Haupt
Laryngitis

Was tun mit einem Hustenanfall und wie kann man zu Hause helfen?

Jeder sollte wissen, wie man einen Hustenanfall lindert. Das Problem tritt unter dem Einfluss verschiedener Faktoren auf, aber in 90% der Fälle sind verschiedene Krankheiten die Hauptursache - virale, infektiöse. Sie können einen Angriff zu Hause effektiv stoppen, Medikamente und traditionelle Medizin helfen, Manifestationen zu entfernen. Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass ein plötzlicher und schwerer Hustenanfall nicht nur ein Symptom der Krankheit sein kann, sondern auch eine Schutzreaktion des Körpers, beispielsweise auf ein Stück Lebensmittel oder einen Fremdkörper.

Ursachen des Auftretens

Ein starker oder längerer Hustenanfall kann aus verschiedenen Gründen auftreten. Diese Manifestation sollte nicht ignoriert werden, da die Liste folgende Krankheiten enthält:

  • Asthma bronchiale - Wenn diese Krankheit die Hauptkrankheit ist, kommt es zusätzlich zu diesem Symptom zu schwerer Atemnot. Infolgedessen besteht ein ausgeprägter Luftmangel. Sie können Manifestationen mit speziellen Präparaten (Sprays) entfernen.
  • allergische Reaktion - Nach Kontakt mit einem Reizstoff treten Anfälle von trockenem und lautem Husten auf. Kurzatmigkeit ist in diesem Fall selten. In 90% der Fälle tritt eine Reaktion in dieser Form nach Einatmen von Pollen, Staub oder einer chemischen Komponente auf. Der Grund ist eine aktive Reizung der Schleimhaut;
  • Herzinsuffizienz - Wenn eine Person eine mit dem Herz-Kreislauf-System verbundene Pathologie hat, ist der charakteristische Klang ein Reflex und keine symptomatische Manifestation des Problems. Außerdem treten Atemnot und schneller Puls auf. Die therapeutische Wirkung zielt auf die Behandlung des Herzens und die Stärkung der Blutgefäße ab. Die Beseitigung von Hustenanfällen ist in diesem Fall eine Nebenaufgabe..

Vor dem Hintergrund solcher Krankheiten tritt ein Anfall eines irritierenden trockenen Hustens auf:

  1. ARVI.
  2. Erkältungen.
  3. Grippe.

Husten wirkt hier als Symptom der Krankheit, manifestiert sich ganz am Anfang. Anfälle von trockenem Husten bei einem Erwachsenen werden schließlich zu einem feuchten. In diesem Fall kommt es zu einem Ausfluss von Auswurf und Schleimbestandteilen, die sich in der Lunge angesammelt haben..

Zu den möglichen Ursachen für Anfälle gehören auch eine Reihe folgender Krankheiten:

  • Lungenentzündung;
  • Bronchitis;
  • Keuchhusten;
  • Tuberkulose;
  • Schädigung der Schilddrüse;
  • Probleme mit der Speiseröhre;
  • Pleuritis;
  • nervöse Belastung;
  • Laryngitis;
  • Helminthiasis;
  • Lungenemphysem.

Eine symptomatische Manifestation kann beobachtet werden, wenn bösartige Neubildungen in der Lunge vorliegen.

Wichtig! Wenn ein trockener Husten länger als 7 Tage dauert, müssen Sie einen Arzt (HNO) für detaillierte Beratung konsultieren.

Hustenanfälle können auch auftreten, wenn sich eine Sinusitis oder eine der Arten von Rhinitis entwickelt. Der Patient hört auf, durch die Nase vollständig zu atmen, es werden Stauungen und Schwellungen beobachtet. Das Problem tritt vor dem Hintergrund einer Entzündungsreaktion und einer großen Ansammlung von Schleim auf. Um das Problem mit Anfällen zu beseitigen, müssen Sie die Halsschleimhaut mit Feuchtigkeit versorgen und Dampfinhalationen durchführen.

Wie man einen Hustenanfall nachts bei einem Erwachsenen schnell stoppt

Wenn der Angriff nachts stattgefunden hat, müssen in diesem Fall einige einfache Maßnahmen ergriffen werden:

  • eine sitzende Position einnehmen;
  • oft, aber tief Luft durch den Mund einatmen, einige Sekunden halten und dann ausatmen;
  • trinke ein paar Schluck Wasser.

Zusätzlich können Sie ein Medikament einnehmen, mit dem Sie Schleim aus Ihrer Lunge drücken können. Ein Sud aus Brennnessel hilft gut.

Wie man Hustenanfälle bei Erwachsenen medizinisch stoppt

Es ist wichtig zu wissen, wie man einen trockenen Hustenanfall bei einem erwachsenen Patienten mit Medikamenten stoppt. Es ist zu beachten, dass nur ein Arzt qualifizierte Hilfe leisten kann. Er wird ein Schema für die Einnahme eines der folgenden Medikamente aufschreiben, die helfen, Anfälle von Husten am Tag oder in der Nacht zu lindern:

  • Sinekod - Mit diesem Medikament können Sie Anfälle stoppen, da es eine starke antitussive und bronchodilatatorische Wirkung hat. Die in der Zusammensetzung enthaltenen Komponenten wirken sich direkt auf die Ursache des Problems aus, wodurch Veränderungen zum Besseren innerhalb von 20 bis 30 Minuten beobachtet werden.
  • Codelac - Medikamente lindern Erstickungs- und paroxysmalen Husten. Es wirkt auf die Rezeptoren, so dass eine halbe Stunde nach der Einnahme eine Linderung eintritt. Dieser Hustensaft sollte trotz der Langzeitwirkung der Exposition (durchschnittlich 4 Stunden) nicht während der Schwangerschaft und Stillzeit bei Babys angewendet werden.
  • Libeksin - das Medikament schützt die Schleimhaut der Atemwege und lindert aktiv den Entzündungsprozess. Es sollte nicht bei nassem Husten angewendet werden. Die maximale Wirkung tritt 40 Minuten nach der Einnahme auf. Verboten für schwangere und stillende Frauen, Kinder;
  • Omnitus - Das Medikament wird bei Husten angewendet, der durch akute Bronchitis, akute Virusinfektionen der Atemwege oder andere Infektionen verursacht wird. Es hat eine starke antitussive Wirkung. Es kann ausschließlich von Erwachsenen getrunken werden;
  • Euphyllin - das Medikament ermöglicht es Ihnen, Anfälle von schwerem Husten zu lindern, da es die Rezeptoren beeinflusst. Es ist in der Therapie enthalten, wenn Asthma bronchiale das Herzstück des Problems ist. Sie können es nicht ohne Erlaubnis verwenden, da es viele Nebenwirkungen hat. Gegenanzeigen: Herzerkrankungen, Schwangerschaft und Kindheit.

Jedes auf Kräutern und Heilpflanzen basierende Antitussivum kann eine allergische Reaktion hervorrufen. Daher sollten sie nur nach Rücksprache mit einem Arzt angewendet werden.

So lindern Sie Hustenanfälle: zusätzliche Behandlungen

Wenn sich die Frage stellt, wie ein Hustenanfall schnell oder zu Hause schnell gelindert werden kann, muss beachtet werden: Die Behandlungsmethoden hängen von der Hauptursache ab. Wenn es möglich war, den negativen Faktor herauszufinden, umfasst die Therapie:

  • Arzneimittel mit bronchodilatatorischer Wirkung;
  • Medikamente, die Entzündungen lindern können (Steroid und nichtsteroidale Zusammensetzung);
  • Antibiotika (wenn Viren, Bakterien, Pilze wirken, Komplikationen auftreten oder sich die Krankheit in einem fortgeschrittenen Stadium befindet);
  • Medikamente, die Viren befallen;
  • Mukolytika;
  • Medikamente mit schleimlösender Wirkung;
  • Antihistaminika (Husten durch Allergien, der nach Kontakt mit einem Reizstoff auftritt, verschwindet nach 20-30 Minuten).

Möglicherweise benötigen Sie auch Diuretika, Medikamente, die das Immunsystem stärken, und Vitaminkomplexe. Manchmal werden Formulierungen zur äußerlichen Anwendung verwendet - Salben und Gele zum Mahlen und Aufwärmen. Die Anzahl und Vielfalt der Medikamente hängt von der Form der Krankheit und ihrer Schwere ab. Für den Fall, dass keine hohe Temperatur herrscht, werden auch verschiedene Arten von Inhalationen verwendet (Dampf unter Verwendung eines Zerstäubers). Die Anzahl der Verfahren kann physiotherapeutische Maßnahmen umfassen - Elektrophorese, UHF oder Iontophorese. Der komplexe Effekt ermöglicht es Ihnen, Anfälle von trockenem oder nassem Husten in kurzer Zeit zu entfernen.

So lindern Sie Hustenanfälle: Konsultieren Sie einen Arzt

Es ist möglich, Anfälle von trockenem Husten bei Erwachsenen erst nach bestandener Diagnose wirksam zu behandeln. Nur dann ist die Behandlung erfolgreich und korrekt. Die Kontaktaufnahme mit einem Spezialisten ist erforderlich, wenn zusätzliche Manifestationen vorliegen, die auf pathologische Manifestationen im Körper hinweisen.

So tritt ein trockener Husten mit Asthma bronchiale oder der Auswirkung von Infektionen auf den Körper auf. Sein Geräusch ist laut und bellt. Das Aushusten von Auswurf und Schleim zum Zeitpunkt eines Anfalls tritt nicht auf, was zu einer Verstopfung oder einer zusätzlichen Reizung des Rachens führen kann. Es gibt keine Erleichterung des Wohlbefindens nach Beendigung des Hustens, es belastet die Atemwege und provoziert einen neuen Anfall, der langwierig werden kann.

Während der Diagnose müssen Sie dem Arzt Folgendes mitteilen:

  • Merkmale trockener Hustenanfälle - Dauer, Anzahl der Wiederholungen pro Tag;
  • über Geräusche (bellen, taub, keuchen);
  • das Vorhandensein oder Fehlen von Schmerzen während oder nach einem Angriff.

Sie sollten professionelle Hilfe suchen:

  • wenn die Angriffe oft wiederholt werden;
  • Nachts oder unmittelbar nach dem Aufwachen gibt es einen starken Husten.
  • wenn das Problem innerhalb von 14 Tagen besteht;
  • wenn der Husten von schweren Schwitzmanifestationen begleitet wird;
  • im Falle eines Anstiegs der Körpertemperatur;
  • wenn Übelkeit und Erbrechen auftreten.

Wichtig zu beachten! Die Manifestation kann auf die Entwicklung von Magenerkrankungen, chronischen Krankheiten und den Einfluss von Infektionen hinweisen.

Auch der Zustand eines Patienten, bei dem ständig trockener oder nasser Husten auftritt, kann sich aufgrund der allgemeinen Belastung des Körpers verschlechtern. Falls das Problem mit schweren allergischen Reaktionen einhergeht, müssen Sie einen Arzt konsultieren, um die Schwellung zu beseitigen oder zu verringern. Dies ist notwendig, um den Übergang zum Kehlkopf zu verhindern. Bei Schmerzen und Beschwerden können wir über eine Schädigung der Pleura sprechen. Anhand der erhaltenen Informationen erklärt Ihnen der Arzt, wie Sie einen trockenen Hustenanfall lindern können..

Ein starker Hustenanfall: wie man Volksheilmittel stoppt

Die Beseitigung eines Hustenanfalls mit Bronchitis oder einer anderen Krankheit ermöglicht die Verwendung traditioneller medizinischer Rezepte zusammen mit dem traditionellen Komplex therapeutischer Wirkungen. Hier müssen Sie vorsichtig sein und die Komponenten sorgfältig auswählen, da die Inhaltsstoffe unterschiedliche Auswirkungen auf den Körper haben..

Die beliebtesten Volksrezepte:

  • warme Getränke - es kann Kräutertee sein oder es kann mit warmer Milch mit Honig, warmem Wasser mit Honig und Zitrone behandelt werden. Die Getränke sollten warm, aber nicht heiß sein, um Verbrennungen zu vermeiden.
  • Schmierung des Rachens mit geschmolzener Butter (Befeuchtung der Schleimhaut, Wirkung der Beruhigung der gereizten Oberfläche);
  • Einatmen - Dadurch wird der Husten nicht trocken, sondern feucht, wodurch Sie Schleim herausdrücken können. Am wirksamsten sind Formulierungen mit Arzneimitteln oder Eukalyptusblättern (Reizungen werden entfernt, das Immunsystem wird gestärkt);
  • Wenn Sie ein Antitussivum benötigen, können Sie Kräuter verwenden, um es zu erstellen. Brühen werden zum Trinken, Spülen und Komprimieren verwendet. Zu diesem Zweck wird Kamille verwendet - sie lindert Reizungen im Hals;
  • Beim Husten ist Radieschen (gerieben) mit der Zugabe von Honig sehr effektiv. Nehmen Sie ein traditionelles Medikament sollte 1-2 mal am Tag für einen Teelöffel sein. Das Ergebnis ist eine schnelle Flüssigkeitszufuhr der Schleimhaut und eine Linderung der Symptome..

Wenn der Beginn der Anfälle der Krankheit anders ist und die Komplikation von der Erkältung abweicht, können Kompressen angewendet werden. Sie sind am besten nachts platziert. Verbindungen für Kompressen, wie man mit ihrer Hilfe einen Hustenanfall lindert:

  • erhitzter Honig - in diesem Fall können Sie ihn auf Stoff oder Gaze auftragen, die in mehreren Schichten gefaltet sind;
  • Pflanzenöl (erhitzt);
  • Rettich mit Honig (Saft) - hilft bei Erkältung und bei Husten (Husten jeglichen Ursprungs).

Um den Wirkungsgrad zu erhöhen, ist die Kompresse isoliert. Zu diesem Zweck werden Polyethylen und ein warmer Wollschal verwendet..

Eine sehr wirksame Lösung zur Stärkung des Körpers ist die Verwendung von Vitaminen. Es wird empfohlen, eine Mischung aus Zitrone, Ingwer und Honig herzustellen. Infolgedessen ist es möglich, Rötungen und Hustenanfälle bei Erwachsenen zu lindern, deren verschiedene Ursachen mit einer Schwächung des Körpers verbunden sind. Ein gutes Mittel gegen trockenen oder nassen Husten ist das Trinken von mehr warmer Milch, Tee und Wasser unter Zusatz verschiedener Vitaminformulierungen.

Bevor Sie die Folk-Methode zur Behandlung eines Kindes anwenden, müssen Sie herausfinden, ob es gegen die ausgewählte Komponente allergisch ist. Wenn nach Einnahme der Allergiesymptome innerhalb einer halben Stunde Symptome auftreten, müssen Sie Antihistaminika verwenden, um die Manifestationen zu stoppen.

Ein schwerer Hustenanfall bei einem Erwachsenen als zu entfernen. Wie man effektiv aufhört zu husten. Wie man einen anhaltenden Husten mit Volksheilmitteln und Drogen stoppt

Ein nächtlicher Husten kann sowohl ein Kind als auch einen Erwachsenen verkalken. Eine Person geht einfach ins Bett, um wieder zu Kräften zu kommen, wenn unter dem Brustbein ein gewisser Druck einsetzt. Es wird mit jeder Sekunde stärker, beginnt irgendwo in den Tiefen des Rachens zu schmerzen, und jetzt hustet eine Person ein-, zweimal und kann den Angriff nicht mehr stoppen und die Nacht mit dieser schmerzhaften Kanonade durchbohren.

Der Husten selbst ist ein natürlicher Abwehrmechanismus: Wenn ein Fremdkörper in die Atemwege gelangt oder dieser durch Schleim verstopft wird, sollte ein krampfhaftes Ausatmen helfen, sie zu beseitigen und auch die Atmung wiederherzustellen. In einigen Fällen, in denen der Zustand nicht kritisch ist, verschlechtert Husten die Situation nur..

Darüber hinaus werden nach einem langen und besonders trockenen Husten die Bronchien und Atemwege ausschließlich aufgrund dieser Versuche des Körpers, sie zu beseitigen, gereizt, und infolgedessen erzeugt der Husten einen Husten.

Nächtlicher Husten unterscheidet sich vom Tageshusten aus zwei Gründen:

  • In Rückenlage einer Person sammelt sich Schleim im Nasopharynx an, und es gibt keinen natürlichen Weg für seinen Abfluss. Dies verursacht meistens nachts einen Husten;
  • Der zweite Grund, warum sich der Husten nachts verschlimmert, wird als signifikante Abkühlung der Luft angesehen, die durch Batterien und andere Heizgeräte übergetrocknet wird.

Dies liefert natürlich keine Erklärung dafür, welche Krankheit den Husten nachts verursacht hat oder wie man ihn stoppen kann. Wir werden weiter darüber sprechen.

Normalerweise tritt ein nächtlicher Husten sowohl bei einem Kind als auch bei einem Erwachsenen aus den gleichen Gründen auf. Natürlich gibt es Fälle von Herzhusten, die bei Herzerkrankungen auftreten und mit einer Ansammlung von Flüssigkeit in der Lunge einhergehen. In der Regel werden solche Fälle separat betrachtet, da die Angehörigen des "Herzens" sich der Möglichkeiten der Krankheitsentwicklung meist bewusst sind.

Die Hauptkrankheiten, bei denen ein Kind oder Erwachsener nachts husten kann, sind folgende:

  1. Virusinfektion ist die häufigste und häufigste Ursache.
  2. Chronische Sinusitis oder Rhinitis können auch nach dem Schlafengehen einen Hustenanfall auslösen.
  3. Bei chronischer Pharyngitis gehen Anfälle auch mit ständigem Kitzeln und Kribbeln im Hals einher..
  4. Ein Anfall mit einem charakteristischen Keuchgeräusch beim Ausatmen wird manchmal zu einer Manifestation von Asthma. Bei Kindern mit leichtem Asthma kann dieses Symptom das einzige Symptom sein, das auf eine Manifestation der Krankheit hinweist. Angesichts der Tatsache, dass es tendenziell fortschreitet und sich entwickelt, ist es besser, einen Arzt zu konsultieren, um Asthma auszuschließen oder seinen Verlauf zu kontrollieren, wenn dies bestätigt wird, wenn solche alarmierenden Symptome auftreten.
  5. Wenn der Husten trocken und chronisch ist und sich ausschließlich nachts manifestiert, ist dies höchstwahrscheinlich eine Folge des vergangenen Keuchhustens. Angriffe damit verlaufen nacheinander in den gleichen Zeitintervallen und verstärken sich nachts. Bei einem solchen Anfall ist das Ausatmen aus den Tiefen der Lunge stark, so dass das Gesicht mit Blut gefüllt ist und Tränen in den Augen des Patienten auftreten. Oft enden solche Anfälle mit Erbrechen und Erbrechen aufgrund eines erhöhten Muskeltonus..
  6. Nachthusten wird auch mit gastroösophagealem Reflux beobachtet, während ältere Kinder über Sodbrennen klagen.
  7. Nachthusten tritt bei Kindern mit Adenoiden auf, weil Schleim in den Kehlkopf eindringt und die Schleimhaut beim Atmen durch den Mund austrocknet.

Daher ist es fast immer ein Symptom einer Krankheit, die an sich oder aufgrund ihrer Komplikationen gefährlich ist. Wenn Sie es also geschafft haben, sie jetzt zu stoppen, verschieben Sie einen Arztbesuch nicht. Und wir werden überlegen, was Komarovsky und andere ehrwürdige Ärzte darüber sagen, wie man einen Husten stoppt und nachts genug Schlaf bekommt, wenn ein geschwächter Körper die Stärkung des Immunsystems erfordert.

Wie man einen Husten beruhigt

Es ist manchmal so schwierig, mit dem Husten aufzuhören, dass es zu Erbrechen kommen kann. Verwenden Sie einen der folgenden Tipps, um sich nicht in einen solchen Zustand zu versetzen:

  • mehr trinken. Die Flüssigkeiten erweichen trockene Atemwege und helfen, Schleim zu entfernen. Oft ist dies die einzige Maßnahme, die den Angriff stoppen kann. Ein warmes Getränk (Kräutertee, Milch, Brühe) wirkt beruhigend auf die Halsrezeptoren. Wenn eine laufende Nase das Atmen durch die Nase verhindert, hält reichlich Wärme Mund und Rachen mit Feuchtigkeit versorgt, was wiederum den Husten lindern kann.
  • Befeuchten Sie die Luft im Haus. Während der Heizperiode reizt trockene heiße Luft die Atemwege und provoziert diese Art von Anfällen. Es ist gut, wenn Sie einen Luftbefeuchter haben, aber im schlimmsten Fall reicht eine Schüssel Wasser in der Nähe der Batterie.
  • Wenn Sie wissen, dass Ihr Husten durch eine Allergie verursacht wird, kann die Einnahme eines Antihistamins vor dem Schlafengehen helfen, die allergische Reaktion im Keim zu stoppen.
  • Honig. Natürlicher Honig kann eine echte Rettung vor Nachtangriffen sein. Es ist eine gute Idee, Milch damit zu trinken oder aufzusaugen, genau wie Sie an Hustenbonbons saugen. Es hat eine weichmachende und wärmende Wirkung;
  • eine Kombination aus Zitronensaft, Honig und Glycerin. Es stellt sich heraus, dass ein Sirup bis zu sechs Mal täglich in einem Teelöffel eingenommen werden kann.
  • Inhalation. Sie können einen Wasserhahn mit heißem Wasser öffnen, den maximalen Druck einstellen und den Dampf einatmen, der von ihm kommt. Während dieses Vorgangs müssen die Türen zum Raum fest geschlossen sein, damit die Luftfeuchtigkeit im Raum schneller steigt. Es hilft auch, Husten zu beseitigen, indem es die Atemwege befeuchtet. Gleichzeitig werden Inhalationen unter Einbeziehung von Zedernöl durchgeführt, um einen Hustenanfall zu stoppen. Wenn es dafür kein spezielles Gerät gibt, können Sie es durch eine Schüssel mit heißem Wasser ersetzen und das erwähnte ätherische Öl hinzufügen (zusammen mit diesem können Eukalyptusöl und fast alle Nadelöle sowie Orangen- oder Zitronenöl verwendet werden). Gleichzeitig ist es wichtig, dass die Person nicht allergisch auf das verwendete Produkt reagiert.
  • Kompresse. Eine warme Kompresse auf Brust oder Rachen kann helfen, den Zustand zu lindern. Ein Wollschal, der einfach um den Hals gewickelt ist, hält lange warm..

Die Symptome eines trockenen Hustens sind Halsschmerzen, Übelkeit, Ersticken und Atemnot. Kalte, trockene Luft im Raum und die unangenehme Position einer schlafenden Person verstopfen die Atemwege und reizen ihre Schleimhäute.

Die Ursache eines nächtlichen Hustenanfalls bei einem Erwachsenen ist das Rauchen

Nachts verlangsamen sich alle Prozesse im menschlichen Körper, weshalb sich Schleim ansammelt. Zu den schweren Krankheiten, die Husten verursachen, gehören:

  • Bronchitis;
  • Asthma;
  • Herzprobleme;
  • Allergien;
  • Fehlfunktionen des Verdauungstraktes.

Ein erstickender Husten tritt aufgrund von Sauerstoffmangel auf. Bei Herzinsuffizienz treten Atemnot und schneller Herzschlag auf, und der Bereich des Nasolabialdreiecks wird blau. Magenbeschwerden deuten auf eine Fehlfunktion des Verdauungstrakts hin, da die Nervenenden der Speiseröhre gereizt oder das Säuregleichgewicht gestört sind.

Maligne Tumoren und Lungentuberkulose sind schwerwiegende Erkrankungen, die sich aufgrund einer Vergrößerung der Aorta oder geschwollener Lymphknoten entwickeln können. Der Husten kann jedoch trocken oder nass sein..

Bei Allergikern und Menschen mit Asthma verursachen Staub, Flusen und Federn einen nächtlichen Husten. Sie gelangen in den Hals und beginnen, die Schleimhaut zu beeinflussen. Die Person spürt ein Kitzeln und beginnt zu husten.

Ein Husten kann auch von einem Insektenstich ausgehen.

Warum tritt bei Erwachsenen nachts ein feuchter Husten auf??

Bei akuten Halsschmerzen bildet sich Schleim, der einen Schleimhusten verursacht. Es tritt auf, wenn:

  • ARVI;
  • Virus- und Infektionskrankheiten;
  • Asthma;
  • onkologische Erkrankungen der Lunge;
  • Tuberkulose;
  • Entzündung der Schleimhaut oder der Nasennebenhöhlen;
  • Störungen im Verdauungstrakt.

Wenn der Grund in Virus- und Infektionskrankheiten liegt, werden Erbrechen, hohe Körpertemperatur, Schwäche und Schwindel zusammen mit dem Husten beobachtet. Sputum mit Blut, Schüttelfrost und Fieber tritt bei Tuberkulose und onkologischen Erkrankungen auf.

Bei chronischen Krankheiten wird ein trockener Husten feucht. Besonders bei fortgeschrittenem ARVI, Rhinitis und Sinusitis. Ein nasser und trockener Husten geht manchmal mit Schmerzen in Rücken, Brust, Seite, Rippe und Wirbelsäule einher.

So stoppen Sie einen Erwachsenen, der nachts hustet?

Steigen Sie zuerst aus dem Bett und beugen Sie sich leicht vor. Dann steh gerade auf, hebe deine Arme und ziehe dich hoch. Trinken Sie warme Milch mit Honig oder Zitronentee.

Wenn zu Hause trockene Blüten und Blätter von Heilpflanzen vorhanden sind, bereiten Sie daraus einen Sud vor. Schleim entfernen und Schweißkamille, Huflattich, wilder Rosmarin beseitigen. 1 Esslöffel. l. Gießen Sie ein Glas kochendes Wasser über die Kräuter. Wenn die Brühe warm ist, trinken Sie sie. Es kann auch zum Gurgeln verwendet werden.

Verschreiben Sie bei trockenem Husten Beruhigungsmittel und bei nassem Husten Expektorantien. Es gibt auch Antibiotika, die sowohl antitussive als auch expektorierende Eigenschaften haben.

Ein Husten tritt nicht nur bei Erkältungen auf, es gibt viele Faktoren, die nachts einen trockenen Husten verursachen können.

Oft sind Kinder mit Atemwegserkrankungen konfrontiert. In diesem Fall muss eine geeignete Behandlung verschrieben werden - Tabletten, Sirupe und Tränke, mit denen Sie das Problem schnell lösen können.

Wenn Sie lernen möchten, wie Sie einen unangenehmen Husten zu Hause stoppen können, müssen Sie zunächst die Ursache für sein Auftreten ermitteln..

Was ist also das Beste, wenn ein Erwachsener nachts einen trockenen Husten hat? Welche Medikamente werden wirksam sein?

Trockener und nasser Husten ist eine feuerfeste Schutzreaktion des Körpers auf Reizfaktoren oder Fremdkörper in den Atemwegen.

Bei Erwachsenen kann es als Folge einer Reihe von Krankheiten auftreten. Daher ist es von großer Bedeutung, eine genaue Diagnose zu stellen und erst dann eine Therapie zu verschreiben.

Infolgedessen wird das Husten der Bronchien beseitigt, wodurch die Person nicht erstickt. Wir können mit Zuversicht sagen, dass ein Husten eine der wichtigsten Funktionen für den menschlichen Körper erfüllen kann..

Wenn Sie darüber sprechen, wie Sie einen Husten stoppen können, sollten Sie beachten, dass er je nach Symptomen und Ursachen in verschiedene Arten unterteilt werden kann. Oft sind dies zwei Hauptursachen - Krankheiten und Fremdkörper. Wenn ein Hustenanfall, insbesondere nachts, abrupt einsetzte, kann dies auf die Aufnahme von Fremdkörpern in die Atemwege hinweisen.

Wenn die Anfälle anhaltend und akut sind, kann dies auf eine infektiöse Atemwegserkrankung hinweisen. In der Regel können diese Angriffe bis zu zwei Wochen dauern. Falls unangenehme Symptome auch nach zwei Monaten nicht verschwinden, kann dies als chronisch angesehen werden.

Husten kann durch viele verschiedene Krankheiten verursacht werden. Bei Kindern sind seine Manifestationen durch eine Infektion der oberen Atemwege, nämlich des Rachens und der Nase, gekennzeichnet. Seine Anfälle dauern normalerweise zwei bis drei Wochen. Um einen schweren Hustenanfall zu stoppen, müssen Sie spezielle Medikamente einnehmen..

Oft tritt bei Asthma bronchiale ein nächtlicher Husten auf. In einer schweren Form kann eine Person durch häufige Anfälle von trockenem, schwächendem Husten gestört werden, die manchmal nur durch Pillen gestoppt werden können. Wenn die Anfälle eher einem Hundebellen ähneln, kann dies auf eine Schwellung des Kehlkopfes hinweisen, die zum Ersticken führt.

Es ist unmöglich, die Ursache des Hustens zu Hause zu bestimmen, aber meistens kann ein derart unangenehmes Phänomen infolge der folgenden Krankheiten auftreten:

  • Asthma;
  • Pharyngitis;
  • Allergie;
  • Pleuritis;
  • Herzinsuffizienz;
  • Keuchhusten;
  • Lungenentzündung;
  • Laryngitis;
  • Keuchhusten.

Oft kann ein trockener Nachthusten durch Rauchen entstehen, insbesondere wenn eine Person seit vielen Jahren eine schädliche Sucht hat.

Nachdem eine Zigarette geraucht wurde, nimmt die Intensität des Anfalls häufig ab, was darauf hinweist, dass es erhebliche Probleme bei der Arbeit der Atemwege gibt..

Trockener Husten in der Nacht ist ein typisches Symptom für Erkältungen, einschließlich Tracheitis, akuten Virusinfektionen der Atemwege, Bronchitis, Pharyngitis, und das Vorhandensein von Schleim in den Bronchien ist nicht typisch dafür. Infolge einer Erkältung beginnen akute Entzündungsprozesse im Hals, Schleim wird in großen Mengen produziert, der Patient hat den Wunsch, sich zu räuspern.

Sie können mit speziellen Medikamenten aufhören zu husten. Ihre Wirkung zielt darauf ab, Schleim aus den Bronchien zu entfernen und die Schleimhaut des Rachens zu entspannen. Wenn Sie wissen müssen, wie Sie einen schweren Husten stoppen können, können Sie spezielle Medikamente verwenden, um den Nervendrang zu blockieren..

Das einzige, woran man sich in diesem Fall immer erinnern muss, ist, dass in diesem Fall nur eine Behandlung mit sieben Bänden durchgeführt wird. Solche Medikamente werden einer Person nur verschrieben, wenn ein starker Husten nachts und tagsüber das normale Leben beeinträchtigt, nicht einmal schlafen lassen.

Das Auftreten eines feuchten Hustens weist auf das Vorhandensein einer großen Menge Sputum in Lunge, Bronchien oder Luftröhre hin. In den meisten Fällen kann sich unmittelbar nach einem trockenen Husten ein feuchter Husten entwickeln. Währenddessen wird die Lunge von Schleim befreit, was ein hervorragendes Mittel zur Bildung von Bakterien ist..

Für den Fall, dass keine rechtzeitige Behandlung mit einem anhaltenden feuchten Husten durchgeführt wird, beginnt eine chronische Form. Es wird ziemlich schwierig, mit einer solchen Krankheit fertig zu werden. In diesem Fall können dem Patienten Antibiotika und andere starke Medikamente verschrieben werden, um den Heilungsprozess zu beschleunigen..

Es wird empfohlen, dass Sie mit der Einnahme verschiedener Mukolytika beginnen, damit das Sputum besser aus der Lunge abfließen kann. Durch ihre Verwendung wird der Schleim weniger viskos, wodurch es leichter wird, aus den Atemwegen herauszukommen. Bei nassem Husten wird in diesem Fall empfohlen, eine große Menge Flüssigkeit einzunehmen.

Das Trinken von viel Flüssigkeit hilft, den Schleim zu verflüssigen, wodurch er schnell aus dem Körper ausgeschieden wird und den allgemeinen Zustand einer Person erleichtert.

Als Getränke können Sie Kompott, Saft, Kräutertee und Mineralwasser ohne Gase wählen.

Wenn Sie darüber sprechen, wie Sie einen Hustenanfall stoppen können, sollten Sie zunächst Medikamente auswählen, insbesondere Sirupe und Tabletten.

Bevor Sie mit der Einnahme von Medikamenten beginnen, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren. Nur dieser kann je nach Art des Hustens und der bestehenden Krankheit Mittel verschreiben.

Für den Fall, dass während eines Hustens keine Sputumproduktion auftritt, muss es so hergestellt werden, dass es produktiv wird. Erst danach ist es sinnvoll, dem Patienten mukolytische und schleimlösende Tabletten zu verschreiben..

Darüber hinaus können Medikamente verschrieben werden, die eine komplexe Wirkung auf den gesamten Körper des Patienten haben können. Der Vorteil solcher Medikamente kann als die Tatsache angesehen werden, dass sie gleichzeitig eine antitussive und expektorierende Wirkung haben können. Die häufigsten und wirksamsten Medikamente sind:

  1. Herbion ist ein Wegerichsirup, der in Form eines Sirups hergestellt wird. Das Mittel ist in der Lage, entzündungshemmende, antimikrobielle, schleimlösende und antitussive Wirkungen zu erzielen. Das Medikament kann trockenen Husten lindern und lindern. Der Hauptwirkstoff des Sirups sind Kochbananen lanzettliche Kräuter- und Malvenblüten..
  2. Sinekod ist ein medizinisches Antitussivum, das das Hustenzentrum beeinflussen kann. Tabletten und Sirup können sowohl für Kinder als auch für Erwachsene verwendet werden, lindern Bronchitis und wirken entzündungshemmend. Zur Anwendung bei trockenem Husten verschiedener Herkunft.
  3. Stopussin - hat eine kombinierte sekretolytische und antitussive Wirkung. Die in seiner Zusammensetzung enthaltenen speziellen Präparate tragen dazu bei, die Viskosität des Sputums zu verringern und eine antitussive Wirkung zu erzielen. Wirksam für Erwachsene und Kinder, enthält keine schädlichen Bestandteile.
  4. Codelac Fito. Dieses Medikament ist sowohl in Form eines Elixiers als auch in Form eines Sirups erhältlich. Als Hauptwirkstoff in der Zusammensetzung dieses Produkts gelten neben Codein auch Extrakte aus Thymian, Süßholz und Thermopsis.
  5. Bronholitin ist ein kombiniertes Antitussivum, dessen Wirkung auf die Unterdrückung des Hustenzentrums abzielt. Infolge der Verwendung eines solchen Arzneimittels kommt es zu einer Ausdehnung des Bronchus, einer Stimulierung der Atmung, wodurch die Abgabe von Schleim aus den Bronchien beschleunigt wird..

Natürlich sind dies weit entfernt von allen medizinischen Tabletten und Sirupen, die bei verschiedenen Arten von Husten wirksam sind. In diesem Fall sollte man sich nicht selbst behandeln, da nur ein Arzt das Recht hat, Medikamente zu verschreiben..

Einige Mittel, die unkontrolliert eingenommen werden, können den allgemeinen Zustand des Körpers nur verschlechtern..

Der Husten ist ein bedingungsloser menschlicher Reflex. Dies ist die erforderliche Schutzreaktion der Atmungsorgane auf eine Vielzahl äußerer Reize. In diesem Fall können Pollen, verschiedene Mikropartikel, Bakterien, Staub und Mikroben, die einen infektiösen Husten verursachen können, als mögliche Reizstoffe eingestuft werden..

Zunächst muss man verstehen, dass ein Husten keine Krankheit ist, sondern nur ein Symptom einer bestimmten menschlichen Krankheit. Die meisten bestehenden externen und bakteriellen Infektionen können schwere Hustenanfälle verursachen. Daher ist es notwendig, die Behandlung der Krankheit direkt zu beginnen, nachdem ihre genaue Diagnose bestimmt wurde..

Wie gehe ich mit einem unerwarteten Hustenanfall um? In diesem Fall können Sie verschiedene Kräuterkochungen ausprobieren, um den Allgemeinzustand zu lindern. In diesem Fall können Sie einen Sud von der Mutter und der Stiefmutter ihrer Kamille versuchen. Mit seiner Hilfe wird die Entfernung von angesammeltem Auswurf aus den Atemwegen erreicht, während Lungenödeme entfernt werden.

Ähnliche Artikel

Lebersteatose - Behandlung Behandlung der Lebersteatose mit alternativen Methoden

Ein anderer Name für diese Krankheit ist Fettleberhepatose. Die Krankheit tritt in der Regel aufgrund von Stoffwechselstörungen, dem Auftreten degenerativer Veränderungen in Hepatozyten (Leberzellen) auf. Hat eine Pathologie gemäß ICD-10-Code K70 oder K76.0 in.

Warum ist eine Fissurenversiegelung notwendig und wie wird sie bei Kindern durchgeführt?

Fissurenkaries beeinflusst die Kauflächen von Prämolaren und Molaren. Zuerst erscheinen dunkle Flecken auf dem Zahnschmelz, dann beginnt der Zahn schmerzhaft auf Kälte, Süßes und Saures zu reagieren. Eine vorzeitige Behandlung wird oft zur Ursache.

Warum sind Extrasystolen gefährlich?

Extrasystolen sind außergewöhnliche Kontraktionen des gesamten oder eines Teils des Herzmuskels. Sie treten nicht nur bei Herzerkrankungen (organisch) auf, sondern auch im normalen Zustand des Myokards (funktionell). Sie werden durch nervösen Stress provoziert.

Chronisch obstruktive Lungenerkrankung und alles, was Sie darüber wissen müssen

Moderne Methoden zur Diagnose und Behandlung von COPD Moderne Methoden zur Behandlung von COPD CHRONISCHE OBSTRUKTIVE KRANKHEIT DER PULMONAREN COPD ist durch eine fortschreitende Zunahme der irreversiblen Obstruktion infolge chronischer Entzündungen gekennzeichnet.

Alles über das Wachstum von Weisheitszähnen: Norm, Probleme, Behandlung Schmerz loszuwerden ist ein dringendes Problem

Im Durchschnitt wird ein Weisheitszahn zwischen 16 und 22 Jahren geschnitten, aber es gibt Ausnahmen von dieser Regel. Bei einigen Patienten begannen die "Acht" im Alter von vierzig Jahren auszubrechen. Dies ist auf die anatomischen Merkmale der Kieferstruktur zurückzuführen. VON.

Ein Husten bei Erwachsenen ist nicht immer eine Erkältung. 10 gefährliche Symptome eines Hustens

Wenn der Husten anhält: Wann muss man einen Arzt aufsuchen und einen Krankenwagen rufen?

Christopher Kelly Kardiologe, M. D., Columbia University

Mark Eisenberg Kardiologe, M. D., Columbia University

Ein schrecklicher Husten überkam Sie direkt während der Filmshow. Jeder wirft wütende Blicke auf dich, zischt und transplantiert weg. Wie wird dieser Husten behandelt? Die Behandlung hängt von den Gründen ab - und es gibt sehr viele davon bei Husten, von Erkältungen bis hin zu Tuberkulose. Wählen Sie die Hustensymptome, die Sie quälen, und entscheiden Sie, ob Sie ein Hustenmittel trinken oder für alle Fälle zum Arzt gehen.

Husten ist ein Reflex, der Staub und andere Rückstände aus den Atemwegen entfernt. Es kann akut (mehrere Wochen) oder chronisch (länger als einen Monat) sein und Sie und alle anderen verrückt machen. Es kann auch trocken (hustet nichts) oder feucht (hustet Schleim) sein.

Aber was ist, wenn Sie Husten haben? Warten Sie einfach oder geben Sie sich der nächsten TB-Apotheke hin?

Mach dir keine Sorgen! Wie man einen Husten zu Hause behandelt

Zusätzlich zum Husten haben Sie Kopfschmerzen, Halsschmerzen und eine laufende Nase. Es ist erstaunlich, dass wir ein menschliches Herz transplantieren und Menschen zum Mond schicken können (und vielleicht sogar eine Person mit einem Herz, das zum Mond transplantiert wurde), aber wir können die Erkältung immer noch nicht besiegen.

Bei akuten Infektionen der Atemwege bildet sich im Körper dicker Schleim, der die Atemwege reizt, und Sie möchten husten. Schmerzmittel (wie Paracetamol) und abschwellende Mittel (wie Pseudoephedrin) können helfen. Wenn Sie ständig von Fieber gequält werden und dicken oder grünen Auswurf abhusten, ist eine Lungeninfektion möglich, bei der Sie einen Arzt aufsuchen sollten.

Sie hatten kürzlich eine Erkältung oder schwere Allergien. Für eine lange Zeit nach dem Verschwinden der Symptome einer Erkältung kann Rotz, der ständig die Halswand hinunterfließt, immer noch Reizungen verursachen. Eine als postnasales Tropfensyndrom oder Hustensyndrom der oberen Atemwege bekannte Erkrankung ist sehr, sehr häufig. Es kann auch an saisonalen Allergien liegen. Andere Symptome eines postnasalen Tropfens sind eine laufende Nase und die häufige Notwendigkeit, sich zu räuspern.

Nasale Steroidsprays wie Fluticason oder Triamcinolon können verwendet werden, um diese Schande zu beseitigen. Antihistaminika wie Loratadin und Cetirizin sollten ebenfalls verwendet werden. Wenn diese Mittel nicht wirken, versuchen Sie abschwellende Mittel wie Phenylephrin oder sein stärkeres Gegenstück, Pseudoephedrin. Wenn diese Medikamente auch nicht wirken, fragen Sie Ihren Arzt nach weiteren Maßnahmen..

Der Husten wird von Sodbrennen, einem sauren Geschmack im Mund oder schlimmer vor dem Schlafengehen begleitet. Eine weitere häufige Ursache für Husten ist die sogenannte saure Refluxkrankheit, die auftritt, wenn Magensäure durch die Speiseröhre in den Mund gelangt. Manchmal verursacht saurer Reflux Husten ohne Sodbrennen (das häufigste Symptom).

Der Reflux nimmt zu, wenn Sie sich hinlegen: Es ist für Säure bequemer, die Speiseröhre nach oben zu bewegen, wenn sich der Hals auf Höhe des Magens befindet. Wenn Sie den Verdacht haben, an einer sauren Refluxkrankheit zu leiden, sollten Sie scharfes Essen vermeiden, Ihren Alkoholkonsum reduzieren und auf jeden Fall mit dem Rauchen aufhören. Es ist auch sinnvoll, auf mehreren Kissen zu schlafen oder einen Stapel Bücher zu verwenden, um die Oberseite des Bettes anzuheben - die Schwerkraft lässt Magensäure landen..

Wenn all dies nicht funktioniert, verwenden Sie Antazida, um das Brennen abzukühlen. Sie können auch Medikamente verwenden, die den Säuregehalt niedrig halten (Ranitidin, Omeprazol usw.)..

Wenn die oben genannten Symptome mehrere Wochen anhalten und Sie weiterhin Medikamente einnehmen müssen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Rauchen Sie. Gib nicht vor, ein unschuldiges Schaf zu sein! Denken Sie nur daran, wie viel besser Sie sich fühlen und wie viel Geld Sie sparen, wenn Sie mit dem Rauchen aufhören. Die Erfolgschancen in diesem Geschäft sind erheblich erhöht, wenn Sie Zigaretten durch Nikotinpflaster oder Kaugummi ersetzen..

Wenn Sie trotz Raucherentwöhnung weiter husten, wenden Sie sich an Ihren Arzt, um eine Lungenuntersuchung durchzuführen. In Fällen, in denen sich der chronische Husten eines unverbesserlichen Rauchers plötzlich erheblich verschlimmert, kann eine Infektion der Atemwege oder Krebs nicht ausgeschlossen werden.

Ursachen von Husten, für die Sie einen Arzt aufsuchen müssen

Sie haben gerade mit der Einnahme eines neuen Arzneimittels begonnen. ACE-Hemmer, eine sehr häufige Gruppe von pharmakologischen Wirkstoffen, die bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen eingesetzt werden, verursachen bei etwa einem von zehn Patienten einen chronischen trockenen Husten. (Wenn eines Ihrer Medikamente im April endet, handelt es sich wahrscheinlich um einen ACE-Hemmer.)

Eine andere Gruppe von Herzmedikamenten, sogenannte Betablocker, kann ebenfalls Husten und Keuchen verursachen. (Wenn eines Ihrer Medikamente mit -lol endet, handelt es sich wahrscheinlich um einen Betablocker.) Wenn Sie einen schmerzhaften, störenden Husten haben und eines dieser Medikamente einnehmen, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Aber hören Sie nicht auf, sie ohne das Signal eines Spezialisten einzunehmen..

Der Husten geht mit Atemnot und Keuchen einher. Asthma ist eine der häufigsten Ursachen für Husten bei Erwachsenen und Kindern. Eine verwandte Erkrankung, die chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD), führt auch dazu, dass ältere Menschen (insbesondere Raucher) husten. In diesem Fall kann der Arzt eine Untersuchung verschreiben, um die Diagnose zu bestätigen. Wenn Ihre Atemprobleme sehr schwerwiegend sind (Sie können nicht ein Dutzend Schritte ohne Erstickungsattacke gehen), sollten Sie ins Krankenhaus gehen.

Sie haben mehrere Tage lang Fieber. Obwohl die meisten Infektionskrankheiten durch Viren verursacht werden und keine Antibiotika zur Behandlung erforderlich sind, können Sie an einer bakteriellen Lungeninfektion namens Lungenentzündung leiden..

Eine Lungenentzündung wird durch ein Fieber angezeigt, das zwei oder mehr Tage anhält, ohne die für eine Erkältung typischen Symptome wie laufende Nase und Halsschmerzen. Fragen Sie Ihren Arzt nach einer Röntgenaufnahme der Brust. Beachten Sie, dass Sie auch nach der Bekämpfung der Infektion noch einige Wochen lang husten können..

Fieber, Nachtschweiß, Gewichtsverlust. Sie können an Tuberkulose leiden, insbesondere wenn Sie in der Nähe einer Infektion leben. Tuberkulose ist behandelbar, aber hoch ansteckend. Fragen Sie so schnell wie möglich Ihren Arzt.

Sie leiden an Herz-, Leber- oder Nierenerkrankungen. Bei solchen Krankheiten bleibt häufig ein Flüssigkeitsüberschuss im Körper zurück, der beim Eintritt in die Lunge einen bellenden Husten verursacht. Andere häufige Symptome sind Schwellungen der Beine und die Unfähigkeit, im Bett leicht zu atmen, ohne ein paar Kissen zu machen. Ihr Arzt kann Ihnen ein Diuretikum verschreiben, um überschüssige Flüssigkeit zu entfernen. Wenn Sie immer noch ersticken, rufen Sie einen Krankenwagen..

Sie schnarchen wie ein Mops. Apnoe ist eine häufige Erkrankung, bei der der Hals im Schlaf regelmäßig verstopft, lautes Schnarchen verursacht und die normale Atmung beeinträchtigt. Schlafapnoe kann zu einer Vielzahl von Komplikationen führen, einschließlich chronischem Husten, der durch Reizung der Atemwege verursacht wird. Wenn Sie im Schlaf laut schnarchen und überfordert aufwachen, sprechen Sie mit Ihrem Arzt über die Möglichkeit einer Untersuchung. Möglicherweise müssen Sie eine Anti-Schnarch-Apnoe-Maske tragen. Gewichtsverlust kann auch Symptome von Schlafapnoe lindern.

Für vier Wochen oder länger verschlechtern sich die Hustensymptome. Ein Screening ist erforderlich, um eine anhaltende Atemwegsinfektion oder Schlimmeres (wie Krebs) auszuschließen..

Wann sollte man einen Krankenwagen wegen Husten rufen?

Sie husten Blut oder Schleim mit Blut. Dies ist, gelinde gesagt, nicht das harmloseste Symptom. Bestenfalls haben Sie nur stark gehustet, sodass ein kleines Blutgefäß in den Atemwegen platzte, und dies ist nicht so gefährlich, da es nur wenig Blutverlust gibt. Weitere erschreckende Optionen sind Infektionen, Blutgerinnsel und Lungenkrebs..

Brustschmerzen und / oder starke Atemnot. Herzinfarkt und Herzinsuffizienz können dazu führen, dass sich die Lunge plötzlich mit Flüssigkeit füllt, was zu Atemnot und Husten führt. Darüber hinaus können Sie eine gefährliche Infektion der Lunge haben. Rufen Sie sofort einen Krankenwagen.

Die Informationen auf der Website dienen nur als Referenz und sind keine Empfehlung für die Selbstdiagnose und -behandlung. Konsultieren Sie bei medizinischen Fragen unbedingt einen Arzt.

Wie können Sie einen starken Husten dringend stoppen??

Hustenreflex-Ausatmen durch den Mund. Es tritt auf, wenn die Kehlkopfrezeptoren gereizt sind. Es gibt also viele Reizstoffe (Mikroorganismen) auf den Rezeptoren
Ich muss gurgeln. Nehmen Sie ein Glas Wasser, 4 Tropfen Jod, 1 Teelöffel Salz und 0,25 Teelöffel Soda, warmes Wasser. Nehmen Sie einen Bissen, rollen Sie Ihren Kopf herum, sagen Sie RRRRRRRRR, spucken Sie ihn aus.

Haben Sie zu Hause Tee mit Zitrone? Trinken. Viel trinken. Am besten zuckerfrei!
Und versuchen Sie nicht, Ihren Hals mit einem Schal zu binden! NICHT IN JEDEM FALL. DIESES BESCHLEUNIGEN SIE NUR DEN PROZESS DER REPRODUKTION VON PATHOGENEN IM OBEREN ATEMTRAKT.

Im Allgemeinen ist das Thema sehr wichtig und Sie müssen klar verstehen, dass Husten (in der Regel) eine schützende Reaktion des Körpers auf den Entzündungsprozess in den Bronchien ist.
In der Frage ist ein Moment SEHR alarmierend: Ein "bellender" Husten ist eines der Symptome von Keuchhusten. Wenn der Keuchhusten nicht geimpft wurde, ohne bis zum Ende zu lesen, suchen Sie sofort einen Arzt auf! !

Die Verwendung von Antitussiva VOR Beginn des Proliferationsstadiums ist ein schwerer Schlag für den Körper.
deshalb
1. Es ist notwendig, den Beginn der Proliferationsphase zu beschleunigen und zu erleichtern. Volksheilmittel - warme (näher an heißer) Milch mit Honig (oder ohne) nachts, jegliches Mineralwasser aus medizinischer Tabelle bei Raumtemperatur, ein halber Teelöffel Backpulver kann der Milch zugesetzt werden (widerlich, aber förderlich).
2. Sie können keinen starken, dünnen, aber süßen Tee (schwarz) trinken, in den Sie einen Teelöffel Wodka geben können (zwei oder mehr sind nicht erlaubt).
3. Das alte, aber bewährte Medikament, die "Pertussin" -Mischung, ist sehr gut, in jeder Apotheke erhältlich und sehr kostengünstig.
Nachdem wir uns einige Tage auf diese Weise vorbereitet haben, versetzen wir Bronchitis den größten Schlag - um ein Medikament aus gleichen Teilen (einem Esslöffel oder etwas mehr) Honig, Butter und (medizinischem) Ethylalkohol herzustellen.
Die Butter in einem Wasserbad schmelzen, Honig in warmes Öl mischen, Alkohol hinzufügen, gut mischen, warm und Bainki trinken.

Nächtlicher Husten verhindert den Schlaf. So stoppen Sie einen Angriff?

Zusammen mit SANTO sagen wir Ihnen, was zu tun ist, wenn Sie nachts Husten haben.

Husten ist ein wichtiger Helfer im Kampf gegen Krankheiten. Es ist ein Schutzreflex, der dazu beiträgt, Schleim und Keime aus den Atemwegen zu entfernen. Aber nächtliche Hustenanfälle beeinträchtigen die Ruhe und erschöpfen einen bereits geschwächten Körper..

Warum wird der Husten nachts schlimmer??

Wenn sich eine Person in einer horizontalen Position befindet, sammelt sich Schleim im Nasopharynx an, die Atemwege werden nicht gereinigt. Bei einer laufenden Nase fließt der Ausfluss aus der Nase und den Nasennebenhöhlen den Hals hinunter und verursacht einen Hustenreflex, so dass der Husten im Schlaf quält, insbesondere wenn wir uns hin und her drehen und morgens, wenn wir aus dem Bett aufstehen.

Staub und trockene Luft können den Husten verschlimmern. Dies gilt insbesondere für Wohnungen mit Zentralheizung. Trockene und heiße Luft reizt die Schleimhäute und löst Hustenanfälle aus. Um Ihren Zustand zu lindern, lüften Sie das Schlafzimmer regelmäßig und führen Sie eine Nassreinigung durch. Es ist nicht überflüssig, einen Luftbefeuchter zu kaufen. Aber wenn Sie es nicht haben und jetzt gegen Husten kämpfen müssen, können Sie ein feuchtes Handtuch an die Batterie hängen oder einen Wasserbehälter neben das Bett stellen.

Trockener und nasser Husten - gibt es einen Unterschied??

Es gibt. Ein feuchter Husten im Zusammenhang mit Erkältungen und Grippe wirkt sich positiv auf die Reinigung des Nasopharynx und der Atemwege aus. Sputum schützt die Schleimhäute und verhindert, dass Bakterien in den Körper gelangen.

Ein trockener, kehliger Husten ist im Gegenteil ziemlich gefährlich für den Körper. Bei einem solchen Husten wird der Schleim nicht ausgeschieden, die Bronchien werden nicht geklärt und der Nasopharynx trocknet aus. An den Wänden der Atemwege wird ein ständiger Entzündungsprozess aufrechterhalten. Ein trockener Husten hilft im Gegensatz zu einem nassen Husten nicht, sich zu erholen, sondern ist nur anstrengend und beeinträchtigt die Ruhe. Um den Heilungsprozess zu beschleunigen, müssen Sie versuchen, einen trockenen Husten in einen nassen umzuwandeln. Dies sollte jedoch unter Aufsicht eines Arztes erfolgen..

Der nächtliche Husten eines Kindes ist gefährlich?

Nur wenn der Husten ein Symptom einer schweren Krankheit ist (wie Asthma oder Lungenentzündung). Die häufigste Ursache für Husten bei Kindern ist eine Virusinfektion. Viren infizieren die Atemwege auf verschiedenen Ebenen - von der Nase bis zu den Bronchien, Bronchiolen und Lungen. Manchmal dauert der Husten mehrere Wochen, weil das Kind keine Zeit hat, sich von einer Infektion zu erholen und eine andere aufzunehmen. Etwa 10% der Kinder husten auch nach der Behandlung mit ARVI weiter.

Einige Ärzte schlagen sogar vor, einen neuen Begriff einzuführen - "postviraler Husten". Solche langen Angriffe machen den Eltern Angst, aber meistens sprechen sie nicht über ernsthafte Pathologien..

Aber selbst wenn die Krankheit nicht gefährlich ist oder vollständig vergangen ist, ist es für ein Kind schwierig, schlaflose Nächte zu ertragen, insbesondere bei trockenem Husten. Und Eltern haben es schwer, wenn sie nicht wissen, wie sie helfen sollen..

Wichtig: Wenn ein Kind nachts häufig hustet, kann dies ein Zeichen für Atemprobleme, Allergien oder Keuchhusten sein. Konsultieren Sie unbedingt einen Arzt und behandeln Sie das Kind nicht selbst, um seinen Zustand nicht zu verschlechtern.

Was tun, wenn ein Kind hustet und nicht schlafen kann??

Um einen nächtlichen Hustenanfall schnell zu stoppen und Ihrem Kind zu helfen, können Sie:

  • Legen Sie ein hohes Kissen unter den Rücken und drehen Sie das Kind von hinten zur Seite, um zu verhindern, dass während des Tages ein starker Schleim austritt und sich ansammelt.
  • Wenn das Kind keine Allergien hat, hilft ein Löffel Honig - er umhüllt und beruhigt die Schleimhäute des Rachens.
  • Geben Sie Ihrem Kind warmen Tee oder Wasser, um Husten zu lindern und die Atemwege zu beruhigen. Es ist besser, keine kohlensäurehaltigen Getränke oder Zitrussäfte zu trinken - sie können die bereits entzündeten Schleimhäute weiter reizen.

Wie man einen nächtlichen Husten bei einem Erwachsenen stoppt?

Versuchen Sie, eine bequeme Position zu finden. Legen Sie ein hohes Kissen unter Ihren Rücken. Trinken Sie warmen Tee oder Wasser, um Ihren Hals zu erweichen. Dies ist besonders wichtig bei trockenem Husten - die Flüssigkeit lindert Reizungen.

Wenn Sie Schwierigkeiten beim Atmen haben, lüften Sie das Schlafzimmer und versuchen Sie, die Luft zu befeuchten. Wenn Sie keinen Luftbefeuchter haben, hängen Sie ein paar nasse Handtücher über den Kühler. Sie können eine kleine Sitzung mit Dampftherapie machen: Gehen Sie auf die Toilette, schließen Sie die Tür, schalten Sie heißes Wasser ein und warten Sie einige Minuten.

Welche Medikamente helfen, Husten loszuwerden?

Die Behandlung eines Hustens nur mit Volksheilmitteln ist unwirksam und gefährlich. Wenn es mehrere Tage oder Nächte nicht verschwindet, suchen Sie unbedingt Ihren Arzt auf. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass ein Husten ein Symptom einer Krankheit ist und keine eigenständige Krankheit. Daher ist eine komplexe Behandlung erforderlich..

Mukolytische und schleimlösende Medikamente werden zur Bekämpfung von nassem Husten eingesetzt. Sie verbessern die Ausscheidung von Schleim und Schleim. Bei trockenem Husten helfen solche Medikamente jedoch nicht, sondern verstärken nur die Anfälle, da der Körper versucht, Schleim zu entfernen, der nicht vorhanden ist. Antitussiva, die den Hustenreflex hemmen oder unterdrücken, helfen, trockenen Husten loszuwerden..

Um mit einem feuchten Husten mit Bronchitis oder Lungenentzündung fertig zu werden, helfen Mukolytika, zu denen beispielsweise Ambroxol gehört. SANTO stellt Ambro®-Lösungen her, die oral eingenommen oder inhaliert werden können. Ambro® hat eine entzündungshemmende Wirkung und antioxidative Eigenschaften, stimuliert die lokale Immunität und erhöht die Konzentration von Antibiotika in Sputum- und Bronchialsekreten.

Verfolgen Sie die aktuellsten Nachrichten in unserem Telegrammkanal und auf der Facebook-Seite

Treten Sie unserer Community auf Instagram bei

Wenn Sie einen Fehler im Text finden, wählen Sie ihn mit der Maus aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste

Was zu tun ist, wie man nachts aufhört zu husten?

Bevor Sie darüber sprechen, wie Sie nachts mit dem Husten aufhören können, müssen Sie die Ursachen richtig diagnostizieren. Schwere oder regelmäßige Anfälle entwickeln sich nicht von selbst, sondern sind ein Symptom für eine Krankheit. Sie sollten sich nicht selbst behandeln, es ist besser, die richtigen Termine bei einem Arzt zu suchen.

Merkmale nächtlicher Angriffe

Um einen nachts auftretenden Husten zu stoppen, müssen Sie wissen, warum er auftritt. Schwere Anfälle in Kombination mit Erstickung oder Bewusstlosigkeit entwickeln sich mit Problemen bei der Arbeit des Herzens infolge einer allergischen Reaktion oder Asthma bronchiale. Staub, Insektenstiche, Flusen und Tierhaare können bei Asthmatikern zu einer Verschlechterung des Wohlbefindens führen. Bei einer Entzündung der Luftröhre oder des Kehlkopfes entwickelt sich ein lauter bellender Husten.

Häufiger flacher Husten in der Nacht weist auf eine Pleurabeteiligung hin. Anhaltende Anfälle mit einem gurgelnden Gefühl hinter dem Brustbein sprechen von Lungenerkrankungen. Wenn die Manifestation des Reflexes von Schmerzen in Brust und Rücken begleitet wird, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit für eine akute Bronchitis oder Lungenentzündung.

Husten hilft, die Lungen und Bronchien zu reinigen. Wenn die Anfälle akut und stabil sind, bedeutet dies, dass ein negativer Prozess in den Atemwegen stattfindet. Bei adäquater Therapie verschwindet es in 2 Wochen. Chronische Läsionen werden diagnostiziert, wenn der Husten einen Monat oder länger dauert. Dann kann es sehr schwierig sein, nachts zu Hause mit dem Husten aufzuhören. Benötigen Sie eine komplexe Therapie in einem Krankenhaus.

Notfallmaßnahmen

Wenn Sie nachts schnell mit dem Husten aufhören, können Sie die folgenden Aktionen nacheinander ausführen:

  1. Lüften Sie den Raum, indem Sie die Lufttemperatur um 2-3 Grad senken.
  2. Sie müssen die horizontale Position ändern, es ist besser, auf dem Kissen zu sitzen und sich zu lehnen.
  3. Die Nasenwege einfüllen oder ausspülen, um das Atmen zu erleichtern.
  4. Nehmen Sie ein Expektorans oder Lutschtabletten.
  5. Trinken Sie genug Flüssigkeit (Milch mit Honig, Tee mit Propolis).
  6. Wenn der Husten nicht allergisch ist und kein Fieber vorliegt, ist die Verwendung von Inhalationen angezeigt.
  7. Durch Reiben oder leichte Massage des Brustbereichs werden Beschwerden im Hals beseitigt und der Hustenreflex gestoppt.

Es ist möglich, die Ausscheidung von Schleim aus den Bronchien zu verbessern, die Schwellung der Schleimhäute zu verringern und dadurch den Husten nachts zu stoppen, indem die Beine erwärmt werden. Durch den Blutfluss zu den unteren Extremitäten fließt es aus den Atemwegen ab. Hustenkrämpfe nehmen ab und der Patient kann schlafen.

Sofortmaßnahmen sind nicht immer hilfreich, um einen nächtlichen Hustenanfall zu lindern. Wenn Husten von Rötung oder Blässe der Haut begleitet wird und der Herzrhythmus gestört ist, müssen Sie einen Krankenwagen rufen.

Vor dem Schlafengehen wird empfohlen, eine Kräuterkochung oder einen Tee mit Honig in einer Thermoskanne zuzubereiten. Stellen Sie es neben das Bett. Die Luft im Schlafbereich sollte mäßig feucht gehalten werden. Wenn kein spezieller Luftbefeuchter vorhanden ist, wird ein nasses Handtuch an die Batterie gehängt. Überspringen Sie nicht die von Ihrem Arzt verschriebenen abendlichen Hustenmedikamente.

Medikamentenhilfe

Um zu verstehen, wie man nachts einen Husten stoppt, sollte der Schwerpunkt auf Medikamenten, Tabletten, Elixieren und Sirupen liegen. Bevor Sie eines der Medikamente einnehmen, müssen Sie einen Arzt konsultieren. Die Verschreibung von Geldern hängt von der Art der Anfälle und der Grunderkrankung ab.

Ein trockener Husten muss in einen produktiven Husten umgewandelt werden, der die Verflüssigung des Auswurfs aktiviert. Dann werden Mukolytika empfohlen. In einigen Fällen verschreiben Ärzte komplexe Medikamente, die eine antitussive und expektorierende Wirkung haben können..

Rengalin. Erhältlich in Form von Tabletten zum Saugen, benötigt kein Trinkwasser. Aufgrund der Dreikomponentenzusammensetzung wirkt es sich positiv auf die Schleimhäute aus, reduziert Ödeme, reduziert Entzündungen und unterdrückt die Aktivität des Hustenrezeptors.

"Stopussin". Reduziert die Viskosität des Sekrets, beschleunigt seine Ausscheidung, normalisiert die Atmung und beseitigt Entzündungen im Nasopharynx. Hilft, nachts schnell mit dem Husten aufzuhören. Praktisch keine Kontraindikationen.

"Bronholitin". Das Hauptarzneimittel besteht darin, die Aktivität des Hustenzentrums zu stoppen. Fördert die Ausdehnung der Bronchien, regt die Atmung an, wodurch die Schleimausscheidungsprozesse verbessert werden.

"Herbion". Reduziert die symptomatischen Manifestationen von trockenem Husten. Erzeugt eine antitussive, antimikrobielle, schleimlösende und entzündungshemmende Wirkung. Verkauft in Apotheken in Sirupform.

"Dr. Mom". Das Medikament soll die Produktivität des Hustensyndroms steigern. Es wird zur akuten und chronischen Entzündung der Atemwege verschrieben. Kontraindiziert bei Patienten mit einer allergischen Reaktion auf die Bestandteile.

Es ist möglich, nachts mit Allergien mit dem Husten aufzuhören, nur wenn Antihistaminika eingenommen werden. Die besten gelten als "Fenistil", "Suprastin", "Erius". Inhalative Hormonmedikamente, die einzeln verschrieben werden, helfen, einen Anfall von Asthma bronchiale zu stoppen..

Volksrezepte

Einfache hausgemachte Rezepte helfen, nachts schnell mit dem Husten aufzuhören, die Atmung zu verbessern und die Schleimhäute zu erweichen. Ein Sud aus Kamille, Marshmallow, Infusion von Kiefernknospen, Tee mit Zusatz von Propolis und Salbei wird zur Rettung kommen. Die Verwendung von natürlichem Honig, vorzugsweise blumigen Sorten, hilft, die Symptome von trockenem oder nassem Husten zu verringern..

Infusion von Kiefernknospen

Die Wirkstoffe der Kiefernknospen aktivieren die Ausscheidung von Sekreten aus den Atemwegen. Sie lindern Reizungen im Kehlkopf, fördern die Heilung der Schleimhäute und helfen, den Husten nachts zu stoppen. Infusionen werden zur Einnahme, zum Spülen und Einatmen empfohlen.

  • 1 Esslöffel. l Kiefernknospen;
  • 250 ml Wasser.
  1. Wasser kochen.
  2. Gießen Sie Rohstoffe.
  3. Kochen Sie die Mischung in einem Wasserbad für 20 Minuten.
  4. Vom Herd nehmen, abkühlen lassen, abseihen.
  5. Bringen Sie das Gesamtvolumen des Produkts durch Zugabe von kochendem Wasser zu 300 ml und gießen Sie es in eine Thermoskanne.
  • in 2 Dosen trinken;
  • die Zugabe von natürlichem Honig ist erlaubt;
  • Die Infusion kann bis zu 48 Stunden gelagert werden.

Propolis Tee

Tee mit Propolis hilft, einen Hustenanfall schnell zu stoppen, die Ansammlung von Auswurf in den unteren Atemwegen zu reduzieren und die Abwehrkräfte des Körpers zu aktivieren. Apothekentinktur wird 4 Tropfen pro Tasse grünen oder schwarzen Tee hinzugefügt. Es wird empfohlen, das Mittel vor dem Schlafengehen und nachts mit starkem Husten zu trinken.

Propolis auf Wodka (Alkohol) wird zu Hause für 2 Tage zubereitet. Nehmen Sie für 100 g Bienenkleber (zu Pulver zerkleinert) 250 ml Wodka. Bestehen Sie auf einem dicht verschlossenen Glasbehälter und lagern Sie ihn im Kühlschrank. Ein solches Mittel für Erwachsene wird zur Behandlung von Problemen mit den Atemwegen empfohlen, wobei warme Milch hinzugefügt wird. Der Behandlungsverlauf bis zu 30 Tagen.

Salbei Tee

Die biologischen Bestandteile von Salbei tragen zur Verflüssigung des Schleims bei, erzeugen eine schleimlösende Wirkung und lindern Hustenkrämpfe. Das Getränk bereitet sich schnell zu und wird am besten heiß eingenommen.

  • 200 ml kochendes Wasser;
  • 1 Esslöffel. L gehackter Salbei.
  1. Gießen Sie Rohstoffe in die Teekanne.
  2. Gießen Sie gekochtes Wasser.
  3. Bestehen Sie auf 5-7 Minuten.

Trinken Sie 15 bis 20 Minuten nach Einnahme des Hauptarzneimittels medizinischen Tee in kleinen Schlucken. Dies erleichtert schnell das Atmen, reduziert das Keuchen und stoppt einen Angriff..

Eine Abkochung von Salbei mit Milch verbessert das Wohlbefinden bei Bronchitis, Laryngitis und Mandelentzündung. Bei 1 st. l Salbei nimm ein Glas Milch. Die Mischung wird bei schwacher Hitze zum Kochen gebracht. Abseihen, trinken und sich vor Gebrauch sofort in eine warme Decke wickeln. Der Husten wird erst am Morgen stören.

Kamillensud

Kamille hat antibakterielle und entzündungshemmende Eigenschaften. Ein Abkochen aus der Pflanze hilft, die Heilung der Schleimhäute der Atemwege und des Kehlkopfes zu verbessern. Hilft, Husten nachts zu stoppen, wenn es warm und vorzugsweise mit Buchweizenhonig verzehrt wird. Verwenden Sie für das Rezept 400 ml kochendes Wasser und 4 TL Kamillenblüten.

Pflanzliche Rohstoffe werden mit heißem Wasser gegossen und 7 Minuten unter einem Deckel aufgegossen. Dann muss die Mischung filtriert und in eine Thermoskanne gegossen werden. Unmittelbar vor der Verwendung wird natürlicher Honig in einer Menge von 1 EL hinzugefügt. l pro Glas Brühe. Das fertige Produkt darf nicht länger als einen Tag gelagert werden.

Vorbeugende Empfehlungen

Regelmäßige Belüftung des Raumes hilft, nächtliche Angriffe zu reduzieren. Die Aufrechterhaltung der Sauberkeit und der richtigen Luftfeuchtigkeit ist ebenfalls wichtig. Ärzte empfehlen den Patienten, die Verwendung von Vitamin- und Mineralkomplexen nicht zu ignorieren, um die Immunität zu stärken und den Gesamttonus des Körpers zu verbessern.

Das Einatmen mit ätherischen Ölen beugt nächtlichem Husten vor. Die besten Öle sind Lavendel, Tannennadeln, Eukalyptus, Thymian. Abendbehandlungen lindern Reizungen der Atemwege, verbessern die Atmung und lindern Entzündungen.

Es wird empfohlen, mindestens 2,5 Liter Flüssigkeit pro Tag zu trinken. Während der Krankheitsperiode wird gezeigt, dass es verwendet wird:

  • Cranberrysaft;
  • erhitztes Mineralwasser;
  • warme Milch mit Honig;
  • Tee mit Zitrone oder Salbei;
  • Hagebuttenkochung;
  • schwarzer Johannisbeersaft.

Mit dem Rauchen aufzuhören kann helfen, Erstickungserscheinungen vorzubeugen. Krampfanfälle sollten unverzüglich behandelt werden. Es ist wichtig, alle ärztlichen Vorschriften zu befolgen, um zu vermeiden, dass Antitussiva eingenommen werden.