Haupt
Laryngitis

Was tun mit einem Hustenanfall und wie kann man zu Hause helfen?

Jeder sollte wissen, wie man einen Hustenanfall lindert. Das Problem tritt unter dem Einfluss verschiedener Faktoren auf, aber in 90% der Fälle sind verschiedene Krankheiten die Hauptursache - virale, infektiöse. Sie können einen Angriff zu Hause effektiv stoppen, Medikamente und traditionelle Medizin helfen, Manifestationen zu entfernen. Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass ein plötzlicher und schwerer Hustenanfall nicht nur ein Symptom der Krankheit sein kann, sondern auch eine Schutzreaktion des Körpers, beispielsweise auf ein Stück Lebensmittel oder einen Fremdkörper.

Ursachen des Auftretens

Ein starker oder längerer Hustenanfall kann aus verschiedenen Gründen auftreten. Diese Manifestation sollte nicht ignoriert werden, da die Liste folgende Krankheiten enthält:

  • Asthma bronchiale - Wenn diese Krankheit die Hauptkrankheit ist, kommt es zusätzlich zu diesem Symptom zu schwerer Atemnot. Infolgedessen besteht ein ausgeprägter Luftmangel. Sie können Manifestationen mit speziellen Präparaten (Sprays) entfernen.
  • allergische Reaktion - Nach Kontakt mit einem Reizstoff treten Anfälle von trockenem und lautem Husten auf. Kurzatmigkeit ist in diesem Fall selten. In 90% der Fälle tritt eine Reaktion in dieser Form nach Einatmen von Pollen, Staub oder einer chemischen Komponente auf. Der Grund ist eine aktive Reizung der Schleimhaut;
  • Herzinsuffizienz - Wenn eine Person eine mit dem Herz-Kreislauf-System verbundene Pathologie hat, ist der charakteristische Klang ein Reflex und keine symptomatische Manifestation des Problems. Außerdem treten Atemnot und schneller Puls auf. Die therapeutische Wirkung zielt auf die Behandlung des Herzens und die Stärkung der Blutgefäße ab. Die Beseitigung von Hustenanfällen ist in diesem Fall eine Nebenaufgabe..

Vor dem Hintergrund solcher Krankheiten tritt ein Anfall eines irritierenden trockenen Hustens auf:

  1. ARVI.
  2. Erkältungen.
  3. Grippe.

Husten wirkt hier als Symptom der Krankheit, manifestiert sich ganz am Anfang. Anfälle von trockenem Husten bei einem Erwachsenen werden schließlich zu einem feuchten. In diesem Fall kommt es zu einem Ausfluss von Auswurf und Schleimbestandteilen, die sich in der Lunge angesammelt haben..

Zu den möglichen Ursachen für Anfälle gehören auch eine Reihe folgender Krankheiten:

  • Lungenentzündung;
  • Bronchitis;
  • Keuchhusten;
  • Tuberkulose;
  • Schädigung der Schilddrüse;
  • Probleme mit der Speiseröhre;
  • Pleuritis;
  • nervöse Belastung;
  • Laryngitis;
  • Helminthiasis;
  • Lungenemphysem.

Eine symptomatische Manifestation kann beobachtet werden, wenn bösartige Neubildungen in der Lunge vorliegen.

Wichtig! Wenn ein trockener Husten länger als 7 Tage dauert, müssen Sie einen Arzt (HNO) für detaillierte Beratung konsultieren.

Hustenanfälle können auch auftreten, wenn sich eine Sinusitis oder eine der Arten von Rhinitis entwickelt. Der Patient hört auf, durch die Nase vollständig zu atmen, es werden Stauungen und Schwellungen beobachtet. Das Problem tritt vor dem Hintergrund einer Entzündungsreaktion und einer großen Ansammlung von Schleim auf. Um das Problem mit Anfällen zu beseitigen, müssen Sie die Halsschleimhaut mit Feuchtigkeit versorgen und Dampfinhalationen durchführen.

Wie man einen Hustenanfall nachts bei einem Erwachsenen schnell stoppt

Wenn der Angriff nachts stattgefunden hat, müssen in diesem Fall einige einfache Maßnahmen ergriffen werden:

  • eine sitzende Position einnehmen;
  • oft, aber tief Luft durch den Mund einatmen, einige Sekunden halten und dann ausatmen;
  • trinke ein paar Schluck Wasser.

Zusätzlich können Sie ein Medikament einnehmen, mit dem Sie Schleim aus Ihrer Lunge drücken können. Ein Sud aus Brennnessel hilft gut.

Wie man Hustenanfälle bei Erwachsenen medizinisch stoppt

Es ist wichtig zu wissen, wie man einen trockenen Hustenanfall bei einem erwachsenen Patienten mit Medikamenten stoppt. Es ist zu beachten, dass nur ein Arzt qualifizierte Hilfe leisten kann. Er wird ein Schema für die Einnahme eines der folgenden Medikamente aufschreiben, die helfen, Anfälle von Husten am Tag oder in der Nacht zu lindern:

  • Sinekod - Mit diesem Medikament können Sie Anfälle stoppen, da es eine starke antitussive und bronchodilatatorische Wirkung hat. Die in der Zusammensetzung enthaltenen Komponenten wirken sich direkt auf die Ursache des Problems aus, wodurch Veränderungen zum Besseren innerhalb von 20 bis 30 Minuten beobachtet werden.
  • Codelac - Medikamente lindern Erstickungs- und paroxysmalen Husten. Es wirkt auf die Rezeptoren, so dass eine halbe Stunde nach der Einnahme eine Linderung eintritt. Dieser Hustensaft sollte trotz der Langzeitwirkung der Exposition (durchschnittlich 4 Stunden) nicht während der Schwangerschaft und Stillzeit bei Babys angewendet werden.
  • Libeksin - das Medikament schützt die Schleimhaut der Atemwege und lindert aktiv den Entzündungsprozess. Es sollte nicht bei nassem Husten angewendet werden. Die maximale Wirkung tritt 40 Minuten nach der Einnahme auf. Verboten für schwangere und stillende Frauen, Kinder;
  • Omnitus - Das Medikament wird bei Husten angewendet, der durch akute Bronchitis, akute Virusinfektionen der Atemwege oder andere Infektionen verursacht wird. Es hat eine starke antitussive Wirkung. Es kann ausschließlich von Erwachsenen getrunken werden;
  • Euphyllin - das Medikament ermöglicht es Ihnen, Anfälle von schwerem Husten zu lindern, da es die Rezeptoren beeinflusst. Es ist in der Therapie enthalten, wenn Asthma bronchiale das Herzstück des Problems ist. Sie können es nicht ohne Erlaubnis verwenden, da es viele Nebenwirkungen hat. Gegenanzeigen: Herzerkrankungen, Schwangerschaft und Kindheit.

Jedes auf Kräutern und Heilpflanzen basierende Antitussivum kann eine allergische Reaktion hervorrufen. Daher sollten sie nur nach Rücksprache mit einem Arzt angewendet werden.

So lindern Sie Hustenanfälle: zusätzliche Behandlungen

Wenn sich die Frage stellt, wie ein Hustenanfall schnell oder zu Hause schnell gelindert werden kann, muss beachtet werden: Die Behandlungsmethoden hängen von der Hauptursache ab. Wenn es möglich war, den negativen Faktor herauszufinden, umfasst die Therapie:

  • Arzneimittel mit bronchodilatatorischer Wirkung;
  • Medikamente, die Entzündungen lindern können (Steroid und nichtsteroidale Zusammensetzung);
  • Antibiotika (wenn Viren, Bakterien, Pilze wirken, Komplikationen auftreten oder sich die Krankheit in einem fortgeschrittenen Stadium befindet);
  • Medikamente, die Viren befallen;
  • Mukolytika;
  • Medikamente mit schleimlösender Wirkung;
  • Antihistaminika (Husten durch Allergien, der nach Kontakt mit einem Reizstoff auftritt, verschwindet nach 20-30 Minuten).

Möglicherweise benötigen Sie auch Diuretika, Medikamente, die das Immunsystem stärken, und Vitaminkomplexe. Manchmal werden Formulierungen zur äußerlichen Anwendung verwendet - Salben und Gele zum Mahlen und Aufwärmen. Die Anzahl und Vielfalt der Medikamente hängt von der Form der Krankheit und ihrer Schwere ab. Für den Fall, dass keine hohe Temperatur herrscht, werden auch verschiedene Arten von Inhalationen verwendet (Dampf unter Verwendung eines Zerstäubers). Die Anzahl der Verfahren kann physiotherapeutische Maßnahmen umfassen - Elektrophorese, UHF oder Iontophorese. Der komplexe Effekt ermöglicht es Ihnen, Anfälle von trockenem oder nassem Husten in kurzer Zeit zu entfernen.

So lindern Sie Hustenanfälle: Konsultieren Sie einen Arzt

Es ist möglich, Anfälle von trockenem Husten bei Erwachsenen erst nach bestandener Diagnose wirksam zu behandeln. Nur dann ist die Behandlung erfolgreich und korrekt. Die Kontaktaufnahme mit einem Spezialisten ist erforderlich, wenn zusätzliche Manifestationen vorliegen, die auf pathologische Manifestationen im Körper hinweisen.

So tritt ein trockener Husten mit Asthma bronchiale oder der Auswirkung von Infektionen auf den Körper auf. Sein Geräusch ist laut und bellt. Das Aushusten von Auswurf und Schleim zum Zeitpunkt eines Anfalls tritt nicht auf, was zu einer Verstopfung oder einer zusätzlichen Reizung des Rachens führen kann. Es gibt keine Erleichterung des Wohlbefindens nach Beendigung des Hustens, es belastet die Atemwege und provoziert einen neuen Anfall, der langwierig werden kann.

Während der Diagnose müssen Sie dem Arzt Folgendes mitteilen:

  • Merkmale trockener Hustenanfälle - Dauer, Anzahl der Wiederholungen pro Tag;
  • über Geräusche (bellen, taub, keuchen);
  • das Vorhandensein oder Fehlen von Schmerzen während oder nach einem Angriff.

Sie sollten professionelle Hilfe suchen:

  • wenn die Angriffe oft wiederholt werden;
  • Nachts oder unmittelbar nach dem Aufwachen gibt es einen starken Husten.
  • wenn das Problem innerhalb von 14 Tagen besteht;
  • wenn der Husten von schweren Schwitzmanifestationen begleitet wird;
  • im Falle eines Anstiegs der Körpertemperatur;
  • wenn Übelkeit und Erbrechen auftreten.

Wichtig zu beachten! Die Manifestation kann auf die Entwicklung von Magenerkrankungen, chronischen Krankheiten und den Einfluss von Infektionen hinweisen.

Auch der Zustand eines Patienten, bei dem ständig trockener oder nasser Husten auftritt, kann sich aufgrund der allgemeinen Belastung des Körpers verschlechtern. Falls das Problem mit schweren allergischen Reaktionen einhergeht, müssen Sie einen Arzt konsultieren, um die Schwellung zu beseitigen oder zu verringern. Dies ist notwendig, um den Übergang zum Kehlkopf zu verhindern. Bei Schmerzen und Beschwerden können wir über eine Schädigung der Pleura sprechen. Anhand der erhaltenen Informationen erklärt Ihnen der Arzt, wie Sie einen trockenen Hustenanfall lindern können..

Ein starker Hustenanfall: wie man Volksheilmittel stoppt

Die Beseitigung eines Hustenanfalls mit Bronchitis oder einer anderen Krankheit ermöglicht die Verwendung traditioneller medizinischer Rezepte zusammen mit dem traditionellen Komplex therapeutischer Wirkungen. Hier müssen Sie vorsichtig sein und die Komponenten sorgfältig auswählen, da die Inhaltsstoffe unterschiedliche Auswirkungen auf den Körper haben..

Die beliebtesten Volksrezepte:

  • warme Getränke - es kann Kräutertee sein oder es kann mit warmer Milch mit Honig, warmem Wasser mit Honig und Zitrone behandelt werden. Die Getränke sollten warm, aber nicht heiß sein, um Verbrennungen zu vermeiden.
  • Schmierung des Rachens mit geschmolzener Butter (Befeuchtung der Schleimhaut, Wirkung der Beruhigung der gereizten Oberfläche);
  • Einatmen - Dadurch wird der Husten nicht trocken, sondern feucht, wodurch Sie Schleim herausdrücken können. Am wirksamsten sind Formulierungen mit Arzneimitteln oder Eukalyptusblättern (Reizungen werden entfernt, das Immunsystem wird gestärkt);
  • Wenn Sie ein Antitussivum benötigen, können Sie Kräuter verwenden, um es zu erstellen. Brühen werden zum Trinken, Spülen und Komprimieren verwendet. Zu diesem Zweck wird Kamille verwendet - sie lindert Reizungen im Hals;
  • Beim Husten ist Radieschen (gerieben) mit der Zugabe von Honig sehr effektiv. Nehmen Sie ein traditionelles Medikament sollte 1-2 mal am Tag für einen Teelöffel sein. Das Ergebnis ist eine schnelle Flüssigkeitszufuhr der Schleimhaut und eine Linderung der Symptome..

Wenn der Beginn der Anfälle der Krankheit anders ist und die Komplikation von der Erkältung abweicht, können Kompressen angewendet werden. Sie sind am besten nachts platziert. Verbindungen für Kompressen, wie man mit ihrer Hilfe einen Hustenanfall lindert:

  • erhitzter Honig - in diesem Fall können Sie ihn auf Stoff oder Gaze auftragen, die in mehreren Schichten gefaltet sind;
  • Pflanzenöl (erhitzt);
  • Rettich mit Honig (Saft) - hilft bei Erkältung und bei Husten (Husten jeglichen Ursprungs).

Um den Wirkungsgrad zu erhöhen, ist die Kompresse isoliert. Zu diesem Zweck werden Polyethylen und ein warmer Wollschal verwendet..

Eine sehr wirksame Lösung zur Stärkung des Körpers ist die Verwendung von Vitaminen. Es wird empfohlen, eine Mischung aus Zitrone, Ingwer und Honig herzustellen. Infolgedessen ist es möglich, Rötungen und Hustenanfälle bei Erwachsenen zu lindern, deren verschiedene Ursachen mit einer Schwächung des Körpers verbunden sind. Ein gutes Mittel gegen trockenen oder nassen Husten ist das Trinken von mehr warmer Milch, Tee und Wasser unter Zusatz verschiedener Vitaminformulierungen.

Bevor Sie die Folk-Methode zur Behandlung eines Kindes anwenden, müssen Sie herausfinden, ob es gegen die ausgewählte Komponente allergisch ist. Wenn nach Einnahme der Allergiesymptome innerhalb einer halben Stunde Symptome auftreten, müssen Sie Antihistaminika verwenden, um die Manifestationen zu stoppen.

Wie man einen Hustenanfall bei Erwachsenen ohne Medikamente stoppt

Wenn Sie nachts einen Hustenanfall haben, ist es nicht immer möglich, sofort einen Arzt aufzusuchen. Sie können einen Angriff nachts ohne Medikamente stoppen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, einen Hustenanfall zu Hause zu stoppen: warme Getränke, Einatmen, Massage, Kompressen.

Wie man einen Hustenanfall nachts ohne Medikamente stoppt

Wenn nachts ein Husten auftritt, sind die notwendigen Pillen und Sirupe oft nicht zur Hand. Sie können den Zustand mit Hilfe improvisierter Mittel lindern, indem Sie nur Heilpflanzen, Wasser und Minzbonbons verwenden.

Warmes Getränk

Mit warmen Getränken können Sie einen Angriff schnell loswerden. Wenn Sie viel Flüssigkeit trinken, wird die Schleimhaut weich und befeuchtet, der Schleim wird aus dem Hals entfernt. Was hilft, einen Angriff zu lindern:

  • warme Milch mit Honig;
  • Volksrezepte - ein Sud aus Kamille, Minze, Marshmallow, Hagebutten;
  • grüner oder schwarzer Tee;
  • leicht alkalisches Mineralwasser (ohne Gas).

Sie können nur warme Getränke trinken. Zu heißes oder zu kaltes Trinken heilt Ihren Husten nicht, sondern verschlechtert nur den Zustand.

Inhalation

Sie können einen Hustenanfall bei Erwachsenen mit Inhalation stoppen. Inhalationen bewältigen nicht nur wirksam einen Hustenanfall, sondern wirken sich auch positiv auf den Krankheitsverlauf aus. Beim Einatmen wirkt das Medikament direkt auf die Schleimhaut der Atemwege, was zu folgenden Wirkungen führt:

  • die Schleimhaut ist angefeuchtet;
  • verringert Entzündungen und Schwellungen;
  • Husten hört auf;
  • Die Atmung wird wiederhergestellt.

Zu Hause ist die Dampfinhalation am einfachsten. Es ist notwendig, die Lösung auf 50 ° C zu erhitzen, sich 20 bis 30 cm über den Behälter zu beugen und den Kopf mit einem Handtuch abzudecken. Es reicht aus, den Dampf 5 Minuten lang einzuatmen. Atme durch deinen Mund, nicht durch deine Nase.

Als Lösung können Sie Wasser mit Soda, Mineralwasser, Abkochungen und Infusionen von Pflanzen verwenden. Sie können auch über den Dampf gekochter Kartoffeln atmen..

Zur Herstellung der Brühe werden Heilkräuter oder eine Mischung davon verwendet:

Das Einatmen von Dampf hat eine Reihe von Kontraindikationen - Sie können bei erhöhter Körpertemperatur, Nasenbluten, einer Tendenz zu hohem Blutdruck und eitrigen Entzündungen keinen Dampf einatmen.

Dampfinhalationen werden besonders sorgfältig zur Behandlung eines Kindes eingesetzt, da das Verfahren Verbrennungen der Haut und der Schleimhäute verursachen kann.

Eine warme Inhalation mit ätherischen Ölen kann verwendet werden. Es wird Eukalyptus-, Kiefern- und Sanddornöl verwendet.

Warm- und Dampfinhalation hilft bei Entzündungen der oberen Atemwege (Pharyngitis, Mandelentzündung), des Kehlkopfes und der Luftröhre. Bei Bronchitis ist es effektiver, mit einem Vernebler einzuatmen. Mit Hilfe eines Verneblers erreichen Arzneimittel die kleinsten Äste der Bronchien.

Lokale Behandlung

Lutschtabletten und Sprays mit anästhetischer Wirkung helfen, den Angriff schnell loszuwerden. Zu Hause können Sie Minzbonbons verwenden, sie funktionieren nicht schlechter.

Sie können zu Hause gurgeln. Verwenden Sie dazu Wasser mit Soda oder Salz, eine Abkochung von Kräutern mit antiseptischer Wirkung (Kamille, Ringelblume)..

Ablenkende Verfahren

Sie können auch ablenkende Verfahren anwenden:

  • die Brust reiben;
  • wärmende Kompresse auf der Brust;
  • Fußbäder.

Außerdem wird empfohlen, die Füße zu wärmen - warme Wollsocken tragen, sich mit einer Decke abdecken.

Frische Luft

Wenn ein Angriff auftritt, müssen Sie den Raum lüften. Je niedriger die Temperatur, desto höher die Luftfeuchtigkeit. Frische und kühle Luft reduziert die Intensität des Hustens und erleichtert das Atmen. Es ist darauf zu achten, dass die Luft nicht zu kalt ist, da dies zu Krämpfen führt.

Die angenehmste Umgebungstemperatur beträgt 20 ° C..

Massage

Bei nassem Husten kann eine Vibrationsmassage durchgeführt werden, um die Entfernung von Schleim zu erleichtern. Es ist notwendig, mit dem Rand der Handfläche auf den Rücken im Bereich der Lunge zu klopfen. Bewegungen sollten weich sein. Die Massage dauert 2-5 Minuten.

Warum sind nächtliche Angriffe gefährlich?

Ein nächtlicher Husten verhindert Schlaf und Erholung. Dies ist nicht nur anstrengend, sondern führt auch zur Entwicklung unangenehmer Symptome:

  • Asthenie - starke Müdigkeit, Schwäche;
  • Beeinträchtigung der kognitiven Fähigkeiten - Gedächtnis, Aufmerksamkeit, Denken;
  • erhöhte Reizbarkeit.

Die Folgen werden maßgeblich von der Dauer der Angriffe beeinflusst. Wenn der Schlaf mehrere Tage hintereinander gestört ist, steigt das Risiko von Komplikationen um ein Vielfaches..

Weitere Behandlung

Erste Hilfe bei einem Angriff ist nur eine Komponente der Behandlung. Sie können sich nicht nur auf Notfallmethoden beschränken, sondern müssen die Ursache beeinflussen.

Ein Husten entsteht nicht einfach so, er ist immer die Reaktion des Körpers auf einen Reiz. Bevor Sie mit der Behandlung beginnen, müssen Sie einen Arzt aufsuchen, um eine Diagnose zu stellen.

Die Hauptgruppen der verwendeten Medikamente:

Wirkmechanismus, unter welchen Bedingungen verwendet werden

Sie werden bei Mandelentzündung, Adenoiditis, Bronchitis eingesetzt, die durch Bakterien verursacht werden. Bei Keuchhusten werden Makrolid-Antibiotika verschrieben.

Wird nur nach Anweisung eines Arztes verwendet.

Wird für viskoses Sputum verwendet.

Reduzieren Sie die Viskosität und fördern Sie die Schleimausscheidung.

Wird verwendet, wenn es schwierig ist, das Sputum zu trennen.

Erhöhen Sie die Sekretion von Bronchialschleim und die Aktivität des Flimmerepithels.

Ambroxol (gemischte Wirkung)

Wird bei schmerzhaftem, obsessivem Husten angewendet.

Drücken Sie das Hustenzentrum oder die peripheren Rezeptoren herunter.

Zentrale Wirkung: Glaucin, Oxeladin, Butamirat.

Wird bei allergischen Erkrankungen verwendet, beispielsweise bei einer Hustenvariante von Asthma bronchiale.

Sie haben antiallergene und ödemhemmende Eigenschaften.

Wird bei verstopfter Nase verwendet.

Betroffen sind die Gefäße in der Nasenschleimhaut. Die Vasokonstriktion führt zu einer Abnahme des Ödems und zur Wiederherstellung der Nasenatmung.

Zur Infektion der Mandeln, des Rachens.

Wenn Sie auf Medikamente verzichten können

Medikamente sind nicht in allen Fällen wirklich angezeigt. Dies betrifft hauptsächlich Husten bei akuten Virusinfektionen der Atemwege (ARVI). Bei einem unkomplizierten Verlauf kann eine medikamentöse Behandlung möglicherweise nicht angewendet werden. Es reicht aus, im Bett zu bleiben und viel Flüssigkeit zu trinken. Wenn der Grund schwerwiegender ist (bakterielle Bronchitis oder Mandelentzündung, Asthma bronchiale, Keuchhusten), können Sie nicht auf den Einsatz von Medikamenten verzichten.

Video

Wir bieten zum Ansehen eines Videos zum Thema des Artikels an.

Ausbildung: Staatliche Medizinische Universität Rostow, Fachgebiet "Allgemeinmedizin".

Fehler im Text gefunden? Wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste.

Früher dachte man, dass Gähnen den Körper mit Sauerstoff anreichert. Diese Meinung wurde jedoch widerlegt. Wissenschaftler haben bewiesen, dass eine Person durch Gähnen das Gehirn kühlt und seine Leistung verbessert.

Untersuchungen zufolge haben Frauen, die mehrere Gläser Bier oder Wein pro Woche trinken, ein erhöhtes Risiko, an Brustkrebs zu erkranken..

In Großbritannien gibt es ein Gesetz, nach dem ein Chirurg die Durchführung einer Operation an einem Patienten ablehnen kann, wenn er raucht oder übergewichtig ist. Eine Person muss schlechte Gewohnheiten aufgeben, und dann braucht sie vielleicht keine Operation..

Nur zweimal täglich zu lächeln kann den Blutdruck senken und das Risiko von Herzinfarkten und Schlaganfällen verringern..

Im Laufe eines Lebens produziert die durchschnittliche Person nicht weniger als zwei große Speichelpools..

Laut Untersuchungen der WHO erhöht ein tägliches halbstündiges Gespräch auf einem Mobiltelefon die Wahrscheinlichkeit, einen Gehirntumor zu entwickeln, um 40%.

Wir verwenden 72 Muskeln, um selbst die kürzesten und einfachsten Wörter zu sagen..

Arbeit, die ein Mensch nicht mag, ist für seine Psyche viel schädlicher als gar keine Arbeit.

Wissenschaftler der Universität Oxford haben eine Reihe von Studien durchgeführt, in denen sie zu dem Schluss kamen, dass Vegetarismus für das menschliche Gehirn schädlich sein kann, da es zu einer Verringerung seiner Masse führt. Daher empfehlen Wissenschaftler, Fisch und Fleisch nicht vollständig von Ihrer Ernährung auszuschließen..

Während des Betriebs verbraucht unser Gehirn eine Energiemenge, die einer 10-Watt-Glühbirne entspricht. Das Bild einer Glühbirne über Ihrem Kopf in dem Moment, in dem ein interessanter Gedanke auftaucht, ist also nicht so weit von der Wahrheit entfernt..

Die seltenste Krankheit ist die Kuru-Krankheit. Nur Vertreter des Pelzstammes in Neuguinea sind daran erkrankt. Der Patient stirbt vor Lachen. Es wird angenommen, dass die Ursache der Krankheit das menschliche Gehirn frisst..

Bei einem regelmäßigen Besuch im Solarium steigt die Wahrscheinlichkeit, an Hautkrebs zu erkranken, um 60%.

Die Person, die Antidepressiva einnimmt, ist in den meisten Fällen wieder depressiv. Wenn ein Mensch alleine mit Depressionen fertig wird, hat er jede Chance, diesen Zustand für immer zu vergessen..

Menschliches Blut "fließt" unter enormem Druck durch die Gefäße und kann bei Verletzung ihrer Integrität in einer Entfernung von bis zu 10 Metern schießen.

Menschen, die es gewohnt sind, regelmäßig zu frühstücken, sind viel seltener fettleibig..

Komplexe von medizinischen Fernuntersuchungen vor Reiseantritt sind eine innovative Entwicklung, mit der Sie die Kosten des Unternehmens für nicht produktive Artikel sowie optimieren können.

Hustenanfälle bei einem Kind und einem Erwachsenen

Wenn Infektionserreger, Staub oder Allergene in die Bronchien und Lungen eindringen, werden die Rezeptoren der Atemwege gereizt und es kommt zu Husten. Letzteres hilft, den Tracheobronchialbaum von Reizstoffen wie Auswurf, Schleim, Eiter und verschiedenen Fremdkörpern zu reinigen. Hustenanfälle bei Erwachsenen und Kindern können aufgrund viraler Atemwegserkrankungen wie ARVI, Bronchitis und anderen auftreten. Sie können jedoch herausfinden, warum sie auftreten, wenn keine für Erkältungen charakteristischen Symptome vorliegen?

Was sind Hustenanfälle?

Dieses Phänomen dient als Reaktion des Körpers auf die Wirkung eines Stimulus, der sich in einem plötzlichen Auftreten von Husten äußert. Letzteres kann bei Anfällen krampfhaft sein, wenn eine Person aufgrund aufeinanderfolgender Hustenschocks nicht atmen kann. Manchmal endet ein paroxysmales Symptom mit Erbrechen, Herzrhythmusstörungen und Ohnmacht. Dieses Phänomen ist keine eigenständige Krankheit, sondern nur ein Symptom, das auf das Vorhandensein einer bestimmten Störung im Körper hinweist..

Die Gründe

Hustenanfälle können bei einer Reihe verschiedener Atemwegserkrankungen auftreten, die sich nur in zusätzlichen Symptomen unterscheiden. Der Arzt verschreibt die Behandlung des Hustensyndroms erst nach Feststellung der Grundursache der Pathologie. Ein paroxysmaler Husten kann also ein Zeichen sein für:

  • ARI oder ARVI;
  • akute oder chronische Bronchitis;
  • Abweichungen in der Funktion der Atemwege;
  • eine allergische Reaktion;
  • Keuchhusten;
  • Tuberkulose;
  • Bronchialasthma;
  • das Vorhandensein von bösartigen Tumoren;
  • Abweichungen in der Arbeit des Herz-Kreislauf-Systems.

Trocken

Dieses Symptom kann auf einige interne Pathologien und Infektionskrankheiten hinweisen. Trockener paroxysmaler Husten kann außerdem einige Psychopharmaka und blutdrucksenkende Medikamente, Diuretika, verursachen. In diesem Fall haben die Anfälle eine leichte Intensität (es kommt zu leichtem häufigem Husten). Bei der Beurteilung des Bronchialkrampfes sollten die Stärke des Hustenimpulses, die Häufigkeit der Manifestation und der Zeitpunkt des Auftretens (morgens, nachmittags, abends, beim Essen usw.) berücksichtigt werden. Die Gründe für das Auftreten eines intensiven trockenen spastischen Ausatmens sind:

  • ARVI;
  • akute Bronchitis;
  • Keuchhusten;
  • Bronchialasthma;
  • Aufnahme von Fremdkörpern in die Atemwege.

Chronischer trockener Husten tritt aus anderen Gründen auf, während das Symptom durch die Dauer des Verlaufs gekennzeichnet ist. Die Faktoren, die seine Entwicklung verursachen, umfassen:

  • das Vorhandensein von Neoplasmen;
  • Tuberkulose;
  • Herzfehler;
  • regelmäßige Exposition gegenüber Stressfaktoren;
  • Rauchen;
  • chronische Entzündung der Schleimhäute der Atmungsorgane;
  • Pathologie des endokrinen Systems;
  • Magen-Darm-Erkrankungen.

Plötzlich

Ein trockener oder nasser Husten, der plötzlich auftritt, ist ein Symptom für eine bakterielle oder virale Infektion. Plötzliche krampfhafte Abläufe sind charakteristisch für Raucher, aber Nichtraucher, solche Angriffe, die sich mehrere Tage wiederholen, sollten alarmieren. Das Auftreten dieses Symptoms kann durch das Vorhandensein von Virusinfektionen oder nichtinfektiösen Krankheiten und pathologischen Zuständen des Atmungs-, Nerven-, Herz-Kreislauf-, Verdauungs- und Immunsystems erklärt werden. Mögliche Ursachen für plötzliche Angriffe sind:

  • falsche Struktur der Stimmbänder oder des Kehlkopfes;
  • infektiöse und / oder katarrhalische Pathologien wie Bronchitis, Entzündung des Kehlkopfes, der Lunge, des ARVI, der Influenza usw.;
  • Langzeitrauchen;
  • das Vorhandensein eines Fremdkörpers in den Atemwegen;
  • Asthma bronchiale allergischer Natur;
  • gastroösophageale Refluxkrankheit (Magensaft fließt zurück in die Speiseröhre, wodurch sich nach dem Essen ein Anfall spastischer Ausatmung entwickelt);
  • das Vorhandensein bestimmter Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems (z. B. Ischämie des Herzens);
  • allergisches postnasales Ödem;
  • nervöse Anspannung vor wichtigen Ereignissen;
  • Bei Säuglingen tritt dies beim Zahnen aufgrund von übermäßigem Speichelfluss auf.
  • Symptome und Behandlung von Rektalpolypen
  • Heringsalat unter einem Pelzmantel: Rezepte mit Fotos
  • Größentabelle der Herrenbekleidung verschiedener Länder

Trockener Hustenanfall nachts bei einem Erwachsenen

Die Faktoren, die dieses Symptom verursachen, das von Fieber begleitet wird, liegen auf der Hand - Infektionen der Atemwege, Lungenentzündung oder akute Bronchitis. In einigen Fällen treten nachts ohne ersichtlichen Grund unproduktive Hustenversuche bei Erwachsenen und Kindern auf. Bei intensiven Anfällen von trockenem Husten in der Nacht kann sich der Patient den ganzen Tag über gut fühlen und überhaupt nicht husten oder dies gelegentlich tun. Symptome, die nur im Schlaf auftreten, können Folgendes anzeigen:

  • Asthma;
  • Magenreflux;
  • Sinusitis;
  • Herzinsuffizienz;
  • Erkältungen;
  • Eisenmangel;
  • Allergien (wenn sich die Symptomatik ausschließlich nachts manifestiert, muss das Allergen in der Nähe des Schlafplatzes gesucht werden).

Wie man aufhört

Um die Linderung eines plötzlich auftretenden Symptoms zu beseitigen, sollten Sie herausfinden, was es verursacht. Wenn die Ursache für Hustenanfälle nicht auf eine Pathologie zurückzuführen ist, sondern physiologischen Ursprungs ist, vergehen spastische Exspirationen schnell und ohne Komplikationen und es besteht kein Behandlungsbedarf. Oft wird ein solches Symptom bei einem Kind am Morgen beobachtet und ist eine Folge des Versuchs des Körpers, die Bronchien von dem über Nacht angesammelten Schleim zu befreien.

Der Arzt kann entzündungshemmende Medikamente, Antibiotika gegen Grippe oder Lungenentzündung sowie Bronchodilatatoren gegen Asthma bronchiale verschreiben. Wenn die Ursache des pathologischen Zustands eine Allergie ist, sollte das Allergen zuerst beseitigt werden, außerdem verschreibt der Arzt ein Antihistaminikum. Zur symptomatischen Behandlung von Husten werden mukolytische und schleimlösende Medikamente eingesetzt. Wenn das Sputum nicht verdünnt und entfernt werden muss, sind manchmal Antitussiva wie Codein angezeigt..

Mit einem plötzlichen Anfall von spastischem, unaufhörlichem Ausatmen, der durch Stress und Erregung verursacht wird, können Sie Mutterkraut, Baldrian, einnehmen. Durch GERD verursachter Husten wird mit Antazida behandelt. Wenn die Ursache für das spastische Ausatmen ein Fremdkörper ist, der das Atmen erschwert, wird er aus der Nase entfernt. Dies geschieht jedoch sehr sorgfältig, um die Schleimhaut nicht zu beschädigen. Wenn ein Kind Husten hat, versucht es nicht, das Objekt selbst zu entfernen, da es sich nach innen bewegen und in die Bronchien / Lungen gelangen kann, was die Erstickungserscheinungen verstärkt.

Erste Hilfe

Um einen Anfall zu lindern, muss der Patient so gelegt werden, dass der Kopf leicht angehoben ist. Ein Antitussivum sollte eingenommen werden, um die Schleimentfernung zu stimulieren. Wenn sich eine Person in einem ernsthaften Zustand befindet, ist es besser, einen Krankenwagen zu rufen. Wenn Fremdkörper in den Kehlkopf gelangen, wird der Patient in ein chirurgisches Krankenhaus eingeliefert. Erwachsene und Kinder mit entzündlichen Lungenerkrankungen werden mit Organbrand in die therapeutische Abteilung geschickt - zur Operation.

Um den Husten eines Kindes nachts zu stoppen, sollte das Baby im Bett sitzen, sich beruhigen und mit einem warmen Getränk (Milch und Honig, erhitztes Mineralwasser mit Soda, Abkochen von Heilkräutern) versorgt werden. Solche Getränke können die Schleimhaut erweichen, die Beschwerden und Halsschmerzen beseitigen, die beim spastischen Ausatmen auftreten. Darüber hinaus ist es wichtig, die Luft im Raum zu befeuchten, um den Zustand des Babys zu lindern..

  • Wie man Make-up richtig aufträgt
  • Osteopathie - was es ist und was es behandelt. Beschreibungen der Technik und Indikationen für einen Termin bei einem Osteopathen
  • Antikoagulanzien - was ist das und eine Liste von Medikamenten. Die Verwendung von direkten und indirekten Antikoagulanzien

Um einen Hustenanfall bei Babys ab 6 Monaten zu übertönen, kann eine Inhalation durchgeführt werden. Zu diesem Zweck werden Eukalyptus- und Zedernöle verwendet. Darüber hinaus ist ein Abkochen von Kartoffeln für das Verfahren geeignet - ein Mittel, das Halsschmerzen, Atemnot beseitigt und die Atemwege mit Feuchtigkeit versorgt. Die Inhalation erfolgt wie folgt:

  • heißes Wasser wird in eine Schüssel gegossen;
  • fügen Sie ein paar Tropfen ätherisches Öl hinzu;
  • Das Baby wird in die Arme genommen und mit einem Handtuch über dem Kopf bedeckt, um Dampf einzuatmen, bis der Angriff aufhört.

Medikamente

Die Symptomtherapie sollte darauf abzielen, die Ursachen für die Manifestation des pathologischen Zustands zu beseitigen. Eine symptomatische Behandlung spielt jedoch auch eine wichtige Rolle. Ein schwächender Husten sollte gelindert werden, sobald er auftritt, um eine Schädigung der Kehlkopfschleimhaut zu verhindern. Nur ein Arzt wird das richtige Arzneimittel auswählen, wobei die einzelnen Indikatoren eines bestimmten Patienten, die Grundursache des Symptoms und die Angemessenheit der Behandlung berücksichtigt werden.

Antitussiva

Arzneimittel dieser Gruppe werden verwendet, wenn das Geheimnis nicht getrennt wird, es in einer minimalen Menge produziert wird oder das Geheimnis eine dicke und viskose Textur aufweist. Mittel gegen trockenen Husten sind:

  1. Sinuscode. Das Arzneimittel enthält Butamirat, ist in Form von Tropfen und Sirup erhältlich. Sinekod ist zur Behandlung von trockenem Husten jeglichen Ursprungs vorgesehen. Das Medikament beginnt bereits 15 bis 20 Minuten nach der Einnahme zu wirken und kann sogar kleinen Kindern (ab 2 Monaten) verabreicht werden - dies sind große Vorteile des Medikaments. Der Nachteil von Sinekod ist ein unangenehmer, scharfer Geschmack..
  2. Kodein. Dieses Medikament gehört zu Betäubungsmitteln, die bei erhöhter Dosierung süchtig machen können. Daher wird das Medikament ausschließlich nach ärztlicher Anweisung und unter exakter Einhaltung der Dosen angewendet. Die Vorteile des Medikaments werden als hohe Effizienz und analgetische Wirkung angesehen..
  3. Bromhexin. Dieses mukolytische Medikament wird häufig zur Behandlung trockener spastischer Exspirationen verschrieben. Das Arzneimittel entfernt den schützenden Hustenreflex nicht, daher sollten Sie keine sofortige Wirkung erwarten. Bromhexin verflüssigt sich allmählich und entfernt Schleim, so dass aus einem trockenen Husten ein produktiver nasser wird. Ein großes Plus des Arzneimittels liegt in seiner Fähigkeit, die Produktion von Tensiden in den Bronchien zu stimulieren, wodurch diese schneller von Schleim befreit werden.

Antihistaminika

Ein allergischer Husten tritt möglicherweise nicht sofort auf, aber dieses Symptom ist schwer mit anderen zu verwechseln, da es durch eine Schwellung der Nasenschleimhaut, häufiges Niesen und eine laufende Nase gekennzeichnet ist. In diesem Fall sind Hustenanfälle immer unproduktiv (ohne Sputumtrennung). Antihistaminika werden verwendet, um dieses Symptom zu behandeln, einschließlich:

  1. Tavegil. Eine leistungsstarke synthetische Medizin, erhältlich in Form von Tabletten, Salben, Zäpfchen, Sprays und Lösungen. Das Medikament wird in einem wöchentlichen Kurs eingenommen. Der Vorteil des Mittels ist das Fehlen einer beruhigenden Wirkung. Mangel an Tavegil - Das Medikament darf keine Kinder unter einem Jahr, Frauen während der Schwangerschaft und Stillzeit einnehmen.
  2. Suprastin. Eines der beliebtesten Antiallergika. Es wird in Form von Tabletten und Infektionen hergestellt, die bei akuten allergischen Reaktionen so schnell wie möglich wirken. Suprastin gegen Husten bei Erwachsenen wird für fast alle Arten von Allergien verschrieben. Der Vorteil des Arzneimittels ist, dass es auch von Neugeborenen eingenommen werden kann, da das Arzneimittel absolut harmlos ist und keine Nebenwirkungen hat.
  3. Cetrin. Das Medikament gehört zur Gruppe der selektiven Wirkstoffe und wird wegen seiner mangelnden Wirkung auf das Nervensystem geschätzt. Plus Tsetrin ist, dass es keine beruhigende oder deprimierende Wirkung hat. Fehlen des Arzneimittels - mittlere Antihistamin-Wirkung.

Wie man den Husten eines Kindes stoppt

Eine häufige Ursache für Hustenanfälle bei Säuglingen ist eine Kehlkopfentzündung - eine Schwellung der Schleimhaut, die aufgrund der Besonderheiten in der Struktur des Kehlkopfes im Bereich der Stimmbänder auftritt. Die Ursache für den pathologischen Zustand bei Kindern kann eine allergische Reaktion des Körpers oder die üblichen Halsschmerzen sein. Sie können den Husten eines Babys auf folgende Weise stoppen:

  • Geben Sie ein warmes Getränk, das die Rachenschleimhaut erweicht und den Schweiß beseitigt.
  • Bieten Sie dem Baby einen Löffel Honig oder einen Klumpen Butter an, um den Hals mit Feuchtigkeit zu versorgen und zu schmieren.
  • Inhalation mit ätherischen Ölen (dieses Mittel hilft auch bei einem intensiven Bellen);
  • Geben Sie Ihrem Kind einen Babysirup auf Basis ätherischer Öle, der einen Hustenanfall schnell lindert.

Zusätzlich zu den aufgeführten Methoden wird die Behandlung der spastischen Ausatmung systemisch durchgeführt. Zentral wirkende Medikamente bekämpfen das Symptom auf Gehirnebene, indem sie das Hustenzentrum direkt beeinflussen. Medikamente dieser Art eliminieren schnell und effektiv einen schmerzhaften Anfall, erfordern jedoch die strikte Einhaltung der Anweisungen des Arztes. Zu den zentral wirkenden Antitussiva für Kinder gehören:

  1. Sinuscode. Ein Medikament auf Basis von Butamirat - Substanzen mit Bronchodilatator und Antitussivum. Der Empfang von Sinekod ist ab einem Alter von 2 Monaten gestattet. Der Nachteil des Mittels sind die Nebenwirkungen, die bei Kindern auftreten können..
  2. Bronholitin. Das Medikament enthält ätherisches Öl aus Glaucin, Ephedrin und Basilikum, das zur Beseitigung eines Hustenanfalls beiträgt und Bronchospasmus lindert. Bronzolitin kann Kindern ab 3 Jahren verabreicht werden. Der Nachteil des Medikaments ist die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen, einschließlich Übelkeit, Tachykardie, Schläfrigkeit.
  3. Stopussin. Die Zusammensetzung des Arzneimittels umfasst Guaifenesin und Butamirat, wodurch Hustenanfälle unterdrückt werden und sich das Sputum zu trennen beginnt. Babys ab 6 Monaten erhalten ein Medikament in Form von Kot, Sirup ist für Kinder über 3 Jahre geeignet. Die Nachteile von Stopussin sind Nebenwirkungen, einschließlich der Bildung von Nierensteinen.

Volksrezepte

Alternative Medizin sollte mit Vorsicht angewendet werden, da einige Rezepte hochwirksam sind und die richtige Dosierung erfordern. Darüber hinaus ist es wichtig, vor der Anwendung von Volksheilmitteln einen Arzt zu konsultieren, da einige Medikamente Allergien und Schwellungen verursachen können. Die folgenden sind wirksame Antitussivum-Rezepte:

  1. Warmes Getränk. Um einen gereizten Hals zu beruhigen und einen Anfall zu lindern, sollten Sie nachts erwärmte Vollmilch mit Honig und einem Stück Butter trinken. Diese Komponenten befeuchten die Rachenschleimhaut, beseitigen Atemnot und lindern Entzündungen.
  2. Komprimiert. Zu diesem Zweck können Sie Rettich mit Honig, Pflanzenöl und erwärmtem Honig verwenden, der die Haut des Rachens bedeckt. Die Oberseite der Kompresse ist mit Polyethylen und einem warmen Schal bedeckt. Der Eingriff wird nachts durchgeführt.
  3. Kräuterkochungen. Solche Mittel werden mündlich genommen oder zum Gurgeln verwendet. Kamille, die mit heißem Wasser (1 EL L. Pro 1 EL kochendem Wasser) gebraut wird, hat sich bewährt. Die Pflanze lindert Entzündungen, beruhigt die Schleimhäute und hilft, Schleim zu entfernen.

So stoppen Sie einen trockenen Husten

Wenn wir trockenen und nassen Husten vergleichen, ist die Gefahr für den Patienten im ersten Fall viel höher und der Krankheitsverlauf viel schwieriger. Bei trockenem Husten wird Schleim nicht ausgeschieden, Bronchien und andere Atemwege werden nicht von Schleim und pathogenen Mikroorganismen befreit. Infolgedessen sammelt sich die Sekretionsflüssigkeit an und verstärkt die Entzündungsprozesse. Sehr oft gibt es ein Problem, wie man einen Anfall von trockenem Husten und die Qual eines Patienten, der unangenehme schmerzhafte Empfindungen hat, bis hin zu einem Würgereflex stoppen kann.

  • 1 Warum es einen trockenen Husten gibt
  • 2 Manifestationen von trockenem Husten bei verschiedenen Krankheiten
  • 3 Untersuchung und Diagnose
  • 4 Erste Hilfe
  • 5 Allgemeine Maßnahmen zur Linderung von Husten
  • 6 Medikamente gegen trockenen Husten

Warum ein trockener Husten auftritt

Bevor man Anfälle bekämpft, sollte man die Natur dieses Phänomens klären, den Grund, warum trockener Husten möglich geworden ist. In den meisten Fällen tritt es als Folge von Infektions- und Viruserkrankungen auf. Es gibt jedoch andere Faktoren, die bekannt sein und bei der Auswahl der Behandlungstaktik berücksichtigt werden müssen..

Sehr oft dient Husten als Abwehr des Körpers und tritt auf Reflexniveau auf. Husten tritt unter dem Einfluss von Reizfaktoren oder bei Aufnahme von Fremdkörpern in die Atemwege auf. Die Reflexwirkung klärt die Bronchien und stellt die normale Atmung wieder her..

Die Ursache kann durch die Art der Angriffe vorgegeben werden. Wenn sie besonders nachts abrupt beginnen, können wir sicher davon ausgehen, dass Fremdkörper in den Atemwegen vorhanden sind. Wenn Hustenanfälle in anhaltender akuter Form auftreten, deutet dies höchstwahrscheinlich auf eine infektiöse Läsion der Atemwege hin. Der Patient kann zwei Wochen in diesem Zustand bleiben. Wenn länger als zwei Monate ein trockener Husten beobachtet wird, ist es durchaus möglich, dass sich auf diese Weise eine chronische Form der Krankheit manifestiert.

Oft wird das Auftreten eines schwächenden Nachthustens durch Asthma bronchiale sowie durch allergische Reaktionen, Kehlkopfentzündung, Pharyngitis, Keuchhusten, Lungenentzündung, Herzinsuffizienz und andere schwerwiegende Krankheiten verursacht. In einigen Fällen geht der Husten mit einer Schwellung des Kehlkopfes einher, was zu Erstickungs- und Atemproblemen führt.

Zu Hause ist es unmöglich, die genaue Ursache eines trockenen Hustens festzustellen. Wenn man jedoch die Symptome der Grunderkrankungen kennt, ist es durchaus möglich, dringende Maßnahmen zu ergreifen, bevor der Arzt eintrifft..

Manifestationen von trockenem Husten bei verschiedenen Krankheiten

Unproduktives Husten manifestiert sich je nach Krankheit auf unterschiedliche Weise. Die charakteristischsten Symptome der häufigsten Pathologien sind:

Wie man einen Hustenanfall lindert

Schwere, unkontrollierte Krämpfe der Brustmuskulatur können das Leben des Patienten und seiner Umgebung erschweren. Es ist besonders schwierig, wenn nachts Hustenanfälle auftreten, was es schwierig macht, sich nach einem anstrengenden Arbeitstag ruhig auszuruhen. In diesem Fall können und sollten Sie das unangenehme Symptom mit Hilfe von Medikamenten, Physiotherapie und Volksrezepten (natürliche Abkochungen, Inhalationen, Kompressen) bekämpfen..

Was ist zuerst zu tun?

Um einen Hustenanfall zu lindern, müssen Sie seine Ursachen verstehen. Es ist wichtig zu verstehen, dass Brustkrämpfe keine eigenständige Krankheit sind, sondern den Beginn und die Entwicklung einer Krankheit anzeigen, die die Atemwege, das Herz-Kreislauf-System oder das Nervensystem betrifft. Der einfachste Weg, klassische Läsionen der Lunge, des Kehlkopfes und der Mandeln mit ARVI oder ARI zu behandeln. Um die Infektion zu unterdrücken, ist ein einfaches Spülen und Einatmen (ein Zerstäuber oder Dampf aus einer erhitzten medizinischen Lösung) ausreichend.

Sie können einen Husten beruhigen, der sich aus den negativen Auswirkungen der äußeren Umgebung ergibt, indem Sie den Raum belüften und die Luftfeuchtigkeit auf angenehme 50-70 Prozent erhöhen. Besondere Aufmerksamkeit für Ihre Gesundheit sollte Menschen gewidmet werden, die an allergischen Reaktionen leiden. Der Angriff löst sich normalerweise auf, wenn der Kontakt mit dem Reiz ausgeschlossen ist..

Ursachen für trockene und nasse Hustenanfälle

Wenn die oben beschriebenen Maßnahmen nicht ausreichen, um Brustkrämpfe zu stoppen, müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Zunächst werden Viren, Bakterien und Pilze als Katalysator für die Reizung der Schleimhaut ausgeschlossen. Danach führt der Therapeut eine vollständige Untersuchung auf schwerwiegende Erkrankungen des Körpers durch..

Am häufigsten wird Husten eine Folge von:

  • entzündliche Prozesse (Bronchitis, Sinusitis, Sinusitis);
  • Herzprobleme (Rhythmusstörungen, Unzulänglichkeit);
  • chronische Erkrankungen der Atemwege (Asthma).

Hustenanfälle bei Rauchern sollten separat herausgegriffen werden. Eine Lungenvergiftung mit Nikotin kann nicht schnell beseitigt werden. Selbst wenn eine schlechte Angewohnheit vollständig abgelehnt wird, braucht es Zeit, um sich zu erholen.

Wenn ein Patient Hilfe von Ärzten benötigt

Viele Menschen reagieren nicht richtig auf Hustenanfälle. Es ist unmöglich, dieses Symptom eines pathologischen Zustands zu unterschätzen. Oft führt das Fehlen einer vollständigen, rechtzeitigen Behandlung zu einer chronischen Form der Krankheit, was die Zeit der therapeutischen Wirkung erheblich verlängert. Es ist nur möglich, das Problem selbst zu lösen, wenn Sie die Grundursache von Krämpfen (allergische Reaktionen, Vergiftung mit chemischen Dämpfen) vollständig verstehen..

Es ist notwendig, eine medizinische Einrichtung um Hilfe zu bitten, wenn der Husten von begleitenden Anzeichen einer gefährlichen Krankheit (Tuberkulose, Asthma) begleitet wird, wenn keine angemessene Reaktion auf die medikamentöse Behandlung vorliegt.

Sie sollten einen Besuch bei einem Therapeuten nicht verschieben, wenn der Husten:

  • provoziert Erbrechen, Brust- oder Kopfschmerzen;
  • begleitet von Schwellung, erhöhter Körpertemperatur;
  • verursacht die Entladung von Sputum mit Blut, Eiter vermischt.

Unter solchen Bedingungen sollte ein spezialisierter Spezialist den Anfall unter Berücksichtigung der Schwere der Erkrankung und der individuellen Merkmale des Patienten lindern..

Traditionelle Medizin gegen trockene und nasse Hustenanfälle

Manchmal ist ein Husten hilfreich. Bei Krämpfen wird Schleim aus der Lunge entfernt. Die Beseitigung von Krankheitserregern beschleunigt die Genesung. Heutzutage fordern Ärzte zunehmend, die Aufnahme von Antibiotika zu begrenzen, so dass die alternative Medizin wiederbelebt wird.

Wie die Natur hilft, einen Krampfanfall zu lindern:

  1. Inhalation eignet sich hervorragend zur Behandlung von Husten, der durch Infektionen und Viren verursacht wird und Schwellungen, Rötungen und Entzündungen im Hals verursacht. Das Einatmen von Dämpfen aus medizinischen Gemischen mildert schnell die Schleimhautreizung.
  2. Gurgeln kann einen Anfall von starkem Husten lindern. Gewöhnlich verwendete Abkochungen von Kamille, Johanniskraut, Minze. Die Verwendung von Honig, Wodka wird aktiv praktiziert.
  3. Kompressen eignen sich hervorragend zur Behandlung von Brustkrämpfen, die nachts auftreten. Gute Ergebnisse zeigen Anwendungen mit Schwarzrettich, Kohlblatt, Dimexid. Die Hauptsache ist, sicherzustellen, dass keine allergischen Reaktionen auftreten..

Das Reiben mit Dachsfett kann separat unterschieden werden. Dieses natürliche Antibiotikum lindert schnell einen Hustenanfall, indem es auf die Grundursache des Symptoms abzielt (Verringerung der Entzündung)..

Die Verwendung von Medikamenten

Die Anwendung der Pharmakotherapie muss vom behandelnden Arzt genehmigt werden. Der Therapeut (Spezialist für Infektionskrankheiten) bewertet die Risiken von Nebenwirkungen, die ausgewählten Medikamente und vergleicht sie mit möglichen Komplikationen bei der Entwicklung der Krankheit. Leider kann man manchmal nicht auf Antibiotika und entzündungshemmende Medikamente verzichten..

Wenn der Patient einen schweren Husten ohne Fieber hat, liegt das Problem höchstwahrscheinlich in der falschen Reaktion des Immunsystems auf äußere Reize. Trockene Krämpfe werden mit Antihistaminika und Sirupen gelindert. Die beliebtesten sind "Diazolin", "Zinerin", "Suprastin", "Zodak". Diese Medikamente werden benötigt, um Schwellungen zu reduzieren und Allergiekomplikationen vorzubeugen..

Arzneimitteltherapie bei trockenem Husten:

  • Libexin führt zu unproduktiven Krämpfen zur Auswurfentladung.
  • "Sinekod" wirkt sich direkt auf das Nervensystem aus und lindert schnell einen Angriff.

Ein weiteres beliebtes Medikament ist Codein. Es ist wichtig zu wissen, dass dieses Medikament süchtig machen kann.

Medikamente gegen feuchten Husten:

  • "Bromhexin" wird bei bronchopulmonalen Pathologien und übermäßiger Sputumproduktion verschrieben.
  • "Lazolvan" enthält eine spezielle Komponente (Ambroxol), die die Wasserkonzentration im Schleim signifikant erhöht.

Darüber hinaus können Apotheken "Linkas", "Flavamed", "Bronhofit" und andere Medikamente anbieten, die bei der Behandlung von Erkältungen helfen.

Erste Hilfe bei schwerem Hustenanfall

Manchmal ist es nicht notwendig, einen Hustenanfall zu lindern, beispielsweise wenn er durch einen externen Reiz verursacht wird oder von einem Auswurf begleitet wird. In diesem Fall müssen Sie versuchen, sich zu entspannen, eine bequeme Position einzunehmen (sitzend, mit einer leichten Vorwärtsbeugung) und auf das Ende der Krämpfe warten. Sie können den Zustand des Patienten mit einer Lösung aus Baldrian (einem Teelöffel Sirup in einem Glas Wasser), warmem grünem Tee oder Kamillensud lindern. Natürliche Lutscher oder Mentholbonbons helfen vielen Menschen.

Wie man einen Hustenanfall bei Erwachsenen stoppt, Volksmethoden, Übungen

Wir werden wegen trockenem Husten behandelt

Wenn ein trockener Husten Sie wach hält, wird Ihnen die Ursache des Angriffs mitgeteilt. Diese Manifestation ist keine unabhängige Diagnose. Es ist immer eine Folge der Entwicklung der inneren Pathologie. Daher hängt die Behandlung vom Krankheitsschwerpunkt ab. Oft lindert die Beseitigung der Ursache (Allergen, verschmutzte Luft, Rauchen) auch das sekundäre Syndrom. Eine reichliche Flüssigkeitsaufnahme fördert die schnelle Ausscheidung von Sputum. Bei einer allergischen Reaktion mit einer unbestimmten Quelle werden Antihistaminika in der komplexen Therapie berücksichtigt. Sie helfen gut, die Symptome des Einatmens zu lindern. Wenn es kein spezielles Gerät gibt, wird empfohlen, breites Geschirr zu verwenden und die Dämpfe gekochter Kartoffeln einzuatmen.

Medizinische Termine

Bei der Behandlung der Hauptdiagnose werden eine Reihe spezifischer Medikamente und Physiotherapie verschrieben. Bei trockenem Husten gibt es Medikamente, die symptomatische Wirkungen haben. Hier ist eine Liste der häufigsten Mittel:

Medikamentenname.Klinische Auswirkungen.Eigenschaften:.
"Herbion" - WegerichsirupHat entzündungshemmende Eigenschaften.Ein trockener Husten wird weicher.
"Sinekod"Entspannt perfekt die glatten Muskeln der Bronchien, verbessert ihre Durchgängigkeit.Kontraindiziert bei Kindern unter zwei Monaten, schwanger und stillend.
"Stopusin"Entfernt lokal Schmerzen und Schleimverdünnung.Erleichtert schnell den Hustenprozess.
"Codelac Fito"Stoppt Nachtangriffe und wirkt schleimlösend.Enthält pflanzliche Inhaltsstoffe.
"Bronholitin"Wirkt antibakteriell, beruhigend und erleichtert das Atmen.Nicht empfohlen für Menschen mit Herzinsuffizienz, paroxysmaler Tachykardie.
"Bronchicum"Universal, verschrieben bei trockenem und nassem Husten.Kontraindiziert bei Personen mit Leber- und Nierenerkrankungen.
"Linkas"Wirkt mukolytisch.Natürliche Zubereitung. Hat viele positive Bewertungen.
LibeksinLindert Entzündungen, erweitert die Bronchien.Es wird nicht empfohlen, länger als die Länge der Verschreibung zu dauern.
"Aluminiumoxid"Hilft bei chronischen Symptomen im Zusammenhang mit trockenen Schleimhäuten.Homöopathische Medizin.

Hausmittel

Unsere Großmütter wussten auch, wie man einen trockenen Husten nachts bei einem Erwachsenen beruhigt. Das Erbe der traditionellen Medizin bietet eine Vielzahl von Hausrezepten. In den meisten Fällen war die heilende Wirkung natürlicher Methoden chemischen Arzneimitteln nicht unterlegen. Wir präsentieren eine Liste der wirksamsten Mittel:

  • Ledum ist ein traditionelles Hustenmittel. Nehmen Sie nachmittags nach den Mahlzeiten eine Abkochung von 50 Gramm. Für ein positives Ergebnis wird eine monatliche Behandlung empfohlen.
  • Zitronensaft, Honig, Glycerin werden im gleichen Verhältnis gemischt. Rezeption: 1h. l. - fünf mal am Tag.
  • Gleiche Teile der Kamillenapotheke und der Mutter-Stiefmutter werden mit kochendem Wasser gebraut. Nach einer Stunde können Sie dreimal täglich ein halbes Glas einnehmen.
  • Heiße Milch mit Butter und einer Prise Backpulver. Das Mittel hat eine weichmachende Wirkung, regelmäßiger Gebrauch macht einen produktiven Husten und hilft beim Einschlafen.
  • Gebrannter Zucker: Einen Esslöffel bei schwacher Hitze in einem Metallbehälter schmelzen. Fügen Sie 2-3 Tropfen Aloe-Saft hinzu und essen Sie abends vor dem Schlafengehen. Eine solche "Medizin" wird besonders ein Kind ansprechen.
  • "Krankenwagen" für einen erstickenden Angriff - ein Blatt der Pflanze "Goldener Schnurrbart". Kauen Sie es und der Husten wird abnehmen..
  • Die Kiefernknospenbrühe ist reich an Vitamin C. Vorbereitete Infusion bei der Berechnung von 1. l. Während eines Hustens wird ständig ein Glas Wasser eingenommen.
  • Rettich ist ein äußerst gesundes Gemüse. Es ist notwendig, eine Aussparung darin zu schneiden, Zucker dort zu gießen und zu kühlen. Der resultierende köstliche Saft wird getrunken und die Manipulation wiederholt.

Hustensaft

Zubereitungen in Form von Sirupen werden am häufigsten für Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren verschrieben. Am beliebtesten sind Medikamente, die Codein enthalten. Ihr Hauptnachteil ist jedoch die Sucht. Wie kann man einen Hustenanfall stoppen? Sirup kann genommen werden.

Bronchodilatator

Das Medikament hat eine kombinierte Wirkung, die gleichzeitig eine antitussive und bronchodilatatorische Wirkung hat. Die Wirkstoffe beeinflussen das Hustenzentrum, beeinträchtigen jedoch nicht die Atmung und führen nicht zur Entwicklung einer Sucht. Die Zusammensetzung enthält Ephedrin, wodurch sich die Bronchien ausdehnen und Schwellungen beseitigen.

Es ist verboten, Babys unter drei Jahren, Frauen im ersten Schwangerschaftstrimester, mit Herzinsuffizienz, Thyreotoxikose und Prostatahyperplasie zu nehmen.

Sinekod

Zeigt eine starke antitussive und bronchodilatatorische Wirkung. Wirkt sich direkt auf das Hustenzentrum im Gehirn aus. Das Ergebnis ist für 20-30 Minuten spürbar. Verboten für Kinder unter drei Jahren, schwangere und stillende Frauen.

Wirksam bei Krankheiten anderer Art: Keuchhusten, Kehlkopfentzündung, Tracheitis, Bronchitis, Asthma bronchiale. Aber bei längerem Gebrauch macht es süchtig.

Herbion

Die Wirkung des Arzneimittels zielt darauf ab, einen gereizten Hals zu beruhigen und den Entzündungsprozess zu beseitigen. Außerdem wird Schleim aus den Bronchien ausgeschieden, wenn der Husten nass wird. Solche Eigenschaften sind auf das Vorhandensein von Heilpflanzen in Form von Wegerich- und Wassermalvenblüten in der Zusammensetzung zurückzuführen..

Verboten für Babys unter zwei Jahren, Frauen im ersten Schwangerschaftstrimester mit Diabetes mellitus, allergischen Reaktionen und gestörter Glukoseabsorption.

Linkas

Kombiniertes pflanzliches Heilmittel. Zeigt antitussive, schleimlösende, mukolytische und entzündungshemmende Eigenschaften. Es gilt als sicheres Medikament. Es wird bei akuten Atemwegsinfektionen, Tracheitis und Bronchitis, Asthma bronchiale, Lungenentzündung jeglicher Art, Influenza-Infektion, allergischem Husten und Rauchern verschrieben.

Es ist erlaubt, Babys ab 6 Monaten zu geben. Hat keine anderen schwerwiegenden Kontraindikationen.

Codelac Fito

Kombinierte Zubereitung mit Kräutern und Codein. Die Wirkung der Wirkstoffe zielt darauf ab, das Hustenzentrum zu unterdrücken, die Peristaltik des Verdauungstrakts zu hemmen und Übelkeit und Erbrechen vorzubeugen. Hat auch eine schleimlösende Wirkung, die es Ihnen ermöglicht, Schleim von den Bronchien und der Luftröhre zu entfernen.

Es ist verboten, den Sirup gegen Asthma bronchiale, Atemstillstand, Kinder unter zwei Jahren, schwangere und stillende Frauen einzunehmen.

Wenn das Medikament über einen längeren Zeitraum eingenommen wird, entwickelt sich eine Drogenabhängigkeit..

Bronchicum

Es wird erst verschrieben, nachdem die Anfälle verschwunden sind und der Husten sich in eine feuchte Form verwandelt. Es hat entzündungshemmende, bronchodilatatorische, antimikrobielle und schleimlösende Wirkungen. Entwickelt, um Schleim aus den Atemwegen zu verdünnen und zu entfernen.

Erlaubt für Babys ab 6 Monaten. Nicht verschrieben bei trockenem Husten, Leber- und Nierenfunktionsstörungen, chronischer Herzinsuffizienz, Enzymmangel.

Ursachen von Hustenanfällen

Ein Hustenanfall bei einem Kind oder Erwachsenen ist die Reaktion des Körpers auf die Wirkung des Erregers,

Wenn der Hustenanfall isolierter Natur ist, sollte dies keine Bedenken hervorrufen, da ein solcher Husten durch einen Reizstoff hervorgerufen wird, der plötzlich in die Atemwege gelangt

Wenn jedoch schwere Hustenanfälle wiederholt auftreten und sich tendenziell verstärken, müssen Sie auf die mit dem Husten einhergehenden Symptome achten. Hustenanfälle an sich sind schließlich keine Krankheit, sondern weisen nur auf bestimmte Störungen im Körper hin

Bevor Sie sich die Frage stellen, wie Sie einen Hustenanfall lindern können, müssen Sie daher den Grund ermitteln, aus dem er verursacht wird. Schließlich bringt eine Hustenbehandlung keine Linderung, bis der Faktor, der sie verursacht, beseitigt ist..

Die Faktoren, die Hustenanfälle verursachen, sind unterteilt in:

  • Entzündliche und - erhöhte Viskosität des Sputums, Bronchialkrämpfe, Entzündung der Schleimhaut, Schwellung der Atemwege, erhöhte Produktion von Sputum;
  • Thermische Reizung der Atemwege durch heiße oder kalte Luft;
  • Mechanisch vergrößerte Lymphknoten, das Vorhandensein von Tumoren, die die Bronchien und die Luftröhre zusammendrücken, ein Fremdkörper im Kehlkopf oder Gehörgang;
  • Chemische Inhalation verschiedener gasförmiger Substanzen zusammen mit Luft.

Die unmittelbaren Ursachen für Hustenanfälle bei Erwachsenen und Kindern sind:

  • Bronchialasthma. Diese Krankheit geht mit schweren Hustenanfällen einher, die am häufigsten nachts auftreten. Durch die ständige Anspannung der Muskeln des Zwerchfells spürt der Patient Schmerzen im Bauch und in der Brust. Der Angriff dauert ca. 30-60 Minuten.
  • . Das Hauptsymptom dieser Krankheit ist ein starker und krampfhafter Husten. Zu Beginn der Krankheit sieht es aus wie eine Erkältung, aber herkömmliche Heilmittel (Senfpflaster oder Einatmen) helfen nicht, damit umzugehen, und im Laufe der Zeit wird sie noch stärker. Angriffe treten nachts häufiger auf;
  • Atemwegserkrankungen der Atemwege. Wenn die Krankheit richtig behandelt wird, verschwindet der Husten nach 3 Tagen. Wenn die Krankheit nicht behandelt wird, kann sie zu Bronchitis werden oder;
  • Akute Bronchitis, die sich durch Entzündung der Bronchialschleimhaut entwickelt. Symptome der Krankheit sind neben Husten Halsschmerzen, Heiserkeit, Fieber;
  • Eindringen eines Fremdkörpers in die Atemwege (Krümel, Staubpartikel). Der Angriff endet, nachdem die Trümmer aus der Lunge entfernt wurden.

Sie sollten besonders vorsichtig mit Hustenanfällen bei einem Kind sein, da das Baby nicht immer erklären kann, was es fühlt. Bei Kindern werden Hustenanfälle eher durch entzündliche Erkrankungen und mechanische Faktoren verursacht.

Wenn ein Hustenanfall bei einem Kind von Fieber, allgemeiner Schwäche, Tränenfluss, Appetitlosigkeit und Schlafstörungen begleitet wird, wird der Husten höchstwahrscheinlich durch eine Erkältung verursacht. Wenn Husten das einzige Symptom ist und nachts auftritt, kann dies auf starkes Sabbern aufgrund von Zahnen zurückzuführen sein. Es ist auch nicht ungewöhnlich, dass ein Kind kleine Teile von Spielzeug einatmet, was zur Erstickungsgefahr führen kann..

Behandlung von paroxysmalem Husten

Eine Therapie in solch schwerer Form wird von einem Arzt verschrieben, da nicht nur das Symptom der Pathologie, sondern auch deren Ursache beseitigt werden muss. Vor Beginn der Behandlung muss eine Diagnose gestellt werden, um den ätiologischen Faktor der Krankheit zu bestimmen..

Aber wenn ein Anfall von schwerem Husten nachts oder bei der Arbeit überrascht wird, müssen Sie wissen, wie Sie ihn stoppen können und welche Mittel Sie benötigen, um zu Hause zu bleiben.

Behandlung von Hustenanfällen mit alternativen Methoden

Bevor Sie Medikamente für einen Angriff einnehmen, können Sie versuchen, ihn mit Volksmethoden zu stoppen. Sie sind sowohl für Erwachsene als auch für Kinder geeignet. Der Vorteil der Alternativmedizin besteht darin, dass es in jedem Haushalt Inhaltsstoffe für die einfachsten Hustenmittel gibt..

Das Hustenmittel Nr. 1 ist Honig. Süße lindert Schwellungen und Halsschmerzen gut bei Pharyngitis, Laryngitis. Honig stärkt die Immunität, wodurch sich der Körper schneller von Krankheiten erholen kann. Es kann bis zur Auflösung im Mund aufgenommen und warmen Getränken zugesetzt werden. Milch passt gut zu Honig.

Wichtig! Bevor Sie mit der Honigbehandlung beginnen, müssen Sie sicherstellen, dass keine Allergie gegen dieses Produkt vorliegt. Wenn ja, wird empfohlen, den Honig durch ein Stück Butter zu ersetzen. Nach dem Honig lindert verbrannter Zucker den Husten am besten

Um es zu erhalten, muss ein Löffel Zucker in eine Pfanne oder in eine Eisenschale gegossen und in Brand gesteckt werden. Zucker löst sich unter dem Einfluss hoher Temperaturen auf und verwandelt sich in eine braune Flüssigkeit, die sich nach dem Ausschalten des Feuers verfestigt. Es wird empfohlen, solche Lutschtabletten unter der Zunge aufzulösen.

Nach Honig ist verbrannter Zucker das beste Hustenmittel. Um es zu erhalten, muss ein Löffel Zucker in eine Pfanne oder in eine Eisenschale gegossen und in Brand gesteckt werden. Zucker löst sich unter dem Einfluss hoher Temperaturen auf und verwandelt sich in eine braune Flüssigkeit, die sich nach dem Ausschalten des Feuers verfestigt. Es wird empfohlen, solche Lutschtabletten unter der Zunge aufzulösen..

Ein weiterer Angriff hilft dabei, gebraute Minze, Borjomi, zu entfernen und einen Zitronenschnitz zu resorbieren. Jede dieser Techniken ist wirksam bei einem leichten nächtlichen Anfall eines infektiösen Hustens. Bei der Bereitstellung von Unterstützung ist es notwendig, den Zustand des Patienten zu überwachen. Wenn der Anfall sehr stark ist, ist es besser, sofort mit der Einnahme von Medikamenten fortzufahren.

Wie und wie man einen Hustenanfall bei einem Kind lindert

Antispasmodika, zum Beispiel No-shpa, helfen, einen paroxysmalen Husten bei einem Kind zu beseitigen. Aus den Anweisungen geht hervor, dass das Medikament ab einem Alter von 6 Jahren zugelassen ist, Kinderärzte es jedoch ab einem Jahr verschreiben. Die Dosierung wird individuell nach Alter ausgewählt.

Es ist gut, einen Vernebler zur Hand zu haben. Sie können es mit Mineralwasser und Kochsalzlösung füllen, um einen milden Angriff zu stoppen. Bei starkem Husten können Sie den Bronchodilatator Berodual verwenden. Das Medikament lindert einen Hustenanfall, verhindert die Entwicklung von Verstopfung und Krämpfen der Atemwege.

Beliebte Sirupe mit antitussiven Bestandteilen Stopussin, Fenistil, Sinekod.

Stoptussin ist neben Sirup in Tabletten und Tropfen erhältlich. Das Mittel lindert Husten, bewirkt eine bessere Auswurfentladung. Es kann mit einem produktiven Symptom genommen werden. Die Dosierung wird in Abhängigkeit von der Form des Arzneimittels und dem Gewicht des Patienten berechnet.

Fenistil ist in Tropfen erhältlich. Das Mittel hilft, einen allergischen Hustenanfall bei einem Kind zu stoppen. Die tägliche Dosis beträgt 2 Tropfen pro 1 kg Körpergewicht. Die erhaltene Menge des Arzneimittels wird in 2 Dosen aufgeteilt.

Sinekod bezieht sich auf Antitussiva. Es sollte nicht für einen produktiven Hustenanfall bei einem Kind verwendet werden. Indikationen - trockener Husten. Die Dosierung ist in den Anweisungen für das Produkt angegeben und kann vom Kinderarzt angepasst werden.

So entfernen (stoppen) Sie einen Hustenanfall bei einem Erwachsenen und während der Schwangerschaft

Wenn Sie ein Baby für eine zukünftige Mutter tragen, ist es sehr wichtig, keinen hohen intraabdominalen Druck zu erzeugen, da dies zu einer Erhöhung des Tons der Gebärmutter führen kann. Häufige Hustenanfälle führen nur zu Verspannungen im Zwerchfell und in den Muskeln der vorderen Bauchdecke

Damit die Schwangerschaft glücklich mit der Geburt endet, müssen Sie von Anfang an gegen Husten kämpfen..

Schwangere Frauen des ersten Trimesters sollten mit alternativen Medikamenten, Inhalationen über dem Becken oder einem Vernebler behandelt werden. Für mehr Effizienz können Sie Dämpfe von Kräuterkochungen einatmen, z. B. Salbei, Kamille, Brennnessel, Tannenzapfen.

Im zweiten und dritten Trimester darf Sinekod, Stoptussin nur zur ärztlichen Verschreibung eingenommen werden, um Anfälle zu beruhigen.

Erwachsenen kann mit den folgenden Antitussiva geholfen werden:

  • Libeksin 1 Tablette dreimal täglich.
  • Glauvent 1 Tablette zweimal täglich.
  • Stopussin 1 Tablette dreimal täglich.

Wenn die Bronchien aufgrund von Asthma verstopft sind, hilft Salbutamol. Die Anfangsdosis beträgt 1 Inhalation. Das Medikament ist eine Notfallbehandlung für Asthmatiker, daher sollte es jederzeit zur Hand sein.

Wie man einen trockenen paroxysmalen Husten behandelt?

Es wurde bereits oben angemerkt, dass eine Selbstmedikation mit einer solchen Pathologie nicht akzeptabel ist. Die Behandlung ist umfassend. Es wird erst verschrieben, nachdem die Ursache des Hustenreflexes angezeigt wurde..

Das therapeutische Schema geht zunächst davon aus, dass der Reiz, der ein solches Symptom verursacht, beseitigt wird und dann die Atmungsfunktionen wiederhergestellt werden. Zusätzlich werden Behandlungen angewendet, die die Stärke des Hustens verringern..

Ein Symptom ohne Fieber wird hauptsächlich mit Medikamenten behandelt, die die Pathologien, die es verursacht haben, überwinden können. Die Überwindung der Symptome ist in diesem Fall schwer zu erreichen. Am häufigsten tritt dieser Zustand aufgrund von Atemwegserkrankungen, Infektionskrankheiten oder Allergien auf..

Rezepte für orale Hustenmittel

Es gibt viele Volksheilmittel gegen Husten.

Alle bestehen aus natürlichen Inhaltsstoffen, sodass sie gleichzeitig mit der Hauptbehandlung eingenommen werden können:

  • Ein Abkochen von Zwiebeln und Knoblauch mit Milch wirkt schnell und effektiv. Fein gehackte Zwiebeln und Knoblauch mit Milch mischen und kochen, bis das Gemüse zart ist. Mischen Sie die fertige Brühe 1 EL. l. Honig und 1 EL nehmen. l. 6-7 mal am Tag.
  • Ein schnell wirkendes Volksheilmittel gegen Husten ist eine Zwiebel mit Honig, die im Ofen gebacken wird. Die gehackte Zwiebel mit Honig mischen und in den Ofen geben. 2 Stunden bei 100o backen. Das resultierende Zwiebelpüree wird 2-3 mal täglich für 1 EL eingenommen. l.
  • Honig mit gehacktem frischem Knoblauch mischen und über Nacht stehen lassen. Dann nehmen Sie 1 EL. l. mehrmals am Tag.
  • Ein nachweislich wirksames Hustenmittel ist schwarzer Rettich mit Honig. Die Mitte des Gemüses wird ausgeschnitten, wobei der innere Teil entfernt wird, um eine Schüssel Radieschen zu erhalten. Das Innere wird mit Honig gefüllt und 1 Tag im Kühlschrank aufbewahrt. Die resultierende Mischung aus Saft und Honig wird in 1 EL aufgenommen. l. 4 mal am Tag.

Unabhängig davon, welche Volksmethoden angewendet werden, müssen Sie vor der Anwendung einen Arzt konsultieren, der Ihnen bei der Auswahl der effektivsten Methode hilft.

Volkswege

Zusammen mit dem Gebrauch von Drogen ist ein trockener paroxysmaler Husten bei einem Erwachsenen gut für die Behandlung mit Volksheilmitteln..

Erwärmte Milch und darin verdünntes Ziegenfett sind ein ausgezeichnetes wirksames Mittel, um einen Anfall des Hustensyndroms zu stoppen. Die tägliche Einnahme vor dem Schlafengehen verhindert nicht nur die Entwicklung eines Anfalls, sondern hilft auch, trockenen Husten zu überwinden..

In diesem Fall ist ein bekanntes Rezept auch für alle nützlich - das Einatmen des Dampfes von Salzkartoffeln ohne Zusatz. Bei diesem Verfahren kommt es normalerweise nach zwei Minuten zu einer Linderung..

Es ist auch effektiv, mehr als 10 Minuten therapeutischen Dampf zu inhalieren, der aus einer Abkochung von Salbei, Thymian, Huflattich und Kamillenblüten hergestellt wurde, die gleichermaßen eingenommen wurden.

Mit dieser Pathologie zeigen sich viele Heilkräuter gut, darunter Limettenblüte, Wegerich und Thymian..

Kalamus-, Kamille- oder Baldrianblüten lindern Bronchospasmus und beruhigen sich, insbesondere während eines nächtlichen Hustenanfalls..

Ein Getränk mit Viburnum-Beeren (1 Esslöffel pro 0,5 Liter Wasser) mit Honig ist nützlich, das viermal täglich eingenommen werden sollte.

Milch mit Zwiebeln und Knoblauch hilft auch, die Pathologie zu überwinden: 1 Liter. Milch, 1 Zwiebel, 3 Knoblauchzehen gehackt, mischen, kochen, Honig hinzufügen und 0,5 Tassen in einer Stunde trinken.

Sie können einen Husten auch mit einem Sud aus Haferflocken überwinden. Sie werden mit einem Liter Wasser gegossen, eine halbe Stunde gekocht und viermal täglich mit Honig getrunken.

Um den Effekt zu verstärken, können Sie gleichzeitig verschiedene Behandlungsmethoden anwenden..

Laryngitis

Eine akute infektiöse oder katarrhalische Entzündung des Atemschlauchs (Kehlkopf), der die Luftröhre und den Rachen verbindet, wird als Laryngitis oder Laryngotracheitis definiert, wenn es um Läsionen der ersten Abschnitte der Luftröhre geht. Die Ursache für die klinische Pathologie des Stimmapparates kann plötzliche Unterkühlung oder Überhitzung, Überlastung des Kehlkopfes, Einatmen von staubiger Luft sein. Die klassischen Symptome von Laryngitis oder Laryngotracheitis sind:

  • trockener Husten;
  • Atembeschwerden;
  • trockener Mund;
  • Halsentzündung;
  • Schwellung der Stimmbänder;
  • Heiserkeit.

Ein schwerwiegenderes symptomatisches Symptom ist ein vollständiger Stimmverlust. Die Krankheit kann eine akute Entwicklung haben oder eine chronische Pathologie haben. Die komplexe Therapie umfasst das Einatmen von Öl und Laugen, die Eliminierung heißer, kalter und salziger Lebensmittel aus der Nahrung sowie die Behandlung mit pharmakologischen Arzneimitteln mit Antihistamin-Aktivität. Von besonderer Bedeutung ist die akute stenosierende Laryngotracheitis, die auch als falsche Kruppe bezeichnet wird und am häufigsten bei Kindern im Vorschul- und / oder Grundschulalter auftritt. Aufgrund der physiologischen Eigenschaften des Körpers des Kindes ist der Kehlkopf recht klein, was zu einer starken Verengung der Stimmritze führt. Die natürliche Reaktion auf diesen Zustand ist ein unproduktiver trockener Husten, der dem kleinen Menschen viel Leid verursacht. Wie kann man einen trockenen Husten bei einem Kind lindern, um das Leiden eines Kindes zu lindern? Es gibt eine große Anzahl verschiedener pharmakologischer Wirkstoffe von synthetischen und natürlichen Basen..

Sie können einen trockenen Hustenreflex bei einem Kind mit Hilfe von Antitussivsirupen blockieren:

  • Herbion - isländischer Moosesirup - ist ein Medikament mit einem Wirkstoff, der einen Extrakt dieser Pflanze enthält und entzündungshemmende, immunstimulierende, antitussive und antibakterielle Wirkungen auf den Stimmapparat des Körpers eines zerbrechlichen Kindes hat. Die Polysaccharide, die Teil des medizinischen Sirups sind, umhüllen die Schleimhaut der oberen Atemwege und bilden eine Schutzschicht, die eine beruhigende Wirkung auf gereizte Bereiche hat und dadurch trockenen Husten mildert. Eine Kontraindikation für die Anwendung kann die hohe Empfindlichkeit des Körpers des Kindes gegenüber Wirkstoffen sein.
  • Ambroxol kann als Antitussivum, Bronchodilatator, entzündungshemmendes und schleimlösendes Mittel wirken. Das Medikament fördert die aktive Sekretionsbildung und die Ausscheidung von Schleim aus den Atemwegen der Atemwege.
  • Anginal ist ein desinfizierendes Anästhetikum und entzündungshemmendes Medikament, das eine komplexe Wirkung auf die Schleimhaut ermöglicht. Das Medikament, das in Form eines Sprays hergestellt wird, beseitigt Halsreizungen, lindert Schwellungen und Krämpfe, lindert den trockenen Hustenreflex und hilft, das resultierende Sekret aus den Atemwegen zu entfernen.

In der Regel wird jedes der oben genannten Medikamente vom Körper des Kindes gut vertragen, ohne Reaktionsbedingungen zu verursachen. Diese Darreichungsformen werden auch zur Behandlung von Kehlkopfentzündungen bei schwangeren und / oder stillenden Frauen empfohlen. Vergessen Sie nicht die bewährten Methoden der Hausmedizin. So lindern Sie schnell einen Anfall von trockenem Husten mit Laryngotracheitis und / oder Laryngitis:

  • Fußbäder. Eine solche universelle Methode der häuslichen Behandlung eignet sich nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene, sofern kein Fieber vorliegt. 3-4 Esslöffel trockener Senf werden in einer Schüssel mit heißem Wasser verdünnt. Sie müssen Ihre Füße nicht länger als 10-15 Minuten erwärmen.
  • Halskompresse. Vor dem Schlafengehen können Sie eine wärmende Kompresse mit Wodka oder Alkohollösung machen. Für kleine Kinder können Sie nachts ein Wolltuch auftragen, nachdem Sie es mit Waschseife eingerieben haben..
  • Eine Mischung aus Glycerin und Jod lindert trockenes Husten. Wenn Sie gemischte Arzneimittel im Verhältnis 1: 1 haben, sollten Sie den Hals eines Kindes oder Erwachsenen damit vor dem Schlafengehen schmieren..

Gurgeln sollte nicht außer Acht gelassen werden. Für solche Verfahren sind Kräuterkochungen aus Kamillenblüten, Ringelblumen, Wegerich- und Salbeiblättern, Fenchelfrüchten, Eichenrinde usw. perfekt. Die Brühe muss warm sein, damit die Behandlung angenehm und effektiv ist..

Symptome

Bei verschiedenen Krankheiten unterscheiden sich die Hauptmanifestationen signifikant..

  • Bei Keuchhusten ist der trockene Husten nachts schlimmer. Manchmal scheint es, dass es einem Menschen vorübergehend besser geht, aber der stärkste Bronchospasmus, der in ihm auftritt, verschlechtert seinen Zustand erheblich. Manchmal ist es so stark, dass Sie den Drang haben, sich zu übergeben. Die Brust des Patienten pfeift und pfeift, es kann schwierig für ihn sein, zu Atem zu kommen.
  • Auch nachts entwickelt sich am häufigsten ein Anfall von Asthma bronchiale. Es wird oft von Erstickung, starken Kopfschmerzen, signifikantem Bluthochdruck und Fieber begleitet. In der Regel weiß der Patient bereits, was in solchen Fällen erforderlich ist, und nimmt sofort die vom Arzt verschriebenen Medikamente ein..
  • Bei der Entwicklung von Allergien im Frühjahr, während der Blütezeit oder bei Kontakt mit einem dem Körper fremden Mittel kann ein Anfall von schwerem trockenem Husten auftreten, der von starken Brustschmerzen begleitet wird. Es tritt aufgrund einer signifikanten Schwellung der Bronchialschleimhaut auf und wird häufig von einer laufenden Nase, ständigem Niesen, verstopfter Nase und Tränenfluss begleitet. Wenn der Kontakt mit einem Allergen unterbrochen wird oder wenn Antihistaminika verabreicht werden, endet der Angriff so schnell wie er begonnen hat.
  • Wenn ein Bronchospasmus auftritt, wenn eine Person auf den Füßen aus dem Bett steigt und verschwindet, wenn sie sich zurücklehnt, dann handelt es sich in diesem Fall höchstwahrscheinlich um trockene Pleuritis.
  • Bei Bronchitis und Tracheitis wird häufig paroxysmaler bellender Husten beobachtet. Es zeichnet sich durch eine sehr ausgeprägte Intensität aus und geht mit starkem Keuchen in der Brusthöhle einher. Die Anfälle sind so schwerwiegend, dass der Patient seine Stimmbänder vollständig abreißt..
  • Wenn während eines Gesprächs ein trockener Husten auftritt, kann die Entwicklung eines Neoplasmas in der Luftröhre die Ursache sein. Oft ändert gleichzeitig die Stimme der Person ihr Timbre und wird heiser oder rissig..
  • Schwere, schmerzhafte morgendliche Anfälle sind bei starken Rauchern sehr häufig. Im Laufe der Jahre wird der Husten allmählich nass. Dies macht es dem Patienten jedoch nicht leichter. Am Morgen versucht er, die Atemwege von dem in ihnen angesammelten Sekret zu befreien, das die Schleimhaut bei chronischen Entzündungen produziert. Wenn es ihm gelingt zu husten, hat der Ausfluss eine dunkelgrüne Farbe. Im Laufe der Jahre treten solche Angriffe zu jeder Tageszeit auf..

Diese Symptome variieren erheblich. Sie werden nur durch das Vorhandensein eines starken trockenen Hustens verbunden.

Daher wird klar, dass sie mit einer Vielzahl von Mitteln behandelt werden müssen. Nur ein Arzt kann feststellen, was es verursacht hat - ein Allergen, eine Atemwegserkrankung oder eine Schädigung des Lungengewebes.

Sinusitis

Manchmal entsteht ein Anfall infolge einer Erkältung oder einer Sinusitis. Dann wird es von den Symptomen dieser Pathologien begleitet. Die Person hat Muskelschmerzen, schwere verstopfte Nase oder Migräne.

Pathologie der Atemwege

Wenn es sich um Influenza oder ARVI handelt, verbindet sich ein starker Entzündungsprozess des Bronchialgewebes, begleitet von Krämpfen, allmählich mit den ausgeprägten Atemwegszeichen und signifikanten Anzeichen einer Vergiftung. In diesem Fall wird der Patient von häufigen, lang anhaltenden Anfällen von trockenem Husten gequält, von denen er manchmal einfach nicht auf den Beinen stehen kann.

Erkältung heilt die Grippe nicht und die Bekämpfung der Bronchitis lindert nicht den Zustand eines Patienten mit Tuberkulose.

In diesen Fällen ist eine umfassende Untersuchung des Körpers erforderlich. Wenn Sie dem Patienten nicht helfen, treten Anfälle häufiger auf, der Zustand der Person verschlechtert sich ständig und die Krankheit kann chronisch verlaufen..

Es ist sehr wichtig, die Temperatur sofort zu messen. Die Zahlen auf dem Thermometer können dem Arzt viel sagen.

Welche Medikamente und Volksheilmittel lindern Anfälle von nassem Husten?

Sie können die Krankheit loswerden, indem Sie auf Medikamente zurückgreifen, die Schleim verdünnen.

Sie handeln schnell und effektiv:

  1. Herbion. Dieses Arzneimittel liegt in Form eines Sirups vor und enthält Efeu. Der Sirup hat schleimlösende Eigenschaften und entfernt Schleim.
  2. Bromhexin gehört zur Gruppe der Mukolytika.
  3. Ambroxol ist zur Behandlung von feuchtem Husten bei Kindern und Erwachsenen geeignet und steht in keinem Konflikt mit Antibiotika.
  4. Alteika. Die Eibischwurzel, die Teil der Zusammensetzung ist, beeinflusst die schleimlösenden Eigenschaften des Arzneimittels. Die Hauptsache ist zu wissen, ob der Patient allergisch gegen Marshmallow ist.

Welche traditionellen Medizin Rezepte können verwendet werden

Vergessen Sie auch nicht die Volksrezepte. Viele Medikamente werden aus organischen Rohstoffen hergestellt. Wenn Sie wissen, welche Pflanzen bei nassem Husten helfen, können Sie zu Hause eine Heilbrühe zubereiten, die nicht weniger wirksam ist als ein Mittel aus einer Apotheke.

Vitamin C-Getränke können bei dünnem Schleim helfen. Es kann Preiselbeer- oder Zitronentee, Fruchtgetränke, Hagebutten sein.

Hier sind einige Rezepte für diejenigen, die mit traditionellen Medizinrezepten behandelt werden möchten:

  • Schwarzer Rettichsaft ist sehr nützlich. Der Rettich wird gerieben, die Mischung wird durch ein Käsetuch gepresst und dem resultierenden Saft wird Honig zugesetzt. Diese Mischung sollte alle zwei Stunden einen Teelöffel getrunken werden..
  • Sie können Salbei Tee machen. Für 1 Glas benötigen Sie einen Teelöffel dieser Pflanze und kochendes Wasser. Es wird wie normale Teeblätter gebraut. Dieser Tee sollte 3 mal am Tag getrunken werden..

Wie man einen Husten zu Hause beruhigt

Es gibt viele Möglichkeiten, die Krankheit mit Hausmitteln schnell zu überwinden..

Hier sind einige Tipps, wie Sie den Zustand des Patienten lindern und Komplikationen durch Husten verhindern können:

Inhalation. Sie müssen keine speziellen Geräte kaufen, Sie können Kräuter brauen und über einen Topf atmen. Für dieses Verfahren sind Kartoffeln, ätherische Minzöle und Eukalyptus geeignet.

Seien Sie vorsichtig, sehr heißer Dampf kann Verbrennungen verursachen. Senfpflaster

Die altbewährte Methode ist jedem von Kindheit an bekannt. Salbensternchen. Es sollte nachts auf die Brust aufgetragen werden. Senffußbäder. Mit Kochsalzlösung gurgeln. Lutscher. In Apotheken werden verschiedene Arten von Hustenbonbons verkauft, um die Symptome zu lindern und Schwellungen im Hals zu lindern. Luftbefeuchter im Haus. Trockene Luft erschwert das Atmen und reizt den Hals. Wenn Sie keinen Luftbefeuchter haben, können nasse Handtücher auf die Batterien gelegt werden (während der Heizperiode)..

Wie man nachts einen Husten beruhigt

Um häufige Anfälle nachts zu vermeiden, müssen Sie mehr Kissen unter Ihren Kopf legen. Nehmen Sie tagsüber Medikamente ein, atmen Sie ein, verwenden Sie Lutschtabletten, hören Sie mit dem Rauchen auf, vermeiden Sie Rauch und Staub.

Sie müssen sich an das häufige Trinken von Tees auf Vitamin C-Basis erinnern, Zitrone mit Honig sowie Himbeermarmelade verwenden. Aber wenn die Krankheit nachts immer noch quält, kann sie mit einem Glas Wasser gelindert werden..

Trinkflüssigkeiten können einen Angriff vorübergehend stoppen

Wenn Sie erkältet sind, ist es daher wichtig, dass jede Nacht ein Glas Wasser neben dem Bett steht.

Obsessiver paroxysmaler Husten: wie er sich manifestiert?

Das paroxysmale Hustensyndrom beschreibt episodische Hustenausbrüche, die durch Perioden schwerer, fast kontinuierlicher Hustenanfälle gekennzeichnet sind.

Die Bildung von Sputum tritt in diesem Zustand nicht auf, Auswurf wird unmöglich, was bedeutet, dass die Lungen nicht gereinigt werden. Der Patient hustet nur Luft, verletzt die Schleimhäute und provoziert weitere Komplikationen.

Krämpfe der Atemwege verursachen daher häufig Erbrechen, Kapillarruptur und Schädigung der Nasopharynxschleimhaut.

Je nach Ausmaß wird es in der medizinischen Praxis akzeptiert, den obsessiven Husten in drei Hauptkategorien zu unterteilen:

  • Akut - Symptome bleiben bis zu drei Wochen bestehen, danach verschwinden sie von selbst;
  • Subakut - dauert bis zu zwei Monate;
  • Chronisch - dauert länger als zwei Monate.

Was verursacht einen paroxysmalen Husten??

Die häufigsten Ursachen für trockenen paroxysmalen Husten sind entzündliche und allergische Reaktionen, bei denen die Schleimhäute der Atemwege gereizt werden.

Dieses Symptom ist jedoch auch typisch für schwerwiegendere Gesundheitsprobleme - Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße, Funktionsstörungen des Magen-Darm-Trakts und andere Pathologien, die ohne Therapie zum Tod führen können..

Es ist unmöglich, den Hustenreflex einzudämmen. Um damit fertig zu werden, müssen Sie die Ursachen des paroxysmalen Hustens kennen..

Natürlich gibt es Arzneimittel, die das Syndrom unterdrücken,

Für die Wiederherstellung ist es wichtig zu bestimmen, was sie ausgelöst hat:

Bronchitis und Lungenentzündung. In den Anfangsstadien manifestiert es sich als trockener Husten, der in den ersten Stunden der Entwicklung der Krankheit auftritt und bis zu 3-4 Tage dauert. Es ist äußerst schwierig, es zu erweichen. Andere Symptome sind Brustschmerzen, Schleimmangel und Erbrechen. Für eine genaue Diagnose müssen Sie einen Arzt aufsuchen und sich testen lassen. Kann nicht mit herkömmlichen Methoden behandelt werden, was häufig zu negativen Ergebnissen führt. Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Am häufigsten tritt ein schwerer paroxysmaler Husten vor dem Hintergrund körperlicher Anstrengung auf und geht mit einem Anstieg der Herzfrequenz, Atemnot und Schmerzen im Bereich des Herzens einher. Bei schwerwiegenden Erkrankungen während eines Hustens kann Blut fließen, was durch eine Blutstauung in der Lunge erklärt wird. Die charakteristische Fleckenbildung wird oft mit Tuberkulose verwechselt. Onkologische Erkrankungen der Atemwege. Wenn der Hustenreflex länger als einen Monat anhält, sollten geeignete Tests und Tests bestanden werden, da ein solches Symptom auf das Vorhandensein eines bösartigen Tumors im bronchopulmonalen Baum (Luftröhre, Hals, Lunge und Bronchien) hinweisen kann. In der Anfangsphase der Erkennung hat der Patient jede Chance auf Genesung. Pertussis oder Parapertussis. Bleibt eine der wichtigsten Ursachen für paroxysmalen Husten. Bordetella pertussis-Bakterien, die die Erreger der Krankheit sind, rufen die Entwicklung von Symptomen hervor, die der Erkältung ähnlich sind.

Nach ca. 1-2 Wochen entwickeln die Patienten einen trockenen Husten. Seine Anfälle sind oft so schwerwiegend, dass der Patient ein blaues Gesicht und Lippen hat, die mit einem Sauerstoffmangel verbunden sind. Tuberkulose. Paroxysmaler krampfhafter Husten ist charakteristisch für Tuberkulose. Zusätzlich zu den austretenden Blutgerinnseln kommt es zu einer Erhöhung und langfristigen Erhaltung der Temperatur innerhalb von 37-37,5 Grad.

Andere mögliche Ursachen für trockenen paroxysmalen Husten sind:

  • Stress, Schlafmangel und schlechte Ernährung können das Immunsystem unterdrücken.
  • gastrointestinaler Reflux, Bronchiektasie;
  • bestimmte Medikamente einnehmen;
  • Chronische Exposition gegenüber Reizstoffen wie verschmutzter Luft oder Zigarettenrauch
  • versehentliches Einatmen eines Fremdkörpers, z. B. von Kleinteilen aus Kinderspielzeug.

Es gibt viele Faktoren für die Entwicklung von paroxysmalem Husten, und es ist unmöglich, alle aufzulisten. Daher ist es verboten, sich selbstständig eine Behandlung zu verschreiben, um keine ernsthaften Pathologien zu provozieren..

Diagnostik in einer medizinischen Einrichtung

Ein früher Besuch bei einem Allgemeinarzt ermöglicht es Ihnen, die Krankheit richtig zu diagnostizieren, die Grundursache zu identifizieren und einen wirksamen Therapieplan zu entwickeln.

Zu diesem Zweck wird dem Patienten empfohlen, diagnostische Tests durchzuführen:

  • Körperliche Untersuchung, Befragung, Schlagzeug und Auskultation;
  • Radiographie und Fluorographie der Lunge;
  • Blutuntersuchungen zur Bestimmung des Allergens;
  • Bronchoskopie;
  • Falls erforderlich, ein Gespräch mit einem Allergologen, Gynäkologen, Kardiologen und anderen Spezialisten mit engem Profil.

Bei Verdacht auf Neoplasien wird zusätzlich eine Computertomographie verschrieben. Es ist auch notwendig, die Möglichkeit einer Lungentuberkulose auszuschließen..

Schlussfolgerungen

Ein Husten zeigt das Vorhandensein einer latenten Pathologie im Körper an. Ein solches Symptom ist besonders gefährlich, wenn keine anderen Anzeichen der Krankheit vorliegen, da es unbemerkt bleiben kann. Wenn Ihnen der Eindruck entsteht, dass ein Husten nicht schwerwiegend ist und er Sie regelmäßig besucht, sollten Sie daher nicht zu faul sein, um sich einer Untersuchung zu unterziehen, zumindest um die Gründe zu ermitteln.

Es ist ganz einfach, einen trockenen, kalten Husten zu vermeiden - um Unterkühlung vorzubeugen und Vorsichtsmaßnahmen bei Epidemien zu treffen. Dazu können Sie auf eine Influenza-Impfung zurückgreifen.

Und vergessen Sie natürlich nicht den Grad der Immunität - den besten und zuverlässigsten Schutz Ihrer Gesundheit.