirkung beruht auf der Absorption durch den Magen und der Stimulierung einer Erhöhung der Sputumsekretion..
  • Antitussive Reflex-Medikamente wirken unterdrückend auf den Hustenreflex.

In den meisten Fällen empfehlen Experten, dass Eltern die Behandlung von trockenem Husten bei Kindern mit den folgenden Medikamenten durchführen:

  • Herbion Wegerichsirup
  • Eofinil
  • Ambrobene
  • Isla Moos
  • Erespal
  • Sinekod

Falls ein trockener Husten mit einem Anstieg der Körpertemperatur einhergeht, wird die Behandlung in diesem Fall durch die Einnahme von Antibiotika ergänzt.

Antibiotika

Antibakterielle Medikamente: Art und Zweck

Der Hauptzweck der Verschreibung von antibakteriellen Arzneimitteln besteht darin, pathogene Mikroorganismen zu unterdrücken, die die Entwicklung einer Pathologie verursacht haben.

Für Eltern ist es wichtig zu verstehen, dass die Einnahme solcher Medikamente eine Verletzung der Darmflora verursacht. Aus diesem Grund empfehlen Ärzte, dem Kind Medikamente zu geben, die Probiotika enthalten, um es wiederherzustellen..

Antibakterielle Medikamente werden verschrieben:

  • mit akuter und chronischer Bronchitis
  • mit Lungenentzündung
  • mit Tuberkulose
  • mit Pleuritis
  • mit Tuberkulose

Trockener Husten bei Kindern kann mit den folgenden Gruppen von antibakteriellen Arzneimitteln behandelt werden - Penicilline, Cephalosporine und Makrolide.

Penicilline werden normalerweise im Rahmen einer medikamentösen Therapie bei trockenem und nassem Husten verschrieben. Falls die Einnahme von Medikamenten dieser Gruppe keine positiven Ergebnisse bringt, sollten sie abgesagt werden. Die Hauptantibiotika in dieser Gruppe sind:

  • Augmentin
  • Solutab
  • Amoxiclav
  • Flemoxin

Cephalosporine werden Kindern verschrieben, falls sie vor einiger Zeit bereits eine antibakterielle Behandlung erhalten haben. Darüber hinaus werden Antibiotika dieser Gruppe eingesetzt, wenn Penicilline den Zustand des Kindes nicht spürbar verbessern. Die wirksamsten Antibiotika in dieser Gruppe sind:

  • Cefotaxim
  • Cefuroxim

Makrolide gehören zu den wirksamsten Medikamenten, die zur Beseitigung des Entzündungsprozesses in den Atemwegen eingesetzt werden. Die Behandlung von Pathologien erfolgt mit Hilfe von antibakteriellen Medikamenten wie:

  • Sumamed
  • Clarithromycin
  • Azithromycin

Die Einnahme von Antibiotika im Kindesalter kann nur nach ärztlicher Verschreibung erfolgen, da sie in einigen Fällen Nebenwirkungen verursachen.

Einatmen von Husten

Trockener Hustenvernebler: Vorteile und Lösungen

Inhalation wird heute häufig bei der Behandlung von trockenem und nassem Husten eingesetzt. Dank dieses Verfahrens ist es möglich, trockenen Husten zu mildern, den pathologischen Prozess loszuwerden und den Heilungsprozess zu beschleunigen..

Das Einatmen ist eine der sanftesten und sichersten Methoden zur Beseitigung von trockenem Husten im Kindesalter. Darüber hinaus ist eine solche Behandlung eine gute Alternative zur Einnahme von Tränken und Pillen, die häufig zu Nebenwirkungen führen..

Durch Einatmen mit einem Vernebler können Medikamente tief in die Atemwege eindringen und den pathologischen Prozess eliminieren.

Dies ist dank Dampfmolekülen möglich, die dazu beitragen, die Wirkung von Arzneimitteln zu verstärken und das krampfhafte Syndrom der glatten Muskeln der Atemwege zu lindern..

Die Inhalation kann durchgeführt werden mit:

  • Ultraschall-
  • Kompressionsvernebler

Wenn ein Kind einen trockenen Husten hat, ist die Hauptaufgabe:

  • eine Halsentzündung erweichen
  • Abnahme der Schleimviskosität
  • Entfernung von Schleim aus Lunge und Bronchien

Nützliches Video - Husten bei einem Kind.

In der Kindheit kann die Inhalation mit den folgenden Medikamenten durchgeführt werden:

  • Berodual
  • Beroteka
  • Troventa
  • Ambrobene

Mit Hilfe eines Medikaments wie Rotokan ist es möglich, den Entzündungsprozess in den Atmungsorganen loszuwerden. Wird ein trockener Husten durch eine Bronchitis bakteriellen Ursprungs verursacht, erfolgt die Inhalation unter Zusatz von:

  • Dioxidin
  • Furacilina
  • Gentamicin
  • Fluimucil

Um die Schleimhaut der Atemwege mit Feuchtigkeit zu versorgen, empfehlen Experten, dass Kinder mit Mineralwasser oder Kochsalzlösung einatmen, die in jeder Apotheke erhältlich ist.

Traditionelle Behandlungsmethoden

Tipps für die traditionelle Medizin

Die Behandlung von trockenem Husten im Kindesalter kann sowohl mit Hilfe einer medikamentösen Therapie als auch mit Hilfe der traditionellen Medizin durchgeführt werden. Um eine schnelle Genesung zu erreichen, empfehlen Experten, Medikamente mit traditioneller Behandlung zu Hause zu kombinieren..

Unter den zahlreichen Rezepten für traditionelle Medizin gelten die folgenden als die effektivsten:

  • Ein gutes Ergebnis wird durch die Einnahme einer medizinischen Mischung aus Karottensaft und Honig erzielt. Es wird empfohlen, dieses Arzneimittel mehrmals täglich mit 10 ml einzunehmen..
  • Sie können einen Rettich mit Zucker nach folgendem Rezept kochen: Schneiden Sie die Wurzel in kleine Würfel, legen Sie sie in einen Behälter und bedecken Sie sie mit Zucker. Danach den Behälter in den Ofen stellen und zwei Stunden backen. Die vorbereitete Mischung muss filtriert werden, die Flüssigkeit muss in eine separate Schüssel abgelassen werden und die Rettichstücke können weggeworfen werden. Danach muss das resultierende Medikament mehrmals täglich 10 ml vor den Mahlzeiten und vor dem Schlafengehen eingenommen werden..
  • Mit Hilfe von Feigen, die wie folgt zubereitet werden, können Sie einen Husten schnell loswerden: Geben Sie mehrere Früchte in ein Glas Milch und kochen Sie es, bis es vollständig gekocht ist. Die resultierende Brühe kann nicht nur zur Behandlung von trockenem Husten verwendet werden, sondern auch bei Erkrankungen wie Keuchhusten und Erkältungen. Es ist notwendig, Feigen in der Kindheit in warmer Form und vor dem Schlafengehen auszukochen.
  • Drehen Sie die Zitrone in einem Fleischwolf und geben Sie 10 ml Honig in die Mischung. Danach sollte die medizinische Masse drei Stunden lang bestehen bleiben, danach kann sie mehrmals täglich 5 ml eingenommen werden..
  • Zur Behandlung von trockenem Husten bei kleinen Kindern können Sie Dachsfett verwenden, das zum Reiben des Körpers verwendet wird. Danach wird der Körper des Kindes warm gewickelt und für eine Weile stehen gelassen. Bei älteren Kindern wird Dachsfett oral verabreicht, nachdem es in warmer Milch aufgelöst und der Mischung etwas Honig hinzugefügt wurde.

Vor Beginn der Behandlung eines Kindes nach traditionellen medizinischen Rezepten wird empfohlen, einen Spezialisten zu konsultieren, da einige Inhaltsstoffe die Entwicklung einer allergischen Reaktion hervorrufen können.

Prävention der Krankheit

Heute gibt es keinen einzigen Weg, der einen vollständigen Hustenschutz garantiert. Die Einhaltung einfacher Empfehlungen verringert jedoch die Wahrscheinlichkeit, diese Pathologie zu entwickeln..

Um das Auftreten von Husten in der Kindheit zu vermeiden, wird empfohlen, die folgenden Tipps zu befolgen:

  1. Waschen Sie Ihre Hände so oft wie möglich, um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, dass Viren in den Körper gelangen
  2. Vermeiden Sie den Kontakt mit Menschen, die husten, insbesondere während einer Epidemie
  3. Sättigen Sie den Körper des Kindes mit Vitaminen, insbesondere in der Nebensaison
  4. Stellen Sie sicher, dass das Kind so viel Flüssigkeit wie möglich zu sich nimmt
  5. Temperierarbeiten durchführen
  6. öfter draußen sein

Husten ist oft ein Symptom für eine Krankheit, die im Körper des Kindes fortschreitet. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass die Behandlung des Kindes unter Aufsicht eines Spezialisten durchgeführt wird, um die Entwicklung vieler Komplikationen zu vermeiden..

Medizin zur Behandlung von trockenem Husten bei Kindern

Ein trockener Husten wird wegen der Schwierigkeit, den Schleim zu beseitigen, als unproduktiv bezeichnet. Es bringt keine Erleichterung, sondern erschöpft nur den Körper des Kindes, verletzt die Schleimhaut des Nasopharynx. Um Brustkrämpfe loszuwerden, muss die Ursache ihres Auftretens ermittelt werden. Denken Sie daran, dass nur ein Arzt ein Arzneimittel auswählen kann, das den Zustand des Babys für lange Zeit lindert..

Gründe für das Erscheinen

Morgens Husten, während sich das Kind wohlfühlt, weist auf trockene und heiße Luft in der Wohnung hin. Besonders häufig tritt dieses Problem während der Heizperiode auf, wenn der Raum aufgrund von Matsch oder Frost im Freien selten belüftet wird. Um Husten loszuwerden, reduzieren Sie die Leistung des Kessels und hängen Sie ein nasses Handtuch an die Batterie.

Eine häufige Ursache für den trockenen Husten eines Kindes ist das Rauchen der Eltern. Zigarettenrauch enthält Substanzen, die die nasopharyngealen Rezeptoren reizen.

Ein trockener Husten während des Essens zeigt an, dass die Krümel in die Atemwege gelangen. Wenn sich das Kind nicht alleine von ihnen befreien kann, sollten die Eltern das Baby nach vorne kippen und mit der Handfläche zwischen den Schulterblättern klopfen. Gleichzeitig können kleine Kinder mit dem Bauch auf die Hand gelegt und den Kopf nach vorne gesenkt werden..

Die Ursachen für trockenen Husten sind Krankheiten, die nicht mit den Atemwegen verbunden sind. So treten Brustkrämpfe aufgrund neurologischer Störungen, eines schwachen Schließmuskels der Speiseröhre und einer Infektion mit Würmern auf. In diesen Fällen hilft das Abhusten von Medikamenten nicht, das Problem zu lösen..

Erkrankungen der Atemwege

Ein trockener Husten ist ein Symptom für viele Erkrankungen der Atemwege, nämlich:

  • Rhinitis (Schleim aus den Nebenhöhlen fließt durch die Wände des Rachens, reizt die Hustenrezeptoren);
  • Allergien (Reizstoffe reagieren mit Histaminen und bilden Ödeme an der Schleimhaut der Atemwege);
  • Pharyngitis (Entzündung des Pharynx, des weichen Gaumens, der Lymphknoten);
  • Laryngitis (Ödem der Kehlkopfmembran, Stimmbänder);
  • Pleuritis (Schädigung der pulmonalen serösen Membran).

Zur Behandlung von Krankheiten verschreibt der Arzt Medikamente, um den Erreger zu bekämpfen, die Symptome zu schwächen und die Immunität zu stärken.

Husten Medikamente

Um das Wohlbefinden des Kindes zu verbessern, muss ein trockener Husten in eine produktive feuchte Form umgewandelt werden, daher verschreibt der Arzt Expektorantien. Sie stimulieren die Produktion von Bronchialsekreten, die tote Zellen, Krankheitserreger und deren Abfallprodukte aufnehmen und aus dem Körper entfernen..

Ambroxol. Dank der sanften Wirkung verschreiben Ärzte das Medikament auch Säuglingen. Der Sirup hat einen fruchtigen Geruch und einen süßlichen Geschmack, so dass Kinder leicht zustimmen, das Arzneimittel einzunehmen. Das Set enthält einen Messlöffel, mit dem eine einzelne Dosis des Produkts gemessen werden kann. Die Behandlung mit "Ambroxol" dauert 5-6 Tage.

Medikamente gegen trockenen Husten liegen häufig in Form eines Sirups vor. Die viskose viskose Konsistenz des Arzneimittels umhüllt die Schleimhaut und reduziert Schmerzen durch Reizung der Membran.

Bromhexin. Die Hauptsubstanz des Arzneimittels, Bromhexinhydrochlorid, hat eine ausgeprägte schleimlösende Wirkung. Darüber hinaus ist das Arzneimittel für den Körper des Kindes unbedenklich. Der Sirup wird dreimal täglich nach den Mahlzeiten eingenommen. Einzeldosis für Babys von 2 bis 6 Jahren - 2,5 ml, von 6 bis 10 Jahren - 5 ml, über 10 Jahre - 10 ml.

Hustenmittel

Einige Krankheiten (Keuchhusten, Tracheitis, Kehlkopfentzündung) sind durch anhaltende Anfälle von trockenem Husten gekennzeichnet. Um den Zustand des Babys zu lindern und den empfindlichen Schleimhals vor Schäden zu schützen, muss ihm ein Medikament zur Unterdrückung des Symptoms verabreicht werden. Solche Medikamente beeinflussen das Hustenzentrum in der Großhirnrinde oder die nasopharyngealen Rezeptoren.

"Sinekod". Die Hauptsubstanzen des Sirups beeinflussen das Hustenzentrum, aber sie drücken nicht auf die Atmung, verursachen keine Sucht und Sucht. Nebenwirkungen sind Übelkeit und Schläfrigkeit. Solche Fälle sind jedoch selten (1/1000). Das Arzneimittel darf Kindern ab drei Jahren verabreicht werden. Die Dosierung wird individuell berechnet.

Präparate zur Unterdrückung von trockenem Husten können nicht mit Expektorantien kombiniert werden, da sie entgegengesetzte Aufgaben und Wirkungen auf den Körper haben.

Libeksin. Dieses Medikament blockiert die Funktion der nasopharyngealen Hustenrezeptoren. Es bewirkt eine lokalanästhetische Wirkung, reduziert die Aktivität des Atmungszentrums. Das Medikament ist in Form von Tabletten erhältlich, die Kindern über 14 Jahren verschrieben werden. Die Dauer des Kurses und die Einzeldosis werden individuell berechnet.

Allergiemedikamente

Die Ursache eines allergischen Hustens ist das Einatmen von Substanzen, die für Kinder mit einem gesunden Immunsystem keine Gefahr darstellen (Staub, Flusen, Pollen usw.). Daher wird die Behandlung des Symptoms mit speziellen Medikamenten durchgeführt. Sie unterdrücken die Aktivität von Histaminen, löschen Entzündungen und reduzieren Ödeme.

"Zodak". Das Arzneimittel wird zur Behandlung von allergischem Husten bei Kindern über zwei Jahren verschrieben. Das Medikament wird in Form einer Flüssigkeit hergestellt und mit einer an der Kappe befestigten Pipette in dunkle Glasflaschen gegossen. Die Wirkstoffe von Zodak blockieren Histaminrezeptoren und verhindern allergische Reaktionen. Daher können einem Kind während blühender Pflanzen Tropfen als Prophylaxe verabreicht werden..

Eine Voraussetzung für die Behandlung von trockenem Husten bei Allergien ist die Begrenzung des Kontakts mit dem Reizstoff.

"Cetrin". Die Kinderversion des Arzneimittels wird in Form von Tropfen (ab 6 Monaten), Sirup (ab zwei Jahren), Tabletten (ab 6 Jahren) freigesetzt. Die Hauptsubstanzen des Arzneimittels blockieren die Bildung von Tränen und Schleim in den Nebenhöhlen, verringern die Schwellung des Rachens und schwächen Anfälle von trockenem Husten. Die Wirkung von "Tsetrina" beginnt 30 Minuten nach der Einnahme und dauert 24 Stunden.

Zerstäuberflüssigkeiten

Bei einem unproduktiven Husten wird die Schleimhaut des Nasopharynx trocken und verletzt. Um das Gewebe zu erweichen und mit Feuchtigkeit zu versorgen, empfehlen Ärzte die Verwendung eines Inhalationsgeräts - eines Verneblers. Der Gerätebehälter kann mit Kochsalzlösung, alkalischem Mineralwasser oder Medikamenten gefüllt werden.

"Atrovent". Der Kochsalzlösung werden 200-40 Tropfen des Arzneimittels zugesetzt (abhängig vom Alter des Kindes). Die resultierende Flüssigkeit hilft bei Anfällen von trockenem Husten bei Asthma bronchiale, obstruktiver Bronchitis und Lungenemphysem. Die Inhalation erfolgt 2 mal täglich, 1 Stunde nach einer Mahlzeit.

Das Einatmen mit einer Lösung ist für Kinder unter 2 Jahren verboten. In diesem Alter können sie nicht lange still sitzen und die Atemkraft kontrollieren..

"Ventolin". Aufgrund der sanften Wirkung des Arzneimittels können kleine Kinder, schwangere und stillende Frauen inhalieren. Die Hauptsubstanz des Mittels stimuliert die Bildung von Bronchialsekretionsflüssigkeit. Daher müssen Sie dem Kind nach dem Eingriff die Möglichkeit geben, die Atemwege zu husten und zu reinigen..

Traditionelle Medizin

Medikamente gegen trockenen Husten können zu Hause gemacht werden. Eines der wirksamsten Mittel ist Zwiebelsirup. Für die Zubereitung die Zwiebel in große Stücke schneiden, in einen Glasbehälter geben und mit Zucker bedecken. Nach einigen Stunden setzt das Gemüse seinen Saft frei. Geben Sie es Ihrem Kind 1 TL. 3 mal am Tag nach den Mahlzeiten.

Ein ähnlicher Effekt tritt nach der Einnahme von schwarzem Rettichsirup auf. Um das Produkt zuzubereiten, machen Sie eine breite Vertiefung im Wurzelgemüse, gießen Sie Zucker hinein und lassen Sie es über Nacht stehen. Am Morgen wird die Pause mit gesundem süßem Saft gefüllt. Geben Sie es Ihrem Baby 3 mal am Tag, 1 TL..

Um Schwellungen im Nasopharynx zu reduzieren, reiben Sie die Füße Ihres Babys mit Essig oder bereiten Sie ein Fußbad mit leicht heißem Wasser vor. Hautreizungen erweitern die Blutgefäße und lassen das Blut vom Hals zu den unteren Extremitäten abfließen. Führen Sie solche Eingriffe abends durch und stellen Sie nachts sicher, dass sich das Baby nicht öffnet und die Decke abwirft.