Haupt
Kliniken

Vorbereitungen gegen Halsschmerzen bei Kindern unter einem Jahr: Lutschtabletten, Lutschtabletten und andere Mittel

Erkältungen bei Kindern unterschiedlichen Alters sind am häufigsten. Saisonale Grippe, ARVI, Atemwegserkrankungen und HNO-Erkrankungen, die durch verschiedene Bakterien und Viren verursacht werden, gehen mit unangenehmen und schmerzhaften Symptomen einher.

Neben Fieber treten auch Schwäche, laufende Nase und Husten, Schmerzen und Halsschmerzen auf, die viele Unannehmlichkeiten mit sich bringen. Wenn ein erwachsenes Baby über eine Krankheit klagen kann, weint das Baby nur und ist launisch. Deshalb erkennen Eltern das Problem nicht immer rechtzeitig. Wie werden Halsschmerzen behandelt? Was tun, wenn ein Baby krank ist? Welche Medikamente sind für Kinder unterschiedlichen Alters geeignet??

Ursachen und Symptome von Halsschmerzen

Vor der Ankunft des Kinderarztes können Sie den Hals des Kindes unabhängig untersuchen. Sie benötigen einen sauberen Löffel oder einen speziellen Einwegspatel. Die Hände eines Erwachsenen sollten gründlich gewaschen werden.

Bei Virusinfektionen sind die Mandeln normalerweise rot und entzündet. Pilz- und Bakterienpathogene hinterlassen ungesunde Plaque oder Pusteln auf den Schleimhäuten.

Am häufigsten gehen Halsschmerzen mit anderen Symptomen einher:

  • hohes Fieber, Schüttelfrost;
  • Husten;
  • schlechter Appetit, allgemeines Unwohlsein;
  • Weinen und Launenhaftigkeit;
  • dichte Blüte an der Wurzel der Zunge und der Mandeln;
  • Rötung der Schleimhaut;
  • Heiserkeit der Stimme;
  • Rhinitis (laufende Nase).

Rhinitis ist eine häufige Ursache für Halsreizungen, da Teile des Nasopharynx miteinander verbunden sind. Deshalb wird die Behandlung der Erkältung ein wesentlicher Bestandteil der allgemeinen Therapie und hilft, Schmerzen zu beseitigen und Bronchitis vorzubeugen..

Krankheiten werden durch Viren, Bakterien, Pilze verursacht. Oft treten Halsschmerzen aufgrund von Allergien oder einfacher Unterkühlung auf. Der Behandlungsverlauf und die verschriebenen Medikamente hängen vollständig von der Art des Erregers der Krankheit ab.

Mögliche Ursachen des Problems:

  • ARVI, ARI;
  • Grippe;
  • Entzündung der Gewebe des Pharynx, der Mandeln oder des Kehlkopfes;
  • Infektionskrankheiten des Oropharynx und Nasopharynx (Mandelentzündung, Pharyngitis, Laryngitis, Sinusitis, Sinusitis usw. (wir empfehlen zu lesen: Wie ist zu behandeln, wenn ein Kind an Laryngitis leidet?).);
  • Zahnen;
  • Masern;
  • Windpocken;
  • Röteln;
  • Scharlach;
  • Entzündung der Mundschleimhaut (Stomatitis).

Medizinische Behandlung des Rachens bei Kindern

Der Arzt entwickelt ein therapeutisches Schema, nachdem er ein krankes Kind untersucht und die erforderlichen Tests durchgeführt hat (obligatorische Abstrich- und Blutuntersuchung). Die Art des Erregers wird durch den Abstrich bestimmt. Die Behandlung umfasst die Bekämpfung der zugrunde liegenden Ursache der Krankheit und die Beseitigung der Symptome.

Die Behandlung von Kehlen bei kleinen Kindern ist nicht einfach, da die Liste der zugelassenen Medikamente sehr kurz ist. Die lokale Therapie sollte eine bakterizide, beruhigende und analgetische Wirkung haben. Je nach Alter des Babys umfasst es Spülung, Spülung, Inhalation, Resorption von Tabletten und Lutschtabletten.

Die besten Mittel für Babys bis zu einem Jahr

Es ist schwierig, einen schmerzhaften Zustand bei Kindern unter 1 Jahr zu erkennen. In diesem Alter können sie sich nicht bei ihren Eltern über Schmerzen oder schlechte Gesundheit beschweren. Die Hauptsignale sind ständige Launen, Weinen, Verweigerung des Essens. Sie sollten vorsichtig sein, wenn Husten oder Schnupfen auftreten.

Bei alarmierenden Symptomen muss der Hals des Babys auf Rötung oder Plaque untersucht werden (dies muss sehr sorgfältig durchgeführt werden) und sofort ein Kinderarzt kontaktiert werden. Die Immunität von Säuglingen ist nicht vollständig ausgebildet. Sie sind anfällig für externe oder interne Faktoren. Beim Eintritt in den Körper eines Säuglings beginnt sich die pathogene Mikroflora sofort zu vermehren.

Die Schwierigkeit der Behandlung ist zu früh. Die meisten Medikamente sind für Babys kontraindiziert. Kinder des ersten Lebensjahres wissen nicht, wie sie Mund und Rachen ausspülen und Pillen auflösen sollen. Die Hauptwirkung der Therapie zielt darauf ab, die eigentliche Schmerzursache zu beseitigen. Danach verschwinden die Symptome automatisch. Es ist jedoch schwierig, Beschwerden während der Behandlung zu lindern..

Die wichtigsten Medikamente für Kinder unter 1 Jahr:

  1. Viferon oder seine altersgerechten Analoga. Dies sind rektale antivirale Zäpfchen, die auf menschlichem Interferon basieren. Sie wirken genauso wie andere antivirale Medikamente. Der Körper beginnt zusätzliche Proteine ​​zu produzieren, die Infektionen bekämpfen.
  2. Anaferon ist eine antivirale Tablette, die in Wasser gelöst ist. Ab 1 Monat zur Verwendung zugelassen.
  3. Viburcol - homöopathische rektale Zäpfchen. Wird als Hilfsmittel verwendet. Sie haben entzündungshemmende, analgetische und milde beruhigende Wirkungen..
  4. Antibakterielle Medikamente. Am häufigsten sind in diesem Fall Cefadox, Cefix, Sumamed, Amoxiclav sowie deren Analoga. Der Arzt verschreibt nur Antibiotika gegen bakterielle Infektionen. Es ist verboten, sie nach Belieben zu verwenden.

Wenn das Baby Fieber hat, muss ein Antipyretikum (Sirup oder Zäpfchen) verwendet werden. Solche Medikamente werden hauptsächlich auf der Basis von Ibuprofen oder Paracetamol hergestellt. Eltern verwenden normalerweise Nurofen oder Panadol. Es sollte beachtet werden, dass Medikamente nicht nur die Temperatur senken, sondern auch Schmerzen lindern..

Zur Desinfektion und bakteriziden Wirkung werden Spülung und Schmierung der Mundhöhle mit Antiseptika eingesetzt. Sprays sind für einjährige Babys verboten. Hierzu wird eine Salzlösung, Miramistin, Chlorophyllipt, verwendet. Ein Verband oder eine Gaze wird in einer Lösung angefeuchtet und dann über den Mund gewischt. Das Medikament gelangt zusammen mit dem Speichel in den Hals.

Einige Eltern beschließen zu bewässern. Die Flüssigkeit wird in einer kleinen Spritze gesammelt, der Kopf des Babys wird nach vorne geneigt und das Medikament wird sorgfältig injiziert. Da der Kopf nach vorne geneigt ist, tritt die Flüssigkeit sofort aus. Dies muss sehr sorgfältig und nur auf Empfehlung eines Arztes erfolgen..

Wirksame Medikamente für Kinder von 1 bis 3 Jahren

Die Behandlung von Halsschmerzen in diesem Alter ist einfacher. Mit 2 Jahren kann ein Kind sagen, dass es Schmerzen hat. Die Liste der aktuellen Medikamente ist breiter. Die Medikamente werden vom Arzt auf der Grundlage der Diagnose und der Symptome des Kindes verschrieben. Für Säuglinge und andere Arzneimittel indizierte Behandlungen können angewendet werden. Verwenden Sie Spülen (wenn das Kind den Mund ausspülen kann), Spülen, Schmieren der Schleimhaut, manchmal - Lutschtabletten zum Saugen.

Zubereitungen in Aerosolen (Sprays) mit entzündungshemmender, analgetischer und antiseptischer Wirkung:

  1. Hexoral;
  2. Hexasprey;
  3. Tantum Verde (wir empfehlen zu lesen: "Tantum Verde" für Kinder: Gebrauchsanweisung);
  4. Proposol (enthält Propolis, kann Allergien verursachen);
  5. Jocks;
  6. Lugol (basierend auf Jod) (wir empfehlen zu lesen: Anweisungen für Lugol Heilmittel zur Anwendung bei Kindern);
  7. Antiangin (enthält Chlorhexidin);
  8. Miramistin;
  9. Ingalipt;
  10. Aqualor (Meerwasser ist die Basis);
  11. Panavir Inlayt (Homöopathie).

Es ist wichtig zu beachten, dass die oben aufgeführten Arzneimittel ausschließlich von einem Arzt verschrieben werden. In der Regel wird in den Anweisungen angegeben, dass die Verwendung ab 4 oder 5 Jahren zulässig ist. In der pädiatrischen Praxis werden sie jedoch früher angewendet - in 2-3 Jahren. Sie können ein Spray nicht selbst auswählen und durch ein anderes Medikament ersetzen. Die Produkte enthalten verschiedene Wirkstoffe und ein ungeeignetes Medikament kann nur dem Baby schaden.

Im Gegensatz zu Erwachsenen wird das Arzneimittel bei kleinen Kindern ab 2 Jahren nicht in den Hals, sondern auf die Schleimhaut der Wangen gesprüht. In einigen Fällen verursacht dies einen Laryngospasmus. Der Wirkstoff gelangt mit Speichel in die Mandeln oder in den Hals.

Saugtabletten, Lutschtabletten und Lutschtabletten werden nicht oft verwendet. Nicht jedes Kind kann den Lutscher lutschen, und es besteht Erstickungsgefahr. Darüber hinaus ist die Zusammensetzung einiger Medikamente für Babys gefährlich und zu aggressiv..

Manchmal raten Ärzte, Schmerzen und Schweiß mit resorbierbaren, kostengünstigen und bewährten Tabletten zu lindern, die sich schnell im Mund auflösen:

  • Lizobact;
  • Faringosept (wir empfehlen zu lesen: In welchem ​​Alter können Sie Kindern Faringosept geben?);
  • Septefril.

Halsbehandlung für Kinder über 3 Jahre

Das Alter ab 3 Jahren ist ein ziemlich langes Zeitintervall. Ein Kind kann entweder 3 Jahre alt oder 5 oder 7 Jahre alt sein. Laut medizinischer Praxis unterscheidet sich der Name von Arzneimitteln für Kinder in diesem Alter jedoch selten. Im Notfall werden Babys im Alter von 3-4 Jahren Medikamente verschrieben, die ab 5 oder 6 Jahren zugelassen sind. Gleichzeitig unterscheiden sich Dosierung und Verwendungshäufigkeit..

Lutschtabletten, Lutschtabletten oder Lutschtabletten:

  1. Faringosept (wir empfehlen zu lesen: Wie kann man Kindern Faringosept geben?);
  2. Septefril;
  3. Lizobact;
  4. Strepsils;
  5. Decatilene;
  6. Antiangin;
  7. Septolett;
  8. Falimint;
  9. Tantum Verde et al.

Lösungen und Aerosole (je nach Wirkprinzip):

  1. Mit Antibiotika-Gehalt: Ingalipt. Verwenden Sie für ein dauerhaftes Ergebnis mindestens 5 Tage.
  2. Antiseptika und bakterizide Mittel: Orasept, Hexasprey, Hexoral, Lugol, Yoks, Antiangin, Miramistin usw. (Wir empfehlen zu lesen: Wie wird Miramistin im Hals von Kindern angewendet?).
  3. Lösungen, die den Entzündungsprozess lindern. Normalerweise wird Tantum Verde oder Stopangin verwendet.
  4. Aqualor, Aqua Maris, Humer enthalten Meerwasser. Zum Befeuchten, Beruhigen und Reinigen der Schleimhäute.

Inhalation

Der Vernebler ist seit langem ein wesentlicher Bestandteil des Erste-Hilfe-Sets der Eltern. Sicheres Einatmen hat viele Vorteile. Sie sind für Kinder unter einem Jahr erlaubt (das Medikament wird vom Arzt ausgewählt), die Flüssigkeit wird in die kleinsten Partikel aufgeteilt, so dass sie sich gleichmäßig auf allen Geweben absetzen können. Das Arzneimittel kann schwer zugängliche Stellen erreichen. Während des Einatmens wird Dampf sowohl durch den Mund als auch durch die Nase eingeatmet (dh sowohl der Nasopharynx als auch der Oropharynx werden gleichzeitig behandelt)..

Medikamente gegen Halsschmerzen:

  1. Lysozym;
  2. Tonsilgon N (wir empfehlen zu lesen: Gebrauchsanweisung für Tonsilgon N Tropfen für Kinder);
  3. Kochsalzlösung;
  4. Propolis-Tinktur;
  5. Tinktur der Ringelblume;
  6. Rotokan;
  7. Furacilin;
  8. Miramistin;
  9. Bioparox et al.

Spült

Antiseptische Gurgeln können Ihren Hals viel schneller heilen. In einem sehr frühen Alter funktioniert das Spülen des Mundes jedoch nicht. Die Eltern schmieren oder spülen den entzündeten Bereich mit Flüssigkeit. Geeignet dafür:

  1. Chlorophyllipt (zum Spülen wird es in Wasser verdünnt);
  2. Miramistin;
  3. Orasept;
  4. Furacilin;
  5. Hexoral.

Hausmittel

Die traditionelle Medizin hat viele Rezepte aufgenommen, um die Krankheit zu beseitigen. Berücksichtigen Sie die individuelle Neigung des Babys zu Allergien und konsultieren Sie unbedingt einen Kinderarzt.

Kochsalzlösung zum Spülen der Nase und zum Gurgeln ist einfach selbst herzustellen

Gemeinsame und wirksame Hausmittel:

  • Ein Sud für einen Vernebler. 10 g fertige Trockenmischung aus Johanniskraut, Schafgarbe, Eukalyptus und Ringelblumenblüten in ein Glas (250 ml) kochendes Wasser gießen. 5 Minuten in einem Wasserbad kochen, abkühlen lassen und gründlich abtropfen lassen, damit feste Partikel das Gerät nicht verderben.
  • Salzspülungen. Lösen Sie in einem Glas warmem Wasser einen Teelöffel Salz (Sie können jodieren) auf und spülen Sie Ihren Mund mindestens 3-4 Mal am Tag aus. Sie können ein paar Tropfen Jod und Backpulver auf die Spitze eines Messers geben.
  • Drücken Sie den Saft aus frisch geriebenen Rüben. Verdünne es mit sauberem Wasser im Verhältnis 1: 1. Zum Spülen verwenden. Rote Beete ist ein wirksames Antiseptikum.
  • 10 ml flüssiges Propolis in einem Glas warmem Wasser (200 ml) verdünnen. Mit der resultierenden Flüssigkeit bis zu 5 Mal pro Klopfen gurgeln.
  • Einen Teelöffel Honig und etwas Butter in ein Glas warme Milch geben. Trinken Sie vor dem Schlafengehen oder tagsüber. Das Produkt ist nicht für Babys oder Kinder mit einer Honigallergie geeignet.

Um die Immunität zu erhöhen und Halsschmerzen zu lindern, sind Tees mit Himbeeren oder schwarzen Johannisbeeren für ein Kind nützlich. Viele Hausfrauen bereiten frische Marmelade für den Winter zu (ohne zu kochen), die alle Vitamine enthält.

Die Beeren werden mit Zucker (1: 1) gemahlen und in sterilisierten Gläsern im Kühlschrank aufbewahrt. Wenn Sie einen großen Gefrierschrank haben, können diese eingefroren werden. Dieser Tee ist nützlich bei Erkältungen, Grippe, um das Immunsystem zu stärken..

Das Kind hat Halsschmerzen Heilmittel gegen Schmerzen

Das Kind hat Halsschmerzen. Dies kann mit einer Virus-, Bakterien- und Pilzinfektion geschehen. Viren, Bakterien und Pilze verursachen Entzündungen und Schwellungen. All dies wird von Halsschmerzen, Brennen, Trockenheit und Schmerzen begleitet. Halsschmerzen sind normalerweise schlimmer beim Schlucken. Wenn ein Kind Halsschmerzen hat, wird das Baby launisch und weigert sich zu essen und zu trinken.

Aber Halsschmerzen können mehr als nur eine Infektion sein. Es kann das Ergebnis einer Verletzung oder eines allergischen Ödems sein..

Wenn Ihr Kind Halsschmerzen hat, ist es am besten, einen Arzt aufzusuchen. Wenn das Kind keine erhöhte Körpertemperatur hat, bringen Sie es zu einem Termin. Wenn die Temperatur jedoch hoch ist, rufen Sie einen Arzt zu Hause an.

Was Sie tun können, bevor Sie einen Arzt aufsuchen

  • Schaffen Sie sanfte Bedingungen für das Kind. Beseitigen Sie aktive Spiele im Freien, setzen Sie sich oder legen Sie sich hin, lesen Sie Bücher, zeichnen Sie.
  • Geben Sie ihm reichlich warmes Getränk. Tee, Trockenfruchtkompott, Fruchtsaft.
  • Die Luft in der Wohnung sollte feucht und kühl sein. Lüften Sie den Raum und schalten Sie den Luftbefeuchter ein.
  • Sie können mit einem Mundspray anfangen zu gurgeln. Oder geben Sie Ihrem Baby eine Pastille.

Aber welche Art von Medizin kann ein Baby bekommen und was nicht? Und wie benutzt man sie richtig? Lassen Sie es uns gemeinsam herausfinden.

Heilmittel gegen Halsschmerzen

Spült

Gurgeln ist die älteste und effektivste Behandlung, wenn ein Kind Halsschmerzen hat. Lesen Sie hier mehr darüber..

Aerosole

    • Aerosole und Mundsprays - Arzneimittel zur Spülung des Rachens und der Oberfläche der Mandeln.
    • Wirksam, wenn ein Kind Halsschmerzen hat.
    • Kann analgetisch, antiseptisch, entzündungshemmend, regenerativ und kombiniert sein.
    • Wird immer nach dem Essen und Gurgeln verwendet.
    • Häufigkeit der Anwendung 2-4 mal täglich.
    • Aerosol wird auf die Schleimhaut der Mandeln, des Rachens und des Rachens gesprüht.
    • Aerosole werden für Kinder unter 3 Jahren wegen der Gefahr eines Laryngospasmus nicht verschrieben.

Antiphlogistikum

Tantum Verde - enthält Benzidiaminhydrochlorid. Diese Substanz gehört zur Gruppe der nichtsteroidalen, entzündungshemmenden Medikamente. Es hat analgetische und entzündungshemmende Wirkungen. Enthält keine lokalen Antiseptika, wirkt sich nicht auf Mikroben in Mund und Rachen aus.

Lokale Antiseptika

  • Ingalipt ist ein kombiniertes Präparat, das Sulfonylamid, Sulfothiazol (antimikrobielle Wirkung), Thymol (antiseptisch), Eukalyptusöl (verbessert die Sekretions- und Reinigungsfunktion des Epithels der Atemwege), Minzblattöl (lokale Reizwirkung - lindert Juckreiz, Schweiß, Schmerzen) enthält. Eine der ältesten Drogen, die 1969 in unserem Land registriert wurde.
  • Cameton ist ein kombiniertes Präparat, das Chlorbutanolhydrat (entzündungshemmend, antiseptisch, ablenkend), Kampfer (antiseptisch, entzündungshemmend, analgetisch), Menthol (lokal reizend, schmerzlindernd, schweißtreibend, juckend), Eukalyptusöl (erhöht die Sekretion und Reinigungsfunktion des Epithels) enthält.
  • Miramistin ist ein Antiseptikum, das gegen Bakterien, Viren, Pilze und Protozoen wirkt. Hat eine lokale immunstimulierende Wirkung. Aktiviert Phagozyten und Makrophagen. Es wird nicht über die Schleimhäute aufgenommen. Offiziell in Russland im Jahr 1991 registriert. Eine 0,01% ige Lösung wird verwendet, um den Hals zu spülen..
  • Geksoral (Geksetidin) - ein lokales Antiseptikum, hat eine gute antimikrobielle und antimykotische Wirkung. Es hat auch eine anästhetische Wirkung. Es bleibt lange auf den Schleimhäuten bestehen, daher beträgt die Anwendungshäufigkeit 2-mal täglich. Erhältlich in Form eines Aerosols und einer Lösung zur topischen Anwendung. Es wird empfohlen, Mund und Rachen zweimal täglich mit einem unverdünnten Präparat von 15 ml pro Gurgeln zu spülen. Hexoral zum Spülen wird nur unter der Bedingung angewendet, dass das Kind nicht schlucken, sondern das Arzneimittel ausspucken kann.
  • Antiangin ist ein kombiniertes Präparat, das Chlorhexidin, ein lokales Breitbandantiseptikum, Tetracain als Lokalanästhetikum und Vitamin C enthält, das die Immunität stimuliert. Es wird bei Kindern ab 5 Jahren angewendet.

Jodpräparate

Bezieht sich auf lokale Antiseptika. Kann Allergien verursachen. Und bei längerem Gebrauch - das Phänomen des Jodismus (spezifische Entzündung der Schleimhaut) und der Hemmung der Funktion der Schilddrüse. Daher wird nicht empfohlen, sie allein bei Halsbeschwerden bei Kindern zu verwenden. Jodpräparate werden verwendet, um Kinder streng nach ärztlicher Verschreibung zu behandeln..

  • Iodinol ist Povidoniod, eine Verbindung aus Kaliumjodid und Polyvinylalkohol. Lokales Antiseptikum. Seine Wirkung beruht auf der langsamen Freisetzung von Jod aus organischen Verbindungen. Eine 1% ige wässrige Lösung wird verwendet, um die Mandeln zu schmieren oder zu spülen. Und zum Waschen der Lücken bei akuter und chronischer Mandelentzündung. Zum Gurgeln wird Jodinol verdünnt: 1 Teelöffel Jodinol in ½ Glas Wasser.
  • Jox - enthält Allantoin (adstringierend, antiseptisch, regenerierend) und Polyvidoniod. Die Wirkung des Arzneimittels und die Verabreichungsmethoden sind denen von Iodinol ähnlich. Zum Gurgeln wird es auf die gleiche Weise verdünnt.
  • Lugol ist ein Jodpräparat. Enthält Jod und Kaliumjodid. Lokales Antiseptikum. Es wird in Form eines Sprays und in Form einer Lösung zur äußerlichen Anwendung mit Glycerin hergestellt. Eine 1% ige Lösung mit Glycerin wird verwendet, um die Mandeln zu spülen und zu schmieren. Lugols Lösung wird nicht verwendet, um den Hals zu gurgeln.

Andere

Bioparox (Fusafungin) ist ein lokales Antibiotikum, das gegen Streptokokken, Pneumokokken, Staphylokokken, Neiserien und einige Pilze wirksam ist. (Derzeit nicht mehr in Produktion).

Proposol ist ein Spray mit ca. 10% Propolis, das antiseptisch, analgetisch, wundheilend und immunstimulierend wirkt. Es wird verwendet, um den Hals zu spülen. Starkes Allergen.

Pastillen

  • Die gleiche Gruppe umfasst Dragees zum Saugen, Lutschtabletten, Lutschtabletten.
  • Sie können lokale antiseptische, entzündungshemmende, immunstimulierende, regenerierende und kombinierte Wirkungen haben..
  • Bis zur vollständigen Resorption befindet sich das Arzneimittel im Mund. Und es ist gleichmäßig über die Schleimhaut verteilt. Was verlängert die Dauer des Arzneimittels.
  • Wenn die Tabletten absorbiert werden, nimmt der Speichelfluss zu. Dies hilft, Keime, Viren und Pilze aus Mund und Rachen zu entfernen.
  • Sie werden bei Kindern ab 3 Jahren angewendet, wenn das Baby lernt, die Pille aufzulösen. Nach dem Essen und Trinken verschrieben, damit die Wirkung des Arzneimittels länger anhält.
  • Nehmen Sie sie am besten eine halbe Stunde nach dem Essen und nach dem Gurgeln ein..
  • Kinder unter 3 Jahren werden streng nach ärztlicher Verschreibung verwendet. Für kleine Kinder werden Tabletten zu Pulver gemahlen. Dann wird das Pulver auf einen feuchten Schnuller aufgetragen. Von einem solchen Verfahren ist der Effekt geringer, aber immer noch da.

Kräutermedizin

Salbei - Pastillen. Basierend auf Salbei-Extrakt und Salbei-Öl haben sie antiseptische und entzündungshemmende Wirkungen, die für Kinder ab 5 Jahren empfohlen werden.

Lokale Antiseptika

  • Pharingosept ist ein billiges, leckeres Mittel gegen Halsschmerzen. Enthält ein lokales Antiseptikum - Ambazon, das Keime und Kakaopulver abtötet, Schwellungen lindert, Schmerzen lindert, Trockenheit und Halsschmerzen reduziert.
  • Strepsils, Gorpils, Doctor-Mom, Travisil, Suprima-HNO - all dies sind Präparate, die zwei Hauptbestandteile enthalten: 2,4-Dichlorbenzylalkohol - ein lokales Antiseptikum und Amylmetacresol - ebenfalls ein lokales Antiseptikum. In Kombination verbessern sie die gegenseitige Aktion. Erhältlich in Form von Lutschtabletten, Lutschtabletten, Lutschtabletten. Sie können mit Ascorbinsäure, Minze, Zitrone, Eukalyptus usw. versetzt werden, die Reizungen und Schweiß lindern, Schmerzen lindern und das Immunsystem stimulieren. Empfohlen für Kinder über 5 Jahre.
  • Septolete ist ein kombiniertes Präparat, das ein Lokalanästhetikum Benzocain, ein lokales Antiseptikum, enthält, das gegen Pilze wirkt - Acetylpyridiniumchlorid, zusätzliche Inhaltsstoffe Menthol, Honig, Eukalyptus. Empfohlen für Kinder ab 4 Jahren.
  • Grammidin - enthält ein Antibiotikum - Gramicidin C und ein lokales Antiseptikum Cetylpyridiniumchlorid. Erlaubt für Kinder ab 4 Jahren.
  • Laripront - enthält Dequaliniumchlorid - ein starkes lokales Antiseptikum mit antimykotischer und antiprotozoaler Aktivität und Lysozym - ein Enzym, das in biologischen Flüssigkeiten vorkommt: Milch, Speichel, auf der Magen-Darm-Schleimhaut und antibakteriell, antiviral und antimykotisch.
  • Lizobact - eine Kombination aus Lysozym und Vitamin B6. Vitamin B6 schützt die Schleimhaut der Mundhöhle und des Pharynx vor den schädlichen Auswirkungen von Bakterien, Viren und Pilzen.
  • Antiangin - Tabletten zur Resorption in der Zusammensetzung ähneln Antiangin - Aerosol.
  • Falimint - Acetylaminonitroproxybenzol hat eine analgetische und schwache antiseptische Wirkung.

Immunstimulierend

Imudon ist ein lokales immunstimulierendes Medikament. Enthält Lysat von Bakterien (zerstörte Bakterien), die am häufigsten Erkrankungen der Mundhöhle, der Mandeln und des Rachens verursachen. Stimuliert die Aktivität von Phagozyten, Lysozym, Interferon, dh die lokale Immunität. Erlaubt für Kinder ab 3 Jahren. Keine Erste Hilfe bei akuten Halsschmerzen.

Antiphlogistikum

Tantum-Verde - Lutschtabletten ähneln dem Spray von Tantum-Verde.

Halsschmierung

Dies bezieht sich auf die Schmierung der Mandeln - die Anwendung des Arzneimittels auf die Oberfläche der Mandeln. Es wird normalerweise bei Mandelentzündung eingesetzt. Die Halsschmierung ist eine der ältesten Behandlungen für Halsschmerzen. Jetzt wird es allmählich durch Aerosole und Pastillen ersetzt. Diese Methoden sind einfacher und nicht weniger effektiv..

Verwenden Sie, um die Mandeln zu schmieren, wenn ein Kind Halsschmerzen hat

    • Vinilin - wirkt antimikrobiell, entzündungshemmend und wundheilend. Mit einem Wattestäbchen auf die Mandeln auftragen.
    • Lugol und Jodinol werden auch verwendet, um die Mandeln zu schmieren. Lesen Sie mehr darüber oben im Abschnitt Aerosole, Jodpräparate.

Andere Mittel gegen Halsschmerzen

Tonsilgon

Lokales Pflanzenantiseptikum, enthält Extrakte aus Marshmallowwurzel, Kamillenblüten, Schachtelhalm und Löwenzahnkraut, Walnussblättern, Eichenrinde. Es hat eine lokale antiseptische, antiödematöse und entzündungshemmende Wirkung, stimuliert das Immunsystem. Es wird in Form von Pillen zur oralen Verabreichung (für Kinder ab 6 Jahren) und in Form von Tropfen zur oralen Verabreichung (für Kinder ab 1 Jahr) hergestellt. Es wird empfohlen, vor dem Schlucken 1-2 Minuten lang Tropfen in den Mund zu halten.

Jetzt wissen Sie, was zu tun ist, wenn Ihr Kind Halsschmerzen hat. Bleib gesund!

  1. Wie man die Kehle eines Kindes gurgeltWarum spülen? Spülen ist.
  2. Kinderbeine schmerzen WachstumsschmerzenKinder klagen manchmal über Schmerzen in den Beinen.
  3. Das Kind hat Kopfschmerzen aufgrund einer InfektionEin Kind kann sich über Kopfschmerzen beschweren.
  4. Bauchschmerzen bei einem Kind Ursachen Wie helfen ?Bauchschmerzen bei einem Kind sind eine der.
  5. Das Ohr des Kindes tut weh Was zu tun ist ?Warum haben Kinder oft Ohrenschmerzen?.

18 Antworten zu: Kind hat Halsschmerzen Heilmittel gegen Schmerzen

Viel warmes Wasser zu trinken ist ein Muss. Ich streue jedoch immer noch Apikold, wenn mein Sohn sich darüber beschwert. Mir geht es besser, mein Hals ist nicht so rot und der Schmerz wird schnell vergehen.

In solchen Fällen werden wir mit Tonsilotren behandelt! Im Frühstadium von Halsschmerzen wird auf Antibiotika verzichtet. Die Pillen helfen wirklich, Halsschmerzen zu heilen!

Unser Sohn hatte in jungen Jahren keine Halsschmerzen, alles begann, als er zur Schule ging. Keine einzige akute Atemwegsinfektion ist ohne Halsschmerzen vollständig. Aber in diesem Alter ist es kein Problem, ich gebe ihm Dorithricin, in ein paar Tagen, während der komplexen Behandlung, verschwinden sowohl eine Erkältung als auch Halsschmerzen. Zum Glück haben wir unsere ideale Behandlung gefunden.

Wenn meine Kinder anfangen, sich über ihren Hals zu beschweren, brühe ich sofort Kamille, tagsüber immer warmen Tee mit Honig. Ich mag keine Sprays, deshalb nehme ich Lutschtabletten. Das Beste für uns ist Lizobact. Es tötet Mikroben im Hals gut ab. Beide lieben es, sie aufzulösen.

Halsschmerzen Heilmittel für Kinder

- Benzydaminhydrochlorid - 0,255 mg / 1 Dosis (0,15 g / 100 ml)

- Gramicidin C-Dihydrochlorid - 3,2 mg / 1 Tab., was dem Gehalt an Gramicidin - 3 mg / 1 Tab. entspricht
- Cetylpyridiniumchlorid-Monohydrat - 1,05 mg / 1 Tab., was dem Gehalt an Cetylpyridiniumchlorid - 1 mg / 1 Tab. entspricht

- Mischung von Bakterienlysaten (Imudon) (bezogen auf die Trockenmasse) - 2,7 mg / 1 Tab.,
- inkl. Bakterienlysate: Lactobacillus acidophilus, Lactobacillus delbrueckii ss lactis, Lactobacillus helveticus, Lactobacillus fermentum, Streptococcus pyogenes Gruppe A, Streptococcus sangius Gruppe H, Staphylococcus aureus, Enterococcus faecus, Pneumylococcus aureus, Enterococcus faecium s Albicans - 0,1575 mg / 1 Tab
- Glycin - 2 mg, Natriumdesoxycholat - 0,53 mg, Thiomersal - nicht mehr als 0,0125 mg / 1 Tab

- Hexetidin - 0,2 g / 100 ml

- Ambazona-Monohydrat - 10 mg / 1 Tab.

- Lysozymhydrochlorid -20 mg / 1 Tab.
- Pyridoxinhydrochlorid - 10 mg / 1 Tab.

- 100% sterile hypertonische Lösung des Adria-Wassers mit natürlichen Salzen und Spurenelementen.
- Anwesenheit von Ionen: Natrium (Na) - nicht weniger als 7,50 mg / ml; Calcium (Ca2 +) - nicht weniger als 0,25 mg / ml; Kalium (K +) - nicht weniger als 0,20 mg / ml; Magnesium (Mg2 +) - nicht weniger als 1,00 mg / ml; Chloride (Cl) - nicht weniger als 16,50 mg / ml; Sulfate (SO42-) - nicht weniger als 1,80 mg / ml; Bicarbonate (HCO3) - nicht weniger als 0,10 mg / ml; Bromide (Br) - nicht weniger als 0,04 mg / ml

Es gibt jedoch ein wichtiges "aber": Die meisten Sprays dürfen nicht von Kindern ab 3 Jahren verwendet werden, da sie einen Laryngospasmus hervorrufen können (Atemstillstand als Reaktion auf äußere Reize)..

Lutschtabletten und Lutschtabletten werden oft nur Kindern ab 6 Jahren verschrieben, da Kinder bis zu diesem Alter die Pille schlucken können und sie in die Luftröhre gelangen kann. Trotz der höheren therapeutischen Wirksamkeit solcher Lutschtabletten hat ihre Verwendung im Kindesalter keine ausgeprägte therapeutische Wirkung, da das Kind die Lutschtablette kauen, schlucken, ausspucken usw. kann..

Praktische Formen für Kinder

Am bequemsten ist es natürlich, Sprays und Aerosole zu verwenden. Ab dem dritten Lebensjahr können Babys Ingalipt oder Hexoral ab dem vierten Lebensjahr verschrieben werden - Tantum Verde. Im Alter von 5 Jahren ist Cameton zur Verwendung zugelassen und ab 8 Jahren - Stopangin. Sehr jungen Patienten wird ein Krankenwagenspray verschrieben, das nur aus Phytokomponenten besteht.

Tabletten, Lutschtabletten und Lutschtabletten werden Patienten unter 7 Jahren nicht verschrieben, da Babys einfach Medikamente wie Lutschtabletten oder Süßigkeiten schlucken. Dies hat bestenfalls keine therapeutische Wirkung und verstopft im schlimmsten Fall die Luftröhre und führt zu schwerwiegenden Folgen.

Throat Kochsalzlösung

In den meisten klinischen Fällen werden kleinen Patienten Sprays mit Meerwasser in der Zusammensetzung verschrieben. Zum Beispiel ist Aqualor eine der beliebtesten pharmazeutischen Produktlinien auf Salzbasis..

Solche Medikamente sind eine Quelle nützlicher Komponenten: Chlor, Selen, Natrium, Jod, Magnesium usw. Aufgrund der hypertonischen Salzkonzentration hilft die Behandlung mit einer solchen Zusammensetzung, überschüssige Flüssigkeit aus Zellen und interzellulären Zonen herauszuziehen.

Für die Behandlung von Patienten ab dem ersten Lebensjahr verwenden Spezialisten das Aqualor Baby Spray. Es ist eine milde Formel, die hilft, den Nasopharynx schmerzlos zu spülen. Es kann zur Hygiene der Nasenhöhle und des Rachens sowie zur Behandlung von Influenza, SARS, den Folgen von Operationen, Erkältungen, Rhinitis, Sinusitis, Laryngitis usw. verwendet werden..

Beste Werkzeuge - Bewertung

Miramistin

Ein klassisches Antiseptikum, das perfekt gegen Erreger der Mandelentzündung wie Streptokokken und Staphylokokken kämpft.

Auch wirksam für:

  • Verbrennungen;
  • eitrige Entzündung;
  • Sinusitis;
  • Otitis;
  • Laryngitis;
  • Stomatitis.

Hexorales Spray

Dieses Spray enthält Hexetidin, das wirksam gegen Pilze, bakterielle Infektionen und SARS wirkt. Desinfiziert, lindert Entzündungen, Schwellungen und Rötungen.

  • Alter bis zu 3 Jahren;
  • Unverträglichkeit gegenüber den Bestandteilen der Zusammensetzung;
  • Schwangerschaft;
  • Bronchialasthma;
  • Neigung zu allergischen Reaktionen.

Aqualor Throat

Das Produkt mit Meerwasser enthält nur natürliche Inhaltsstoffe. Kamillen- und Aloe-Vera-Extrakt lindert Entzündungen, Schwellungen und Reizungen der Schleimhäute. Das Präparat enthält keinen Ethylalkohol und keine Konservierungsstoffe und ist daher für Kinder unter 3 Jahren geeignet.

Lizobact

Erhältlich in Tablettenform. Die Zubereitung enthält nur pflanzliche Inhaltsstoffe, sodass das Produkt von Kindern ab 3 Jahren verwendet werden kann. Der Wirkstoff ist Lysozym, das die Abwehrkräfte des Körpers stimuliert und Viren, pathogene Bakterien und Pilze bekämpft.

WICHTIG! Es ist verboten, das Medikament zu verwenden, wenn die Absorption und Verdauung bestimmter Arten von Kohlenhydraten beeinträchtigt ist..

Imudon

Immunstimulierendes Mittel zur topischen Anwendung. Enthält ein Lysat von Bakterien, die am häufigsten Erkrankungen des Mundes, der Mandeln und des Rachens verursachen. Hilft, die lokale Immunität zu stärken. Erlaubt für Kinder ab 3 Jahren.

Tantum Verde (Spray)

Nichtsteroidales entzündungshemmendes Medikament, dessen Wirkstoff Benzydaminhydrochlorid ist. Hilft bei Entzündungen und Halsschmerzen, reduziert Schwellungen und desinfiziert Entzündungszonen.

Halsmedikamente sind kostengünstig, aber für Kinder und Erwachsene wirksam. Preise, Bewertungen

Halsmedikamente können helfen, ein Kind und einen Erwachsenen von starken Schmerzen zu befreien. Halsschmerzen sind ein häufiger Grund, einen Therapeuten oder Kinderarzt aufzusuchen. Es kann durch einen einfachen ARVI verursacht werden oder ist ein Zeichen für Meningitis und generalisierte Infektion. Ein Spezialist kann die Ursache herausfinden und kostengünstige, aber wirksame Arzneimittel auswählen, der zunächst eine Reihe von Studien durchführt und Anamnese sammelt.

Halsschmerzen verursacht

Halsschmerzen sind ein unspezifisches Symptom, das mit einer Reihe von Beschwerden einhergeht oder über Funktionsstörungen der Rachenschleimhaut spricht. Mit einfachen Worten, der im Hals manifestierte Schmerz kann ein Symptom für eine Pathologie sein oder die Reaktion der Schleimhaut auf äußere Reize widerspiegeln.

Halsmedikamente sind kostengünstig, aber wirksam werden erst ausgewählt, nachdem die Ursache der Schmerzen herausgefunden wurde. Die Hauptursache für Beschwerden im Hals sind Schleimhautschäden, die durch eine Infektion oder einen nicht infektiösen Faktor verursacht werden.

Halsschmerzen, die durch eine Infektion verursacht werden, können ein Symptom für solche Beschwerden sein:

  • akute Mandelentzündung;
  • Verschlimmerung der chronischen Mandelentzündung;
  • Abszess (retropharyngeal oder paratonsillär);
  • Pharyngitis;
  • Entzündung des Lymphgewebes;
  • Laryngitis;
  • Laryngotracheitis;
  • Tracheitis;
  • Tonsillen Candidiasis;
  • Erkältungen: Grippe, akute Infektionen der Atemwege, akute Virusinfektionen der Atemwege;
  • Epiglottitis;
  • Stomatitis;
  • Masern;
  • Keuchhusten;
  • Sinusitis;
  • AIDS;
  • Syphilis;
  • Röteln.

Um festzustellen, dass der Schmerz durch eine Infektion verursacht wird, müssen andere Symptome berücksichtigt werden: hohes Fieber, laufende Nase, Husten, Hautausschlag. Nur eine Kombination von Symptomen hilft, genau herauszufinden, welche Infektion Beschwerden im Hals verursacht hat..

Nicht infektiöse Ursachen können mit traumatischen Verletzungen der Halsschleimhaut durch Fremdkörper oder irritierenden Umweltfaktoren verbunden sein.

Die Ursachen für Halsschmerzen, die nicht mit der Reproduktion pathogener Mikroorganismen verbunden sind, können folgende sein:

  • längerer Druck auf die Stimmbänder (starkes und anhaltendes Schreien, Singen);
  • Druck auf die Muskeln des Oropharynx (Auffinden eines großen und schweren Fremdkörpers in der Mundhöhle);
  • Trauma des Rachens mit Fremdkörpern, zum Beispiel einem Stich aus einem Fischgräten oder Kratzern, die nach dem Verzehr von Crackern zurückgeblieben sind;
  • durch einen Schlag verursachte Halsverletzung;
  • Verbrennung der Schleimhaut;
  • das Vorhandensein eines Fremdkörpers im Hals;
  • Erholung nach invasiver Forschung;
  • Allergie;
  • Magengeschwür;
  • Reizung der Schleimhaut durch Chemikalien;
  • Neuralgie, die den Nervus glossopharyngealis betrifft;
  • Wucherungen im Hals;
  • Osteochondrose, die sich in der Halswirbelsäule entwickelte;
  • Mangel an Vitaminen wie B, C oder A;
  • VSD;
  • Neurosen.

Das durch nicht infektiöse Ursachen verursachte Unbehagen verschlechtert sich nicht. So können Sie es vom Vorhandensein einer Infektion unterscheiden..

Klassifizierung von Drogen

Halsmedikamente sind kostengünstig, aber wirksame Medikamente können in mehrere Haupttypen unterteilt werden. Einige helfen, Erkältungsschmerzen schnell zu lindern, während andere Antihistaminika enthalten..

Der Artikel beschreibt wirksame Halsmedikamente.

Um in jedem Einzelfall das richtige Arzneimittel auszuwählen, müssen Sie die Klassifizierung verstehen:

  1. Antiseptikum. Sie wirken sich nachteilig auf pathogene Mikroorganismen aus, die Infektionen und Entzündungen verursachen. Mit ihrer Hilfe ist es möglich, die Vermehrung von Bakterien zu stoppen, damit sich keine Mikroben ausbreiten und keine Entzündung entsteht. Diese Gruppe umfasst Medikamente wie Angilex, Chlorophyllipt.
  2. Arzneimittel mit Zusatz eines Antibiotikums. Diese Mittel umfassen Komponenten mit antibakteriellen Eigenschaften. Diese Substanzen wirken sich aggressiv auf Mikroben aus, verhindern deren Fortpflanzung und verursachen ihren Tod. Diese Gruppe umfasst Anzibel.
  3. Kombiniert. Als Teil dieser Medikamente gibt es mehrere Hauptkomponenten gleichzeitig, die in verschiedene Richtungen wirken. Sie können gleichzeitig Schmerzen und Entzündungen lindern und pathogene Mikroorganismen abtöten. Solche Medikamente werden jedoch nur verschrieben, wenn genau herausgefunden wurde, was der Erreger der Infektion ist..
  4. Anti allergisch. Allergiesymptome perfekt lindern. Solche Medikamente lindern in kurzer Zeit den Allgemeinzustand einer Person, lindern Schmerzen, entfernen Halsschmerzen und beseitigen Atemprobleme. Produkte wie Fenistil, Suprastin erhielten viele positive Bewertungen..
  5. Immunmodulatoren. Die Wirkung solcher Medikamente zielt darauf ab, ein geschwächtes Immunsystem zu unterstützen und dem Körper die Kraft zu geben, pathogene Organismen unabhängig zu bekämpfen. Mit ihrer Hilfe ist es möglich, die Mikroflora in der Mundhöhle wiederherzustellen. Medikamente aus dieser Gruppe werden zu prophylaktischen Zwecken oder nach Leiden verschrieben, um einen geschwächten Körper schnell wiederherzustellen.

Halsmedikamente, die zu allen beschriebenen Gruppen gehören, werden in Apotheken ohne Rezept verkauft, aber ein Kinderarzt oder Allgemeinarzt sollte sie auswählen und die Dosierung festlegen. Preiswerte, aber wirksame Medikamente haben eine Reihe von Einschränkungen bei der Einnahme und können unerwünschte Manifestationen verursachen.

Top 10 Medikamente aus der Apotheke

Halsmedikamente sind kostengünstig, aber wirksame sollten unter Berücksichtigung der Art der Pathologie, des Alters des Patienten und bestehender Kontraindikationen ausgewählt werden. Pharmazeutische Unternehmen bieten Medikamente an, die in verschiedenen Formen hergestellt werden. Dies können Lutscher, Tabletten, Kapseln und Tropfen sein, die Schmerzen, Entzündungen, Bakterien abtöten und die Immunität unterstützen können.

Hexorale Laschen

Dies ist ein Kombinationsprodukt, das in Form von Tabletten zur Resorption hergestellt wird. Die Zusammensetzung enthält 2 Hauptkomponenten gleichzeitig: Benzocain und Chlorhexidindihydrochlorid. Chlorhexidin hat antibakterielle Eigenschaften gegen viele pathogene Mikroorganismen.

Diese Substanz bietet die maximale Effizienz in einer leicht alkalischen und neutralen Umgebung, ist jedoch in einer sauren Umgebung nahezu inaktiv. Chlorhexidin-Tabletten reduzieren die Anzahl der Bakterien im Speichel. Benzocain ist ein Lokalanästhetikum, das Schmerzen schnell und dauerhaft lindert.

Innerhalb von 30 Sekunden nach dem Eintritt der Substanz in den Blutkreislauf tritt ihre anästhetische Wirkung auf.

Das Medikament wird für Menschen mit folgenden Problemen verschrieben:

  • Pharyngitis;
  • Angina;
  • Stomatitis;
  • Gingivitis.

Sie müssen das Arzneimittel einnehmen, sobald die ersten Beschwerden im Hals auftreten. Die Dauer der Aufnahme beträgt mehrere Tage, bis das Unbehagen verschwindet. Die Tablette wird in den Mund genommen und aufbewahrt, bis sie vollständig aufgelöst ist. Erwachsenen und Jugendlichen wird empfohlen, alle 2 Stunden 1 Tablette, jedoch nicht mehr als 8 Tabletten pro Tag einzunehmen..

Kinder von 4 bis 12 Jahren bis zu 4 Tabletten pro Tag. Nehmen Sie Hexoral Tabs nicht bei Kindern unter 4 Jahren mit Phenylketonurie, Geschwüren und Wunden auf der Mundschleimhaut mit einem niedrigen Cholinesterasespiegel im Blut ein.

Wenn die verschriebene Dosierung überschritten wird, können Nebenwirkungen beobachtet werden: Taubheitsgefühl der Zunge, Zahnsteinbildung, Verfärbung der Zähne, Zunahme der Speicheldrüsen, Allergien. Sie können Medikamente in russischen Apotheken für 160 Rubel kaufen.

Lizobact

Das Medikament für den Hals ist billig, aber wirksam Lizobact hat eine starke antiseptische Wirkung, tötet pathogene Mikroorganismen in der Mundhöhle ab. Das Produkt wird in Tablettenform hergestellt, die zwei Hauptkomponenten enthält: Lysozym und Vitamin B6.

Zur Resorption bestimmte Tabletten haben eine reparative, antimikrobielle, antivirale und immunmodulierende Wirkung. Die Hauptkomponente Lysozym schützt den Körper zuverlässig vor Mikroben, und Pyridoxin (B6) schützt die Mundschleimhaut und heilt die bereits aufgetretenen Schäden.

Verschreiben Sie ein Mittel gegen Infektionen und Entzündungen, die die Mundschleimhaut treffen:

  • Gingivitis;
  • Stomatitis;
  • Halsentzündung;
  • Mandelentzündung;
  • Erosion.

Die Tablette wird in den Mund genommen und auf ihre vollständige Auflösung gewartet. Nehmen Sie bis zu 4 Mal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten ein. Der Therapieverlauf kann nicht weniger als eine Woche betragen. Kinder von 3 bis 7 Jahren müssen bis zu 3 Mal am Tag und von 7 bis 4 Jahren einnehmen.

Lizobact wird nicht für Menschen mit solchen Problemen verschrieben: Allergien gegen Laktose, Empfindlichkeit gegenüber den Hauptkomponenten. Wenn die Empfehlungen nicht befolgt werden, können unerwünschte Manifestationen wie Hautausschläge auftreten. Verkauft in Apotheken Lizobakt für 250 Rubel.

Gorpils

Dieses Arzneimittel ist in Form von Pastillen mit Fruchtgeschmack erhältlich. Die Zusammensetzung enthält 2 aktive Komponenten gleichzeitig: Amylmetacresol und 2,4-Dichlorbenzylalkohol. Dank dieser Kombination hat das Medikament eine ausgeprägte antiseptische Wirkung. Hilft bei Symptomen von Halsinfektionen und Entzündungen.

Horpils wird verschrieben, um Schmerzen zu lindern, die durch eine Infektion oder Entzündung der Mundhöhle verursacht werden.

Nehmen Sie das Medikament 1 Lutschtablette alle zwei Stunden, jedoch nicht mehr als 8 Stück, und für Kinder ab 5 Jahren nicht mehr als 4. Die Verabreichungsdauer sollte 3 Tage nicht überschreiten. Sie können das Medikament nicht Kindern unter 5 Jahren und Menschen mit Unverträglichkeit gegenüber den Bestandteilen der Zusammensetzung verschreiben. Es wurden keine unerwünschten Manifestationen identifiziert. In russischen Apotheken wird das Medikament für 65 Rubel verkauft.

Strepsils

Halsmedizin Strepsils ist eine der beliebtesten. Fast alle Formen des Arzneimittels enthalten zwei Hauptkomponenten gleichzeitig: Amylmetacresol und 2,4-Dichlorbenzylalkohol.

Diese Kombination hilft dabei, die pathogene Mikroflora in der Mundhöhle schnell abzutöten und zu verhindern, dass sich Infektionen und Entzündungen im ganzen Körper ausbreiten. Das Produkt wird in Form von Pastillen zum Saugen mit verschiedenen Fruchtaromen und Spray zur Mundspülung hergestellt.

Strepsil wird zur Behandlung empfohlen:

  • Pharyngitis;
  • Laryngitis;
  • Mandelentzündung;
  • Stomatitis;
  • Parodontitis;
  • Paradontose.

Nehmen Sie alle 2-3 Stunden 1 Stück Lutscher, stecken Sie sie in den Mund und warten Sie, bis sie vollständig aufgelöst sind. Es ist erlaubt, nicht mehr als 8 Tabletten pro Tag aufzulösen. Sprühen Sie den Hals bis zu 5 Mal am Tag.

Verschreiben Sie das Medikament nicht Personen mit Empfindlichkeit gegenüber Bestandteilen und Kindern unter 5 Jahren. Während der Forschung wurden keine unerwünschten Manifestationen gefunden. Sie können Medikamente in Apothekenkiosken für 100 Rubel kaufen.

Faringosept

Es ist ein wirksames Antiseptikum, das gegen pathogene Mikroflora in der Mundhöhle kämpft. Das Produkt ist in Form von lutschbaren Lutschtabletten mit verschiedenen Geschmacksrichtungen erhältlich. Der Hauptbestandteil des Arzneimittels ist Ambazon, das nicht nur antiseptisch, sondern auch antimikrobiell und bakteriostatisch wirkt..

Das Medikament wird für infektiöse Läsionen der Mundschleimhaut und des Rachens verschrieben. Lutschtabletten werden 5 Tage lang bis zu 5 Mal täglich eingenommen. In schwierigen Fällen kann der Kurs verlängert werden, jedoch nur mit Zustimmung des Arztes.

Verschreiben Sie das Arzneimittel nicht Kindern unter 3 Jahren, Patienten mit Laktoseintoleranz und Bestandteilen. Unter den Nebenwirkungen treten Allergien häufiger auf, und zwar nur dann, wenn die Dosierung überschritten wird. In Apotheken wird das Medikament für 80 Rubel verkauft.

Sebidine

Dieses Medikament ist in Form von Tabletten zur Resorption erhältlich, die zwei Hauptkomponenten in ihrer Zusammensetzung enthalten: Chlorhexidin und Vitamin C. Dank dieser Zusammensetzung hat das Medikament eine antimikrobielle Wirkung und trägt zur Aufrechterhaltung der Immunität bei.

Lutschtabletten sind verschrieben für:

  • infektiöse Läsionen der Mundhöhle und des Kehlkopfes;
  • Entzündung des Zahnfleisches;
  • nach der Operation wegen Parodontitis;
  • Parodontitis;
  • Parodontitis;
  • Stomatitis.

Lutschtabletten lösen sich langsam 1 Stück bis zu 5 Mal pro Tag für eine Woche auf. Bei Bedarf kann der Kurs auf 3 Wochen verlängert werden. In diesem Fall werden jedoch nicht mehr als 3 Lutschtabletten pro Tag eingenommen..

Saugen Sie keine Lutschtabletten für Personen mit Empfindlichkeit gegenüber der Zusammensetzung. Verschreiben Sie Kindern mit Vorsicht. Unter den unerwünschten Manifestationen manifestieren sich häufiger Allergien, Geschmacksstörungen und Übelkeit. Der Preis in russischen Apotheken beträgt ab 130 Rubel.

Hexalyse

Es ist ein Kombinationsarzneimittel in Form von Tabletten, die zur langsamen Absorption im Mund bestimmt sind..

Die Zubereitung enthält mehrere Hauptkomponenten:

  • Biclotymol ist ein wirksames Antiseptikum, das gegen verschiedene pathogene Mikroorganismen wirkt.
  • Lysozymhydrochlorid ist ein Enzym mit antimikrobieller Wirkung;
  • Enoxolon ist ein komplexes Triterpen mit antimikrobiellen, antiviralen und entzündungshemmenden Eigenschaften.

Das Medikament wird zur Therapie empfohlen:

  • Pharyngitis;
  • Glossitis;
  • Mandelentzündung;
  • Infektionen und Entzündungen des Kehlkopfes.

Die Dosierung beträgt 1 Tablette alle 2-4 Stunden, der therapeutische Verlauf beträgt nicht mehr als 10 Tage. Sie können das Arzneimittel nicht Kindern unter 6 Jahren und Personen mit Unverträglichkeit gegenüber den Komponenten verschreiben. Wenn Sie den Zeitraum der Einnahme des Arzneimittels überschreiten, kann es zu einer allergischen Reaktion, einer Dysbiose, kommen. Der Preis für eine Packung mit 10 Lutschtabletten beträgt 190 Rubel.

Septolett

Dieses Arzneimittel hilft bei Halsschmerzen, die durch Viren und Bakterien verursacht werden. Das Medikament hat antiseptische und analgetische Eigenschaften. Septolete ist in Form von Tabletten, Pastillen und Spray erhältlich.

Jedes Formular enthält mehrere Komponenten:

  • Benzalkoniumchlorid zerstört effektiv Bakterien;
  • Menthol- und Pfefferminzöl lindert schnell Schmerzen;
  • Thymol wirkt antiseptisch;
  • Eukalyptusöl aktiviert die Schleimsekretion in den oberen Atemwegen und erleichtert dies.

Die Indikationen für die Einnahme von Septolet sind die folgenden Pathologien:

  • Hals- und Mundinfektionen;
  • Grippe und Erkältungen;
  • Entzündung der Schleimhaut, Zahnfleisch.

Nehmen Sie Septolete:

Erwachsene und Jugendliche ab 12 JahrenBis zu 8 Lutschtabletten pro Tag, wobei alle 2-3 Stunden 1 Tablette aufgelöst wird
Kinder von 10 bis 12 JahrenBis zu 6 Lutschtabletten pro Tag
Kinder von 4 bis 10 JahrenBis zu 4 Lutschtabletten pro Tag

Das Arzneimittel in Form eines Sprays wird bis zu 8 Mal täglich in die Mundhöhle gespült. Sie können Menschen, die die Substanzen, aus denen die Zusammensetzung besteht, mit einem Mangel an Isomaltase und Lactase sowie einer angeborenen Fructose-Intoleranz schlecht verträglich sind, kein Arzneimittel verschreiben. Lutschtabletten sind für Kinder unter 4 Jahren kontraindiziert..

Mit äußerster Vorsicht wird das Medikament Frauen während der Stillzeit und Schwangerschaft empfohlen. In seltenen Fällen werden unerwünschte Manifestationen nach Einnahme des Arzneimittels beobachtet, die in Form einer allergischen Reaktion auftreten. Der Preis in russischen Apotheken für das Medikament beginnt bei 160 Rubel.

Imudon

Dieses Medikament wird in Form einer Pastille hergestellt, die eine immunstimulierende Wirkung hat. Die Zusammensetzung enthält einen Komplex von Bakterienlysaten, der Krankheitserregern entspricht, die häufig Entzündungen und Infektionen in Mund und Rachen hervorrufen.

Imudon wird Erwachsenen und Kindern zur Prophylaxe oder zu therapeutischen Zwecken mit folgenden Pathologien verschrieben:

  • Pharyngitis;
  • Angina;
  • Mandelentzündung;
  • Stomatitis.

Verschreiben Sie das Medikament für Kinder ab 3 Jahren und bis zu 14, 1 Tablette alle 2 Stunden, jedoch nicht mehr als 6 Lutschtabletten pro Tag, Erwachsene bis zu 8 Lutschtabletten. Die Therapiedauer beträgt bis zu 10 Tage. Zur Vorbeugung wird das Medikament 3 Wochen lang 6 Tabletten pro Tag eingenommen..

Sie können das Medikament nicht an Personen mit Autoimmunerkrankungen, Kinder unter 3 Jahren, Frauen während der Stillzeit und Schwangerschaft, Empfindlichkeit gegenüber der Hauptkomponente verschreiben. Wenn die Dosierung nicht eingehalten wird, können folgende Symptome auftreten: allergische Reaktion, Verdauungsprobleme, Verschlimmerung von Asthma, Husten, Fieber. Der Preis in Imudol-Apotheken beginnt bei 440 Rubel.

Streptozid

Dies ist ein bewährtes wirksames und kostengünstiges Mittel, das hilft, schnell mit Halsschmerzen umzugehen, die durch verschiedene Faktoren verursacht werden. Das Medikament wird in Tablettenform und in Pulverform hergestellt. Der Wirkstoff Sulfanilamid, der antibakterielle Eigenschaften hat und wirksam gegen pathogene Mikroorganismen kämpft.

Streptozid hat hervorragende Ergebnisse bei der Behandlung solcher Krankheiten gezeigt:

  • Schleimhautverbrennungen;
  • eitrige Wunden;
  • Darminfektionen;
  • Stomatitis;
  • Mandelentzündung;
  • Halsschmerzen durch pathogene Bakterien verursacht.

Erwachsene nehmen das Medikament bis zu 6 Mal täglich ein, jeweils 0,5 bis 1 g. Kinder dürfen das Medikament auch geben, aber nur die Dosierung wird im Einzelfall vom Arzt ausgewählt. Die Tablette sollte in den Mund genommen und darin aufbewahrt werden, bis sie vollständig aufgelöst ist. Das Pulver kann zum Spülen des Mundes verwendet werden, nachdem 1 Beutel in 1 EL verdünnt wurde. Wasser.

Sie können das Medikament nicht an Menschen mit Nieren- und Lebererkrankungen sowie Herzinsuffizienz verschreiben.

Streptozid ist gut verträglich, aber in seltenen Fällen können Manifestationen wie Kopfschmerzen, Schwindel und Übelkeit beobachtet werden. Der Preis für Streptocid-Tabletten und -Pulver beginnt bei 20 Rubel.

Halsmedikamente können billig sein, aber sie sind am effektivsten. Sie können in kurzer Zeit ein Ergebnis erzielen, wenn der Grund für die Beschwerden im Hals genau bestimmt und die Dosierung des Arzneimittels richtig ausgewählt wurde. Durch Befolgen der Empfehlungen eines Spezialisten können Nebenwirkungen vermieden werden.