Haupt
Kliniken

Glühwein gegen Erkältungen: Rezept für heißen Rotwein gegen Husten

Das beliebte Glühweingetränk wird nicht nur wegen seines hervorragenden Geschmacks geschätzt. Es ist auch wegen seiner einzigartigen heilenden Eigenschaften gefragt..

Klassischer Glühwein wird aus Rotwein, Gewürzen, Früchten und Gewürzen hergestellt. Jede der Komponenten trägt zur Erwärmung bei und entfernt schädliche Substanzen aus dem Körper.

Dieses Getränk wird als medizinisch bezeichnet, kann jedoch als Prophylaxe verwendet werden..

Was nützt es??

Heißer Wein hat viele gesundheitliche Vorteile. Dank wertvoller Mikroelemente wird eine tonisierende Wirkung ausgeübt, die Immunabwehr gestärkt, der Körper mit Aminosäuren angereichert.

Bei Erkältungen sättigt Glühwein den Patienten mit Ascorbinsäure. Vitamin C zieht gut ein und hat antioxidative Eigenschaften.

Das Getränk enthält auch:

  1. Phosphor;
  2. Kalium;
  3. Kalzium.

Warmer Wein verdünnt das Blut und verteilt es gut in den Gefäßen. Dies hilft dem Patienten, sich schnell aufzuwärmen, wenn er gefroren ist. Ingwer entfernt Giftstoffe, Infektionen. Muskatnuss stärkt das Immunsystem und Zimt ist hervorragend im Kampf gegen freie Radikale..

Eine solch reichhaltige Zusammensetzung macht Glühwein für Erkältungen unverzichtbar. Es hilft, schneller zu heilen und die Entwicklung von Komplikationen zu verhindern.

Wenn Sie das Getränk zur Vorbeugung verwenden, erhöht es die Infektionsresistenz des Körpers und lindert Husten.

Wie man Wein wählt

Das Rezept erfordert nicht die Auswahl einer bestimmten Weinsorte. Sie sollten sich nur auf Ihre eigenen Geschmackspräferenzen verlassen. Jemand mag trockenen Rotwein, während andere halbsüßen mögen.

Die Geschichte des klassischen Glühweinrezepts ist eng mit dem in der Provinz Bordeaux hergestellten Rotwein verbunden. In unserer Zeit kann sich jedoch nicht jeder mit einer Erkältung einen solchen Luxus leisten. Darüber hinaus verlieren aristokratische Weine beim Erhitzen, insbesondere Getränke mit langer Reifezeit, vollständig:

  • ursprünglicher Geschmack;
  • Aroma;
  • einzigartiger Nachgeschmack.

Aus diesem Grund ist die Aussage, dass Glühwein gegen Erkältungen nur aus teurem Rotwein zubereitet werden sollte, eine Fiktion..

Die einzige Einschränkung bei der Auswahl der Weine ist, dass es besser ist, keine Süß- und Dessertsorten zu nehmen. Sie werden die medizinische Mischung zu süßlich machen..

Es wird empfohlen, sich für ein Weinprodukt mit einem Alkoholgehalt im Bereich von 7 bis 12,5 Prozent zu entscheiden. Im Idealfall bereiten Sie aus diesen Weinen:

  1. Cahors;
  2. Cabernet;
  3. Kindzmarauli;
  4. Khvanchkara.

Warum genau Rotweine? Sie sind nützlicher, wenn die Zubereitungstechnologie befolgt wird, haben solche Getränke keinen sauren Nachgeschmack. Viele Menschen verbinden Weißwein mit saurem Glühwein..

Einige kulinarische Experten sagen mit Zuversicht, dass selbst mit Weißwein ein wärmendes Getränk äußerst lecker sein kann. Sie müssen es nur mit den "richtigen" Gewürzen und Aromen würzen.

Richtig kochen

Wenn Sie das Rezept bei der Zubereitung von Glühwein nicht befolgen, können Sie alle heilenden Eigenschaften aufheben. Es gibt mehrere grundlegende Punkte in diesem Geschäft, die nicht ignoriert werden können..

Die erste und wichtigste Regel für die Herstellung von Glühwein ist also, dass er nicht gekocht werden kann! Wenn der Wein gekocht wird, verliert er seine medizinischen und geschmacklichen Eigenschaften vollständig. Daher sind die Vorteile eines solchen Trinkens minimal..

Nicht die letzte Rolle ist der Auswahl der Gerichte für das Getränk zugeordnet. Es sollte nur Glas oder emailliert sein. Das Metall ist wegen möglicher unerwünschter chemischer Reaktionen ungeeignet. Wein:

  1. wird mit den chemischen Bestandteilen des Metalls gesättigt sein;
  2. wird einen unangenehmen Nachgeschmack bekommen.

Wenn ein Rezept Wasser benötigt, wird es in einem separaten Behälter zubereitet. Zuerst wird das Wasser mit den bereitgestellten Zutaten gekocht und erst dann wird Wein hineingegossen (oder umgekehrt)..

Bitte beachten Sie, dass Wasser nur entlang der Seite der Schüssel gegossen wird. Andernfalls verliert der Wein seinen spezifischen Geschmack..

Die Gewürze sollten nur ganz sein. Wenn sie zerkleinert werden, stellt sich heraus, dass Glühwein für eine Erkältung:

  • weniger aromatisch;
  • schlammig.

Vor dem Servieren wird das wärmende Getränk durch ein feines Sieb gefiltert. Dadurch werden die Gewürzreste entfernt. Um das Produkt länger warm zu halten und die Person Zeit zu haben, seine warmen Aromen zu genießen, wird Glühwein in hohen Gläsern aus Glas serviert.

Trinken Sie sofort nach dem Aufguss warmen Wein mit Gewürzen. In diesem Fall verströmt es einen unvergesslichen Duft. Nach dem Aufwärmen ist das Getränk unbrauchbar und nicht lecker genug.

Nach solch einfachen Regeln können Sie ein einzigartiges Getränk mit ausgezeichnetem Geschmack und heilenden Eigenschaften kreieren..

Wein gegen Erkältungen

Zu Hause können Sie viele Glühweinrezepte machen. Moderne Köche experimentieren aktiv mit neuen Geschmacksrichtungen. Daher kann jeder Patient etwas Besonderes für sich auswählen..

Apfel-Orangen-Rezept

Um diese Version des Getränks zuzubereiten, müssen Sie die Komponenten vorbereiten:

  • trockener Rotwein (750 ml);
  • gereinigtes Wasser (250 ml);
  • Orange;
  • Apfel;
  • Ingwer (20 g);
  • Zimt (2 Stangen);
  • natürlicher Honig (3 Esslöffel);
  • Nelken (6 Stück).

Die Früchte werden geschält und in gleich große Scheiben geschnitten. Wasser wird in Schalen gegossen, gewürzt mit Zimt, Ingwer, Nelken. Die Mischung wird zum Kochen gebracht. Nachdem dieser Wein in den gleichen Behälter gegeben wurde, werden die restlichen Zutaten hinzugefügt.

Das Werkstück wird langsam angezündet und erhitzt. Sobald die ersten Blasen erscheinen, die auf Kochen hinweisen, wird das Geschirr beiseite gestellt. Sie müssen das Gebräu unter geschlossenem Deckel lassen. 10 Minuten sind genug. Das Trinken heißer Getränke kann helfen, Erkältungssymptome und Hustenanfälle zu bekämpfen.

Apfel-Piment-Rezept

Zur Vorbereitung werden die Komponenten im Voraus vorbereitet:

  • Rotwein (700 ml);
  • Ingwer (20 g);
  • Honig (3 Esslöffel);
  • Piment (6 Erbsen);
  • Zitronenhälfte);
  • Zimt (1 Stange);
  • Apfel (sauer).

Der Apfel wird in beliebige Stücke geschnitten, die Zitrone wird zusammen mit der Schale zerbröckelt. Alle anderen Komponenten werden separat gemischt, in Brand gesetzt und auf 80 Grad gebracht. Die Mischung wird mit einem Deckel abgedeckt, beiseite gestellt und eine weitere halbe Stunde ziehen gelassen. Erst dann gehackte Früchte hinzufügen.

Apfel und Zitrone haben einen starken Geschmack. Wenn es während des Kochens hinzugefügt wird, überschreibt die Frucht die anderen Gewürze..

Muskatrezept

Dieses hausgemachte Glühweinrezept basiert ebenfalls auf Rotwein. Aber du kannst es mit Weiß machen. Sie müssen nehmen:

  • Wein (1 l);
  • Orange;
  • Wasser (ein halbes Glas);
  • Zimtstange);
  • weißer Zucker (3 Esslöffel);
  • Muskatnuss (10 g);
  • trockene Nelken (10 Nelken).

Die Orange wird in Kreise geschnitten, und dann wird jeder Kreis in Dreiecke unterteilt. In diesem Fall wird die Schale niemals abgeschnitten.!

Wasser wird in Brand gesetzt, zum Kochen gebracht, Gewürze werden hinzugefügt. Die Flüssigkeit wird etwa 10 Minuten lang unter einem geschlossenen Deckel infundiert und dann durch mehrere Schichten Gaze filtriert.

Der Wein wird separat erhitzt, mit Wasser, Zucker und Orangenstücken versetzt. Das Getränk wird erhitzt, bis kleine Blasen erscheinen. Dann wird die Heilungslösung für weitere 15 Minuten infundiert..

Zucker kann durch natürlichen Honig ersetzt werden. Dies wird den Geschmack nicht beeinflussen, aber es wird viel mehr Vorteile bringen. Dies gilt insbesondere während der saisonalen Verschlimmerung von Erkältungen und Grippeinfektionen. Es hilft beim Husten. Darüber hinaus können Sie Propolis beispielsweise bei Erkältungen verwenden.

Rezept mit Weißwein und Rum

Geeignet für Patienten, die Weißweine bevorzugen. Zum Kochen sollten Sie nehmen:

  • Weißwein (750 ml);
  • Rum (250 ml);
  • Zitronenhälfte);
  • Zimt (1 Stange);
  • weiße Rosinen (7 Esslöffel);
  • Zucker (7 Esslöffel);
  • Nelken (10 Stück).

Die Rosinen werden eine halbe Stunde in Rum eingeweicht, die Zitrone wird geschnitten. Alle anderen Komponenten werden in Brand gesetzt, auf 70 Grad erhitzt und zum Aufgießen beiseite gelegt. Dann wird die Flüssigkeit in Gläser gegossen und mit Rosinen versetzt.

Das Trinken heißer Getränke lindert Husten und andere Anzeichen einer Erkältung.

Alkoholfreies Rezept

Zu Hause können Sie Glühwein gegen Erkältungen ohne alkoholische Komponente herstellen. Wenn es aus irgendeinem Grund nicht möglich ist, Wein zu trinken, nehmen sie stattdessen Kirsch- oder Traubensaft. Dieses Getränk kann sogar Kindern gegeben werden. Jeder Mensch erhält nicht nur Nutzen, sondern auch Freude am Glühwein, wenn er ein Rezept nach seinem Geschmack auswählt.

Um das Thema besser zu verstehen und zu fühlen, empfehlen wir das Video in diesem Artikel..

Die heilenden Eigenschaften von Glühwein: ein Rezept zur Behandlung von Erkältungen

  • 1. Hitze in jedem Tropfen: die heilenden Eigenschaften von Glühwein
    • 1.1. Anwendungshinweise
    • 1.2. Kontraindikationen
  • 2. Wie man Glühwein gegen Erkältungen zubereitet
    • 2.1. Glühwein mit Orangen und Mandarinen gegen Erkältungen
    • 2.2. Glühwein gegen Erkältungen und Husten "Scheherazade Night"

Fotos von der Website: Woman.ru

In der kalten Jahreszeit ist der menschliche Körper gezwungen, maximal zu arbeiten, um sich an neue Bedingungen anzupassen, sich an niedrigere Temperaturen anzupassen, sich aufzuwärmen und das Immunsystem zu aktivieren, um häufige Erkältungen zu vermeiden und das Risiko von Viruserkrankungen und Infektionen zu verringern. Daher ist es sehr wichtig, ihm so weit wie möglich zu helfen, sich selbst zu schützen, und es gibt sehr wirksame Mittel in der traditionellen Medizin. Eine ausgezeichnete Option wäre es, Glühwein für eine Erkältung zu Hause zuzubereiten, und noch besser, lange bevor er Symptome und Folgen vorbeugt. Wie genau dies zu tun ist, welche Komponenten besser zu verwenden sind und welcher Technologie zu folgen ist, erfahren Sie in unserem Artikel.

Wärme in jedem Tropfen: die heilenden Eigenschaften von Glühwein

Foto von der Website: vdommed.com

In den kühlen Herbstmonaten interessieren sich viele für die Frage, ob Glühwein tatsächlich bei Erkältungen hilft, da unter den Menschen viel geredet wird und es nicht einfach ist, Wahrheit von Fiktion zu unterscheiden. Es ist sinnvoll, dies zu verstehen und das Problem genauer anzugehen, um die Situation endgültig zu klären. Sie müssen mit der Zusammensetzung beginnen, und die Basis dieses erstaunlichen aromatischen Getränks ist meistens hochwertiger roter und seltener weißer, trockener Wein, der die gesamte Kraft der Sonne absorbierte, während er noch in Form von Weintrauben wuchs.

Die Vorteile von Glühwein bei Erkältungen sind zweifellos, wenn er richtig zubereitet wird, da selbst der Wein bei kontrollierter und vernünftiger Verwendung bereits ähnliche gesundheitsfördernde Eigenschaften und Eigenschaften aufweist. Es spornt das hämatopoetische System an, aktiver zu arbeiten, und daher erfolgt die Reinigung um ein Vielfaches schneller, was bei entzündlichen Prozessen und Erkältungen so wichtig ist. Wenn man bedenkt, dass die Serviertemperatur von medizinischem Glühwein vierzig bis fünfzig Grad erreicht, nimmt auch seine wärmende Wirkung erheblich zu.

  • Jedes Rezept für medizinischen Glühwein enthält eine große Auswahl verschiedener Gewürze und Gewürze, die sich durch ihr starkes Aroma und ihren ungewöhnlichen Geschmack auszeichnen. Zimt, Kardamom, Sternanis, Nelken, Muskatnuss, Ingwer, Paprika verschiedener Sorten und sogar ein Lorbeerblatt voller heilender ätherischer Öle. Gewürze sind bakterizid und unterdrücken Infektionen.
  • Oft enthält das Rezept auch Früchte und Beeren, zum Beispiel Äpfel, Zitronen, Orangen, Pflaumen, Rosinen, Kirschen, Johannisbeeren und vieles mehr. All dies sättigt das Getränk mit Vitaminen und Mikroelementen, wodurch Glühwein gegen Erkältungen einfach unersetzlich wird, wenn Sie auf vorbeugende Medikamente chemischen Ursprungs verzichten. Zusammen mit Beeren und Früchten kommen Vitamine wie PP, B, C, E, H und viele andere in das Getränk.
  • Eine weitere unersetzliche Zutat, die beweist und erklärt, warum Glühwein bei Erkältungen nützlich ist, ist natürlicher Bienenhonig. Kein einziger Leitfaden für eine schnelle Heilung kann darauf verzichten. Sie müssen jedoch immer daran denken, dass Honig niemals um mehr als vierzig bis fünfzig Grad erhitzt werden sollte, da sonst alle seine Eigenschaften einfach verschwinden und nur die Süße übrig bleibt.

Foto von der Website: vremya4e.com

Die einzigartige Zusammensetzung des Glühweins hängt von den ausgewählten Bestandteilen ab. Für die Behandlung von Erkältungen gilt: Je mehr verschiedene Substanzen, desto besser. In der Zusammensetzung finden Sie Aminosäuren, essentielle Substanzen, entzündungshemmende und antibakterielle Verbindungen usw..

Anwendungshinweise

Es gibt die einzig mögliche Antwort auf die einfache Frage, ob es möglich ist, Glühwein mit einer Erkältung zu trinken, und es ist bejahend, aber es tut nicht weh, näher auf diesen Punkt einzugehen. Es ist auch wichtig, ob Glühwein bei einer Temperatur möglich ist, und wir werden auch versuchen, eine einfache und leicht zugängliche Antwort auf diese Frage zu geben, damit jeder versteht, wann Sie heißen Wein genießen können, der in einer warmen Decke in einem Sessel am Kamin eingewickelt ist, und in welchen Fällen von einem solchen Unternehmen es ist besser, sich komplett zu weigern.

Fotos von der Website: 1tulatv.ru

Bevor Sie herausfinden, ob es möglich ist, Glühwein bei einer Temperatur zu trinken, sollten Sie endlich herausfinden, für welchen Zweck er im Allgemeinen verwendet wird. Das Getränk hat klare wärmende Eigenschaften, deshalb trinken sie es zuerst, um zu schwitzen. Solcher Glühwein hilft gegen Husten, das Rezept wird unten angegeben, sowie bei Halsschmerzen. Glühwein Bewertungen für Erkältungen, Menschen haben ziemlich positive verdient, so ist es sinnvoll, zu versuchen.

Um den richtigen Glühwein bei einer Temperatur herzustellen, dh um eine spürbare fiebersenkende Wirkung zu erzielen, müssen Sie dem Getränk auf jeden Fall spezielle Komponenten hinzufügen. Preiselbeeren, Zitronenmelisse, Anis, Himbeeren und sogar Zimt haben ähnliche Eigenschaften. Es ist am besten, nachts, kurz vor dem Schlafengehen, Glühwein zu trinken und sich dann sofort in eine warme Decke zu wickeln, um gründlich zu schwitzen und die ersten Anzeichen einer Erkältung, Halsschmerzen oder Husten loszuwerden.

Kontraindikationen

Es versteht sich, dass es Kontraindikationen gibt, die ebenfalls berücksichtigt werden müssen, um keine Probleme zu verursachen und das Problem zu verschlimmern, anstatt es zu lösen. Zum Beispiel kann eine Allergie gegen eine Substanz ein Hindernis für die Einnahme eines so leckeren und aromatischen Arzneimittels werden..

Foto von der Website: glintvein.org

  • Glühwein ist bei Temperaturen über achtunddreißig Grad kontraindiziert. Dennoch ist dies ein alkoholisches Getränk, und Alkohol kann es noch schlimmer machen, indem er den Zugang der Infektion zum Körperinneren öffnet und zu seiner frühen Entwicklung beiträgt.
  • Die Verwendung eines solchen Getränks bei Erkältung ist völlig ausgeschlossen, wenn eine Person an Bluthochdruck leidet. Menschen, deren Blutdruck höher als normal ist, sollten keine Gewürze und Kräuter und überhaupt keinen Alkohol verwenden. Sie können einmal im Jahr trinken, und selbst dann sehr wenig.
  • Schwangeren und stillenden Müttern ist es verboten, Glühwein zu verwenden, da dies die Gesundheit des Babys gefährden kann.
  • Magengeschwüre sowie Zwölffingerdarmgeschwüre, Gastritis und Gastroduodenitis, insbesondere chronischer Natur, sowie andere Magenprobleme erfordern eine vorherige Konsultation eines Arztes, dh Sie können keinen Glühwein ohne Erlaubnis trinken.
  • Es wird auch nicht empfohlen, Kindern heißen Wein zu geben, da Alkohol einen zerstörerischen Effekt auf jeden Organismus und vor allem auf den Anbau hat.

Fotos von der Website: rutvet.ru

Es stimmt, mit einem starken Wunsch, selbst wenn Sie solche Probleme haben, können Sie einen Ausweg finden. Zum Beispiel kann ein Rezept für Glühwein bei Erkältungen nicht auf Wein, sondern auf Trauben- oder Apfelsaft basieren, und die Menge an Gewürzen kann erheblich reduziert werden, um kein Risiko einzugehen.

Wie man Glühwein gegen Erkältungen zubereitet

Es gibt viele verschiedene Rezepte für Glühwein zu Hause bei Erkältungen, die nicht schaden würden, um sie zum Leben zu erwecken, da dies die Krankheit wirklich verhindern oder ihre Linderung maximieren und ihren Verlauf beschleunigen kann. Sie benötigen keine besonderen Fähigkeiten, um ein Getränk zuzubereiten, und es enthält auch keine unzugänglichen Komponenten. Es ist genug zu wollen und alles kann schnell und einfach erledigt werden. Zum Sieben benötigen Sie einen Topf, am besten Emaille oder Edelstahl, einen Holzrührlöffel und ein Stück Gaze. Die Zusammensetzung des Glühweins zu Hause bei Erkältungen kann je nach Rezept etwas variieren. Schauen wir uns also einige der erfolgreichsten und effektivsten an.

Glühwein mit Orangen und Mandarinen gegen Erkältungen

Foto von der Website: glintvein.org

Orangen und Mandarinen können als echte Winterfrüchte bezeichnet werden, da sie genau zu der Zeit geerntet werden, wenn es in unseren Breiten kalt und kalt ist. Diese Zitrusfrüchte sind mit der südlichen Sonne gefüllt, sie enthalten viel Vitamin C, das der Körper so sehr benötigt, um Viren und Unterkühlung zu bekämpfen..

Zusammensetzung und Zutaten

  • Trockener Rotwein - 1 Liter.
  • Gut oder gereinigtes Wasser - 100 Gramm.
  • Orange - 1 Stück.
  • Mandarin - 1 Stück.
  • Kristallzucker - 3 abgerundete Esslöffel.
  • Zimt - 2-3 Sticks.
  • Nelke - 3-7 Knospen.
  • Geriebene Muskatnuss - auf der Messerspitze.

Natürlicher Bienenhonig kann für maximalen Nutzen anstelle von Zucker verwendet werden. Wir dürfen nicht vergessen, dass bei hohen Temperaturen die Struktur zusammenbricht und nützliche Eigenschaften verschwinden. Daher ist es besser, sie direkt in Gläser oder Becher zu geben, wenn das Getränk auf mindestens fünfzig oder sogar vierzig Grad abgekühlt ist.

Kochmethode

Vor der Herstellung von medizinischem Glühwein aus Zitrusfrüchten müssen diese gewaschen und zubereitet werden. Es reicht aus, die Orange in kleine Scheiben zu schneiden, ohne die Schale und die Schale zu entfernen, und die Mandarine zu schälen und in Scheiben zu teilen.

Fotos von der Website: ivona.bigmir.net

  • Alle Gewürze in einen Topf geben, Wasser hinzufügen und auf schwache Hitze stellen.
  • All dies muss zum Kochen gebracht, zwei bis fünf Minuten gekocht und dann weitere zehn Minuten gebrüht werden.
  • Die Brühe abseihen, den Wein Ihrer Wahl, Zucker sowie vorbereitete Zitrusfrüchte hinzufügen und auf eine bestimmte Temperatur (nicht mehr als 60-68 ºС) erhitzen, die durch den reichlich vorhandenen Dampf und die in der Flüssigkeit aufsteigenden Blasen bestimmt werden kann.
  • Den Topf vom Herd nehmen, abdecken und zehn bis fünfzehn Minuten ziehen lassen.

Nachdem das Getränk vollständig fertig ist, muss es in Tassen gegossen und in kleinen Schlucken getrunken werden. Nach dem Wiedererhitzen verliert der Wein seine heilenden Eigenschaften. Daher ist es besser, nicht zu viel Glühwein gleichzeitig zu kochen. Falls erforderlich, wiederholen Sie einfach alle Schritte und machen Sie einen frischen Trank. Wir möchten Sie noch einmal an Honig erinnern, der besser nicht während der Zubereitung zum Wein gegeben, sondern nach dem Aufgießen oder einfach vor dem Trinken in ein Glas geworfen werden sollte..

Glühwein gegen Erkältungen und Husten "Scheherazade Night"

Medizinischer Glühwein mit einem ungewöhnlichen und seltsamen Namen, gefüllt mit dem Charme des Ostens, kann bei Husten und Brustschmerzen sehr wirksam sein. Die Zusammensetzung eines solchen Getränks umfasst Gewürze, Honig sowie ziemlich starken Alkohol - Cognac oder Brandy.

Fotos von der Website: Povar.ru

Zusammensetzung und Zutaten

  • Halbsüßer oder angereicherter Rotwein - 0,6 Liter.
  • Cognac oder Brandy - 75-100 Gramm.
  • Akazienhonig, Blumen- oder Buchweizenhonig - 80-100 Gramm.
  • Zitrone - 1 Stück.
  • Zimt - 2-3 Sticks.
  • Nelken - 3-5 Knospen.
  • Badian - 1-2 Sterne.
  • Piment - 2-3 Erbsen.

Kochmethode

Foto von der Website: adfave.ru

  • Der gesamte Wein wird in den Behälter gegossen, die vorbereiteten Gewürze werden dorthin geschickt und das Gefäß wird langsam angezündet.
  • Wenn Sie anstelle von Honig Zucker verwenden, müssen Sie ihn sofort in Wein auflösen, damit er überhaupt nicht auf den Boden sinkt. Andernfalls wird Ihr Glühwein verbrannt und der Geruch ist definitiv nicht der beste.
  • Die Zitrone wird zusammen mit der Schale in kleine Stücke geschnitten und dem Wein hinzugefügt.
  • Die Flüssigkeit wird zum Kochen gebracht und gründlich auf eine Temperatur von nicht mehr als 70 Grad erwärmt.
  • Der Topf wird vom Herd genommen und danach wird Cognac oder Brandy in einem dünnen Strahl hinzugefügt. Es ist am besten, Kirsche zu nehmen, es ist am wohlriechendsten.

Es dauert ungefähr zwanzig Minuten, den Glühwein so zu lassen, dass er sich ausdehnt, aber Sie können es etwas weniger tun. Damit es nicht abkühlt, wird der Behälter mit einem Deckel abgedeckt und gut verpackt. Es wird empfohlen, es zu trinken, indem Sie Honig in kleinen Schlucken hinzufügen und in dickwandige Becher oder Gläser gießen.

Heiße Weinrezepte gegen Husten und Erkältungen

Sie können sich zu jeder Jahreszeit erkälten. Im Herbst und Winter wird sein Aussehen durch Regen und Schnee, durchdringende Winde, Vitaminmangel und infolgedessen eine Abnahme der Immunität hervorgerufen. im Frühling und Sommer - Frost, Schwimmen in kaltem Wasser und natürlich Klimaanlagen. Einige, die die ersten Symptome einer Infektion verspürt haben, eilen in die Apotheke, um Medikamente zu holen. Die Krankheit kann jedoch auf angenehmere Weise bekämpft werden - indem heißer Wein getrunken wird.

Wir erklären Ihnen, wie man heißen Wein macht, der bei Erkältungen hilft, geben Rezepte für seine Zubereitung und Sie können Feedback dazu hinterlassen.

Was sind die Vorteile von heißem Wein bei Erkältungen??

Heißer Wein ist ein wirksames Volksheilmittel, unsere Großmütter wurden damit behandelt. Es hilft bei:

  • Verstopfte Nase.
  • Kopfschmerzen.
  • Halsschmerzen und Halsschmerzen.
  • Schlaflosigkeit.
  • Trockener Husten.
  • Muskelschwäche.

Die Wirksamkeit des Getränks beruht auf seiner Zusammensetzung. Es enthält Proteine, Lipide, Antioxidantien, Ballaststoffe, Flavonoide, Mineralsalze, Ascorbinsäure, Zink, Riboflavin, Eisen, Magnesium, Fluorid, Thiamin, Pyridoxin, Niacin und Pantothensäure.

Diese Substanzen wirken sich positiv auf den Zustand des Körpers aus:

  • Beschleunigen Sie den Stoffwechsel und die Durchblutung, wodurch die betroffenen Gewebe mehr Nährstoffe erhalten, sich die Schleimhäute schneller erholen und sich der Körper von innen erwärmt.
  • Entfernen Sie Giftstoffe - Sputum verflüssigt sich, wodurch die Drainagefunktion der Bronchien normalisiert wird.
  • Desinfiziert die Schleimhäute, so dass sich entzündliche Prozesse verlangsamen.
  • Normalisieren Sie die Arbeit der Blutgefäße - Kopfschmerzen verschwinden.
  • stärkt das Immunsystem - der Ton steigt und die Abwehrkräfte werden wiederhergestellt.

Es sollte vor dem Schlafengehen bei den ersten Anzeichen einer Infektion eingenommen werden. Es wird über Nacht wirksam und die Krankheit wird zurückgehen.

Was ist Glühwein??

Glühwein ist ein Getränk aus Europa, der heißeste Wein mit Gewürzen, Früchten und Gewürzen. Dort ist es üblich, es nicht nur zur Vorbeugung oder Behandlung von Erkältungen zu trinken, sondern auch während aller Feiertage im Freien. Es ist besonders im Winter beliebt, da es eines der wichtigsten Weihnachtssymbole in Deutschland, Österreich, Ungarn und der Tschechischen Republik ist..

Für die Zubereitung des Getränks wird üblicherweise trockener Rotwein mit einer Stärke von nicht mehr als 12% verwendet. Die klassische Version geht davon aus, dass die Basis für Glühwein Wein wie "Cabernet", "Kvanchkaru" oder "Kindzmarauli" sein sollte..

Damit heißer Wein während des Zubereitungsprozesses köstlich wird und seine vorteilhaften Eigenschaften nicht verliert, müssen Sie einige Regeln einhalten:

  1. Nicht kochen, die Temperatur des Getränks sollte 60-70 ° C nicht überschreiten, da es sonst unwirksam wird.
  2. Verwenden Sie keine Metallutensilien - das Metall oxidiert während des Garvorgangs und gibt einen unangenehmen Nachgeschmack. Es ist besser, Glas- oder Emailbehälter zu bevorzugen.
  3. Fügen Sie ganze Gewürze hinzu - Zimt sollte in Stangen, Sternanis und Ingwer in Stücken sein.
  4. Fügen Sie kein fließendes Wasser hinzu. Wenn der Wein verdünnt werden muss, ist es besser, ihn mit gekochtem oder Mineralwasser zu machen.

Das Getränk vor dem Servieren abseihen. Es ist üblich, Glühwein aus hohen Gläsern mit dicken Wänden zu trinken - so bleibt es länger warm. Es kann nicht wieder erwärmt werden..

Wie man mit Weißwein macht?

Glühwein aus Rotwein gilt als klassisch, und es gibt eine Meinung, dass er nicht auf der Basis von Weißwein zubereitet werden kann, aber das ist nicht so. Weißer heißer Wein füllt den Körper mit Energie, Tönen und wärmt perfekt. Es enthält auch mehr ätherische Öle, Vitamine, Säuren und Spurenelemente als rot.

Es ist besser, trockenen Wein als Grundlage zu nehmen:

  • Gibt beim Erhitzen keinen Zucker und keine Säure.
  • Hat einen helleren Geruch.
  • Passt gut zu Gewürzen.

Zutaten:

  • Weißwein (trocken) - 500 ml.
  • Nelke - 4 Regenschirme.
  • Zimt - 1 Stange (es ist besser, den Boden abzulehnen, sonst wird das Getränk trüb).
  • Orange - 1 Stück.
  • Apfel - 1 Stück.
  • Honig - 1 Esslöffel.
  • Minze (frisch oder getrocknet) - 5 Blätter.

Die Zutaten des Rezepts können nach Ihren Wünschen geändert werden, z. B. zusätzlich Zitronenmelisse, Zitrone, Ingwer, Muskatnuss.

Kochmethode:

  • Schneiden Sie die Orange in zwei Hälften: Drücken Sie den Saft aus einem Teil und schneiden Sie zur Dekoration einen Kreis vom anderen ab. Teilen Sie den Rest der Früchte in 3 Scheiben und legen Sie sie in einen Behälter für die Herstellung von Glühwein.
  • Fügen Sie Zimt, Minze und Nelken hinzu.
  • Den Apfel in kleine Stücke schneiden und in einen Topf geben.
  • Orangensaft einfüllen.
  • Wein hinzufügen.
  • Feuer anzünden und umrühren.
  • Vom Herd nehmen, sobald das Getränk sehr heiß ist. Es ist hier sehr wichtig, es nicht kochen zu lassen, wenn dies passiert - das Getränk ist verdorben.
  • Schließen Sie den Deckel und lassen Sie ihn 10-15 Minuten einwirken.
  • Belastung.
  • Fügen Sie Honig hinzu.
  • Mischen.
  • In Gläser füllen.
  • In jeden Stab einlegen und mit einem halben Orangenkreis garnieren.

Glühwein sollte einen scharfen, pikanten Geschmack und ein reiches würziges Aroma mit einem Hauch von Minze haben. Die angegebene Menge an Zutaten sollte 2 volle Gläser ergeben.

Aus rotem trockenem Wein

Rotwein ist reich an Antioxidantien und Eisen, daher hilft Glühwein dabei, die Abwehrkräfte des Körpers zu wecken und wiederherzustellen. Es ist besser, es direkt in der Behandlung zu verwenden, während Weiß zur Vorbeugung wirksamer ist.

Glühwein mit Zimtstange

Im Folgenden finden Sie zwei Möglichkeiten, Glühwein aus trockenem Rotwein herzustellen.

Zutaten:

  • Rotwein (trocken) - 0,5 Flaschen.
  • Gemahlener Zimt - eine Prise.
  • Orange - 2-3 Scheiben.
  • Schwarzer Pfeffer (Erbsen) - 2-4 Stück.
  • Kardamom - ¼ TL.
  • Zitrone - 3 Scheiben.

Kochmethode Nr. 1:

  1. Gießen Sie Wein in einen Topf.
  2. Fügen Sie Früchte und Gewürze hinzu.
  3. In Brand setzen.
  4. Warten Sie, bis das Getränk zu kochen beginnt.
  5. Vom Herd nehmen.
  6. In Gläser füllen.

Zur Behandlung wird empfohlen, ein Glas zu trinken und sofort ins Bett zu gehen.

Kochmethode Nr. 2

  1. Gießen Sie etwa ein Drittel des Weins in einen Topf.
  2. Fügen Sie Früchte und Gewürze hinzu.
  3. Sich warm laufen.
  4. Den restlichen Wein einfüllen.
  5. Abdecken und 30 Minuten ruhen lassen.
  6. Sich warm laufen.
  7. In Gläser füllen.

Die zweite Option zur Herstellung von Glühwein aus Rotwein ist in Fällen vorzuziehen, in denen der Patient von Husten gequält wird. Sie sollten auch vor dem Schlafengehen trinken. Zusätzlich können Sie dem Getränk ein paar Sternanissterne hinzufügen - es hat eine schleimlösende Wirkung und ein paar Esslöffel Honig.

Gegenanzeigen und Vorsichtsmaßnahmen

Glühwein hat wie jedes Medikament zur Behandlung und Vorbeugung von Krankheiten Kontraindikationen. Heißer Wein wird nicht empfohlen für:

  • Hypertonie - das Getränk erhöht den Blutdruck.
  • Schwangerschaft - stärkt zusätzlich die Gebärmutter, kann Frühgeburten oder Fehlgeburten hervorrufen.
  • Magengeschwür - beeinflusst den pH-Wert, so dass das Risiko von Komplikationen besteht.
  • Gefäßerkrankungen - erweitert die Blutgefäße.
  • Allergien gegen Zutaten (Honig, Zimt, Ingwer usw.).
  • Hohe Temperatur - erweitert die Blutgefäße, beschleunigt die Durchblutung und erwärmt sich.
  • Einnahme von Antibiotika - diese Art von Medikamenten ist mit Alkohol nicht kompatibel.

Glühwein enthält trotz aller Vorteile immer noch Alkohol, so dass er kaum als Teil eines gesunden Lebensstils bezeichnet werden kann. Missbrauche das Getränk daher nicht: Die zulässige Tagesrate beträgt 200 ml. Dies reicht jedoch aus, um die ersten Symptome einer Erkältung zu bekämpfen..

Nützliches Video

In diesem Video erfahren Sie, wie Sie Glühwein richtig gegen Erkältungen und nur zur Vorbeugung zubereiten.

Hausgemachter Glühwein, der bei Erkältungen hilft

Heißer Wein ist nicht nur lecker, sondern in Maßen ein gesundes Getränk, das bei der Behandlung und Vorbeugung vieler Viruserkrankungen hilft. Es gibt ein spezielles Rezept für Glühwein gegen Erkältungen, das in der Praxis wiederholt getestet wurde. Enthält nur natürliche Inhaltsstoffe.

Denken Sie daran, dass Glühwein nur in den frühen Stadien der Krankheit gut funktioniert. Wenn die Krankheit fortgeschritten ist, ist heißer Wein nicht mehr so ​​wirksam. Als nächstes betrachten wir ein Rezept, das maximal für die Behandlung von Erkältungen, akuten Atemwegsinfektionen und Halsschmerzen geeignet ist. Mit anderen Worten, ein Teil des Geschmacks des Getränks wurde für vorteilhafte Eigenschaften geopfert..

Zutaten:

  • Rotwein - 0,7 Liter (1 Flasche);
  • Honig - 3 Esslöffel;
  • Zitrone - 1 Hälfte;
  • saurer Apfel - 1 Stück;
  • Ingwer - 3 Stück;
  • Nelke - 6 Knospen;
  • Zimt - 1 Stange;
  • Kardamom - 2 Stück;
  • Muskatnuss - 0,5 Teelöffel;
  • schwarzer Pfeffer - 4 Erbsen.

Jeder Rotwein eignet sich zur Herstellung von medizinischem Glühwein, idealerweise trocken. Ausdauer und Kraft spielen keine Rolle. Wenn ein oder mehrere Gewürze nicht vorhanden sind, ist es in Ordnung, Glühwein gegen Erkältungen funktioniert ohne sie, nur die heilende Wirkung des Getränks ist etwas geringer. Äpfel sind ebenfalls optional, da mehr für den Geschmack benötigt werden.

Rezept

1. Schneiden Sie den Apfel und die Hälfte der Zitrone (zusammen mit der Schale) in kleine Stücke.

2. Fügen Sie dem Wein Gewürze hinzu: Ingwer, Nelken, Pfeffer, Kardamom und Zimt. Gut mischen.

3. Bei mittlerer Hitze den Wein unter ständigem Rühren auf 70-75 ° C erhitzen.

Die Mischung darf nicht zum Kochen gebracht werden, da sonst Glühwein einige seiner medizinischen Eigenschaften verliert und nicht so lecker ist.

4. Nehmen Sie die Pfanne vom Herd, decken Sie sie fest ab und lassen Sie sie 30 Minuten ziehen..

5. Äpfel und Zitrone hinzufügen, umrühren und weitere 10 Minuten ruhen lassen.

6. Filtern Sie das Getränk durch mehrere Schichten Gaze.

7. Fertiger hausgemachter Glühwein wird am besten heiß eingenommen (kann auf dem Herd erhitzt werden), bevor Sie in kleinen Schlucken ins Bett gehen. Trinken Sie nicht mehr auf einmal
250-300 ml.

Glühwein ist kontraindiziert für Menschen, die an Bluthochdruck, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Magengeschwüren und anderen Verdauungsstörungen leiden. Heißer Wein wird auch nicht für schwangere und stillende Frauen empfohlen..

Ein weiteres Rezept wird im Video gezeigt..

Nützliche Eigenschaften von Glühweinzutaten:

  • heißer Rotwein - erhöht die Widerstandsfähigkeit des Körpers, wirkt antimikrobiell;
  • Zitrone - enthält Vitamin C für Erkältungen, stimuliert das Immunsystem;
  • Apfel - sättigt den Körper mit Mikroelementen;
  • Honig - erweicht die Schleimhaut des Rachens und tötet pathogene Mikroorganismen ab;
  • Kardamom - hilft beim Husten, stärkt das Immunsystem, lindert Krämpfe und Halsschmerzen;
  • Ingwer - wärmt, lindert Husten und Halsreizungen;
  • Nelken - verbessert die Verdauung, beseitigt Erkältungssymptome;
  • Pfeffer - wirkt antiseptisch;
  • Muskatnuss - stärkt den Körper und stärkt das Immunsystem.

Glühwein gegen Erkältungen - Rezept und Bewertungen

Die Deutschen wissen viel über gute Getränke und ihre Wirkung auf den Körper. Sie hatten die Idee, Wein zu erhitzen und zu trinken, um nicht krank zu werden. Also gab es einen Cocktail für Erkältungen - Glühwein. Winterkälte und Zugluft, die bis in die Knochen eindringt, führen zu Unterkühlung und zur Entwicklung von Viruserkrankungen.
Die ersten Anzeichen einer Erkältung erfordern sofortiges Handeln. Jemand wählt traditionelle Behandlungsmethoden - Pillen, Medikamente und jemand anderes - Heilglühwein.

Wissenschaftler haben der Debatte über die Vorteile eines Weingetränks ein Ende gesetzt - in Maßen bringt ein heißer alkoholischer Cocktail mit Gewürzen Vorteile und Erleichterung für den Körper.

  1. Warum Glühwein nützlich ist
  2. Anwendungshinweise
  3. Gegenanzeigen für die Verwendung von Glühwein
  4. Wie man Glühwein gegen Erkältungen zubereitet
  5. Schritt für Schritt Anweisungen
  6. Merkmale der Herstellung von Glühwein
  7. Welchen Wein soll man wählen?
  8. Zimt
  9. Trockener Rotwein
  10. Honig
  11. Muskatnuss
  12. Ingwer
  13. Zitrone
  14. Apfel
  15. Schwarze Pfefferkörner
  16. Glühwein medizinisch
  17. Glühwein mit Erkältungsorangen
  18. Rezept
  19. Glühwein mit Mandarinen gegen Erkältungen
  20. Regeln für die Zubereitung von Glühwein
  21. Rezepte trinken
  22. Glühwein in einem Slow Cooker kochen
  23. Zutaten für Glühwein gegen Erkältungen

Warum Glühwein nützlich ist

Das in Deutschland erfundene alkoholische Wärmegetränk hat viele nützliche Eigenschaften. Es wärmt, verbessert die Durchblutung, beschleunigt Stoffwechselprozesse und entfernt Giftstoffe.

Glühwein ist ein starker Immunkorrektor. Es enthält viele Zutaten, jede mit ihrer eigenen Rolle:

  • rot erwärmter Wein - erhöht die Widerstandsfähigkeit des Körpers, wirkt stark antimikrobiell;
  • Honig - neutralisiert pathogene Mikroorganismen und macht die Halsschleimhaut weich;
  • Zitrone - eine Quelle für Vitamin C, ein ausgezeichnetes Immunstimulans;
  • Nelken - erleichtern den Verlauf von Erkältungen, verbessern die Funktion des Verdauungssystems;
  • Apfel - bereichert den geschwächten Körper mit der notwendigen Menge an Spurenelementen;
  • schwarzer Pfeffer - wirkt als Antiseptikum;
  • Kardamom - Expektorans, lindert Halsschmerzen, lindert Krämpfe;
  • Muskatnuss - stärkt das Immunsystem und stärkt den Körper;
  • Ingwer - antiseptisch.

Der Gehalt an Nährstoffen und Elementen in der gesamten Zusammensetzung des Getränks ist hoch konzentriert. Es enthält Elemente - Natrium, Kalzium, Selen, Kalium und Vitamine - B12, C, PP, B, B1, B2, die sich günstig auf die Prozesse in einem geschwächten Körper auswirken.

Anwendungshinweise

In einem 30-jährigen Experiment wurden Wissenschaftler der Universität Paris von 150.000 Freiwilligen besucht, deren Alter in der Qualifikation zwischen 40 und 65 Jahren lag. Als Ergebnis wurde festgestellt, dass 50 ml trockener Rotwein:

  1. Bietet entzündungshemmende Wirkung;
  2. Verlängert das Leben;
  3. Verhindert das Auftreten von Nierensteinen, die Entwicklung von Diabetes;
  4. Ist eine vorbeugende Maßnahme gegen Demenz;
  5. Wirkt sich günstig auf die Arbeit von Zellen aus, in denen sich Energie ansammelt.

Studienteilnehmer, die jeden Tag in Maßen Wein tranken, waren gesünder als andere Probanden.

Glühwein hilft bei der Behandlung von Erkältungen nur für Erwachsene. Bei Jugendlichen und Kindern wirken sich bereits geringe Dosen negativ auf die Gehirnentwicklung aus.

Sie sollten nicht vermessen annehmen, dass Glühwein ein 100% universelles Getränk ist. Wenn Sie an einer chronischen Krankheit leiden oder ernsthafte Medikamente einnehmen, können Sie Ihrem Körper nur Schaden zufügen.

Heißer trockener Wein hilft nicht, eine Krankheit zu heilen. Er wird vorbeugend eingenommen: Er stärkt sich nach Unterkühlung, stärkt das Immunsystem und ermöglicht es Ihnen, eine gute körperliche Form beizubehalten.

Glühwein wird verwendet, wenn Symptome wie:

  • Schmerzen und Halsschmerzen;
  • Migräne;
  • verstopfte Nase;
  • Muskelschwäche;
  • trockener Husten.

Alle diese Positionen können als Indikationen für die Einnahme eines Weincocktails gegen Erkältungen angesehen werden.

Wenn Sie lange Zeit im Freien verbracht haben, sich im Regen verfangen haben, nasse Füße bekommen haben, sollten Sie sich eine Tasse Glühwein machen. Dies ist eine großartige Möglichkeit, um die ersten Anzeichen der Krankheit zu bekämpfen..

Es ist besser, vor dem Schlafengehen Wein zu trinken. Sie müssen es aufwärmen und nicht mehr als 200 ml in einen dickwandigen Keramikbecher gießen.

Gegenanzeigen für die Verwendung von Glühwein

Glühwein lindert bestimmte unangenehme Symptome, aber dieses harmlose Mittel hat auch einige Kontraindikationen:

  • Die Infektion entwickelt sich schneller, wenn Sie Alkohol bei einer Temperatur von 38 Grad trinken.
  • Hypertonie - das Vorhandensein von Gewürzen und Gewürzen erhöht den Blutdruck;
  • Schwangerschaft und Stillzeit - können die Gesundheit des Kindes schädigen;
  • Gastritis, Zwölffingerdarmgeschwür, Magen - es ist ratsam, einen Arzt zu konsultieren;
  • Kindern und Jugendlichen ist es strengstens untersagt, alkoholarme Produkte zu trinken.

Mit den aufgeführten Problemen können Sie einen Ausweg finden. Es gibt Rezepte, die nicht auf Wein, sondern auf Saft basieren. Und Sie können überhaupt keine Gewürze hinzufügen.

Wie man Glühwein gegen Erkältungen zubereitet

Glühwein liebt das Experimentieren. Es gibt ein klassisches Rezept für "Blazing Wine" (wie "Glühender Wein" aus dem Deutschen übersetzt wird), aber dies ist keine Multiplikationstabelle oder kontrollierte Raketentechnologie. Jede Person hat ihren eigenen Geschmack, so dass das Rezept individuell sein kann.

In der traditionellen Version werden die folgenden Proportionen angenommen:

  1. Trockener Rotwein - 700 ml;
  2. Zucker - 2 EL. l.;
  3. Nelke - 7 Stk.;
  4. Zimt - ein halber Teelöffel;
  5. Gemahlene Muskatnuss - 1/2 Teelöffel.

Die Nelken werden mit Muskatnuss gemischt, die Mischung mit Wasser gegossen und gekocht. Wein wird separat erhitzt, zu dem Zucker und Zimt hinzugefügt werden. Nachdem die beiden Zusammensetzungen gemischt sind.

Schritt für Schritt Anweisungen

Wenn Sie jede Phase der Herstellung eines Weincocktails genauer analysieren, müssen Sie sich mit den folgenden Merkmalen befassen:

  • Der Wein wird in eine Emailpfanne gegossen, dort wird Honig oder Zucker hinzugefügt, alles wird gemischt, bis es vollständig aufgelöst ist.
  • Zitrusfruchtscheiben und gemischte Gewürze werden ausgegossen;
  • Sie müssen bei schwacher Hitze kochen und nicht kochen;
  • Nach dem Entfernen aus dem Feuer wird die Flüssigkeit gefiltert.
  • Um die Temperatur des Arzneimittels aufrechtzuerhalten, wird es in Keramikbecher mit dicken Wänden gegossen.
  • Es gibt eine andere Kochtechnik. Rotwein wird erhitzt, mit Gewürzen und Honig übergossen. Der Behälter wird in einen dichten Stoff gewickelt und an einen warmen Ort gestellt. Das Getränk wird etwa eine halbe Stunde lang hineingegossen. Nachdem es gefiltert, erwärmt und verwendet wurde.
  • Es ist auch nützlich, einige Empfehlungen für die Zubereitung von Glühwein einzuhalten:
  • trockener Rotwein kann durch Cahors ersetzt werden;
  • Es ist besser, die Zutaten in einer Glas- oder Emailschale zu erhitzen und zu mischen.
  • Überhitzung und Kochen des Getränks führen zum Verlust nützlicher Eigenschaften. Die optimale Lösung besteht darin, Temperaturen bis zu 70 ° C einzuhalten.
  • Das Filtern ist ein obligatorischer Schritt.

Merkmale der Herstellung von Glühwein

Um ein gesundes und schmackhaftes Getränk zuzubereiten, sollten Sie wissen, wie Sie die Hauptkomponenten richtig auswählen und welche Rolle sie bei der Zusammensetzung des Getränks spielen.

Welchen Wein soll man wählen?

Halbsüße Weine mit Zucker, Alkohol, Aromen, Säure, Saft und Pulver haben nichts mit natürlichen Rotweinen zu tun. Die Herstellung von echten Dessertweinen erfordert eine titanische Arbeit, daher sind ihre Kosten nicht maßstabsgetreu.

Aber man braucht sie nicht, um einen guten Glühender Wein zu machen. Das Rezept enthält bereits viele Süßigkeiten: Honig, Mandarinen, Äpfel. Es kann süß und unangenehm schmecken..

Die beste Lösung ist es, roten, trockenen, sortenreinen Jungwein für Glühwein ohne scharfe Noten im Bouquet zu finden. Die Festigkeit sollte mindestens 7% betragen, Zucker - - innerhalb von 0,3 g / 100 cm³ (für trockenen Wein) und 3-12 g pro Liter (für halbtrockenen Wein).

Es ist eine schlechte Form, eine Elite-Sorte zu kaufen, da das fertige Getränk bereits viele Zusatzstoffe enthält und daher keine Verstärker benötigt. Es ist ein guter Ton, einen Wein unter Berücksichtigung der geografischen Merkmale auszuwählen und Weintrendsetter (Italien, Spanien, Frankreich) zu bevorzugen..

Geeignet sind auch trockene Weine aus Russland und Georgien.

Wenn der Wein zu billig ist (500 Rubel), dann ist dies ein unverkauftes Exemplar, das kurz vor der Essigsäure steht.

Je frischer der Wein ist, desto junger ist er und daher als Glühwein sehr lecker.

Zimt

Wundergewürz ist die Königin der Aromen, immer erkennbar und sinnlich. Die Vorteile im Kampf gegen Erkältungen sind unersetzlich, am besten - in Kombination mit Honig. Zimt senkt auch den Blutzuckerspiegel, was für Glühwein wichtig ist, da er bereits voller Süßigkeiten ist..

Zimt stärkt das Herz und senkt den Cholesterinspiegel. Das zarte, würzige Aroma wird durch eine fruchtige Apfelnote hervorgehoben.

Trockener Rotwein

Deutsche, Österreicher und Schweden verwenden für Glühwein einen dicken Körperwein von mäßiger Säure mit Tanninen, die ihm Adstringenz und Viskosität verleihen. Diese Substanzen sind die Grundlage für die Schaffung eines echten samtigen Weines. Beim Erwärmen von Wein erzeugt Alkohol in Kombination mit Säure einen hellen Geschmack mit einem leichten Brennen.

Die vorteilhafteste Zutat, die den wahren Wert eines Weingetränks bestimmt. Dies ist ein Medikament für alle Krankheiten, das eine einzigartige Zusammensetzung mit einer harmonischen Kombination aus Fructose, Glucose, Mineralien und Vitaminen aufweist.

Honig hat eine unglaubliche antivirale und kältehemmende Wirkung, verbessert die Immunität und normalisiert die Verdauung. Wenn es warm ist, wirkt es desinfizierend und wirkt schnell wärmend.

Muskatnuss

Diese duftende Zutat stammt von den Molukken, hat einen delikaten Geschmack und ein würzig brennendes Aroma. Muskatnuss hat unglaubliche Eigenschaften, um das Nervensystem zu beruhigen und zu entspannen. Bei einer hohen Dosierung hingegen wirkt es hell tonisch und kann gesundheitsschädlich sein. Alles ist in Maßen nützlich.

Wenn es geschlagen wird, verliert es schnell sein Aroma, daher ist es sinnvoll, es zu reiben, bevor es Glühwein hinzugefügt wird.

Ingwer

Das aromatische und scharfe Gewürz hat heilende Eigenschaften. Wie Knoblauch bekämpft es virale Mikroorganismen, stärkt das Immunsystem und wirkt sich gut auf die Verdauung aus. Reduziert Schmerzen, hat schleimlösende und diaphoretische Eigenschaften.

Die Vorteile von Ingwer liegen in einer Kombination aus Antioxidantien (Vit. A, C, E, Zink, Magnesium), Aminosäuren (Ölsäure und Niacin), Mineralien (Phosphor, Kalium, Silizium), ätherischen Ölen und Gingerol.

Zitrone

Das Fruchtfleisch dieser Zitrusfrüchte enthält einen reichhaltigen Vitamincocktail in Kombination mit Ascorbinsäure und Zitronensäure, den Vitaminen A, B1, B2, Flavonoiden, Cumarin, Pektin und Mineralsalzen.

Die Schale ist reich an ätherischen Ölen, die eine starke bakterizide Wirkung haben. Zitrone verliert beim Erhitzen nicht ihr reiches Vitaminpotential.

Apfel

Eine schmackhafte und gesunde Frucht enthält die Vitamine C, P, E, B1, B2, viel Eisen, Carotin, Mangan, organische Säuren, Kalium. Das Peeling ist nicht weniger heilsam, da es reich an antioxidativen Quercetin-Gehalten ist, die in Kombination mit Vitamin C die Probleme der Bekämpfung freier Radikale im Körper erfolgreich lösen..

Pektine, die auch in Äpfeln reichlich vorhanden sind, haben starke Anti-Strahlen-Eigenschaften. Enzyme - Enzyme werden vom Körper täglich benötigt, da sie helfen, Nahrung zu verdauen und die Verjüngungsprozesse zu katalysieren.

Die besten Sorten für Glühwein sind Jonathan, Melba, Streifling, Richard, Aport, Macintosh.

Schwarze Pfefferkörner

Dies ist nicht nur ein erstaunliches Gewürz, sondern auch ein gutes Antiseptikum. Die brennende Substanz Piperin, die Teil der Zusammensetzung ist, verbessert die Durchblutung und stimuliert die Sekretion von Verdauungsenzymen. Der Rest der Zusammensetzung hat tonische, choleretische, analgetische und antimikrobielle Eigenschaften..

In kleinen Portionen ist schwarzer Pfeffer gut für das Herz-Kreislauf-System, die Durchblutung und in Kombination mit Honig - für die Atemwege.

Glühwein medizinisch

Antimikrobielle Eigenschaften werden beim Erhitzen in einem kältefeindlichen Weincocktail aktiviert. Die reichhaltige Vitaminzusammensetzung wirkt Wunder und verstärkt die Wirkung anderer Komponenten, wodurch die Schutzfunktionen des Körpers erheblich gesteigert werden.

Eine Person erwärmt sich schneller, da der Wein in einem heißen Zustand die Blutgefäße erweitert. Zitrusschalen sind reich an Vitamin C, das im Kampf gegen Viren sehr wichtig ist.

Zucker, der in Glukose zerlegt wird, versorgt den Körper mit Energie. Jedes Gewürz und Kraut hat eine spezifische Wirkung.

Honig ist besonders gut in der Zusammensetzung, wenn es einen Husten gibt.

Die beste Wirkung von Glühwein kann erzielt werden, indem Sie vor dem Schlafengehen eine heiße Tasse trinken und sich in eine Decke wickeln. Am Morgen wird sich der Gesundheitszustand deutlich verbessern.

Glühwein mit Erkältungsorangen

Die Citrus King Orange ist eine Quelle für Mineralien und Vitamine. Es entfernt Giftstoffe und Stoffwechselprodukte, verhindert die Entwicklung von Krankheiten. Folsäure hilft bei der Aufrechterhaltung der Gefäßelastizität.

Um ein Getränk zuzubereiten, müssen Sie reife und saftige Früchte von geringer Größe, aber großem Gewicht auswählen.

Rezept

Für einen Liter trockenen Rotwein benötigen Sie 100 g Wasser und 1 Orange, mehrere Zimtstangen, Nelken, Muskatnuss, Honig.

Zur Vorbereitung müssen Sie die Anweisungen befolgen:

  • Waschen Sie die Früchte und schneiden Sie sie in Teller. Bewahren Sie die Schale auf.
  • Gewürze und Wasser auf schwache Hitze stellen, zum Kochen bringen und 2-3 Minuten kochen lassen;
  • 10 Minuten ziehen lassen;
  • abseihen, Wein und Orange hinzufügen, auf 70 Grad erhitzen;
  • Nehmen Sie den Behälter vom Herd und lassen Sie ihn eine Viertelstunde stehen.
  • Honig geben und in Gläser gießen.

Sie trinken den lodernden Wein in kleinen Schlucken. Beim erneuten Erhitzen verliert das Getränk stark seinen Geschmack und die heilenden Eigenschaften verschwinden.

Glühwein mit Mandarinen gegen Erkältungen

Winter, Weihnachten und Mandarinen sind fast synonym. Daher ist es einfach kriminell, Glühwein und diese Früchte nicht zu kombinieren. Der erhöhte Gehalt an Vitamin C hat eine starke tonisierende Wirkung. Pektine, Mineralien, Vit. D, K, B1, B2 sättigen den Körper mit der notwendigen Menge nützlicher Komponenten. Leuchtend orangefarbene "Bälle" bekämpfen mutig den Winter-Blues und alle Krankheiten.

Für Glühwein benötigen Sie möglicherweise entweder die Früchte selbst oder Saft. Weniger häufig verwendete Infusion auf die Schale. Das Rezept ist einfach und unprätentiös.

  • eine Flasche trockenen Rotwein;
  • 2 Mandarinen;
  • Kardamom;
  • Muskatnuss;
  • Nelken;
  • geriebener Ingwer;
  • schwarze Pfefferkörner;
  • Honig;
  • ein paar Preiselbeeren.

Wein und Gewürze mischen, ohne zu kochen erwärmen, vom Herd nehmen, mit einem Deckel abdecken, 10-15 Minuten einwirken lassen, Honig hinzufügen, in mit Zitronenscheiben dekorierte Gläser gießen.

Regeln für die Zubereitung von Glühwein

Das Geheimnis für die erfolgreiche Zubereitung von Glühender Wein liegt in der Auswahl hochwertiger Zutaten. Kenner empfehlen dringend, jedes Mal verschiedene Weine zu kaufen und etwas Cognac oder Wermut hinzuzufügen.

Ebenso wichtig ist es, Gewürze und Gewürze richtig kombinieren zu können. Schließlich schmecken einige von ihnen identisch: Zum Beispiel ist Kardamom wie eine Orange und Ingwer wie ein Pfeffer. Das Aroma der Gewürze sollte den Geschmack des Weins nicht überwiegen. Während des Kochens werden Gewürze hinzugefügt, um den Wein vollständig zu durchdringen.

Das Hauptgeheimnis hängt mit der Einhaltung des Temperaturregimes zusammen. Überhitzen und Kochen des Cocktails ist keineswegs akzeptabel. Optimal - halten Sie die Temperatur bei 70 Grad.

Für hochwertigen Glühwein müssen Sie zuerst die Gerichte zubereiten, das Wasser im Voraus kochen und abkühlen lassen.

Nach dem Kochen sollte der Glühwein nicht länger als 15 Minuten aufgegossen werden - unter einem festen Deckel oder in eine Decke gewickelt.

Die Hauptregel für Glühwein ist, dass das Getränk auf einmal zubereitet wird..

Rezepte trinken

Im mittelalterlichen England hieß der heiße Wein Pur fait Ypocras. Das allererste Rezept wurde in einem Kochbuch von 1390 gefunden. Hypokras war ein Aperitif wie ein würziger Wein mit einem hohen Honiggehalt. Dieses Rezept wird in einigen französischen Regionen noch verwendet..

Es war notwendig, Zimt, Ingwer, Nelken, Galangalwurzel, Muskatnuss, Kardamom, Lang- und Meleget-Paprika zu mahlen und mit Rotwein und Zucker zu mischen. Die genauen Proportionen sind im Buch nicht angegeben. Der Geschmack ist sehr würzig und aromatisch, was eher an eine Medizin als an einen angenehm heißen Cocktail erinnert..

Erst 1861 druckte die viktorianische Journalistin Isabella Mary Beaton ein vages, aber einfaches Rezept für Glühwein. Anstatt alle Zutaten ziellos in einem Topf zu mischen, schlägt Frau vor, zuerst aromatischen Tee aus Gewürzen und Wasser zu brauen und dann alles mit Wein zu mischen.

Heute können Sie sich nicht nur auf sich selbst verlassen, sondern moderne Technologie einsetzen.

Glühwein in einem Slow Cooker kochen

  • 600 ml Rotwein;
  • eine halbe Zitrone;
  • eine Prise Kardamom und Muskatnuss;
  • 70 g Zucker;
  • 5 Nelken;
  • eine halbe Orange;
  • 1 Zweig Minze;
  • 2 cm Ingwerwurzel;
  • 30 Stk. Rosinen.
  1. Gießen Sie Wein in die Multicooker-Schüssel, fügen Sie Zucker und Gewürze hinzu.
  2. Mit einem Schneebesen umrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  3. Die Rosinen waschen und in kochendes Wasser legen, 5 Minuten halten und das Wasser abtropfen lassen, die Beeren in eine Schüssel geben.
  4. Wählen Sie den "Heiz" -Modus und stellen Sie die Zeit ein - 1 Stunde.
  5. Lassen Sie das Getränk nach der Zubereitung 5 Minuten stehen.
  6. Öffnen Sie den Deckel und gießen Sie ihn in Gläser.

Zutaten für Glühwein gegen Erkältungen

Eine Reihe von Produkten zur Herstellung eines medizinischen Cocktails beeinflusst dessen Qualität und heilende Eigenschaften. Die Hauptsache ist, guten Rotwein zu kaufen: "Cahors", "Cabernet" oder "Saperavi".

Obst sollte auch frisch und appetitlich sein. Zimt sollte in Stöcken eingenommen werden. Ingwer sollte nicht abgestanden und erfroren sein.

Es ist wichtig, es nicht mit Nelken zu übertreiben, da es ein starkes Aroma hat, das alle anderen Zutaten übertönen kann..

Muskatnuss wird am besten ganz genommen. Wenn es zerkleinert wird, verliert es schnell seinen Geschmack.

Mit der richtigen Kombination und dem richtigen Verhältnis der Proportionen erhalten Sie einen köstlichen und aromatischen Glühwein, der Sie vor einer überholenden Erkältung bewahrt.

In Kontakt mit: